Nioh: PC-Version erscheint am 7. November, Hardwareanforderungen

PC PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 378460 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommen

2. Oktober 2017 - 17:55 — vor 41 Wochen zuletzt aktualisiert
Nioh ab 59,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Nioh ab 24,99 € bei Amazon.de kaufen.

Wer bislang in die Welt von Team Ninjas Action-Rollenspiel Nioh (im Test: Note 8.0) einsteigen wollte, der kam um die Anschaffung einer PS4 nicht herum. Im November allerdings ändert sich das. Dann nämlich dürfen auch PC-Spieler in die Rolle des Gaijin-Samurai William Adams schlüpfen. Konkret soll es am 7. November auf Steam so weit sein, wobei die PC-Fassung als sogenannte Complete Edition erscheinen wird. Das heißt, dass alle bislang veröffentlichten DLC-Erweiterungen in der PC-Version direkt enthalten sind.

Bei all diesen Erweiterungen handelte es sich um Story-DLCs (namentlich Drache des Nordens, Unbeugsame Ehre und Ende des Blutvergießens), die zudem auch zusätzliche Schwierigkeitsstufen, neue Items und Co. mitbrachten. Publisher Tecmo verspricht diverse technische Verbesserungen respektive besondere Grafikfeatures auf PC, die es in der Konsolenversion nicht gibt.

Die Nioh-Produktseite bei Steam ist bereits verfügbar. Dort sind auch die (womöglich noch vorläufigen Hardware-Anforderungen zu finden, die wie folgt aussehen:

Mininmale Systemvoraussetzungen:

  • Betriebssystem: Windows 7 10 (64-Bit)
  • Prozessor: Intel Core i5 3550 oder besser
  • Arbeitsspeicher: 6 GB RAM
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 780 VRAM (3GB)/  AMD Radeon R9 280 (3GB)
  • DirectX-Version: 10.1

Empfohlen Systemvoraussetzungen:

  • Betriebssystem: Windows 10 (64-Bit)
  • Prozessor: Intel Core i7 4770K oder besser
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 1060 VRAM (6GB)/  AMD Radeon R9 380X VRAM (4GB)
  • DirectX: Version 11
  • Festplattenspeicher: 100 GB

Nioh wurde Anfang Februar für PlayStation 4 veröffentlicht. Konkrete Pläne für eine PC-Umsetzung hatten Tecmo und Team Ninja lange Zeit dementiert.

Vidar 19 Megatalent - 13592 - 2. Oktober 2017 - 18:12 #

Tja man könnte sich drüber freuen, allerdings ist das ein PC-Port von KOEI also besser nicht vorbestellen. ^^

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 12576 - 2. Oktober 2017 - 18:14 #

Mist, für die PS gekauft und noch nicht gespielt und dort bräucht ich noch die DLCs =/.

Limper 17 Shapeshifter - P - 6329 - 2. Oktober 2017 - 18:41 #

Hab ich gleich mal auf meine Wishlist gesetzt, aber oh Mann, 100GB...

Marulez 15 Kenner - P - 3836 - 2. Oktober 2017 - 18:46 #

Nette Sache für Pcler.

Aladan 23 Langzeituser - - 45487 - 2. Oktober 2017 - 18:52 #

Wenn der Port gelungen sein sollte, überlege ich es mir. Das Spiel hat mir beim anspielen viel Freude bereitet, denn ich mag diese Missionsstruktur sehr gerne.

Hyperlord 16 Übertalent - P - 4826 - 2. Oktober 2017 - 19:01 #

Das sah auf der PS4 garnicht schön aus ... und weit kam ich nicht, immer an den Gegnern vorbei geschlagen. Für mich total "meh" und weggetauscht :-)

Noodles 23 Langzeituser - P - 45715 - 2. Oktober 2017 - 19:09 #

Gute Nachricht. Werde aber abwarten, ob der PC-Port auch gelungen ist, bei den Japanern weiß man nie. ;)

Talakos 14 Komm-Experte - P - 2086 - 2. Oktober 2017 - 20:31 #

Bereits auf PS4 platiniert, von daher kommt das leider zu spät für mich :(

vgamer85 17 Shapeshifter - 8758 - 2. Oktober 2017 - 20:31 #

100 Gbyte ist schon krass:-) Habs auf PS4, glaub 60 Gbyte?Oder so..aber coole Sache.

Tasmanius 19 Megatalent - - 16919 - 2. Oktober 2017 - 21:02 #

Uh, sehr schön, darauf habe ich echt gewartet. War enttäuscht, es im Frühjahr nicht spielen zu können. Aber die Konkurrenz ist im Herbst wesentlich größer, ein Releasekauf wird es für mich wohl nicht (mehr).

Extrapanzer 15 Kenner - P - 3377 - 2. Oktober 2017 - 22:13 #

Mal sehen, was es kostet - im PS4-Sale gab es die Download-Version für 35 Euro ...

Spiritogre 19 Megatalent - 13166 - 3. Oktober 2017 - 13:20 #

Inkl. der drei Addons?

Labrador Nelson 29 Meinungsführer - P - 118117 - 3. Oktober 2017 - 2:30 #

Yippie! Voll geil!

bsinned 17 Shapeshifter - 7644 - 3. Oktober 2017 - 9:56 #

Mangels PS4 hab ich mir das ganze Spiel zu Release als Let´s Play angesehen und obwohl es seine Lobpreisungen zu rechtfertigen scheint UND ich Souls-Nerd bin, hab ich nicht wirklich Interesse daran, Nioh selbst zu spielen.
Vielleicht liegt´s am Setting.

Trotzdem natürlich schön, dass mit dem Port wieder neue Spiele erreicht werden können - sofern der Port denn taugt.

Der Marian 20 Gold-Gamer - P - 22192 - 3. Oktober 2017 - 10:05 #

Ein gutes Spiel. Wenn ich doch nur endlich an dieser einen blöden Stelle weiterkommen würde, an der ich gerade dämlicherweise hänge.

AsyxA 13 Koop-Gamer - P - 1450 - 3. Oktober 2017 - 16:40 #

Ja! Hoffentlich bekommt Nioh eine vernünftige Portierung, die dem Spiel auch gerecht wird. Der Pflichtkauf steht und fällt für mich aber mit dem Port, also die ersten Tests abwarten und Notfalls doch noch die PS4-Version kaufen.

Spiritogre 19 Megatalent - 13166 - 3. Oktober 2017 - 17:39 #

Werde ich auf jeden Fall irgendwann zocken. Nur die Plattform ist noch nicht ganz sicher.

Berndor 11 Forenversteher - 574 - 4. Oktober 2017 - 11:21 #

Bin auch mal auf die technischen Verbesserungen für den PC gespannt. Trotz PS4 Pro Unterstützung ist da auf jeden Fall noch Luft nach oben.

Aladan 23 Langzeituser - - 45487 - 4. Oktober 2017 - 13:10 #

Auf der Steam-Seite wird auch von verschiedenen Grafik-Modi gesprochen. Quasi die gleichen, die auch auf der PS4 Pro angeboten werden.

Nokrahs 16 Übertalent - 5820 - 5. Oktober 2017 - 12:45 #

Gut das ich gewartet habe. Wollte es schon für die PS4 holen, aber jetzt warte ich mal die PC Fassung ab.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
NoodlesLabrador Nelson
News-Vorschlag: