Doom: Ego-Shooter erscheint Ende des Jahres für Switch

PC Switch XOne PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 361186 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

14. September 2017 - 9:25 — vor 12 Wochen zuletzt aktualisiert
Doom ab 25,49 € bei Green Man Gaming kaufen.
Doom ab 9,99 € bei Amazon.de kaufen.

Wie in der neuesten Direct-Conference, die in der zurückliegenden Nacht ausgestrahlt wurde, bekannt wurde, wird Bethesda noch mehr als "nur" The Elder Scrolls 5 für Nintendos Switch umsetzen. Noch in diesem Weihnachtsgeschäft soll id Softwares Ego-Shooter Doom (im Test) für die neue Konsole des japanischen Herstellers erscheinen. Einen konkreten Termin oder Details dazu, ob die Switch-Fassung auch über spezielle Funktionen verfügen wird, die es auf PC, Xbox One oder PS4 nicht gibt, verriet die Direct-Conference nicht.

Das Segment aus der Direct-Conference zu Doom könnt ihr euch direkt unter dieser News im YouTube-Video (circa ab 26:30) anschauen. Doom erschien im Mai 2016, die Switch-Umsetzung ist damit die erste Serieniteration auf Nintendo-Plattformen seit Doom 64. Doom auf Switch wird auch den Mehrspieler-Modus nebst sämtlicher für die anderen Plattformen später erschienenen Erweiterungen bieten. Wie Bethesda allerdings bekannt gab, werden Käufer der Modul-Version diese separat (kostenlos!) herunterladen müssen.

Video:

Nudelix 14 Komm-Experte - 2371 - 14. September 2017 - 9:29 #

Da bin ich echt gespannt. Habe es zwar schon auf der Xbox gespielt, aber bin alleine schon mal auf die technische Umsetzung gespannt und wie es sich im mobilen Modus der Switch spielen lässt.

Wesker 14 Komm-Experte - P - 2131 - 14. September 2017 - 10:34 #

Geht mir genauso, wobei mich die Switch-Version, wenn sie entsprechend läuft und aussieht, sogar zu einem weiteren Kauf bewegen könnte.

So toll wie bei der ersten Präsentation sah das Spiel sowieso nicht mehr aus, vielleicht auf dem PC.

euph 24 Trolljäger - P - 48677 - 14. September 2017 - 9:34 #

Es wird blutig auf der Switch :-)

FastAllesZocker33 14 Komm-Experte - 2149 - 14. September 2017 - 11:34 #

Die Switch... geeignet auch für die ganz Kleinen mit lustigen kindgerechten Spielchen, frohen poppigen Farben, lustigen Geräuschen...

okay, ich denke Ihr wisst worauf ich hinauswill.

Warum dann nicht gleich 'ne PS4 / XOne / PC kaufen?

euph 24 Trolljäger - P - 48677 - 14. September 2017 - 11:37 #

Weil ich die a) schon habe und b) nicht einfach damit in der S-Bahn spielen kann

Noodles 23 Langzeituser - P - 38517 - 14. September 2017 - 13:37 #

Darfst dich dann aber nicht neben ein Kind setzen. :D

Ganon 23 Langzeituser - P - 40347 - 14. September 2017 - 11:56 #

Warum die Switch auf einen Typus von Spielen beschränken? Auf PS4/XBO gibt es a auch nicht nur brutale Spiele, sondern auch bunte, kindgerechte. Funktioniert umgekehrt genauso.

Es gab eigentlich auf allen Nintendo-Konsolen der letzten 20 Jahre auch härtere Spiele. Manchmal sogar mit Nintendo als Publisher. ;-)

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - 7029 - 14. September 2017 - 12:18 #

Ach stimmt ja, auf der Switch dürfen nur Kinder spielen, wie in der Bibel schon zu lesen ist.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 25182 - 15. September 2017 - 10:56 #

Das war doch sogar das erste der Zehn Gebote, richtig?

