Frictional Games: Soma mit 650.000 Downloads / 2 neue Titel in Arbeit

PC XOne PS4 Linux MacOS
Bild von Denis Michel
Denis Michel 188381 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

28. September 2017 - 4:22 — vor 33 Wochen zuletzt aktualisiert

Frictional Games, der Entwickler hinter dem Survival-Horror-Adventure Soma (Testnote: 7.0) hat ein paar Details zu den Download-Zahlen des Titels verraten. Wie der Studio-Gründer und Creative Director Thomas Grip angibt, wurde der Titel seit seinem Release im September 2015 bis heute mehr als 650.000 Mal heruntergeladen. Mehr als 400.000 Downloads seien bereits im Veröffentlichungsjahr registriert worden. Bis heute kamen noch über 200.000 weitere hinzu.

Grip weist darauf hin, dass es sich bei diesen Angaben nicht um „Verkaufszahlen“ handelt, da der Titel auch bereits im Humble Monthly Abo zum Download verfügbar war. Außerdem bringe nicht jeder Kauf gleiches Geld ein, denn das Spiel wurde auch mit Preisnachlässen von teilweise bis zu 75 Prozent angeboten. Er bezeichnet das Ergebnis aber insgesamt als „sehr gut“ und mit dem Geld werden auch bereits zwei neue Entwicklungen finanziert. Das Studio möchte zukünftig generell an zwei Projekten gleichzeitig arbeiten und alle zwei Jahre ein neues Spiel auf den Markt bringen. Diese Vorgehensweise soll dem Team mehr finanzielle Sicherheit bieten.

Wirklich ins Detail geht der Macher in Hinblick auf die beiden neuen Titel zwar nicht, lässt allerdings durchblicken, dass es sich dabei abermals um Horrorspiele handeln wird, mit denen allerdings unterschiedliche Ansätze verfolgt werden. Einer der Titel soll sich laut Grip bereits in voller Produktion befinden und rund 80 Prozent des Teams beschäftigen (das aus insgesamt 16 Entwicklern besteht). Einen Termin gibt es zwar noch nicht, die Entwickler hoffen aber das Spiel schon in den ersten sechs Monaten des kommenden Jahres offiziell vorstellen zu können.

Der zweite Titel läuft laut Grip „recht gut“, wurde allerdings etwas nach hinten verschoben, da die Entwicklung der inzwischen vierten Version der hauseigenen HPL-Engine, die bei dem Spiel zum Einsatz kommt, noch etwas mehr Zeit erfordert. „Die Veröffentlichung dieses Titels liegt noch in weiter Ferne. Erwartet also in nächster Zeit keine konkreten Details dazu zu hören“, so der Entwickler. Den kompletten Artikel könnt ihr euch unter dem Quellenlink durchlesen.

euph 25 Platin-Gamer - P - 56016 - 28. September 2017 - 6:15 #

War ein gutes Spiel und es freut mich, dass es so erfolgreich ist. Auf die neuen Projekte bin ich daher gespannt.

Sega-Ryudo 12 Trollwächter - 1023 - 28. September 2017 - 7:57 #

Klingt für mich wenig, wenn man die gute Qualität des Spiels bedenkt.

euph 25 Platin-Gamer - P - 56016 - 28. September 2017 - 9:13 #

650.000 Einheiten muss man erstmal verkaufen als Download-Titel.

Loco 17 Shapeshifter - 8809 - 28. September 2017 - 10:17 #

Als Indie Download-Titel wohlgemerkt. Die Leute meinen immer alle Spiele verkaufen sich fünf Millionen mal und das muss auch so sein.

euph 25 Platin-Gamer - P - 56016 - 28. September 2017 - 11:16 #

Zumal es für einen Indie-Titel ja auch einen relativ hohen Grundpreis hat. Auch wenn es das natürlich in letzter Zeit immer wieder vergünstigt gab.

Sega-Ryudo 12 Trollwächter - 1023 - 28. September 2017 - 12:15 #

Inzwischen kauft ja jeder nur noch Download-Titel. Insofern ist die Verkaufszahl schlecht.

euph 25 Platin-Gamer - P - 56016 - 28. September 2017 - 12:35 #

Das allerdings wäre mir neu.

Loco 17 Shapeshifter - 8809 - 28. September 2017 - 16:04 #

Was für ein Bullshit! Die haben ein Indiespiel, welches eher nischig ist, 650.000 mal verkauft. Wie kann so etwas als schlecht bewertet werden? Es Hat ja keine 20 Millionen gekostet und wurde auch noch relativ teuer verkauft. Verkauf als Entwickler erst einmal 650.000 Kopien, ohne dasselbe für Marketing auszugeben.

Ihr müsst euch alle mal wieder einkriegen. Es gibt noch was anderes als den irrsinnigen Wachstumswahn großer Firmen. Gerade die Indiebwegung zeigt doch, wie mit kleinem Budget, großes erreicht werden kann und wie man eben nicht alle abzocken und übers Ohr hauen muss, um seine Projekte zu realisieren. Ohne DLC's, ohne bugverseuchte Release Fassungen und so weiter. In was für einer Welt lebst du, wenn 650.000 verkaufte Exemplare schlecht sein sollten. Diese Vorstellungen mancher Menschen, ist so abgedriftet. Alles muss gleich Milliarden machen oder ist ein Flop.

rammmses 19 Megatalent - P - 14543 - 28. September 2017 - 16:23 #

Geh mal in einen Gamestop oder Mediamarkt, was da so rumliegt ;)

euph 25 Platin-Gamer - P - 56016 - 28. September 2017 - 17:26 #

Im Gamestop 650.000 Gebrauchtspiele :-)

rammmses 19 Megatalent - P - 14543 - 28. September 2017 - 15:52 #

Es ist ein Walking-Sim mit Horroratmosphäre und intelligenter Story, für so eine Nische haben sie recht viel verkauft. Die breite Masse wird sich für sowas nie interessieren, egal wie hoch die Qualität ist.

Loco 17 Shapeshifter - 8809 - 28. September 2017 - 10:15 #

Fand es eher schwach. Hatte von dem Studio mehr erwartet und hab nicht verstanden, warum den Plot alle so spannend finden und es so gute Kritiken bekam. Fands spielerisch wie Storytechnisch langweilig und hätte da einfach mehr erwartet.

Taugenichts 09 Triple-Talent - 335 - 28. September 2017 - 10:40 #

Warte schon seit Monaten drauf dass es mal wieder im Sale ist, würd's sehr gerne endlich nachholen. Space Horror ist einfach genau mein Ding. Im Oktober ist Halloween, also Sony, würde doch passen :)

euph 25 Platin-Gamer - P - 56016 - 28. September 2017 - 11:17 #

Kommt bestimmt, war bei den PSN-Sales eigentlich regelmäßig dabei. Und Halloween bietet sich förmlich an.

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 46984 - 28. September 2017 - 18:51 #

Ich habe es im Steam-Summersale eingepackt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit