World Cyber Games in Chengdu, China, eröffnet

Bild von Flopper
Flopper 3503 EXP - 15 Kenner,R8,S3,A5
Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

12. November 2009 - 0:21 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Heute wurden in Chengdu, China, die World Cyber Games 2009 eröffnet. In 12 Spielen messen sich Spieler aus über 65 Ländern. Zu den Games gehören Klassiker wie Counterstrike 1.6, Warcraft III oder Starcraft. Aber auch auf der XBox 360 (Guitar Hero und Virtua Fighter 5) und dem Handy (Asphalt 4 und Wise Star 2) wird um Medaillen und ein Preisgeld von insgesamt 283.000 $ gezockt. Für Deutschland treten19 Spieler an und wollen unser Land im Medaillenspiegel nach ganz oben bringen. Das klappte in den letzten Jahren sehr gut. Auf der ewigen Bestenliste steht Deutschland auf Platz 2.

Berechtigte Medaillenhoffnungen machen sich die beiden Schellhase-Zwillinge in Fifa 2009 für den PC. Jeweils bereits zweimal konnten sie die Goldmedaille nach Deutschland holen. In den weiteren Spielen sind die Chancen auf Medaillen nicht ganz so aussichtsreich. Die beiden deutschen Starcraft-Spieler haben schwere Gruppen erwischt, zudem wurde der Spielmodus geändert. Es gilt dieses Jahr einen der beiden ersten Plätze in der Gruppe aus 8 Spielern zu erwischen, früher waren nur 4 Spieler in einer Gruppe. Einen guten Start legte heute beim Eröffnungsspiel in Warcraft III der deutsch Marc 'yAws' Förster hin. In einem spannenden Match spielte er gegen den chinesischen Progamer Sky und schaffte es die entscheidende Partie für sich zu gewinnen. Damit hat er den stärksten Gegner in seiner vierer Gruppe bereits besiegt und hat die Möglichkeit mit dem nächsten gewonnen Game in die Playoffs einzuziehen.

Für Interessierte gibt es einen Live-Stream auf der Seite der World Cyber Games. Dafür ist aber frühes aufstehen angesagt. Bereits um 5 Uhr deutscher Zeit beginnt das erste Spiel mit dem deutschen Starcraft-Spieler Horror. Andere Begegnungen mit deutscher Beteiligung finden Morgen in allen Disziplinen statt. Über weitere Ergebnisse werden wir euch auf den Laufenden halten!

ganga Community-Moderator - P - 15587 - 12. November 2009 - 0:23 #

Wow nicht schlecht von yAws!

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 12. November 2009 - 0:34 #

http://www.wcg.com/6th/2009/fanzone/cheeron_main.asp
Unterstützen! :)

Porter 05 Spieler - 2981 - 12. November 2009 - 1:52 #

dachte diese World Cyber Games gibts nimmer, weil pleite bzw. kein Sponsor mehr

DC (unregistriert) 12. November 2009 - 13:13 #

Schade das Aoe3 rausgenommen wurde. War letztes Jahr richtig cool.

Sebastian Conrad 16 Übertalent - 4740 - 12. November 2009 - 14:33 #

Danke für den Link. Früh aufstehen ist für mich kein Problem, einige Live-Streams von Quake-Live sind ja auf ähnliche Zeiten angesiedelt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)