Der Marian 20 Gold-Gamer - P - 20121 - 14. September 2017 - 9:38 #

Tja, Doom läuft halt auf jedem Gerät. ;) (ich weiß, das klassische)

Aladan 23 Langzeituser - - 39954 - 14. September 2017 - 9:44 #

Es gibt bereits Informationen. Die Nintendo Switch Version wird alle Updates und Inhalte mitbringen. Der Multiplayer-Modus wird auch für Retail-Käufer nur per Download verfügbar sein.

https://www.engadget.com/2017/09/13/doom-2016-nintendo-switch/

joker0222 28 Endgamer - - 101966 - 14. September 2017 - 13:43 #

Das stimmt nicht. Der SnapMap-Editor fehlt in der Switch-Fassung.

Just my two cents 16 Übertalent - 4923 - 14. September 2017 - 14:56 #

Hey Wunderheiler, da haben wir schon den ersten Titel, wo die Retailfassung nicht vollständig sein wird. ;)
Ich bin gespannt, wie groß der Download wird.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 22340 - 14. September 2017 - 15:37 #

Jo, und das finde ich auch das einzige Haar an der Suppe. Immerhin betrifft es ja nur den Multiplayer Part und für den benötigt man ja eh Internet.

Wesker 14 Komm-Experte - P - 2131 - 14. September 2017 - 15:45 #

Solange es ein optionaler Download ist, ist alles gut, denn der Multiplayer-Modus war nicht wirklich gut.

Lacerator 16 Übertalent - 4514 - 14. September 2017 - 9:42 #

Knuddelt man da die Dämonen solange bis sie in viele bunte Seifenblasen zerplatzen? ;)

euph 24 Trolljäger - P - 48677 - 14. September 2017 - 10:03 #

LOL, spezieller Switch-Port :-)

FastAllesZocker33 14 Komm-Experte - 2149 - 14. September 2017 - 11:36 #

heeee, das wäre ja innovativ.

Was lassen die nach dem Zerplatzen fallen? M & M 's ?

RomWein 14 Komm-Experte - 2232 - 14. September 2017 - 19:47 #

Auf dem SNES und N64 war aber auch schon nix mit Knuddeln bei DOOM. ;)

Namename (unregistriert) 15. September 2017 - 15:40 #

Noah's Ark!!

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 67739 - 14. September 2017 - 9:49 #

Langweilig. Kann dem Teil nix abgewinnen.

Ganon 23 Langzeituser - P - 40347 - 14. September 2017 - 11:06 #

Doom langweilig? Und das von dem Typ, der jedes AC abfeiert? Unfassbar. ;-)

Aladan 23 Langzeituser - - 39954 - 14. September 2017 - 11:07 #

Hendrik hat in seinem Alter einfach bisschen Probleme mit Geschwindigkeit.. ;-)

FastAllesZocker33 14 Komm-Experte - 2149 - 14. September 2017 - 11:37 #

Vielleicht gibt's auf der Switch als Schmankerl den no-blood/gore und den opa-speed Modus?

Aladan 23 Langzeituser - - 39954 - 14. September 2017 - 11:57 #

Muhaha das wäre mal genial. :-D

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 67739 - 14. September 2017 - 13:38 #

Sicher nicht, das war das geringste Problem. Die Steuerung geht super von der Hand. Nur was bringt das wenn das dahinter gähnend langweilig ist?

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 67739 - 14. September 2017 - 13:37 #

a) ist das ein blödsinniger Vergleich b) mochte ich die alten Doom Teile. Das Machwerk hier langweilte mich nach einer Stunde zu Tode. In den Raum reingehen, Wellen beseitigen, Raum verlassen und von vorne. Gähn.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12740 - 14. September 2017 - 13:44 #

Exakt meine Meinung. Habe nicht einmal die Demo komplett durchgespielt, weil es sich wie ein billiges Serious Sam anfühlte.

Soulman 15 Kenner - 2917 - 14. September 2017 - 16:06 #

Also, auf so eine Art und Weise kann man quasi jedes Spiel vereinfacht und negativ darstellen. Wenn dir das Spiel nicht gefällt ist es ja ok, aber da ist schon noch mehr dahinter als wie es hier beschreibst. Gerade auf den höheren Schwierigkeitsgraden kommt es vor allem auf die Bewegung und zumindest ein wenig auch auf Taktik an.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12740 - 14. September 2017 - 16:27 #

Es bleibt aber dabei, dass es nur ums Ballern geht ohne viel dahinter. Da kann man auch gleich einen Onlineshooter wie Overwatch zocken, das macht sicher mehr Laune.

