GG-Intern: JETZT GamersGlobal unterstützen, sonst ...

Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 349294 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebracht

11. Oktober 2017 - 15:53 — vor 3 Tagen zuletzt aktualisiert

... schicken wir euch diese beiden Gestalten auf den Hals!

Wobei, eigentlich ist es andersrum: Wenn ihr ein Premium-Abo abschließt, könnt auch ihr den regelmäßigen Abenteuern von Heinrich Lenhardt & Jörg Langer folgen – in der Stunde der Kritiker, aktuell zu Schatten des Krieges, bald zu Elex und weiteren Titeln. Dazu gibt's viele weitere exklusive Premium-Vorteile. Vor allem unterstützt ihr damit die generelle Arbeit von GamersGlobal – Testberichte, Previews, Videos, Podcasts und alles weitere. Denn diese eigentliche Brot- und Butter-Arbeit, die einen Großteil unserer Zeit frisst, bringt uns monetär immer weniger.

Nichts im Leben ist umsonst, und auch wir wollen für unsere Arbeit bezahlt werden. Die Anzeigenerlöse allein können GamersGlobal schon seit Jahren nicht mehr finanzieren, doch im Jahr 2017 fallen wir wohl auf ein 5-Jahres-Tief. Auch Quer-Einnahmen wie Amazon.de bröckeln ab. Wenn ihr weiterhin unsere unabhängige, detailliert und kritisch testende, sicherlich auch eigenwillige Berichterstattung über Computer- und Videospiele nutzen wollt, gibt es dafür nur einen sicheren Weg – die direkte Unterstützung per Premium-Status.

Denkt nicht, euer persönlicher Support wäre nicht notwendig. Er ist es mehr denn je! Denn wir wollen nicht nur morgen noch kraftvoll zubeißen können – etwa bei der anstehenden SdK-Offensive und zahlreichen großen Tests im Oktober/November – sondern auch übermorgen. Premium-Beiträge sind das Kalzium für unsere redaktionellen Beißerchen. Wir würden sie gerne weiter schärfen und sogar vermehren, statt sie stumpf und brüchig werden zu sehen.

(Ihr seid schon Premium-User? Dann danken wir euch herzlich! Und weisen schüchtern darauf hin, dass ihr per Premium+ euer Gewicht vervierfachen könntet. Nur virtuell, natürlich...)

Wir brauchen die Unterstützung gerade unserer regelmäßigen User. Den Probemonat erhaltet ihr schon für 99 Cent, der reguläre Preis beträgt nur 3,99 Euro im Monat (bei jährlicher Zahlweise). Unser "Abo" wird im voraus gezahlt und endet automatisch – ihr habt die volle Kontrolle.

Werte GG-Gutfinder-aber-noch-nicht-oder-nicht-mehr-Abonnenten: Gebt euch einen Ruck!

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 11. Oktober 2017 - 15:53 #

Seht ihr: Kundenwerbung über das von Niemandem positiv assoziierte Thema "Gebiss" – das fällt eben nur GamersGlobal ein, dem Spielemagazin für Erwachsene...

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11085 - 11. Oktober 2017 - 16:12 #

Kann man auch einem anderen User ein Abo zukommen lassen?

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 49742 - 11. Oktober 2017 - 16:41 #

Theoretisch müsstest du bei der Zahlung nur die Usernummer des Nutzers eintragen.

Claus 30 Pro-Gamer - - 138308 - 11. Oktober 2017 - 16:55 #

Ja klar, das geht.

Schreib Jörg einfach ein PN dazu, sollte gar kein Problem darstellen!

Hedeltrollo 18 Doppel-Voter - P - 9642 - 11. Oktober 2017 - 15:56 #

Erster...bei den Kudos!

Marulez 15 Kenner - P - 3512 - 11. Oktober 2017 - 19:19 #

Zumindest 97er ^^

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37550 - 11. Oktober 2017 - 15:59 #

Clickbait, ich kündige mein Abo!

Player One 13 Koop-Gamer - P - 1452 - 11. Oktober 2017 - 16:18 #

Tschüss

Nuwanda 10 Kommunikator - P - 470 - 11. Oktober 2017 - 23:07 #

Wie oft kommen hier tolle Artikel und Videos...und du kommst mit sowas nach einem etwas reißerischeren Titel. Toller "Abonnent"

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37550 - 11. Oktober 2017 - 23:10 #

Als ob ich das ernst meine. :P Hab übrigens ne Zeitlang gerne deine Planet-Coaster-Videos geschaut, war grad auf deinem Profil und dachte "Hä, den kennst du doch." :D

Nuwanda 10 Kommunikator - P - 470 - 12. Oktober 2017 - 0:18 #

dann war dein Kommentar mindestens genauso clickbait ;)
Haha das du merkst wer ich bin hier trotz meinem Namen...freut mich aber hier einen ehemaligen Zuschauer zu sehen :)

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37550 - 12. Oktober 2017 - 3:09 #

Ich wollte nur schonmal einen empörten Kommentar vorwegnehmen. ;)

Ja, zu der Zeit hab ich selber viel Planet Coaster gespielt und darum auch mal bei Youtube geschaut, um mir Inspirationen zu holen und da bin ich auf deine Videos gestoßen und hab die ne Weile geschaut. Habs jetzt aber schon ne ganze Weile nicht mehr gespielt, müsste ich eigentlich mal wieder, find den Update-Support von Frontier super, was die da schon alles kostenlos noch geliefert haben... :)

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3803 - 12. Oktober 2017 - 7:21 #

Bei GG kannst du dein Abo gar nicht kündigen. :D

Larnak 21 Motivator - P - 26141 - 12. Oktober 2017 - 11:14 #

:O Skandal! Unkündbare Abos!

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7539 - 11. Oktober 2017 - 15:59 #

Kann ich sieben Premiumpunkte bei einer Verlängerung mit umwandeln?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 11. Oktober 2017 - 16:04 #

Ja, ich darf von der Premium-Infoseite zitieren:

Umstiegsgarantie: Solltest du irgendwann neu ein Premium-Abo erwerben, wandeln wir verbliebene Premium Points (ab minimal 3 bis maximal 57 PP) um: Für je 3 PP erhältst du 1 zusätzlichen Premium-Monat. Dazu reicht eine Antwort auf die Abo-Begrüßungsmail mit Bitte um "PP-Umwandlung".

Das kannst du gerne auch bei einer Verlängerung in Anspruch nehmen.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7539 - 11. Oktober 2017 - 19:09 #

Danke. Nach einem Tag im Büro übersehe ich sowas ganz gerne.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 35982 - 11. Oktober 2017 - 16:09 #

Viel Erfolg dabei.

Thomas Barth 21 Motivator - P - 27912 - 11. Oktober 2017 - 16:11 #

Naja gut, wenn die Anzeigen-Einnahmen auf einem neuen Tief sind, bin ich mal wieder mit dabei. Muss ich halt monatlich auf eine Lootbox in Destiny 2 verzichten. ;)

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31401 - 11. Oktober 2017 - 16:11 #

"Quer-Einnahmen wie Amazon.de"

Apropos, ich ärgere mich jedesmal, daß man bei Amazon im Nachhinein nicht noch sagen kann "Ach, das was ich gestern bestellt habe? Das rechnet doch bitte GG mit an!". Wie zum Beispiel gestern, da habe ich mir einen neuen HDMI Switch bestellt, aber natürlich vergessen vorher auf Euren Amazon Partner-Link zu klicken. Okay, viel wäre da eh nicht bei rumgekommen, aber trotzdem schade. :-/

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37550 - 11. Oktober 2017 - 16:14 #

Ich hab mir den Partner-Link einfach als mein normales Amazon-Lesezeichen gesetzt, so muss ich nicht dran denken, aber unterstütze GG immer. :D

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31401 - 11. Oktober 2017 - 16:18 #

Das ist definitiv eine gute Idee, aber ich benutze keine Lesezeichen bzw. nehme als Alternative diese Schnellstartseite in Chrome, mit den acht Web-Seiten, die man am häufigsten besucht (oder wie auch immer die ermittelt werden), wo Amazon immer mit auftaucht.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66917 - 11. Oktober 2017 - 16:52 #

Warum nutzt du keine Lesezeichen?

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31401 - 11. Oktober 2017 - 16:58 #

Weil ich keine brauche und die auch nur alles vollmüllen. Wenn ich zu Amazon möchte, öffne ich einen neuen Tab, drücke "A" und dann Enter. Oder nutze das Icon in den acht am häufigsten besuchten Seiten. Schneller oder bequemer ginge es mit einem Lesezeichen auch nicht.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66917 - 11. Oktober 2017 - 17:01 #

Ich weiß nicht wie es bei Chrome ist, bei FF klick ich auf meine Lesezeichen und hab sie säuberlich geordnet in eigener Reihenfolge. Aber ich bemühe mich auch nicht jeden Mist zu markern. :D

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31401 - 11. Oktober 2017 - 17:27 #

Ich möchte diese Lesenzeichenleiste oben gar nicht erst haben. Hatte ich früher auch immer, quasi aus Tradition weil man das halt früher so gemacht hat, in der Praxis habe ich davon aber kaum etwas genutzt. Mir reichen die 8 Web-Seiten Icons, die eingeblendet werden wenn man in Chrome einen neuen Tab aufmacht.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66917 - 11. Oktober 2017 - 18:14 #

Leiste? Bei mir ist das ein Texteintrag in der Menüleiste. Klick ich drauf, öffnet eine Liste mit Lesezeichen.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31401 - 11. Oktober 2017 - 18:28 #

Im Menü will ich halt gar nicht erst klicken müssen. Geht so simpler, finde ich. Und ist aufgeräumter.

Toxoplasmaa 14 Komm-Experte - P - 2448 - 12. Oktober 2017 - 0:47 #

Wenn du mit dem Smartphone einkaufen solltest kannste dir auch den "Amazon GG Link" als Shortcut auf den Homescreen legen und brauchst erst gar nicht den Browser öffnen sondern nur ein Icon antippen ;) und unterstützt immer brav Gamers Global!

Robbokopp (unregistriert) 13. Oktober 2017 - 11:03 #

Ihr wisst aber schon, dass die Preise bei Amazon für einige Artikel höher sind, wenn man die Seite direkt ansurft?
Aus diesem Grund würde ich nie ein LEserzeichen verwenden.
Am Besten immer über geizhals.

Punisher 19 Megatalent - P - 16026 - 13. Oktober 2017 - 19:02 #

Das ist mal eine steile These. Hast du ein Beispielprodukt, mit dem du das irgendwie belegen kannst, oder nur in der "Urban Legend"-Mottenkiste gewühlt?

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34369 - 13. Oktober 2017 - 20:31 #

Zumindest wurde (werden?) tatsächlich verschiedene, dynamische, Preise angegeben, je nach verwendetem Endgerät. So waren die Preise für Apple-Devices höher als für Android- und Windows-Devices beispielsweise. Zusätzlich änderten sich Preise je nach Tageszeit und Tag. Ob das noch immer so ist, weiß ich jedoch nicht.

Und ja, in einem Chip-Artikel steht darüberhinaus auch, dass laut SWR der Preis per Werbebanner geringer sein kann als per Direktaufruf.

http://www.chip.de/news/Fieser-Preistrick-bei-Amazon-Zahlen-Apple-Nutzer-wirklich-mehr_107203775.html

TheRaffer 16 Übertalent - - 5010 - 14. Oktober 2017 - 1:17 #

Starkes Stück!

Punisher 19 Megatalent - P - 16026 - 14. Oktober 2017 - 21:06 #

Ich kenne die Theorien schon, nur sind das halt immer Theorien, die nicht bestätigt sind - es kommt ja auch oft genug vor, das das selbe Produkt bei Amazon mehrfach gelistet ist, von anderen Verkäufern z.B... ich kann natürlich nicht ausschliessen, dass es wirklich so ist, aber einen wirklichen Beweis hat mir noch keiner der vielen Artikel zu dem Thema geliefert - das sind immer Behauptungen, der Beweis fehlt irgendwie. Schwer zu überprüfen ist es ausserdem... nichts dagegen, wenn man es für möglich hält, aber diese 1000 Theorien, die als Tatsachen dargestellt werden, das ist einfach lästig.

Das die Produkte teilweise zig duzende Male am Tag den Preis wechseln ist jetzt nicht ungewöhnlich bei berechneten Preisen - ändert ein Konkurrent oder Großhändler den Preis, zieht Amazon nach, so ähnlich wie an der Börse... auch die Fluglinien bestimmen ihren Preis ja dynamisch.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 7215 - 14. Oktober 2017 - 21:47 #

Sowas habe ich schon selbst erlebt, zB. bei hardwareversand.de (gibt es nicht mehr).
Über heise Preisvergleich nach Graka gesucht und für ca. 230 € gefunden. Nochmal drüber geschlafen und dann direkt über Anbieter drauf zu gegriffen ca. 240 € - Mist teurer geworden! Also nochmal Preisvergleich. Da stand 230 drin, auf den Link geklickt und ich konnte für 230 bestellen.

Einige Händler schreiben auch explizit:
"Die angezeigten Preise sind nur bei direktem Einstieg über diese Seite gültig"

Punisher 19 Megatalent - P - 16026 - 14. Oktober 2017 - 21:53 #

Das wäre dann wahrscheinlich eher sowas wie ein Affiliate-Deal... das Produkt würde beim Kauf über Partner XY billiger, der dafür auf seine Provision verzichtet... quasi als Werbung für beide Teilnehmer, quasi ein Rabattcode ohne Code - das da im E.Commerce einiges geht weiss ich, ich hab an genug der entsprechenden Systemen schon selbst programmiert. :)

Das ist find ich nochmal nochmal ne andere Nummer als wenn man behauptet, bei Einstieg über die Startseite wären die Produkte pauschal teurer oder für Apple-User teurer oder was auch immer... vielleicht unterscheide ich da auch etwas mehr, aber ich sehe da sehr viele Abstufungen, die gern in einen Topf geworfen werden.

Robbokopp (unregistriert) 17. Oktober 2017 - 13:55 #

Also bei mir war es kürzlich halt so, dass Ich über geizhals bei amazon einen anderen, günstigeren Preis bekommen habe, als wenn ich den Artikel direkt bei Amazon gesucht habe.

Ob das jetzt mit Affiliate oder sonst was zu tun hat, ist mir ja als Endverbraucher egal.

Fakt ist halt, dass ich einen höheren Preis hätte zahlen müssen, wenn ich die Seite per LEsezeichen angesurft hätte.

Und genau um diese Aussage ging es mir (Lesezeichen -> teurer).
Natürlich ist das nicht bei jedem Artikel so und überwiegend bei Artikeln, die häufiger im Preis schwanken (Hardware zB).

Ich hoffe das reicht, um nicht als "Urban Legend" zu gelten ;)

McSpain 21 Motivator - 27666 - 17. Oktober 2017 - 14:23 #

Nope.

Punisher 19 Megatalent - P - 16026 - 17. Oktober 2017 - 20:41 #

Dann sollte sich das ja eigentlich nachvollziehen lassen, zumindest grob... welche Artikelkategorie und welcher Hersteller war es denn (ich nehme mal an es handelte sich um Unterhaltungselektronik)? Ich würde da tatsächlich gern eine kleine "Versuchsreihe" machen, einfach mal paar Produkte über 4-5 Tage bei geizhals / hardwareschotte und amazon im Auge behalten?

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37550 - 11. Oktober 2017 - 17:40 #

Doch, ich drücke mit der mittleren Maustaste direkt auf das Amazon-Lesezeichen und Amazon öffnet sich im neuen Tab. Sind weniger Eingaben als bei dir. :D Aber bei mir ist die Leiste auch nicht vollgemüllt, hab wirklich nur die Seiten als Lesezeichen gesetzt, die ich oft besuche.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31401 - 11. Oktober 2017 - 17:45 #

Mittlere Maustaste finde ich noch unbequemer und lege die immer auf die Daumentaste. Nutze die trotzdem jenseits von Spielen quasi gar nicht.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37550 - 11. Oktober 2017 - 17:48 #

Ich nutze die sehr viel, vor allem wenn ich hier im Tracking erstmal alles mit neuen Kommentaren in zig neuen Tabs öffne. :D

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31401 - 11. Oktober 2017 - 18:27 #

Mache ich ja nicht anders, finde es aber viel praktikabler und flotter, Cmd oder Ctrl gedrückt zu halten und mit links zu klicken.

Lencer 15 Kenner - P - 3213 - 11. Oktober 2017 - 19:29 #

Bruder im Geiste. Nutze auch TabMixPlus für Firefox, um das Verhalten der Tabs optimal einzustellen. Mittlere MT wird bei jedem Link verwendet. Und die Lesezeichen-Leiste ist extrem wichtig. Außerdem nutze ich noch sehr oft den "Update Scanner" für Firefox, der mir Veränderungen an den Webseiten anzeigt, damit ich auch gar nix bei GG überlese.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21151 - 11. Oktober 2017 - 17:28 #

Kannst Du da nicht den affiliate Link hinterlegen und den normalen Amazon-Link löschen? Beim Opera geht das.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31401 - 11. Oktober 2017 - 17:39 #

Ich habe eben schon mal geschaut, sehe leider nicht daß ich die Links editieren könnte. :-/

Frage mich ob es für sowas vielleicht ein Addon gibt.

zuendy 14 Komm-Experte - 2347 - 11. Oktober 2017 - 18:11 #

Amazonlinks komplett aus der History löschen und anschließend den Partnerlink von GG via copy & paste einfügen. Danach sollte, wenn du A drückst immer dieser Link zuerst kommen. ;)

Noxx 16 Übertalent - P - 4653 - 11. Oktober 2017 - 20:32 #

Es gibt Addons im Chrome Web Store die den Link automatisch um die Tracking ID erweitern. Such mal im Store nach amazon affiliate. Hab ich aber selbst noch nie verwendet.

Ganon 23 Langzeituser - P - 39115 - 11. Oktober 2017 - 16:12 #

Und das so kurz nach zwei erfolgreichen Crowdfunding-Aktionen...

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 11. Oktober 2017 - 16:22 #

Ja, das grämt mich ganz besonders. Statt mit dem Tokio-Überschuss auf etwas hinzusparen oder ihn zu investieren, fließt er in den laufenden Betrieb. Aber immerhin tut er das – ohne die Crowdfundingaktionen sähe es dieses Jahr gar nicht gut aus.

Ganon 23 Langzeituser - P - 39115 - 11. Oktober 2017 - 16:37 #

Das tut mir sehr Leid für euch. Ich hoffe halt, dass man die User nicht übersättigt mit zu häufigen "Zahlaufforderungen".

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 11. Oktober 2017 - 16:48 #

Naja, diese freundliche Erinnerung richtet sich ja in erster Linie an User, die bislang noch zögern, zu zahlen, obwohl sie uns gut finden. Klar, es gibt sicher auch Fälle, wo jemand kein Premium-User ist, aber den Gegenwert mehrerer Jahresabos per Crowdfunding spendet. Aber das sind doch eher Ausnahmen.

xris 14 Komm-Experte - 2319 - 14. Oktober 2017 - 13:26 #

Oh neues Premiumfearure: Zahlungsaufforderungen ausblenden (oder zur normalen News degradieren)

Claus 30 Pro-Gamer - - 138308 - 14. Oktober 2017 - 13:29 #

Ja, und das Ganze exklusiv für premium-plus Abonnenten!
:D

vgamer85 15 Kenner - 3176 - 11. Oktober 2017 - 16:43 #

Dabei war es eine erfolgreiche SdK Offensive Herbst 2016.Dachte man hat einige neue Premium User dazugewonnen.

Olphas 24 Trolljäger - - 48641 - 11. Oktober 2017 - 16:15 #

Meine Premium-Verlängerung stand eh bald an. Das hab ich mal vorgezogen.

Drapondur 27 Spiele-Experte - - 76813 - 11. Oktober 2017 - 16:30 #

Bei mir wär's auch noch etwas hin gewesen aber da ich nächstes Jahr eh wieder verlängert hätte, habe ich auch heute bereits auf's Knöpfchen gedrückt. :)

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10814 - 11. Oktober 2017 - 16:24 #

Diese Clickbaitanzeige lässt die ganzen Premiumplusenten alleine. Diese bedauernswerten Geschöpfe erfahren gar nicht wie man GG noch unterstützen könnte.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 272092 - 11. Oktober 2017 - 16:39 #

http://www.gamersglobal.de/sonstiges/gg_unterstuetzen

Läuft das ganze Jahr. ^^

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10814 - 11. Oktober 2017 - 17:01 #

Eben das gehört in den Text!!!!!!!11elf

gnuelpf 13 Koop-Gamer - P - 1370 - 11. Oktober 2017 - 16:29 #

Muss Premium eh im November verlängern. Also hab ich es gerade vorgezogen.
Wäre schön mal zu lesen, das Ihr ein nicht so finanziell angespanntes Jahr hattet. Aber mehr wie Premium is auch bei mir finanziell nicht drin.

Polenz (unregistriert) 11. Oktober 2017 - 16:29 #

Und schon wieder. Kaum ist eine Aktion vorbei kommt die nächste. Vielleicht solltet ihr mal euer Geschäftsmodell überdenken anstatt ständig nach Almosen zu betteln?

Möge das Melken der Leserschaft erneut beginnen...

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7672 - 11. Oktober 2017 - 16:53 #

Dann geh doch :)

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66917 - 11. Oktober 2017 - 16:54 #

Schon mal darüber nachgedacht dass die User freiwillig spenden bzw Abos zahlen? ;)

Claus 30 Pro-Gamer - - 138308 - 11. Oktober 2017 - 17:02 #

Das ist keine "Aktion", sonder die Bitte, für die Leistung, die hier angeboten und bislang möglicherweise kostenlos konsumiert wird, einen kleinen Obolus zu entrichten.
In der Zeit vor dem Internet war das Standard, und nannte sich "Test-Magazin kaufen". Die Leute, die sich hier wie du äußern, haben damals verschämt im Bahnhofsbuchhandel versucht, möglichst unauffällig möglichst viel vom Heft zu lesen, bevor sie vom Verkaufspersonal zum Kauf oder alternativen verlassen des Geschäfts genötigt wurden. Beides tendenziell hochnotpeinlich. Und heute stellen sich die gleichen Menschen dann virtuell breitbeinig hin und hauen Sprüche wie "möge das melken der Leserschaft erneut beginnen" raus.
Chapeau dafür, ganz großes Kino.

Polenz (unregistriert) 11. Oktober 2017 - 17:16 #

Falsch, Claus. Ich habe mir die Test-Magazine gekauft, weil sie halt Geld gekostet haben und ich sie haben wollte. GG ist aber nun einmal kostenlos, da besteht ein gewaltiger Unterschied. Wer sich ein Abo gönnen will, gerne, aber ich glaube kaum, dass die ständige Bettelei nach Geld (egal ob für Tokio-Reisen oder sonstwas) jedes Mal Massen an neuen Spendern beschert. Eher im Gegenteil, das nervt die Leute irgendwann und stärkt zumindest massiv den Eindruck, dass der Laden hier jeden Moment zumachen kann. Wieso sollte ich für ein ganzes Jahr ein Abo abschließen, wenn mir ständig vor Augen gehalten wird, dass hier jederzeit Schluss sein kann. Ich buche doch auch kein Air Berlin Ticket für Dezember mehr...

Schon jetzt ist doch wieder klar, dass spätestens im Dezember zu Weihnachten das nächste mal der Klingelbeutel rumgereicht wird. Es nervt allmählich wirklich...

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15578 - 11. Oktober 2017 - 17:46 #

Es nervt nicht.

Thomas Barth 21 Motivator - P - 27912 - 11. Oktober 2017 - 17:55 #

Ich denke nicht das wir als langjährige User beurteilen können, wie es auf potentielle neue User und Abonnenten rüberkommt, von daher besteht durchaus die Möglichkeit das sie nerven. Für mich als alteingesessenen kommt es auch nicht nervig rüber, es ist eher ein "Also weitere 5 Jahre wird das wohl nicht laufen, da abonniere ich mal wieder für ein paar Monate, bis Jörg ein neues Projekt vorstellt."

Claus 30 Pro-Gamer - - 138308 - 11. Oktober 2017 - 18:08 #

Wenn mich die Inhalte interessieren, sollte ich dafür fairerweise auch bezahlen.
Wen die Inhalte interessieren und wer dafür bezahlt, ist sogar aufgefordert, sein Feedback zu geben.
Wen die Inhalte nicht interessieren, der kann schwerlich von irgendetwas genervt sein.

Damit ein Projekt auch weitere 5 Jahre laufen kann, muss immer rechtzeitig nicht nur an das nächste Quartal, sondern auch langfristig vorausschauend geplant und vorbereitet werden.

Und damit ist es unerlässlich, permanent für das Abo zu werben. Wer davon genervt ist und gleichzeitig sagt, dass er ein totes Pferd nicht mehr satteln will, der widerspricht sich selber.
Abgesehen davon muss auch niemand ein Jahresabo abschließen. Das ist ja gemeinhin nur die günstigste Variante ein Abo zu unterhalten.

Wer Angst vor dem nächsten Quartal hat, soll gerne Montasabos abschließen. Da bleibt für GG am Ende auch etwas mehr von hängen.
Eine absolute Win-Win Situation.

Mehr muss man meiner Meinung nach dazu eigentlich nicht sagen.

Das die Crowdfunding-Geschichte nicht endlos und beliebig häufig funktioniert, dürfte GG bekannt sein. Und ich denke, dass wir Jörg glauben können, wenn er lieber Abos und mehr Werbung statt aufwendige Crowdfunding Aktionen haben möchte (für ersteres muss er arbeiten, für letzteres muss er arbeiten und on top dann noch mehr arbeiten, das macht kein vernünftiger Mensch lieber als die erste Variante).

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15578 - 11. Oktober 2017 - 18:07 #

Siehst du, genau wie Er es gerne allgemeingültig hätte, halte ich genauso dagegen. Ob es tatsächlich so ist, ist ihm doch völlig egal, also hacke ich auch nur schnell drei Wörter hin, denn mehr ist völlig unnötig und zwecklos.

guapo 18 Doppel-Voter - 10900 - 11. Oktober 2017 - 22:17 #

Die "Kritik" kam ja nun nicht von einem Neu-User ...

Punisher 19 Megatalent - P - 16026 - 11. Oktober 2017 - 20:19 #

Was tatsächlich nervt ist diese Einstellung, für redaktionelle Arbeit nicht bezahlen zu wollen - aber darunter leiden ja alle Online-Magazine.

Ganon 23 Langzeituser - P - 39115 - 12. Oktober 2017 - 9:52 #

Was nervt oder nicht ist subjektiv. Ich schrieb ja schon n weiter oben, dass ich den Zeitpunkt für diesen aufruf unglücklich finde. Nachdem durch Crowdfunding gerade erst viel Geld reinkam und mit Sicherheit auch wieder eine Weihnachtsaktion kommen wird, kann ich mir gut vorstellen, dass manche User das als nervig oder schlechtes Zeichen für die Zukunft ansehen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 12. Oktober 2017 - 10:01 #

„gerade erst“: im Juli/August. Weihnachtsaktion: kommt im Dezember. Jetzt ist es Oktober. Wann wäre denn ein Zeitpunkt, wo ein Hinweis auf unser Hauptprodukt als nicht nervig empfunden würde? Und darf ich auch den Mitarbeitern, Autoren, Versicherungen, Krankenkassen, Steuerbehörden sowie dem Vermieter sagen, dass ich nicht schon wieder genervt werden möchte von ihren Forderungen?

„viel Geld“: Nach welchem Maßstab? Es ging auch gleich wieder einges an Kosten wieder raus. Was übrig bleibt, ist immer noch beachtlich, gar keine Frage, aber ist das „viel Geld“, wo ich mich schämen muss, nich weiteres einnehmen zu wollen?

Ganon 23 Langzeituser - P - 39115 - 12. Oktober 2017 - 10:38 #

Die Tokio-Aktion endete im September und schloss direkt ans Ende des LPs an. Beide waren, wenn ich mich nicht täusche, die bsiher efolgreichsten in ihrem Gebiet auf GG. Also "gefühlt" geht es hier Schlag auf Schlag. Mir ist natürlich bewusst, dass eine Erinnerung an Unterstützungsmöglichkeiten wie Prtemium was anderes sind als die "Spendenaktionen" und ich habe auch Verständnis dafür, dass das nötig ist. Aber ich habe eben genauso Verständnis dafür, dass das jemandem, der vielleicht nicht ganz so tief in der Community verwurzelt ist, unschön vorkommen kann.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15578 - 12. Oktober 2017 - 11:10 #

Es gibt meiner Meinung nach keinen ungeeigneten Zeitpunkt für eine Erinnerung an das Abo. Wie man sowas als "unschön" empfinden kann, erschließt sich mir nicht, wahrscheinlich bin ich aber auch einfach nur entspannter, was dies angeht.
Und für was genau soll man da Verständnis aufbringen, für Generalabrechnungen übelster Sorte, ne ne, da macht Jörg für mich einen guten Job, dagegenhalten, konsequent!

Harry67 16 Übertalent - P - 4432 - 12. Oktober 2017 - 12:41 #

Ganz deiner Meinung.

Punisher 19 Megatalent - P - 16026 - 12. Oktober 2017 - 11:23 #

Eigentlich wäre es - wirtschaftlich - recht schlau, immer irgendeine solche Aktion am Laufen zu haben. Lets Play, Weihnachten (wobei Weihnachten ja eh bisher immer sehr zweckgebunden war), Tokio, Lets play... warum nicht, sich die Arbeit von den Konsumenten bezahlen zu lassen ist irgendwie nicht gerade unüblich, man zahlt dann nur für das extra, was einen wirklich interessiert. Ich hab auch schon Aktionen ausgelassen oder mal nur 5 Euro in den Topf geworfen und keiner hat sich drüber beschwert. :) Wird halt stressig, wenn man den Antrieb hat, immer Top-Spender zu sein, dann muss man eventuell noch einen Nebenjob annehmen. :)

steever 17 Shapeshifter - P - 6751 - 11. Oktober 2017 - 18:01 #

Wieso nervt es dich? Du schaust regelmäßig hier vorbei, also gibt es etwas, dass dir hier gefällt. Bist ja nicht gaaanz zufällig zum ersten Mal seit langem wieder hier und hast gaaaanz zufällig gesehen, dass es einen Aufruf zum Abo gibt. Das wäre natürlich ein ziemlich krasser Zufall. ;) Brauchst doch die Aufrufe nicht anzuklicken. Machst du aber. Wieso, wenn es dich doch nervt? Komm hier doch weiterhin vorbei, lies was dich nicht nervt und alles ist jut. :) Mich nervt auch vieles, dann ignoriere ich es. Warum soll ich mich mit etwas beschäftigen, in meiner Freizeit, das mich nervt, wenn ich mich nicht damit beschäftigen muss?

Harry67 16 Übertalent - P - 4432 - 11. Oktober 2017 - 18:03 #

Soviel Worte für kein Argument. Macht ja nichts. Du zahlst nicht und gut. Da du ansonsten auch weiter nicht unter negativen Konsequenzen leidest, brauchst du dich eigentlich nicht so echauffieren.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21151 - 12. Oktober 2017 - 8:03 #

Man kann es auch positiv als Feedback von außen deuten. Immerhin ist es durchaus umfangreich und man durchaus etwas daraus ziehen.

Harry67 16 Übertalent - P - 4432 - 12. Oktober 2017 - 12:44 #

Welchen Wert hat denn dieses Feedback. Geht doch schon mit der Prämisse los, wie Lars etwas weiter unten gut ausgeführt hat.

Lars 18 Doppel-Voter - P - 9083 - 12. Oktober 2017 - 11:49 #

"GG ist aber nun einmal kostenlos, da besteht ein gewaltiger Unterschied."

Wie kommt man auf so eine irrige Annahme? Anstatt froh zu sein, dass man weite Teile der Seite ohne Bezahlung lesen kann (kann man mit Magazinen nur beim Arzt im Wartezimmer) wird hier nur gestänkert! Ihr müsst endlich mal im hier und jetzt ankommen! Die Arbeit die hinter einem Printmagazin und einem Onlinemagazin steckt, ist doch vergleichbar (Von der Crunchtime vorm Abgabetermin vielleicht mal abgesehen). Warum sind die Leute also bereit fürs gedruckte Magazin zu bezahlen, online ist das aber das Schlimmste was einem passieren kann? Ich verstehe die Denkweise da einfach nicht.

Ob es einem das wert ist, bzw. die Qualität der gebotenen Artikel, Tests usw. einem gefallen, DAS muss jeder für sich entscheiden! Wenn mir die "AutoBild" nicht gefällt, kaufe ich halt mal "Auto, Motor, Sport" und dann noch was anderes oder ich beschließe vielleicht, gar keine Autozeitungen mehr zu kaufen. Ist ein freies Land, kann jeder so machen wie er möchte.

Ich mag GamersGlobal und die gebotenen Artikel gerne und bin daher bereit dies zu abonnieren. Ein Onlinemagazin ist doch viel zeitgemäßer und aktueller. Es können noch Links, Videos und komplett neue Inhalte eingebunden werden, Artikel können aktualisiert und vor allem kommentiert/diskutiert werden. Also kaufe ich Zeitschriften nur ab und an mal und nehme GG als meine Hauptinformationsquelle.

Green Yoshi 21 Motivator - 25182 - 12. Oktober 2017 - 12:04 #

Aber das ist doch nix Neues. Selbst SPON.de hat weniger als 3000 Spiegel-Daily-Abos:
http://meedia.de/2017/07/04/ernuechternde-zahlen-fuer-digitale-abendzeitung-spiegel-daily-lockt-weniger-als-3000-voll-abonnenten/

Anders als bei Zeitschriften wurden die Leute halt an die Kostenlos-Kultur gewöhnt und da fällt es schwer auf einmal dafür zu zahlen. Ist beim Privatfernsehen genauso. Jahrzehntelang kostenlos und jetzt soll man 5,99€ pro Monat für HD+ zahlen (SD-Fernsehen gibt es über Antenne nicht mehr).

Larnak 21 Motivator - P - 26141 - 12. Oktober 2017 - 12:41 #

Bei Spiegel Daily ist glaube ich die Kommunikation auch nicht glücklich. Das poppt einem beim normalen Spon-Surfen ins Gesicht, aber ich muss gestehen, dass ich, obwohl ich jeden Tag vielfach dieses Banner sehe, keine Ahnung habe, was ich bekommen würde, wenn ich mich da eintragen ließe. Rein psychologisch wirkt es bei mir nur als "Halt! Hier kommst du nicht rein" und nicht als "Hey, schau mal, wir haben hier was cooles für dich, wenn du ein Abo abschließt!".

Gamestar Plus beispielsweise schrieb neulich, sie hätten über 10.000 Nutzer. Das finde ich für so ein Angebot schon sehr ordentlich. Sicherlich lange nicht genug, um den Laden allein am Laufen zu halten, aber eben auch deutlich mehr als die 3000 von einem Spon, obwohl deren Nutzerbasis um ein Vielfaches größer sein dürfte.

Punisher 19 Megatalent - P - 16026 - 12. Oktober 2017 - 22:41 #

Bei SpOn nutze ich LaterPay (wahrscheinlich als einer von 2 Usern)... Abos werden mir ehrlich gesagt irgendwann zu viel, da ich online mehr Magazine lese als offline. aber ja, die Spiegel Kommunikation ist echt unglücklich, aber das haben die wenigsten deutschen Online-Anleger von Print-Magazinen raus... wahrscheinlich zu sehr im Print Denken gefangen.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29861 - 12. Oktober 2017 - 23:54 #

Hier, ich bin der zweite, schön dich kennenzulernen :D .

Strangelove 15 Kenner - P - 2917 - 14. Oktober 2017 - 22:21 #

Und da waren es schon Drei... :-)

Punisher 19 Megatalent - P - 16026 - 15. Oktober 2017 - 11:44 #

Wahnsinn... schon jetzt um 50% daneben mit meiner Schätzung... :)

gamalala2017 (unregistriert) 13. Oktober 2017 - 13:51 #

Ich kenne Gaming-Foren mit wesentlich mehr als 10.000 aktive Nutzer pro Woche (also nicht Monat).
Frage mich wie die das machen mit ihren News-Topics usw. und dem gleichzeitigen Werbeverbot in ihren Foren..

Larnak 21 Motivator - P - 26141 - 14. Oktober 2017 - 3:13 #

Ja, ich weiß auch, dass bei Edeka wesentlich mehr als 10.000 Menschen pro Woche einkaufen. Aber was hat das mit Finanzierungsmodellen für Online-Journalismus zu tun?

gamalala2017 (unregistriert) 14. Oktober 2017 - 15:36 #

Stimmt. An diesen Unterschied habe ich nicht mehr gedacht.

Punisher 19 Megatalent - P - 16026 - 17. Oktober 2017 - 20:46 #

Ist halt schon ein großer Unterschied, ob ich ein Forum betreibe das ich während meiner langweiligen Tätigkeit als Flurschaden-Sachbearbeiter in der Versicherung moderiere und das mich vielleicht 20 Euro Servermiete im Monat kostet oder ein OnlineMagazin mit Büroräumen, Angestellten, Terminen etc. pp. von dem ich meinen Lebensunterhalt bestreiten muss.

Und jetzt bitte nicht die Theorie, dass das Forum die gleiche Qualität hätte...

Lars 18 Doppel-Voter - P - 9083 - 12. Oktober 2017 - 13:34 #

Natürlich ist es nicht neu - aber dennoch ist der Standpunkt für mich nicht nachvollziehbar. Ich freue mich viel mehr über die ganzen neuen Möglichkeiten (Interaktivität, Videobeiträge) als das ich auf den Gedanken käme, im Internet hat alles kostenlos zu sein.

Nur weil früher alles "für umme" war und man in der goldenen Zeit mit gut platzierter Werbung viel Geld verdienen konnte muss auch heute alles umsonst sein?

HD+ ist für mich ein ganz besonders rotes Tuch. Besonders unverschämt daran finde ich, dass man nicht mal mehr pausieren kann. Vorspulen kann ich zumindest in soweit nachvollziehen, als dass das Überspringen von Werbung verhindert werden soll. Aber Aufnehmen, Zurückspulen und Pausieren - was spricht dagegen? Da hat sich alle Welt an den Komfort des zeitversetzten Fernsehens gewöhnt und dann kommt so ein Schmarrn...

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6712 - 12. Oktober 2017 - 11:54 #

GG ist nicht kostenlos.
Reinschnuppern ist kostenlos. Weil der Begriff "Reinschnuppern" aber nicht durch einen bestimmten Zeitraum oder eine Menge an Content definiert ist und so etwas auch leider nicht funktioniert (es gab schon mal einen Versuch hier), üsberlässt man es dem Gewissen des Users, hier fair zu sein und regelmäßigen Konsum auch zu bezahlen.
Das huer ist professioneller Jounalismus, woanders kriegt man Hobby-Geschriebenes. Und Arbeit gehört bezahlt.

Kontaktmann (unregistriert) 12. Oktober 2017 - 22:22 #

Falsch. Es IST kostenlos. Ich besuche die Seite seit vielen Jahrem und habe noch nie etwas dafür bezahlt. Ergo ist sie kostenlos. Die Stunde der Kritiker bspw. ist nicht kostenlos, bzw erst später. Da besteht also ein ziemlicher Unterschied. Wenn hier ALLES hinter einer Paywall verschwunden ist gebe ich dir Recht. Aber bis dahin ist der Inhalt hier kostenlos, ergo muss niemand dafür bezahlen. Freiwill kann das jeder gerne machen, aber niemanden kann vorgehalten werden, wenn er das nicht macht.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10790 - 13. Oktober 2017 - 0:32 #

Dir kann jedoch die Benutzung eines Adblockers durchaus vorgehalten werden(Werbung hier hält sich in Grenzen). Das wäre durchaus berechtigt, aber nicht das du kein Abo hast.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6712 - 13. Oktober 2017 - 1:40 #

Kennst Du die kleinen Häppchen, die Du an der Käsetheke kostenlos bekommst? Also ich meine diese auf Zahnstocher aufgespiessten Käsewürfel, die auf einem kleinen Tablett serviert werden, damit Kunden mal probieren dürfen?

Also ja, die sind kostenlos. Niemand wird zählen, wie viele Du davon isst. Niemand wird Dir eine Rechnung dafür präsentieren. Aber es gibt natürlich Kunden, denen nicht eines davon reicht, sondern die sich gleich mehrere davon reinstopfen, um ihren Hunger zu stillen.

Es gibt wenige davon, denn die meisten schämen sich angesichts der anwesenden Kunden und Verkäufer dieser Ausnutzung des Gedankens. Nur im Netz, da ist es nicht nur so, dass manche dieses kostenlose Angebot schamlos ausnutzen, sondern sie stellen sich auch noch breitbeinig hin und propagieren ihr Verhalten als vom Anbieter gewollt. Das ist eine Fehleinschätzung. Natürlich sind die Häppchen, die man hier gratis serviert bekommt, nicht als Geschäftsmodell gedacht - wie auch? Sie sollen Lust machen auf mehr. Und klar, man kann sich durch Häppchen auch sattessen. Nur ist es mehr als unverschämt, wenn man dann so tut, als sei das vollkommen ok.

Und nicht mal das tut GG. Sie stellen sich doch nur ab und zu mal hin und sagen: "Euch scheints zu gefallen - möchtet Ihr eventuell auch etwas kaufen?".

Wenn Du also der Meinung bist, dass zusammengetragene Häppchen eine Mahlzeit sind und auch vollkommen okay sind, glaube ich, dass Du einen Teil Deiner Wahrnehmung ausblendest.

Klamauker (unregistriert) 13. Oktober 2017 - 10:20 #

Lust machen auf mehr? Mich interessieren nur News und Tests. Und für die muss ich nun mal hier nichts zahlen. Der Rest interessiert mich nicht, weder SdK noch Letsplays oder Tokioreisen. Wenn ich also garkeine Lust auf mehr habe, sondern völlig genügsam mich mit News und Tests versorge, wo willst du mir da einen Vorwurf machen? Nirgends steht ein Preisschild dran, ergo ist es kostenlos. Es ist wie eine Ausstellung mit freiem Eintritt und einer Sammeldose am Ausgang. Wer da was reinwirft, macht das freiwillig, der Rest genießt die Ausstellung und wird nicht schief angeschaut.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6712 - 13. Oktober 2017 - 12:19 #

Irgendwas muss man beim Prinzip "insgesamt kostenpflichtig, aber in Teilen und zum Reinschnuppern vorerst kostenlos" ja erstmal gratis anbieten. Aber ganz sicher ist es nicht so gedacht, dass jemand, der einen Großteil dieser Inhalt regelmäßig und über einen längeren Zeitraum nutzt, gar nichts dafür zanlen sollte. Das ist genauso Arbeit wie eine SDK, sogar wenn ein User sie schreibt. Revision, Anlernen von Revisoren, Administration, Server-Gebühren... kostet alles Arbeitszeit und Geld.
Wozu sollte ein Jounalist die Früchte seiner Arbeit auf Dauer kostenlos zur Verfügung stellen? Aus Menschenliebe? Muss ein Redakteur keine Miete zahlen?

Klamauker (unregistriert) 13. Oktober 2017 - 12:27 #

Dann halt gefälligst eine komplette Paywall um alles. Aber bei dem derzeitigen Konzept braucht sich doch kein Mensch zu wundern, wenn das kostenfreie Angebot gerne von vielen angenommen wird. Da interessiert es eher sekundär, ob der Redakteur seine Miete bezahlen kann. Von den eingesparten 5 Euro pro Monat kann ich zB mir einen Döner mit Getränk holen. Das ist mir persönlich doch viel mehr wert.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6712 - 13. Oktober 2017 - 13:36 #

Wenn alles, was nicht gesetzlich verboten ist, auch getan würde, wäre die menschheit schnell am Ende.
Deswegen alles reglementieren? Nee, das wäre auf Kosten der Freiheit. Man muss halt damit leben, dass es unter zum Glück vielen Menschen mit Moralvorstellungen auch welche gibt, die so etwas nicht kennen und auf die Gemeinschaft scheißen. Egal, die ziehen wir mit.
Will sagen: ich unterstütze GG mit meinem Abo, obwwohl ich 4 Kinder habe und auf so manchen meiner gewünschten Switch-Titel verzichten muss. Um genau zu sein, stehen mir in diesen zwei Monaten ca 70 € für Games zur Verfügung. Ich habe trotzdem ein Abo. Einfach, weil ich die Inhalte regelmässig nutze und mir nicht einrede, die GG-Macher ernährten sich vom virtuellen feuchten Händedruck der Community. Um dieses System zu tragen, brauche ich keine Paywall. Das geht auch ganz einfach mit einem minimalen Verständnis von Produktivität und einem Funken Fairness.

Aber darüber verfügt nicht jeder. Und diese Armut kompensieren solche Leute dann damit, dass sie sich holen, was sie nur bekommen können. Breitbeinig, versteht sich.

Robbokopp (unregistriert) 13. Oktober 2017 - 11:30 #

Das ist doch Blödsinn und dein Käsehäppchen-Vergleich hinkt nicht nur, dem fehlt ein ganzes Bein.

GG ist grundsätzlich kostenlos und finanziert sich durch Werbung.
Abos hat es zu Anfangszeiten nicht ein mal gegeben. Später hat man Abos eingefügt für Leute, die keine Werbung sehen möchten. Also nur eine abgewandelte Monetarisierung durch den Kunden/Leser.

Zusätzlich wurden mittlerweile ein Teil des Angebots hinter einer Paywall gesteckt bzw. nur Abonnenten zugänglich gemacht. Trotzdem ist das Angebot gewollt kostenlos und keine Probierpackung.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6712 - 13. Oktober 2017 - 13:34 #

Man nennt das Professionalisierung und Expansion.
Du glaubst doch nicht, dass der Content, der hier inzwischen verfügbar ist, alleine aufgrund der freiwilligen Beiträge einer Community produzierbar wäre? Wer soll denn das bitteschön machen? Jeden Tag News, Forenbetreuung, Administration, dazu SdKs, Tests, Previews, Kolumnen, Messeberichte... zeige mir doch bitte eine reine Community-Seite, die das völlig ohne Generierung jeglichen Einkommens hinkriegt.

yankman 14 Komm-Experte - P - 2393 - 13. Oktober 2017 - 16:16 #

Hast du abseits der Kommentare mal den eigentlichen Artikel gelesen, zum Thema Abo und so ?

Robbokopp (unregistriert) 17. Oktober 2017 - 13:59 #

Nein, weil der Kommentar sich ausschließlich auf den Comment bezieht und nicht den Artikel.

Das man mittlerweile Abonnenten braucht, um sich zu finanzieren, weiß ich.
Ändert aber nichts an der Tatsache, dass das Angebot grundsätzlich kostenlos ist. Mittlerweile ist man nur darauf angewiesen, dass ein Teil der Leute dafür mehr zahlt, als bei Werbeanzeigen rum kommt.

Das macht es aber noch lange nicht zu einer reinen Probierpackung, denn es wird ja immer noch Geld verdient.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6712 - 17. Oktober 2017 - 19:55 #

Nee, andersrum: grundsätzlich ist das professioneller Spielejournalismus und der gehört bezahlt, sonst gibts die Seite bald nicht mehr. Also nimm die kostenpflichtigen Inhalte weg und der Rest geht ein. Wohingegen die Seite ohne kostenlose Inhalte durchaus eine Weile weiterleben würde.

Das ist natürlich ein rein theoretischer Gedanke. GG besteht aus beidem, nur stellen es Leute wie Du falsch dar, wenn Du behauptest, das sei hier grundsätzlich kostenlos.

Du nutzst es über einen langen Zeitraum und zahlst halt nix. Aber deswegen ist das hier kein Spassdings der Redaktion.

Hedeltrollo 18 Doppel-Voter - P - 9642 - 11. Oktober 2017 - 17:02 #

Bin heute ein bisschen langsam, daher frage ich nach: Wieso nächste Aktion? Ein Abo kann meines Wissens das ganze Jahr über abgeschlossen werden. Oder hat sich das geändert?

vgamer85 15 Kenner - 3176 - 11. Oktober 2017 - 16:31 #

Viel Erfolg!Vielleicht mach ich demnächst ein Abo für paar Monate wie Anfang des Jahres.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31401 - 11. Oktober 2017 - 16:39 #

GG braucht eindeutig Lootboxen!

Olphas 24 Trolljäger - - 48641 - 11. Oktober 2017 - 16:55 #

Mit Hüten!

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 22048 - 11. Oktober 2017 - 16:57 #

Warum eigentlich nicht?

Für 2,99€ eine silberne Box mit einer SDK, einem Spielemonat, mit Glück beidem und allen xxx Boxen einem Premium Monat.

Für 4,99€ eine goldene Box mit 2 SDK, Spielemonaten oder einer Kombination, alle xx einem Monat und alle xxx 3Monate Premium.

Exklusiv über Lootboxen gibts noch Merchandising Artikel wie T Shirts oder Kaffeebecher etc ;)

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31401 - 11. Oktober 2017 - 17:01 #

Oder "Shader", wie zB. der dreimaligen Erlaubnis ein Bild in die Kommentare zu posten oder die Schriftfarbe zu ändern usw. ;-)

Claus 30 Pro-Gamer - - 138308 - 11. Oktober 2017 - 17:06 #

Ein an Panini angelehntes Sammelalbum, bzw. ein an Hearthstone angelehntes System.
Bilder vom Redaktionsgebäude, der Redaktion, der ehemaligen Redaktion, der Praktikanten, der diversen Messen, der besten Situationskomik-Fotos etc.
700 Bilder zum Sammeln, 5 Bilder in einer Packung, Sammelgalerie kostenlos. Für eine News eine Gratispackung, im Abo 5 Packungen pro Monat, Packungen via GGG oder PP kaufbar.
;)

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66917 - 11. Oktober 2017 - 17:08 #

Ich möchte ein episches T-Shirt....oder doch lieber die mystische Kaffeetasse? Grübel....

Sebastian -ZG- 27 Spiele-Experte - P - 78062 - 11. Oktober 2017 - 17:42 #

Ich sag ja, es fehlt ein GG Fan Shop

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6850 - 11. Oktober 2017 - 18:04 #

Au ja, das wäre cool.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66917 - 11. Oktober 2017 - 18:17 #

Aber nur mit GGG Lootboxen!

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6712 - 11. Oktober 2017 - 19:34 #

Mu ha ha, und ich stelle mir vor, wer so als EndBOSS in Frage käme ... :) da gibts ja nur eine Möglichkeit... Lord Jörg!

mihawk 19 Megatalent - P - 13329 - 11. Oktober 2017 - 17:05 #

Die Idee ist gar nicht mal so blöd finde ich!

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12821 - 11. Oktober 2017 - 18:17 #

Gerade weil Lootboxen in der Community sehr beliebt sind^^

smerte 14 Komm-Experte - P - 2138 - 11. Oktober 2017 - 16:54 #

Wäre Twitch eine alternative Einnahmequelle für euch? Ich hab z.B. durch Amazon Prime ein gratis Abo für einen Twitch Kanal, dass ich euch gerne geben würde, aber ihr erfüllt die Voraussetzungen dafür nicht (Ich haba ber auch keine Ahnung was diese Voraussetzungen sind). Und ich schätze dass es hier einige User gibt denen es ähnlich geht.
Als Inhalte könnt ihr ja eure (geplante?) Serie "Hauptmenü" und vl. wieder mal ein live Lets Play andenken. Außerdem wären ja "Unterhaltungen" wie eure Podcasts im Videoformat möglich, und da hätte man als User auch die Möglichkeit ein paar Fragen zu stellen bzw. könntet ihr ja ein eigenes Format einführen wo es gezielt um die Diskussion mit User geht
Ich würde mich auf jedenfalls über so ein Angebot freuen und wäre auch bereit das finanziell zu unterstützen.

TSH-Lightning 18 Doppel-Voter - P - 12930 - 11. Oktober 2017 - 18:24 #

Guter Hinweis, das habe ich auch und könnte es GG zuschustern :)

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35520 - 11. Oktober 2017 - 19:18 #

Twitch ist eine sehr gute Idee. Auch gespendet wird da oft.

Man müsste aber noch andere Leute (zB User) mit ins Boot holen, damit der Kanal eine Chance hat. Und die Stammcrew sind dann die Highlights. Sozusagen Mitmachseite auf Twitch erweitern. Die Mitschnitte werden auf YouTube geschoben in 15 Min Happen.

Hedeltrollo 18 Doppel-Voter - P - 9642 - 11. Oktober 2017 - 23:07 #

Für regelmäßige Twitch-Sachen haben die doch gar nicht die Ressourcen. Schon vom Hauptmenü kommt "irgendwann vielleicht" eine zweite Ausgabe. Ich weiß nicht, wie das funktionieren soll, andere Standbeine aufzubauen, wenn man nicht in der Lage ist, diese zu entwickeln. Die Idee, ausgewählte User den Youtube-Kanal befüllen zu lassen, hat man für gut befunden, mehr ist aber nicht draus geworden.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35520 - 11. Oktober 2017 - 23:31 #

Ich rede ja nicht von Twitch Events oder einer aufwendig produzierten Show.

