Doom: Bethesda mit ersten Details zur Umsetzung der Switch-Version

PC Switch XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 160442 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

24. September 2017 - 1:05 — vor 8 Wochen zuletzt aktualisiert
Doom ab 15,00 € bei Green Man Gaming kaufen.
Doom ab 11,99 € bei Amazon.de kaufen.

Nachdem vor Kurzem mehrere Pressevertreter im Rahmen eines Events in New York die Möglichkeit bekamen, die Switch-Version des Ego-Shooters Doom (Testnote: 8.5) im Handheld-Modus Probe zu spielen, hat Bethesda nun auch erste Details zur Umsetzung verraten. Wie ein Sprecher des Publishers gegenüber den US-Kollegen von Rolling Stone verriet, wird der Titel im TV-Modus nur mit einer Auflösung von 720p laufen. Dabei sollen zu jederzeit konstante 30 Bilder pro Sekunde geboten werden. In dem Statement heißt es dazu:

Das Spiel und die Rendering-Technologie von Doom sind sehr anpassungsfähig. Bei der Umsetzung des Spiels für die Switch wollen wir herausragende visuelle Qualität und solide 30 Bilder pro Sekunde erreichen. Bei der konstanten Framerate bleibt die Spielerfahrung konsequent geschmeidig und flüssig. Wir waren von den Rückmeldungen, dass Doom zu den am besten aussehenden und am besten laufenden Switch-Spielen gehört, wirklich begeistert.

So ganz „bestaussehend“ wirkte der Titel laut den britischen Kollegen von Eurogamer.net, zumindest im gespielten Handheld-Modus, noch nicht. Laut der Redaktion läuft der Titel unterwegs lediglich mit 540p. Auch die Bildrate fiel nach Angaben der Redaktion beim Test an besonders actiongeladenen Stellen teilweise runter auf 20 Frames. Beide Punkte könnten auch in unserer Anspielsession bestätigt werden. Wie Bethesda allerdings erklärte, handelte es sich bei der gezeigten Fassung noch nicht um die finale Version des Spiels. Es kann also durchaus sein, dass id Software den Titel bis zur Veröffentlichung noch weiter optimieren wird.

euph 24 Trolljäger - P - 47737 - 24. September 2017 - 8:10 #

Christoph war in New York?

Just my two cents 16 Übertalent - 4903 - 24. September 2017 - 13:49 #

" Bei einem Anspiel-Event bei Bethesda in Frankfurt konnten wir uns jetzt ein eigenes Bild von der Umsetzung machen."

Jac 16 Übertalent - P - 5360 - 24. September 2017 - 9:33 #

Dass die Optimierungen noch laufen, ist ja stark zu vermuten. Im Handheld-Modus hat die bisher gezeigte Qualität durchaus ein Alleinstellungsmerkmal. Eine PS4 Pro "zum Mitnehmen" wird es nicht werden, aber das wäre dann auch zu viel verlangt aus meiner Sicht.

switchler 07 Dual-Talent - 131 - 24. September 2017 - 10:12 #

Bin mir sicher das da noch gepolisht wird und am Ende dein tolles Produkt heraus kommt.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5898 - 24. September 2017 - 10:49 #

Vielleicht wird das ja ein neuer Portierungstrend:

- 540p für Switch Handheld
- 720p für Switch Dock
- 900p für Xbox One
- 1080p für PS4
- 1440p für PS4 Pro
- 2160p für Xbox One X

DarkVamp 12 Trollwächter - 929 - 24. September 2017 - 17:33 #

Nur das letztere halt 60fps haben und SWITCH trotz mieser Auflösung UND niedrigen Texturen nur 30fps

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6945 - 24. September 2017 - 18:30 #

ja, so könnte es gehen und ich bin mir sicher, dass das keinen Switch-User stören würde.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)