Sciron 19 Megatalent - P - 17980 - 14. September 2017 - 17:32 #

In OW kannst du aber nicht sinnlos rumballern, sondern musst im Team bestimmte Ziele erfüllen. Das würde mich gewaltig stressen, wenn ich einfach nur Gegner wegspratzen will. Wir sind ja echt in einer komischen Zeit angekommen, wenn man Shooter kritisiert weil man in ihnen einfach nur rumballert.

Soulman 15 Kenner - 2917 - 15. September 2017 - 14:06 #

Wie gesagt, so kann man alles auf das wesentliche reduzieren: bei Fifa gehts nur um Fussball, bei Diablo nur ums Klicken und Loot sammeln, bei Gran Turismo ums Autofahren. Ich weiß grad echt nicht warum Doom hier gerade als Dumpf-Shooter dargestellt wird, für den man keinen Skill braucht. Das Spiel hat eine unheimliche Dynamik, aus Bewegung, Waffenwechsel um sich den Gegnern anzupassen, zusammen mit den Glory Kills für Health und Munition zur richtigen Zeit. Wie gesagt, auf den höheren Schwierigkeitsgraden ist das alles auch absolut notwendig. Natürlich fällt das meiste dann auf niedrigen Schwierigkeitsgraden weg und man kann stumpf ballern, das gilt aber dann für jeden Shooter.

Ganon 23 Langzeituser - P - 40347 - 15. September 2017 - 16:52 #

Amen Bruder! An Doom ist IMHO nichts stumpf oder langweilig, da man ständig in Bewegung ist, die Waffen passend zu den Gegnern wechseln und die Umgebung des jeweiligen Raumes ausnutzen muss. Ist was ganz anderes als z.B Serious Sam, wo man eher in großen, leeren Arealen anstürmende Gegnerhorden wegballert.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12740 - 16. September 2017 - 20:16 #

Wenn dir das Spaß macht ist ja schön. Mir wird sowas nach fünf Minuten langweilig. Ich spiele lieber Shooter, die mehr bieten.

Ganon 23 Langzeituser - P - 40347 - 16. September 2017 - 22:29 #

Sorry wenn ich weiter darauf rumreite, ich kann und will natürlich dir oder Hendrik keine Meinung diktieren. Ich verstehe nur die Einschätzung nach wie vor nicht wirklich. Auch ich mag Shooter, die mehr bieten. Nehmen wir mal Bioshock Infinite, Half-Life 2 oder Far Cry 4. Alles Spiele, die ich ähnlich großartig finde wie Doom und die wesentlich mehr bieten an Story oder Mechaniken. Aber dafür sind die eigentlichen Schießereien da lange nicht so spannend wie in Doom. Das ist zwar aufs Ballern reduziert, setzt das aber nahezu perfekt um. Alles was darüber hinaus noch hinzukommen könnte, würde IMHO eher stören.
Sieht man gut an id Softwares letztem Spiel, Rage. Das hatte auch geniales Baller-Gameplay, leider musste man zwischen den Missionen in er mittelmäßigen Open World rumgurken. Mit mehr Indoor-Levels und weniger Drumherum wäre es IMHO ein (noch) besseres Spiel geworden.

Jedes genannte Spiel hat seine Stärken und bei id Software liegen die eben beim Ballern. Wenn man das nicht mag, frag ich mich, warum man eigentlich Shooter spielt.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38517 - 17. September 2017 - 0:24 #