Sondern von LPs. Das ist kein aufwendiges Hexenwerk und kann man schon zB mit der Twitch App auf der Xbox und einem halbwegs gescheiten Headset starten.

Heiß und fettig aber womöglich unterhaltsam!

Hedeltrollo 18 Doppel-Voter - P - 9642 - 12. Oktober 2017 - 6:57 #

Was ich über ausgewählte User bzgl. Youtube-Kanal geschrieben habe gilt genau so für Twitch. Die Plattform kannst du tauschen.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35520 - 12. Oktober 2017 - 7:02 #

Auf der Website geht es doch auch. Wer wollte könnte hier Naziwerbung oder einen Kinderporno freischalten.

Hedeltrollo 18 Doppel-Voter - P - 9642 - 12. Oktober 2017 - 8:33 #

Eben!

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10814 - 12. Oktober 2017 - 0:35 #

Zu Youtube:
Die Idee der ausgewählten User ist eher schwer realisierbar. Die Probleme sind die Datenmengen, die Taktungen, der Zeitaufwand und die Haftung.

Hedeltrollo 18 Doppel-Voter - P - 9642 - 12. Oktober 2017 - 6:55 #

Wenn die User das selbst in den Kanal laden, geht das. Zu den anderen Punkten: Daher ausgewählte User, die man kennt. Die das selbst eine Weile betreiben und bei denen man weiß, was die abliefern und wie die arbeiten. Nichts, was man nicht in den Griff bekäme.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35520 - 12. Oktober 2017 - 7:04 #

Auf der Website geht es ;)

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10814 - 12. Oktober 2017 - 14:35 #

Wieviele Personen haben auf Deinen Bankkonten uneingeschränkte Vollmachten? Davon kennt Du wieviele wieder nicht persönlich?
Ich kann schon verstehen, warum Jörg auch einen ausgewählt Nutzer keinen direkten Zugriff auf den Kanal erlaubt und denke da zum Beispiel an den "Skandal" bei Giga.

Tasmanius 16 Übertalent - P - 5538 - 12. Oktober 2017 - 6:59 #

Twitch würde nicht funktionieren. Erstens braucht man eine wesentlich größere Zuschauerbasis, als GG sie hat, damit wirklich was dabei rumkommt. Und Zweitens muss man regelmäßig streamen. Und zwar zu Zeiten, zu denen man auch zuschauen kann. Also abends, nach der Arbeit. Twitcher ist ein völlig anderes Berufsbild als Redakteur.

Auf was man aber hinweisen könnte: Alle Amazon Prime Kunden, können einen Twitchkanal kostenlos abonnieren und dieser Kanal bekommt dann Geld von Amazon. Ohne zusätzliche Kosten für den Nutzer. Wer also Primekunde ist und kein Interesse daran hat einen anderen Kanal zu abonnieren, könnte das tun. Man muss das Abo aber monatlich erneuern.

PS: Wobei ich nicht weiß, ab wann man einen Twitchkanal monetarisieren kann.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6850 - 12. Oktober 2017 - 8:23 #

Davon höre ich das erste Mal. Wie genau geht das, was muss ich da machen?

Edit: Habs gefunden:
https://help.twitch.tv/customer/portal/articles/2574674-how-to-use-twitch-prime-free-subscriptions

smerte 14 Komm-Experte - P - 2138 - 12. Oktober 2017 - 9:13 #

Man kann den GG Twitch Kanal nicht abonnieren. Ich weiß aber auch nicht was man als Streamer dafür machen muss, damit das funktioniert aber ich schätze mal eine gewisse Zeit lang regelmäßig streamen.
Zu deinem Punkt mit der Zuschauerbasis:
Ich Glaube die würde durchaus größer werden wenn man Regelmäßig Inhalte bietet, wie eben eine Spieletalkshow. Und ich rede jetzt nicht von einer aufwendig Produzierten mehrstündigen Show, sonder von 4-5 Leuten die mit Headset und Kamera vorm Pc sitzen und sich 1x oder 2x pro Woche über aktuelle Spielethemen/ Messen usw. unterhalten. Und nach der Show bleiben 1-2 och etwas länger am Kanal und antworten 20 min auf User Fragen. Wichtige wäre halt das es eben regelmäßig stattfindet - also jeden Mo und Do ab 17 Uhr gibts eine Show.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das zu aufwendig wäre um es zu realisieren.
Und um mehr Inhalt zu generiere könnte man sicher darüber nachdenken ob vl auch ausgewählte User dort streamen dürfen. Mit lets plays, oder regelmäßigen kommentierten Fun Turnieren.
Ich weiß natürlich, dass das Arbeit ist, aber diese würde ja durch Twitchabos ja auch zusätzlich bezahlt werden. Außerdem wäre das vl. auch eine Möglichkeit um Leute auf GG aufmerksam zu machen die sonst vl. nicht darüber gestolpert wären.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37550 - 12. Oktober 2017 - 14:05 #

Man muss regelmäßig streamen und dann auch regelmäßig eine bestimmte Zuschauerzahl haben, um Partner von Twitch werden zu können. Dann kann man auch abonniert werden. Halte ich bei GG aber für ein unrealistisches Ziel.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35520 - 12. Oktober 2017 - 17:38 #

Es geht ja ja nicht ja nicht darum die Basis mitzunehmen, sondern neue Leute für GG zu entdecken. Kann sein, dass die Voraussetzungen schon vorliegen für Prime. Man muss aber afaik nicht (mehr) monatlich erneuern sondern es läuft weiter. Man kann aber erst nach einem Monat aktiv wechseln.

Ja, man muss regelmäßig Twitchen. Die Frage ist wie oft. Jeden ersten Freitag im Monat wäre auch regelmäßig ;) An 2 Tagen könnte man 2 Stunden nehmen, in denen ein Redi was spielt. Jörg oder Benjamin hätten ihre LPs auch (ging wegen der Finanzierung nicht) twitchen können. Da muss man nicht auf die Twitchakademie ;) Außerdem wandelt sich das Berufsbild des Redakteurs. Da gehören Videos (nicht zwingend Twitch) mehr oder minder dazu. Siehe auch die Ausschreibung von GG. Und es geht ja nicht um den Beruf twitcher, sondern ein bisschen Diversifizierung und letztlich auch Werbung für das Standbein.

Tasmanius 16 Übertalent - P - 5538 - 12. Oktober 2017 - 20:56 #

Ja, vielleicht sehe ich das Berufsbild des Spieleredakteurs zu klassisch. Aber eine Website, die sich explizit an Erwachsene richtet, muss halt auch zu Feierabendszeiten streamen, wenn man Familie berücksichtigen will, sogar noch später. Ich glaube nicht, dass ein Redakteur bereit wäre an zwei Abenden der Woch zwei Stunden zu spielen. Aber wer weiß.

Worin ich mir aber sicher bin, dass es sich lohnen würde irgendwie Twitchpartner zu werden umd die ungenutzten Primesubs der Fans hier abgreifen zu können.

Maddino 16 Übertalent - P - 5407 - 12. Oktober 2017 - 10:22 #

Simmt, auf Twitch warte ich auch immer auf die Gelegenheit, das Abo einem Kanal wie GG zuzuschustern.

Trollschoppe 08 Versteher - P - 166 - 11. Oktober 2017 - 16:55 #

Ja gut ähh ... wollte eigentlich erst bis Weihnachten warten ... AC Origins verschiebt sich eh bei mir ... is akut, na gut.

Benni2206 13 Koop-Gamer - P - 1228 - 11. Oktober 2017 - 16:55 #

Vll lasse ich mich mit dem Weihnachtsgeld auch mal dazu überreden ein Premium+ abzuschließen :)

@vonShlag (unregistriert) 11. Oktober 2017 - 17:02 #

Ich nutze diesen Aufruf mal um zu schreiben, warum ich GG nicht mehr unterstütze.

Ich war seit über 7 Jahren registrierter User und war fast 5 Jahre Abonnent - mich hat GG verloren, weil GG meiner Meinung nach ganz schlecht mit Kritik umgehen kann - selbst wenn sie ordentlich formuliert ist. Zu oft wird bzw wurde total unangemessen pampig und reagiert und das dann sinngemäß mit "so sind wir halt, wir verstellen uns nicht" gerechtfertigt. Genrell fühlt sich die Redaktion hier zu oft auf den Schlips getreten und schießt sofort mit scharfer Munition zurück. Ich spreche nur für mich: ich finde das unangenehm, ich mag diesen Umgangston nicht. Es reicht schon, dass sich viele User dank ihrer "Anonymität" oder weil sie es nicht anders können komplett im Ton vergreifen. Wenn dann der Chefredakteur selber noch wie ein wild gewordener Chihuahua in den Kommentaren wütet und einen Fersenbiss nach dem anderen verteilt, dann will ich sowas eigentlich gar nicht lesen und mitbekommen und erst recht nicht finanziell unterstützen.

Außerdem hat mich die Masse an Spendenaktionen zuletzt verstört. Da bin ich sicherlich in der Minderheit, denn die liefen ja alle sehr erfolgreich, trotzdem: ich werde auf GG zu oft daran erinnert, das meine finanzielle Unterstützung doch noch besser sein könnte. Wenn die Kassen wirklich so knapp sind, dass so viele Extra-Inhalte nur gegen Spenden zu bekommen sind, dann möchte ich gerne mal einen finanziellen Jahresbericht / Jahresabschluss / BWA Jan-Dez von GG sehen. Wenn da rote Zahlen oder eine schwarze Null zu sehen wäre, dann hätte ich für die Spendenaktionen sicherlich mehr Verständnis. Sollte hier hingegen ein solider Jahresgewinn erwirtschaftet werden ... tja, ich denke das werden wir nie erfahren. Im Grunde sind das ja hier auch keine "Spenden" mehr, das ist mindestens Crowdfunding, denn es stehen dem eingesetzten Geld ja klar definierte Gegenleistungen/Inhalte gegenüber.

Naja. Ansonsten vermisse ich das übersichtliche Layout, da hat GG einen echten Vorteil gegenüber anderen Spiele-Sites, leider überwiegen hier für mich die großen und kleinen Ärgernisse.

Name321 (unregistriert) 11. Oktober 2017 - 17:21 #

Naja, jetzt für ein "evtl. spende ich dann" eine Offenlegung der Bücher zu verlangen, ist schon ein heftiger Deal. Kenne keine Privatperson oder Firma o.ä. die sich darauf einlassen würde.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 11. Oktober 2017 - 17:27 #

Danke für das Feedback. Du bist bestimmt nicht der einzige User, den ich persönlich vergrault habe. Ich bin da meistens der Meinung, dass es nicht wirklich an mir lag, sondern am ungewohnten Sichwehren des vom User Angegriffenen. Das ist man in heutigen Echokammern einfach nicht mehr gewohnt. Wie du siehst, bin ich wirklich völlig kritikannahmeunfähig.

Wenn ich mit GG auf Dauer Verluste einfahren würde, gäbe es die Site nicht mehr. Ich hafte nämlich privat. Jetzt könntest du dich ja mal fragen, wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, dass solche Aufrufe der Maximierung „solider Jahresgewinne“ dienen.

Übrigens: Dein „Verständnis“ kannst du dir dort hinschieben, wo es dir gerade am besten passt. Ich will es jedenfalls nicht.

draiba 12 Trollwächter - 931 - 11. Oktober 2017 - 19:46 #

Herr Langer, musste der letzte Absatz wirklich sein?

Matthe 12 Trollwächter - 1043 - 11. Oktober 2017 - 20:20 #

Genau solche Beleidigungen halten mich davon ab, wieder ein Abo abzuschließen...

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11502 - 11. Oktober 2017 - 20:31 #

Ganz bestimmt...

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 11. Oktober 2017 - 20:31 #

Genau solches Geschwätz wie deines macht mich traurig.

Matthe 12 Trollwächter - 1043 - 11. Oktober 2017 - 20:57 #

na immerhin.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66917 - 11. Oktober 2017 - 20:58 #

Und Ironie ist scheinbar auch nicht dein Ding.....
Übrigens...welche Beleidigungen? Ich weiss ja nicht wo du herkommst, aber ich schätze es wenn Leute ehrlich aussprechen was sie denken.

Matthe 12 Trollwächter - 1043 - 11. Oktober 2017 - 21:07 #

Dein „Ironie“ kannst du dir dort hinschieben, wo es dir gerade am besten passt.

ich komme übrigens aus Oberbayern.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 11. Oktober 2017 - 21:27 #

Mal ne ernsthafte Frage: Wäre es nicht konsequent, nie wieder auf GamersGlobal zu kommen? Denn angeblich beleidige ich ja ständig Leute, sogar in diesem Thread soll ich das nach deiner Aussage getan haben. Da wäre ich doch konsequent an deiner Stelle.

Weißt du, für ehrliche Arbeit zu zahlen sollte kein Zuckerle sein, dass man gnadenhalber nach Sympathie dem Affen hinwirft. Darum empfinde ich deinen Standpunkt als überheblich und, ja wirklich, ziemlich beleidigend.

Matthe 12 Trollwächter - 1043 - 11. Oktober 2017 - 22:18 #

weißt du jörg, ich hatte von anfang an erwartet, dass das jetzt sicher ausufert. lass dich doch nicht so leicht provozieren, v.a. aus chef und aushängeschild dieser redaktion.ich hab hier nur meine ehrliche meinung zum besten gegeben. ich habe nie behauptet, dass man für seine arbeit nicht bezahlt werden soll, ich sagte nur, warum ich persönlich davon abgehalten bin dies zu tun.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 11. Oktober 2017 - 22:27 #

Jetzt nimm meinen Vorwurf doch nicht so persönlich, und sei ein bisschen weniger emotional, und hör drittens bitte auch auf, deine Frau zu schlagen und kleine Kätzchen zu ertränken. Also falls du verstehst, was ich dir sagen will.

Du täuscht dich, du bist nicht „abgehalten“, der Passiv ist in diesem Fall affektierte sprachliche Unhygiene. Nein, du willst nicht zahlen, freust dich aber insgeheim über die Quality Time, die ich dir gerade schenke. Also: Willst du weiter User sein und mit der überheblichen Attitüde aufhören, vielleicht ja doch mal wieder zahlen für die von dir genutzte Arbeit? Oder willst du lieber konsequent sein und gehen?

Matthe 12 Trollwächter - 1043 - 11. Oktober 2017 - 22:29 #

wow, ein psychiater könnte mit dir ein vermögen machen :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 11. Oktober 2017 - 22:43 #

Danke, nach einigen Comments herrscht dann meistens Klarheit bei Typen wie dir. Ich interpretiere das als klaren Wunsch, kein User mehr sein zu wollen.

Labrador Nelson 28 Endgamer - - 103656 - 17. Oktober 2017 - 13:26 #

Hier beginnt das Trolling! Zieh bitte die Konsequenzen und lösche deinen Account oder bitte GG es für dich zu tun.

steever 17 Shapeshifter - P - 6751 - 17. Oktober 2017 - 13:30 #

schon längst passiert. ;)

KritikloserAlleskonsument 13 Koop-Gamer - 1589 - 17. Oktober 2017 - 19:59 #

Du warst der Auserwählte, Trollwächter! Es hieß du würdest die Trolle vernichten und nicht, dass Du dich Ihnen anschließt. Du würdest die Macht ins Gleichgewicht bringen und nicht ins Dunkel stürzen. Du warst mein Bruder, Matthe! Ich habe dich geliebt!

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66917 - 11. Oktober 2017 - 22:08 #

Hm, es passt gerade in meine Hand. Wär es dir dort recht?

Prattig 09 Triple-Talent - 307 - 11. Oktober 2017 - 21:03 #

Auch ich empfinde diesen scharfen Ton von Dir leider oftmals als sehr unangenehm. Dies ist sicherlich auch für mich ein Grund, kein Abo auf Dauer abzuschließen, da ich dieses Verhalten als sehr unsympathisch empfinde. Um mal eine weitere Äußerung eines meist stillen Lesers mit in die Feedbackrunde zu stellen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 11. Oktober 2017 - 21:13 #

Du bist hier angemeldeter User und nutzt unsere Arbeit offenbar gerne kostenlos. Und dann erdreistest du dich, mir Stilnoten zu geben und deine kostenlose statt zahlende Nutzung meiner Arbeit quasi mir in die Schuhe zu schieben?

Vorschlag: Hör mal auf, mit zweierlei Maß zu messen. Dann relativiert sich vielleicht auch mein „scharfer Ton“.

Prattig 09 Triple-Talent - 307 - 11. Oktober 2017 - 21:27 #

Inhaltlich interessiere ich mich im Allgemeinen für einen Newsüberblick und im Speziellen für die meiner Meinung nach hervorragende Tokioberichterstattung, für welche ich gerne auch schon mehrfach bereit war zu bezahlen.

Bzgl. meiner "dreisten Stilkritik": Ich wollte Dir lediglich spiegeln wie Deine Reaktionen auf MICH (und anscheinend auch auf andere hier) wirken und mein Kaufverhalten beeinflussen. Was Du mit dieser Rückmeldung anfängst, ist selbstverständlich ausschließlich Deine Sache.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 11. Oktober 2017 - 21:38 #

Ich empfinde Stilkritik als (fast immer vorgeschobene) Begründung, wieso man nicht zahlen möchte, grundsätzlich als dreist. Und mich stört, dass du offenbar nichts an dem O-Post auszusetzen hat, der sachliche Kritik mit ziemlich überheblichen Forderungen verknüpft hast, wohl aber an meiner überwiegend sachlichen Antwort. Zweierlei Maß.

Und das gilt tatsächlich auch für alle anderen, die so argumentieren. Weil ich hier keine Gnadenzuckerle bei Wohlverhalten vom Boden aufschlecken will, sondern dass ihr für gute Arbeit zahlt. Entweder ist die Arbeit gut, oder nicht. Diese Sympathieschiene ist mir suspekt.

Dass du bei Tokio dabei bist, war mir nicht klar, bitte betrachte diesen meinen Vorwurf (nicht zahlend) als relativiert.

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2211 - 13. Oktober 2017 - 15:12 #

Also mir hat Sympathie zu den Redakteuren immer sehr viel bedeutet. Mein Jahrelanges Gamestar Abo habe ich z.B. beendet, weil so tolle Leute wie Gunnar Lott und Christian Schmidt wegfielen. Also, nur als Beispiel dass dies durchaus eine Motivation sein kann einem Magazin treu zu bleiben/sich dafür zu entscheiden es zu unterstützen. Gar so suspekt kann dir das doch nicht sein? Sicher steckt doch auch deine eigene Handschrift hinter dem "Personenkult" der bei Gamestar etabliert wurde.

Larnak 21 Motivator - P - 26141 - 14. Oktober 2017 - 3:15 #

Wollte auch was in der Richtung zu schreiben, war dann aber zu faul :)
(meint: Sehe das auch so. Ohne diesen Faktor wäre ich gar nicht hier)

Goremageddon 13 Koop-Gamer - 1414 - 14. Oktober 2017 - 10:07 #

Na dass ist doch auch völlig normal. Wenn jmd. sympathisch rüber kommt ist man selbstverständlich viel eher gewillt ihn zu unterstützen. Da kann jemand noch so tolle Arbeit leisten, wenn es ein einziger Unsympat ist dann haben weniger Menschen das Bedürfnis wohlwollend zu handeln. Zu behaupten dass Stil und Charakter nicht im Zusammenhang stehen sollten mit der Anerkennung und Wertschätzung eines Arbeitsergebnisses halte ich für unrealistisch und blauäugig. Vor allem wenn es sich um einen Beruf bzw. eine Person handelt die sich öffentlich darstellt und dass allem Anschein nach auch gerne macht.

Ein Bäcker kann noch so tolle Ware produzieren, verhält er sich im Verkauf aber schlecht gegenüber mir dann gönne ich im keinen Cent. Vermutlich ein Grund warum beim Bäcker meist nette Damen hinter dem Tresen stehen ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 14. Oktober 2017 - 10:58 #

Wenn eine Arbeitsleistung gut ist und gerne genutzt wird, und dann heißt es „Aber der, der die Arbeit leistet, ist mir unsympathisch, und deshalb zahle ich nicht dafür“, dann ist das ein fauliger Standpunkt. Wenn andersherum jemand eine Website unterstützt, nur weil ihm der Betreiber oder die Redakteure sympathisch sind, handelt es sich um keine Bezahlung der Arbeitsleistung, sondern eher um ein Almosen. Ich will keine Almosen, ich will Bezahlung. Jetzt klarer, was ich meine mit „Sympathieschiene ist mir suspekt“?

Dass Sympathie wünschenswert und förderlich ist, und zwar in beide Richtungen, ist davon unbenommen. Ich will ja nicht von Leuten bezahlt werden, die mich hassen...

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2211 - 15. Oktober 2017 - 22:46 #

So wird ein Schuh draus (: Das ist nachvollziehbar.

yeahralfi 14 Komm-Experte - P - 2031 - 17. Oktober 2017 - 17:10 #

"Ich will ja nicht von Leuten bezahlt werden, die mich hassen..."

Hmm, ich arbeite in einer Bank und das ist praktisch unser Geschäftsmodell :)

Aladan 23 Langzeituser - - 39257 - 17. Oktober 2017 - 18:01 #

Danke, musste sehr lachen. :-)

Scrotie McBoogerballs (unregistriert) 11. Oktober 2017 - 22:30 #

Ich werde mein Profil löschen und diese Seite nicht mehr Besuchen. Es ist zwar schade, aber ich denke ähnlich wie @vonShlag (unregistriert).
Und wenn man so liest was der Chefredakteur absondert, dann fällt einem die Entscheidung leicht. Es gibt genügend Alternativen da draußen, da muss ein Jörg Langer damit klar kommen dass es nunmal auch nur mit Werbeanzeigen, ein bisschen Sparsamkeit und Abos geht. Pausenlose Spendenaufrufe, GG Wichteln, Partnerlink Nahelegen usw. gehen einem mit der Zeit echt auf die Nerven. Ein gewisser Teil des Contents wird ja auch von Usern mitgetragen und generiert Klicks bzw. Werbeeinnahmen, und dies geschieht unentgeltlich. Da wird viel zu wenig Dank entgegengebracht, wie ich finde.

Aber solange Sie treue Unterstützer haben, werden Sie schon nicht am Hungertuch nagen. Und wo ich meine Meinung "hinschieben" kann, haben Sie ja @vonShlag (unregistriert) schon erklärt, wir haben verstanden :)
Ich bedanke mich bei jedem unentgeltlich Aktiven User für seine Beiträge zum gelingen der Seite und verabschiede mich.

Adios Jörg Langer

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 11. Oktober 2017 - 22:54 #

Ich weiß nicht: Der O-Poster schien mir bis auf einige überhebliche Anwandlungen, so von wegen ich solle ihm erst mal mein Jahresergebnis offenlegen, bevor er vielleicht „Verständnis“ zeigt für eine freundliche Erinnerung, dass man ein Premium-Abo abschließen kann, rein sachlich zu argumentieren. Bei dir sehe ich das ehrlich gesagt überhaupt nicht.

Den Link zum Löschen findest du unten im Footer bei den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, unter Punkt 12.

Labrador Nelson 28 Endgamer - - 103656 - 17. Oktober 2017 - 13:34 #

Dein "Verständnis" kannste dir sonstwohin schieben, nicht deine "Meinung". Wer lesen kann, ist im Vorteil. Aber es bleiben eh nur die Leute auf GG, die gerne lesen...^^

DomKing 18 Doppel-Voter - 9954 - 12. Oktober 2017 - 0:41 #

W.z.b.w.

Zugegeben, bei mir lag es damals an der Preiserhöhung und der damit verbundenen (und für mich immer noch einzigartigen) Abo-Kürzung.

Aber wenn ich mal mit dem Gedanke spiele bzw. aktuell ist es eher 'gespielt habe' ein Abo erneut abzuschließen, gucke ich mir solche Beiträge an und die Entscheidung steht.

Ich mag die Seite, ich mag die insbesondere die Community. Aber wegen solcher Beiträge lasse ich kein Geld mehr hier (ok, über das iPad schon, weil dort kein Adblocker installiert ist).

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11085 - 12. Oktober 2017 - 0:50 #

Du harter Hund du. Stimmt als Chef des ganzen soll Jörg natürlich alles brav schlucken was von manchen abgesondert wird. Geld verdienen? Familie ernähren? Iwo Luft und Liebe reicht völlig. Natürlich darf er keinen kritischen Ton anschlagen, der virtuelle Mob wartet schließlich nur darauf und nimmt es wieder als Ausrede das sie deswegen nicht "zahlen". Diese Beiträge sind immer wieder köstlich, warum bist du dann noch hier?

DomKing 18 Doppel-Voter - 9954 - 12. Oktober 2017 - 1:08 #

Ich mache den Punkt nochmal deutlich:

"Zu oft wird bzw wurde total unangemessen pampig und reagiert und das dann sinngemäß mit "so sind wir halt, wir verstellen uns nicht" gerechtfertigt. Genrell fühlt sich die Redaktion hier zu oft auf den Schlips getreten und schießt sofort mit scharfer Munition zurück."

"Übrigens: Dein „Verständnis“ kannst du dir dort hinschieben, wo es dir gerade am besten passt. Ich will es jedenfalls nicht."

Und warum ich noch hier bin schrieb ich bereits: Die Community gefällt mir.

Ganz ehrlich: Gerne kann die Website hinter eine Paywall gestellt werden. Dann komme ich auch nicht mehr. Aber das geht ja scheinbar auch nicht...

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 12. Oktober 2017 - 8:02 #

Nein, das geht nicht. Aber ich kann Leute, die so drauf sind wie du, von der Site kegeln. Weißt du, jeder nicht zahlende User ist für mich ein potenzieller zahlender User. Ich habe immer die Hoffnung, ihn durch gute Arbeit irgendwann überzeugen zu können. Oder wieder mal, es gibt etliche, die mal eine Pause einlegen. Aber wenn er mir hochnäsig zu verstehen gibt, dass er nicht vorhat zu zahlen, und das dann auch noch an meinem Verhalten festmacht, sehe ich da das „potenziell“ nicht mehr. Da sehe ich nur einen Wichtigtuer, der mir ins Gesicht lacht.

Also: Du musst nicht warten, bis die Seite hinter einer Paywall verschwindet, um nicht mehr zu kommen. Du kommst ab sofort nicht mehr.

vicbrother (unregistriert) 12. Oktober 2017 - 22:02 #

Nur so als Idee: Kannst du nicht per Cookies die Nichtzahl42GERenden Besucher nach N-Besuchen immer wieder mal auf die lockere Art an die Qualität und kosten zu erinnern und um ein Abo bitten oder auf andere Finanzierungsmöglichkeiten hinweisen?

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21151 - 12. Oktober 2017 - 8:20 #

Den Punkt mit dem Umgang mit Kritik wollte ich auch noch aufgreifen.

Auf mich wirken Deine Reaktionen auf Kritik nicht immer - beispielsweise in diesem konkreten Strang über mir - deeskalierend. Da dies hier öffentlich ist und Du der Repräsentant der Seite bist, wäre dies aber das zu erwartende Verhalten sowohl den Kunden als auch den potentiellen Kunden gegenüber, denn Ihr seid hier Dienstleister.

Damit ist nicht gemeint, dass Du alles hinnehmen sollst, was Dir an den Kopf geworfen wird. Allerdings lesen sich Deine Reaktionen sehr harsch. Ich kann nur vermuten, dass sie nicht so harsch gemeint sind. Aber in Textform fehlen viele Elemente gegenüber der Kommunikation von Angesicht zu Angesicht, so dass sich dies nicht erkennen lässt. Zusätzlich tendiert der Mensch dazu, Äußerungen als negative Kritik aufzufassen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 12. Oktober 2017 - 8:42 #

Bin ich wirklich der Dienstleister für Leute, die nicht zahlen und auch nicht zahlen wollen?

Ich schreibe eine News, die um Unterstützung bittet. Allein auf die Idee zu kommen, diesen Post dann für eine als Feedback getarnte Generalabrechnung mit GamersGlobal zu nutzen, empfinde ich als in höchstem Maße unfreundlichen Akt. Ich finde, ich habe mich hier bislang geradezu bewundernswert zurückhaltend geäußert.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21151 - 12. Oktober 2017 - 8:59 #

Dem Punkt mit der Generalabrechnung folge ich natürlich. Spendenhäufigkeit, Offenlegung der Bücher etc. halte ich für nicht valide. Es ging mir ausschließlich um den Tonfall, der im OP als einer der Punkte aufgeführt war.

> Bin ich wirklich der Dienstleister für Leute, die nicht zahlen und auch nicht zahlen wollen?

Sieh das mal unter den Stichworten _potentielle_ Kunden und Öffentlichkeit. Wenn einer hier ist, der nicht zahlt, schließt das nicht aus, dass er irgendwann zahlen wird. Statistisch gesehen wird er dies mehrheitlich natürlich nicht. Aber jeder Kunde zählt.

Darüber hinaus wirkt sich die Art wie Du ihn behandelst nicht nur auf die Beziehung zwischen Euch beiden aus sondern auch auf die Beziehung zu anderen, die dies lesen. Einige äußerten bereits, dass sie sich davon bisweilen unangenehm berührt fanden. Ich gehöre dazu.

Konkret die Äußerung mit dem "wohin schieben" kann ich unter dem Aspekt der Emotionalität vielleicht verstehen, fand sie aber unangemessen und nicht souverän. Etwas allgemeiner betrachtet wirken Deine Antworten in Auseinandersetzungen mit unangenehmen Kontrahenten so, als wenn Du ihnen nicht nur auf sachlicher Ebene antwortest, sondern ihnen zusätzlich noch einen mitgeben willst.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 12. Oktober 2017 - 9:12 #

Ich habe eben nicht „das kannst du dir wohin schieben“ geschrieben. Und ich habe das ganz bewusst genau so geschrieben, wie es oben steht. Wer das als Beleidigung liest, will es so lesen. Und den grundsätzlich sachlichen Ton meiner Antwort ignorieren.

Selbstverständlich biete ich Angriffsflächen, das halte ich geradezu für meinen „Markenkern“...

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21151 - 12. Oktober 2017 - 9:25 #

Ja, das war nicht sauber zitiert. Ich hatte die genaue Formulierung nicht mehr im Kopf, sondern nur das, was bei mir angekommen ist.

Für mich las sich das auch eher wie der Versuch, genau dies auszudrücken, ohne diese Formulierung zu benutzen.

Ja, sachlich war Deine Antwort, aber nur in den ersten beiden Absätzen. Der Nachsatz war dies nicht mehr.

guapo 18 Doppel-Voter - 10900 - 12. Oktober 2017 - 9:34 #

War der OP denn durchgehend sachlich? ("wildgewordener Chihuahua")

Larnak 21 Motivator - P - 26141 - 12. Oktober 2017 - 11:23 #

Ich versuche gerade mir vorzustellen, was los wäre, wenn Jörg einen User als wildgewordenen Chihuahua bezeichnen würde :D Irgendwie finde ich die Vorstellung amüsant

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21151 - 12. Oktober 2017 - 11:35 #

Ist es souverän, mich im Niveau nach unten hin anzupassen?

guapo 18 Doppel-Voter - 10900 - 12. Oktober 2017 - 13:08 #

Erstens sehe ich das nicht so und zweitens muß man nicht auf Teufel komm raus, PC spielen, und schon gar nicht, wenn die vermeintliche "Kritik" sinngemäß mit ihr Arschkrampen beginnt.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21151 - 12. Oktober 2017 - 14:04 #

Dass wir unterschiedlicher Meinung sind - Haken dran. Was das damit zu tun hat, womit ich zocke, musst Du mir noch erklären.

guapo 18 Doppel-Voter - 10900 - 12. Oktober 2017 - 14:48 #

... die Klaviatur der political correctness spielen ...

Thomas Barth 21 Motivator - P - 27912 - 12. Oktober 2017 - 9:15 #

Kunden die seit Jahren den Dienst nutzen, ohne jemals etwas dafür getan zu haben, sind keine potentiellen Kunden mehr, sondern schmarotzende Kunden, die jeden Tag in den Laden kommen und um etwas kostenloses betteln und sich darüber aufregen wenn man die darauf hinweist, dass sie doch mal bitte endlich bezahlen könnten.

Ich finde die Aussage von Jörg von daher keineswegs unangemessen oder durch den Aspekt der Emotionalität herbeigeführt, sondern glasklar aus der Sicht eines Geschäftsmannes, der diesen "potentiellen Kunden" nun schon jahrelang seine Produkte kostenlos und überlässt. Irgendwann reicht es einfach und da muss man auch öffentlich sagen dürfen, welche Schmarotzer Geschäftsschädigend sind.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21151 - 12. Oktober 2017 - 9:29 #

Ich finde es völlig korrekt, dass klar Grenzen aufgezeigt werden. Mich stört lediglich der mitschwingende Unterton.

Wobei ich den geschäftsschädigenden Aspekt bei den Anderen nicht sehe.

Thomas Barth 21 Motivator - P - 27912 - 12. Oktober 2017 - 10:53 #

Jeder Klick von einem User der kein potentieller Kunde ist, ist geschäftsschädigend, denn sein Klick kostet mehr als die Werbung mit ihm einbringt, da sich die Seite ansonsten mit der reinen Auslieferung von Werbung finanzieren könnte. Ist auch ein wenig vergleichbar mit einem Kaufhaus, du kannst zwar vermeintlich kostenlos in den Laden reingehen und nichts kaufen, aber wenn du nach vielen Jahren und regelmäßigen Besuchen kein potentieller Kunde mehr bist, kann der Inhaber dir Hausverbot erteilen, da alleine die Nutzung der elektrischen Tür Abnutzungserscheinungen auftreten die durch eine Reparatur von den Kunden getragen werden müssen, die auch wirklich dort einkaufen.

Also selbst wenn ein Klick nur 0,001 Cent kostet und der User 2 Klicks pro Tag generiert, hat einer nach 5 Jahren 3,65€ gekostet, aber nur 1825 Unique-User Klicks gebracht, die die Werbeeinnahmen von wenigen Cent eingebracht haben, da normalerweise nach 1000 Auslieferungen bezahlt wird. Jetzt stell dir mal vor, der User nutzt noch Adblock

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21151 - 12. Oktober 2017 - 11:38 #

Mit der Denkweise kommst Du in eine Sackgasse. Nicht ohne Grund gibt es Buchläden mit Lesecafes. Dort kannst Du die Bücher aus dem Regal lesen und nebenher wird Dir Cafe angedreht. Bei Ikea gibt es auch mehr als nur Möbel und bei GG eben mehr als nur News und Tests. Wenn die Anonymen vorbeikommen und schon kein Geld für das Hauptprodukt ausgeben wollen, kann man ihnen vielleicht etwas anderes andrehen. Soll auch premium-freie User geben, die ab und an eine Aktion hier unterstützen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 12. Oktober 2017 - 11:40 #

Thomas, ich schätze den Support und auch gerade von dir, weil wir ja auch schon heftig aneinandergeraten sind in der Vergangenheit. Dennoch muss ich dir da weitgehend widersprechen: Dadurch, dass viele User kostenlos surfen, gibt es die Chance, dass sie zu zahlenden Kunden werden, oder mal auf einen Amazon-Link klicken, oder mit Comments Inhalte schaffen, die vielleicht andere User interessieren. Das kannst du nicht über eine Anzeigenklick-Rechnung abbilden.

Meine Meinung zu diesem Thema ist seit vielen Jahren dieselbe: Wer uns irgendwie unterstützt, Adblocker aus, mal einen Amazon-Link anklicken, selbst Inhalte beitragen, der ist hier auch ohne Premium-Abo höchst willkommen. Er bekommt nicht alle Inhalte, und ihm muss klar sein, dass unter Umständen sein Beitrag nicht genug ist, um die Seite langfristig wirtschaftlich tragbar zu machen, aber ihm unterstelle ich wirklich keinerlei Fehlverhalten. Es ist nicht die Aufgabe eines Gelegenheits-Vorbeisurfers, GG wirtschaftlich tragfähig zu machen.

Was ich nicht so schätze, sind Leute, die seit Jahren hier sind, aber nie was beitragen. Aber selbst die können ihr gerne rumsurfen, wenn sie unsere Arbeit halbwegs wertschätzend konsumieren. Wenn mir aber einige User stolz erzählen, wieso sie garantiert nie (wieder) zahlen werden, den Adblocker anhaben etc. pp, und dass ich selbst daran schuld sei, dann muss ich dieser Überheblichkeit nicht auch noch eine Plattform geben.

Thomas Barth 21 Motivator - P - 27912 - 12. Oktober 2017 - 12:40 #

Ach das wir ab und zu aneinander geraten sind ist glaube ich völlig normal, wenn man einige Jahre ja doch irgendwie dasselbe möchte, aber unterschiedliche Ansätze daran hat. Mir ging es bei dem "Geschäftsschädigend" auch nicht um den Gelegenheitssurfer der vorbeikommt und vielleicht auch mal ein paar Euro hier lässt, selbst wenn es nur 1,50€ für die SdK ist, aber mir geht es, genauso wie dir, um diejenigen die schon seit Jahren hier sind, nur rummotzen und noch nie etwas beigetragen haben bzw. wenn dann sowas wie 10 News vor 5 Jahren.

Ich bin ehrlich gesagt sehr froh darüber, dass ich keine kommerzielle Website zu führen habe, das wäre mir viel zuviel Stress, denn mir fallen auf Anhieb einige hier ein, die meines Erachtens nur Zeit, Energie und Geld kosten. Warum sollte man solche User noch "durchfüttern" und eine Plattform bieten? Die können auch bei Reddit und Neogaf versuchen ständig rumzumotzen, nur werden dort diejenigen die die Streit- und Diskussionskultur negativ beeinflussen, gleich aus den Kommentaren gebannt, nicht erst dann wenn sie beleidigend werden.

Im Endeffekt wollen wir aber beide ja doch dasselbe, GG bis zu deiner Rente am Leben halten und dann den ganzen Laden in die Luft jagen, wenn er sich nicht mehr verkaufen lässt. ;)

Roland 18 Doppel-Voter - 10902 - 12. Oktober 2017 - 15:47 #

Hallo Thomas,

ich habe einige Stunden gehadert, dir zu antworten. Vielleicht ist es nach wie vor nicht klug; dennoch wage ich es. Die Behauptung, nicht zahlende Kunden seien Schmarotzer, die generierten Klicks die du sogar mit einer (...)Rechnung auflistet finde ich, gelinde gesagt, abenteuerlich.

Wenn auch nicht direkt, jedoch impliziert, bin ich ein solcher Schmarotzer. Darüber hinaus für Jörgs Unternehmen geschäftsschädigend. Das ist deine Aussage, zumindest jedem gegenüber, der kein direkter Unterstützer im Form eines Abos ist. Solches Gerede kenne ich, als ich noch in Brandenburg Sonntags oder Montags dummerweise beruflich unterwegs war... da sitzen auch gewisse Elemente, die da behaupten das andere Schmarotzer seien, weil sie nicht in ihr krudes Weltbild passen. Das mal im übertragendem Sinne. Ich denke das du nun empört bist - mir geht es darum das du dich nun so fühlst wie ich, als ich deine Worte gelesen habe.

Deshalb tappe ich gar nicht erst in deine Falle, mich rechtfertigen zu müssen sondern lasse deine Worte einfach da stehen. Zum Thema GG: persönlich schätze ich Jörgs Projekt (darf ich es so noch nennen?) sehr. Dennoch habe ich kein Abo. Jörg und sein Team haben viele Methoden der Unterstützung auf GG implementiert, die zu nutzen einem jedem freistehen. Davon kann ein jeder Gebrauch machen. Ich schätze auch die gepflegte Community, selbst wenn der Ton in dieser oder seitens Jörg auch mal kerniger wird. Damit denke ich, können wir alle gut leben statt lächelnder Unverbindlichkeit ohne Aussagekraft. Per se sage ich, dass eine Leistung, die zuallerst frei zur Verfügung steht, mehrfach honoriert werden kann, jedoch gibt es keine Pistole an den Kopf. Wer damit kommt sieht - Vorsicht Spoiler - stirbt einsam später in einer Pflegeeinrichtung - da spreche ich aus beruflicher Erfahrung.

Folgernd: nur weil ich kein Abo habe heißt das noch lange nicht, dass ich a) ein Schmarotzer bin und b) nicht dahin zurückkehre wenn sich die Gelegenheit ergibt, die durch vielerlei Faktoren (z. B. privater Natur) beeinflusst wird. Sollte ich ein Schmarotzer sein oder GamersGlobal geschäftsschädigend laut deinen Worten beeinflussen, dann wäre ich längst und zurecht entfernt worden. Insbesondere dann, wenn ich mich impertinent aufplustern würde und Tiraden Jörg und seinen Mitarbeitern entgegenschleudern würde, wie blöd alles sei und ich mit meiner Weisheit sowieso der Geilste. Man kann über alles gut reden, sogar kerniger Natur. Wer sich jedoch mit Schmarotzer eines fragwürdigen Vokabulars bedient oder einem Rechnungsvergleich bei geschäftsschädigend und es mit solchen Cents belegt, der sollte sich arg hinterfragen, ob gewisse neue Gesellschaften die in Deutschland nun bedauerlicherweise mitreden wollen nicht seinem Metier entsprechen. Übrigens gab es auch einmal in der Vergangenheit einen Vergleich, wie "schädigend" (ohne geschäft, es sei denn du nimmst das Land als ein Geschäft) gewisse "Menschen" (jene mit Erkrankungen) den Steuerzahler von damals belasteten.

Ich empfehle einen dringenden Abstand von diesen Worten. Falls nicht, dann sprechen sie für sich selbst. Natürlich steht es dir frei, mir auch im Hier und Jetzt, gerne via PM oder bevorzugt sehr gerne persönlich )das ist kein Witz) zu erläutern, wieso ich ein Schmarotzer bei GG bin. Achja, nur so am Rande wieso ich so reagiere. Mir hat kürzlich jemand von der "Identitären" mitgeteilt, wieso Mischlinge in Deutschland Schmarotzer seien. Als ich ihm sagte, dass ich nur Halbdeutscher bin, sagte er mir: "Oh, dass war bei dir ja nicht so gemeint."

Bin ich jetzt zu sensibel?

Goremageddon 13 Koop-Gamer - 1414 - 13. Oktober 2017 - 0:53 #

Ich kann schon verstehen das dich der Kommentar unangenehm getroffen hat. Ich musste auch erst schlucken, bin dann aber zum lachen und Kopf schütteln übergegangen. Die gesamte Argumentation und Wortwahl hat bei mir ein ziemlich eindeutiges Bild des Schreibers im Kopf hinterlassen. Sollte das auch nur im Ansatz hinkommen hilft nur lachen.

Verschwenden doch nicht deine Zeit an jemanden der derlei krude Behauptungen aufstellt und diese nach bester Stammtischmanier formuliert undniederschreibt. Die Mühe die du dir mit deinem eigenen Kommentar gemacht hast ist es doch gar nicht wert.

Roland 18 Doppel-Voter - 10902 - 13. Oktober 2017 - 0:59 #

Jetzt, nachdem ein paar Stunden vergangen sind und sich das Thema gesetzt hat: ich stimme dir voll und ganz zu :) mittlerweile lache ich darüber.

Punisher 19 Megatalent - P - 16026 - 13. Oktober 2017 - 9:43 #

Sorry, du meinst das sicher gut aber mit solchen kruden Thesen schadest du dem Ansehen von GG und der Motivation, sich hier irgendwie als auf die ein oder andere Weise zahlender User zu betätigen, mehr als es jede Crowdfunding-Aktion jemals könnte.

Wenn mich irgendwas von einem Abo abbringen könnte ist es am ehesten die Community, die alle die ihrer Meinung nach nicht würdig genug sind mit herablassender Missachtung straft, wie du es hier gerade tust.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 13. Oktober 2017 - 11:29 #

Schau, und du selbst schreibst nun "die Community" und schreibst ihr Stereotypen zu – obwohl das keinesfalls ein homogener Block ist.

Ich glaube auch nicht, dass Thomas kürzlich zum Communitysprecher gewählt wurde. Ich glaube aber, dass er seine These hier schreiben dürfen sollte. Es gibt Gegenwind, es gibt verschiedene Standpunkte, am Ende kann man schlauer sein, seinen eigenen Standpunkt anpassen oder eben nicht. Wobei das Wort "Schmarotzer" (ich habe es abgewandelt auch schon benutzt) sicher problematisch ist, es kommt sehr auf den Kontext an.

Just my two cents 16 Übertalent - 4851 - 12. Oktober 2017 - 18:49 #

dann meldet sich hier mal ein Schmarotzer zu Wort, ich kann das nämlich nicht mehr hören bzw. lesen. Wer hier nicht zahlt schmarotzt. Nein, wer nicht zahlt konsumiert Werbung. Das ist der Deal den Jörg mit jedem Besucher der Seite hat - den erfülle ich gerne, ein Premium Abo würde ich aber nicht abschließen. Wenn ich schmarotze fein - dann zieht ne richtige Paywall hoch. Ansonsten atme mal tief durch und überlege wie du hier Mitnutzer bezeichnest.
Solange die Seite "frei" ist und ich nicht irgendwelche Paywallfunktionen umgehe denke ich hier als Nutzer und "Kunde" willkommen zu sein - möchte dann aber auch nicht als Schmarotzer bezeichnet werden. Danke.

BigBS 15 Kenner - 3138 - 13. Oktober 2017 - 9:17 #

Ich war hier jahrelang zahlender Kunde.

Dann, habe ich dieses Jahr mein Abo auslaufen lassen. Gründe dazu gibt es, werde ich hier allerdings nicht erörtern. Gehen keinen was an. (sollte Jörg es wissen wollen, kann ich es gerne per PM schreiben)

Mich als nichtzahlender Leser als Schmarotzer hinzustellen, das geht allerdings zu weit. Was soll das?

Wie Jörg hier schon sagte, es ist OK nichts zu zahlen, solange man den Addblocker aus hat. Ist bei mir der Fall. Also, nochmal. Was soll so eine Aussage?
Tut mir leid, damit bist du in meinen Augen kein Deut besser als die Trolle die sich hierhin verirren um Jörg und seine Mannschaft zu beschimpfen.

Sollte dies allerdings auch die Meinung der GG Mannschaft sein, dann packt die Seite hinter eine Paywall. So wie es diverse Podcaster auch tun und damit auch erfolgreich sind.

Harry67 16 Übertalent - P - 4432 - 13. Oktober 2017 - 11:15 #

Nach meinem Verständnis wurde hier jetzt schon mehrfach klar Stellung bezogen. Kein Grund jetzt die Flöhe husten zu hören. Dass der eine oder andere User da noch mal eine diskutable Ansicht äußert ändert daran doch nichts.

BigBS 15 Kenner - 3138 - 13. Oktober 2017 - 12:27 #

Trotzdem darf ich doch wohl kurz meine Meinung sagen?

Harry67 16 Übertalent - P - 4432 - 13. Oktober 2017 - 14:19 #

Woraus schließt du denn,dass ich was dagegen haben könnte?

BigBS 15 Kenner - 3138 - 13. Oktober 2017 - 14:59 #

Es klang für mich so. Sollte ich das falsch verstanden haben, dann sorry.

Harry67 16 Übertalent - P - 4432 - 14. Oktober 2017 - 8:04 #

Kein Thema. Manchmal klingt es halt anders als gemeint.

BigBS 15 Kenner - 3138 - 14. Oktober 2017 - 8:10 #

Das ist das Problem am Internet. Hier kann man nicht ins Gesicht schauen und eben die drei Worte sprechen: Wat willst du?

@vonShlag (unregistriert) 13. Oktober 2017 - 1:04 #

Die Forderung der Offenlegung der Finanzen ist nicht wirklich ernst gemeint, ich dachte es ist klar, dass das ein Seitenhieb sein sollte.
Was mich im Kern stört, ist das ständige Erwähnen von sinkenden Anzeigeeinnahmen und dem Wegbröckeln der Einnahmen durch Partnerlinks. Muss man das den Leuten jedes mal aufs Brot schmieren? Viele User glauben anscheinend sogar, das GG kurz vor dem Ruin steht und fühlen sich dann sogar noch irgendwie schlecht, das sie GG nicht mit Premium+ supporten und nicht mindestens 500 Eur bei den "Spendenaktionen" gefundet haben. Mal abgesehen von diesen (erfolgreichen) Aktionen wird damit suggeriert, dass GG kurz davor ist, die Pforten zu schließen. Es gibt genug Menschen die solche Aussagen (zB der Tiefpunkt der Anzeigenennahmen) betriebswirtschaftlich nicht richtig oder komplett falsch einordnen. Wenn man schon mit dieser Art der Transparenz beginnt, dann wäre es aber auch fair über die Abonenntenentwicklung zu sprechen bzw diese zu Kommunizieren. Das geschieht - wenn überhaupt - nur mal in einem Kommentar-Nebensatz. So finde ich diese Art der Kommunikation sehr selektiv. Warum nicht mal die News: hey, wir haben die höchste Zahl an Abonnenten in der GG-Geschichte? Ich würde sogar vermuten, dass die Gesamteinnahmen trotz sinkender Anzeigenerlöse gestiegen sind, sonst würde man sich sicherlich nicht mit dem Gedanken befassen einen neuen Redakteur zu suchen ... aber das ist natürlich reine Spekulation meinerseits ...

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37550 - 13. Oktober 2017 - 1:14 #

Der neue Redakteur wurde gesucht, weil Benjamin leider geht.

Harry67 16 Übertalent - P - 4432 - 13. Oktober 2017 - 11:27 #

Warum werden "Die Leute" in euren Kritikpostings eigentlich meistens als umnündige suggestionsanfällige Konsumentenmasse hingestellt? Weil ohne diese Vorurteile eure Kritik nicht funktionieren würde?
Gesteh den Usern hier doch mal zu, dass die schon ihre durchdachten Ansichten und Gründe haben.

NoRd 11 Forenversteher - P - 622 - 11. Oktober 2017 - 17:33 #

Habe ich jetzt nie so empfunden, bin nun seit 1 Jahr Premium. Bei sachlicher Kritik wurde auch sachlich geantwortet. Bei gebashe wurde auch mal zurückgebasht, frei nach dem Motto "Wie man in den Wald ruft....", damit habe ich kein Problem, solange man sich nicht zu sehr auf tiefes Niveau begibt, was ich bisher nicht erlebt habe. Zu sagen, dass man trotz sachlicher Kritik nichts ändern will, ist ein legitimer Umgang mit Kritik, solange man sich nicht völlig gegen Veränderungen verschliesst.

Die Redaktion hat halt eine direkte Art, damit muss man klar kommen und es nicht gleich persönlich nehmen.

Trollschoppe 08 Versteher - P - 166 - 11. Oktober 2017 - 17:41 #

Hmm, so ganz verloren hat's dich ja doch nicht, Kopf hoch und weiterzocken.

steever 17 Shapeshifter - P - 6751 - 11. Oktober 2017 - 17:44 #

Scheinst ja sehr regelmäßig noch hier vorbeizuschauen, um so schnell auf den Aufruf reagieren zu können. Das ist doch schön. :) Hab auch Seiten, die ich nicht mehr mag. Die besuche ich dann natürlich auch nie wieder, da sie mich dann verständlicherweise nicht mehr interessieren.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66917 - 11. Oktober 2017 - 18:26 #

Verstört finde ich ziemlich übertrieben. Ich persönlich bin auch schon lange hier registriert, hab fast genauso lange ein Abo und bin was die Aktionen angeht total entspannt. Manchmal werf ich was rein, manchmal nicht, und die Aktionen sind sehr überschaubar. Lets plays, Weihnachten, Tokio und Abo. Voll verstörend, ehrlich.

Q-Bert 14 Komm-Experte - 1911 - 11. Oktober 2017 - 19:26 #

Der Umgang mit Kritik hat sich, nicht zuletzt auch durch Änderungen bei der Moderation, im letzten Jahr ganz erheblich verbessert.

Q-Bert 14 Komm-Experte - 1911 - 12. Oktober 2017 - 17:23 #

Ausnahme:
Statt Accounts ohne Vorwarnung zu sperren, fände ich es besser, eine gelbe Karte zu vergeben (z.B. 1 Woche Pause), damit der Testosteronspiegel bei allen Beteiligten eine Chance hat, wieder ein normales Level zu erreichen. Verurteilt Menschen bitte nicht FINAL nach ihren Affekten, da sind wir alle nur Homo Erectus.

http://static.nichtlustig.de/comics/full/100630.jpg

joker0222 28 Endgamer - - 101240 - 12. Oktober 2017 - 17:27 #

Was ist nur aus der guten alten Warnmedaille geworden?