Gibt doch nicht nur schwarz oder weiß, dass man Ballern mag oder halt nicht. Ich baller gern mal, aber halt nicht ohne Pause am Stück als praktisch einzige Spielmechanik wie halt in Doom. Ich versteh ja, dass es auch anspruchsvoll ist, dank verschiedener Gegner und Waffen usw. und euch deswegen Spaß macht. Aber mich ermüdet sowas trotzdem schnell. Ich brauch da halt mal Atempausen oder Abwechslung, sei es durch interessante Storysequenzen oder durch andere Spielmechaniken wie Stealth, kleine Rätsel oder eine Open World, sonst hätte ich nach ner halben Stunde genug. Für mich wäre Rage kein besseres Spiel geworden, hätten sie sich nur aufs Ballern konzentriert. Für mich wäre Rage ein besseres Spiel geworden, hätten sie das Potential ihrer Open World besser genutzt. Dass man keine reinen Ballershooter mag, heißt doch nicht automatisch, dass man gar kein Ballern mag und gar keine Shooter mehr spielen sollte.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 67739 - 17. September 2017 - 6:55 #

Amen Bruder im Geiste. Besser hätte ich es nicht ausdrücken können.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12740 - 17. September 2017 - 15:05 #

Schließe mich dem an.

Ganon 23 Langzeituser - P - 40347 - 17. September 2017 - 10:38 #

Das stimmt natürlich, mit einer besseren Open World wäre Rage auch ein besseres Spiel geworden.
Und Doom hat doch Atempausen. Ab und zu muss man Schlüsselkarten suchen. ;-)

Noodles 23 Langzeituser - P - 38517 - 17. September 2017 - 17:37 #

Ja, sehr spannend. :D

Aladan 23 Langzeituser - - 39954 - 17. September 2017 - 18:04 #

Aber gerade diese Atmenlosigkeit und dauerhafte schnelle Action ist doch das, was Doom in der heutigen Zeit mit ausufernden Zwischensequenzen, Dialogen und verschiedensten anderen Ablenkungen vom eigentlichen Gameplay, besonders macht.

Ich meine, das Spiel macht sich über heutige Spiele sogar lustig und es funktioniert.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38517 - 17. September 2017 - 18:27 #

Und? Dass es heutzutage besonders ist, heißt doch nicht, dass es mir deswegen Spaß machen muss.

Aladan 23 Langzeituser - - 39954 - 17. September 2017 - 18:58 #

Muss es auch nicht, aber wäre schade, wenn aus Doom ein weiteres Call of Duty werden würde.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38517 - 17. September 2017 - 19:17 #

Call of Duty find ich auch doof. :P

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 25182 - 18. September 2017 - 11:35 #

Aber, aber, aber ... datt hat doch Geschichte!

Noodles 23 Langzeituser - P - 38517 - 18. September 2017 - 13:25 #

Mit so patriotischem Militärkram kann ich nicht viel anfangen. ;) Und Call of Duty ist mir auch zu sehr Schießbude.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 25182 - 18. September 2017 - 15:24 #

Ich kann Dich voll und ganz verstehen :)

Ganon 23 Langzeituser - P - 40347 - 18. September 2017 - 21:22 #

Das Zeug fasse ich auch nicht an. Ist ja auch nicht vergleichbar mit Doom. ;-)

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 67739 - 14. September 2017 - 17:26 #

Mag sein. Ich sag ja auch nur dass es mich gelangweilt hat, und warum. Wenn jemandem das genauso wie es ist Spass macht, bin ich der letzte der es ihm missgönnt. ;)

Ganon 23 Langzeituser - P - 40347 - 14. September 2017 - 21:14 #

Alles klar, war nicht böse gemeint. Ich jedenfalls hatte bei der ganzen Action vor lauter Adrenalin keine Zeit, mich zu langweilen. :D

Kotanji 12 Trollwächter - 1333 - 16. September 2017 - 6:00 #

Alte Spiele waren da ja komplett anders.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 67739 - 16. September 2017 - 8:21 #

Ja, waren sie. Und bevor einer denkt dagegen anstinken zu müssen, der Spruch ist nur für Trolltanji.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38517 - 14. September 2017 - 13:38 #

Geht mir auch so. Stumpfes Rumballern ohne interessante Story oder spannendes Setting macht mir null Spaß.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 67739 - 14. September 2017 - 13:42 #

Danke :)