Q-Bert 14 Komm-Experte - 1911 - 12. Oktober 2017 - 20:18 #

Die stigmatisierende Trollplakete? Fand ich auch nie souverän. Das Ding stellt eine Person an den Pranger. Im worst case wird sie als "Auszeichnung" empfunden, bewirkt also das Gegenteil von dem, was Jörg wollen kann.

Stattdessen: Eine Woche Kommentarsperre inkl. einer automatischen PN "Du hast aus unserer Sicht die Grenze unserer Kommentarregeln/Geduld überschritten, daher hast du jetzt 1 Woche Pause. Danach bist du und deine Meinung wieder gerne willkommen, aber bei mehrfacher Überschreitung droht ein permanenter Bann". Vielleicht sogar als kleines Video mit Jörg und Heinrich - SdK-Style, wer da nicht "weich" wird, hat keine Seele :)

Imokles 13 Koop-Gamer - P - 1378 - 11. Oktober 2017 - 17:03 #

Habe mein Premium-Abo auch schon mal verlängert. Stand eh zum Jahresende an.

Extrapanzer 14 Komm-Experte - P - 1961 - 11. Oktober 2017 - 17:21 #

sonst ... habt Ihr keine Gelegenheit mehr dazu, bevor in 2 Tagen die Weihnachtsaktion startet.

Habe durch Weihnachtsgebäck seit September schon 4 Kilo zugenommen - Ihr seit mit Eurer Weihnachtsaktion im Vergleich zu Supermärkten echt zu spät dran.
PS: Mist, jetzt ist erst Oktober, immer noch Sommerzeit, und ich mir hängt Weihnachten schon zum Hals raus und über dem Gürtel runter und ich habe einen Heisshunger auf gekochte Eier (natürlich gefärbt und mit farblich passender Marmeladenfüllung (patent pending)).

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34369 - 12. Oktober 2017 - 0:19 #

Ich hatte meine Weihnachtsfigur auch schon im September. :(

TheRaffer 16 Übertalent - - 5010 - 13. Oktober 2017 - 12:07 #

Ich habe mir den Stress gespart und meine Weihnachtsfigur einfach das Jahr über behalten.

Ganon 23 Langzeituser - P - 39115 - 13. Oktober 2017 - 12:16 #

Ich baue sie sogar jedes Jahr aus.

akoehn 14 Komm-Experte - P - 2607 - 13. Oktober 2017 - 13:08 #

Balkon und Erker?

Sega-Ryudo 11 Forenversteher - 708 - 12. Oktober 2017 - 9:22 #

Der Weihnachtsnaschkram schmeckt ja aber auch zu gut. Bin auch schon seit Wochen am futtern.

Larnak 21 Motivator - P - 26141 - 12. Oktober 2017 - 11:24 #

Ihr futtert mir alle mein Weihnachtsgebäck weg. Letztes Jahr wollte ich einige Zeit vor Weihnachten etwas kaufen, da gab es nur noch ein paar krümelige Reste, das Gute war alles weg ...

NoRd 11 Forenversteher - P - 622 - 11. Oktober 2017 - 17:41 #

Mein Premium Abo werde ich sicher verlängern. Grundsätzlich finde ich die Preisgestaltung könnte besser sein. Das normale Premiumabo liegt im Schnitt der Konkurenz und ist fair. Ich wäre bereit mehr zu zahlen, vielleicht so max. 60 Euro im Jahr/5 Euro im Monat. Viele würden wohl bei einer Erhöhung protestieren und abspringen, also vielleicht lieber so lassen.

Das Premium+ finde ich wiederum zu teuer, bin es mir noch am überlegen aber wahrscheinlich eher nein. Man könnte hier ein Premium Silber und Gold anbieten mit unterschiedlichen Preisen. So wären vielleicht mehr bereit ein "Spendenabo" abzuschliessen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 11. Oktober 2017 - 17:50 #

Gar keine schlechte Idee, 15 Euro sind schon viel, das ist mir klar.

Für eine Preiserhöhung des normalen Abos sehe ich auch keinen wirklichen Spielraum.

McNapp64 17 Shapeshifter - P - 7026 - 11. Oktober 2017 - 18:09 #

Ja...vllt mal eine Abfrage machen. Auf die "magischen" 9,99 würde ich mitgehen. Das Premium Plus ist mir zu teuer, das "Premium Gold" für 9,99 würde ich abschließen. Und ja: Ich weiß ich könnte auch öfter einfach Spenden, aber ich bin da doch zu bequem mit einen Kalendereintrag zu erstellen, der mich dann einmal im Monat erinnert an GG zu spenden.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 65673 - 11. Oktober 2017 - 18:07 #

Könntest du nicht vierteljährlich dein Abo verlängern? Das ist doch glaube ich teurer, oder?

Harry67 16 Übertalent - P - 4432 - 11. Oktober 2017 - 18:09 #

Oder ab und zu was in den Crowdfunding-Topf werfen. So halte ich meine gefühlte Mitte ;)

NoRd 11 Forenversteher - P - 622 - 11. Oktober 2017 - 18:29 #

Daran denke ich meistens einfach nicht...Fixes Aboeinkommen ist abgesehen davon besser für GG. Ich wäre für eine Umfrage zu dem Thema.

smerte 14 Komm-Experte - P - 2138 - 11. Oktober 2017 - 18:34 #

Ich finde das auch eine gute Idee. Ein Premium "Silber" das etwas mehr kostet würde ich auch abschließen, das jetzige Premium Plus ist mir aber dann in der jetzigen Situation doch etwas zu teuer.

Janosch 21 Motivator - - 29922 - 11. Oktober 2017 - 17:48 #

Einfach eine sehr unterstützenswerte tolle Seite hier, die meinen Alltag bereichert. Danke dafür!

Grombart 15 Kenner - P - 2934 - 11. Oktober 2017 - 18:02 #

Los Leute! Die letzte nicht-Premiumente beißen die Hunde, also Abo abschließen, zack zack. Die Seite und ihre nette Redaktion sind es mehr als wert! :D

blobblond 19 Megatalent - 18480 - 11. Oktober 2017 - 18:06 #

JETZT GamersGlobal unterstützen, sonst...

a)...Klickbait?
b)...wir werden alle sterben?
c)...anyway?^^
;)

Michel07 14 Komm-Experte - P - 1835 - 11. Oktober 2017 - 18:28 #

Frage an Jörg:
kannst Du mir als Abonnent die zahl der zahlenden Mitabonnenten nennen?

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 49742 - 11. Oktober 2017 - 18:49 #

In den Premium-"Heften" gibt Jörg doch immer mal wieder einen kleinen Einblick. Musst du mal durchschauen.

Michel07 14 Komm-Experte - P - 1835 - 11. Oktober 2017 - 19:23 #

Alles klar, Gruss an alle Enten!

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6850 - 11. Oktober 2017 - 18:14 #

Ich bin ja jetzt auch schon eine Weile dabei und so schnell werdet ihr mich auch nicht los. Ich will euch aber mal verraten, wie ihr noch mehr Geld von mir bekommen könntet: Wenn ihr mehr Indytests machen würdet.

Mir ist dabei leider sehr klar, dass sich das Klickzahlenmäßig überhaupt nicht lohnt, weil ein Testbericht immer mit sehr viel Arbeit verbunden ist, die ihr als so ein kleines Team nicht leisten könnt. Aber ich habe eine Idee:

Wie wäre es, wenn ich als Nutzer ein "Kopfgeld" für einen bestimmten Test zahlen könnte (in €), dass dann derjenige in GG ausgezahlt bekommt, der einen entsprechenden Test verfasst? Alternativ auch für Premium Plus Abonnenten, dass diese ein "Kopfgeld Budget" bekommen, dass sie dann auf solche Tests bieten können. Damit wäre der Anreiz vielleicht noch höher, solche Titel von Usern testen zu lassen. Und ihr würdet euch mit den Tests noch etwas weiter von der Konkurrenz abgrenzen und damit im inzwischen ziemlich großen Nischenbereich zusätzliche Leser erschließen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 11. Oktober 2017 - 18:19 #

Auch keine schlechte Idee!

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31401 - 11. Oktober 2017 - 18:36 #

Wie wäre es, wenn Ihr eine "Macht uns Vorschläge!" News schreibt, unter der dann Leute in den Kommentaren ernstgemeinte Vorschläge machen und diskutieren können, wie Ihr weitere Einnahmen generieren könntet? Quasi so eine Art Crowdsourcing von Ideen. Und rede- bzw. diskussionsfreudig ist die Community hier ja sowieso.

Vielleicht kommt ja wirklich was sinniges dabei herum bzw. man sieht, was wie viele Leute interessieren könnte.

Die besten Vorschläge könnt Ihr ja zB. mit drei Monaten Premiumente honorieren oder so.

Theoretisch könnte man das natürlich auch alles im Forum diskutieren, aber da sehen es nur die wenigsten.

Marulez 15 Kenner - P - 3512 - 11. Oktober 2017 - 19:45 #

Ja da wäre ich auch dafür. Im Forum sind diese Feedback Vorschläge usw leider zu versteckt mmn.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11502 - 11. Oktober 2017 - 19:52 #

Die "Forensoftware" ist murks und das Forum an sich ist leider durch die Zweiteilung von Kommentaren und Forenbeiträgen ziemlich das 5. oder 6. Rad am Wagen. :(

vicbrother (unregistriert) 12. Oktober 2017 - 22:07 #

Statt Indies mehr Retros! Schliesslich sind wir nicht mehr die Goonies und füttern unser Tamagotchie, äh Mogwai, nicht mehr nach Mitternacht -aber erinnern tun wir uns wohl alle gerne daran ;)

Xaridir 13 Koop-Gamer - - 1405 - 11. Oktober 2017 - 18:46 #

Wenn die beiden Persönlich vorbeikommen höre ich sofort mit der Unterstützung auf. :-D

Sega-Ryudo 11 Forenversteher - 708 - 12. Oktober 2017 - 9:22 #

Die wissen wie man droht :-)

Ex-Abo (unregistriert) 11. Oktober 2017 - 18:20 #

Ich hatte mal ein Abo, aber habe es auslaufen lassen und dann meinen Account gelöscht. Die gebotene Qualität der Inhalte rechtfertigt den Preis dafür einfach nicht. Und damit meine ich nicht nur die Paywall-inhalte, sondern auch den Rest.

Eure News z.b. sind für die Tonne. Unreflektiertes Abschreiben von Pressemitteilungen, veraltet, viele Fehler. Den Usern kann man da keinen Vorwurf machen, aber sie werden beim Newsschreiben ja auch komplett sich selbst überlassen. Aus dem Bereich hat sich die Redaktion ja längst verabschiedet und vom mal vielgerühmten Newsredigieren durch erfahrene Redakteuere ist Null übrig geblieben. Stattdessen korriegieren Laien Laien und so sieht es auch aus. Über das meiste was so täglich im Gamingbereich läuft liest man bei euch sowieso nichts.

Dann widerstrebt es mir z.b. auch, dass meine Abogebühren dafür verwendet wurden, damit ein Herr Michel inflationär "News" zu irgendwelchen Sales bei xlive, PSN, Steam, Humble etc. schreibt und dafür einfach bei Major Nelson oder im PS-Blog copy/pasted. Mir völlig unverständlich, wieso ihr das duldet und für diesen Crap auch noch was zahlt. Wenn mich das interessiert schau ich lieber gleich dort, aber ein Magazin, das von mir Geld will soll mich damit nicht vollspammen. Aber vielleicht geht es ja nur darum, das halt irgendwas auf der Seite steht, den wirklich Informationen muss man bei euch inzwischen mit der Lupe suchen.

Dann holt euch das Geld dann aber auch von den Publishern, deren PR ihr verbreitet und den Shop-Betreibern für deren Angebote ihr Werbung macht.

Eure Tests sind auch bestenfalls mittelmäßig. Vielleicht von der puren Wortanzahl (scheinbar bildet ihr euch darauf was ein oder wieso wird das ständig erwähnt) umfangreich, inhaltlich aber viel zu oberflächlich. Dazu im AAA-Bereich zu unkritisch und darunter wird auf jedem Kinkerlitzchen rumgeritten. Darüber hinaus einfach langweiliges Schema-F. Die MT in Mordor stören euch nicht, man braucht sie ja angeblich nicht. Aber da kommt keiner von euch mal auf die Idee, warum das so ist. In 3-4 Jahren sind MT dann Standard in SP-SPielen und ihr werdet sie auch nicht kritisieren, weil machen ja dann alle so. Bei sowas erwarte ich einfach mehr von einem Magazin, das Geld will. Sowas gehört von Anfang an dahin gestellt wo es hingehört: An den Pranger. Aber von euch? Eine Kolumne?, Ein Leitartikel? Nada. Irgendwelche Artikel nur Entwicklungen im Gamingbereich gibt es so gut wie kaum und wenn, dann kommt sowas Grottiges wie neulich "Unter Wert verkauft" raus. Faiererweise muss man sagen, dass es da bei anderen deutschen Seiten auch nicht viel besser aussieht. Die Leute wollen schon kritischen Journalismus, nur bekommen sie denn kaum noch wo. Nicht umsonst haben neue Formate wie AeB so einen Zulauf, wo Scheiße auch mal beim Namen genannt wird und nicht blumig umschrieben oder gar nicht als solche erkannt wird.

Sonst bleibt auch nicht mehr viel. Das Tokio-Zeug juckt mich nicht, ganz ehrlich da kaufe ich mir lieber gleich nen Reiseführer, wenn ich daran Interesse habe. Aber als zahlender Abonnent hat es mich genervt, wenn von einem 3-Mann-Team einer seine Zeit mit sowas vergeudet und alles andere in der Zeit schleifen lässt.

Ganz ehrlich, unter einem normalem Marktumfeld gäbe es diese Seite gar nicht mehr. Sie ist qualitativ einfach nicht konkurrenzfähig. Sie wird nur aus purer Nostalgie von einigen Altfanboys mit absurd hohen Spenden am Leben gehalten, die in Erinnerungen an alte Gamestar-, Joker-whatever-Zeiten schwelgen. Als Anlaufstelle für den Gamer mit Interesse an Information oder Kaufberatung zu Spielen ist man hier eher dagegen falsch. Woanders gibt es einfach heutzutage viel mehr fürs Geld
Soweit meine Erfahrung aus 4 Jahren GG inklusive zeitweisem Abo.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66917 - 11. Oktober 2017 - 18:31 #

Hmmm, und wen soll dein Quark jetzt ansprechen? :)

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15578 - 11. Oktober 2017 - 18:32 #

Ganz schön viel Meinung.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 11. Oktober 2017 - 18:35 #

Schade, dass wir wirklich gar nichts richtig machen. Da sollte man dann wirkich kein Geld lassen!

Frakturium (unregistriert) 11. Oktober 2017 - 18:35 #

Danke für deinen Kommentar, kann ich so voll und ganz unterschreiben. Richtige redaktionelle Inhalte sind hier inzwischen Mangelware, über die abgeschriebenen News rege ich mich jeden Tag auf und das schlimmste ist, dass die Fanboys das alles noch wie verrückt feiern und Jörg lieber eine überflüssige Reise spendieren, anstatt ihn dazu anzuhalten, mit ihren Spenden mal gefälligst das zu machen wofür sie usprünglich gedacht waren: qualitativ hochwertige Spielejournalismus abseits von den Mainstreamseiten anzubieten und zu finanzieren. Aber das ist hier leider schon lange kein GAMERSglobal mehr, sondern leider eher ein JÖRGLANGERglobal.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15578 - 11. Oktober 2017 - 18:40 #

Du scheinst ein sehr leidensfähiger Leser zu sein, täglich gibst du dich den ganzen Aufregern hin.

steever 17 Shapeshifter - P - 6751 - 11. Oktober 2017 - 18:41 #

"über die abgeschriebenen News rege ich mich jeden Tag auf"

Ich finde es einfach nur beeindruckend, dass du jeden Tag hier vorbeischaust, obwohl alles so schlimm ist, es dich so sehr aufregt. Die Zeit hätte ich gerne mal, noch zusätzlich auf all den Seiten zu surfen, die mich nicht interessieren oder gar aufregen... und das täglich. xD

eksirf 15 Kenner - P - 3155 - 11. Oktober 2017 - 19:41 #

Vielleicht hat er jeden Tag das Bedürfnis sich mal aufzuregen und hier einen "sicheren" Hafen gefunden?

Aladan 23 Langzeituser - - 39257 - 12. Oktober 2017 - 6:32 #

Also eine so intensive Beziehung wäre mir aber Geld wert. Was wäre, wenn die Seite weg wäre und er sich nicht mehr garantiert aufregen könnte?

Hedeltrollo 18 Doppel-Voter - P - 9642 - 12. Oktober 2017 - 7:00 #

Einer Domina, die einen bestraft, bezahlt man ja auch Geld. Finde deinen Gedanken nicht verkehrt.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7539 - 12. Oktober 2017 - 7:31 #

Wenigstens kostet GG weniger als solche leichten Damen.

Harry67 16 Übertalent - P - 4432 - 11. Oktober 2017 - 18:49 #

JEDEN TAG regst du dich über die News hier auf? Okay.

vgamer85 15 Kenner - 3176 - 11. Oktober 2017 - 19:11 #

Jeden Tag tust du jeden Spieler ein bischen besser machen??Ähm vorbeischaun meine ich?Also ist GG für dich doch sehr interessant :-)

steever 17 Shapeshifter - P - 6751 - 11. Oktober 2017 - 18:44 #

Rein interessenshalber, da es allen hier so ergeht, die Gamersglobal nicht mehr mögen: Wie bist du oder seid ihr auf diese News denn gestoßen?

Sciron 19 Megatalent - P - 17611 - 11. Oktober 2017 - 18:54 #

Sie klicken 2-3 mal im Jahr auf die Seite und zwar immer GENAU DANN wenn Jörg finanzielle Unterstützung fordert. Bei soviel Spürnäsigkeit sollte man eine Karriere beim BKA anstreben.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31401 - 11. Oktober 2017 - 18:58 #

Guter Punkt. Komisch daß diese ach so seltenen Leser, die sich ja angeblich gar nicht für diese Seite interessieren, immer genau dann auftauchen.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66917 - 11. Oktober 2017 - 19:22 #

Sie bilden eine grosse WA Gruppe. Jedes Gruppenmitglied geht abwechselnd einmal pro Tag mit schmerzverzerrtem Gesicht auf die Seite und informiert bei erspähen eines bösen Spendenaufrufs den Rest des Clans.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31401 - 11. Oktober 2017 - 19:25 #

Das traurige ist, daß das nicht mal die blödeste Erklärungsmöglichkeit wäre. ;-)

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37550 - 11. Oktober 2017 - 20:52 #

Im Gamestar-Forum gab es doch sogar mal sowas Ähnliches. ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 11. Oktober 2017 - 19:02 #

Ich möchte dir ein lächelndes Gesicht schenken, denn genau diesen Gedanken hatte ich auch gerade.

Thomas Barth 21 Motivator - P - 27912 - 11. Oktober 2017 - 21:07 #

So etwas geschieht in den privaten Bereichen im Forum einiger Websites, da regt man sich dann drüber auf, dass Jörg wieder einmal um Geld "bettelt". Da finden sich natürlich einige gleichgesinnte, hat aber meiner Meinung nach eher mit einem starken Neid zu tun, weil diese Websites eben nicht "so gut" laufen.

Es ist aber auch wieder so typisch, kaum gibt es einen Abo-Aufruf, kommen sie aus ihren Löchern gekrochen und trauen sich in der Anonymität des Internets etwas zu sagen, anstatt sich offen hinzustellen und zu sagen was einen an GG stört.

heisenberg 12 Trollwächter - 1024 - 12. Oktober 2017 - 11:01 #

Ich denke, da spielt Antipathie auch eine Rolle. Daraus resultierend Schadenfreunde, sich daran zu ergötzen, wenn es den anderen nicht so gut geht. Ein bestimmtes Surfverhalten wäre sonst nicht nötig.

Larnak 21 Motivator - P - 26141 - 12. Oktober 2017 - 11:29 #

"Auch" ist gut. Es ist nur immer wieder faszinierend, wie viele Leute ihre Lebenszeit damit verschwenden, hier ihren Frust über Jörg abzuladen.

Wenn es nun darum ginge, sich gegen eine Partei zu engagieren, deren politisches Programm, das schließlich jeden betreffen könnte, einem nicht gefällt, ist das ja irgendwo sinnvoll. Aber ein Feldzug gegen journalistische Angebote, die nichts weiter tun, als in ihrer Nische Informationen zu liefern, will mir nicht so recht einleuchten.

Denis Michel Freier Redakteur - 156042 - 11. Oktober 2017 - 18:44 #

Zwei Dinge:

1. Es wird alles per Hand verlinkt, aussortiert und bepreist. Nix mit "Copy & Paste"
2. News sind nicht Teil der Abos sondern umsonst für alle zu lesen.

Frakturium (unregistriert) 11. Oktober 2017 - 18:46 #

Zu 2:
Ach und deswegen gelten andere qualitative Maßstäbe? Interessant...

Denis Michel Freier Redakteur - 156042 - 11. Oktober 2017 - 18:53 #

Über Qualität lässt sich streiten. Das "Abschreiben" halte ich für ein Gerücht, aber das ist deine Meinung und ich respektiere das. Mit dem Punkt weise ich nur darauf hin, dass du nichts dafür zahlst, was du in deinem Text explizit behauptet hast. ;)

Ganon 23 Langzeituser - P - 39115 - 12. Oktober 2017 - 10:32 #

Aber die Abonnenten bezahlen gewissermaßen dein Gehalt, so ist es wohl gemeint. ;-)

Denis Michel Freier Redakteur - 156042 - 12. Oktober 2017 - 19:05 #

Er ist kein Abonnent. ;)

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35520 - 12. Oktober 2017 - 19:39 #

Zur Aufklärung: Er erläutert ja, warum er kein Abo mehr hat.

Harry67 16 Übertalent - P - 4432 - 11. Oktober 2017 - 18:46 #

Zusammengefasst: Seite scheiße, User doof.

Janosch 21 Motivator - - 29922 - 11. Oktober 2017 - 18:52 #

Man sollte nicht jeden unsinnigen und nachweisbar mit Fehlern durchzogenen Kommentar beantworten. Das ist doch der reine Mist und pure Provokation da oben... Lächerlich...

Harry67 16 Übertalent - P - 4432 - 11. Oktober 2017 - 19:04 #

Ich bin mir nicht sicher, ob das dem Schreiber so bewusst ist.

Aber einerseits hast du völlig recht. Andererseits finde ich diese polemischen Schreibwüsten dann doch immer wieder faszinierend. Ich weiß, ein schräges Faible ;)

Janosch 21 Motivator - - 29922 - 11. Oktober 2017 - 20:00 #

Ich bin ja auch jemand, dem es schwer fällt sich kurz zu fassen, aber manchmal stimmt es eben doch, dass viel Text nicht zwangsläufig mit viel Inhalt oder gewichtiger Aussage einhergeht...

Arrr 16 Übertalent - P - 5923 - 11. Oktober 2017 - 18:51 #

Weiss zufällig jemand was mit AeB gemeint ist?

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37550 - 11. Oktober 2017 - 18:56 #

Auf ein Bier, ein Podcast.

Harry67 16 Übertalent - P - 4432 - 11. Oktober 2017 - 18:58 #

"Auf ein Bier" - Podcast
...
Einmal. Einmal wollte ich erster sein. Das mit dem Abo muss ich mir noch mal überlegen.

Arrr 16 Übertalent - P - 5923 - 11. Oktober 2017 - 21:38 #

Besten Dank euch beiden.

Green Yoshi 21 Motivator - 25182 - 11. Oktober 2017 - 19:10 #

Seiten wie www.gamestar.de müllen einen mit derart vielen langweiligen News zu, dass ich dort nur noch im Smalltalk-Forum unterwegs bin und mir die Hauptseite schenke. Auf anderen Seiten sieht es nicht anders aus, den ganzen Computec-Mist ignoriere ich schon seit Jahren. Wenn etwas wirklich wichtig ist, dann bekomme ich es als NeoGaf-User sowieso zeitnah mit.

"Auf ein Bier" ist super, aber da sind die Podcasts das Herzstück und nicht die Website. Von daher nicht wirklich vergleichbar mit GG.

Eine gute Kombination aus Podcasts und Website ist www.shock2.at, aber die sind leider kaum bekannt. Die Sprachhürde kann es eigentlich nicht sein, die sprechen ganz normales Hochdeutsch und nicht irgendeinen Wiener Dialekt. ;-)

Jac 16 Übertalent - P - 4660 - 11. Oktober 2017 - 20:22 #

Dein Kommentar ist so aufgebläht und gleichzeitig ohne stimmige Argumentation, dass dir der Aufwand dafür leid tun sollte. Ich lese jetzt lieber noch ein paar kopierte News und unkritische Tests, die geben mir als altem Fanboy mehr ;)

rammmses 19 Megatalent - P - 13173 - 11. Oktober 2017 - 20:27 #

Da sind ein paar Gedanken dabei, die ich nicht völlig abwegig finde. Gerade die Tests finde ich auch nicht immer optimal und insgesamt zu "klassisch" bzw. deskriptiv und zu wenig argumentativ/meinungsgetrieben, wobei sich das schwer verallgemeinern lässt. Die News finde ich insgesamt ganz gut gelungen, wobei ich auch nicht auf zig anderen Seiten unterwegs bin und keine Ahnung habe, was ich so weltbewegendes hier verpasse. Die Sale-News finde ich auch ganz praktisch, weil ich dann nicht zig Seiten ansurfen muss, ähnlich bei Trailer-News. Das ist schon ok so und man muss ja nicht alles anklicken. Apropos: Clickbait oder extreme SEO-Optimierung ist hier sehr selten.
Aber so dein Gesamtfazit mit "nicht konkurrenzfähig" usw.; herrje, bitte nenne mir die heiligen Grale der Spielewebsites! Ich kenne leider nur ein paar, die sehr viel schlechter sind und GameStar, die zwar mehr Masse bieten, aber qualitativ maximal auf demselben Level wie GG sind (Onlineangebot). Also los, wo muss ich hin? Und komm mir nicht mit AeB, bin da selbst Patreon-Supporter und mag das Podcast-Angebot, aber das ist eben ein Podcast und schon allein dadurch als reines Personality-Format strukturell und inhaltlich völlig anders ausgerichtet.

Player One 13 Koop-Gamer - P - 1452 - 11. Oktober 2017 - 22:08 #

Die Frage stelle ich mir auch; wo sind die wirklich coolen Websites jenseits von GG?
Für Vorschläge bin ich dankbar. Bis dahin halte ich meine GG-, GS-plus-, Retro-Gamer-, und Spieleveteranen-Abonnements aufrecht. Damit fahre ich bisher ganz gut.

P.S. Wie wertvoll einem manche Dinge sind, merkt man meistens erst, wenn sie verschwunden sind. Dann ist es aber in der Regel zu spät, um etwas zu ändern.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21151 - 12. Oktober 2017 - 8:38 #

Puh, ein Kommentar, der versucht, dem OP etwas positives abzugewinnen, obwohl er anonym war. Danke. Immerhin war der OP durchaus ausführlich und nachvollziehbar. Da sollte eine faire Auseinandersetzung selbstverständlich sein.

Klar wünsche ich mir auch manchmal mehr Informationen, da ich dann vielleicht auch mehr Dinge finden würde, die mich interessieren. Dafür reichen mir auch Informationsschnipsel an Stelle ausführlicher Artikel, da ich selten viel Zeit am Stück habe, um beispielsweise eine SdK zu schauen, was mich sehr betrübt. Allerdings gibt es eben viele unterschiedliche Profile jede mit ihren eigenen Präferenzen und nicht nur meines.

Da ich weiß, wie viel Zeit für einen Report oder Test draufgehen kann, weiß ich, dass ich bei der Personalstruktur hier quantitativ nicht viel mehr erwarten kann. Das finde ich durchaus betrüblich. Allerdings sehe ich auch keine höherwertigen Deutschsprachigen Alternativen.

Da fällt mir gerade ein, dass die User hier mithelfen dürfen und dies auch ausdrücklich gewünscht ist. Der positive Nebeneffekt für die User wäre, dass sie hier lernen würde, Texte zu schreiben. Allerdings ist das hier "Das Spielemagazin für Erwachsene". Die meisten stehen bereits im Beruf, haben gar Familie. Da fehlen die Ressourcen für sowas nebenbei. Zumal das Schreiben von Texten entweder gelernt ist oder nicht mehr benötigt wird. Dadurch bin ich bereits auf der Kosumentenseite ohne Beitrag zum Kontent.

guapo 18 Doppel-Voter - 10900 - 12. Oktober 2017 - 9:19 #

"OP durchaus ausführlich und nachvollziehbar. Da sollte eine faire Auseinandersetzung selbstverständlich sein."
NOPE! Der Stil verbietet eigentlich jedwede Sekunde Aufwand in eine Reaktion

Konstruktiv ist anders als:
- "Eure News z.b. sind für die Tonne."
- " diesen Crap"
- "vollspammen"
- "Tests sind auch bestenfalls mittelmäßig."
- "sowas Grottiges"
usw.

McNapp64 17 Shapeshifter - P - 7026 - 11. Oktober 2017 - 21:24 #

soviel Mühe in einen satirischen Beitrag gesteckt und dann Anoym....das nenne ich Einsatz!

Labrador Nelson 28 Endgamer - - 103656 - 17. Oktober 2017 - 13:48 #

Schade. Kaum was von dem was du schreibst stimmt. Hm...welches Magazin könntest du meinen? GG wohl nicht...

Saphirweapon 16 Übertalent - P - 5289 - 11. Oktober 2017 - 18:37 #

Ich habe in den letzten Jahr nur vereinzelt immer mal für einen Monat GG via Premium unterstützt. Auslöser waren immer Inhalte die mich zu dem Zeitpunkt besonders interessierten. Bei den letzten beiden Tokio-Aktionen und auch zu Weihnachten beteiligte ich mich gerne mit einer kleinen Spende um auszudrücken, dass mir die Inhalte (Tokio-Berichte) und die Grundintention einer kleinen unabhängigen Redaktion (Weihnachtsaktion) zusagen und ich es für unterstützenswert halte.

Der wichtigste Grund warum ich aber auch weiterhin kein dauerhaftes Abo abschließen mag, ist die Richtung in die sich GG bewegt hat. Meine subjektive Wahrnehmung und meine Wünsche mögen da sicherlich konträr zu nachvollziehbaren wirtschaftlichen Interessen stehen. Mir persönlich jedoch ist durch Denis Michel (und das ist explizit nicht gegen ihn persönlich gerichtet) ein großes Stück weit bei den News der eigen gesteckte Qualitätsanspruch zugunsten von Quantität und Klicks abhanden gekommen. Während meiner aktiven Schreiberzeit hier wurde immer sehr darauf geachtet, dass GG nicht zu einem reinen Newsaggregator verkommt. Jede News musste nach Möglichkeit immer darüber hinaus einen expliziten Mehrwert für den Nutzer liefern. Gefühlt ist das leider immer weniger gewurden. Die News hier auf GG unterscheiden sich rein inhaltlich immer seltener von den entsprechenden News auf anderen Seiten. Dazu kommen dann vermehrt immer mehr Headlines die sich in Richtung Clickbait aufmachen und Top-News die einfach keine Top-News sind.

Ein weiterer Grund der innerlich beim abwägen immer wieder gegen ein Abo steht, ist die öfters empfundene persönliche Diskrepanz im Anspruchsdenken an ein Spiel. GG hat tendenziell eher den "Normalo", der nach unten betrachtet auch mal nach Feierabend nur ein Stündchen zum abschalten zocken will als Zielgruppe. Ich selber bin aber ein Mensch, der Computerspiele nicht zum kurzfristigen abschalten und als Nebenbeiberieselung nutzt, sondern als virtuelle Welt zum eintauchen und abtauchen, zum sich austesten, zum sich darin verlieren und Herausforderungen bestehen. Meine Ansprüche und Maßstäbe unterscheiden sich deshalb teils deutlich von denen die ich auf GG finde. Mir selber kann Berichterstattung nicht kritisch genug sein. GG empfinde ich zu oft als zu unkritisch (meine persönliche Wahrnehmung in der Hinsicht geht in die Richtung, dass z. B. freie Autoren wie Mick Schnelle oder Rüdiger Steidle deutlich kritischer und anspruchsvoller an Tests herangehen als Benjamin oder Christoph).

Alles in allem werde ich GG auch weiterhin punktuell unterstützen und hoffe, dass du Jörg wirtschaftlich in ruhigeres Fahrwasser kommst. Für ein Abo reicht es aus den genannten Gründen aber nicht.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66917 - 11. Oktober 2017 - 18:39 #

Ich kann mir immer unter "in einem Spiel verlieren" nicht so wirklich was vorstellen. Was genau verstehst du darunter?

Saphirweapon 16 Übertalent - P - 5289 - 11. Oktober 2017 - 18:47 #

Wenn du ein Spiel in vollem Bewusstsein am frühen Abend startest und dann Mitten in der Nacht (nach einem Rausch abseits von Zeitgefühl) entsetzt feststellst, dass du schon lange im Bett sein müsstest ; )

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31401 - 11. Oktober 2017 - 18:49 #

Und der "Normalo" kann sowas nicht?

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15578 - 11. Oktober 2017 - 18:52 #

Aus eigener "Normalo"-Erfahrung: Er kann!

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10814 - 13. Oktober 2017 - 0:02 #

Naja sagen wir die Lager sind gespalten. Ich hatte "kürzlich" irgendwo unter einer News (War es eine Umfrage?) geschrieben, wer den schon von uns anfangen würde zu spielen, wenn er weiß, daß er nur gut eine Stunde spielen kann. Da meldeten dann auch etwa 8 bekannte Nutzer, um mir unter anderem mitzuteilen, daß überhaupt eine Stunde schon nur am Wochenende überhaupt möglich wäre.

Harry67 16 Übertalent - P - 4432 - 11. Oktober 2017 - 18:53 #

Nein. Der kann nur ohne jede innere Beteiligung stumpfsinnig auf der Maus klicken. Wenn der Wärter kommt, geht es dann ins Bett und das Licht geht aus.

Saphirweapon 16 Übertalent - P - 5289 - 11. Oktober 2017 - 18:58 #

Wir scheinen irgendwie recht schnell aneinander anzuecken. Ich erinnere mich da noch dunkel an 2-3 Diskussionen mit dir, die ähnlich begonnen haben.

Deshalb jetzt nur: Das dargestellte ist meine Meinung und meine Wahrnehmung. Es soll einfach darstellen, wie ich für mich selber und auf mich bezogen gefühlsmäßig zu dem Ergebnis "kein Abo" komme. Es ist dabei mit keinem Wort beabsichtigt, andere Spielertypen abzustufen oder jemanden schlecht zu machen.

Harry67 16 Übertalent - P - 4432 - 11. Oktober 2017 - 19:10 #

Dafür finde ich deinen Beitrag relativ missverständlich formuliert.

Abgesehen davon, würde ich mir hier auch gerne häufiger tiefer gehende Artikel wünschen. Weiß aber: Sowas kostet exponential mehr Ressourcen.

Letztlich erhalte ich für die 5 Euro im Monat hier sicher mehr als damals mit teuer bezahlten 2 Heften monatlich.

Saphirweapon 16 Übertalent - P - 5289 - 11. Oktober 2017 - 19:21 #

Ich persönlich empfinde den Beitrag auch nun mit etwas Abstand nicht sonderlich missverständlich. Der Aufreger Normalo war ja sogar in "" gesetzt um die Schärfe rauszunehmen.

Ja du hast völlig Recht, tiefer gehende Artikel kosten deutlich mehr und lohnen sich tendenziell wirtschaftlich nicht. Das ist mir natürlich bewusst, deshalb auch die Formulierung des zweiten Satzes im zweiten Absatz.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 11. Oktober 2017 - 21:58 #

Das Problem ist: Umso weniger User uns regelmäßig unterstützen, desto weniger Chancen habe ich, journalistischere Artikel in Auftrag zu geben oder gar selbst zu schreiben. Es ist selbstverständlich nicht deine Aufgabe als Kunde, dieses Henne-Ei-Problem zu lösen. Dummerweise kann eine größere Zahl so denkender Kunden es unmöglich machen, es zu lösen.

Wir hatten mal recht viele Reports auf der Seite in den ersten Jahren, wir hatten ziemlich aufwändige Titelgeschichten mit viel Drumherum-Artikeln und eben nicht „nur“ den Test, ein Testvideo und vielleicht noch eine SdK. Heute gibt‘s stattdessen Letsplays und RetroGamer-Auftragsarbeiten. Wie soll ich es sagen: Das war eine Entwicklung, die auch okay ist, aber vielleicht nicht exakt dem entspricht, wie ich mir das gewünscht hätte. Wenn nun anspruchsvolle Leute wie du uns die Unterstützung verweigern, ist das halt extra schade, da wir im Kern ganz sicher immer noch ein Magazin für anspruchsvolle Leute sind :-)

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66917 - 11. Oktober 2017 - 19:19 #

Ah, das kenn ich zu gut. Meist bei MMOs oder RPGs. :D
Allerdings passt meine Chefin auf dass ich pünktlich zu Bett komme. Von allein würde ich wahrscheinlich wirklich die Nacht durchzocken. Wobei das mit zunehmendem Alter langsam schwierig wird. Ich schlaf oft gern mal beim zocken ein, selbst wenn das Spiel voll gut ist. :(

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7539 - 11. Oktober 2017 - 19:19 #

Ich hab das Problem, dass bei mir die Vernunft zu groß ist und diese sagt mir, dass um kurz nach fünf der Wecker klingelt und ich um kurz vor sieben im Büro sein muss oder eher will. Wobei ich im Grunde auch den halben Tag pennen könnte, merkt Dank Einzelbüro ja eh keiner. Wäre aber irgendwann asozial, von daher ist meine Vernunft größer als die Zockersucht.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66917 - 11. Oktober 2017 - 19:23 #

Vernunft...ich hasse sie....

McNapp64 17 Shapeshifter - P - 7026 - 11. Oktober 2017 - 21:25 #

das ich dir mal zustimme ;)

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66917 - 11. Oktober 2017 - 22:09 #

Hm, also schreib ich sonst nur trolligen Müll? :D

Smoove Move 11 Forenversteher - 551 - 11. Oktober 2017 - 22:31 #

Ja.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66917 - 12. Oktober 2017 - 5:40 #

Lol, und das von jemandem der wirklich nur durch Trollmüll auffällt. :D

McNapp64 17 Shapeshifter - P - 7026 - 11. Oktober 2017 - 22:42 #

Ich glaube, das schreibe ich jedesmal wenn ich dir zustimme ;)

Faith 16 Übertalent - - 4459 - 11. Oktober 2017 - 20:46 #

Was sind denn News mit "explizitem Mehrwert"? Wenn ich hier Infos zu einem Patch etc. zu meinem Lieblingsspiel finde, ist das für mich ein Mehrwert. Da brauche ich dann nicht unbedingt eine Analyse oder was auch immer. Solche News nicht zu bringen fände ich kontraproduktiv.

Denis Michel Freier Redakteur - 156042 - 11. Oktober 2017 - 21:06 #

Er weiß es leider auch nicht, aber es klingt immer so furchtbar gewichtig.

Saphirweapon 16 Übertalent - P - 5289 - 11. Oktober 2017 - 21:58 #

Wenn du nicht weißt, wie ein Mehrwert bei verschiedenen Newstypen aussehen kann, findest du sicher Hilfe bei enigen Alteingesessenen Usern, die auch eher kritisch eingestellt sind.

Ich mag es aber an der Stelle nochmal wiederholen:

Die Aussagen waren explizit nicht gegen dich als Person gerichtet Denis. Du machst deine Arbeit. Und da der Rahmen und Inhalt dieser deiner Arbeit von Jörg gesetzt ist und er mit deiner Arbeit zufrieden ist, kannst du persönlich diese Aussagen von mir ignorieren.

AlexCartman 16 Übertalent - P - 4407 - 13. Oktober 2017 - 0:59 #

Warum verweist du auf „alteingesessene User“, anstatt einfach mal selbst aus der Deckung zu kommen? Oder noch besser: Schreib doch selbst News mit Mehrwert?

Larnak 21 Motivator - P - 26141 - 13. Oktober 2017 - 9:20 #

Man kann auf der Welt kaum alles, was einen stört, selbst in Ordnung bringen. Und im Alleingang die News auf GG umzukrempeln dürfte so oder so nicht gelingen. Allerdings würde ich vermuten, dass seine eigenen Artikel und News seinem Anspruch genügen, sonst würde er sie vermutlich nicht so schreiben.

Claus 30 Pro-Gamer - - 138308 - 11. Oktober 2017 - 21:41 #

Vielseitigere News wird man nur bekommen, wenn die Userschaft noch mal neu dazu animiert werden kann, mehr Inhalte beizusteuern. Erst durch einen größeren Kreis von Newsschreibern wird auch ein abwechungsreicheres Angebot an News möglich sein.
Mitlerweile sähe es ohne die Dienstleitung von Denis Michel hier oft zappenduster aus, was die News angeht. Das ist nicht als Vorwurf gemeint. Wer mal eine News geschreiben hat, der weiß, was da an Arbeit dran hängt.
Insofern wäre es sicher toll, wenn GG es sich leisten könnte, einen Mitarbeiter zur Entwicklung der Community zu finanzieren, und wenn das als zeitlich begrenztes Projekt laufen würde.
Oder ein GG-Festival mit diversen Workshops und Vorträgen zum Thema News schreiben, Artikel schreiben, Reports verfassen, Schreibstil, Newstools, etc.
Steckbriefe und Galerie lasse ich da mal raus, da das gefühlt der Bereich ist, bei dem sich eine gewisse Gruppe gefunden hat, die das verlässlich und umfangreich abdeckt (wobei auch die sicher dann und wann nichts gegen Pflege haben würde).
Aber die größte Aufgabe ist das Thema Schreiben.
Es gibt immer wieder mal spannendene Themen, zu denen man umfangreichere bzw. einzigartige (exklusive) News schreiben könnte. Nur machen muss es jemand. Die Redaktion hat einen sehr ausgefüllten Tag, da bleibt Zeit für die eine oder andere News, mehr dürfte aber schwer möglich sein. Man kann nur einen Tod sterben.
Die Tür fürs News Schreiben ist bei GG seit Tag 1 speerangelweit offen. Aber nicht jeder traut sich durchzugehen, nicht jeder weiß was es genau bedeutet. Da braucht es sozusagen zumindest eine gewisse Zeit mal einen guten Hirten, der die Herde führt, pflegt, füttert und umsorgt. Bis die Basisarbeit abgeschlossen ist, die gute Saat gesät ist.
Wenn aber nicht gesät wird, wie soll dann die Ernte ausfallen. Am Ende des Tages lebt man dann Newstechnisch von der Hand in den Mund, und muss News importieren (und der Dienstleister dafür ist Denis Michel, bei dem ich früher auch gequakt habe, jetzt aber sehr zufrieden bin). Wie war das Zitat aus Civilization noch? Gib jemanden einen Fisch, und du ernährst ihn für einen Tag. Lerne jemanden zu fischen, und du ernährst ihn sein Leben lang.
Und das aktive Lehren wäre meiner Meinung nach mal eine Option, die man zeihen könnte. Jörg, Christoph, vieleicht auch Denis und andere freie Mitarbeiter bereiten 1 bis 3 stündige Seminare vor.
Teilnehmer reisen selber an, zahlen einen kleinen Obolus für Snacks, die Miete eines oder mehrerer Räume, bekommen abends ein kleines Programm (zum mitmachen, konsumieren, oder relaxen), und werden solide zum Schreiben fit gemacht. Mit Insider-Tipps und Tricks und praktischen Beispielen.
Starterkurs, Aufbaukurs 1 und 2, irgendwie sowas.

News selber sind aber absolut nicht das A und O eines Spielemagazins. Wir erinnern uns: in den Heften gab es dazu nur wenige Seiten, und die hat man selbst in den Heft-Hochzeiten nicht so intensiv wie die Tests, Reports, Interviews oder Meinungskästen gelesen. Man sollte die daher auch hier nicht überbewerten.

Man kann natürlich fragen, ob die News dann einen so elementaren Raum auf der Seite bekommen müssten. In der besten Mittenlage, während die 100%er der Inhalte die Ränder pflastern.

Vieleicht wird alleine durch die zentrale Präsentation der News bereits eine falsche Fährte oder überhöhte Erwartungshalterung generiert, die dann zu einer gewissen Enttäuschung führt.

Man könnte ja die Seite auch ganz anders Strukturieren, so dass zu gewissen Rubrigen Inhalte präsentiert werden, unter denen dann die News zu den Rubriken folgen.

Das Benjamin oder gar Christoph unkritisch testen oder getestet haben, kann ich aus meiner persönlichen Empfindung so nicht bestätigen. Aber vieleicht wäre es mal eine Idee, die Teammitglieder mit regelmäßigen Kollumnen, Meinungskästen etc. stärker zu präsentieren und dort dann auch sehr in der Vordergrund zu rücken. Das mag vieleicht nicht jeder gerne, aber ich denke, dass diese Maßnahme dazu führen könnte, dass die Bindung zwischen Redaktion und Leserschaft noch mehr zunehmen könnte, und dadurch auch beim einen oder anderen Leser die Wertigkeit der Seite steigen, und somit auch die Bereitschaft für ein Abo erhöht werden könnte.

Es könnten auch Randthemen sein. Eine gute Idee fand ich beispielsweise, dass Martin Lisicki Brettspiele vorstellt. Wenn er dabei noch etwas mehr über seine eigenen Lieblingsspiele erzählen würde, ggf. auch mit der einen oder anderen Annekdote, wäre das ganze Format noch stärker. Und wenn jeder Redakteur so eine persönliche Note einbringen würde, das wäre dann ein etwas bunterer Blumenstrauß im Angebot. Jörg muss dabei nicht mehr machen, er ist ja bereits der zentrale Mittelpunkt, und macht all das bereits ganz toll (Jörgs Spielemonat, Editorial Pdf-Magazin, und häufig wirklich sehr, sehr großartige Einleitungen, Meinungen, Artikel etc.

Das ist nicht Abwertend in Richtung von Christoph und Benjamin, oder den freien Mitarbeitern gemeint. Es soll nur verdeutlichen, was ich zu beschreiben versuche.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35520 - 11. Oktober 2017 - 21:52 #

Was die News betrifft ist das auch ein wenig ein Henne-Ei-Problem. Die User-News haben aus meiner Sicht aus zwei Gründen abgenommen:

1. Das neue Layout führt dazu, dass sie total schnell verschwinden. Vorher standen die Nischennews an der Seite, hielten sich DEUTLICH länger (und in größerer Zahl!) im Wahrnehmungsbereich und es hat viel mehr Spaß gemacht, Nischennews zu machen. Weil sie nicht gleich verschwinden. Die Nischennews waren immer ein Highlight. Jetzt gibt es kaum noch welche.

2. Durch die Professionalisierung der News gibt es noch News, der Mitmachfaktor hat aber noch mehr eingebüßt. Will sagen: Man musste schon was machen. Entweder dafür sorgen, dass es (wieder) mehr User-News gibt. Oder eben jemanden einstellen (was zu noch weniger User-News führte).

-----------

Die Idee mit einer Art Workshop ist grundsätzlich gut. Aber praktisch gedacht: Würde jemand auf eigene Kosten nach z.B. München fahren um dann gegen einen Obolus zu lernen, wie man in Zukunft besser umsonst News beisteuern kann? Mhm.

----------

Ich bin nach wie vor der Meinung, dass man mehr Richtung Youtube/Twitch gehen muss. Da gibt es die Kundschaft. Und von da kommen dann vielleicht einige Leute in den "Print"bereich rüber. Denn der Konsum von Print/Text ist momentan eher nicht in der Hochphase. Gefragt sind aktuell eher Videos und Podcasts.

Claus 30 Pro-Gamer - - 138308 - 11. Oktober 2017 - 22:04 #

Nur zum Obolus-Entrichten wird niemand nach München fahren, das ist richtig. Man könnte sich aber ja auch beispielsweise in der Mitte von Deutschland trefen, und dabei vor allem das Treffen, die Gemeinschaft, die Aktion und auch den netten Abend betonen. Oder Tag 1 Seminar, Tag 2 alle auf die Go-Kart Bahn, die Slotkar-Halle, das Painball-Vergnügen, das Retrofestival, das Arcade-Museeum, die Messe etc.

Das mit der Seitenstruktur hatte ich ja bereits angesprochen. Wenn der Fokus weg von "heute ist der 11. Oktober, hier die konzentrierten News des 11. Oktobers" hin zu "Rollenspiel: hier der aktuelle Test, darunter eine News zum RPG-Publisher, daneben 2 User News zu RPGs, geben würde, und die dann auch mal bei Klick auf die Headline "RPG" noch gefiltert angezeigt würden (nur noch RPG Inhalte), dann wäre dein Punkt ja durchaus gegebenen. Ich stimme dir aber zu, wenn ich so überlege, könnte es einen zumindest teilweisen Zusammenhang mit der Seiterestrukturierung geben.

Den Weg zu Youtube / Twitch würde ich selber vermutlich so nicht voll mitgehen. Nichts gegen Videos, das ist schon schön. Es ist aber auch nicht alles, sonst gäbe es im Internet nur TV-Sendungungen, und sonst nichts. Bücher wären ein Relikt des letzen Jahrtausends, und kein Magazin würde mehr gedruckt werden (ich überzeichne mal bewusst, ist natürlich alle Quatsch, aber ich denke, du weißt, was ich meine).

Miggl 13 Koop-Gamer - P - 1658 - 11. Oktober 2017 - 22:41 #

Ich habe heute meine erste News erstellt, da ich mich gerne am Schreiben von Inhalten versuchen möchte. Allerdings hängen die Hürden meiner Meinung nach auch recht hoch.

Das Tutorial-Video konnte ich mir nicht anschauen - Flash erforderlich. Das ist auf meinrm Tablet, aber auch auf meinem PC nicht drauf - HTML5 würde da helfen.

Ich kann, wenn ich das Recht habe News zu schreiben, in der ersten News weder Bilder noch Links einfügen und bin noch mehr auf die Mithilfe anderer User angewiesen.

Außerdem darf ich zu Beginn nur eine News pro Woche schreiben (kann es jetzt nur für die erste Woche sagen, da noch nicht länger getestet).

Sollten hier die Hürden nicht etwas gesenkt werden um Neuen mehr Möglichkeiten zu geben?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 11. Oktober 2017 - 23:11 #

Diese Hürden sollen sowohl den neuen News-Schreiber als auch uns als Site-Betreiber „schützen“. Das Wochenlimit gilt nur, wenn du noch gar keine Reporter-Stufe hast. Du könntest dir diese sofort für 50 GGG „kaufen“ (du hast mehr als genug dafür), dann ist das Limit 1 pro Tag. Und das gilt auch nur für „in der Matrix stehend“, d.h. wenn deine News veröffentlicht wurde, kannst du sofort eine neue schreiben.

Nach zwei veröffentlichten News kannst du dir schon Reporter-II holen, nach fünf News Reporter-III, womit einige Einschränkungen wegfallen, ab 10 News und Reporter-IV gibt‘s dann auch den umfangreicheren Editor.

Ich nehme deine Kritik aber auf, es ist ja nicht so, dass wir unter der Flut der News neuer News-Schreiber ertrinken würden. Insbesondere die Einschränkung, erst ab 5 veröffentlichen News ein eigenes Bild hochladen zu dürfen, erscheint mir mittlerweile arg streng. Danke jedenfalls, dass du dich engagierst!

Miggl 13 Koop-Gamer - P - 1658 - 12. Oktober 2017 - 8:06 #

Danke für die Hinweise, das mit der Stufe habe ich gestern Abend dann auch entdeckt. Jetzt werde ich mir mal ein paar Quellen für künftige News-Meldungen suchen ;)

Thomas Barth 21 Motivator - P - 27912 - 12. Oktober 2017 - 9:04 #

Als Quellen empfehle ich dir tatsächlich regelmäßig in den Subreddits r/ps4, r/xboxone, r/NintendoSwitch und ab und zu sogar noch r/vita zu gucken, gerade was News bei Twitter angeht, bist du da weitaus schneller informiert als auf jeder Website.