Sciron 19 Megatalent - P - 17980 - 14. September 2017 - 13:50 #

Wenn's um interessante Stories geht, dürften dich dann aber die meisten Shooter schwer enttäuschen ;). Klar, ist Doom eine extreme Rückbesinnung auf die Anfangszeit der Ego-Shooter. Sowas sollte es heutzutage aber auch noch geben dürfen. Passiert selten genug in der Qualität. Ist zumindest ein Fest für Gameplay-Puristen, die nicht dauernd von Scripts und Cutscenes unterbrochen werden wollen. So kann man sich wenigstens richtig in die "Zone" ballern, ohne ständig zwangsgestoppt zu werden.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38517 - 14. September 2017 - 13:55 #

Deswegen spiel ich ja auch sehr wenig Shooter. :D Für mich interessant ist halt sowas wie Bioshock, NOLF, Max Payne, Far Cry oder Wolfenstein. Ich mags zum Beispiel auch, wenn man etwas mehr Freiheiten hat, wie man vorgeht, also auch mal schleichen kann und halt nicht die ganze Zeit nur ballert. Oder wenn es eine interessante Mechanik gibt, wie bei Max Payne die Bullettime (wobei Story bei Max Payne auch ein Pluspunkt ist). Naja, aber muss zugeben, bin eh kein großer Ballerfreund, selbst die von mir genannten Spiele kann ich dann nicht unzählige Stunden am Stück spielen, ermüdet mich irgendwann, wenn fast nur geschossen wird. Far Cry ist da dank Open World wieder ne Ausnahme, da ich zwischendurch anderen Kram machen kann.

Sciron 19 Megatalent - P - 17980 - 14. September 2017 - 14:05 #

Bin ich zu großen Teilen bei dir. NOLF, Max Payne und Bioshock gehören ja auch zu meinen Favoriten. Sowas wie Painkiller, Bulletstorm oder Shadow Warrior muss dann aber auch manchmal sein. Solange jeder bedient wird, ist ja alles ok ;).

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 67739 - 14. September 2017 - 15:36 #

Mein Maßstab ist seit 2011 Bulletstorm. :D
Ich fand die B Movie Story gewürzt mit in your Face Humor unter der Gürtellinie super.
Und natürlich darf es das geben. Ist halt nur nicht meins. ;)

DBGH SKuLL 13 Koop-Gamer - 1463 - 14. September 2017 - 14:34 #

Habe noch keinen ego-shoooter mit interessanter story gespielt. Im Gegenteil, die Story empfinde ich in der Regel als störend. Hält nur vom zocken ab u am ende kann ich mich eh nicht mehr an die story erinnern.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38517 - 14. September 2017 - 14:59 #

Hast halt die falschen Spiele gespielt oder ein schlechtes Gedächtnis. :P

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12740 - 14. September 2017 - 15:13 #

Max Payne Serie, Bioshock Serie, Wolfenstein - The New Order, F.E.A.R. alles tolle Story-Shooter.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 67739 - 14. September 2017 - 15:36 #

Wobei Max Payne kein Egoshooter ist. ;)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12740 - 14. September 2017 - 16:29 #

Ja, gnark, na gut. Irgendwie zähle ich komischerweise solche 3rd Person Shooter, die wie Egoshooter aussehen immer zu den Egoshootern, weiß auch nicht wieso.

Hermann Nasenweier 15 Kenner - P - 3154 - 16. September 2017 - 12:33 #

Da kann ich mich anschliessen, ich habs auch recht schnell zur Seite gelegt. Ging mir aber mit Doom 3 auch so, obwohl ich die alten Teile ziemlich gern mag.

Freut mich aber trotzdem dass es für Switch rauskommt und bin mal gespannt wie gut es wird.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7761 - 14. September 2017 - 9:52 #

Hat mir sehr viel Spaß gemacht. Das unterwegs im Zug mal eine Runde spielen zu können ist fast schon ein Argument, es noch mal zu kaufen... vielleicht im Sale.

advfreak 15 Kenner - P - 2965 - 14. September 2017 - 10:03 #

Endlich ein Kaufgr.... ähm. xD

StigUnStraat 10 Kommunikator - 379 - 14. September 2017 - 10:25 #

Ich finde die Entwicklung gut, dass Nintendo versucht alte Wege neu zu beschreiten. Sicher wird die Switch dadurch nicht zur Konsole erster Wahl für Shooterfans, aber ein schöner Schritt zur Familienkonsole. Papa kann Doom oder Skyrim spielen, wenn die kleinen im Bett sind.