Beispiel? Der Spielmodus Battle Royal von Fortnite, also derselben der PUBG so beliebt macht, hat bereits 2 Wochen nach dem Lauch 10 Millionen Spieler.
https://twitter.com/fortnitegame/status/918113614388760576

Ist noch ganz frisch und kann sofort zur News gemacht werden. ;)

ganga Community-Moderator - P - 17015 - 11. Oktober 2017 - 22:43 #

Twitch kann ich nicht einschätzen aber vermehrt auf Youtube zu gehen halte ich für den völlig falschen Weg. Dort gibt es schon sehr starke Marken und die hauen ein Video nach dem nächsten raus. Das müsste alles Jörg liefern und sich völlig darauf konzentrieren um nur halbwegs mithalten zu können. Das bedeutet in der aktuellen Situation dass dann wohl Christoph nur noch mit schneiden beschäftigt wäre und der neue Redakteur sich dann alleine einarbeitet und um den Rest kümmert.
Mal ganz davon abgesehen dass soweit ich das mitbekommen habe sich momentan die Gaming YouTuber über wegfallende Einnahmen beschweren und ihr Geschäft eher versuchen von Youtube weg zu verlagern.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35520 - 11. Oktober 2017 - 23:24 #

Wir reden ja hier von einen recht niedrigen Niveau. Wenn Leute von yt auf gg kommen und sich die Abo-Basis auf niedrigem Niveau verbessert, dürfte das gut helfen. Und ich habe schon den Eindruck jedes Abo zählt.

Das Mimimi auf YouTube, da wird eher gar nix passieren. Das ist kein breites Problem. Sehr interessant dazu der AeB Podcast mit dem Hauptmacher von Piet Smiet. Der hat genau 0 Probleme. Manchen Leuten ist CoD rausgeflogen, anderen nicht. Gronkh flog wohl ein Adventure raus. Am Ende gibt es neue Algorithmen die den Werbekunden gezieltes Schalten (und Nichtschalten) von Werbung erlauben und natürlich sorgt sowas immer für Unruhe.

Nein, es muss eben nicht Jörg alle Videos machen. Warum twitched nicht einfach jeder Redakteur 2 oder 2×2 Stunden pro Woche? Selbst bei nur 2 Stunden wären das 7 bis 8 Videos. Heißt man hätte 3 LPs pro Tag. Jeden Tag. Bei 6 Stunden Aufwand. Dazu vielleicht 2 Stunden für Tags usw. Das muss auch nicht alles so professionell sein wie bei RBTV oder einem großen YouTube (die ein größeres Team als GG haben). Außerdem: Learning by doing. Wenn man es an Tag 1 perfekt haben will kann man es lassen. Weil das klappt eh nicht. Der Klassiker der fehlenden Archivierung ist ja schon passiert. Man kann zur Sicherheit und um ggf zB ein Best o zu schneiden auch parallel aufnehmen. Mit Elgato kein Problem. Und sehr simpel.

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6988 - 12. Oktober 2017 - 7:22 #

Für Youtube ist es zu spät. Der Markt ist übersättigt. Außerdem ist das Publikum dort überhaupt nicht gewillt (und in der Lage), Games als Arbeit zu verstehen, die honoriert werden muss. Youtube ist tot. Von dort kämen überwiegend Nörgler, bei denen du Gefahr läufts, dir deine Community zu zerstören. Darüber hinaus ist die Zielgruppe zu jung für GG. Twitch könnte noch eher funktionieren.

ganga Community-Moderator - P - 17015 - 12. Oktober 2017 - 8:26 #

Danke Harald genau so sehe ich das nämlich auch. Ich halte das für völlig verschwendete Ressourcen in einen übersättigten Markt, der sich an eine andere Zielgruppe richtet.

Hal Fischer 17 Shapeshifter - - 8431 - 12. Oktober 2017 - 8:26 #

Das schlimme in meinen Augen ist, das ich das Gefühl habe, dass tatsächlich das Publikum fehlt oder gar da falsche ist. Ich habe einige klein(st) Kanäle im Abo, welche wirklich hochwertigen Content produzieren, der sich in erster Linie mit der Geschichte von Videospielen und bestimmter Studios beschäftigt. So wie das ganze geschrieben und nachgeforscht ist, kann man imho schon von Journalismus reden. Was mich an der Sache erschrickt, ist wie niedrig die Views und Abonenntenzahlen sind, während einige andere für das spielen von Fallout 4 Quests und das sprichwörtliche nacherzählen der Quest mehrere Hunderttausend Clicks generiert und sich auf Patreon der 10.000 Dollarmarke an Spenden annähert. Ich stell mir da wirklich die Frage, ob der durchschnittliche User dort etwas qualitatives erwartet, oder eher doch anspruchbefreite Dauerberieselung.

vicbrother (unregistriert) 12. Oktober 2017 - 22:16 #

Ich kenne da nur RPGuides (kriegt pro Monat 5$ per Patreon von mir :). Wer steht da auf deiner Liste? Solche YT und Podcaster unterstütze ich nämlich gern (zB hab ReviewGameX auch mal 100€ für ein Master Of Magic LP gespendet, als er nicht wusste ob er eins machen soll).

Hal Fischer 17 Shapeshifter - - 8431 - 13. Oktober 2017 - 0:55 #

Da wären neben RPGuides noch Spielewelten, Ahoy, RetroMan Cave, Strat-Edgy und Classic Gaming Quarterly zB.
Einige von diesen Kanälen stellen mit unter nur selten Material on, Ahoy im speziellen, dafür ist da Material wirklich erstklasig und hat Dokumentationsqualitäen.

vicbrother (unregistriert) 13. Oktober 2017 - 14:44 #

Danke! Schaue ich mir an.
Patreons von RPGuides kriegen schon heute ein neues Video zu sehen ;)

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35520 - 12. Oktober 2017 - 11:42 #

YouTube übersättigt, Printmarkt liegt im Sterben, am besten dicht mache ;)

Dein Pauschalurteil über Leute die YouTube konsumieren kann ich nicht teile.

Und irgendwo müssen ja neue Abonnenten herkommen. Und potenzielle neue Konsumenten gibt es eben zB auf YouTube und Twitch.

Auch auf yt sind übrigens nicht nur Teenies. Und auch auf Twitch sind nicht nur Teenies.

Larnak 21 Motivator - P - 26141 - 12. Oktober 2017 - 12:59 #

Ich bezweifle dennoch, dass Jörg und Co da eine Chance haben. Vom Stil mal abgesehen ist das, was auf YT heute funktioniert, in der Regel sehr hochwertig produziert. Dieses Niveau ließe sich für GG wahrscheinlich nicht erreichen, ohne erhebliche Nachteile im Print-Bereich in Kauf zu nehmen. Dazu kommt, dass das auch etwas sein muss, worauf man richtig Lust hat, sonst wird es mit typischen LPs heute gegen die Konkurrenz nicht mehr funktionieren. Soweit ich weiß versteht sich die GG-Redaktion aber primär als Liebhaber guter Texte. Auch in Nach- und Vorbereitung muss einige Zeit fließen, um konkurrenzfähig zu sein. Einfach nur ein LP zu veröffentlichen reicht nicht (mehr), es gibt Kanäle, die machen seit Jahren täglich mehrere LPs, jedes davon mit ca. 10 Aufrufen. Damit käme man nicht an neue Nutzer, glaube ich.

Ein anderes Problem ist, dass du zwar recht hast, dass nicht alle YT-Zuschauer dem typischen Klischee entsprechen, aber eben doch ein großer Teil, was ja die Art der erfolgreichen Videos zeigt. Und wie viele von den nicht-Kiddy-Zuschauern wollen dann auch noch LPs gucken, haben aber noch keine anderen LPer gefunden, die ihnen gefallen?

Ich seh das auch sehr skeptisch.

Aladan 23 Langzeituser - - 39257 - 12. Oktober 2017 - 13:03 #

Wer weiß, wie es mit "unserem" Neuen aussieht. ;-)

Dennis Hilla Redakteur - P - 33114 - 12. Oktober 2017 - 14:05 #

"Vom Stil mal abgesehen ist das, was auf YT heute funktioniert, in der Regel sehr hochwertig produziert. "

Ich widerspreche hier einfach mal. Der 08/15-YouTuber-Content ist eher schäbig produziert. Ich nenne bewusst keine Namen, aber sich vor eine x-beliebige DSLR zu hocken und Schwachfug verzapfen ist jetzt sicherlich nicht von unterirdischer Qualität, aber von sehr hochwertig weit entfernt.

Green Yoshi 21 Motivator - 25182 - 12. Oktober 2017 - 14:31 #

Vor allem sind die meisten Videos viel zu lang. Bei ausgedehnten Podcasts kann ich immerhin währenddessen mit dem Hund gehen oder eine Fahrradtour machen, aber ich schau mir doch keine 45 Minuten Gelaber auf YouTube an. Von daher gucke ich nur die Videos von Digital Foundry regelmäßig. Die sind auch recht hochwertig produziert. Die Testvideos von The Easy Allies sind ebenfalls noch empfehlenswert.

Larnak 21 Motivator - P - 26141 - 12. Oktober 2017 - 16:04 #

Sind typische YT-Videos nicht heutzutage nur ganz knapp über 10 Minuten, damit gerade noch Werbung rein passt? Mir würde auf Anhieb kein sehr erfolgreicher Kanal einfallen, der "viel zu lange" Videos hätte. Aber wie gesagt, ich hab da sicher nicht den perfekten Überblick. Allgemein empfinde ich aber Videos mit mehr als 15 Minuten Länge im YT-Alltag schon eher als Ausnahme.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11085 - 12. Oktober 2017 - 16:13 #

Hier muss ich mal die AeB-Podcast-Folge mit Piet Smiet empfehlen. https://soundcloud.com/andre-peschke/runde-127-die-grose-youtube-krise-ft-piet-smiet

Larnak 21 Motivator - P - 26141 - 12. Oktober 2017 - 17:22 #

Die hab ich gehört, mir ist da kein Widerspruch aufgefallen, im Gegenteil

Green Yoshi 21 Motivator - 25182 - 12. Oktober 2017 - 17:42 #

Puh, ich steck da echt nicht drin. Aber letztens hat jemand in einem Forum Videos von Total Biscuit und Angry Joe verlinkt und die waren beide ziemlich lang. Let's Plays sind ja in der Regel auch sehr lang, selbst wenn sie in 15-Minuten-Videos unterteilt sind.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8323 - 12. Oktober 2017 - 17:58 #

Wenn du dir deine Fan-Base gebaut hast, dann darf es auch länger sein.

Wer die SDK richtig mag, schaut auch evtl. die Stunde Un-Cut, aber kaum einer würde sich eine Stunde antun, wenn er das Format nicht kennt.

Ich schau mir auch Regelmässig die Lets Plays von Christopher Odd an (jaja, Xcom, ich weiss *g*) da hab ich nix gegen ne Stunde oder mehr.

Würd ich das bei jedem machen? Mitneffen, eh nichten.

Total Biscuit zB macht ja auch den Co-Optional Podcast (Videocast eher) - dass gute ist, die haben für jedes Thema eine Sprungmarke. Ich muss mich also nicht durch 45 Minuten Anime quälen, wenn ich gleich zu den 5 Minuten [[insert top topic]] springen kann.

Selektives YouTubing würde ich das nennen.

Larnak 21 Motivator - P - 26141 - 12. Oktober 2017 - 16:00 #

Vielleicht kenne ich mich da nicht genug aus, um das in Gänze einschätzen zu können :D Die meisten, die ich kenne, finde ich recht hochwertig, vor allem im Kontrast zum Inhalt

Dennis Hilla Redakteur - P - 33114 - 12. Oktober 2017 - 16:28 #

Höhö, im Kontrast zum Inhalt ist natürlich eine andere Baustelle ;) Ich meine damit vor allem, dass nicht viel Aufwand rein gesteckt wird. Klar, eine 1.000-Euro-Kamera bringt gute Qualität und Capture Cards saubere Gameplay-Aufnahmen. Aber weiter reicht's dann bei vielen nicht. Ich rede hier übrigens bewusst von YouTubern und nicht von YouTube-Kanälen von Redaktionen.

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6988 - 12. Oktober 2017 - 13:27 #

Wenn ich von einem Publikum spreche, meine ich natürlich nicht jeden einzelnen Nutzer. Klar gibt es auch ältere Zuschauer. Wenn du, dein Nachbar, dessen Onkel und sein Hamster, die alle über 30 sind, auf YT und Twitch unterwegs sind und die anderen 8 Milliarden im Durchschnitt 14, bringt das GG trotzdem wenig.

Glaub mir, ich hab genug Erfahrung auf YT gesammelt.

Schau dir im Zweifel nur mal die Likes/Dislikes und Kommentare unter diversen GG-Youtube-Videos an, dann verstehst du vielleicht, was ich meine.

Goremageddon 13 Koop-Gamer - 1414 - 14. Oktober 2017 - 10:29 #

Das vor allem die Disslikes unter den GG Inhalten auf Youtube oft heraus stechen ist mir auch schon öfters aufgefallen. Wird wohl daran liegen das die Inhalte für den durchschnittlichen YT-Zuschauer zu ungewohnt sind (kein gekasper vor der Kamera, normale Aussprache ohne Mickymausstimmen und kein "neiza Släng!" etc).

Die Empfehlung sich die Kommentare auf Youtube durchlesen zu sollen empört mich allerdings zutiefst. Dass sollte man wirklich niemandem Empfehlen, das fördert Weltschmerz!

Green Yoshi 21 Motivator - 25182 - 14. Oktober 2017 - 13:31 #

Es schreiben sowieso nur Loser Kommentare auf YouTube.

Hedeltrollo 18 Doppel-Voter - P - 9642 - 11. Oktober 2017 - 23:34 #

"Die Idee mit einer Art Workshop ist grundsätzlich gut. Aber praktisch gedacht: Würde jemand auf eigene Kosten nach z.B. München fahren um dann gegen einen Obolus zu lernen, wie man in Zukunft besser umsonst News beisteuern kann? Mhm."

Ja Moment. Es ist eine individuelle Entscheidung, was aus dem Gelernten gemacht wird.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21151 - 12. Oktober 2017 - 8:45 #

Mein Punkt zu den Usernews ist, dass vielen Erwachsenen im Berufsleben mit Familie schlicht die Zeit hierzu fehlt bzw. beim Wählen zwischen Zocken oder Newsschreiben die Präferenz eindeutig nicht auf den News liegt. Demgegenüber ist dies hier das "Spielemagazin für Erwachsene".

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 12. Oktober 2017 - 8:54 #

Ja, das ist sicher ein konzeptioneller Widerspruch. Allerdings ist der Claim Für Erwachsene ja nachträglich gekommen, einfach als Erkenntnis über die tatsächlich erreichte Zielgruppe.

turrican05 16 Übertalent - 5787 - 12. Oktober 2017 - 10:19 #

Da kann ich CBR nur zustimmen! Vor dem selben Problem stand ich bereits auch schon einige Male. Habe mich dann immer gegen die News entschieden. Unter anderem aber auch wegen den von "Miggl" angesprochenen Hürden.

guapo 18 Doppel-Voter - 10900 - 12. Oktober 2017 - 10:36 #

Die "Hürden" finde ich überbewertet, bei meinen News haben ChrisL und andere regulars einfach, schnell und professionell geholfen. - Früher finde ich gabs immer wieder einen Newsengpass, der zum Schreiben motiviert hat. Heute gibt's jeden Tag 2-4 neue News.

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10814 - 12. Oktober 2017 - 13:33 #

Von Hürden kann man meiner Ansicht nach auch nicht sprechen. Bei meinen ganzen 2 News, welche immer zu absurdesten Zeiten anfingen, war immer jemand schnell zur Stelle, der einen unterstützte und behilflich war.

crux 13 Koop-Gamer - 1791 - 12. Oktober 2017 - 14:47 #

Hatte auch nie ein Problem, News zu schreiben. Kommt halt immer nur dann, wenn ich etwas interessantes finde, was sonst uebersehen wuerde. In letzter Zeit habe ich aber auch den Eindruck, dass eine eigene News in der Flut untergehen wuerde - das alte Layout hatte da Vorteile.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17428 - 13. Oktober 2017 - 23:32 #

Ja, das sehe ich an mir auch.
Studium/Promotion -> Zeit zum und Lust auf Schreiben
Jetzt Arbeit -> abends weder Zeit noch Lust, etwas zu Schreiben. Also jain, ich würde schon gerne ab und zu Schreiben, aber es ist halt Zeit, die mir für andere Dinge fehlt. Und Freizeit ist begrenzt... :/
Aber hey, wenn GG noch weitere 40 Jahre existiert kann ich als Rentner wieder News beisteuern ;)

Zaroth 17 Shapeshifter - P - 7093 - 11. Oktober 2017 - 23:00 #

Ich picke mir mal nur den Punkt mit den Usernews raus und beschreibe, warum ich keine mehr verfasse. Vielleicht lässt sich ja daraus ableiten, warum es so wenige Usernews gibt.

1. Usernews machen Arbeit. Selbst für kurze News zu überschaubaren Themen habe ich nie unter 1 Stunde gebraucht. Das ist OK. Das Newsschreiben hat anfangs Spaß gemacht, es war etwas Neues und mal eine interessante Erfahrung (Recherche, Schreiben, EXP und GGG - Gewinn). Nach einer Weile ist aber das Neue und das "stolz sein" weg und es ist vor allem Zeit, die verloren geht. Das liegt vor allem an den demotivierenden Aspekten, die folgen.

2. Anfangs darf man fast nichts machen. Foto oder Video einbetten? Nix da! Mann muss wie ein Verdurstender in der Wüste warten, dass jemand einem hilft und unterstützt. Leider ist die Redaktion meistens mit anderen Dingen beschäftigt und den Usern will ich keinen Vorwurf machen, die sind nicht hier, um meine News zu vervollständigen.

3. Auch wenn es aufgrund der Arbeitsbelastung vielleicht nicht anders geht: es ist unglaublich demotivierend zu sehen, wie eine fertige(!) News, die nur noch freigeschlaten werden muss, von der Redaktion ignoriert wird. Insbesondere, wenn in der Shoutbox darauf hingewiesen wird und lieber andere News komplett neu geschrieben werden, als 5 min über nen Text zu fliegen und sie freizuschalten.

4. Wenn die News dann online ist, ist es für mich nicht nachvollziehbar, welche News Topnews wird und welche nicht. Schreibstil, Aufrufe und Kommentare zu den News kann ich mittlerweile ausschließen. Da mit der Einteilung Topnews / normale News (bei gleichem Aufwand) unterschiedliche Belohnungen in Form von GGG, EXP und Medallien verbunden sind, ist das doppelt ärgerlich und entwertet im Nachhinein die "Arbeit" für das Newsschreiben.

Tl;DR:
Ich denke, bei besserer Betreuung (keine Tutorials, da haben wir schon gute!) beim Erstellen und Veröffentlichen der News und angleichung der Belohnungen würden mehr Leute News schreiben.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 11. Oktober 2017 - 23:49 #

Danke für die Schilderung, zu Thema 2.) habe ich ja schon oben etwas geschrieben. Auch die anderen drei Punkte kann ich weitgehend nachempfinden, auch wenn sie sich uns vielleicht etwas anders darstellen. Die Top-News belohnen Relevanz und Interessantheit einer News, was oft schlicht mit dem gewählten Thema und weniger mit der Schreibqualität zusammenhängt. Es ist eine redaktionelle Entscheidung.

TSH-Lightning 18 Doppel-Voter - P - 12930 - 11. Oktober 2017 - 18:35 #

Also ich muss irgendwie meine Unterstützung ins negative verkehren, damit Jörg und Heinrich zu Hause bei mir eine "Live-SdK" veranstalten? Gibts dafür einen Erfolg? Dann kann Heinrich schon mal ein Ticket YVR --> FRA lösen ;)

Pomme 17 Shapeshifter - P - 6191 - 11. Oktober 2017 - 18:39 #

(Funfact) Als meine Freundin das Aufmacherbild sah, sagte sie: "Also die Typen von deinem Computerzeitschriften haben immer ganz, ganz schlimme Fotos!"
Hm.

Harry67 16 Übertalent - P - 4432 - 11. Oktober 2017 - 19:12 #

Die sind mir dieses Mal aber auch gleich aufgefallen ;)
Wie so ein altes B-Film Plakat "Das Grauen aus der Lagune" oder so ...

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7539 - 11. Oktober 2017 - 19:17 #

Zeig ihr die Bilder aus den 90ern, dagegen sind moderne die reinsten Hochglanzbilder.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 7215 - 11. Oktober 2017 - 19:34 #

http://lenhardt.net/wp-content/uploads/2013/11/PC-Player-1_93.jpg
^^

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7539 - 11. Oktober 2017 - 19:47 #

https://www.youtube.com/watch?v=ZrqmK_An0NM

Jörg sah früher ja schon fast so aus wie heute, er altert einfach nicht.

Injustice 12 Trollwächter - P - 1092 - 11. Oktober 2017 - 19:11 #

Macht doch mal wieder eine Aktion mit irgendeinem Extra für eine Verlängerung. Dann hat mal als User psychologisch den Eindruck man hätte ein Schnäppchen gemacht.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37550 - 11. Oktober 2017 - 19:13 #

Gabs doch im Juli oder August. ;)

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35520 - 11. Oktober 2017 - 19:15 #

Gab es doch gerade erst. Habe dieses Jahr schon 2 Abs gemacht.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7539 - 11. Oktober 2017 - 19:17 #

Hab das Abo jetzt auch verlängert. Bei Amazon unterstütze ich aber meinen Spieleverein, der hat auch u.a. neue Möbel nötig ;) .

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 7215 - 11. Oktober 2017 - 19:31 #

Ich frage mich wieso die Erlöse aus der Werbung so zurückgehen.
Es gab dieses Jahr eine Messe für Online-Werbung "dmexco" wo gesagt wurde, dass der Markt jedes Jahr um 7% wächst:
https://www.heise.de/newsticker/meldung/dmexco-Online-Werbemarkt-waechst-um-7-Prozent-3831171.html

Außerdem müsste Online-Werbung ja wesentlich wertvoller sein Print-Werbung, weil man gläserne Kunden hat. Und die Kunden-Überwachung wird immer genauer.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35520 - 11. Oktober 2017 - 19:39 #

Ist halt die Frage wo der Onlinewerbemarkr wächst. Ich lese da zB von Unterbrecherwerbung. Und rund 1/3 sind Sucgmaschinenkram.

Vom für GG relevanten Anzeigenmarkt habe ich ewig nix mehr gehört, was auf wachsende Einnahmen hindeutet.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31401 - 11. Oktober 2017 - 19:40 #

Das Geld scheint einfach in andere, lukrativere Richtungen zu fliessen. Nehme mal an, daß im Moment sehr viel beim Streaming investiert wird.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 11. Oktober 2017 - 19:42 #

Online ist alles, inkl. Facebook, Youtube usw. Klassische Websites wie unsere sind längst „das neue Print“. Schau dich mal um: Wirklich alle Nachrichtenmagazine fordern oder erzwingen mittlerweile entweder ein Abo oder Adblocker-Desktivierung, weil ihr Kuchen immer kleiner wird.

Und „Gläsernheit“, so es sie denn gibt, senkt selbstverständlich die Preise bzw. das Volumen, weil die Agenturen ihre Zielgruppen immer genauer definieren. Da brauchst du Massen an Usern, damit nach der Selektierung noch jemand übrigbleibt. Massen, wie sie FB & Co. haben und sensationell günstig „verkaufen“.

Bestimmte B2B-Zielgruppen können sehr wertvoll sein, aber Conputerspieler sind im Werbemarkt keine Premiumzielgruppe. Dass GG eine andere Userschaft hat als viele Mitbewerber, das wiederum fällt nicht auf oder spielt keine Rolle.

guapo 18 Doppel-Voter - 10900 - 11. Oktober 2017 - 22:13 #

Der Markt wächst insgesamt, aber nicht der Erlös je 'Einheit'

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6988 - 11. Oktober 2017 - 19:44 #

Ich habe soeben eine Idee, die brillanter ist, als ein Mittel zu finden, das Krebs heilt: Eine Webseite hochziehen, die nur Spendenaufrufe bringt! Nix anderes! Die Generation Adblocker, die ja nicht gewillt ist, Leistung irgendwie zu honorieren und ganz ZUFÄLLIG, VERSEHENTLICH und TÄGLICH auf meine Seite kommt, um mir mitzuteilen, wie geldgeil ich bin, dürfte mir Aufrufzahlen bescheren, welche horrende Anzeigenpreise gerechtfertigen. Ich werde reich. Endlich.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11502 - 11. Oktober 2017 - 20:33 #

Go ahead! :D

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 11. Oktober 2017 - 20:51 #

Aber wer denkt sich die ganzen Aufrufe aus? Das wäre ja richtig Arbeit!!

Titus-X 14 Komm-Experte - P - 1802 - 12. Oktober 2017 - 10:58 #

Herrlich! Danke dafür! ;-)

TheRaffer 16 Übertalent - - 5010 - 14. Oktober 2017 - 11:24 #

Hatte die Idee nicht schon jemand? Quasi Kickstarter?

Marulez 15 Kenner - P - 3512 - 11. Oktober 2017 - 20:14 #

Gibt meiner Meinung nach keine besseren Tests auf deutschen Videospieleseiten. Das unterstütze ich gerne mit Abos.

ReD_AvEnGeR 13 Koop-Gamer - P - 1424 - 11. Oktober 2017 - 20:29 #

Hab mal um 1 Jahr verlängert. Abo geht jetzt bis Mitte 2019.

KritikloserAlleskonsument 13 Koop-Gamer - 1589 - 11. Oktober 2017 - 20:38 #

Konstruktiver Vorschlag von mir als Armchair-CEO:

Platziert direkt auf der Hauptseite einen monatlichen Spendebalken: X€ von Yk€ erreicht. Jetzt spenden.

Auch denkbar in spielerisch-selbstironischer Ausgestaltung: GG rutscht auf dem Spendenbalken jeden Tag etwas weiter in Richtung eines Lochs. Durch Spenden kann GG in die Gegenrichtung geschoben werden.

Funzt auf zahlreichen unterstützungsbedürftigen Seiten, wo kostenlose Inhalte bereitgestellt werden.

Für diesen Gehirnfurz berechne ich diesmal kein Honorar.

Michel07 14 Komm-Experte - P - 1835 - 11. Oktober 2017 - 20:46 #

Rüdiger, Mick und das GG - Team machen gute Arbeit, die ich gerne unterstütze.
Allein die SdK bewahrt mich oft vor einem Fehlkauf.
Wir gehen doch als Enten in der Mehrzahl einer bezahlten Tätigkeit nach, ich wäre bereit mehr zu bezahlen, allein eine Erhöhung um 1,95 Euro täte niemand weh, oder?
Jetzt habe ich Jehova gesagt.

vanni727 11 Forenversteher - P - 697 - 11. Oktober 2017 - 21:34 #

Mein Abo läuft Mitte November aus und wird definitiv verlängert. Der Bequemlichkeit halber schließe ich aber wenn gerne Jahresabos ab. Mein Vorteil ist, dass ich dann 1 Jahr Ruhe habe und mich nicht monatlich damit rumschlagen muss, laufend irgendwelche Abos zu verlängern. Mein "Nachteil": ich zahle im Jahresabo letztlich nur 3,99€/Monat, obwohl ich auch bereit wäre, mehr zu zahlen.
Doch das Jahresabo gibt es nur mit diesem einen fixen (niedrigen) Preis, man hat keine Möglichkeit, den Betrag individuell festzulegen. So etwas würde ich mir sehr wünschen! Dass es quasi weiterhin eine festen Grundbetrag gibt, den man aber beliebig erweitern kann.
So würde man auch keine potentiellen (Neu-)Kunden mit einer vermeintlich zu hohen Zahlschranke abschrecken, falls man allgemein die Preise fest anheben würde.
Klar kann man zusätzlich zum Abo auch spenden, aber ich hab da gerne alles in einem ;-). Ich muss mal sehen, wie ich das mit der Verlängerung demnächst handhaben werde :-).

Was ich teilweise bei einigen vorangegangenen Kommentaren hier nicht verstanden habe, ist die Gegenrechnung, wie viele Artikel man von der Artikelgesamtzahl pro Tag/Woche etc. tatsächlich gelesen hat. Für mich ist das nicht wichtig. Für mich zählt das Gesamterlebnis. Ich komme auf die Seite, schaue, was es zu lesen oder zu sehen gibt und wenn mich das interessiert, konsumiere ich es oder eben auch nicht. Es gibt bei mir keine einzige Seite, auf der ich wirklich alle Artikel oder Videos zu 100% lese bzw. anschaue. Müssen ganz furchtbar schlechte Seiten sein... Aber bei der Vielzahl an Artikeln etc. muss es schon rein statistisch gesehen irgendetwas geben, das mich eben nicht interessiert. Aber das ist doch nicht schlimm! Also für mich zumindest nicht... Das ist für nicht nachvollziehbar, wieso da immer so dermaßen drauf rumgeritten wird.

Frakturium (unregistriert) 11. Oktober 2017 - 21:35 #

Das sind nun wahrlich furchtbare Probleme und Nachteile. Grausam, du zahlst zu wenig für ein Abo. Manchmal kann man sich echt nur an den Kopf fassen... Regst du dich an der Tankstelle auch auf, wenn das Benzin mal wieder billiger geworden ist? Jede GEZ-Erhöhung muss ja einen Jubelsturm bei dir auslösen. Man man man...

Faith 16 Übertalent - - 4459 - 11. Oktober 2017 - 22:33 #

Noch nie ein Trinkgeld für gute Arbeit gegeben?

ganga Community-Moderator - P - 17015 - 11. Oktober 2017 - 22:49 #

Was für ein dämlicher Vergleich. Gamersglobal ist eben für viele ein Hobby, ein Projekt das man gerne unterstützt. So wie den Lieblingsverein oder den Bio Bauern vor Ort, bei dem man gerne mehr für die Produkte bezahlt.

Thomas Barth 21 Motivator - P - 27912 - 12. Oktober 2017 - 0:14 #

Autofahren ist für viele aber auch ein Hobby und wenn es ein Spiel für 20€ beim Keyseller anstatt 60€ bei Steam gibt, ist hier auch kaum einer abgeneigt etwas Geld zu sparen. Also ich kann den Vergleich schon verstehen, aber wer unbedingt mehr bei GG zahlen möchte, kann auch problemlos einen Dauerauftrag bei seiner Bank einrichten, von daher verstehe ich diese Kritik überhaupt nicht.

ganga Community-Moderator - P - 17015 - 12. Oktober 2017 - 9:01 #

Ich habe noch nie ein Spiel bei einem Keyseller gekauft. Ich finde das unseriös aber das ist ne andere Diskussion.
Ich finde den Vergleich immer noch hirnrissig. Das eine ist eine Notwendigkeit die man für sein Hobby braucht (Benzin kaufen oder vergleichbar: Hardware kaufen). Das Hobby /Liebhaberei ist ja aber nicht Tanken sondern Autofahren. Und wenn es da einen Liebhaberverein gibt der ne Zeitschrift rausbringt oder ein Festival veranstaltet, würden wohl einige nicht jeden Euro umdrehen sondern solche Projekte auch gerne weiter fördern.
Das hat doch nichts damit zu tun dass man gerne für alles mögliche mehr Geld bezahlen will.

doom-o-matic 16 Übertalent - P - 4429 - 11. Oktober 2017 - 21:33 #

Wird Zeit dass ich mal im Lotto gewinne und da was groesser Spende.

revo 13 Koop-Gamer - P - 1365 - 11. Oktober 2017 - 21:42 #

Wenn ich das so lese...
Wenn es einem nicht gefällt dann einfach nichts bezahlen.

Interessanterweise kommen ja offensichtlich viele von denen die hier ihre „persönliche Abrechnung“ starten doch noch sehr häufig auf GG vorbei.
So schlecht kann es also nicht sein.

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 14534 - 11. Oktober 2017 - 21:49 #

Schade, dass es GG nicht so gut geht. Aber vielleicht sollte man dann das Konzept Mal grundlegend überdenken. Eine Lösung habe ich leider nicht. Jedoch kann es so ja nicht weitergehen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 11. Oktober 2017 - 22:07 #

Ein Konzept grundlegend zu überdenken birgt immer die Gefahr, diejenigen, die es schätzen, zu vergrätzen. Ich denke, das Konzept „Vollsortimenter“ ist immer mehr das Problem, es macht viel Arbeit und wird zuwenig gewürdigt. Spezialisierung ist der große Trend. Nur Podcasts. Nur ein Genre. Nur Sachen scheiße finden. Oder aber, alternativ, sich nicht zuviel Arbeit machen. Videos raushauen ohne Ende. Heißt und kurz und fettig. Über beide Richtungen kann und sollte man nachdenken, keine Frage.

Jedenfals danke für deine Unterstützung!

rammmses 19 Megatalent - P - 13173 - 11. Oktober 2017 - 23:08 #

Was ist das größte Alleinstellungserkmal von GG? Ich meine, die Community/der Kommentarbereich. Eventuell könnte / müsste das mehr im Mittelpunkt stehen als der redaktionelle Content, wenn man über eine zarte "Neuausrichtung" nachdenkt.

Larnak 21 Motivator - P - 26141 - 12. Oktober 2017 - 0:30 #

Würde dir eigentlich zustimmen, allerdings finde ich den in letzter Zeit auch oft nicht mehr so spannend. Oft findet man die immergleichen Diskussionen zwischen den immergleichen Usern, von denen man die Positionen schon hundertfach gelesen hat.

Sciron 19 Megatalent - P - 17611 - 12. Oktober 2017 - 2:27 #

Die Community und ihre Euphorie haben sich in den letzten Jahren allgemein recht stark gewandelt. So empfinde ich es zumindest. Ich bin nun auch schon seit Anfang 2010 dabei und "damals" war hier auf der Seite irgendwie mehr Feuer drin. Gar nicht mal von Seiten der Redaktion aus, aber alleine im Forum war deutlich mehr los. Das ist bis auf die üblichen paar Threads mittlerweile extrem ausgestorben. Wer sich da mal traut ein neues Thema zu eröffnen, muss damit rechnen in Schönheit (und kommentarlos) zu sterben.

Es gab auch ne deutlich aktivere Garde der News-Schreiber. Wie hätte man die Seite eigentlich ohne Stefan1904 in der Anfangszeit am Leben erhalten ;)? Man denke auch an ehemalige sich einbringende User wie Vin, Mathias Müller, jesters.ice und viele weitere.

Mittlerweile hat GG seinen "Ruhepuls" erreicht und pochert gemächlich vor sich hin. Das meine ich jetzt natürlich nicht aufs Finanzielle bezogen, aber die "Aufbruchsstimmung" ist irgendwie vorbei und damit auch mit die spannendste Zeit die ich hier erlebt habe.

Klar, bei Spendenaktionen sind immer sehr viele mit an Bord und das ist auch gut so, nur abseits davon wirkt hier alles oft seltsam eingeschlafen. Nach all den Jahren erwartet man eigentlich das Gegenteil. Vielleicht kommt mir das aber auch nur so vor.

McNapp64 17 Shapeshifter - P - 7026 - 12. Oktober 2017 - 7:37 #

Ich stimme dir da zu. Mein Empfinden beschreibst du da auch ganz gut. Auch spannende User Artikel sind viel weniger geworden. Der Artikel und ChrisL da einzusetzen waren ja schon gute Versuche das zu beleben. Hat leider nicht so ganz geklappt. In dem Bereich gibt Gamestar jetzt ja auch Gas. Ich bin gespannt wie es sich da entwickelt.

Aladan 23 Langzeituser - - 39257 - 12. Oktober 2017 - 6:43 #

Ey du, jetzt pass mal Uff...! :-D

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 14534 - 12. Oktober 2017 - 0:01 #

Ja vielleicht sollte GG sich weiter spezialisieren. Oder die Anzhal an Inhalten erhöhen.

Ich persönlich muss schon sagen, dass die Anzahl an z.B. Videos gesunken ist. Es gab auch mal mehr User Videos. Klar kann da GG nicht viel ändern, wenn User weniger machen. Jedoch sollte GG dann versuchen das auszugleichen.

Bei der Spezialisierung könnte man weiter in Richtung Erwachsene gehen. Da reicht es nicht auf das erwachsene Forum (auch nicht mehr so stark, wie am Anfang) zu verweisen.

Und es könnte wirklich etwas aussortiert werden. Einige Sachen machen sicher Arbeit, die ihr euch sparen könntet.

joker0222 28 Endgamer - - 101240 - 11. Oktober 2017 - 22:33 #

Diese Abo-News sind für manche immer eine Gelegenheit zur Generalabrechnung. Mancher Punkt ist auch gar nicht so von der Hand zu weisen, wenn man das Drumrum des Vorbringens mal außer acht lässt. Aber vielleicht sollten manche Kritiker mal kurz versuchen sich in die Lage von GG und seinem Inhaber zu versetzen. Manches was auf der Seite evtl. wünschenswert wäre geht auch vielleicht einfach aus dem Grund nicht weil der Tag nur 24 Stunden hat. Das wirtschaftliche Umfeld wird immer rauer, jeden Monat müssen die Gehälter, Miete und sonstige Kosten aufs Neue verdient werden, aber man lässt zu, dass nichtzahlende User die meisten Inhalte trotzdem bekommen. Was ja ok ist.

Wenn ich aber was umsonst bekomme ist Höflichkeit in der Kommunikation das Mindestmaß der Anerkennung. Und wenn ich den Anbieter nicht abkann, dann lehne ich eben ab und gehe woandershin.

Da muss man sich meiner Meinung nach nicht noch Verhaltensanweisungen geben lassen. Das ist so, als wenn man in eine Kneipe geht, es dort Freibier gibt, sich aber dann beim Wirt darüber beschwert, dass man seine Witze nicht lustig findet. Da wäre ich an dessen Stelle auch angefressen und dorthin zeigen wo der Zimmermann das Loch gelassen hat.

Manche stören sich ja schon an der News an sich: "Es wird wieder um Geld gebettelt", "Schon wieder spenden" usw. Wenn ich z.b auf Gamestar.de gehe werde ich auch ständig auf Gamestar.Plus hingewiesen. Viel öfter als hier auf das Abo.

Was soll das? Ich kann persönlich niemandem vorwerfen, dass er sich nicht unterkriegen lässt und alles unternimmt um seinen Laden am Laufen zu halten. Da müssen mitunter auch alternative Finanzierungswege aufgetan und ausprobiert werden, die man bisher vielleicht nicht gewohnt war. Das macht jedes Unternehmen und jedes Unternehmen macht Werbung für das eigene Angebot. Und zwar frühzeitig, nicht erst wenn es zu spät ist.
Ich finde es vielmehr gut, wenn ab und an mal darauf hingewiesen wird, welche Bedeutung etwa hier das Abo für die Finanzierung hat, wie sich die Werbegelder entwickeln usw. Ich kenne auch keine Seite, bei der das derart transparent und ohne Beschönigungen o.ä. kommuniziert wird. Forderungen nach BWAs usw. sind trotzdem absurd.
Bei der Tokio-Aktion wurde übrigens nur vordergründig an GG gespendet. Tatsächlich wurde Geld gesammelt, daraufhin Jörg mit einem Sack voll Arbeit beauftragt, die er nach und nach liefert. Wirklich gespendet wurde an diejenigen, die die Inhalte ohne zu zahlen bekommen haben. Aber das war jedem, der zahlte klar. Auch hier wieder: Wer nichts zahlen wollte, musste nicht und konnte, bzw. kann trotzdem die meisten Inhalte ansehen...muss darüber aber meiner Meinung nach nicht noch meckern.

Miggl 13 Koop-Gamer - P - 1658 - 11. Oktober 2017 - 22:59 #

Absolute Zustimmung.

revo 13 Koop-Gamer - P - 1365 - 11. Oktober 2017 - 23:12 #

Schöne Argumentation wie ich finde.

Hal Fischer 17 Shapeshifter - - 8431 - 12. Oktober 2017 - 8:38 #

Na, am besten sind doch die, welche der Ansicht sind, dass die Spender sich von von Jörg und co. melken lassen, aber über überraschendes Wissen verfügen, was dann in den Tokio Artikeln stand ;)

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10847 - 12. Oktober 2017 - 19:57 #

Sehr schön formuliert. Das sehe ich genauso.

Hermann Nasenweier 15 Kenner - P - 3109 - 22. Oktober 2017 - 12:59 #

Schön geschrieben, da kann ich nur zustimmen.

Ich halte es eh für heuchlerisch diese News zu verdammen. Ist doch logisch dass GG regelmäßig Eigenwerbung macht.

Jede Zeitschrift macht Werbung für sich, jeder Youtubekanal. Und diese bekommen normalerweise auch Abonenten zu Gesicht. Warum man da GG einen Vorwurf draus macht ist doch klar, es geht ums trollen. Grade die Transparenz macht GG dann halt angreifbar.

Aber auch bei der nöchsten News dieser Art werden diese Art von Leuten wieder aus ihren Löchern gekrochen kommen, aber so kann man seinem Leben wohl auch "Sinn" geben.

Aber egal, GG sollte meiner Meinung nach weitermachen wie bisher, mit allen Ecken und Kanten und hoffentlich noch lange exisitieren. Ich werde das unterstützen solange ich kann und sich meine interessen nicht ändern.

Und bis dahin werde ich sicher durch dieses Getrolle unter solchen News noch gut unterhalten :)

Lencer 15 Kenner - P - 3213 - 22. Oktober 2017 - 14:12 #

Ein TOP-Beitrag, danke dafür.

Harry67 16 Übertalent - P - 4432 - 23. Oktober 2017 - 19:36 #

Zustimmung.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11085 - 11. Oktober 2017 - 22:55 #

Ich habe versucht alle Kommentare zu lesen. Wie üblich bei so einer News kommen natürlich auch wieder Leute her die, die Seite kritisieren...

Allen sollte klar sein das es die perfekte Seite nirgends gibt. Ich denke das keinem mehr bewusst als Jörg selber.

Ich weiß nicht mehr wie ich zu GG gekommen bin, aber mir hat die Seite damals gefallen und habe mich vor 6 Jahren auch registriert und seit fast 2 Jahren ein Abo habe. Ich bereue bisher keine Minute die ich hier auf GG verbracht habe.

Mit der Zitiergilde habe ich unglaublich geile Typen kennengelernt die ich über Forum und WhatsApp maltretiere und jede Menge Spaß habe. Mit diesem verrückten Haufen haben wir mittlerweile unseren Podcast "Die Drei von der Zankstelle" der viel Arbeit kostet, aber unheimlich viel Spaß macht. Danke dafür Jungs, ihr seid die besten.

Danke auch an Jörg für GamersGlobal, für viele schöne Videos, Tests, SdKs und was sonst noch so kommt. Ein Dank geht auch an Christoph und Benjamin, letzteres wird uns in 2 Wochen bei der Zankstelle die Ehre geben, darauf freue ich mich schon.

Ich bin mit GG so wie es aktuell ist zufrieden... natürlich kann man hier und da noch an ein paar Stellschrauben drehen, aber das ist kleinkram.

Ein Wunsch denn ich noch hätte. Es gab mal Skyperunden von Premiumenten mit dir Jörg um Feedback, Kritik und Anregungen zu geben. Mein Wunsch wäre das sowas zumindest alle 6 Monate oder alle 12 Monate gibt. Ansonsten macht weiter so und bleibt wir ihr seid. :-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 11. Oktober 2017 - 22:57 #

In Sachen Skype habe ich in der Tat ein schlechtes Gewissen. Danke für die Erinnerung (und natürlich das Lob)!

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11085 - 11. Oktober 2017 - 23:01 #

Da warst du fix. Ich wollte noch Fehler ausbessern. :-)

Aladan 23 Langzeituser - - 39257 - 12. Oktober 2017 - 6:47 #

Ich empfehle einfach mal einen Discord aufzumachen, auf dem immer mal wieder Kommunikation stattfindet. Wenn ihr Multiplayer Spiele testet, ab in den livestream während dem Testen. Wenn das Spiel schon verfügbar ist, bietet Usern an, mitzuspielen.

Einfach die Community öfter einsetzen.

LRod 12 Trollwächter - P - 960 - 12. Oktober 2017 - 7:46 #

Das wäre wirklich mal cool. Multiplayertests mit/gegen die User klingen spannend, nur die Auswahl der User wird schwer.

Aladan 23 Langzeituser - - 39257 - 12. Oktober 2017 - 7:59 #

Gar nicht aufwendig machen. Wer zuerst kommt, malt zuerst. Wenn man mehrere Runden macht, darf jeder halt nur einmal mitmachen. Es sei denn, es finden sich nicht genug Spieler mit dem Spiel.

TSH-Lightning 18 Doppel-Voter - P - 12930 - 12. Oktober 2017 - 10:11 #

Ich hätte es z.B. perfekt gefunden wenn man bei der Destiny 2 SdK für den Strike einen GG-User mitgenommen hätte. Gibt hier genug, die dafür in Frage gekommen wären.

Aladan 23 Langzeituser - - 39257 - 12. Oktober 2017 - 10:21 #

Ja, sehr gutes Beispiel. :-)

Larnak 21 Motivator - P - 26141 - 12. Oktober 2017 - 11:40 #

Find ich an sich gut, ber bei AeB oder StayForever finde ich die ziemlich abschreckend. Klar, es ist schön, dass Jochen und Co da auch mal unterwegs sind, aber wenn ich da rein schaue, läuft irgendeine elend lange Diskussion zu einem Randthema und es sind etwa 500 ungelesene Nachrichten dort.

Aber vielleicht funktioniert es bei GG besser, wenn es weniger Leute sind.

Aladan 23 Langzeituser - - 39257 - 12. Oktober 2017 - 12:27 #

Diskussionen im Chat und Voice-Chat kann man doch klar voneinander trennen. bei StayForever funktioniert das ziemlich gut.

Larnak 21 Motivator - P - 26141 - 12. Oktober 2017 - 13:02 #

Klar kann man, aber das ändert ja nichts an meiner Empfindung, das ich den Chat dort quasi nicht nutzen kann, weil er ein viel zu hohes Zeit-Investment verlangen würde, um mitzukommen

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6850 - 17. Oktober 2017 - 18:15 #

Finde ich ne coole Idee. Die Leute noch mehr einladen, mit zu machen. Und zusammen spielen.

Larnak 21 Motivator - P - 26141 - 12. Oktober 2017 - 0:35 #

Wobei man zum Thema Skype auch anmerken kann, dass es die ja auch in Form der Community-Telefonkonferenzen gab, wo meistens Jörg auch dabei war, wenn wir ihn angefragt haben. Da hat sich nach einiger Zeit aber einfach kein User außer Tori mehr gemeldet :(

viamala 12 Trollwächter - 1072 - 11. Oktober 2017 - 23:32 #

Also ich finde es toll das Gamersglobal weiterhin existiert. Das ist die einzige Stammseite von mir für Games und das seit vielen Jahren. Und ich bin sehr froh das Menschen dafür sorgen das es auch weiter geht, in Form von finanzieller Unterstützung!

Larnak 21 Motivator - P - 26141 - 12. Oktober 2017 - 0:38 #

Bei der Gelegenheit fällt mir gerade mal wieder auf, wie lange es GG schon gibt. Ich bin jetzt über 8 Jahre registriert. Ich weiß noch, wie ich früher die Gamestar las und dort groß das siebte Jubiläum gefeiert wurde. GG gibt es mittlerweile sogar länger, als Jörg den GS(!) gemacht hat. Ich finde, das ist auch eine Leistung, uns so lange in unserem Alltag zu begleiten :)

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8323 - 12. Oktober 2017 - 1:01 #

Also ich bin ja auch ein großer Freund von Free-Information, aber dieses "Omg, die Leute wollen echt Geld für erbrachte Leistung!" find ich zum Kichern.

Warum überhaupt sich Aufregen? Wenn man nicht Zahlen will, weil es einem nicht gefällt, einfach nicht ansurfen oder das Kostenlos nutzen, was Kostenlos ist und gut ist. Wenn einem der Laden nicht gefällt, weil Jörg seinen eigenen Stil hier fährt, der hat leider komplett Verloren, weil der Laden Jörg gehört.

Ja es geht schon mal Ruppiger zu, so what? Nicht mehr gewöhnt das es sowas wie Streitkultur gibt?

Ich war ja schon am Überlegen mein 7 Jahres Abo auslaufen zu lassen (aus anderern Gründen) ... aber wenn ich das Quäcken so vernehme, muss ich "leider" mit einer Verlängerung reagieren.

Grow up!

Chorazeck 18 Doppel-Voter - P - 9004 - 12. Oktober 2017 - 1:12 #

Stimme dir da komplett zu

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6988 - 12. Oktober 2017 - 8:22 #

Warum sich überhaupt aufregen? Es geht vielen solcher Menschen in der Regel nicht um Verbesserungen, um konstruktive Kritik, um Diskussion. Es geht ihnen darum, im Mittelpunkt zu stehen. Am besten gefällt es ihnen, andere Menschen herabzuwürdigen, um sich selbst besser zu fühlen. Etliche sind mit ihrem Leben und/oder ihrem Job unzufrieden und neiden es anderen, "mit Zocken Geld zu verdienen". Herauslesen kannst du das aus Sprüchen wie "Geh was arbeiten!" Im Grunde ist es eine ähnlich traurige Angelegenheit, wie Flüchtlingen an allem die Schuld zu geben. Im Fall von GG geht's manchmal wahrscheinlich auch um "Rache". Wenn es zum Beispiel mal verdientermaßen aus dem Wald zurückgeschallt hat.

Disteldrop 13 Koop-Gamer - 1655 - 12. Oktober 2017 - 6:11 #

Sollte mein Abo auch mal wieder aktivieren. Die redaktionellen Inhalte gefallen mir nämlich sehr gut.
Schuften ist zur Zeit angesagt, bin in der Ausbildung zum Altenpfleger und das stresst gerade voll ab;)

Maik 20 Gold-Gamer - - 22049 - 12. Oktober 2017 - 6:53 #

Danke, das du dich für diesen Berufsweg entschieden hast.

Aladan 23 Langzeituser - - 39257 - 12. Oktober 2017 - 6:49 #

Das monatliche P+ läuft und ich habe nicht vor, daran etwas zu ändern.

msilver 09 Triple-Talent - P - 285 - 12. Oktober 2017 - 6:57 #

ich zahle gerne mal etwas, aber ich vermisse eure ich pc player ja, aber vielleicht bin ich da zu nostalgisch. ist es möglich eure videos irgendwie auf yt als premium user zu sehen? smart tv und so ;).

steever 17 Shapeshifter - P - 6751 - 12. Oktober 2017 - 8:35 #

Starte das Video hier und später kannst du es dann auch unter "Verlauf" auf YouTube wiederfinden. Sollte eigentlich funzen.

Sebastian -ZG- 27 Spiele-Experte - P - 78062 - 12. Oktober 2017 - 9:10 #

So mache ich das auch

ganga Community-Moderator - P - 17015 - 12. Oktober 2017 - 9:32 #

Ich bin über den Browser meines Fernsehers eingeloggt und starte die Videos immer darüber.

akoehn 14 Komm-Experte - P - 2607 - 12. Oktober 2017 - 10:01 #

Alternative zu steevers Kommentar: Private Playlist auf Youtube anlegen und die Videos da hinzufügen. Bei mir sind da zur Zeit ~10 ungesehene SdKs :-O

Dennis Hilla Redakteur - P - 33114 - 12. Oktober 2017 - 11:35 #

Video auf dem Smartphone starten und dann per "Senden an" an den Fernseher senden sollte ergänzend zu den ganzen anderen Lösungen auch funktionieren ;)

eerie 07 Dual-Talent - 136 - 12. Oktober 2017 - 9:15 #

Ich wünsch Dir viel Erfolg mit Deinem Projekt hier und weiß was es heißt für ein kleines Unternehmen und seinen Arbeitern verantwortlich – im Sinne von pünktlich Gehalt zahlen – zu sein.
Was ich allerdings nicht verstehe ist dieses ständige gesudere und draufhauen auf die nicht Abonnenten.
Im Prinzip machen wir dasselbe – ich hab ein Softwarehaus und wir erstellen Standardsoftware für verschiedene Bereiche. Von jedem Programm gibt’s auch eine ‚Basis‘ Version die abgespeckte Funktionen bietet dafür jedoch kostenlos verwendbar ist. Ich käme nun nie im Leben drauf all denen die dieses Modell nutzen in regelmäßigen Abständen vorzuhalten, dass sie Schmarotzer sind und ehrliche Arbeit nicht zu würdigen wissen.
Und weißt warum nicht? Weil diese Nutzer nichts Falsches machen. Ich biete ihnen diese Möglichkeit selbst an. Somit hab ich kein Recht sie zu beschimpfen weil ich es selbst in der Hand habe welche Leistung sie für 0 Euro bekommen. Wenn ich das mal nicht mehr möchte kann ich es jederzeit beenden.
Andererseits nehme ich aber deren Kritik und Anregungen ernst da sie irgendwann in der Zukunft einmal potentielle Kunden sein könnten. Mehr allerdings noch da durch deren Kritik das Produkt auch für die Zahlenden Kunden eventuell besser wird.
Wieso machst du nicht einfach eine Paywall und gut ist’s. Nie mehr Schmarotzer. Nie mehr mit den ganzen Leuten rumärgern die Deine Arbeit nicht würdigen oder gar kritisieren?
Danach weiß man auch wie vielen Leuten die Seite etwas bedeutet die aktuell kein Abo haben da sie dann vielleicht doch eines abschließen. Wenn jedoch die Zahl der Neuabonnenten überschaubar ist dann muss man sich selbst fragen wieso das so ist. Zu wenig Mehrinhalt, zu hoher Preis etc.
Solange das allerdings nicht geschieht macht jeder der hier ohne Abo unterwegs ist nichts falsch!
In diesem Sinne wünsche ich Euch bessere Zeiten und hoffe dass Ihr auch mal den Umsatz macht um in Ruhe und ohne Geldsorgen arbeiten zu können. Nichts ist nervenaufreibender als immer dem Geld hinterherrennen zu müssen.

guapo 18 Doppel-Voter - 10900 - 12. Oktober 2017 - 9:22 #

Thema verfehlt: Schmarotzer kam doch gar nicht vor.

eerie 07 Dual-Talent - 136 - 12. Oktober 2017 - 9:32 #

Jörg Langer: Bin ich wirklich Dienstleister für Leute, die nicht zahlen und auch nicht zahlen wollen?
Thomas Barth: Kunden die seit Jahren den Dienst nutzen, ohne jemals etwas dafür getan zu haben, sind keine potentiellen Kunden mehr, sondern schmarotzende Kunden, die jeden Tag in den Laden kommen und um etwas kostenloses betteln und sich darüber aufregen wenn man die darauf hinweist, dass sie doch mal bitte endlich bezahlen könnten.
Jörg Langer: Weißt du, für ehrliche Arbeit zu zahlen sollte kein Zuckerle sein, dass man gnadenhalber nach Sympathie dem Affen hinwirft.
Jörg Langer: Du bist hier angemeldeter User und nutzt unsere Arbeit offenbar gerne kostenlos. Und dann erdreistest du dich, mir Stilnoten zu geben und deine kostenlose statt zahlende Nutzung meiner Arbeit quasi mir in die Schuhe zu schieben?

Offensichtlich wird hier auf nicht zahlende Benutzer immer sehr schnell gereizt reagiert – wieso sich also den Stress noch antun und dieses Modell weiterhin anbieten?

guapo 18 Doppel-Voter - 10900 - 12. Oktober 2017 - 9:41 #

"immer schnell"? - domking war viele Jahre dabei.

Und zum anderen: um welche Firma/Software handelt es sich bei dir/euch? - Ich bin mir sicher es werden sich dort auch Hinweise auf kommerziellen Support/Maintenance/Subscription finden.

eerie 07 Dual-Talent - 136 - 12. Oktober 2017 - 9:57 #

Natürlich weisen wir auf die kostenpflichtigen Inhalte hin - wie hier auch.
Und an der News an sich gibt's auch nichts auszusetzen - freundlich, sachlich und mit einem Augenzwinkern. Perfekt.
Es geht eher um einige Kommentare die ich so nie machen würde - ignorieren und gut ist's.

guapo 18 Doppel-Voter - 10900 - 12. Oktober 2017 - 10:11 #

Zeig mir euer öffentliches Forum, wo eure Nutzer teils übelst rümpöbeln

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6988 - 12. Oktober 2017 - 10:25 #

Nicht zu vergessen, dass sie meckern, Schwarzkopien der Software nutzen und andere Kunden auffordern, das auch zu tun, weil die Progamme alle scheiße sind - und die Entwickler sowieso. Der Hinweis, dass alle zahlenden Kunden dumm sind, kommt gratis oben drauf.

guapo 18 Doppel-Voter - 10900 - 12. Oktober 2017 - 10:29 #

und der output nicht so groß ist wie bei M$ :-)

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6988 - 12. Oktober 2017 - 11:14 #

Und wenn sie Probleme mit der Software haben, fordern sie dann noch Hilfe im Supportforum, allerdings binnen fünf Minuten, Sonntagnacht. Keine Ahnung, warum mir da das Wort Schmarotzer genau richtig erscheint.

gamalala2017 (unregistriert) 12. Oktober 2017 - 11:49 #

Nein. Sonnabend schauen die meisten Schmuddelfilme. ;)

Ganon 23 Langzeituser - P - 39115 - 12. Oktober 2017 - 12:59 #

Sonntag ist der Tag nach Sonnabend. :-)

Auch wenn mir gerade auffällt, wie widersprüchlich das klingt. Aber normalerweise sage ich ja auch Samstag und nicht Sonnabend.

gamalala2017 (unregistriert) 12. Oktober 2017 - 22:42 #

So habe ich das noch nicht gesehen! Du kennst die Zielgruppe wohl gut :-)

rgottsch 14 Komm-Experte - P - 1821 - 12. Oktober 2017 - 9:43 #

Ich glaube die Argumentation war, dass man damit die Werbung auf der Seite komplett einstellen müsste, weil die Reichweite massiv sinkt. Es fallen damit ja dann auch alle „zufällig auf Google gefunden“ und „schauen wir mal welche Spenden die wieder aufrufen damit ich mich beschweren kann“ und ähnliches weg.

rgottsch 14 Komm-Experte - P - 1821 - 12. Oktober 2017 - 9:39 #

Die Kritik war nicht das kostenlos verwenden, sondern offensichtlich das kostenlose Angebot nutzen, sich von der Abowerbung gestört fühlen und fadenscheinige Argumente zu liefern warum man zwar trotzdem kommt und konsumiert, aber natürlich nichts zahlen will.
Was auch ok ist, warum man dann aber meint die Redaktion angreifen zu können ohne dass eine entsprechend formulierte Antwort kommt.... wie man in den Wald ruft. Und ist es geschickt von der Redaktion/Jörg Länger darauf so zu reagieren? Darüber kann man diskutieren, aber warum soll man alles in sich hineinfresen? Die Angesprochenen wird man vermutlich nicht bekehren, und der Kollateralschaden an zahlenden Usern die das so stört, dass sie sich abwenden, wird sich in Grenzen halten.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 12. Oktober 2017 - 9:42 #

Entschuldigung, wo haue ich denn auf Nicht-Abonnenten drauf? Die News ist eine von vorn bis hinten freundlich formulierte Bitte ohne jeden Vorwurf. Auch meine Comments geben das nicht her.

Deine eigenen Erfahrungen in allen Ehren, aber ich denke, so ganz vergleichbar ist die aktive Animosität einiger Gesellen hier auf GamersGlobal nicht mit Basisversionskunden von dir. Oder erzählen die dir auch bei jeder Gelegenheit mit seitenlangen Postings, was für einen schlechten Job du machst? Und zwar jedes Mal, wenn du auf dein eigentliches Produkt hinweist?

Danke für die Erfolgswünsche.

Name54647 (unregistriert) 12. Oktober 2017 - 9:47 #

Es bezog sich wohl auf die Abschnitte, die er oben zitiert hat.

Die für dich tolerierte und gewünschte Nutzung ohne Abo schließt vermutlich die Nicht-Benutzung von Adblockern ein, was aus deinen Statements nicht hervorgeht.

eerie 07 Dual-Talent - 136 - 12. Oktober 2017 - 9:53 #

Du wirst nicht glauben welche Mails ich so bekommen - würde ich mich über jede dieser Mails aufregen wäre ich den ganzen Tag nur grantig. Liegt aber vielleicht auch darin dass jeder anders reagiert oder es sich mehr zu Herzen nimmt als der andere.
Vielleicht hab ich da auch nur eine andere Wahrnehmung und sehe das anders als Du. Trotzdem nochmals Respekt vor Eurer Arbeit und bei der Weihnachtsaktion bin ich dann auch wieder dabei.

Lencer 15 Kenner - P - 3213 - 12. Oktober 2017 - 10:15 #

Ich muss Dich jetzt einfach mal unterstützen. Jörg sollte seine Statements einfach mal zurückfahren und erst Recht nicht auf das Getrolle von irgendwelchen anonymen Nutzern reagieren, die bei solchen Aktionen aus irgendwelchen Löchern kriechen. Nutz deine wertvolle Zeit einfach besser, als hier im Forum jeden Pups zu kommentieren.

Es wird immer so bleiben, diejenigen, die die Arbeit und den Aufwand hier schätzen, werden unterstützen und regen sich auch nicht auf, wenn mal an die Verlängerung des Abos erinnert wird. Apropos ...

steever 17 Shapeshifter - P - 6751 - 12. Oktober 2017 - 10:20 #

Naja, stell dir vor, du bekommst diese Mails nicht persönlich, so dass nur du sie liest, sondern diese Mails werden auf deiner Homepage veröffentlicht, so dass jeder sie lesen kann. In diesen wirst du stark kritisiert, oftmals haltlos und unsachlich, hauptsache man sagt was Negatives gegen dich persönlich und deine Arbeit, ob aus Rache oder sontigen Beweggründen. Jeder kann es lesen. Das Ganze nicht in einem kleinem Rahmen, das nur wenige Leute lesen.

Man könnte das Ganze löschen, geschieht auf anderen Plattformen wohl eher. Man könnte es ignorieren und so stehen lassen. Sei aber gewiss, dass stets und immer der Vorwurf kommen wird, dass man sich mit "Kritik" hier nie auseinandersetzt, was sehr sicher zu noch mehr unsachlicher Kritik führen wird. Hier antwortet man eben drauf, auch mit etwas Schärfe, ohne sich auf das unsachliche Niveau zu begeben. Vielleicht gibt es noch andere Möglichkeiten, fallen mir aber nicht ein. ;)

Jörg geht eben seinen Weg, um mit solchen Kommentaren umzugehen. Kommentare übrigens, die manuell freigeschaltet werden. Man könnte sie auch getrost im Daten-Nirwana lassen und nicht freischalten, niemand würde sie lesen, niemand würde einem vorwerfen, man würde falsch mit solchen Kommentaren umgehen.

Ich perösnlich finde es klasse, dass man sich diesen zusätzlichen "Stress" antut, man solchen Leuten eine Plattform bietet, solche Kommentare freischaltet. Ich finde es dann auch überhaupt nicht schlimm, wenn man daraufhin mit etwas Schärfe darauf reagiert. Wer austeilen kann, sollte ein wenig einstecken können. Ich hab hier auch schon manches kritisert, noch nie wurde mir mit Schärfe geantwortet. Wie es kommt? Es liegt an einem selbst, wie die Antwort ausfallen wird. ;)

Hedeltrollo 18 Doppel-Voter - P - 9642 - 12. Oktober 2017 - 11:21 #

"Jeder kann es lesen. Das Ganze nicht in einem kleinem Rahmen, das nur wenige Leute lesen."

Allerdings kann es auch jeder gegensätzlich kommentieren und das passiert sogar. Jörg steht also in der Hinsicht nicht mit dem Rücken zur Wand sondern bekommt diesen gedeckt.

"Hier antwortet man eben drauf, auch mit etwas Schärfe, ohne sich auf das unsachliche Niveau zu begeben."

Darüber kann man streiten.

steever 17 Shapeshifter - P - 6751 - 12. Oktober 2017 - 11:25 #

Zum ersten Punkte: Damit meinte ich, dass man eine Mail, die sonst keiner lesen wird, natürlich sehr viel einfacher ignorieren kann, im Gegensatz zu etwas das öffentlich für jeden lesbar geschrieben wird.

Zum zweiten Punkt: Ich finde jetzt nicht, dass sich Jörg auf das gleiche Niveau begibt. Aber das kann man eventuell auch anders wahrnehmen und darüber "streiten". ;)

Larnak 21 Motivator - P - 26141 - 12. Oktober 2017 - 12:32 #

Naja, die wirklich persönlichen Attacken, die es auch gibt, werden ja mittlerweile dann gar nicht mehr veröffentlicht.

Hohlfrucht 15 Kenner - 3027 - 12. Oktober 2017 - 10:21 #

Ich glaube der Vergleich zu einem Softwareprodukt hinkt etwas, aber den Punkt den du damit machst würde ich so unterschreiben. Letztendlich bietet Gamersglobal die Möglichkeit die Seite kostenlos zu nutzen. Insofern wird es auch immer Menschen geben die dies tun.

Ich bin einer dieser Menschen und wenn ich mich hier so durch die Kommentare wühle habe ich tatsächlich das Gefühl hier eher nicht erwünscht zu sein. Das finde ich schade. Ich besuche Gamersglobal vor allem deshalb gerne weil mir die Community so gut gefällt. Im Gegensatz zu vielen anderen Orten im Internet schien mir hier immer eine sachliche und spannende Diskussion möglich zu sein.

Hinzu kommt für mich dass gerade News und auch Tests enorm von den Kommentaren der User profitieren. Häufig lese ich unterhalb einer News oder eines Tests etwas das für mich neu und interessant ist und bin dankbar dass es diese Kommentare gibt. Inzwischen bin ich sogar seit Jahren dazu übergegangen fast ausschließlich die Kommentare zu lesen. Dass die Community über die Jahre viele Mitglieder verloren hat deren Kommentare ich gerne gelesen habe finde ich schade. Daher finde ich es auch sehr bedenklich wenn (wie weiter oben) jetzt wieder User gebannt werden. Das schwächt in meinen Augen die Community.

Darüberhinaus gibt es mir als nicht zahlendem User das Gefühl hier nicht willkommen zu sein. Wenn man keine Kritik mehr äußern darf und befürchten muss bei einem falschen Wort gebannt zu werden, schafft das ehrlich gesagt keine angenehme Atmosphäre.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 12. Oktober 2017 - 12:08 #

Dann darf ich dir versichern, dass du keinesfalls unwillkommen bist. Und wie bringt dich gerade dieser Thread darauf, man dürfe keine Kritik äußern und würde bei einem falschen Wort gebannt?

DomKing stichelt seit Jahren, und nun war es mir einfach genug mit dieser Überheblichkeit: Soll er nichts zahlen und die Klappe halten, aber nichts zahlen und dann große Töne spucken, selektiv zitieren und mir erklären, wie das Leben funktioniert – das brauche ich auf Dauer nicht.

Ich habe noch nie versucht, den immer freundlich-unverbindlich antwortenden (aber insgeheim "Fuck you" denkenden) Kundenservice-Frontmann zu geben. Irgendwo hier steht ein nicht freigeschalteter Comment (er wird auch nicht freigeschaltet werden), wo einer stolz darauf ist, dass seine Website-Besucher "dümmer und aggressiver" sind als die von GamersGlobal, und dass er ihnen trotzdem immer nur Honig ums Maul und sonstwohin schmiert. Und der glaubt tatsächlich, dass seine User-sind-dummes-Klick-Vieh-Weltsicht meiner Art vorzuziehen sei. Vielleicht hat er ja vom rein wirtschaftlichen Standpunkt her Recht, aber ich möchte das nicht. Diese ganze Verlogenheit widert mich an.

Ich nehme euch als Personen ernst. Aber wenn ihr aus meiner Sicht Mist schreibt, nehme ich auch das ernst und reagiere entsprechend. Es gibt User, die das zu schätzen wissen. Und dann scheint es User zu geben wie dich, die nur die negativen Aspekte dieser Einstellung wahrnehmen, aber nicht die positiven.

Hohlfrucht 15 Kenner - 3027 - 12. Oktober 2017 - 14:44 #

Dass DomKing seit Jahren stichelt ist mir ehrlich gesagt nicht so stark aufgefallen. Ich lese wahrscheinlich in letzter Zeit zu selten mit um das wirklich mitzubekommen. Für mich sah es, nach dem kurzen Austausch weiter oben im Kommentarthread, einfach so aus als ob du ihn in einer Kurzschlussreaktion gebannt hättest. Denn die zwei Kommentare da oben nur für sich genommen machen es für mich schwer nachvollziehbar warum hier ein Ban nötig war.

Auf deine zwei Punkte würde ich gerne noch eingehen, auch auf die Gefahr hin hier eine Textwand zu posten:

Nicht nur dieser Thread sondern im Grunde alle Threads, die mit dem Finanzierungsmodell von GG oder Spendenaufrufen zu tun haben scheinen mir inzwischen echte Minenfelder zu sein. Du hast natürlich recht damit, dass ich hier frei meine Meinung äußern darf (Im Rahmen der üblichen Netiquette versteht sich). Meine Formulierung oben war da zu stark. Was ich damit gemeint habe ist, dass man als Nicht-Abonnent hier inzwischen in der Unterzahl ist und ich manchmal das Gefühl habe, dass man sehr aufpassen muss was man an Kritik noch äußert. Denn bei auch nur einem falschen Wort oder einer unsauberen Formulierung hat man gleich ein halbes Dutzend Antworten die sich dann nur auf deren Sektion stürzen, statt sich inhaltlich mit der gegebenen Kritik auseinander zu setzen.

Wenn dazu dann User gebannt werden und man den Hintergrund nicht kennt, entsteht der Eindruck dass man hier durch ein Minenfeld wandelt und aufpassen muss sich nicht falsch zu äußern, sonst geht eine der Minen hoch. Das finde ich anstrengend und beteilige mich daher seit Jahren immer weniger an Diskussionen. Dabei bin ich eigentlich immer Jemand gewesen der sehr gerne in Foren aktiv beteiligt war. Das ist übrigens auch der Hintergrund warum ich hier die Kommentare so gerne lese. Im Grunde nutze ich GG wie ein großes Forum, bei dem die News und Tests das Threadthema vorgeben.

Ein weiterer Aspekt dieses Gangs durch das Minenfeld ergibt sich durch deinen zweiten Punkt. Du schreibst, dass du (um das mal abzukürzen) nicht der Typ bist der dem Kunden (oder generell Menschen) nach dem Mund faselt und gerne rundheraus sagst was du denkst. Entgegen deiner Annahme im letzten Satz, kann ich das respektieren. Ich arbeite in einem Berufsumfeld in dem ich sehr viel mit Kunden zu tun habe und kann deine Frustration über die Verlogenheit die man als Dienstleister manchmal zu Schau stellen muss teilen. Da ich schon seit Jahren GG besuche und auch Podcasts mit dir höre, habe ich glaube ich einen ganz guten Eindruck von deiner (öffentlich sichtbaren) Persönlichkeit bekommen. Ich denke ich sehe sowohl die positiven als auch die negativen Seiten.

Wenn ich dich gänzlich unsympathisch finden würde, wäre ich wohl kaum solange auf dieser Seite unterwegs gewesen. Ich mag deine Monologe in Podcasts und ich finde es spannend wenn du über Spiele berichtest und erzählst die dich begeistern (insbesondere Strategietitel). Der AeB Podcasts in dem du zu Gast warst gehört definitiv zu den besten Podcast Episoden die ich in dem Bereich bisher gehört habe, einfach deshalb weil du als Person dort so ehrlich rüberkommst. Mit allen positiven und auch negativen Seiten. Ich habe kein Problem damit wenn Jemand Klartext redet. Im Gegenteil, ich begrüsse es.

Jetzt kommt das Aber auf das du vermutlich gewartet hast ;o)
Aber ich habe das Gefühl, dass du Kritik häufig sehr negativ auslegst. So wirkt es zumindest häufig auf mich. Zugegebenermaßen gibt es einige Leute in den Kommentaren deren Geschreibsel das rechtfertigt. Andererseits habe ich den Eindruck, dass du gerade aufgrund dieser Leute auf alle Kritik gleich negativ reagierst. Kritikfähigkeit ist auch nicht eine meiner Stärken, insofern kann ich das nachvollziehen. Ich finde es allerdings auch nicht falsch das mal zu sagen (schreiben), selbst wenn du diese Art der Kritik vielleicht als unangebracht empfindest.

Es freut mich, dass ich dennoch willkommen bin :o)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 12. Oktober 2017 - 15:31 #

Da hast du sicher Recht. Wenn drei Leute schon in Gürtellinienhöhe gemeckert haben, bekommt es vielleicht der vierte ab, der es gar nicht so gemeint hat. Nur: Meine Formulierungen werden auch sehr gerne auf Goldwaage gelegt, und zusätzlich wird mit dem Finger nachgeholfen. Dann kann man sich nämlich so wunderschön reinsteigern, wie böse ich mal wieder gewesen sei. Und einige User, denen der auch von mir mitverschuldete Tonfall unangenehm ist, scheinen nicht so gut darin zu sein, zwischen den Zeilen zu lesen, was da eigentlich im Raum steht.

Ich kann nämlich nicht akzeptieren, dass unsere Misanthropen vom Dienst einem kleinen, mit viel Herzblut gestrickten Magazin es derart missgönnen, auch nur über die Runden zu kommen. Sollen sie Artikel inhaltlich angreifen oder wegen mir eine Jörg-hat-mich-vor-fünf-Jahren-ganz-dolle-verletzt-Selbsthilfegruppe gründen. Aber diese Generalangriffe und Unterstellungen, wenn wir nichts anderes wollen als Leute, die uns MÖGEN, zum Abo zu bewegen, sind doch einfach unterste Schublade, und zwar unabhängig vom Tonfall. Die Welt wäre für diese Leute offenbar eine bessere, wenn meine Kollegen und ich auf dem Arbeitsamt landen.

Diese Ebene sehe ich sicherlich deutlicher, als der Zufallsmitleser es kann oder will. Aber ich finde, man kann sie schon erkennen und einpreisen.

Hohlfrucht 15 Kenner - 3027 - 12. Oktober 2017 - 16:28 #

Es ist nicht einfach im Internet zwischen den Zeilen zu lesen. Erst recht dann nicht, wenn Jemand so wortgewandt ist wie du und zudem zu einem leichten Sarkasmus neigt. Was in Podcasts und auch Videos sehr natürlich und ehrlich wirkt, kann in Textform manchmal falsch verstanden werden. Und jedes Mal irgendwelche Emoticons und Smileys auszupacken wird auch lästig.

Ich habe nicht den Eindruck dass es hier (in der Kommentarsektion) viele Menschen gibt, die es GG missgönnen über die Runden zu kommen. Es gibt vielleicht übermäßig viele Klugscheißer und sicherlich auch einige User die in ihrer besserwisserischen Art überheblich wirken. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass Jeder der sich hier negativ äußert euch das Überleben als Magazin nicht gönnt. Mir jedenfalls geht es nicht so.

Erfreu' dich lieber an den ganzen Usern die bereit sind hier Summen zu investieren, die teilweise deutlich über die normale Zahlungsmoral im Bereich eines Abos hinaus gehen. Mir fällt nämlich auf Anhieb keine andere Spieleseite ein, welche so konstant wie GG in Spendenaktionen unterstützt wird. Und auch wenn du gerne mal aneckst (in der Vergangenheit übrigens auch mit mir), ist es sicherlich zu einem nicht geringen Anteil deine Persönlichkeit die die Leute hier hält. Also: nicht immer nur das Negative sehen :o)

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8323 - 12. Oktober 2017 - 12:46 #

Quote: "Ich bin einer dieser Menschen und wenn ich mich hier so durch die Kommentare wühle habe ich tatsächlich das Gefühl hier eher nicht erwünscht zu sein. Das finde ich schade. Ich besuche Gamersglobal vor allem deshalb gerne weil mir die Community so gut gefällt. Im Gegensatz zu vielen anderen Orten im Internet schien mir hier immer eine sachliche und spannende Diskussion möglich zu sein." /quote

Klingt ja fast wie ein Widerspruch. Einerseits ist Kritik nicht erwünscht andererseits Surfst du die Seite an, weil es hier Diskussionen gibt. :)

Kritik wird hier meines Wissens nach nicht nur toleriert sondern auch darauf reagiert. Nun ist das hier aber noch recht Old-Skool, was heisst, die Reaktion ist nicht umbedingt so "Schmerzfrei" wie uns die Over-The-Top-Political-Correctness von Heute so um die Ohren fliegt, wo ein leichtes Anstupsen schon ankommt wie ein brutaler Raubmord.

Daher nö, solange deine Kritik Hand & Fuss hat, sowie vielleicht so formuliert ist, dass nicht alle Sätze quasi "THAS FACT, EAT IT!"-sind, ist alles gut. Aber selbst wenn, dann gibts halt Gegenwind. Gottseidank.

Aladan 23 Langzeituser - - 39257 - 12. Oktober 2017 - 12:48 #

Das hast du ziemlich gut auf den Punkt gebracht.

Airmac 14 Komm-Experte - 2073 - 12. Oktober 2017 - 13:00 #

Diesem Kommentar muss ich zu 100% zustimmen. Sachlich formuliert und gut argumentiert. Ich frage mich auch zunehmend, wieso man dann den Content überhaupt frei zugänglich anbietet, wenn hier teilweise immer mehr der Eindruck entsteht, dass Nicht-Premium Nutzer hier in der Community und auch von der Redaktion als Nutzer zweiter Klasse oder "Schmarotzer" betrachtet werden. Diese Nutzer sind zum Teil in der Community aktiv und leisten somit auch einen wichtigen Beitrag, damit diese Webseite auch für die Nutzer von Interesse ist, die die finanziellen Möglichkeiten oder den Willen haben, die Webseite zu unterstützen.
Premium sollte allerdings nicht als Almosen oder Subvention verstanden werden, sondern als Angebot. Und da muss ich selbst eingestehen, dass mir als Student, der eher überschaubare finanzielle Möglichkeiten besitzt, das Angebot einfach keine 48 Euro im Jahr wert ist. Dennoch nutze ich die Webseite gerne und nutze sie auch ohne Adblocker. Wenn es dieses Modell gibt, wieso gibt es dann für Nutzer wie mich so wenig Akzeptanz und teilweise sogar Spott?

guapo 18 Doppel-Voter - 10900 - 12. Oktober 2017 - 13:12 #

"Nutzer wie mich so wenig Akzeptanz und teilweise sogar Spott?"

Das bildest du dir nun wirklich ein! Zitiere mit Quelle auch nur einen einzigen Kommentar, der "Werbegucker" negativ angeht!

Airmac 14 Komm-Experte - 2073 - 13. Oktober 2017 - 1:10 #

Wurde doch weiter oben schon verlinkt.

guapo 18 Doppel-Voter - 10900 - 13. Oktober 2017 - 9:09 #

Du musst Adblocker und Werbegucker differenzieren!
Die Aufforderung nach einem Nachweis bleibt, alles andere geht in Richtung üble Nachrede und ist geschäftsschädigend.

Airmac 14 Komm-Experte - 2073 - 15. Oktober 2017 - 15:14 #

Das ist ja jetzt quatsch.
Ich kann ja hier wohl meine Eindrücke schildern, ohne dass jemand mit der juristischen Keule kommen muss. Selbst wenn ich jetzt mangels genauer Dokumentation aller Kommentare der letzten 5 Jahre nicht mit Zitaten belegen kann, bleibt es dennoch mein subjektiver Eindruck. Was ich im übrigen auch so in meinem Kommentar formuliert habe.
Du kannst deine juristische Keule also gern wieder einpacken. Geschäftsschädigend kann es wohl kaum sein, wenn ich hier täglich mit deaktiviertem Adblocker auf die Webseite komme und mich hier an der Community beteilige.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15578 - 15. Oktober 2017 - 15:15 #

ihr redet aneinander vorbei.

guapo 18 Doppel-Voter - 10900 - 15. Oktober 2017 - 16:23 #

Ja schad ...

heinrich83 10 Kommunikator - 454 - 15. Oktober 2017 - 21:44 #

Eine interessante Diskussionsmethode. Leuten erstmal mit juristischen Fachbegriffen anzugehen, statts mit Argumenten.

Airmac 14 Komm-Experte - 2073 - 15. Oktober 2017 - 23:07 #

Ist das auf mich bezogen oder auf guapo?

heinrich83 10 Kommunikator - 454 - 16. Oktober 2017 - 7:54 #

guapo, ich hatte mich verklickt. Kommt aber daher, dass wenn ich sowas von irgendwelchen Möchtegernjuristen und Paragraphenweitwerfern lese, mir die Galle hochkommt.

guapo 18 Doppel-Voter - 10900 - 16. Oktober 2017 - 10:13 #

Lesekompetenz ist bei euch beiden ausbaufähig.

Lest einfach:

Jörg Langer Chefredakteur - P - 348466 - 12. Oktober 2017 - 11:40 #

Wer uns irgendwie unterstützt, Adblocker aus, mal einen Amazon-Link anklicken, selbst Inhalte beitragen, der ist hier auch ohne Premium-Abo höchst willkommen

Ganon 23 Langzeituser - P - 39115 - 12. Oktober 2017 - 13:16 #

Niemand verurteilt User, die kein Abo haben, als Schmarotzer. Nur wenn dise dann auch noch stolz verkünden, dass sie AdBlock laufen haben und nicht einsehen, dass GG durch sie Geld verdienen soll, dann wird es kritisch.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37550 - 12. Oktober 2017 - 14:33 #

Den Eindruck hab ich überhaupt nicht. Mir fällt nur auf, dass Anonyme hier immer sehr schnell angegangen werden und zwar nicht nur die, die hier ihren Mist abladen, sondern auch die, die mal anderer Meinung sind und dies vernünftig ausdrücken. Sowas stört mich dann auch. Ich persönlich unterscheide zwischen gar keinen Usern, egal ob anonym, registriert, Premium oder Premium Plus. Für mich ist nur interessant, was derjenige schreibt, nicht welchen Status er hat.

EvilNobody 14 Komm-Experte - P - 1889 - 12. Oktober 2017 - 10:43 #

Ich werde im November wieder ein längeres Abo abschließen, ich finde die Leistung von GG rechtfertigt das einfach.
Leider bin ich im Gartenbau tätig, meine kleine Firma verkauft Obst und Gemüse, welches wir selber angebaut haben. Die Ernteausfälle durch die große Hitzewelle hier in Österreich waren leider so krass, dass wir die dreifache Arbeit hatten um den Rest der Ernte zu retten, aber nur halb so viele Einnahmen, weil fast alles Gemüse verdorben war. Okay, offtopic, wolte nur mal kurz erklären, warum ich derzeit kein Abo habe. Liegt nicht an GG, sondern an meinen Finanzen und der vielen Arbeit.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 12. Oktober 2017 - 12:45 #

Das klingt wirklich mies!

Vielen Dank, dass du uns dennoch weiter unterstützen willst. Hab dir gerade mal 2 Premium Points gutgeschrieben, falls dich aktuell die SdK interessiert oder so.

EvilNobody 14 Komm-Experte - P - 1889 - 12. Oktober 2017 - 12:57 #

Ach du meine Güte. Vielen Dank!

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7539 - 12. Oktober 2017 - 13:06 #

Kannst ihm den einen von mir, der seit Monaten herumliegt, auch bitte rüberschieben. Bei mir liegt der eh nur ungenutzt herum.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11085 - 12. Oktober 2017 - 13:21 #

Schließe mich an.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 12. Oktober 2017 - 13:28 #

Nee, sorry, zuviel manuelles Kleinklein. Aber danke an euch drei für das nette Angebot an Evil!

Thomas Barth 21 Motivator - P - 27912 - 12. Oktober 2017 - 13:11 #

Den einen von mir kann er auch bekommen, ich nutze wohl weiterhin lieber das monatliche Abo.

Hedeltrollo 18 Doppel-Voter - P - 9642 - 12. Oktober 2017 - 14:30 #

Viel Spaß mit der Überbrückung!

EvilNobody 14 Komm-Experte - P - 1889 - 12. Oktober 2017 - 19:01 #

Danke euch allen! Bei mir wird jetzt gerade angezeigt, dass ich ein Premium-Abo habe. Jörg, was hast du getan? :D

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 12. Oktober 2017 - 19:06 #

Ich habe nix getan, ehrlich.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 65673 - 12. Oktober 2017 - 20:02 #

Da war wohl ein User in guter Stimmung und hat dir was gutes getan :)

Hedeltrollo 18 Doppel-Voter - P - 9642 - 12. Oktober 2017 - 20:59 #

*kicher*

Carsten 18 Doppel-Voter - 12134 - 12. Oktober 2017 - 22:26 #

Sowas bringt mich zum lächeln. :)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24853 - 13. Oktober 2017 - 0:05 #

Eine schöne Geste :)

EvilNobody 14 Komm-Experte - P - 1889 - 13. Oktober 2017 - 10:27 #

Und da soll nochmal einer was gegen die Community hier sagen! Ihr seid zwar teilweise grantige, alte Säcke, aber wenn´s drauf ankommt, seid ihr zur Stelle! :D
Nee, wirkich: danke, sehr lieb!

schwertmeister2000 14 Komm-Experte - P - 1972 - 13. Oktober 2017 - 9:17 #

das macht den großen Unterschied in GG aus zu anderen Spiele Websites ...TOP Community im Großen und Ganzen

PeterMann 08 Versteher - 215 - 13. Oktober 2017 - 10:37 #

Wow, das freut mich echt. Schön dass sowas noch passiert.

L0sty87 05 Spieler - 30 - 12. Oktober 2017 - 16:09 #

Ich muss ehrlich sagen würd ich alle Youtuber (und Ähnliches) unterstützen müsste ich bestimmt 200 bis 300 Euro pro Monat ausgeben. Würd ich sogar machen wenn ich die Kohle hätte. Fakt ist doch einfach das Geschäftsmodel muss sich ändern. Sich auf Spenden zu verlassen ich weiß ja nicht. Kann man als Student machen beispielsweise wie Hardi wenns irgendwann nicht mehr reicht macht man was anderes. Youtube hatte seine große Zeit doch wie nach jedem Boom kommt die Depression. Leute wie Gronkh und Co. werdens überleben viele andere Let´s Player, Streamer usw. eben nicht.

SaRaHk 16 Übertalent - 4557 - 12. Oktober 2017 - 17:12 #

Ja, mir geht's ähnlich. Viele YouTuber für lau (Rocketbeans und co), viele Podcasts für lau (Stay Forever und co), GamersGlobal für lau. Das Budget ist halt begrenzt - und im Kontext des teuren Hobbies "Spiele" wird das Geld natürlich in allererster Linie für Spiele an sich ausgegeben. Ist ja logisch. Was danach kommt, sind zwei monatliche Magazine im Laden, die mir für für jeweils fünf Euro einen echten Gegenwert von 100 Seiten Tests (viele Indie-
und Handheld-Titel sind dabei) bieten. Falls ich hier überhaupt eines davon nennen darf: die M!Games ist in der Hinsicht ihr Geld schon wert. Alles was danach kommt sind höchstenfalls kleinere Spenden (Fresskörbe mit Süßkram hab ich sogar schon mal losgeschickt), Support in Form von verteilen von Links und Empfehlungen, und ich arbeite immer daran, nicht zu vergessen freundlich danke zu sagen, wenn ich über Content stolpere, der mir extrem gefallen hat. Mehr ist nicht drinne. Es sei denn, ich würde einfach nicht mehr die Möglichkeit haben, das alles für Umme zu lesen/hören. In der Hinsicht müsste man mir also schon die sprichwörtliche Pistole auf die Brust setzen und sagen "Zahle, sonst gibt es hier einfach nichts.". Das würde in meinem Fall aber auch nur eher dazu führen, dass ich weniger aus der Szene konsumiere, anstatt ich meine Brieftasche noch weiter öffne. Und ja: dat is sicher nicht nur bei mir so. Was mich dann zu GG bringt: Ich mag Jörg Langer. Ich finde die Community hier sehr gut. Aber am Ende des Regenbogens bin ich dann wohl doch zu pragmatisch und sehe zu wenige Tests (und noch viel weniger im Fokus von Indiespielen/Handheld-Kram, wie ich es von "meinem" Printmagazin gewohnt bin), und viel zu wenig Reportagen. Dass wird es alles auch nie in dem gewünschten Umfang geben, wenn Leute wie ich nicht auch die Seite finanziell unterstützen. Was nicht passieren wird, da ich damit erst anfangen würde, wenn mich etwas hundertprozentig überzeugt. Voll der Teufelskreis. Wir kommen da auch nicht mehr heraus. :( Aber zu Weihnachten wenigstens mal nen Fünfer spenden sollte ich schon machen, das ist mir klar. Das sollten alle, die ne ähnliche Position hier einnehmen und wenigsten ab und zu hier mitlesen. Ich werde dieses Jahr dran denken.

ganga Community-Moderator - P - 17015 - 12. Oktober 2017 - 19:08 #

Ich greife mir da jetzt mal ganz dreist nur einen Punkt raus: Findest du wirklich dass Spielen ein teures Hobby ist? Ich spiele hauptsächlich auf meiner zwei Jahre alten PS 4, die hat mich damals 250€ gekostet. Macht umgerechnet auf die Zeit also ungefähr 10€ im Monat. Dann kommen natürlich die Spiele dazu, aber Vollpreis kaufe ich vllt nur zwei oder drei Titel im Jahr und dann den Rest im Sale oder ich tausche. Macht vielleicht nochmal 150-200€ im Jahr. Sind dann pro Monat so 25€. Von mir aus auch 30. Da zahle ich im Fitnesscenter mehr, mal ganz abgesehen von so Hobbies wie Golfen, Auto-/Motorrad, etc. Und selbst wenn man jetzt ins Kino gehen oder Bücher lesen sein Hobby nennt dürfte das nicht günstiger sein.

Larnak 21 Motivator - P - 26141 - 12. Oktober 2017 - 20:56 #

Mmn ist Spielen eines der potentiell günstigsten Hobbys. Klar, man kann, wenn man möchte, es sehr teuer ausleben mit eyefinity, VR, crossfire und so weiter, aber wer das nicht kann, hat viele Möglichkeiten, sehr günstig sehr viel zu bekommen. Es gibt so viele Spiele, in die man Jahre stecken kann, und die kaum oder gar nichts kosten in dieser Zeit, günstige Indie-Titel wie Sand am Meer und nur wenige Monate alte AAA-Spiele günstig im Angebot. Einzig PC oder Konsole sind wirklich nennenswerte Anschaffungen, aber auf die Zeit gerechnet ist auch das nicht viel, wenn man die "Ich brauche sowieso einen PC"-Kosten abzieht und nur noch den Gaming-Aufschlag rechnet. Wobei "Gaming" auch sehr günstig sein kann, wenn man auf Grafikpracht verzichten kann – was der Spieltiefe oft sogar eher zu- als abträglich ist.

Ich kann aber auch verstehen, wenn man in einer Situation, wo man nicht viel finanziellen Freiraum hat, sagt, ok, das wenige, was ich habe, stecke ich aber in die Spiele selbst und nicht in journalistische Angebote. Ich würde das auch empfehlen, wenn mich jemand fragen würde, was er mit seinen 5€ pro Monat, die er fürs Spiele-Hobby übrig hat, anfangen soll.

SaRaHk 16 Übertalent - 4557 - 15. Oktober 2017 - 17:21 #

Klar, kommt natürlich drauf an, was du spielst - und auf welcher Plattform. Am sparsamsten kommt man wohl auf dem PC weg. Da gibt's dermaßen viele (Steam-)Sales und free2play ... mit ner theoretischen Investition von einem Zehner im Monat kann man hier tatsächlich schon einiges "an Land ziehen". Das gleiche gilt wohl fürs daddeln am Smartphone via Google-Store.

Diesen Monat gab's bei mir Metroid Returns (44,95,-) und Mario & Luigi Superstar (39,99,-). Ersteres schon nach einem Wochenende durchgespielt. Nächsten Monat steht Culdcept Revolt an, zu nem ähnlichen Preis. Monster Hunter Storys ebenso. Auf der PS4 hab ich Sachen wie The Last Guardian auch kurz nach Release zum Vollpreis gekauft. Meine absolute Obergrenze in Sachen Spiele-Investition liegt bei 100 Euro/Monat, das schließt Magazine mit ein. Also...ja, wenn man öfters mal zum Vollpreis Spiele kauft, dann ist es doch schon ein teures Hobby. Ich könnte so glatt 300 Euro monatlich im Laden lassen (auf PS4, PC und 3DS)...wenn ich könnte. :P Ob ich das auch alles gespielt bekomme, steht aber eh auf nem anderen Blatt.

Ich hab mich nach der Ankündigung für die SDK-Offensive übrigens doch noch für ein 3-Monats-Abo entschieden. Zwack ich nächsten Monat von meinem 'Spiele-Budget' ab.

thepixel 15 Kenner - P - 2948 - 12. Oktober 2017 - 16:23 #

Inhaltlich kann ich gar nicht beurteilen ob GG besser oder schlechter ist als andere Plattformen - mir gefällt's hier einfach ganz gut. Das letzte Abo hat sich nicht so sehr gelohnt, weil relativ wenig Inhalte kamen die mich interessierten, ab November wird's sicher wieder besser. Bei Zeitschriften gab es auch immer wieder Ausgaben die uninteressant waren, die man sich aber dennoch gekauft hat. Aus Langeweile nach der Schule, Gewohnheit oder weil noch Taschengeld übrig war. Ich werde GG auch weiterhin durch das 3 Monats Abo unterstützen, auch wenn ich es jedes Mal vergesse, es direkt nach Ablauf zu verlängern :-)

P.S. Beim Titel musste ich an Demolition Man denken - '... und fügen Sie hinzu "oder sonst..."' :D

sPEEDfREAK 11 Forenversteher - 822 - 12. Oktober 2017 - 16:27 #

Da mich die Kommentare von Thomas Barth Kommentare zu "schmarotzende Kunden" geärgert haben, möchte ich mal erläutern warum sich ein Abo für mich einfach nicht lohnt.

Das liegt nicht an euren Inhalten, sondern einfach dadran, dass mein Interesse fürs Spielen weniger geworden ist.
Warum möchte ich gerne erläutern:

Mit 42 Jahren und 2 kleinen Kindern, kommt man nur noch wenig zum Spielen, die Interessen verschieben sich etwas.
Und es gibt noch genug andere Dinge die um das bisschen Freizeit buhlt, z.b. Serien.
Ich kaufe mir maximal 2-3 Spiele pro Jahr. Und wirklich regelmäßig spiele ich nur kurzweilige Dinge, wie D3, PUBG, Bf1 im Multiplayer.
Da kann ich mal kurz 2 Stunden rein und wieder raus springen.

Dazu kommen maximal 2 AAA Titel pro Jahr, diese Jahr wird es wohl nur Assassins Creed werden.

Ich bin eigentlich nur hier, da ich mich seit 36 Jahren für Spiele und Technik im allgemeinen interessiere.

Daher konsumiere ich gerne eure News und den hervorragenden Momocast.
Gerade der Momocast ist mir wichtig, da ich es nebenbei währende der Autofahrt hören kann. Von den Tests lese ich maximal das Fazit.

Es gibt bestimmt eine User ohne Abonnement die sich dadrin wiederspiegeln.

Und wenn Gamersglobal hinter eine Paywall verschwinden würde, wäre das für mich sehr schade, aber ich wäre trotzdem nicht bereit für News zu bezahlen.

Aber mir ist auch klar, dass kommerzielle Webseiten Geld verdienen müssen, daher surfe ich ohne Adblocker und werde euch dieses Jahr zu Weihnachten bestimmt auch etwas spenden.

Viele Grüße,

ein schmarotzender User :)

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15578 - 12. Oktober 2017 - 16:34 #

Und durch deinen letzten Absatz, bist du eben kein Schmarotzer, unabhängig von der Weihnachtspende.

Akki 12 Trollwächter - 896 - 12. Oktober 2017 - 17:42 #

Da schließe ich mich an, ganz ähnlich ist es bei mir: Alle zwei Tage ein Blick in die News, jede Woche der MoMoCa, einmal im Monat ein Testbericht. Ich habe erst eine SdK gesehen (und per Einzelkauf bezahlt) und keinen weiteren Bedarf. Ein Großteil der GG-Arbeitsleistung, vor allem im Premium-Bereich, fließt nun mal in Videos, und dafür habe ich schlicht und ergreifend keine Verwendung. Ganz subjektiv finde ich daher auch, dass der Podcast durchaus etwas mehr Liebe vertragen könnte. Also Adblocker aus und der Redaktion ab und an unauffällig ein paar Euros zustecken, das halte ich in meinem Fall für angemessen.

Not Guilty 09 Triple-Talent - 264 - 12. Oktober 2017 - 16:35 #

Wenn Abos das tragfähige Zukunftsmodell sein soll, wäre es dann nicht mal sinnvoll, eine Umfrage oder dergleichen zu starten, die sich explizit an Nicht-Abonnenten richtet und sinngemäß fragt: Was würde euch bewegen, doch Abonnent zu werden? Welche Inhalte würden euch überzeugen, doch ein (nach Möglichkeit) langfristiges Abo bei uns abschließen zu wollen?
Vielleicht wäre das ja hilfreich, um herauszufinden, inwiefern man eure Arbeitsleistung und euren Zeiteinsatz optimieren kann, natürlich am besten, OHNE die Bestandskunden zu vergraulen.

In meinem Fall, falls meine Meinung von Interesse ist, ist es übrigens so:
Ich war ein paar Monate Abonnent und habe auch kurzfristig über Verlängerung nachgedacht, mich dann aber dagegen entschieden, aus folgendem Grund: Ich stellte fest, dass die mir wichtigen Formate und Themen im Verhältnis zu wenig bedient wurden und mich das meiste, was im Abo inkludiert ist, kaum bis gar nicht interessiert.

Konkret: Ich liebe die SDK's und bin der Meinung, dass sie ein nahezu einzigartiges Format sind, ein Alleinstellungsmerkmal (und nebenbei exzellente Kaufberatung), speziell wenn Jörg und Heinrich da zur Sache gehen (schaue aber auch die SDK's in anderer Besetzung mehr als gern). Ich verstehe nicht, warum dieses Format nicht öfter bedient wird, auch gerne mal bei Spielen die nicht Triple-A oder nah dran an Triple-A sind. In manchen Monaten gibt es eine SDK, mal keine, mal zwei, selten drei. Und das reicht mir einfach nicht fürs Abo. Ich bin kein Spielejournalist, aber die SDK's müssten doch im Verhältnis zu Spieletests sogar 'relativ' schnell zu produzieren sein.
Ich würde sogar mal über eine Ausweitung dieses Formats nachdenken; in Richtung 'kritisches Let's Play'. Wie ein Let's Play, nur dass Jörg oder Kollegen, statt dieser unsäglichen YouTuber-Allesgeil-Finder, ein Spiel von vorn bis hinten kritisch begleitet und zur Not auch mal abbricht, wenn's gar zu sehr langweilt oder nervt. Eine bessere Kaufberatung könnt ihr niemandem bieten.

OKay, bevor das jetzt zu sehr in Richtung Wall of Text geht, breche ich jetzt ab.
Nur noch ganz kurz, um es rund zu machen: Weitere Sachen, die mich interessieren sind die Tests, Test-Videos und Reports oder Formate, die sich auch mal kritisch mit der Spieleindustrie auseinandersetzen (Langer Lästert und ähnliches); aktuell z.B. die unsäglichen Lootboxen in Vollpreistiteln. Den Finger in jede Wunde legen und das am besten als Erster, dass wäre meine Erwartung an ein Spielemagazin für Erwachsene.

Ganon 23 Langzeituser - P - 39115 - 12. Oktober 2017 - 16:57 #

Na ja, die reine Spielzeit ist bei einer SdK natürlich geringer als bei einem Test. Aber der eigentliche Aufwand ist der Schnitt. Da müssen die kompletten Stunden der beiden Kritiker gesichtet, die besten Szenen rausgesucht und sinnvoll zusammengeschnitten werden. Das Gleiche auch noch für Intro und Fazit. Unterschätze das mal nicht.
Was die Frequenz angeht, sind glaube ich im Durchschnitt etwa zwei pro Monat angepeilt und wegen des angesprochenen Aufwands sind mehr vermutlich auch nicht dauerhaft realistisch. Wie viele tatsächlich kommen, hängt halt immer davon ab, was gerade erscheint. In den Sommermonaten wurden ja durchaus auch mal "kleinere" Titel behandelt oder es wird mit verschiedenen Genres experimentiert. Das schlägt sich aber u.U. auch in den Abrufzahlen nieder, die bei namhaften AAA-Spielen doch meist höher sind. Aber nach jeder Durststrecke folgt auch wieder eine Herbst-Offensive. Mit der können wir ja bald rechnen. :-)

Michel07 14 Komm-Experte - P - 1835 - 12. Oktober 2017 - 17:44 #

In puncto Sdk muss ich Dir Recht geben, diese "Stunde" hat mich schon vor so manchem Fehlkauf bewahrt, allein die SdK ist für mich das Abo wert.
Wieviele Gurken hätte ich gekauft, mein Geld verschwendet.
Die Mitspieler sollten häufiger wechseln, nicht immer nur Heinrich und Jörg.
Aber das hatten wir schon.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 12. Oktober 2017 - 18:15 #

Ich darf deine SdK-Zählung („mal eine, mal keine, mal zwei“) korrigieren.

Versprochen sind zwei SdKs pro Monat, und wir liefern nachweislich mehr. Letztes Jahr waren es 32 (dank SdK-Offensive), dieses Jahr sind wir Mitte Oktober bei 20 (noch vor der SdK-Offensive), am Ende dürften es 30 oder 31 sein. In den letzten 24 Monaten gab es genau einmal keine SdK in einem Monat (im Juni 2017, dafür im Mai drei) und dreimal nur eine. Ich zähle nur „echte“ SdKs, keine Stunde des Kritikers, keine Stunden Uncut, die es ja auch noch gibt.

Not Guilty 09 Triple-Talent - 264 - 12. Oktober 2017 - 20:02 #

Ja, hatte zwar nicht gezählt, aber es war mir schon bewusst, dass es insgesamt sicher mehr als 24 im Jahr, also mehr als 2 pro Monat sind; speziell wenn dann SDK-Offensiven kommen. Aber für mich als SDK-Fan sind 2.5 im Schnitt pro Monat eben 'nur' 2.5 und ich bedaure dann, das Spiel X oder Y nicht auch eine bekommt (und ich meine jetzt nicht irgendein Wald- und Wiesen Indie, sondern namhafte Sachen). Soll jetzt auch nicht despektierlich rüberkommen, sondern nur generell die Frage aufwerfen, ob es denn überhaupt schon mal angedacht war, da die Schlagzahl zu erhöhen? Gibt ja wahrlich genug interessante Spiele, wo es lohnend wäre. Habe natürlich auch keinen Plan, was ihr generell für Rückmeldung über die SDK's bekommt, bzw. wie 'erfolgreich' sie in eurem 'Gesamtwirtschaftsplan' sind; in welchem Kosten/Zeit/Nutzen Verhältnis sie stehen usw.

Vielleicht stehe ich mit meiner Meinung unter den Nicht-Abonnenten ja auch ziemlich allein da; aber wie gesagt, die SDK's sind für mich die Sahne auf der Torte.
Meine Grundfrage ging ja auch in die Richtung: Ob es evtl. mal hilfreich wäre, eine Umfrage unter Nicht-Abonnenten zu starten, was sie (zum ersten Mal oder wieder) bewegen würde, ein Abo abzuschließen. Wenn dabei rauskäme, das 70% sagen: Macht X und ich bin dabei und das X sogar leicht umzusetzen wäre, nun ja... besser so eine Information zu haben, als sie nicht zu haben, oder nicht?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 12. Oktober 2017 - 20:28 #

Ah, verstehe. Ich sag‘s mal so, es ist in vielen Monaten schwer genug, die zwei SdK-Titel auszuwählen, aber im Indie- oder Klassik-Bereich gäbe es bestimmt noch Potenzial. Das andere sind die Kosten: Würden die Abozahlen deutlich anziehen, könnte ich sicher noch weitere Lenhardt-Honorare finanzieren und Christoph-Arbeitsage dafür einplanen. Gerade fiele mir das ziemlich schwer.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10790 - 12. Oktober 2017 - 21:53 #

Die wollen bezahlt werden? Wo kommen wir den dahin!

Robbokopp (unregistriert) 13. Oktober 2017 - 14:39 #

GG ist doch eine Mitmach-Seite.
Die User bekommen auch nichts, warum sollte der Lenni denn bezahlt werden für so ein bisschen Rumgedaddel? :D

Bloomqvist 11 Forenversteher - P - 701 - 12. Oktober 2017 - 17:35 #

Na ich bin mal ehrlich: Ich habe vor fast einem Jahr das Abo abgeschlossen, da ich durch die Rabattierung bei GamesRocket eine lohnende Investition sah. Die SdK und die restlichen Premiumvideos habe ich ehrlich gesagt selten genutzt. Hab sogar in dem 3/4 Jahr vllt nur 2 SdKs gesehen.
Unter dem Strich hinterfrage ich somit was zur Zeit ein weiteres Abo rechtfertigt. Versteht mich nicht falsch, die SdK und das ganze Premiumzeug ist gut gemacht und bestimmt mit viel Arbeit verbunden, dennoch hab ich dafür nur selten den Nerv bzw es reizt mich einfach zu wenig. Mich interessiert meist ein Spiel im Quartal, das ich dann ausgiebig spiele und den meisten Content dazu bekomme ich schlicht und ergreifend über YouTube/Twitch.
Ich mag wohl die werbefreien Seiten, aber ob das den Preis rechtfertigt werde ich bald entscheiden.

Was mich allerdings dazu bewegt sofort zu verlängern, wäre wieder eine Kooperation wie es eben bei Gamesrocket gab.