Aladan 23 Langzeituser - - 39954 - 14. September 2017 - 10:41 #

Nintendo versucht nicht alte Wege zu gehen, sondern Bethesda sieht einfach einen Markt auf der Switch. ;-)

StigUnStraat 10 Kommunikator - 379 - 14. September 2017 - 10:45 #

Eine Frage der Perspektive :-D

Aladan 23 Langzeituser - - 39954 - 14. September 2017 - 10:49 #

Naja, was soll Nintendo auch schon mit der Produktion eines Spieles von Bethesda zu tun haben. Wenn die Bock haben, machen sie was, wenn nicht, dann halt nicht.

Der Marian 20 Gold-Gamer - P - 20121 - 14. September 2017 - 10:53 #

Nintendo könnte dem jederzeit einen Riegel vorschieben. Machen sie offensichtlich nicht, sondern bewerben das sogar selbst über ihre Kanäle.

Aladan 23 Langzeituser - - 39954 - 14. September 2017 - 10:57 #

Klar bewerben sie das. Ist doch eine super News über populäre Spiele. :-D

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - 7029 - 14. September 2017 - 12:21 #

Ja, inzwischen dürfte sich die Switch über 5,5 Mio mal verkauft haben und der Systemseller schelchthin (Mario Odyssey) sowie das Weihnachtsgeschäft kommen ja erst noch.

Wesker 14 Komm-Experte - P - 2131 - 14. September 2017 - 10:34 #

Wäre schön, wenn man Doom und Doom 2 als Pack-in-Games dazu bekäme.

Stuessy 14 Komm-Experte - 2519 - 14. September 2017 - 10:42 #

Das Spiel ist von Anfang 2016. Warum ist das jetzt ein Grund zu feiern?

euph 24 Trolljäger - P - 48677 - 14. September 2017 - 10:50 #

Es gibt Blut auf einer Nintendo-Konsole.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12740 - 14. September 2017 - 13:46 #

Was nichts neues ist. Auf Wii U gibt es u.a. Devil's Third und Zombi U.

Der Marian 20 Gold-Gamer - P - 20121 - 14. September 2017 - 10:53 #

Erstmals auf einer mobilen Konsole.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12740 - 14. September 2017 - 13:50 #

2001 gab es Doom 1 für Game Boy Advance und 2002 auch Doom 2. 2004 kam Doom 2 noch mal für Tapwave Zodiac.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 22340 - 14. September 2017 - 14:13 #

Was hat das damit zutun, dass es das 2016 Doom erstmald auf einer mobilen Konsole gibt?

Der Marian 20 Gold-Gamer - P - 20121 - 14. September 2017 - 14:32 #

Genau das meine ich - exakt dieses Doom.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12740 - 14. September 2017 - 15:15 #

Aha, na dann. Komischer Kommentar dann. Auf Handhelds erscheinen in den seltensten Fällen die großen PC- und Konsolentitel.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 22340 - 14. September 2017 - 15:38 #

Und genau deswegen ist es doch ein Grund sich darüber zu freuen, oder nicht ;)?!

Soulman 15 Kenner - 2917 - 14. September 2017 - 16:09 #

Nee, für manche Leute eben nicht. Die freuen sich höchstens wenn sie versuchen anderen die Freude an etwas auszureden, siehe der obige Kommentar von Stuessy.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12740 - 14. September 2017 - 16:30 #

So ein Quatsch! Habe ich gar nicht gesagt!