Außerdem finde ich, dass man die Community mehr einen sollte. Ich finde die Foren ein wenig umständlich, oder sogar zu sehr versteckt. Auch Nachrichten, bzw die Verfolgung der eigenen Beiträge ist mehr als zäh. Ich vergesse oft, dass ich hier und da einen Kommentar abgegeben habe und verfolge eine News nicht mehr, obwohl ich sie wohl noch interessant finde.
Man mag mich steinigen, aber so ein System wie bei Facebook (zu deinem Kommentar gibt es antworten, oder zu den News gibt es neue Kommentare), wäre super. Noch eine Funktion dazu, die dieses System abschaltet und fertig ist es(nur bitte nicht mit E-Mails...das nervt nur).

Letztlich interessiert mich fast nur der geschriebene Test und bei dem schau ich als erstes auf die Wertung. Den Text lese ich nur dann, wenn mich die Wertung verwundert. Das bedeutet leider auch, das ich dafür aber nicht zahlen muss.
Die News verfolge ich hingehend öfter am Tag und intensiver, aber auch das ist kostenfrei und ich würde dafür auch nichts zahlen.

Es ist also für mich eine Zwickmühle. Ich will gerne wieder abonnieren, aber für den momentanen content...ich bin mir nicht schlüssig. Eventuell sollte man über ein neues Format nachdenken, eines das ich nicht ähnlich bei YouTube finde. Oder ein Communityfeature(Dientleistung) das sein Geld wert ist.
Ich wünsche mir zb für mein Spiel eine GG-Platoon und oder Server. Das wäre super.;)

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37550 - 12. Oktober 2017 - 17:45 #

Also die Tracking-Funktion hier bietet doch, was du dir wünschst. Themen, die du kommentierst, werden automatisch deiner Tracking-Liste hinzugefügt und dort siehst du automatisch, wo es was Neues gibt (auch wenn nicht explizit dasteht, ob auf einen deiner Kommentare geantwortet wurde). Tracking findest du, wenn du mit der Maus über deinen Usernamen fährst und dort in dem Reiter, der sich dann öffnet.

revo 13 Koop-Gamer - P - 1365 - 12. Oktober 2017 - 18:11 #

Also nicht per Mobilgerät?
Habe vom Tracking schon gelesen aber es nie gefunden.

Bloomqvist 11 Forenversteher - P - 701 - 12. Oktober 2017 - 18:17 #

Ich kenne diese Funktion, aber ich finde sie umständlich und sehr wenig intuitiv. Nahezu altbacken. Ich will nicht erst auf einen winzigen Button/Link klicken, der mir das tracken ermöglicht. Es soll automatisch gehe und wenn ich es nicht mehr will, sollte man es abstellen können. Auch mag ich keine Liste aufrufen, es soll in einem Pulldown-Menü sein, wie bei Facebook. Es ist so viel einfacher.
Selbst wenn es alles das gibt, dass ich will, ist es doch viel zu umständlich gestaltet und nicht mehr so up to Date. Vieles ist dann zusätzlich noch zu versteckt. Man muss ja fast anfangen zu suchen.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 65673 - 12. Oktober 2017 - 18:22 #

Kann man einstellen, dass automatisch getrackt Word, was du kommentiert hast, und im Tracking-Menu kannst du das auch wieder abschalten. Weiß allerdings nicht was du mit Pulldown Menü meinst, kenne FB dafür zu schlecht.

Bloomqvist 11 Forenversteher - P - 701 - 12. Oktober 2017 - 18:45 #

Ja...man kann das alles einstellen. Mag ja sein nur bin ich der Meinung, dass ich hier bald ein Handbuch für die Funktionen brauche. Ich erwarte ja keine Bedienbarkeit eines Appleproduktes (darüber läßt sich Streiten, ich weiß), aber hier die Funktionen suchen ist anstrengend. Dann noch die winzigen Buttons und Hinweise dazu...also man brauch ja fast "aim" um die Dinger beim ersten Klick zu treffen.

Pulldown mag der falsche Term sein. Ich meine bei Fb oben wo man Nachrichten, neue Freunde und eben die Benachrichtigungen hat. Wenn was neues ist, erscheint eine rote "1" und klicke ich drauf erscheint ein Menü, das eben von oben nach unten geht. Dort kann man ohne Probleme von der Startseite aus dann sehen was es neues gibt. Ähnlich wie bei Youtube, wenn man angemeldet ist: Das Glockensymbol rechts oben im Ecken. Es erscheint eine Liste mit den interessanten Neuigkeiten, ohne das ich erst in den tiefen der Einstellungen etwas aktivieren muss und dann noch eine Liste extra neu laden muss. Viel bequemer und intuitiver.
Hier das finde ich eben nicht mehr so zeitgemäß.
Versteht mich nicht falsch, ich lese immer noch gerne News und Tests (soweit wie oben beschrieben) und komme täglich mehrere Male hier hin, aber nicht wegen den bezahlten Features. Außerdem finde ich es immer lästig die Seite zu nutzen eben wegen den fehlenden, oder sagen wir lieber zu umständlich verstecken Funktionen. Ich als normaler User, der Arbeiten geht und Abends nicht noch ewig die Funktionen der Seite erkunden will, möchte dass sowas einfacher geht. Es mag ja nur mir so gehen, aber die Zeiten in denen ich alle Funktionen einer Communityseite entdeckte und getestet habe sind bei mir eben rum.

Ich bin inzwischen mehr der Plug-in-Play-User. Aber das mal nur so am Rande.

Das große Problem, so denke ich, ist die fehlende Alleinstellung, die die Abokosten rechtfertigt.;) Das war mal (für mich) die Rabattierung bei Gamesrocket, mit der man letztlich das GG-Abo wieder durch den Rabatt "reingeholt" hat. Ich fand GG als schönen Nebeneffekt, obwohl es ja anders rum hätte sein sollen.;)

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66917 - 12. Oktober 2017 - 19:20 #

So unterschiedlich können Meinungen sein. Ich finde Facebook absolut unübersichtlich und hatte hier von Anfang an keine Schwierigkeiten mich zurechtzufinden. :D

Bloomqvist 11 Forenversteher - P - 701 - 12. Oktober 2017 - 19:26 #

Gut Facebook ist inzwischen auch böse überladen und von Clickbaits und Werbung verseucht. Man wird nur noch mit Medien und belanglosem Input vollgepumpt.
Mir ging es aber auch nicht um das Design von Fb, oder um dessen Informationsflut, sondern lediglich um die Art wie ich dort Benachrichtigungen erhalte und wie einfach und schnell ich mir dort über eben diese Nachrichten, die mich betreffen einen überblick verschaffen kann.

Larnak 21 Motivator - P - 26141 - 12. Oktober 2017 - 20:58 #

Dein erster Absatz kommt mir ehrlich gesagt ziemlich übertrieben vor :o

Bloomqvist 11 Forenversteher - P - 701 - 12. Oktober 2017 - 21:28 #

Findest du? Nun ich habe einen Full HD Bildschirm. Schau dir mal die Größe des "Tracker"-Buttons an im Vergleich zum Rest. Ich finde, wenn man es nicht weiß, würde man das schnell überlesen und auch mal eben schnell draufklicken ist nicht mal eben so im vorbeiscrollen gemacht, was ja nicht nötig wäre, würde eben so sein wie ich es gerne hätte (wie bei YT, oder Fb)

Auch sonst finde ich Teils die Seite wohl nett vom Design, aber einiges nicht so richtig zu Ende gedacht. Das Forum so abseits am oberen Rand (über das Forum-Design sei ein Mantel des Schweigens geworfen) und dann eben Funktionen versteckt, die ich so nicht erwartet habe (z.B. das automatische "tracken"...warum eigentlich "tracken"? Gab es dafür nichts besseres???).

Aber nur um dem mal ein Abriss zu geben: Das Design ist kein Grund für eine Nichtverlängerung des Abos. Ich mag das Layout hingegen sehr gern von der Seite. Es ist nicht all zu überfrachtet...nur eben die ein oder andere Komfortfunktion und Designentscheidung finde ich nicht so toll...ist aber eben meine Meinung.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37550 - 12. Oktober 2017 - 18:37 #

Hm, also ich hab nix an der Tracking-Funktion auszusetzen und nutze sie auch sehr viel. Ohne käme ich hier nicht klar. :D Surfe aber nur am Desktop-PC und nicht mobil.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 65673 - 12. Oktober 2017 - 18:24 #

Geht auch mobil, oben rechts dafür auf diese drei Balken drücken. Allerdings muss man sagen, dass das Tracking mobil eher für die Tonne ist, so ungern ich das so deutlich sage.

Lencer 15 Kenner - P - 3213 - 12. Oktober 2017 - 18:29 #

Mich würde dann aber auch interessieren, bei welchem System/welcher Webseite das mobil gut gelöst ist. Gibt es tatsächlich Forensoftware, die auf dem Smartphone geil zu bedienen ist?

Bloomqvist 11 Forenversteher - P - 701 - 12. Oktober 2017 - 18:48 #

Da fällt mir aber auch nichts ein, aber ich denke ein junger kreativer Entwickler könnte was entwickeln, wenn er gut genug ist und es nicht an Kreativität mangelt.
Es ist ja immer ein schmaler Grat zwischen "Die Funktionen die man braucht" und "Überladen"...

John of Gaunt Community-Moderator - P - 65673 - 12. Oktober 2017 - 18:58 #

Ich meinte das jetzt nur für sich genommen. Ist halt ungünstig, wenn einem mobil zwar die Namen der Inhalte angezeigt werden, aber die Zahl und der Direktlink auf die Kommentare rechts abgeschnitten sind, jedenfalls hochkant.

Lencer 15 Kenner - P - 3213 - 12. Oktober 2017 - 19:13 #

Ich nutz dann die Querfunktion und alles ist gut. So selten, wie ich es benutze.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 65673 - 12. Oktober 2017 - 20:07 #

Ich hab abgestellt, dass das Handy ins Querformat automatisch geht, weil das zu oft nervt. Ja, das geht, aber ich finde diesen Workaround, wenn man es so nennen will, sollte man nicht brauchen. Allerdings nein, ich hab keine Ahnung wie man das lösen kann, darum beklage ich es auch nicht zu oft und zu laut.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11502 - 12. Oktober 2017 - 19:12 #

Ja, phpBB, Xenforo, vBulletin.
Beispiel: www.phpbb.com/community , https://xenforo.com/community/ und www.computerbase.de/forum/

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66917 - 12. Oktober 2017 - 19:21 #

Finde ich jetzt nicht, warum meinst du das?

John of Gaunt Community-Moderator - P - 65673 - 12. Oktober 2017 - 20:04 #

Steht ein paar Kommentare weiter oben ;)

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66917 - 12. Oktober 2017 - 22:34 #

Ach so. Ich hab das Phone beim surfen generell quer von daher stört mich das Tracking nicht.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11502 - 12. Oktober 2017 - 19:09 #

Ich fühle damit ihm, ich finde nix wieder oder nur sehr umständlich. Wo ist das zitieren? Wieso nicht alternativ eine Flat-Ansicht, statt Baumstruktur? Ich hätte gerne Benachrichtigungen oben im Seite , wenn jemand mich zitiert, auf eine Beitrag von mir antwortet, mich erwähnt, Beiträge kommentiert, die ich abonniert habe etc. und der Link sollte mich direkt dahin bringen. Diese roten Pfeile sind ne Notlösung,die mit dem gewohnten Komfort nicht mithalten können, den man überall sonst hat.

Larnak 21 Motivator - P - 26141 - 12. Oktober 2017 - 21:02 #

Ich finde die meisten Zitier-Funktionen umständlich oder unnötig. Da bin ich viel schneller, wenn ich hier " + Strg V + " drücke, fertig ist mein Zitat. Und elende Vollzitate direkt benachbarter Kommentare bleiben uns so auch erspart :D

Finde den Komfort zum Diskutieren hier viel besser als auf jeder anderen mir bekannten Seite. Das ist alles umständlicher Krüppelkram, der es mir nicht erlaubt, den Überblick zu behalten.

"Antworten auf meine Beiträge" als Filter wäre schon noch ganz nett.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11502 - 12. Oktober 2017 - 21:08 #

Naja, in einem XenForo kannst du u.a. einfach einen Satz markieren und dann direkt zitieren drücken, fertig: https://cloud.crizzo.de/index.php/s/UF5CpNe0q7TjytJ

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37550 - 12. Oktober 2017 - 21:08 #

Gerade diese Baumstruktur find ich hier so gut, anstatt einfach alle Kommentare chronologisch untereinander, wie es andere machen. Klar kann es manchmal unübersichtlich werden, dennoch überwiegen für mich die Vorteile.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11502 - 12. Oktober 2017 - 21:11 #

Ich verlaufe mich dann halt immer und finde den "Anfang der ungelesenen Beiträge" nicht, was in einem normalen Bulletin-Board nicht passiert. Da bin ich einfach am Punkt B und scrolle von da nach unten. Fertig.

Außer Heise.de kenne ich keine Seite, die noch auf das System wie hier einsetzt.

Sciron 19 Megatalent - P - 17611 - 12. Oktober 2017 - 21:30 #

Mach's wie ich und gib "--n" in der Suchzeile des Browsers ein. Dann kannst du dich ohne die bekloppten Pfeile durchklicken und siehst auch gleich noch wie viele neue Kommentare es gibt.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11502 - 12. Oktober 2017 - 21:33 #

Ich suche ja so schon nach meinem Nicknamen, um mögliche Antworten zu finden. Das vergesse ich nur in 70% der Fälle nach 1-2 Tagen und das wärs.

Ist halt auch nur eine Notlösung^^

LegionMD 14 Komm-Experte - P - 2096 - 12. Oktober 2017 - 20:26 #

Was Gamesrocket angeht kann ich dich nur voll zustimmen! Das vermisse ich so wahnsinnig und war bei den letzten beiden Aboverlängerungen (3 Monate, 1 Jahr) jedesmal fast das negative Zünglein an der Waage. Ich hoffe so sehr, dass diese Kooperation mit einem Shop nochmal zurückkehrt..ich habe es sehr gerne genutzt.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37550 - 12. Oktober 2017 - 21:10 #

Laut letztem Montagmorgenpodcast soll jetzt in nächster Zeit so ein Rabatt zurückkehren. Mit welchem Shop wurde noch nicht gesagt und es soll auch erstmal nur probeweise sein, um zu sehen, wie es überhaupt angenommen wird und ob es sich für beide Seiten rentiert.

LegionMD 14 Komm-Experte - P - 2096 - 12. Oktober 2017 - 22:24 #

Cool, danke für die Info!

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10814 - 12. Oktober 2017 - 21:37 #

Du und Not Guilty machen da aus meiner Sicht einen logischen Fehler.
Eure Sichtweise, daß das Abo Euch keine weiteren Vorteile bringt, ist nicht per se falsch, aber man könnte genauso fragen, ob jenes was ihr benutzt wie die Tests, es wert sind bezahlt zu werden und zwar obwohl man sie auch kostenlos bekommen könnte.

Bloomqvist 11 Forenversteher - P - 701 - 13. Oktober 2017 - 6:08 #

Interessanter Ansatz, gebe ich zu. So gesehen würde ich auch für ein Heft am Kiosk zahlen.
Aber dennoch wenn man von den zig Abovorteilen spricht sollte man sich nicht wundern, wenn der ein oder andere User sich dazu verleitet auf Grund dessen auch ein Abo abzuschließen. So war es jedenfalls bei mir. Man darf nicht vergessen, dass es solche Test dank Internet überall gibt.
Wobei ich die Qualität der Tests in der Tat schätze.

Aber wie dem auch sei, danke für den Ansatz...dennoch bleibe ich bei meinem Gedanken, dass ich auch eine kleine Prämie haben möchte, die sich für mich lohnt.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 20. Oktober 2017 - 14:51 #

Ich bin an einem Gamesrocket-Nachfolger dran, der sich allerdings einen Probemonat ausbedungen hat. Spruchreif ist die Sache noch nicht, ich würde aktuell sagen: 85%, das irgendwann im November besagter Testmonat startet. Ob's dann ggf. weitergeht, wüssten wir dann Ende des Jahres, vorher schreiben wir das natürlich auch nicht in die Aboleistungen.

euph 24 Trolljäger - P - 46401 - 20. Oktober 2017 - 15:11 #

Ich bin gespannt.

AlexCartman 16 Übertalent - P - 4407 - 22. Oktober 2017 - 19:49 #

Also mögliche Anschaffungen auf November vertagen, damit sich das für den neuen Anbieter auch lohnt. :)

Danywilde 06 Bewerter - P - 74 - 12. Oktober 2017 - 18:17 #

Ich fasse mal meine aktuellen Gedanken zum Thema Abo zusammen und ende mit einer direkten Frage an Jörg Langer.

Ich lese unregistriert und ohne AdBlock seit Start der Seite mit, habe mich anlässlich der 2017er TGS Aktion dann auch erstmalig registriert, da ich mich dort beteiligen wollte, den "Abgebeschluss" jedoch verpasst habe.

Aufgrund dieses Aufrufs überlege ich nun, stattdessen ein Abo abzuschließen.

Mich interessieren vor allem die Videoprojekte (SDKs, Let´s play, TGS etc) und die Montags Podcasts. Einerseits sind diese informativ und unterhaltsam, andererseits transportieren diese recht gut auch die einzelnen Charaktere der Redaktion (wobei der Transport bei den anderen Kollegen noch ausbaufähig ist und Jörg die Transportbreite beinah alleine nutzt:) ).

@Jörg, sind in dieser Hinsicht weitere Aktivitäten geplant, bzw. ist ein Ausbau des bisherigen Engagements in Aussicht?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 12. Oktober 2017 - 18:28 #

In diesem Jahr nicht, wobei die „SdK-Offensive“ mit 8 SdKs in 6 Wochen am Montag beginnt.

Im neuen Jahr halte ich es für wahrscheinlich, dass wir den Videobereich ausbauen werden, aufkosten unserer sehr langen schriftlichen Tests. Das müssen wir aber erst noch intern verhandeln und beschließen.

Lencer 15 Kenner - P - 3213 - 12. Oktober 2017 - 18:31 #

Dann hebe ich mal den Daumen für 8-10 min Testvideos. Das ist genau das Format, dass ich am meisten schätze, dass aber sicher aufgrund des Schnittes und der zusätzlichen Vertonung viel Arbeit macht.

Danywilde 06 Bewerter - P - 74 - 12. Oktober 2017 - 18:37 #

Das finde ich gut und möchte ich auch unterstützen.

Ich habe gerade das Abo abgeschlossen. :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 12. Oktober 2017 - 18:49 #

Das freut mich!

Ganon 23 Langzeituser - P - 39115 - 13. Oktober 2017 - 10:16 #

Klingt gut. Ich hoffe, ein regelmäßiges "Hauptmenü" ist Teil der Planungen. :-)

revo 13 Koop-Gamer - P - 1365 - 12. Oktober 2017 - 23:26 #

GENAU SO sehe ich das auch! Genau diese Gebiete interessieren mich am meisten. (Außer Tokio).

Und ich habe in dem Probemonat die Werbung aktiviert gehabt.
Diesen habe ich auslaufen lassen und mit mir gehadert ob ich weiter dran bleibe.
Wenn ich aber die teils hirnrissigen „ich brenne jetzt mal verbal alles ab“ Kommentare hier lese...
Wegen der MoMoCa‘s, der SdKs (von denen ich viel zu wenige tatsächlich schaue) und dieser Idioten: ich schließe noch am Wochenende ein Abo ab (auf dem Mobilgerät ist mir das zu müßig).
Auf dass sie noch ewig genervt werden!

Ob ich das dann verlängern werde?
Keine Ahnung. Wir werden dann sehen wenn es soweit ist. Wenn der Video Fokus kommt wird es eher wahrscheinlicher.

revo 13 Koop-Gamer - P - 1365 - 12. Oktober 2017 - 23:29 #

Das geht jetzt bestimmt hier unter aber: wie und wo stelle ich eine Userfrage für den MoMoCa?

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11085 - 12. Oktober 2017 - 23:31 #

Direkt in der News für den MoMoCa. Ein Kommentar mit Userfrage: Bla bla bla? schreiben und wird im Regelfall im nächsten MoMoCa auch beantwortet.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37550 - 12. Oktober 2017 - 23:32 #

Einfach unter dem letztem MoMoCa deine Frage als Kommentar hinterlassen und ein "Userfrage" voranstellen, damit sie nicht übersehen wird.

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10814 - 12. Oktober 2017 - 23:34 #

Du schreibst unter die letzen News des MoMoCa:

Userfrage: xxx xxxx xxxxx xxxxxxxxxxx?

PS: Antworten im Minutentakt.^^

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37550 - 12. Oktober 2017 - 23:37 #

Und er befürchtet noch, dass die Frage untergeht. :D

revo 13 Koop-Gamer - P - 1365 - 13. Oktober 2017 - 0:13 #

Na da wurde ich sehr deutliche eines Besseren belehrt ^^

revo 13 Koop-Gamer - P - 1365 - 13. Oktober 2017 - 0:25 #

Ok. Hab die Drohung dann noch vor dem Wochenende wahr gemacht. 1 Jahr Premium. Danke Bitte Tschüß ;)

Dominius 17 Shapeshifter - P - 7370 - 12. Oktober 2017 - 19:15 #

Ich versteh die Anspielung mit dem Gebiss nicht.

Naja, habe mein Abo trotzdem verlängert ;).

KritikloserAlleskonsument 13 Koop-Gamer - 1589 - 12. Oktober 2017 - 21:00 #

Allein der Unterhaltungswert der Kommentare unter solchen News sollte schon nen 5er Wert sein! Denkt mal drüber nach, Ihr Haider!

Lacerator 16 Übertalent - 4453 - 13. Oktober 2017 - 11:42 #

Müsstest du da nicht erstmal mit gutem Beispiel vorangehen? Sehe bei dir weder Premium noch eine Spendenmedaille. :P

vanni727 11 Forenversteher - P - 697 - 12. Oktober 2017 - 21:14 #

Wahnsinn, wie viele Kommentare es bei dieser Art "News" immer gibt :D. Habe soeben mein Abo vorzeitig um 1 Jahr verlängert und noch einen Bonus obendrauf gepackt. Auf dass es noch lange(r) hier weiter gehen wird :-).

Fritz (unregistriert) 12. Oktober 2017 - 22:15 #

Du flunkerst. Laut deinem Profil läuft dein Abo weiterhin bis November 17. Des Weiteren spricht irgendwie sehr viel dafür, dass du ein Fake-Account bist...

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 12. Oktober 2017 - 22:44 #

Nur mal interessehalber: Was spricht denn dafür, dass dieser User/diese Userin „ein Fake-Account ist“? Und dir ist klar, dass der User auch eine Überweisung abgeschickt haben könnte? Das dauert dann ein paar Tage.

Fritz (unregistriert) 12. Oktober 2017 - 22:54 #

Bin mal gespannt, ob du meine Antwort freischalten wirst:

Mit ist schon sehr oft aufgefallen, dass gewisse Kommentare von Nutzern hier immer dem gleichen Schema folgen. Und wenn man dann mal interessehalber auf das Profil klickt, ist dieses nicht ausgefüllt. Und das von einem spendenden Stammuser, der abonniert und sogar noch spendet und das auch noch in einem ausführlichen Posting erklärt? Irgendwie sehr widersprüchlich. Viel mehr glaube ich, dass diese Art von Kommentaren von euch gesteuert ist um Stimmung pro Abo zu machen. Bilde ich mir das ein? Vielleicht... Wohlgemerkt, das ist kein Einzelfall. Auch diverse Reaktionen von sonst sehr stillen Usern unter gewissen Artikeln (bspw Tokio) könnte man zumindest der Echtheit anzweifeln. Kann es nicht gut erklären, aber ich glaube, dass ich da euch ertappt habe. Vielleicht irre ich mich auch, aber der Zweifel bleibt....

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 12. Oktober 2017 - 23:05 #

Du irrst dich, wir betreiben keine Fake Accounts. Dafür senden wir aber Chem Trails übers Land, um Ahnungslose GG-abhängig zu machen. Sie melden sich dann an und spenden uns viel Geld für bspw Tokio, ohne das wirklich zu wollen. Du solltest aufpassen, dass dir das nicht auch passiert. Einmal einatmen im falschen Moment, schon ist es geschehen. Das ist kein Einzelfall!

Fritz (unregistriert) 12. Oktober 2017 - 23:18 #

Vanni727 hat hier noch nie irgendeinen Beitrag auf der Seite geleistet. Noch nie kommentiert, noch nie ins Forum geschrieben, nichts... Aber just heute meldet „sie“ sich plötzlich in den Kommentaren, um stolz zu verkünden, dass ihr einjähriges Abonement (welches übrigens direkt nach ihrer Registrierung vor einem Jahr abgeschlossen wurde, auch sehr seltsam) mal eben um ein weiteres Jahr verlängert hat und zusätzlich noch ne Spende oben draufgepackt hat. Dieser Phantom-User ist äußerst suspekt und soll wohl eher zum Nachahmen animieren. Wieso sollte sonst ein sein Jahr lang stiller Mitleser gerade heute, gerade unter dieser News, mit einem langen und passenden Kommentar melden?

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15578 - 12. Oktober 2017 - 23:47 #

vanni727 kommt auf 15 Kommentare, deine Recherche ist sehr mangelhaft!
Du darfst dich gern entschuldigen, oder einfach Alufolie kaufen.

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10814 - 12. Oktober 2017 - 23:53 #

Abgesehen davon ist Vanni727 weiblich und damit vollkommen unglaubwürdig. Frauen die Videospiele spielen und sich auf Gamingseiten - Anmelden und dann auch noch von ihrem Mann Geld dafür bereitgestellt bekommen.... Wo kommen wir dahin?
*Trollmodus aus*

Abgesehen davon hat Vanni727 15 Kommentare verfasst und zumindest 75 Videos gestartet (und wahrscheinlich auch angesehen).

Fritz (unregistriert) 13. Oktober 2017 - 0:13 #

Wäre ja mal interessant die Inhalte der 15 Kommentare zu sehen. Stehen sicherlich unter Artikeln mit Abo-Aufrufen oder Aktionen...

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24853 - 13. Oktober 2017 - 0:24 #

Nein, tun sie nicht. Gerade überprüft. Sorry.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11085 - 13. Oktober 2017 - 0:25 #

Einfach ihren Namen oben ins Suchfeld eingeben und du wirst erstaunt sein. ;-)

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10790 - 13. Oktober 2017 - 0:45 #

Oder auf ihren Namen hier in den Kommentaren drücken, war für ihn wohl zu schwer.

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10814 - 13. Oktober 2017 - 0:47 #

Als Unregistrierter konnte er jenes noch nicht sehen.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37550 - 12. Oktober 2017 - 23:49 #

Ich seh, dass sie 15 Kommentare hat. Und ich finde nicht, dass ihr obiger Kommentar besonders lang ist.

Fritz (unregistriert) 13. Oktober 2017 - 0:04 #

Sie hat einen weiteren, längeren ein Stück weiter oben. Und der ist weitaus auffälliger.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37550 - 13. Oktober 2017 - 0:09 #

Stimmt, aber wie! Jetzt schließ ich mich deiner Theorie an. Bestimmt sind die ganzen mir unbekannten User, die in der Premium-Verlosung was gewinnen, auch alles Fakes, damit Jörg keine Gewinne rausschicken muss und für sich behalten kann!

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11085 - 13. Oktober 2017 - 0:10 #

Mensch Noodles... das sollte doch ein Geheimnis bleiben.

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10814 - 13. Oktober 2017 - 0:48 #

Als PCler bekommen wir in letzter Zeit doch kaum etwas. Da staut sich schon mal die Nerdwut an.

Harry67 16 Übertalent - P - 4432 - 13. Oktober 2017 - 5:22 #

Warte nur bis die PCler entdecken, dass es die PS4 in Wirklichkeit gar nicht gibt.

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10814 - 15. Oktober 2017 - 18:27 #

WAAASSS!!!!???

steever 17 Shapeshifter - P - 6751 - 13. Oktober 2017 - 10:26 #

Im Aldi ist Alufolie derzeit übrigens im Angebot.

guapo 18 Doppel-Voter - 10900 - 12. Oktober 2017 - 23:40 #

Ich decke jetzt investigativ auf: der Fritz ist der Jörg, aber nur damit er denkt, das man denkt, dass andere denken, um die Ecke gedenkt (sic!) zu haben

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24853 - 13. Oktober 2017 - 0:06 #

Wenn Du denkst, Du denkst, dann denkst Du nur, Du denkst ... lalalaaaaa!

John of Gaunt Community-Moderator - P - 65673 - 12. Oktober 2017 - 23:19 #

In einer Top 10 der bescheuertsten Kommentare auf GG würde dieser weit vorne landen.

Sciron 19 Megatalent - P - 17611 - 12. Oktober 2017 - 23:42 #

Auf einen entsprechenden User-Artikel wäre ich echt gespannt.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24853 - 13. Oktober 2017 - 0:07 #

Eine ganze Serie: Fritz deckt auf!

guapo 18 Doppel-Voter - 10900 - 13. Oktober 2017 - 9:11 #

Wir sind alle MalkovichĤÄhJörg

Larnak 21 Motivator - P - 26141 - 13. Oktober 2017 - 0:28 #

Also ich find' den ziemlich kreativ. Sowas hatten wir glaub ich noch nicht, zumindest kann ich mich nicht erinnern. Ich mag Abwechslung :)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 65673 - 13. Oktober 2017 - 18:44 #

Das eine schließt ja das andere nicht aus :)

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10790 - 13. Oktober 2017 - 0:52 #

Gehörst wohl auch zu der Fraktion die an Echsenmenschen und Chemtrails glauben?

Player One 13 Koop-Gamer - P - 1452 - 13. Oktober 2017 - 6:35 #

Mein Profil ist auch nicht ausgefüllt, glaub ich jedenfalls, interessiert mich auch nicht. Trotzdem lasse ich hier oft und gern mein Geld.
Wie lange dauert es eigentlich, einen Alu-Hut zu falten?

Larnak 21 Motivator - P - 26141 - 13. Oktober 2017 - 9:29 #

Tse, noch ein Fake-Account :D

Fritz-liebt-GG PR-Agentur - P - 826 - 13. Oktober 2017 - 0:16 #

Ich wollte nur sagen, dass GamersGlobal super ist! Die geilste Website von der Welt. Darum habe ich mich gerade angemeldet und für 10 Jahre ein Abo abgeschlossen. Mehr war leider nicht drin, und ich musste schon meine beiden Katzen dafür verkaufen, an einen Tierquäler im DarkNet. Kommt, macht es mir nach! Seitdem habe ich auch wieder Sex! Aber schaut nicht auf mein Profil, denn wenn ihr schlau seid, so wie der andere Fritz, könntet ihr mir auf die Schliche kommen!!!

(war das richtig so, Jörg?)

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 70156 - 13. Oktober 2017 - 0:39 #

Weltklasse. Allein das Profil.

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10814 - 13. Oktober 2017 - 0:44 #

Ich bin schon alleine aufgrund es Sondertitels neidisch.

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 70156 - 13. Oktober 2017 - 0:45 #

Reserviert für Highend-User.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34369 - 13. Oktober 2017 - 2:37 #

YMMD! Mal wieder. Köstlich. :)

Harry67 16 Übertalent - P - 4432 - 13. Oktober 2017 - 5:24 #

:) Der beste Start in den Tag Kommentar! Danke!

Lencer 15 Kenner - P - 3213 - 13. Oktober 2017 - 7:14 #

Das ist total perfide, so ein langes Abo abzuschließen. Mit 100.000.000 GG-Gulden haben wir bei den nächsten Gewinnspielen keine Chance mehr ...

guapo 18 Doppel-Voter - 10900 - 13. Oktober 2017 - 9:17 #

Das Pferdefleisch bitte nach Kölle schicken; wird mal wieder Zeit für einen echten rheinischen Surbrate - Lebkuchen gibt's ja gerade zuhauf

Ganon 23 Langzeituser - P - 39115 - 13. Oktober 2017 - 10:23 #

PR-Agentur? also von Jörg angeheuerter Fake-Account, der gute Stimmung für GG machen soll. Dümmer und offensichtlicher kann man es ja echt nicht machen. Fritz hatte recht! Fritz ist unser neuer Prophet! Ich folge Fritz! Wo ist mein Aluhut?!

Und was riecht hier so? Erst mal tief einatmen...

Oh wow, GG ist super, gleich mal Premium+ abshcließen. :-)

Titus-X 14 Komm-Experte - P - 1802 - 13. Oktober 2017 - 10:54 #

Danke für den Abo-Erinnerungs Artikel. Selten soviel lustiges Zeug in den Kommentaren gefunden. Wobei die Vorlage von Aluhut-Fritz fasst noch cooler war als der neue Auf-gar-keinen-Fall-Fake-Account-Fritz.

TSH-Lightning 18 Doppel-Voter - P - 12930 - 13. Oktober 2017 - 10:55 #

WTF?! Zu geil... Aber warum noch kein P+? Da muss wohl noch an der ChemTrail-Mischung gearbeitet werden :D

Hohlfrucht 15 Kenner - 3027 - 13. Oktober 2017 - 14:20 #

Hehe, sehr gute Idee :o)

Ich hoffe man sieht den Account in der Zukunft noch öfters. Als GG Maskotchen ;o)

Dennis Hilla Redakteur - P - 33114 - 13. Oktober 2017 - 14:36 #

Wundervoll Fritz. Willkommen bei den coolen Kids!

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40288 - 13. Oktober 2017 - 18:23 #

Herrlich!

Faith 16 Übertalent - - 4459 - 13. Oktober 2017 - 19:26 #

Hrhrhr super :D

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17428 - 13. Oktober 2017 - 23:35 #

Oh man, das ist echt großartig ^^ ich bin wirklich froh, gerade nichts getrunken oder gegessen zu haben, während ich den Kommentar und dein Profil gelesen habe (^_^;) viel Spaß hier auf GG die nächsten 10 Jahre!

joker0222 28 Endgamer - - 101240 - 13. Oktober 2017 - 23:43 #

Nice ;-)

Ich bin auch total neidisch auf den Donald-Erfolg.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66917 - 14. Oktober 2017 - 10:23 #

Sparen heißt die Devise. :)
Ich arbeite gerade darauf hin. Mal sehen wie lang ich brauche. :D

Maverick 30 Pro-Gamer - - 272092 - 14. Oktober 2017 - 14:23 #

Mit der ungeheuren GG-Summe müsste sich doch der "Dagobert Duck"-Erfolg freischalten. ^^

JackoBoxo 17 Shapeshifter - P - 7306 - 14. Oktober 2017 - 10:44 #

100 Mio GG???

TheRaffer 16 Übertalent - - 5010 - 14. Oktober 2017 - 11:29 #

Wow, diese Perle wäre mir aufgrund der Kommentarmasse hier fast entgangen. Hervorragende Arbeit :)

Welat 15 Kenner - P - 3197 - 14. Oktober 2017 - 16:31 #

Alles, was auch Jörg mag... piep ... Alles, was auch Jörg mag ... piep ... ich muss alle Menschen zerstören ... piep... Alles, was auch Jörg mag...

Harry67 16 Übertalent - P - 4432 - 16. Oktober 2017 - 21:05 #

Woran erinnert mich das? Trantor tö-ten! :)

Doktorjoe 12 Trollwächter - P - 1196 - 16. Oktober 2017 - 20:57 #

Man kann ein Abo für 10 Jahre abschließen? Und von diesem Dunkelnetz hat mir auch noch niemand erzählt, das ist auch alles irgendwie Neuland. Aber ich habe herzlich gelacht, auch noch, als die Männer in den schwarzen Ledermänteln zum Fenster reinschwebten und mich mit ihren Lasern geblendet haben. Jetzt eröffne ich bald eine Herrenboutique in Wuppertal zusammen mit dem Papst und biete GG Abos an. Holladiwaldfee!

Hermann Nasenweier 15 Kenner - P - 3109 - 22. Oktober 2017 - 15:17 #

Wie genial. Hier wird einem echt was geboten. Darauf eine Cola ;)

vanni727 11 Forenversteher - P - 697 - 13. Oktober 2017 - 0:41 #

Autsch, was hab ich denn hier losgetreten?! Muahaha, zu geil :D. Das nächste Mal sollte ich wohl Cola & Popcorn bereitstellen.

Ja, es ist richtig, noch steht da Nov '17. Sagt nur leider rein gar nichts aus. Ich hab die Verlängerung mal so richtig oldschool per Überweisung angeschoben. Dauert also noch 'n bissl, ehe das aktualisiert wird. Bin da aber recht zuversichtlich, dass das klappen wird.

Ansonsten ist mir nicht bekannt, als Premiumentin zwangs-kommentieren zu müssen. Muss ich mir wohl noch ein bisschen Popoklatsche abholen für all meine versäumten Nicht-Kommentare... Meine Güte!

Es soll tatsächlich Leute geben, die nicht am laufenden Band ihren Senf irgendwo zugeben und so eine bin ich nun mal. Schlimm? Nö! Vielleicht für dich, aber das soll bitte deine alleinige Sorge bleiben :).

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10814 - 13. Oktober 2017 - 0:46 #

*2 Becher Popcorn und Cola rüberschieb*
Links mit Butter und rechts gesalzen.... das Tablett ist übrigens ein Paddel.

Harry67 16 Übertalent - P - 4432 - 16. Oktober 2017 - 21:08 #

Ein schlagkräftiger Service ...

Klausnix (unregistriert) 12. Oktober 2017 - 21:59 #

GG gehört zu einer Riege von Seiten, die ich regelmäßig ansurfe um mich über Spiele zu informieren. Ansonsten noch 4P, gamestar, Gamona und einige englische Seiten. Geld zahle ich aber nirgends und ja ich habe auch den Adblocker an, weil das einfach komfortabler ist. Bei GG ist mir der Paywall-Content für mich einfach nicht interessant genug und nur aus Goodwill zahle ich fremden Leuten kein Geld, sorry.
Das was ich brauche bekomme ich umsonst. Allenfalls bei Gamestar gibt es gelegentlich einige Podcasts oder Reports und Artikel bei Plus, die mich interessieren würden. Aber bisher hab ich mich dazu noch nicht durchgerungen.

Offengestanden wenn GG pleite ginge würde mich das nicht groß tangieren. Dann lese ich halt woanders, es gibt so viele Seiten. Mich ärgert, wenn ein interessantes Spiel eingestellt wird, aber Spieleseiten finde ich jetzt nicht so wichtig. Irgendwie bietet keine Spieleseite irgendwas, das man wirklich braucht.
Ich finde es generell ziemlich mutig sich überhaupt auf so ein Geschäftsmodell einzulassen, denn ich glaube kaum dass das noch eine große Zukunft hat. Früher als das Internet noch in den Kinderschuhen war und Print-magazine tonangebend waren, war das was anderes. Da hab ich auch ab und an mal eine Gamestar gekauft, aber heute sind die Infos einfach open source. Wenn ich auf Google einen Spieletitel eingeben, bekomme ich sofort zig Seiten mit Test, allen Infos usw. Wozu sollte da noch jemand einen bestimmten Anbieter dafür bezahlen?
Man kann Dinge wirklich gut machen, aber wenn sie an jeder Ecke zu haben sind, haben sie leider keinen (finanziellen) Wert.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11085 - 12. Oktober 2017 - 22:16 #

Nutella gibt es auch an jeder Ecke und trotzdem muss man dafür bezahlen. Es geht ja gar nicht darum unbedingt eine Premiumente zu werden, aber Adblocker aus ist kein Hexenwerk und wirklich viel Werbung gibt es bei GG (leider) auch nicht.

Klausnix (unregistriert) 12. Oktober 2017 - 22:45 #

Na ein bisschen Werbung kommt ja doch durch, z.b. Forge of Empires oder Elvenar. Also verdient die Seite dann ja doch was an mir.
Gibt scheinbar eine neue Werbeform, die nicht geblockt wird.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10790 - 13. Oktober 2017 - 0:54 #

Mach den Adblocker mal aus, so schlimm ist die Werbung hier echt nicht. Ist ganz gut in die Seite eingebaut, ist eine der angenehmste Seiten bzgl der Werbung die ich bisher gesehen hab.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8323 - 12. Oktober 2017 - 22:49 #

Na der Nutella vergleich ... ess ich dir dein Nutella weg, isses weg. Lese ich die Aufschrift drauf, tangiert dich das wenig. :)

Ich fahr auch überall mit dem AdBlocker und die anderen schönen Tools, die mir das Leben erleichtern. Wenn ich Mobil unterwegs bin, kann ich mir gleich nen höheren Datentarif nehmen, wenn die Adds kommen.

Ab und an lande ich mal auf GG ohne nen Blocker und seh dann 3 oder 4 blinkende Knobelrätsel, das blinken macht mich schon Aggressiv und es macht das Design von GG nun wirklich nicht schöner. Ich kann ihn daher bestens verstehen.

Hier und da werfe ich was in den Hut, meistens aber nicht und das liegt an vielem, sei es nun ein Bezahlsystem das noch eine Anmeldung erfordert, dass die Preise teilweise Astronomisch hoch sind (ernsthaft, ich soll nen 1€50 für 5 Zeilen DPA-Meldung löhnen?? (Nicht hier, aber generell)) usw usf.

Der Deal "Werbung gegen Leistung" funktioniert halt leider nicht, das hat sich die Werbeindustrie selbst verbockt.

Deswegen Zahl ich ein Abo hier damit die Jungs hier weitermachen können und ich mein Gewissen beruhigen kann, weil ich nicht jedem was Zahlen kann/will (sorry Rock, Paper, Shotgun!).

Thats said: Würde ich aber niemals jemanden vorwerfen nicht das Umsonst Angebot zu nutzen und wenn das Verpönnt ist, zieht halt die PayWand hoch und geht (wahrscheinlich) unter. Einzige Ausnahme: Wenn die nicht zahlenden Besucher dann auch noch anfangen zu maulen, das andere Zahlen, oder das der, der Geld braucht danach fragt. Da geht mir die virtuelle Hutschnur hoch.

Nuff said. :)

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11085 - 12. Oktober 2017 - 23:24 #

Der Vergleich ist schon treffend. Zahlt nämlich niemand für GG und die Homepage wird eingestellt was es das mit Aufschrift, News, was auch immer.

Ich nutze Adblock auch am PC, aber die Seiten die ich sehr stark frquentiere ist er aus. Mit dem Smartphone habe ich gar keinen Werbeblocker, wozu auch? Ich habe 2GB DV im Monat und das reicht ewig. Etwas Facebook, etwas GG und hier und da Zeit oder Spiegel.

Das Angebot ist kostenlos sollte aber durch die Deaktivierung von Adblocker und das zulassen von Werbung gegenfinanziert werden. Für mich ist es verpönnt. Adblocker anzuhaben und keine andere Alternative zu nutzen GG finanziell etwas zu unterstützen. Das sind dann die von Thomas erwähnten Schmarotzer und für GG völlig überflüssig, weil sie weder in den Abrufzahlen auftauchen noch sonst irgendwie ihren Teil dazu beitragen das GamersGlobal weiterbesteht.
Nochmals! Jeder kann gerne "kostenlos" GG nutzen, aber dann bitte Addblocker aus dann juckt es keine Sau und die Aboaufrufe werden eventuell etwas weniger, weil wieder mehr durch Werbung reinkommt.
Ob dir das nun passt oder nicht geht mir sowas am A.... vorbei. ;-)

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8323 - 13. Oktober 2017 - 1:02 #

Erstma, warum wirsten so grantig? Habsch dir uffen virtuellen Zeh gelatscht? Der letzte Satz war sowas von unnötig.

Sonst:
Nein der Vergleich ist und bleibt Blödsinn, es sei den du lässt jeden mal am Glas schlecken, diejenigen ohne Löffel (Adblocker?) nehmen die Zunge. Und dann ist das Glas leer. Wie schafft man es noch mal ne Webseite leer zu lesen?

Und nochmals! Jeder kann gerne "kostenlos" GG nutzen, auch wenn der Adblocker AN ist, weil Werbung einfach Unerträglich ist. Man kann die Realität ausblenden, das interessiert aber die Realität nicht. ;)

Diese "Schmarotzer" (alleine das Wort ist Supermurks in dem Bezug) ... du hast keinen Plan wer sie sind, was sie machen oder warum sie das machen. Das die auch "Word"-Spreaden kommt dir nicht in den Sinn, oder das die Vorbeiläufer mal Abonenten werden? Und selbst wenn nicht, so what, jedes Geschäft muss mit Schaulustigen rechnen, sonst macht man einen Club auf.

Und weest watt passiert, wenn aus GG ein Edelclub mit Paywall wird? Nichts. Das haben größere, bessere, finanziell sehr gut Aufgestellte ausprobiert und sind quasi alle gescheitert. Wer nicht gescheitert ist, hat (noch) zuviel Geld.

Das lustigste (zynisch gesehen), selbst wenn jeder seinen Adblocker ausmachen würde, die Zahlen, die da rausfallen wären auch nur einen tropfen auf den heissen Stein, dafür fehlen ein paar Besucher und die Werbeindustrie hat auch mitbekommen das die Leute keinen Bock darauf haben und daher ist deren Zahlungsmoral auch immer geringer.

That said, kannst du mit deinem A.... gerne machen was du willst.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11085 - 13. Oktober 2017 - 9:37 #

Das Problem hierbei ist das du in deiner Blase lebst und die Realität völlig ignorierst. ;-)

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8323 - 13. Oktober 2017 - 14:18 #

Ja wenn die Argumente fehlen, wa? :)

Have a nice life.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11085 - 13. Oktober 2017 - 14:20 #

Sind doch oben aufgeführt. Wiederholen werde ich mich nicht. :-)

Drapondur 27 Spiele-Experte - - 76813 - 12. Oktober 2017 - 22:19 #

Aber diese Inhalte müssen von jemanden generiert werden und die möchten auch von irgendwas leben also bezahlt werden.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7539 - 12. Oktober 2017 - 22:26 #

Deine Meinung ist dein gutes Recht, so wie ich dich einem Schmarotzer nennen kann. Am Ende deiner Einstellung stehen nur noch Kanäle von Entwicklern und keine Magazine mehr. Meiner Vorstellung entspricht dies nicht, immerhin erwarte ich auch, dass meine Arbeit bezahlt wird. Ich denke, dass von erwachsenen Menschen etwas Verstand erwartet werden kann, aber die Einstellung "Hauptsache ich." ist ja sogar politisch salonfähig.

Klausnix (unregistriert) 12. Oktober 2017 - 22:44 #

Klar kannst du das. Damit kann ich leben. Aber der Seitenbetreiber ermöglicht es, dass man seine Inhalte derart nutzen kann und es ist auch nicht verboten. Und wie das Ende der Entwicklung aussieht wird sich zeigen. Vielleicht kommt ja ganz was neues. Kann man auch Strukturwandel nennen. Das mussten schon die Hersteller von Postkutschen, Tante Emma Läden, Printmagazine und jetzt offenbar Onlinemagazine erfahren. Für die Beteiligten wahrscheinlich nicht schön, aber ich bin für deren Existenz nicht verantwortlich. Sehe das ganz unsentimental.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66917 - 12. Oktober 2017 - 22:49 #

Hmm vielleicht wirst du morgen vom Auto überfahren. Stört mich nicht, du hast nie was für mich getan, und ich kenn dich nicht. Sehe das ganz unsentimental.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7539 - 12. Oktober 2017 - 22:52 #

Dito. Wobei so ein Job auch schnell verlorengeht. Mehr Arbeit für meine Kollegen bei der BA, aber auch die sind wohl, genau wie ich beruflich, echt unsentimental. Halt eine Kostenstelle mehr.

Klausnix (unregistriert) 12. Oktober 2017 - 22:53 #

Same here ;-)

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66917 - 13. Oktober 2017 - 5:41 #

Du bist so cool....solltest in deinem Body Eis herstellen.

Striker Eureka (unregistriert) 18. Oktober 2017 - 13:07 #

Über den Tod eines Menschen Witze reißen und dann getriggert sein, wenn er nicht drauf anspringt. Du hast echt den Bogen raus.

Labrador Nelson 28 Endgamer - - 103656 - 20. Oktober 2017 - 19:32 #

Wer ist denn gestorben?

Lord Lava 18 Doppel-Voter - 10434 - 21. Oktober 2017 - 0:45 #

"vielleicht wirst du morgen vom Auto überfahren"

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24853 - 21. Oktober 2017 - 17:42 #

Und wer ist nicht nun gestorben?

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8323 - 21. Oktober 2017 - 18:19 #

Das Niveau?

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66917 - 21. Oktober 2017 - 6:26 #

Ich bin getriggert? Von Sarkasmus hast du anscheinend noch nie gehört. Geh mal wieder in die Sandkiste.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 12. Oktober 2017 - 22:56 #

Also vorweg, deine Einstellung schockt mich nicht.

Ich finde sie nur inkonsequent argumentiert: Einerseits gibst du ja den coolen Machiavelli, der sich nicht um das Sterben der Tante-Emma-Läden schert. Pfft, doofe, Tante-Emma-Läden, wart ihr halt zu schwach. Andererseits scheinst du ja doch an einer legalistischen Absicherung interessiert zu sein, indem du darauf hinweist, es sei nicht „verboten“, hier kostenlos zu surfen. Das finde ich nun interessant: Es ist doch offensichtlich, dass es nicht erwünscht ist, dass du hier dauerhaft mit Adblocker und ohne zu zahlen surfst.

Also wäre es jetzt „verboten“, dann würdest du es unterlassen? Wie müsste es denn verboten sein? Von mir als Sitebetreiber, indem ich schreibe: „Es ist verboten, hier kostenfrei regelmäßig zu surfen?“. Meine starke Vermutung ist, dass dir das egal wäre. Was du meinst ist: Solange es geht, geht‘s halt, selber schuld. Das aber wiederum ist keine legalistische Absicherung, sondern schlicht der machiavellische Standpunkt. Nein, ich will Machiavelli nicht beleidigen, nennen wir es den Trump’schen Standpunkt: Ich mache, was ich will, solange ich damit durchkomme.

Also mir wäre es angenehmer, Leute wie du würden sich dann wenigstens zu ihrem Trump’schen Standpunkt bekennen und den auch durchhalten, statt mit „ist ja nicht verboten“-Ausflüchten zu kommen. Übrigens, ich erteile dir hiermit als Sitebetreiber Hausverbot auf meiner Site, ab sofort ist es dir verboten, noch hierher zu kommen. Hältst du dich dran? :-)

Klausnix (unregistriert) 12. Oktober 2017 - 23:21 #

Ich finde daran nichts inkonsequentes. Mit "nicht verboten" ist natürlich gemeint, dass es nicht illegal, nicht gegen Gesetze verstößt usw.

Mir ist klar, dass du von meiner Einstellung nicht begeistert bist, ginge mir an deiner Stelle evtl. genauso. Ich hätte jetzt auch vorheucheln können, dass ich natürlich kurz davor bin ein Abo abzuschließen und logo immer den Adblocker auslasse.
Doch, der machiavellische Standpunkt passt dann schon besser ;-)

Das mit dem Hausverbot greift hier übrigens nicht, aber das ist dir bestimmt klar. Erstens ist das hier kein Haus und zweitens ist es nunmal jedem erlaubt im Internet online befindliche Seiten anzusurfen, also von Kram wie darknet vielleicht mal abgesehen. Es gibt zwar sowas wie ein virtuelles Hausrecht, aber das greift nur dann, wenn jemand den betrieb einr Webseite ernsthaft stört und davon kann bei mir keine Rede sein.
[Link dazu geht leider nicht]

Letztenendes wird eine Masse an unregistrierten Usern mit Adblock auch jeder Seite mehr bringebn als gar keine User. Dadurch entstehen Diskussionen, ein bisschen Werbung kommt ja durch und wahrscheinlich kann man von den Werbeagenturen damit auch durch den erhöhten Traffic mehr bekommen. Vielleicht nicht viel, aber zu erwarten, dass alle User den Adblock ausmachen oder ein abo zahlen ist einfach utopisch. Der Schwund sollte einkalkuliert sein.

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10814 - 13. Oktober 2017 - 1:45 #

"Erstens ist das hier kein Haus und zweitens ist es nunmal jedem erlaubt im Internet online befindliche Seiten anzusurfen, also von Kram wie darknet vielleicht mal abgesehen"
Ich schmeiß mich weg. Dein bester Grund wäre übrigens gewesen, da. es nicht in der AGB steht.

http://www.it-recht-kanzlei.de/Virtuelles-Hausrecht-Webportal.html#abschnitt_25

guapo 18 Doppel-Voter - 10900 - 12. Oktober 2017 - 22:26 #

Wenn dir die Qualität und Seriösität der Quelle egal ist (1. Googletreffer): mit der gleichen Logik könnte dich dein Chef gegen einen Rumänen (besser: $BILLIGLÖHNER) austauschen.

Klausnix (unregistriert) 12. Oktober 2017 - 22:52 #

Das versuchte ich ja auszudrücken. Die Inhalte von seriösen Seiten und qualitative Tests sind frei verfügbar. Da ist es überhaupt nicht notwendig zu bezahlen um einen Spieletest lesen zu können. Ich kenne jedenfalls keine Seite, die ihre Tests nur gegen Bezahlung verfügbar macht. Hier ja auch nicht. Und wenn die Inhalte ohne zu zahlen frei verfügbar sind ist es doch klar, dass das auch so genutzt wird.
Ich weiß ja, dass offenbar viele bekannte Nicknames hier mit der Seite was verbinden, aber man darf nicht den Fehler machen zu glauben, dass das jedem so gehen muss. Für die Laufkundschaft wie mich ist das nur Just-another-gamingsite.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15578 - 12. Oktober 2017 - 22:57 #

Du bist keine Laufkundschaft.

Claus 30 Pro-Gamer - - 138308 - 12. Oktober 2017 - 23:11 #

Blutspenden gehst du vermutlich auch nicht, solange du immer im Fall der Fälle kostenlos das Blut anderer Spender bekommst, habe ich das so richtig verstanden?
Und als Anhalter lässt du dich mitnehmen, nimmst aber selber keine Anhalter mit?
Trinkgeld nimmst du, gibst aber keins?
Wenn jemand dir seinen Platz anbietet, setzt du dich hin, aber wenn jemand dich fragt, ob du der gebrechlichen alten Dame deinen Platz geben könntest, bleibst du sitzen?
Es gibt genügend andere Blutkonserven, darum musst du nicht selber spenden.
Es gibt genügend andere Arten der Fortbewegung, darum musst du niemanden mitnehmen.
Es gibt genügend andere Arbeitsplätze, darum musst du kein Trinkgeld geben.
Es gibt noch viele anderen Busse nach diesem, darum musst du nicht aufstehen.
Es gibt genügend andere Webseiten, darum musst du den Adblocker nicht ausschalten.
Wie sagte es Terry Pratchett in einem seiner Romane einst so treffend: "Ich wünsche dir ein interessantes Leben".

Janosch 21 Motivator - - 29922 - 12. Oktober 2017 - 23:21 #

Kommentar-Kudo!

Denis Michel Freier Redakteur - 156042 - 13. Oktober 2017 - 2:08 #

Definitiv

Andreas Peter 11 Forenversteher - 660 - 12. Oktober 2017 - 23:50 #

Retrogamer habe ich im Abo und die Veteranen gebacked, die Mutterseite hier nutze ich einfach zu wenig.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21972 - 12. Oktober 2017 - 23:52 #

Nett geteasert. Und ich befürchtete anlässlich der Überschrift schon Schlimmes. Obwohl... ;)

Puderzuckerwumme 13 Koop-Gamer - 1284 - 13. Oktober 2017 - 4:34 #

Die Abo-Inhalte auf GG rechtfertigen für mich persönlich keinen Abschluss eines Abos, dafür interessieren sie mich leider zu wenig. Auf der anderen Seite bietet mir GG momentan, so sehr ich die Seite prinzipiell mag, insgesamt auch einfach zu wenig um Geld für Premium dazulassen. Und dummerweise deckt sich zusätzlich die vom Jörg prognostizierte Ausweitung der Abteilung Video nicht mit meinen Inhaltswünschen für die Website. Also rückt das Abo für mich momentan eher in die Ferne, als dass es mir schmackhafter wird :( Wie die User Not Guilty und NoRd wäre ich daher sehr dafür, eine Umfrage zu den Themen Abo- btw. Seiten-Inhalte und Preisgestaltung zu starten.

Um der Umfrage mal gleich etwas vorzugreifen, Dinge die ich hier beispielsweise gerne sehen würde: Interviews häufiger, die kommen ja nur alle Jubeljahr, dabei ist beispielsweise das Interview mit dem WoW-Komponisten eines DER Highlights auf GG für mich gewesen; die im großen und ganzen reife und freundliche Community als herausragendes Merkmal mehr nutzen um neue User anzulocken, durch Community-Events wie das Rocket-League-Turnier neulich (obwohl sich das ja anscheinend keiner großen Beliebtheit erfreut hat) und z. B. einer Mitspieler-Suchfunktion im Profil oder so; einen monatlichen Verriss vom Mick :D

Wie dem auch sei, Adblock bleibt bei mir auf GG aus und für Inhalte die mir was bedeuten bin ich auch bereit zu löhnen, wie das in der Vergangenheit ja bereits geschehen ist, aber für's Abo reicht es irgendwie noch nicht.

eerie 07 Dual-Talent - 136 - 13. Oktober 2017 - 8:27 #

Dem kann ich nur zustimmen. Vor allem brauch ich nicht noch eine Seite mit mehr Videoinhalten – die bekomme ich wo anders auch.
Am meisten würde mich eine Seite interessieren die sich schwerpunktmäßig um Interna der Spieleindustrie dreht. Entwicklertagebücher, Interviews, Studiobesuche usw.
Mit gehobenem alter und Kindern muss man sich die Freizeit gut einteilen – ich schau zwar regelmäßig bei GG vorbei, jedoch hab ich nicht mehr die Zeit/Lust mir die 4+ Seiten Tests durchzulesen. Ich lese die Meinungen und schau mir die Endnote an. Danach noch ein paar Comments und das war's.
Ich schau weder Let’s Plays noch Sdks da ich in meiner freien Zeit niemandem beim Spielen zusehen möchte, sondern lieber selber spiele …
Seit den 80ern sind Computerspiele Teil meines Lebens, jedoch heutzutage eher weniger das Spielen selbst sondern aktuell interessieren mich mehr Hintergrundinfos und Reportagen.
Das blöde ist nur dass man wahrscheinlich mit seichten Videoinhalten heutzutage mehr User anlocken kann und diese auch schneller/kostengünstiger produziert sind. Von daher kann ich hier nur mitteilen was mich interessiert und zu einem Abo verleiten würde, jedoch liegt es nicht an mir das zu fordern. GG muss selber wissen – und das tun sie wahrscheinlich besser als ich - mit welcher Art Inhalte sie die größte Chance haben auch in 5 Jahren noch online zu sein.
Das einzige dass ich auch machen kann und schon tue ist hier ohne AbBlocker zu surfen – zumindest wenn ich am privaten PC unterwegs bin.

Maddino 16 Übertalent - P - 5407 - 13. Oktober 2017 - 8:46 #

Rein von der Menge an Inhalten, die ich hier konsumiere, bräuchte ich das Abo nicht aber da ich die fast immer sehr gute Qualität ebendieser Inhalte sehr schätze, Jörgs klare Kante (dieses auf eine wüste Beleidigung "Vielen Dank für deine ehrliche Meinung"-Marketinggeschwurbel auf anderen Seiten lässt bei mir Übelkeit aufkommen) meist gut finde und befürchte, dass es ohne Seiten wie GG bald nur noch Lets-Plays auf Youtube gibt, die mich absolut nicht interessieren, ist das Abo Ehrensache.

Kazoom 08 Versteher - P - 188 - 13. Oktober 2017 - 9:40 #

Habe gerade mein erstes Premium-Abo über 3 Monate abgeschlossen. Nicht, weil ich die Inhalte hier wirklich nutze, sondern weil ich es Schade fände, wenn das Projekt hier verschwindet.
Inhalte, die mich überzeugen könnten, daraus eine regelmäßige Unterstützung werden zu lassen: längerer regelmäßiger Podcast.
Warum?
Mein regelmäßig konsumierter Jörg Langer Content heißt Spieleveteranen Podcast.
Ich mag Jörg Langers stundenlange Monologe zu Spielen.
Wenn Jörg Langer redet, kommt er deutlich sympathischer rüber, als teilweise in den Kommentaren hier. ;) (nichts für ungut)
Ich kann die Inhalte mit anderen Tätigkeiten verbinden. Ich bin "Erwachsen" und habe selten die Zeit 5 Stunden Videos zu schauen. Einen Podcast kann man immer irgendwie einbauen.

andreas1806 16 Übertalent - P - 5267 - 13. Oktober 2017 - 9:51 #

Die Überschrift gefällt mir ehrlich gesagt gar nicht. (Bitte wenn möglich solche Art von Überschriften vermeiden). Ganz im Gegenteil dazu mag ich aber GamersGlobal. Alleine wegen Deines Aufrufs und der Angst, Gamersglobal zu "verlieren" hab ich mich jetzt dazu überreden lassen. Überweisung ist auf dem Weg.
Danke für Eure Arbeit ! Ich lese (und sehe) Euch (nein ,ich mag nicht alle) sehr gerne !

PS (nebensächliche Anmerkung):
Übrigens, ich hatte das letztes Jahr schon mal angesprochen. Ich habe 5 Goldmedaillen, aber nicht den Gold-User Erfolg ?! Irgend eine Medaille ist nicht richtig "verbucht".

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 13. Oktober 2017 - 13:01 #

Danke! Was die Gold-Medaillen-Sache anbelangt: Kannst du dein Anliegen bitte per PN an Fabian Knopf schicken? Klingt nach einem Fehler, ja.

L0sty87 05 Spieler - 30 - 13. Oktober 2017 - 9:57 #

Was ich GG aber anrechnen muss: Man wird nicht zugemüllt mit Werbevideos wie bei "normalo Youtubern". Zum Beispiel: "Hey Leute die Firma XY hat mir meinen Urlaub finanziert dafür stell ich deren Spiel vor in meiner Abobox verlinkt." Sowas ist wirklich viel geworden wenn man mal drauf achtet. Vor allem seit Werbevideos klar gekennzeichnet werden müssen. Dennoch bezweifel ich persönlich einfach das sich ein System was primär auf Abos setzt auf Dauer durchsetzt. Dafür ist der Markt inzwischen einfach zu sehr gesättigt. Gegenvorschläge sind aber auch schwer. Entweder man verkauft sich an die Industrie oder versucht sich ein zweites Standbein zu schaffen wie auch immer dieses aussieht.

Khronoz 14 Komm-Experte - 1947 - 13. Oktober 2017 - 10:49 #

Ich nutze die Videos nicht, mir reicht der Wertungskasten und Teile vom Test. Ich verlasse mich eigentlich stark auf die Meinung des Schwarms und da ist GG nur ein Teil von. Deswegen auch kein Abo, da ich die Inhalte des Abos nicht nutzen werde :).

vermeer 09 Triple-Talent - 244 - 13. Oktober 2017 - 11:02 #

Ich möchte jetzt auch mal meinen Senf als "nicht zahlender" GG-Konsument loswerden:
Meiner Meinung nach steht es mir nicht zu, als "Nichtzahler" Gamersglobal zu kritisieren. Wenn's mir nicht passt muss ich halt fern bleiben. Konstruktive Kritik würde ich aber schon geben und das sollte sowohl erlaubt, als auch erwünscht sein.
Warum zahle ich also nicht für GG. Ganz einfach. Weil es für einen alten Gelegenheitszocker wie mich keinen kostenpflichtigen Inhalt auf GG gibt, der mich so interessiert, das ich dafür zahlen würde.
Amazon prime, Netflix, Spotify, Retrogames-Magazin, Spieleveteranen-Podcast usw...: Nutze ich ständig und habe kein Problem damit, hier Geld für zu zahlen.
Wie auch schon mehrere geschrieben haben: Alle Infos die mich interessieren hier auf GG bekomme ich sonst auch irgendwo im Netz, mir fehlt hier der FÜR MICH INTERESSANTE Mehrwert. Klar macht die ganze Sache Arbeit und ich sehe absolut ein, dass ihr dafür Geld verlangt und ich finde auch diesen Post nicht verkehrt oder negativ. Ich selbst betreibe mehrere Websitenprojekte, in die ich mehrere 1000 Stunden mittlerweile schon reingesteckt habe + Serverkosten unsw. Hätte dav auch gerne monetäre Unterstützung der User, ist glücklicherweise ein Hobby...

Ach ja, Adblocker benutze ich auch... Bin ich jetzt ein Schmarotzer?
Kann man so sehen, ABER:
Irgendwer hat hier mal "ist ja nicht verboten das mit dem Adblocker geschrieben". Und genau das ist der Punk: ich lade keine Filme oder Musik aus dem Internet, auch wenn man's könnte, ist aber illegal, genauso wenig "knacke" ich eine Paywall, denn auch das wäre illegal. Mein Verhalten ist daher sowohl rechtlich als auch moralisch nicht verwerflich. Ich finde es schade, wenn ambitionierte Projekte oder Firmen den Bach runter gehen oder runter gehen würden, aber wenn man ganz ehrlich ist: Jeder ist sich schon eher selbst der nächste. Auch GG schaltet ja z.B. für sich Amazon-Werbung (schlecht für die kleinen Läden) oder würde sich freuen, wenn z.B: ein PC-Magazin weniger verkauft wird, aber dafür ein GG-Abo mehr...

Zum Schluss noch eine konstruktive Kritik: Vielleicht wäre es schon sinnvoll die Paywall höher zu ziehen, so dass selbst für mich der wenige, interessante Content versteckt werden würde. Entweder verliert ihr dann einen GG-user der nicht zahlt, oder aber ihr gewinnt dann doch einen.
Zweiter Vorschlag: Exklusive Retrosache. Beispiel: Ein Test von Stunt Car Racer inkl. SDK und vor allem inkl. Interview mit Geoff Crammond hier hinter einer Paywall: Würde ich 5 Euro für ausgeben, nur für diesen Artikel.

So weit so gut.
Gruß
Jörn

L0sty87 05 Spieler - 30 - 13. Oktober 2017 - 11:20 #

Höhere Paywall halte ich für gefährlich. Wenn keine Videos mehr kostenfrei auf Youtube kommen guck ich mir halt den Test zu XY auf einen der anderen 100 Magazine an (wenn man Englisch mit dazu zählt). Kann ich nich mehr Artikel nicht auf GG lesen? Kein Problem gibt genug gratis Websites. Ist die harte Realität. Und umso weniger Aufrufe eine Website generiert umso weniger Werbung wird geschalten.

vermeer 09 Triple-Talent - 244 - 13. Oktober 2017 - 11:34 #

Gut, der eine macht's so, der andere so:
Spiegel.de würde ich niemals abonnieren, auch nicht das Daily-Angebot:
News bekomme ich auch sonst wo im Netz, soweit gebe ich Dir recht. Für die Spiegel-Plus Artikel zahle ich aber eben schon mal: Klar würde ich die Infos irgendwie im netzt danna uch kriegen, der Mehrwert besteht aber darin, dass ich hier einen gut recherchierten, langen Artikel mit allen Infos erhalte, die ich mir sonst erst im Internet zusammensuchen und verifizieren müsste.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 13. Oktober 2017 - 11:21 #

Über deine "Anzeigen-Verweigerung" bin ich echt nicht glücklich und halte sie auch nicht für richtig, da du ja doch immer wieder hierher zu kommen scheinst. Würdest du nun mal über unseren Amazon-Link was bestellen oder irgendwann mal einen Spenden-5er ins Säckel werfen, sähe das schon wieder anders aus, übrigens.

Ansonsten kann ich deinen Standpunkt nachvollziehen, und ja, konstruktive Kritik ist wirklich immer gern gesehen. Danke also, dass du dir die Zeit genommen hast.

vermeer 09 Triple-Talent - 244 - 13. Oktober 2017 - 11:29 #

Amazon.Link würde ich machen, wenn ich's nicht schon für eine andere Seite machen würde.
Wie gesagt: "Spenden" einfach so für GG sehe ich weniger ein, "Spenden" für direkte Aktionen, z.B. "Tokio" aber schon, das habe ich auch gemacht.
Und ja, ich komme öfter hier vorbei, weil ihr insgesamt gesehen FÜR MICH zwar wenig bietet, das Wenige aber vor der Paywall...

Larnak 21 Motivator - P - 26141 - 14. Oktober 2017 - 3:24 #

"Mein Verhalten ist daher sowohl rechtlich als auch moralisch nicht verwerflich."
Die Argumentation ist aber sehr lückenhaft, da du hier deine moralische Integrität ausschließlich mit der Legalität deiner Nutzung herleitest. Es gibt sehr viele Dinge, die legal sind, trotzdem höchst fragwürdig sind. Der Beitrag von Claus weiter oben hat das ganz schön aufgezeigt:

http://www.gamersglobal.de/news/136124/gg-intern-jetzt-gamersglobal-unterstuetzen-sonst#comment-2097954

K-Oz 13 Koop-Gamer - P - 1261 - 13. Oktober 2017 - 11:18 #

Ich habe gerade nach einer Pause ein neues Abo abgeschlossen.
Ich hatte die Pause eingelegt, weil mich der Premium Content in letzter Zeit nicht mehr so gereizt hat. Die SdK habe ich zwar oft gestartet, bin aber meistens gleich zum Fazit gesprungen und auch die ausführlicheren Reportagen sind gefühlt weniger geworden.
Aber trotzdem gehe ich gerne auf die Seite, mag die Community (auch wenn ich selten schreibe) und finde einfach, dass mir das dann auch etwas wert ist.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 13. Oktober 2017 - 11:22 #

Danke dafür!

turrican05 16 Übertalent - 5787 - 13. Oktober 2017 - 11:44 #

Mit einem Abo kann ich bislang nicht viel anfangen. Ich interessiere mich hauptsaechlich fuer die News und SdK Classics. Von letzteren gibt es aber eher wenige! Tests lese ich i.d.R. auf anderen Seiten (z.B. 4players.de oder games4linux.de). Vielleicht probiere ich das Probe-Abo nochmal! :)

TheRaffer 16 Übertalent - - 5010 - 13. Oktober 2017 - 12:12 #

Für die Zeit, die ich auf GG verbringe, tut das Geld echt nicht weh. :)

roxl 11 Forenversteher - P - 824 - 13. Oktober 2017 - 12:41 #

Exklusiver Inhalt braucht Arbeit und Manpower und muss bezahlt werden. Es wäre super könnte GG -ihrem hohen journalistischen Standard gerecht- noch mehr Inhalte produzieren, doch ohne weitere Kohle wird das nicht möglich sein. Es scheint schon schwer genug den jetzigen Output finanziell zu stemmen.
Qualität ist arbeitsintensiv und daher teuer, garantiert aber keine Quantität, die vielen Spielern auszureichen scheint. Konkurrenzierende tägliche Videoformate, die die ganzen erfundenen oder bewusst gestreuten Exkremente des WWW-Tagesgeschäfts nochmal in die Lunch-Box legen; mit Schleifchen drum. Konsumieren um Abzuschalten.
Nicht so hier. Das unterstütze ich.

Jörgs Art gefällt mir. Man spürt doch recht deutlich, dass man den engagierten und verantwortlichen Cheffe selbst an der Tastatur sitzen hat, und nicht die üblichen PR-Mods; seinem Naturell entsprechend: manchmal streitbar, direkt und ehrlich.

Ich hoffe echt, dass GG erfolgreicher wird. Diese Arbeit über all die Jahre muss sich für Jörg und alle daran Beteiligten auch endlich finanziell mehr lohnen.

Ex-User (unregistriert) 13. Oktober 2017 - 13:37 #

Wenn der laufende Betrieb und jetzige Output finanziell schwer zu stemmen ist, wiese werden die vielen Tausend Euro, die durch Crowdfunding eingenommen wurden, nicht in die Seite und in Manpower gesteckt? Nein, da wird lieber eine teure Vergnügungsreise nach Tokio von bezahlt. Dann braucht man sich doch nicht wundern, wenn so viel Privatluxus drin ist, dann wird ja wohl die Finanzierung des Grundgerüsts auf soliden Beinen stehe.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 13. Oktober 2017 - 14:27 #

Ich sammele also Geld explizit für die Tokio-Reise, die Fotogalerien und Dokus von dort, und dann gehe ich gar nicht nach Tokio, sondern stopfe mit dem Crowdfunding-Geld hier die Löcher? Du bist ja der geborene Unternehmer!

Hier noch eine weitere Info, die dich hoffentlich nicht überfordert mental: Die ERLÖSE aus Tokio (Geld tut reinkommen, dann Umsatzsteuern und Kosten wegtun, dann tut was übrigbleiben) fließen natürlich in GamersGlobal. Aber, weißt du, Geistesgröße, dafür musste ich halt erst nach Tokio und die ganze Arbeit machen.

Ex-User (unregistriert) 13. Oktober 2017 - 14:47 #

Wieso sammelst/crowdfundest du dann nicht lieber mit der Überschrift „Gehälter für Oktober“? Ich kann nicht verstehen, wieso auf der einen Seite hier das Wasser bis zum Hals stehen kann und auf der anderen Seite lieber für eine Reise gesammelt wird statt für Lohn, Server, Autoren etc.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 13. Oktober 2017 - 16:20 #

Wer außer dir behauptet denn, dass uns das Wasser bis zum Hals steht?

Ich ziehe es vor, geniale Sachen wie Tokio anzubieten, was du nirgendwo sonst findest, und dann gute Arbeit gegen gutes Geld zu bieten. Du würdest also um dein Gehalt betteln, und das jeden Monat neu? Und Geistesgrößen wie du würden das dann unterstützen? Oder doch eher sich das Maul drüber zerreißen?

Eigentlich dachte ich ja, du trollst hier nur ein wenig, aber ich glaube mittlerweile, du bist einfach nicht der Schlaueste.

Ganon 23 Langzeituser - P - 39115 - 13. Oktober 2017 - 14:29 #

Ich vermute mal, du weißt selbst, was an deinem argument alles falsch ist, deswegen motiviere ich dich jetzt nicht auch noch, indem ich versuche es zu erklären.
Armselig, dass man als "Ex-User" (wenn das überhaupt stimmt) sich nicht einfach still verpissen kann, sondern weiter hier rumhängt und anonym stänkert, um die Seite schlecht zu machen.

Harry67 16 Übertalent - P - 4432 - 13. Oktober 2017 - 15:37 #

Ich glaube nicht, dass das stimmt. Als User wäre der mit dem Stil hart aufgefallen.

Larnak 21 Motivator - P - 26141 - 14. Oktober 2017 - 3:29 #

Nachdenken ist echt nicht deine Stärke. Das tut ja beim Lesen weh ... Kommt voll gut an, wenn Jörg erst Geld für eine Tokio-Reise sammelt, und dann sagt, "ätsch, danke für das Geld, aber das stecke ich lieber in einen Test zum neuesten Indie-Spiel".

zombi 10 Kommunikator - P - 420 - 17. Oktober 2017 - 11:56 #

Geht ja heiss her hier, immer ruhig Blut. Ich denke eine Kontroverse Diskussion sollte möglich sein ohne Stress...

Ganon 23 Langzeituser - P - 39115 - 17. Oktober 2017 - 13:42 #

Auf so einer Grundlage?

Mr._Buttermaker Neuling - P - 4 - 13. Oktober 2017 - 13:11 #

Habe jetzt endlich auch mal ein Abo abgeschlossen, da die Seite schon lange mein alltäglicher Begleiter ist :)

Harry67 16 Übertalent - P - 4432 - 13. Oktober 2017 - 13:17 #

*Daumen hoch* Guter Start. :)

turrican05 16 Übertalent - 5787 - 13. Oktober 2017 - 13:18 #

Als erste Amtshandlung bei GG ein Abo abschliessen. Respekt! ;)

Dennis Hilla Redakteur - P - 33114 - 13. Oktober 2017 - 13:27 #

Einfach mal unbekannterweise: Geiler Typ!

Mr._Buttermaker Neuling - P - 4 - 13. Oktober 2017 - 13:38 #

Danke euch:)
Ein Forum, in denen man sich mit anderen (bis auf die üblichen Ausreißer)noch relativ kultiviert über ein (Lieblings-)hobby austauschen kann, ist selten geworden.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21151 - 13. Oktober 2017 - 13:39 #

Fritz? Wo ist Fritz?
*scnr*

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11085 - 13. Oktober 2017 - 14:02 #

Das war auch mein erster Gedanke.^^

Herzlich Willkommen Mr. Buttermaker, kennst du schon den User-Podcast Die Drei von der Zankstelle? ;o)
Ein Witz, lebe dich erstmal ein. Nimm dir ein Bier aus dem Kühlschrank und pflanze dich auf die Couch.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 35982 - 13. Oktober 2017 - 13:50 #

Und phantastischer Nickname, Coach!

AlexCartman 16 Übertalent - P - 4407 - 17. Oktober 2017 - 12:06 #

Das dachte ich auch gleich!

Aladan 23 Langzeituser - - 39257 - 13. Oktober 2017 - 14:11 #

Cooler Nickname :-D

Chris95n 13 Koop-Gamer - P - 1746 - 13. Oktober 2017 - 13:47 #

Habe mal ein Abo abgeschlossen, so nach sieben Jahren ist das eigentlich mal lange überfällig gewesen.

Als zusätzliche Entschädigung, lasse ich trotz Premium mal die Werbung geschaltet- nicht mal als Free-User war die aufdringlich. So lange hier keine Werbung kommt wie "Hausfrauen hassen diesen Trick" oder "Ihr Computer wurde mit einem Virus infiziert", spricht nichts dagegen. ;)

Zaroth 17 Shapeshifter - P - 7093 - 13. Oktober 2017 - 13:52 #

Ich glaube, der folgende Punkt wird bei den Abo-Vorteilen gar nicht genannt:
Ich schätze es sehr, dass sich hier immer wieder sonst weniger präsente freie Autoren mit Beiträgen melden. Alte Hasen aus der Print-Frühzeit wie Mick Schnelle, Rüdiger Steidle oder Michael Orth (ehem. Galuschka) uvm. tauchen hier immer mal wieder mit Kolumnen, Tests oder sogar SdK-Auftritten auf. Sie bilden für mich einen angenehmen Gegenpol zu den jüngeren Kollegen von anderen Seiten.

Das ist einer der wesentlichen Vorteile, den GG gegenüber anderen Spielewebsites für mich hat. Und mit den Abos werden auch diese freien Autoren bezahlt. Leider sind sie aber wohl zu teuer, um sie mehr einzubinden (Wie Mick sich in der StarCraft 2 - SdK durch die Missionen gebrummelt hat, herrlich!).

Ex-User (unregistriert) 13. Oktober 2017 - 14:03 #

Hm aber die Tests und Kolumnen von den Gast-Autoren sind doch ebenfalls kostenfrei und nicht an ein Abo gebunden? Wo war jetzt hier nochmal der Vorteil des Abos?

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 35982 - 13. Oktober 2017 - 14:26 #

Wie schon ausgeführt: mit den Abos werden ihre Gehälter bezahlt. Gern geschehen.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5791 - 13. Oktober 2017 - 21:47 #

Rüdiger Steidle ist aus der Print-Frühzeit? Was ist dann Heinrich Lenhardt? Print-Urknall? Wobei... passt eigentlich ja bei der Spielepresse. :-)

Gibt auch keinen anderen Menschen, von dem ich seit 30 Jahren gern Texte lese.

euph 24 Trolljäger - P - 46401 - 13. Oktober 2017 - 22:06 #

Heinrich und Urknall im Bereich Spielejournalismus passt in der Tat recht gut :-)

Zaroth 17 Shapeshifter - P - 7093 - 14. Oktober 2017 - 10:01 #

Klar würde ich Heinrich Lenhardt auch zu den (ur-)alten Hasen zählen. Ich habe ihn nur nicht explizit aufgeführt, weil er hier durch die SdKs sehr präsent ist und darüber hinaus auch auf anderen Seiten/Magazinen schreibt. Ich wollte das Licht auch mal auf die weniger präsenten Veteranen richten. Obwohl die, wie Rüdiger Steidle, erst um das Jahr 2000 herum auftauchten und daher "nur" 17 statt 30 Jahre her sind.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31401 - 13. Oktober 2017 - 15:05 #

Vorschlag: Wo John of Gaunt oben spasseshalber was von einer "Top 10 der bescheuertsten Kommentare" schrieb kommt mir ein Gedanke.

Es gibt doch auf Youtube diese "Celebrities Read Mean Tweets" Videos, zB. https://www.youtube.com/watch?v=JgQVj4iMm8Y (was man davon halten muss und ob man das witzig findet müssen wir hier nicht diskutieren), wie wäre es mit einer GG Version davon?

Quasi "Jörg liest die bescheuertsten anonymen Kommentare" als neues Feature für Abonnenten (oder einfach frei für alle). Redaktion & Mods sammeln einfach die dämlichsten Kommentare, Jörg macht einmal pro Monat ein kurzes Youtube Video und liest sie – selbstverständlich mit dem ihnen gebührenden Ernst – vor der Kamera vor.

Könnte doch ganz amüsant sein und die anonymen Kommentarschreiber können nicht mehr behaupten daß ihre Kommentare ja immer ignoriert, zensiert oder bewusst unter den Teppich gekehrt werden, sondern stattdessen im Gegenteil sogar in den Content der Seite einfliessen – und alle anderen hätten was zu lachen.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 35982 - 13. Oktober 2017 - 15:11 #

Das klingt genial :D

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21151 - 13. Oktober 2017 - 15:14 #

Es gibt auch ein Video, in dem Chuck Norris Chuck Norris-Witze vorgelesen hat. Der Spaß an diesen Videos ist, dass die Vortragenden anscheinend nicht vorbereitet sind auf das, was sie da genau vorlesen müssen.

Hedeltrollo 18 Doppel-Voter - P - 9642 - 13. Oktober 2017 - 15:20 #

Die Idee kam mir gestern auch und ich unterstütze sie ausdrücklich.

Tr1nity 28 Endgamer - 101134 - 13. Oktober 2017 - 15:32 #

Halte ich für keine gute Idee. Wozu denen noch zusätzlich eine Plattform bieten? Kommentarsektion mit üblichem darauf stürzen reicht doch. Sowas hakt man eher ab und zelebriert das nicht auch noch. Zudem wäre die Zeit und Energie dafür anderweitig doch wirklich sinnvoller eingesetzt.

guapo 18 Doppel-Voter - 10900 - 13. Oktober 2017 - 15:56 #

Yup, genau das. - Ich würd sogar eine kleine Zeitbombe drankleben (geht nach X Tagen offline)

Despair 16 Übertalent - 5023 - 13. Oktober 2017 - 16:07 #

Das gab's doch in ähnlicher Form schon bei der Gamestar: der Feith Club.^^

Lencer 15 Kenner - P - 3213 - 13. Oktober 2017 - 16:29 #

Oh ja, bitte. Als feste monatliche Rubrik.

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10814 - 13. Oktober 2017 - 17:10 #

Hmm wäre das Vortragen nicht mehr ein Job für Harald Fränkel?

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37550 - 13. Oktober 2017 - 17:23 #

Hat der nicht auch mal sowas auf seinem Kanal gemacht? Meine, mich an sowas erinnern zu können. ;)

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10814 - 13. Oktober 2017 - 19:47 #

Deine Erinnerung trügt Dich nicht.

https://www.youtube.com/playlist?list=PLw9jsAhChzw3_aSDNCfS_n_ypRJ0EBU9n

tintifaxl 12 Trollwächter - P - 930 - 13. Oktober 2017 - 15:38 #

Ich war jetzt ein Jahr ohne Premium und hab jetzt wieder für 12 Monate bezahlt - ich möchte ja, dass es GG weiterhin gibt.

zombi 10 Kommunikator - P - 420 - 13. Oktober 2017 - 15:42 #

Ich würde noch mehr Premium Inhalte generieren und den freien Zugang weiter einschränken und die Premium Gebühr etwas anheben, das sollte helfen....

Michel07 14 Komm-Experte - P - 1835 - 13. Oktober 2017 - 18:56 #

Ganz deiner Meinung, 2,50 € mehr tut niemand weh, der sich für GG interessiert und die Arbeit honoriert.

ganga Community-Moderator - P - 17015 - 13. Oktober 2017 - 22:47 #

Ich erinnere mich da noch an den Aufschrei bei der letzten Preiserhöhung - und die war deutlich sanfter als 2,50 €.

zombi 10 Kommunikator - P - 420 - 17. Oktober 2017 - 12:02 #

Wenn man das entsprechend kommentiert gibt's auch kein Aufschrei..
Einfach das Premium+ ist mir auf Dauer zu teuer (hatte ich übrigens auch schon).

Harry67 16 Übertalent - P - 4432 - 13. Oktober 2017 - 16:22 #

Wenn ein besonderer Mehrwert der Seite in der Community liegt, könnte man hier auch über Exklusivfunktionen nachdenken:

Registrierte User -> können Kommentare lesen
Zahlende User -> können Kommentare schreiben
Premium User und Premium+ : Wie gehabt

Zahlende User 2-3 Euro/Monat
Premium dezent anheben

Nur mal so laut gedacht.

Aus meiner Sicht sind die nichtregistrierten Kommentare zwar oft lustig aber nicht unbedingt sehr nötig.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8323 - 13. Oktober 2017 - 16:49 #

Und warum sollte sich ein Nichtregistrierter registrieren, wenn er nicht mal weiss, was für Kommentare so auftauchen? So auf blauen Dunst hin?

Vielleicht vergisst man manchmal, das alle irgendwann mal Unregistriert waren.

So wie ich das lese, halten eben viele zu GG wegen der Kommentare, wenn die keiner mehr lesen kann um evtl dazu zu stossen, ist das doch eher Kontraproduktiv.

Harry67 16 Übertalent - P - 4432 - 13. Oktober 2017 - 17:11 #

Würde jedenfalls nichts kosten. Die Qualität der Artikel ist hoch, das könnte einen schon mal neugierig machen. Abgesehen davon muss man es natürlich bewerben.

Palladium 10 Kommunikator - 358 - 13. Oktober 2017 - 17:32 #

Ich lese fast nur die Kommentare. Okay, unter diesem GG Aufruf hätte ich mir das wohl besser sparen sollen! :/

Harry67 16 Übertalent - P - 4432 - 13. Oktober 2017 - 21:53 #

Wieso eigentlich?

Palladium 10 Kommunikator - 358 - 14. Oktober 2017 - 8:18 #

Warum fast nur Kommentare, oder warum ich mir das hätte sparen sollen?
Ersteres, weil hier interessante Diskussionen entstehen können, letzteres, weil die Stimmung teilweise so negativ geprägt wurde.

patt 17 Shapeshifter - - 7473 - 13. Oktober 2017 - 21:14 #

Ich Denke die Diskussion haben wir schon vor Jahren abgehakt.Wurde nicht sogar abgestimmt ??

Harry67 16 Übertalent - P - 4432 - 13. Oktober 2017 - 21:20 #

Die Frage wäre doch eher ob es sich denn bewährt hat und erfolgreich ist.

patt 17 Shapeshifter - - 7473 - 13. Oktober 2017 - 21:28 #

Gute Frage ! Dazu müsste man es ausprobieren. (stimmt nach der Abstimmung kam glaub nur heraus das der neue Button User ignorieren eingebaut wird.)

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10814 - 13. Oktober 2017 - 20:14 #

Ich halte davon nichts, weil zu schnell zu Echokammern führt. Lieber habe ich da die "unnötigen" aber vielfältigen Kommentare.

Harry67 16 Übertalent - P - 4432 - 13. Oktober 2017 - 21:17 #

Hm. Mal von den nichtregistrierten Stammpostern abgesehen, sehe ich die meisten unregistrierten Beiträge tatsächlich nicht als sehr vielfältig an.

Die zweiundzwölfzigste Pöbelei über private Vergnügungsfahrten nach Tokio ... alles sexistisch und natürlich das unvermeidliche katastrophale Geschäftsmodell nebst Bettelorgien ...
Vielleicht bin da aber auch gerade etwas fokussiert.

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10814 - 13. Oktober 2017 - 22:22 #

Es sind auch nicht alle unregistrierten Stammposter freiwillig unregistriert.

Natürlich bietet diese Offenheit auch jenen die Chance sie zu mißbrauchen, aber sie bietet eben auch die Möglichkeit zu wertvollen Beiträgen und alleine die Chance darauf, würde ich nicht opfern wollen.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37550 - 13. Oktober 2017 - 22:27 #

Ja, da bin ich ganz deiner Meinung. Und die Anonymen, die nur rumpöbeln wollen, fallen ja eh hauptsächlich bei solchen Themen wie Abo oder Spendenaktionen auf, ansonsten gibts auch genügend Anonyme, die vernünftige Beiträge schreiben.

viamala 12 Trollwächter - 1072 - 13. Oktober 2017 - 20:39 #

Mir persönlich wäre das zu krass, wenn ich als jahrelanger User nicht mehr Kommentare schreiben könnte. Da wäre man ja komplett ausgeschlossen von der Community (selbst als nicht Spender fühle ich mich als Teil der Gemeinschaft) Ich habe mein Adblocker seit Jahren aus auf GG und werde jetzt auch anfangen den Amazon-GG-Link zu benutzen. Ich will und kann mir keine zusätliche fixen Kosten erlauben. Vielleicht sollte ich auch noch erwähnen das ich GG wegen der News besuche und den Kommentaren darunter + Podcast + Seltener Meinungskasten bei Interesse. Aber was längst mal überfällig ist, ist mal eine geringe Spende. Ich komme sehr gut mit meinem Geld hin (Disziplin) aber es bleibt seltener was übrig, weil ich eine geringe Kaufkraft habe und ich supporte auch gerne meine beiden Nichten (bei Überschuss)

Ich bin froh das andere Menschen mir erlauben hier auch ohne Abo dabei zu sein. Ich finde deinen Vorschlag zu heftig + gruselig :(

Harry67 16 Übertalent - P - 4432 - 13. Oktober 2017 - 21:08 #

Der war sicher nicht absolut gemeint. Ich will auch gar nicht darüber streiten ob jetzt 20 oder 30 Euro im Jahr wirklich zu viel sind.
Nimm es einfach als Anregung für eigene - von mir aus auch völlig widersprechende -Gedanken.

viamala 12 Trollwächter - 1072 - 13. Oktober 2017 - 21:26 #

Jedes Jahr 20 oder 30 Euro sind zuviel für mich. Nicht nachvollziehbar. Da kann ich dich völlig verstehen: Es ist für uns Menschen total schwer sich in andere Situationen rein zu denken.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 14. Oktober 2017 - 12:50 #

Also ich denke wirklich wiederkehrend darüber nach, für das Schreiben von Kommentaren Geld zu verlangen von allen Nicht-Abonnenten. Das würde z.B. mein Kommentier-Engangement unter solchen News wie hier vom Freizeitkiller zur Einnamequelle umfunktionieren :-) Nein, wirklich, kein Witz.

Fürs Lesen etc. aber halte ich das für keine gute Idee. Und dass ich immer wieder über obiges nachdenke, zeigt ja, dass ich es bislang ja dann doch nicht eingeführt habe.

Generell, das geht auch an einige andere Ideenäußerer in dieser Sache im Subthread, halte ich die Abopreise für nicht zu niedrig bzw. musste lernen, dass da eine sehr große Sensitiviät herrscht. Dass es aber auch der Preis allein nicht ist, hat mir die Episode „Abo Basic“ gezeigt, wo zum sehr günstigen Preis keine 100 Interessenten zusammengekommen sind. Nur um das Unterstützen mit ein paar Euro geht es offensichtlich den Meisten nicht, sie wollen dann schon was extra bekommen. Oder umgekehrt: Mancher, der erst tönte, dass ihm das Abo zu teuer sei, er uns aber gerne mit 1 oder 2 Euro im Monat unterstützen würde, täte das nur gehen irgendwie, hat sich dann wohl doch nicht dazu durchringen können :-)

xris 14 Komm-Experte - 2319 - 15. Oktober 2017 - 2:13 #

Wie schlagen sich eigentlich die PremiumPoints vs Abo Basic?

zombi 10 Kommunikator - P - 420 - 17. Oktober 2017 - 12:08 #

Ernsthaft: Wenn ihr finanziell klamm seit, müsst ihr was ändern.
Die Aufrufe bringen immer nur bedingt was...diese Idee mit den Kommentaren wäre ein Anfang z.b....

Dre 13 Koop-Gamer - 1541 - 17. Oktober 2017 - 13:18 #

Geld fürs kommentieren verlangen? So ein Vorschlag kann ja nur von hier kommen. Das würde keine neue Abonnenten bringen, sondern eher neue User verschrecken.

McSpain 21 Motivator - 27666 - 17. Oktober 2017 - 14:28 #

1. Habe ich auf Pay-Per-Comment schon das Patent.
2. "Neue User verschrecken" ist ein langweiliges Totschlagargument. Wenn es den Leuten wert ist. Ich würde eine Pay-Per-Comment-Community zumindest gern mal in Aktion sehen. ^^

Dre 13 Koop-Gamer - 1541 - 17. Oktober 2017 - 15:30 #

Würdest du als neuer User hier bleiben und ein Abo abschließen, nur um kommentieren zu können, während es auf anderen Spieleseiten nichts kostet?

Der Großteil würde schneller die Seite (wieder) verlassen als Jörg Teewagen rufen kann.

Thomas Barth 21 Motivator - P - 27912 - 17. Oktober 2017 - 17:27 #

Ja würde ich, denn wenn ich mir die Kommentare auf anderen Seiten so durchlese, sind viel zu häufig Hater unterwegs die einem den ganzen Spaß an einer Community kaputt machen. Eine geschlossen Community in den Kommentaren, wäre weitaus angenehmer für die Moderatoren und für die allgemeine Streitkultur. Hater und diejenigen die keine anderen Meinungen zulassen, würden dann eben auf anderen Seiten kommentieren, während diejenigen die an einer vernünftigen Diskussion unter Gamern interessiert ist, hier eher gewillt wäre ein Abo abzuschließen.

Kompliziert wird es erst, wenn Hater und Dauer-Nörgler anfangen ein Abo abzuschließen, um zum Beispiel zu sagen wie scheiße GG ist. :D

Larnak 21 Motivator - P - 26141 - 17. Oktober 2017 - 19:26 #

Sehe ich auch so. So ein elitärer Filterblasen-Zirkel würde der Kommentarkultur nicht gut tun.

Ganon 23 Langzeituser - P - 39115 - 17. Oktober 2017 - 22:35 #

Stimme dir da zu und möchte Thomas Barth entschieden widersprechen. Eine geschlossene Gesellschaft würde dazu führen, dass irgendwann nur noch die ewig gleichen Diskussionen durchgekaut werden und man die Meinung der anderen schon längst kennt. Klar gibt es einen harten Kern hier, den man kennt und schätzt, aber es gibt auch immer wieder Fluktuation und neue Namen, die sich einbringen, und das ist gut so. Auch Unregistrierte sind nicht immer Trolle, sondern bringen oft interessante Sichtweisen oder Informationen rein.
Letztere würden bei einem Bezahlmodell für Kommentare ganz wegfallen, Zuvorgenannte nur noch sehr sporadisch dazukommen.
Nein danke, ich finde die Idee geradezu absurd.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37550 - 17. Oktober 2017 - 23:06 #

Dem schließe ich mich an. Ich bin sowieso ein Verfechter dagegen, irgendjemanden auszuschließen. Ohne anonyme Kommentare hätte ich mich vielleicht nie registriert und dann letztendlich ein Abo abgeschlossen. Bin nämlich jemand, der sich sehr ungern irgendwo anmeldet. Aber so hab ich eine Weile anonym kommentiert und bin auf den Geschmack gekommen und so kam eins nach dem anderen.

Maik 20 Gold-Gamer - - 22049 - 18. Oktober 2017 - 12:15 #

Den selben Weg bin ebenfalls gegangen.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24853 - 18. Oktober 2017 - 9:51 #

Zustimmung.

yeahralfi 14 Komm-Experte - P - 2031 - 18. Oktober 2017 - 10:29 #

Volle Zustimmung.

ich weiss, einige hier werden dem folgenden vehement widersprechen aber meinem Empfinden nach hat der der GG-Kommentarbereich eh schon so eine gewisse Tendenz zur Wagenburgmentalität. Eine Kommentarpaywall würde ich da nicht als hilfreich sehen.

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40288 - 18. Oktober 2017 - 15:12 #

Da kann ich dir nur zustimmen.

patt 17 Shapeshifter - - 7473 - 13. Oktober 2017 - 20:56 #

So hab mich mal für einen Monat als Premium + eingetragen.
Ich bin absolut zufrieden mit eurem Angebot und werde natürlich auch nächstes Jahr das Abo verlängern.

Nivek242 15 Kenner - P - 2745 - 14. Oktober 2017 - 7:16 #

Moin
Habe jetzt schon Stunden nur mit lesen der Kommentare verbracht, dafür liebe ich hier zu sein.

Sciron 19 Megatalent - P - 17611 - 14. Oktober 2017 - 11:30 #

Pass auf, sonst führt Jörg hier noch die Vergnügungssteuer ein ;).

Thomas Barth 21 Motivator - P - 27912 - 17. Oktober 2017 - 17:28 #

Ich dachte schon nur ich bin so verrückt. ;)

schwertmeister2000 14 Komm-Experte - P - 1972 - 14. Oktober 2017 - 12:22 #

Von mir auch konstruktive Kritik / eine konstruktive Frage:

Womit hängt es zusammen, dass GG meistens (subjektiv von mir wahrgenommen) erst nach offiziellem Release den Test bringt und andere große Akteure wie Gamestar es teilweise Wochen vorher schaffen...

...ich habe eine Vermutung würde aber gerne den offiziellen Grund wissen wollen...

Vorab: Ich liebe GG, diese Seite begleite ich schon seit Jahren und abboniere gerne.

Ich würde auch jederzeit eine Preiserhöhung mittragen
(mal so nebenbei mit dem Zaunpfahl zugewinkt !!! )

Bestes aktuelles Beispiel: ELEX

Ich bin Gothicliebhaber der ersten Stunde und werde mir vermutlich auch ELEX kaufen egal was irgendeine Zeitung /Onlinemagazin dazu schreibt...aber mal angenommen ich will unbedingt von GG wissen ob ich zuschlagen sollte oder nicht, dann habe ich als VORBESTELLER Pech gehabt sondern muss wenn ihr es nach Release erst noch ernsthaft 60-80 Stunden durchspielt ne Woche ca. warten...das ist ja grds. in Ordnung

nur erfüllt es den Zweck der Information die mir eine Kaufentscheidung abnimmt / erleichtert nicht mehr...sondern ich muss warten bis das Ding im Handel ist und dann noch ein zwei Wochen um zu überblicken ist das Dinbg jetzt eine Granate oder nen Flop.

Gamestar hat um mal einen Konkurenten zu nennen den Test exklusiv 3-4 Wochen eher gebracht und dank Gamestar weiß ich jetzt definitiv, ja das Ding ist was für mich...ich hätte es lieber von GG gewusst muss mich da aber bis nach dem Release vermutlich gedulden, sprich wenn ich vorbestellen will, schau ich in die Röhre und bin gezwungen zur Konkurenz zu gehen...

das war mal en Detail ein Beispiel aber das ist mir bei manchem Titel schon die letzten Jahre aufgefallen...es liegt vermutlich an Sperre der Publisher oder an Exklusivrechten die Verlage etc. kaufen müssen...ich weiß es ehrlich gesagt nicht und würde da mal einen informativen und aufschlussreichen Grund wissen wieso das so ist...weil ich denke mal das ist sicher etwas, was so manchen stören könnte.

Also mein Hauptgrund Geld in etwas zu investieren ist gute Information...und was ist das Ergebniss eine s Fußballendspiels einen Tag nach dem Spiel, keine Information...mal sehr plakativ geschrieben.

Ich weiß nicht ob das Wunschdenken ist aber es wäre halt schöner wenn eine Woche vor Release der Test zum AAA Titel käme. Bitte nicht auslachen, wenn jemand den genauen Grund kennt, ich weiß es wirklich nicht. Denn aus meiner naiven Perspektive schneiden sich doch Entwickler ins eigene Fleisch wenn sie Testberichte erst nach Release zulassen und keine Testmuster mehr vorab versenden wie es in den 90ern doch noch üblich war ?!

Also es ist hier weniger kritik...eher eine Frage und ein für mich erkennbarer Grund warum ich manchmal etwas verwundert bin wenn die Konkurenz mich mit Informationen versorgen kann.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 14. Oktober 2017 - 12:32 #

Danke für die ausführliche Meinungsäußerung, aber ich weiß wirklich nicht, woher dein Eindruck kommt, wir würden meistens erst nach Release oder gar lange nach Release testen. Das ist einfach falsch.

Es gibt für beinahe alle Tests mittlerweile ein Embargoende, vor dem der Test nicht erscheinen darf. Fällt dieses, erscheinen überall zur selben Uhrzeit die Tests. Und auch bei uns. Einzelne Ausnahmen (beispielsweise bei Evil Within 2, wo wir das Testmuster erst am Tag vor Release bekamen, oder Dungeons 3, das wir uns erst zum Release selber kaufen konnten/mussten) sind doch nicht „meistens“. Und natürlich priorisieren wir in Stoßzeiten wie aktuell auch, oder wollen ein Divinity OS 2 viel länger testen, als es das Embargoeende erlauben würde. Aber all das ist immer noch nicht „meistens“. Meistens findest du den Test zu einem relevanten Spiel zeitgleich bei uns mit allen anderen Tests, und manchmal auch früher als irgendwo sonst.

Umgekehrt ist es auch nicht „meistens“, wenn die GameStar ab und zu einen Deal mit einem Hersteller schließt, um in ihrer Printausgabe einen Vorab-Test machen zu dürfen.

Du unterliegst da vermutlich selektiver Wahrnehmung. Vermutlich gab es in letzter Zeit ein oder zwei Tests, die ausgerechnet nicht bei uns mit als Erstes erschienen, dich aber besonders interessiert haben. Bei Elex würde ich übrigens raten, unseren Test am Montag abzuwarten :-)

Olphas 24 Trolljäger - - 48641 - 14. Oktober 2017 - 12:38 #

Und gibt es da nicht einen Exklusiv-Deal zwischen Piranha Bytes und Gamestar, um mal bei Elex zu bleiben, das ja hier als Beispiel genannt wird? Ich meine, das irgendwo gelesen zu haben. Das passt ja auch mit dem sehr frühen Vorabtest zusammen, was ja doch ziemlich ungewöhnlich ist heutzutage. Es wäre damit auch ein ungeeignetes Spiel, um den Eindruck zu untermauern. Aber vielleicht hab ich das auch falsch in Erinnerung.

steever 17 Shapeshifter - P - 6751 - 14. Oktober 2017 - 12:58 #

Jup, haben den Test zumindst gerne als weltexklsuiv beworben.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5791 - 14. Oktober 2017 - 13:00 #

Bei mir ist die selektive Wahrnehmung lustigerweise genau umgekehrt. Mir ist in letzter Zeit bei ein paar Titeln aufgefallen, dass ihr den Test als erste hattet. :-)

Bei Elex natürlich nicht, aber da hat die Gamestar auch überall was von "exklusiv" geschrieben und der Grund war klar.
Ich hoffe, dass der Test von Benjamin kommt, der hat in Hinsicht auf Piranha Bytes Spiele wohl den genau gleichen Geschmack wie ich.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 14. Oktober 2017 - 13:07 #

Ja, der ist von Benjamin als Haupttester. Das Wertungskonfi-Video ist mit ihm, Christoph und mir.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24853 - 14. Oktober 2017 - 13:07 #

Mit Forza 7 stand GG jedenfalls eine ganze Weile ziemlich alleine da als Tester, jedenfalls im deutschsprachigen Raum :)

Jac 16 Übertalent - P - 4660 - 14. Oktober 2017 - 13:23 #

Ein Beispiel wäre da auch Destiny 2, wo die meisten anderen Tester noch auf die Veröffentlichung des 1. Raids gewartet haben. Ich selbst fand die Entscheidung hier bei GG aber richtig, weil es eben nur ein Teil des Endgames ist und die Wertung nicht grundsätzlich anders ausfallen muss wegen eines einzelnen Raids. Zumal die Erfahrungen aus MMOs zeigen, dass die Raids öfter noch nachjustiert werden, falls sie nicht ganz passen. Mit dem Dezember-DLC steht zusätzlich noch die nächste Content-Erweiterung vor der Tür usw.
Die Meinungen gehen da sicherlich auseinander, aber insgesamt bin ich mit den Tests hier sehr zufrieden.

schwertmeister2000 14 Komm-Experte - P - 1972 - 14. Oktober 2017 - 13:46 #

Sry für das "Meistens" Hab da evtl. etwasv uebertrieben um es zu verdeutlichen.

Ja ich glaube Selektive Wahrnehmung trifft es eher... also der Hauptgrund scheint ein generelles Embargo zu sein...und in den 90ern war das vermutlich anders weil die Hersteller auf "Euch" angewiesen waren um ihre Wahre Pfeil zu bieten.

HEUTE ist da das Internet eher hinderlich aus eurer Perspektive. Die Hersteller sind nicht mehr auf euch angewiesen. DAHER buhlen sie auch nicht mit exklusiven Testmustern um sich.

Danke für dein Feedback.ich bleibe definitiv euch weiterhin treu! FREUE mich auch auf euren Elex-Test!

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10790 - 14. Oktober 2017 - 17:18 #

Gibt auch oft genug Tests wo ihr die ersten seid und dann wird dort im Testvergleich rumgenölt das es doch gar nichts zum vergleichen gäbe, zuletzt passiert bei Forza Motorsport 7.

Larnak 21 Motivator - P - 26141 - 14. Oktober 2017 - 14:22 #

Wieso möchtest du denn schon eine Woche vorher den Test? Da bringt er dir doch noch gar nix. Ich warte lieber bis eine Woche nach Release, um dann auch fundierte Berichte zu haben, und nicht einfach irgendwas schnell hingeklatschtes, weil das Spiel einen Tag vor Release angekommen ist und acht Stunden später der Test fertig sein muss, weil die User zu ungeduldig sind :p

Meiner Meinung nach ist es sowieso schade, dass sich bei Spiele-Releases die Berichterstattung oft nur auf den Release-Zeitpunkt oder die Zeit davor konzentriert und dann, wenn sie eigentlich erst ihre Wirkung beim Publikum entfalten, oft schon wieder aus dem öffentlichen Gespräch verschwinden, um Platz zu machen für die nachfolgenden Blockbuster. Aus dieser Perspektive finde ich den GaaS-Gedanken sogar positiv, weil Spiele dadurch weniger Wegwerfprodukt sind.

PS: Bitte beim nächsten Mal "Ware feilbieten" :)

schwertmeister2000 14 Komm-Experte - P - 1972 - 14. Oktober 2017 - 23:55 #

Ohje *feilbieten* thx ;-)

An deinen Argumenten ist etwas dran aber gerade als Vorbesteller der zum Release Wissen will: Gurke oder Freizeitkiller ... da wäre ein Testmuster fuer die Redaktionen eben wünschenswert...aber das ist dann ja auch eher das Prob des Publishers...dafur kann GG sicher wenig

Larnak 21 Motivator - P - 26141 - 15. Oktober 2017 - 1:16 #

Nein, das ist kein Problem des Publishers. Der findet es sogar gut, wenn du vorher keinen Test bekommst, denn der kann für ihn im Zweifel nur den Hype stören. Ein Problem ist das in der Tat eher für GG, weil wahrscheinlich weniger Leser vorbeikommen, auch das ist den Publishern allerdings egal.

In Fällen, in denen ich mir nicht sicher bin, wüsste ich allerdings nicht, warum dann eine Vorbestellung sein muss. Oder warum überhaupt eine Vorbestellung sein muss, in Zeiten digitaler Spiele muss man einen Ausverkauf doch gar nicht mehr fürchten :D

euph 24 Trolljäger - P - 46401 - 15. Oktober 2017 - 9:39 #

Höchstens Leute, die nur Retail kaufen, wobei es dabei. Auch die Ausnahme ist, dass ein Spiel nicht verfügbar ist.

Ganon 23 Langzeituser - P - 39115 - 15. Oktober 2017 - 13:10 #

Irgendwie verstehe ich diese Mentalität noch immer nicht. Du bist Vorbesteller und sicher, dass es ein Spiel für dich ist. Wozu brauchst du dann noch einen Test vor Release?

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35520 - 15. Oktober 2017 - 13:22 #

Ich denke, er würde gerne ab Release spielen, aber notfalls die Vorbestellung canceln können.

patt 17 Shapeshifter - - 7473 - 14. Oktober 2017 - 13:10 #

Ein besonderes Lob auch an die Jungs/Mädels die den Arcade Check machen.(Weiter so)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 14. Oktober 2017 - 14:09 #

Das möchte ich mit Verve unterstützen :-)

Claus 30 Pro-Gamer - - 138308 - 14. Oktober 2017 - 14:34 #

Wie wäre es dann mit einer neueinzuführenden Test-Note für die Checks, und gerne auch einer neuen Strategie zu den dazugehörenden Teaser-Bildern, und ggf. mehr Sreenshots innerhalb der CHecks?
Bei Interesse gerne einmal den folgenden Beispiel-Link öffnen:
http://www.gamersglobal.de/exklusiv/arcade-check
Frage: sind die immer gleichen Teaser-Bilder hilfreich bzw. anteasernd, oder wären jeweils zum Spiel gehörende Teaser-Bild nicht hilfreicher? Nicht falsch Verstehen, das EINE-Teaserbild wäre als Teaser-Bild für die Rubrik (im Menü "Exklusiv" sicher ganz fantastatisch, aber Hand aufs Leserherz: sind für die einzelnen Tests nicht jeweils eigene Teaser-Bilder deutlich sinnvoller?
Zusatzfrage:
Wären die Checks nicht besser unter "Artikel" oder "Test" deutlich besser aufgehoben statt unter News (Steckbriefsicht)? Bei den News gehen sie meiner Meinung nach eher unter (werden unter Wert geschlagen), und man muss bereits GG-Insider sein, um dort nach einer Besprechung zu suchen bzw. dort einen Check zu erwarten.
Eine Antwort ist an dieser Stelle nicht notwending, ich will nur meiner Musen-Funktion nachkommen, so wie vergleichsweise die Schlaf-Fee Schlafsand Richtung Empfänger wirft, sobald der gegebene Anlass mal wieder gekommen ist.
;)

Q-Bert 14 Komm-Experte - 1911 - 14. Oktober 2017 - 14:53 #

+ Indie-Check!

Meine Lieblingsrubrik hier, passt inhaltlich und von der Länge her super für mich und hat mir schon einige gute Tipps geliefert.

+ Das-spielen-unsere-User-Galerie

Das ist auch immer ein monatliches Highlight, danke an ChrisL. Diese "Meinungskästen" unterschiedlichster User lesen sich prima und wirken horizonterweiternd. Und das ganz ohne Drogen!

Claus 30 Pro-Gamer - - 138308 - 14. Oktober 2017 - 17:01 #

--> Das Spielen unsere User
Und wenn man die jetzt noch unter die jeweiligen Steckbriefe packen könnte, das wäre doch was!
:)

Lencer 15 Kenner - P - 3213 - 16. Oktober 2017 - 7:41 #

Und wenn das dann noch als Artikelarbeit mit GGG honoriert würde, würden da auch noch mehr mitmachen.

Claus 30 Pro-Gamer - - 138308 - 16. Oktober 2017 - 11:05 #

Nachvollziehbar.
Was fehlt, ist ein Community Manager.

Lencer 15 Kenner - P - 3213 - 16. Oktober 2017 - 12:49 #

Das kann ich nicht einschätzen. Aber eine Seite, die auf Mitmachen setzt, sollte alle Formen des Mitmachens berücksichtigen.

malkovic 14 Komm-Experte - P - 1918 - 14. Oktober 2017 - 22:14 #

Beim Lesen des Kommentarstrangs fühle ich mich an die diversen Haushaltsdebatten des Bundestags erinnert, die ich mal (gaaaanz) früher bissle mitverfolgt hatte: Die Opposition nutzt sie zu ner flauschigen allgemeinen Generalabrechung.
So auch hier. Was keineswegs unspannend ist. So als Voyeur, der ich manchmal auch mal bin, hüstel ...

Mein Abo hab ich erst neulich wieder verlängert. Kann ich gar nicht so per Kosten-Nutzen-Bilanz-BWL-Scheiß begründen. Läuft wohl auf ne Emo-Kiste raus. Ich mag halt die GG-Seite und möchte, dass sie erhalten bleibt. Lese die News. Die Kommentare. Paar Tests. Schau die eine oder andere SdK, wenn mich das Spiel interessiert. Und zahl dafür nen 50er im Jahr. Was einem durchschnittlichen Kneipenabend oder einmal Essen gehen abseits von McDonalds und Co entspricht. Ist das zu viel, zu wenig? Müssen andere festlegen. Ich für meinen Teil kann nen Abo nur empfehlen ...

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17428 - 15. Oktober 2017 - 0:52 #

Jupp, sehe ich auch so. 50€ im Jahr für die UNMENGEN an Stunden, die ich hier auf der Seite verbringe, sind echt ein Witz in Sachen Preis-Leistungsverhältnis. Hab ich mir als Promotionsstudent schon leisten können, und jetzt mit endlich richtiger Arbeit erst recht. Und ich hoffe mal, Jörg bietet demnächst ein P 1/2+ oder sowas an, für 10€ im Monat. Da würde ich auch mitgehen, denn die 15€ für das reguläre P+ sind mir dann doch zu viel. So rein geldlich, wenn man es als Summe sieht. Gemessen an Euro pro Stunde verbrachter Lebenszeit auf GG/mit GG-Inhalten wären sicherlich auch die 180€ von P+ gerechtfertigt ;)

Harry67 16 Übertalent - P - 4432 - 15. Oktober 2017 - 8:46 #

Sehe ich genauso.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35520 - 15. Oktober 2017 - 10:46 #

Man kann doch auch einfach den Aufpreis zu einem "halben P+" spenden.

Janosch 21 Motivator - - 29922 - 15. Oktober 2017 - 20:23 #

Und Du darfst Dich genußvoll im Schaukelstuhl zurücklehen, im vollen Bewußtsein, zu einer guten Sache beigetragen zu haben... ;)

Player One1 (unregistriert) 15. Oktober 2017 - 18:12 #

Hallo GG,

ich habe mir euer Angebot mal angesehen und bin zu der Erkenntnis gelangt, dass ihr einfach zu teuer im Vergleich mit euren Wettbewerbern seid. Klingt vielleicht hart, aber anders kann ich es nicht ausdrücken.
Ich bin z.b. bei Gamestar Plus. Das kostet im Jahr weniger als bei euch ein Jahresabo bietet dafür aber ungleich mehr Informationen mit tollen Reports (wo z.b. auch Heinrich Lenhard öfter schreibt), Podcasts, Videos etc. Das ist von der Tiefe der eingeflossenen Recherche erheblich besser als das was ich etwa bei euch finde. Ich hab mir übrigens auch mal ganz frühe Inhalte von euch angesehen und finde, dass ihr da besser wart.
Es ist natürlich klar, dass ihr von euren Ressourcen nicht mit Gamestar mithalten könnt, aber dann könnt ihr nicht auch noch höhere Preise für ein schlechteres Angebot verlangen, das kann doch überhaupt nicht funktionieren. Letztendlich ist es der Masse an Kunden egal, sie vergleichen die Angebote und die Preise und da sieht es für euch im Vergleich leider eher schlecht aus.

Eure Abo-Inhalte sind, wie soll ich sagen, eher von der seichten Sorte. SDk wäre für mich ein Unterhaltungsformat, aber da würde YT reichen. Ich würde z.b. kein Geld zahlen nur um Heiko Klinge beim Spielen zuzusehen. Der Abo-Wunschartikel ist eher ein Test zu einem Indiespiel, das eh niemanden interessiert. Dann noch Gewinnspiele, EXP-Umwandeln usw.
Ich will auf einer Spieleseite auch abseits von Tests informiert werden über Branchenentwicklungen, spannende Themen usw. Etwa über die sog. YT-Krise, Arbeitssituation in der Spielebranche usw. Dafür zahle ich dann auch gern, aber nicht für ein Video der ersten Stunde eines Spiels oder um User ausblenden zu können. Bei Gamestar sagen sie auch, dass das die Klicks nicht rechtfertigt sowas zu produzieren, daher ist es ein Abo-Inhalt. Sowas solltet ihr für eure Abonnenten auch anbieten, Recherchen zu Tellerrand-Themen. Interessante Artikel. Sowas wie euer "Hauptmenü-Video" von neulich. Das regelmäßig und dann hinter die Paywall damit.

Das aktuelle Abo würde ich eher so für 15-20 Euro im Jahr maximal einordnen, den geringeren Preis könnten dann evtl. mehr Kunden auffangen. Eurer Abo-Angebot ist eher so mit dem von 4Players vergleichbar. Werbefreiheit, mehr Gewinnspiele, ein paar Komfort-Features usw. Aber die verlangen dafür auch nur 5 Euro im Jahr.

Tut mir leid, aber kann mir nicht vorstellen, dass ihr mit eurer derzeitigen Strategie nennenswert mehr Abonnenten von außerhalb anzieht. Allenfalls Stagnation auf dem jetzigen Level mit den euren alten Fans. Derzeit scheinen vor allem Leute ein Abo zu haben, die die Seite an sich unterstützen wollen, weniger wegen der Abo-Inhalte an sich. Aber wie gesagt, der durchschnittliche Interessent schaut halt, was ein Angebot ihm bietet und für wen die SDK jetzt nicht das Killerfeature schlechthin ist, sondern mehr Information will, der geht woanders hin.

Letztendlich kann man nicht von allem am meisten, davon das beste und das auch noch mit 3 Leuten bieten, aber dann passt euer Preismodell den Gegebenheiten an, dann habt ihr hinterher vielleicht sogar mehr Geld als jetzt in der Tasche. Denn an sich hat GG schon Charme und sollte weiterbestehen. Bis auf weiteres schaue ich weiterhin ab und an mal rein. Adblock ist aus und meine PS4 hab ich über euren Amazon-Link gekauft. Für ein Abo kommt ihr aus den genannten Gründen für mich aber nicht infrage.

steever 17 Shapeshifter - P - 6751 - 15. Oktober 2017 - 18:42 #

Ist ja auch absolut legitim. Man kann nicht alle Seiten unterstützen, muss sich entscheiden, wo man sein Geld lässt. Du schaltest gar dein AdBlocker aus und nutzt den RefLink. Viel mehr kann man nicht erwarten. :)

Ich selbst mache nur das "Abo bezahlen" nicht abhängig von dem was mir das Abo an Mehrwert bringt, sondern an dem, was ich insgesamt auf der Seite angeboten bekomme. Mir sind da eher die Sachen wichtig, die ich ohne Abo nutze, die auch finanziert werden müssen, aber kostenlos angeboten werden. Die meisten Abo-Inhalte nutze ich nicht mal. xD

heisenberg 12 Trollwächter - 1024 - 15. Oktober 2017 - 21:29 #

Die existentielle Bedeutung des Abon­ne­ments spiegelt sich hier vermutlich stärker im Preis wieder als bei den Mitbewerbern. Von der Reichweite abgesehen.

Ganon 23 Langzeituser - P - 39115 - 15. Oktober 2017 - 23:10 #

Absolut fairer Kommentar, nur einem möchte ich widersprechen: Dass Indie-Tests "niemanden interessieren". Tatsächlich liest man hier immer wieder, dass es noch zu wenige Tests von Indie-Spielen gibt. Der Wunschartikel soll ja was Zusätzliches sein, das es sonst nicht gäbe. Und die AAA-Spiele werden sowieso getestet. So bekommen die Leser aber idealerweise noch einen Test, der sie interessiert. Zumindest die Mehrheit, deswegen macht man ja eine Abstimmung.

Claus 30 Pro-Gamer - - 138308 - 15. Oktober 2017 - 23:56 #

Dazu zwei Anmerkungen:
das, was da Ausgewählt werden darf, wurde vorher schon ausgewählt.
So richtige flashen tut mich die Auswahlmöglichkeit nicht, da habe ich zu oft gedacht: warum dann um Himmelswillen ausgerechnet diese Titel.
Aber klar, das ist meckern auf hohem Niveau, besser eine Wahl als gar keine.
Zum anderen denke ich, dass der Punkt, den du anbringst, schon richtig ist. Muss GG wirklich die Titel testen, die gefühlt a) überall getestet werden und b) so massiv im Netz angekündigt, angetestet, gepreviewt, besucht, bebildert, und mit Videos begleitet werden? Das ist jetzt kein Vorwurf, sondern eine Frage zur Strategie.
Kann man mit 3 Leuten und einem zur Finanzierung notwendigen Nebenaufgabe namens Retro Gamer Übersetzen wirklich ein vollumfänglicher Dienstleister für ALLES am Computerspielmarkt sein?
Das es geht, ist hier ja bewiesen worden. Die spannende Frage wäre, wie würde es laufen, wenn man sich der Themen annimmt, die die Leser ggf. mehr interessieren könnten.
Die Antwort kenne ich nicht, ha! - nicht mal ansatzweise.
Aber ausgehend von der Annahme, dass ich persönich die AAA Titel in der Regel erst bei irgendeinem Sale kaufe (ich gebe keine 60 Euro für ein Spiel aus, dass über Monate noch mehrfach gepatchted um mit diveresen DLCs fertiggebaut wird, und dann am Ende im fertigen, umfangreichsten Zustand EVER nur ein Drittel des zum Start ausgerufenen Preises kostet), würde mir auch ein Test reichen, der später, dadurch aber aktueller, kurz und KNACKIG als Kaufentscheidung beim Sale zur Verfügung steht.
Sicher auch mal überdenkswert.
So, wenn ich nun aber ehrlich zu mir bin, dann spiele ich am meisten alte Titel, oder Spiele, die im Rahmen der Komplexität an die der C64-Generation rankommen, die aber nicht mehr wesentlich überschreiten. Mal eben 15 Minuten im Zug, am Bahnhof, am Flughafen, auf dem Sofa, beim Arzt, und gut ist.
Highscore geknackt, und morgen dann was anderes.
Die umfangreicheren Spiele mag ich, stelle aber auch fest, dass ich da praktisch nie zu komme, denn warum anfangen, wenn man weiß, dass man hinterher nicht 2-3 Wochen Zeit zum regelmäßigen Weiterspielen hat. Das ist so 1-2 mal im Jahr der Fall.
Jetzt die spannende Frage: wo sind die Tests, die mir die kleinen Titel gut, ansprechend, regelmäßg und häufig vorstellen?
Sprich: ist ein 3 bis 5 Seiten Test zu einem AAA Titel genau das, was GG nach vorne bringt?
Auch hierzu wieder die klare Ansage: ich habe keine Ahnung. Von gar nichts, wenn es um das Führen eines Magazins oder einer Webseite wie GG geht.
Ich weiß aber, dass viele Virtual Console Titel hier beispielsweise praktisch nicht stattfinden. Nicht mal in Form der Info, dass sie grade erschienen sind. Klar, da ist die Archivaren-Truppe, die sich darum kümmert. Mit und aus allen Rohren feuernd. Aber das ist nicht das gleiche, wie eine Info. Da muss man schon aktiv selber suchen, um das mitzubekommen.
Selbst wenn ich es mitbekomme: ich habe keinen Dunst, um was es sich bei den alten Titel immer so handelt. Zumindest solange, wie ich damals nicht das Zeug selber gespielt oder in der Happy Computer gelesen habe.
Könnte man mal drüber nachsinnen, denke ich.
Ich sage damit nicht, dass die Redaktion sich damit beschäftigen muss (auch wenn das sicher eine von vielen denkbaren Optionen wäre). Ich möchte nur darauf hinweisen, dass von dem kleinen netten Sachen deutlich mehr herumschwirrt, als es die diveresen Checks greifen können. Welche mir dann bei der Kaufentscheidung selber dann in der Regel nicht so arg schrecklich viel helfen (Ausnahmen besätigen die Regel), da diese aufgrund der Vorgaben offenbar bewusst oberflächlich verbleiben müssen, und ohne Wertung oder sonstigen greifbaren Vergleichsmaßstäben funktionieren müssen.
Langer Rede kurzer Sinn: am interessantesten sind sicher die kleinen Indietitel, die unbekannten Retro-Titel. Die sind günstig zu haben, in der Regel schnell zu lernen, und aufgrund der leeren Leere in ihrer Testmappe auch sonst kaum zu finden. Im Gegensatz zu AAA Titel. Ohne die oder deren Tests etc. jetzt abwerten zu wollen.

joker0222 28 Endgamer - - 101240 - 15. Oktober 2017 - 23:59 #

"ist ein 3 bis 5 Seiten Test zu einem AAA Titel genau das, was GG nach vorne bringt?" Die Frage dürfte eher sein, kann man sich leisten darauf zu verzichten ohne nach hinten abzufallen.

AAA-Titel haben nunmal ein deutliche höheres Interesse. Da möchte ich die Redaktion sehen, die die Berichterstattung zu einem GTA zugunsten eines VC-Titels beschneidet.

Claus 30 Pro-Gamer - - 138308 - 16. Oktober 2017 - 0:22 #

Nicht falsch verstehen.
Zum einen habe ich keine blassen Schimmer, wie die Branche wirklich tickt.
Zum anderen habe ich nichts gegen Tests zu AAA Titeln. Aber trotzdem würde es mich interessieren, wieviele Leser den Test zum Release benötigen, weil das Spiel ohne add-ons, ungepatcht zum Höchstpreis kaufen, um ihn auf jeden Fall sofort spielen zu können. Sind bestimmt einige, sicher. Aber die Zahlen wären doch schon interessant.
Auf der Retro-Gamer steht "ALT!". Ich fand das immer sympathisch.
Nicht, weil alter Tobak neu verkauft wird. Sondern weil es sich vom Druck, immer "NEU!" sein zu müssen, sehr abgeklärt absetzt.
Und trotzdem neue Inhalte enthält. Zu bereits älteren Themen. Könnte ja auch mit Titeln funktionieren, die ein Jahr alt sind (GOTY-Editionen) etc. Ich denke, dass selbst das Testen dann einfach werden könnte, da man mit Abstand und hier und da privat gemachten Erfahrungen beginnt, wo man ansonsten bei null (oder minus null, wenn es eine Preview-Version ist) beginnt.
Ich bin echt froh, dass ich sowas nicht entscheiden muss (nichts gegen Entscheidungen, aber Entscheidungen, an denen zu einem gewissen Maß das Wohl und Wehe der eigenen Kollegen oder sogar der Familien hängen, boah, dass sind Sachen, die brauch ich auch nicht jeden MUrmeltier-Tag, oder alle Jahre wieder haben müsste).

joker0222 28 Endgamer - - 101240 - 16. Oktober 2017 - 0:43 #

Na ja ALT! bin ich langsam selbst. Davon ab habe ich mit Retro-Themen persönlich nicht viel am Hut und finde es immer irgendwie ermüdend, wenn mal wieder eine Amiga, C64 etc.-Diskussion aufkeimt. So wie die Kriegsgeschichten vom Opa, die alle kennen und keiner mehr hören kann. Von daher wäre ich ganz froh darum, wenn die einfach in der Retrogamer gebündelt wären. Ich hab meine Ausgabe, die ich damals als Abo-Prämie bekommen habe, immer noch nicht angerührt.

Ansonsten denke ich, dass es sehr schwer ist sich gegen gewisse Gesetzmäßigkeiten der Branche zu stellen. Ich habe mal in einem Podcast von Redakteuren gehört, dass der Wert eines Tests quasi wie Butter in der Sonne schmilzt, je mehr Tage seit Release vergangen sind. Das siehst du auch hier. Sie dir die Zugriffszahlen von AAA-Titeln an und dann die zu Indie-Tests. Schau dir die Meldungen über Verkaufszahlen an und dann ist eigentlich klar, dass die Releasewoche am wichtigsten ist. Publisher bauen in ihre PC-Spiele heutzutage ja nicht den Kopierschutz ein, damit das Spiel nicht kopiert wird, sondern dass es wenigstens 1-2 Tage nach Release noch nicht gecrackt ist...klappt meistens nicht, aber aus all dem kann man schon ableiten, dass man als Magazin kaum darauf verzichten kann so zeitnah zum Release wie möglich seinen Text, Video o.ä. online zu bringen.
Also jedenfalls was die werberelevanten Klickzahlen angeht. Je weiter abo-finanziert man ist, desto unabhängiger dürfte man davon sein.

Ich persönlich kaufe auch sehr selten zu Release. Und besonders nicht bei Spielen, von denen eh klar ist, dass eine GOTY-Edition mit Zusatzinhalten kommt.

Claus 30 Pro-Gamer - - 138308 - 16. Oktober 2017 - 1:00 #

Überlegens-/Prüfenswert wäre ggf. auch eine Kooperation. Wenn sich A primär (nicht ausschließlich) die AAA-Titel vornimmt und B primär (nicht ausschließlich) die deutlichst größere Welt der "kleineren" Titel zur Brust nähme (die, welche im Gegensatz zu den AAA-Titel danach lechtzen, ein Review zu erhalten, Embargo my ass!), und man sich gegenseitig die User weiterleitet (Weiterleitung des Lesers müsste honoriert werden, entweder pro Leser, oder in Form eines gegenseitigen Abo-Aufschlages (+1 Euro Monatsgebühr, abzuführen an den Partner, um die AAA-Titel von A / die restlichen Titel von B lesen zu können), dann wäre das vieleicht etwas entspannter.
Es gibt Firmen und Plattformen, die davon Leben, weiterzuleiten.
Wenn eine Versicherung beispielsweise die eigenen Policen anbietet, den Kunden aber auf Wunsch (Vergleichsportal in der Webseite integriert) zum Wettbewerb weitervermittelt, bekommt die eine Provision für die Zuführung des Kunden. Nur als Idee, was es bereits gibt, nicht als alleine seelig machende Sofortlösung.
Btw.: das mit dem Retro-Gamer liegenlassen kann man machen, ist aber ob des Unterhaltungswertes nicht zum Nachmachen empfohlen. Das ist schon zu großen Teilen ein sehr gut gemachtetes Heft. Insbesondere die neuproduzierten Inhalte, welche die eingekauften eigentlich regelmäßig in die Tasche stecken.

joker0222 28 Endgamer - - 101240 - 16. Oktober 2017 - 1:03 #

Ja, ich will die RG auch nicht abwerten. Ist ein sehr hochwertig erstelltes Heft. Ich hab mir auch immer mal vorgenommen da mal reinzusehen. Aber bisher war noch nicht der richtige Zeitpunkt dafür... In Wahrheit hab ich nicht nur ein Backlog bei Spielen, sondern auch bei Filmen, Serien, Büchern und Magazinen.

Janosch 21 Motivator - - 29922 - 16. Oktober 2017 - 0:06 #

Sehr sehr interessantes Statement, zumal die AAA-Titel auch überall sonst besprochen werden und kein Alleinstellungsmerkmal bieten...

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10814 - 16. Oktober 2017 - 1:05 #

Ich fange gleich mit zwei steilen Thesen an:
1. Meine Erinnerungen sind sind korrekt
2. Der aktuelle Zustand ist der Selbe wie vor ein paar Jahren.

Ich meine Jörg hat sich einmal dahin gehend geäußert, daß die AAA Titel die höchsten Raten aufweisen und zwar sowohl bei den Aufrufen sowie fremde Nutzer auf die Seite zu bringen.

Und dann gibt es da noch drei Aspekte, die man meiner Meinung nach nicht vernachlässigen sollte:
1. Zwar werden die großen Titel überall getestet und beworben, aber zumindest ich kann mit den Tests hier mehr anfangen als auf vielen anderen Seiten im Netz. Ob ich dann zwei Seiten ansteuern würde oder gar monetär unterstützen würde, weiß ich nicht.
2. Ich denke auch, daß die meisten Menschen ähnlich wie Schwertmeister2000 die Test möglichst früh haben möchte. Bei AeB gab es auch einmal den Denkanstoß Spiele später zu testen. Zumindest für mich als Nichtunterstützer scheint dieser Gedanke verworfen zu sein.
3. Es erscheinen vielleicht 100 Titel mit einem ordentlichen Produktionsaufwand pro Jahr, während alleine auf Steam pro Tag etwa 100 Indie - Spiele erscheinen. Weder kann eine Redaktion auf der Welt die Alle testen, noch hat jemand das übernatürliche Gespür um die relevanten Titel vorab erkennen zu können und jenes sind nicht alle Probleme.

Pomme 17 Shapeshifter - P - 6191 - 20. Oktober 2017 - 21:43 #

3. Nach Schätzungen erscheinen dieses Jahr 6000 Spiele. Das sind 16, 17 pro Tag.

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10814 - 20. Oktober 2017 - 23:19 #

Ja ich habe meinen Fehler gefunden. Ich war bei 70 bis 150 Spielen und bin gedanklich von Woche auf Tag gerutscht. Jenes passt dann auch besser zur Aussage von IGN mit im Schnitt 20 bis 30 Spiele am Tag.

Larnak 21 Motivator - P - 26141 - 16. Oktober 2017 - 9:23 #

Ich glaube nicht, dass viele da sehr auf den Preis gucken, absolut gesehen ist der einfach so oder so sehr klein. Entweder man nutzt GG gern und viel und möchte das Komplettpaket, dann zahlt man auch das, was das Abo hier kostet. Oder man nutzt GG nur selten / interessiert sich für das Abo einfach nicht, dann würde ein niedrigerer Preis daran auch nichts ändern. Ausgenommen Leute, die tatsächlich jeden Cent dreimal umdrehen müssen, aber die wären wohl so oder so besser beraten, auf's Abo zu verzichten.

Aladan 23 Langzeituser - - 39257 - 16. Oktober 2017 - 14:47 #

Ich weiß nicht, wie es anderen hier geht, aber du hast zumindest bei mir definitiv Recht damit, dass ich die Seite komplett unabhängig der Boni unterstütze.

euph 24 Trolljäger - P - 46401 - 16. Oktober 2017 - 17:22 #

Geht mir ähnlich - viele der Abo-Vorteile nutze ich nicht bzw. kaum.

Janosch 21 Motivator - - 29922 - 16. Oktober 2017 - 19:48 #

Da kann ich nur sagen, das geht mir genauso...

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10814 - 16. Oktober 2017 - 22:18 #

Ich schließe mich dem an.

advfreak 15 Kenner - P - 2898 - 17. Oktober 2017 - 11:12 #

Dito!

thepixel 15 Kenner - P - 2948 - 17. Oktober 2017 - 15:11 #

Nur die SDK

Extrapanzer 14 Komm-Experte - P - 1961 - 17. Oktober 2017 - 17:06 #

Vielleicht ist das hier wirklich der Tante-Emma-Laden unter den Spieleseiten und eben nicht der XL-Markt auf der grünen Wiese mit viel mehr Personal, besseren Öffungszeiten und dem größeren Angebot zu niedrigeren Preisen.
Mich machen im Bereich Spiele die Auftritte der großen Seiten aber nicht glücklich und meine primäre Anlaufseite für Spiele ist dann doch immer GG.

PS: Finde ziemlich frech, dass bei Gamestar die Plus-Sachen nicht Teil des Print-Abos sind und viele Reports sind mir auch zu oberflächlich. Das ist wie der NonFood-Bereich im XL-Markt, z.B. Elektronik, oft NoName-Kram fragwürdiger Güte ...

Doktorjoe 12 Trollwächter - P - 1196 - 16. Oktober 2017 - 21:00 #

Beim letzten Aufruf doch vorzeitig das Abo zu verlängern hab ich das gemacht, und warte leider noch auf mein T-Shirt. Hoffentlich kommt das bald! Sonst hab ich nämlich nichts mehr anzuziehen...

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 16. Oktober 2017 - 23:16 #

Es gibt eine kleine Gruppe von Leuten, bei denen wir extra T-Shirts in ihrer Größe „nachbestellt“ haben, was sich verzögert hat. Bist du entsprechend informiert worden von Benjamin? Sonst wäre nämlich was schiefgelaufen, der größte Teil wurde schon Ende August/Anfang September verschickt.

morsch 08 Versteher - P - 191 - 17. Oktober 2017 - 12:52 #

Stimmlos wie ich bisher war, fühlt es sich beinahe aufregend an, meine erste
Spur hier zu hinterlegen.
Als Konsument, der nun auch unterstüzender Leser ist, macht das zum ersten mal Sinn.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 17. Oktober 2017 - 12:53 #

Das freut mich beides :-)

Danny123 09 Triple-Talent - 324 - 17. Oktober 2017 - 13:31 #

Sag mal Jörg, du bist nun schon etliche Jahre in der Branche tätig. Da müsstest du doch zahlreiche Kontakte zu so ziemlich jedem Entwickler haben. Kann man die nicht nutzen, um exklusive Interviews, Specials, Reportagen etc. zu erstellen?

Thomas Barth 21 Motivator - P - 27912 - 17. Oktober 2017 - 17:38 #

Dafür gibt es den Spieleveteranen-Podcast, ein Podcast ist meines Erachtens für so ein Format viel besser geeignet. exklusive Interviews und Reportagen stelle ich mir heutzutage echt schwierig vor, muss ja vorher quasi jede Frage und Antwort mit dem Management und Marketing abgesprochen werden, man bekommt also eh nie die Wahrheit zu lesen.

Airmac 14 Komm-Experte - 2073 - 17. Oktober 2017 - 14:28 #

Wieso wurde meine sachliche Frage ohne Kommentar hier gelöscht? Ist das jetzt der neue Ansatz von Gamersglobal?

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15578 - 17. Oktober 2017 - 14:33 #

Spam... Sachlich... überlege bitte nochmal neu.

Airmac 14 Komm-Experte - 2073 - 17. Oktober 2017 - 15:31 #

Dein ernst? Das ist doch nur ne Formulierung, die die Häufigkeit beschreiben sollte, mit der hier gepostet wird. Etwas zu spammen ist doch mittlerweile in den allgemeinen Sprachgebrauch übergegangen und ist keinesfalls von vornherein abwertend gemeint.

Aber gut, dann formuliere ich nochmal um, wenn man sich hier so schnell rhetorisch auf den Schlips getreten fühlt.

Wieso wird der Beitrag hier jeden Tag von neuem in die News-Sektion gesetzt?
Das ist auch keine Trollfrage, das interessiert mich wirklich. Bei anderen Beiträgen wird nicht nach dem selben Muster verfahren.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 17. Oktober 2017 - 15:56 #

Stimmt nur nicht, was du da schreibst. Wir ziehen ständig offensichtlich spannende, da immer noch diskutierte Topnews nach oben. Gern geschehen :-)

Airmac 14 Komm-Experte - 2073 - 17. Oktober 2017 - 18:12 #

Gut, danke für die Erläuterung!

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21151 - 18. Oktober 2017 - 11:13 #

Dafür ist der Elex-Test samt Lösung aber schon ziemlich weit unten.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 18. Oktober 2017 - 11:44 #

Eine erstaunliche Wortmeldung, denn Elex ist seit Montag 18:00 Uhr durchgängig das Titelthema ganz oben. Inklusive Guide, SdK und Co.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21151 - 18. Oktober 2017 - 12:49 #

Das ist korrekt. Mal schauen, wie lange er sich da noch halten kann. Dieser Artikel war da schließlich auch anfangs.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 18. Oktober 2017 - 15:21 #

Nein, diese News war dort noch nie. Die Titelstory ist das große Thema ganz oben, ganz groß, mit Unterthemen, wo man gleich die Zahl der Comments jedes Unterthemas sehen kann – was deinen implizierten Wunsch, auch der Elex-Test oder Guide sollten regelmäßig als Top-News nach oben gezogen werden, andernfalls gelte meine vorige Erklärung, weswegen diese News immer wieder hochgezogen wird, nicht, ad absurdum führt.

TheCoach 13 Koop-Gamer - - 1451 - 17. Oktober 2017 - 14:47 #

Die 180 € für ein P+ kann ich mir leider nicht leisten, zumindest nicht auf einmal. Allerdings wäre eine monatliche Zahlung in Höhe von 10-15 € ohne weiteres möglich. Vielleicht wäre das mal eine Idee, mit den "Förderabos" zweigleisig zu fahren: entweder Einmalzahlung oder monatliche Unterstützung wie beispielsweise bei Patreon.

Mir ist natürlich klar, dass dies einen Mehraufwand bedeutet, aber vielleicht kann man auf diese Weise mehr Premiumenten davon überzeugen, für ihre bevorzugte Informationsquelle in Sachen Computer- und Videospiele mehr zu investieren als knapp 50.- im Monat. Ich wäre dabei.

Aladan 23 Langzeituser - - 39257 - 17. Oktober 2017 - 14:54 #

Es gibt P+ monatlich für 17€ und im 3er Monatspaket für 16€ pro Monat. ;-)

Die beiden Versionen nutze ich je nach Gusto.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 272092 - 17. Oktober 2017 - 15:03 #

Es gibt bereits schon die Möglichkeit, das P+-Abo monatlich oder dreimonatlich zu zahlen, nur ist es dann halt noch ein wenig teurer als die Jahreszahlung. Ich zahle es z.B. auch monatlich. ;)

TheCoach 13 Koop-Gamer - - 1451 - 17. Oktober 2017 - 15:16 #

Ach, ich Depp. Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Schaue ich mir gleich an. Danke für den Hinweis.

TheCoach 13 Koop-Gamer - - 1451 - 17. Oktober 2017 - 15:27 #

Erledigt :)

Aladan 23 Langzeituser - - 39257 - 17. Oktober 2017 - 18:03 #

Wo bleibt jetzt unsere Provision? :-D

NickL 13 Koop-Gamer - 1717 - 17. Oktober 2017 - 15:07 #

Für mich kommt ein P+ nicht in Frage (Sorry Jörg). Ich bin mehr der GG News Leser. Die P+ Inhalte nutze ich gar nicht und das bisschen Werbung auf der Seite stört mich nicht.

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10814 - 17. Oktober 2017 - 15:12 #

Nur bittet Premiumplus (P+) gegenüber Premium (P) gar keine Vorteile.^^

L0sty87 05 Spieler - 30 - 17. Oktober 2017 - 15:33 #

Wie es gibt P und P+? Also Abo sollte Abo sein oder? Gut jeder wie er meint :D

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 17. Oktober 2017 - 15:47 #

Premium+ bietet keine Zusatzleistung, ist aber ca. 3,5mal teurer. Es heißt bei uns intern Förderabo. Wobei: 1 bis zweimal pro Jahr gibt es ein spezielles „Dankeschön“, aber das hängen wir nicht an die große Glocke.

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10814 - 17. Oktober 2017 - 15:48 #

P(remium) ist das ganz normale, voll umfängliche Abo.
P+(remiumplus) bietet einem keine weiteren Vorteile* und man zahlt freiwillig mehr, weil man GG mehr unterstützen möchte.

*Die Postkarte aus Japan von Jörg letztes Jahr rechnen ich mal nicht als Vorteil.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 22048 - 17. Oktober 2017 - 15:57 #

Abo ist auch Abo. P+ gibt keinerlei Bonus, außer dem guten Gefühl ;)

Maik 20 Gold-Gamer - - 22049 - 17. Oktober 2017 - 16:39 #

Jetzt weiß ich endlich, warum ich mich heute so gut fühle!

euph 24 Trolljäger - P - 46401 - 18. Oktober 2017 - 12:26 #

Außer 1-2 kleine Dankeschön-Aktionen, wie Jörg oben schreibt.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 20. Oktober 2017 - 14:49 #

Da könnte es übrigens im Zuge der Tokio-Dokus bald etwas geben, als klitzekleiner Insider-Tipp für etwaige P+-Interessenten :-)

Maik 20 Gold-Gamer - - 22049 - 20. Oktober 2017 - 15:35 #

Jetzt machste mich neugierig. :)

euph 24 Trolljäger - P - 46401 - 20. Oktober 2017 - 15:42 #

Du wirst es ja erfahren, ich jedoch nicht

joker0222 28 Endgamer - - 101240 - 20. Oktober 2017 - 17:15 #

Ich bin gespannt.

euph 24 Trolljäger - P - 46401 - 20. Oktober 2017 - 17:32 #

Ach menno.

joker0222 28 Endgamer - - 101240 - 20. Oktober 2017 - 17:54 #

Also falls es was gibt und ich dran denke sag ich dir gerne was, also würdest du es auch erfahren.

euph 24 Trolljäger - P - 46401 - 20. Oktober 2017 - 23:00 #

Yeah, Danke.

gmork 08 Versteher - 174 - 17. Oktober 2017 - 15:46 #

Gab es eigentlich jemals/früher eine Userumfrage zu Inhalten und Vorschlägen? Ganz klassisch, mit Fragen zu Attraktivität und Nutzung der verschiedenen Formate hier; und Wünschen für die Zukunft (freies Textfeld, aber auch grobe Richtungen wie "mehr Videoformate" ?

Beim aktuellen Premiumpreis bewegt sich GG ja ungefähr auf dem weitverbreitesten 5,- Tier - Niveau bei Patreon.

Wie viele bereits geschrieben haben, ist eher der allgemeine Aspekt, und nicht die konkreten Inhalte Grund für eine Abo.

Um das zu ändern, sollte/muss an den Inhalten gearbeitet werden.
Ich kann nur für mich sprechen, meine Nutzungsgewohnheiten haben sich stark zu Podcast und Video verändert. Tests bin ich einer derjenigen, die erste Seite und Wertung lesen; aber immer in jedem Fall (wenn produziert) das Testvideo. Das beste überhaupt war, als Jörg sein "Langer lästert" eingesprochen hat - komplett gehört.

Eine ordentlich ausgebaute Videosektion, die die Stärken von GG in Videoform, hinter einer Paywall, anbietet, würde ich definitiv unterstützen. Hier kann es neben SdK, 1.Stunde usw. dann auch Reports, "Hauptmenü", Diskussions"stammtisch" zu Aufregerthemen, Retrospektiven, Blick hinter die Kulissen, Langer lästert (mit Gestik bestimmt noch amüsanter), Minidokus zu Entwickler/previewbesuchen oder Spass/Entertainment (2 Redakteure im 1vs1, Jörg kocht ;) ) usw. geben.

Mir ist der Aufwand bewusst, dafür müsste natürlich der Text/Artikelanteil etwas zurückgefahren werden; und -hier schließt sich der Kreis- daher halte ich eine Umfrage für sinnvoll.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 17. Oktober 2017 - 15:52 #

Nicht ganz, wir bewegen uns schon etwas unterhalb des „normalen 5er Tiers“, zumindest beim Jahresabo. Vor allem ist unser Preis ( 3,99) inklusive MwSt. Der 5er Tier bei Patreon ist ja ein 6er-Tier :-) (aber in USD).

Ja, es gibt in größeren Abständen Umfragen, etwa alle zwei Jahre für alle und jährlich unter den Abonnenten. Dazu kommen die teils auch für solche Fragen genutzten Sonntagsfragen.

Danke für dein Feedback.

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10814 - 17. Oktober 2017 - 16:04 #

Es gibt solche Befragungen jährlich (zumindest bei den Premiumenten).

yeahralfi 14 Komm-Experte - P - 2031 - 17. Oktober 2017 - 17:14 #

Sehe ich ziemlich genauso. Die Videos (inkl. Downloadfunktion) und die Podcasts sind definitiv meine Beweggründe für das Abo gewesen.

-Stephan- 13 Koop-Gamer - P - 1213 - 17. Oktober 2017 - 18:26 #

Hm..also ich habe hauptsächlich ein Abo aufgrund der Stunde der Kritiker und gewissermaßen auch als Unterstützung der Seite und Wertschätzung der Arbeit, die da drin steckt. Ich werde mein Abo auch wieder verlängern, allerdings muss ich auch zugegeben, dass der momentane Preis so circa meine Schmerzgrenze wäre.

Klar, es ist nicht viel und ich würde auch nicht behaupten, das ich in finanzielle Schwierigkeiten komme wenn sich der Betrag erhöhen würde. Nur hab ich mir für alles halt irgendwo auch Grenzen gesetzt. Neben Gamersglobal habe ich noch die M! Games im Abo und 2 Retromagazine inkl. Retrogamer, die ich regelmäßig kaufe. Da ist dann in Hinsicht Spieleerstattung und Co. bei mir dann aber auch eine Grenze erreicht. Es gibt sicher noch genügend Projekte, auch hier auf der Seite, die man unterstüzten könnte weil sie es durchaus wert sind. Nur irgendwo muss man da auch gewisse Grenzen setzen, und die sind da für mein Hobby in dieser Hinsicht da.

Mir gefällt es hier, ich bin auch regelmäßig hier und würde selbst als Nicht Premiummitglied keinen Adblocker für diese Seite nutzen; das wäre nur fair, sofern sich das im Rahmen hält.

Es ist halt auch ein kompliziertes Geschäftsfeld, ich glaube Computerzeitschriften haben da noch mehr drunter zu leiden im Internetzeitalter. Das meiste findet man für lau irgendwo im Internet, warum also zahlen? Ich denke das wird in vielen Köpfen so sein und genau genommen ist es ja auch keine essentielle Sache.

Man geht hier in vielem den richtigen Weg, z.B. mit der Stunde der Kritiker. Ein klarer Punkt, der für ein Abo spricht, weil man das, zumindest in dieser Besetzung, nun mal nicht einfach an jeder Ecke des Internets findet.

PeterS72 15 Kenner - P - 2922 - 17. Oktober 2017 - 19:20 #

SDK war auch bei mir der Grund, wieso ich das Abo abgeschlossen hatte, neben dem schlechten Gewissen wegen Nutzung eines Script Blockers.

Alles lau im Internet haben uns leider die großen Internet-Giganten in den letzten 10 Jahren in die Birne gehämmert. Kostenlos gibts aber nicht.

Für mich ist eigentlich der Hauptgrund für die Fortführung des Abos die Unterstützung eines unabhängigen und damit im Sinne der Leser berichtenden vertrauenswürdigen Magazins. Früher habe ich mehr Geld für Printmagazine am Kiosk ausgegeben...

lötkolben (unregistriert) 17. Oktober 2017 - 18:42 #

Und in ein paar Wochen werden die User wieder aufgefordert für Weihnachten zu spenden. Findet ihr nicht, das ihr langsam den Leuten auf die Füsse trettet?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 17. Oktober 2017 - 19:44 #

Nein, wieso denn? Wir weisen hier nur auf unser generelles Bezahlangebot hin. Das werden wir in naher Zukunft sehr viel öfter und deutlicher machen, damit die Überraschung bei wohlmeinenden Besuchern wir dir weniger groß ist.

Die Weihnachstspendenaktion ist etwas ganz anderes: Ein Dankeschön für die geleistete Arbeit in einem ganzen Jahr. Das geht folglich nur einmal pro Jahr, und Ostern würde dafür einfach weniger passen.

Die Crowdfundingaktionen sind wieder was anderes: Da geht‘s darum, klar umrissene Projekte zu finanzieren, die dann und nur dann umgesetzt werden. Crowdfundingaktionen könnte es theoretisch dauernd geben, auch mehrere parallel. Zum Beispiel könnte man ja mal einen Kurs für anonyme User finanzieren, der ihnen hilft, ihren Mitmenschen im Internet weniger misanthropisch gegenüberzutreten.

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10814 - 17. Oktober 2017 - 20:08 #

Da kommt mir ein spontaner, verschrobener und somit unüberdachter Gedanke:
Podcasts weisen zumindest oft am Ende auf ihre Bezahlangebote hin. Wenn wie laut der Umfrage sowieso viele Nutzer direkt zur Wertung springen, könnte man dieses Konzept nicht adaptieren?
Der gesamte "Pro - Contra - Wertungsblock" und vielleicht noch die Wertungskästen bekommt bei Unregistierten oder Nicht - Abonnenten ein wegklickbares Overlay mit dem Hinweis zum Bezahlangebot.

Lencer 15 Kenner - P - 3213 - 18. Oktober 2017 - 7:21 #

Das sollte man durchaus mal diskutieren.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 22048 - 18. Oktober 2017 - 10:39 #

Klingt für mich sehr plausibel und sinnvoll!

Cloogshicer (unregistriert) 18. Oktober 2017 - 12:47 #

Kannste nicht bringen. Wenn Tests oder Teile des Tests hinter einer Bezahlschranke verschwinden wird jemand der sich einen Test ergoogelt hat und hier auf die Schranke trifft und Zukunft wohl keinem Link mehr zu GG folgen. Außerdem würde GG dann wohl nicht mehr in Wertungsvergleichen auftauchen (dürfen), was die Reichweite noch weiter reduziert.

Der Gedanke an sich ist aber natürlich nicht schlecht, würde aber wohl mehr Schaden anrichten als helfen.

Insertmoin hat ja zuletzt rund 85% des Contents hinter die Patreon-Schranke gesetzt (die DailyCasts stehen damit nur noch den Patronen zur Verfügung), allerdings funktioniert der Podcast als Medium ganz anders.

Dennis Hilla Redakteur - P - 33114 - 18. Oktober 2017 - 15:48 #

"wegklickbares Overlay mit dem Hinweis zum Bezahlangebot."

Das heißt ja nicht, dass der Test hinter einer Schranke verschwindet, sondern lediglich ein kleines Fenster vor dem Wertungsfeld aufploppt, das (kostenfrei!) weggeklickt werden kann.

Tr1nity 28 Endgamer - 101134 - 18. Oktober 2017 - 15:55 #

Ich gehöre zu denen die solche PopUps nicht mögen. Das zieht überdies garantiert auch wieder die Adblocker an. Schlicht am Ende vom Test und vor dem Wertungsabschnitt ein Text mit Verlinkungen tut's auch. Oder drunter bei den Partner-Links fest eingebunden. Und ja, Hinweise aufs Abo am Ende vom Podcast oder Videos wäre nicht schlecht.

Dennis Hilla Redakteur - P - 33114 - 18. Oktober 2017 - 15:56 #

Ein nichts verdeckende Hinweis-Box fände ich auch besser - mir ging es jetzt allerdings viel mehr um den falsch verstandenen Gedanken, man solle den Wertungskasten nur für Zahlende sichtbar machen ;)

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10814 - 18. Oktober 2017 - 16:44 #

Jenes wäre am Ende eine Frage der Integration und Umsetzung. Von einem transparenten Overlay bis zu einer Checkbox, welcher die betreffenden Elemente erst nachlädt, ist vieles denkbar.
Die Frage wäre letztlich wie sehr man die Leute nerven kann, ohne sie zu vergellen, muss für Mehreinnahmen und wie es vom technische Aufwand her aussieht.

Graschwar 13 Koop-Gamer - P - 1794 - 18. Oktober 2017 - 0:05 #

Kann es sein das der Amazon-Link nicht mehr richtig funktioniert? Sonst stand am Ende dann immer ein gamersglobal dahinter, jetzt ist es nur noch amazon.de

Arkon 20 Gold-Gamer - P - 21044 - 18. Oktober 2017 - 6:37 #

Bei mir wird der Ref Link noch korrekt angezeigt

Graschwar 13 Koop-Gamer - P - 1794 - 18. Oktober 2017 - 7:19 #

Jetzt ist es auch wieder richtig bei mir...keine Ahnung was das war...

Graschwar 13 Koop-Gamer - P - 1794 - 18. Oktober 2017 - 7:31 #

Euer Test für "Elex" hat mich überzeugt, hab es mir gerade über euren gog-Link geholt. Ich hoffe das hilft ein bisschen!

Ansonsten bin ich gerade in eine neue Wohnung gezogen und muss ein wenig schauen, wie ich mit den neuen Nebenkosten klarkomme. Dann kann ich noch einmal über ein Plus-Abo nachdenken.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 20. Oktober 2017 - 14:47 #

Das freut mich natürlich!

Medienprofi 09 Triple-Talent - 348 - 20. Oktober 2017 - 15:33 #

Hey Jörg, ich bin hin- und hergerissen zwischen einer Premium Verlängerung für die SdK-Offensive und dem Einzelkauf der Tokio Dokumentationen. Gibt es schon Neuigkeiten zu deiner Ankündigung im Podacst, eventuell ein LateBird Special zu starten? Wird es eventuell so etwas für die Dokus geben?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 20. Oktober 2017 - 15:39 #

Da es in wenigen Stunden online geht, kann ich es ja verraten: Es wird ein Latebird-Special geben: 10 Euro für beide Dokus (einzeln gekauft je 4,99) plus Medaille plus Jörg-in-Peking-Reportage.

Am liebsten wäre mir natürlich, du verlängerst sowohl Premium als dass du dir die Dokus einzeln holst :-)

Medienprofi 09 Triple-Talent - 348 - 20. Oktober 2017 - 16:06 #

Vielen Dank für die schnelle Antwort und die Info, das hört sich super an!
Das kann ich natürlich verstehen, eventuell hole ich mir Premium auch noch, da muss nur natürlich erst einmal die Buchhaltung stimmen ;-) Und für den entspannten Freitagabend hört sich eine Doku dann doppelt verlockend an. :)

Juuunior 11 Forenversteher - P - 793 - 20. Oktober 2017 - 15:58 #

Auch wenn ich die Zusatzinhalte so gut wie nie nutze, hat mich euer erneuter Aufruf daran erinnert, dass ihr täglich meine meist genutzte Anlaufstelle seid und dass auch eure Arbeit Geld kostet. Also mal wieder 3 Monate gebucht, solche Erinnerungen sind schon gut und wichtig von eurer Seite aus.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349294 - 20. Oktober 2017 - 17:51 #

Dann willkommen zurück bei den Premiumenten :-)

Simon1234 (unregistriert) 20. Oktober 2017 - 18:38 #

Muss das eigentlich sein, dass diese Meldung ständig wiederholt wird?
Diese Zahlungsaufforderungen stören für mich den Lesefluss und rauben normalen Meldungen den Platz.
Es wurde ja auch erst vor wenigen Wochen eine Spenden-Aktion mit großer Summe abgeschlossen, da sollte doch wohl genug Geld da sein, dass man nicht ständig solche Aufrufe bringen muss.
Ich fände es gut, wenn man es jetzt erstmal gut sein lässt, denn es stört wie gesagt.
Danke.