Mir ging es nur darum festzustellen, dass es a) solche Spiele schon bei Nintendo gab und b) Doom früher auch schon für Handhelds erschienen ist. Dass es also nichts so besonderes ist.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 22340 - 14. September 2017 - 16:50 #

Einzeln vielleicht nicht, die Kombination, also ein "stationäres" Doom auf einer mobilen Konsole, schon.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12740 - 17. September 2017 - 15:06 #

Hä? Doom 1 und 2 sind Ports von stationären Spielen gewesen, genau wie jetzt auch.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 22340 - 17. September 2017 - 15:37 #

Gut, ich dachte das die allein wegen der deutlich limitierten Steuerung merklich angepasst wären, was Leveldesign und Steuerung allgemein angeht. Hier wird man ja ein, bis auf ein paar grafische Details und den Editor, dass identische Spiel bekommen inkl. identischer Steuerung (und der Möglichkeit unkompliziert am TV weiterzuspielen). Imho reicht das, um sich darauf zu freuen zu dürfen ;)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12740 - 17. September 2017 - 15:40 #

Steuerung? Also Maus und Tastatur fehlt da schon mal. Und gerade ein so schneller Shooter wie Doom ist ohne ja nun ohnehin Pipifax.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 22340 - 17. September 2017 - 15:50 #

Das stimmt, aber dieselbe Steuerung wie auf PS4 und Xbox One wird es zumindest haben. Eher einen winzigen Ticken besser, weil die Trigger der Switch ja digital sind.

Der Marian 20 Gold-Gamer - P - 20121 - 14. September 2017 - 16:34 #

Und genau das ist ja jetzt neu.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12740 - 17. September 2017 - 15:09 #

Die Frage ist, ob es immer Sinn macht. Denn es gibt einen Grund, warum Spiele auf Handheld anders sind als auf großen Geräten. Der erste und größte Knackpunkt ist nämlich schon mal die GUI. Alleine wenn du dir Textfenster auf Handheld ansiehst nehmen die dort schon gerne mal 1/3 bis Hälfte des Schirmes ein, während sie auf PC / Konsole nur ein schmaler Streifen am unteren Rand sind.

Wesker 14 Komm-Experte - P - 2131 - 14. September 2017 - 10:57 #

Hey, einige Leute freuen sich doch auch über die Remaster-Versionen von Full Throttle, Day of the Tentacle und Co. ;)

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 22340 - 14. September 2017 - 14:24 #

Warum auch nicht? Mich würde eine DOTT Umsetzung für Switch auch sehr freuen :)

Wesker 14 Komm-Experte - P - 2131 - 14. September 2017 - 15:46 #

Ich meinte nur, weil es auch die gleichen, alten Spiele sind, nur eben Remastered. Aber die werden ja mittlerweile geduldet.

Über eine DOTT-Umsetzung würde ich mich sogar auch freuen.
Obwohl, mir würde da auch ein ScummVM auf der Switch reichen, das wäre das Ultimative.

Funatic 15 Kenner - P - 2727 - 14. September 2017 - 11:28 #

Ich find es einfach sehr faszinierend sykyrim, doom&co abend im bett oder unterwegs im zug zocken zu können. schon sehr geil!

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12740 - 14. September 2017 - 13:47 #

Hmm, mir würde da zu viel von der optischen Präsentation von der diese Titel ja auch leben flöten gehen. Auf dem TV machen die schon erheblich mehr her.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 22340 - 14. September 2017 - 14:23 #

Bei Doom würde ich das ja noch verstehen, wobei man ja jederzeit dort (weiter-)spielen kann und so eine Runde zwischendurch hat bestimmt auch was und macht, gerade mit mehreren, bestimmt richtig Laune, aber gerade ein RPG bietet sich doch für das immer und überall ein bisschem spielen, entdecken und questen geradezu an :)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12740 - 14. September 2017 - 15:19 #

Also zunchst rein spielerisch, Skyrim wie generell alle Bethesda RPGs würde ich nicht mal auf normalen Konsolen mit Kneifzange anfassen. Auch wenn sie für Gamepad ausgelegt sind. Auf dem PC hat man nicht nur flüssigeres Gameplay und bessere Grafik, die wirklich beeindruckend ist (bei erscheinen) sondern kann dank Mods diesen ganzen bugverseuchten Haufen auch noch erheblich spielbarer machen und vor allem erweitern.

Ansonsten ist das eine Sache der Grafik. Die kommt halt auf einem kleinen Schirm nicht gut rüber, während sie einem am großen TV ziemlich wegblasen kann. Das ist halt unendlich viel atmosphärischer.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 25182 - 15. September 2017 - 11:01 #

Dem würde ich zumindest bei Skyrim widersprechen. Das Spiel lebt vor allem von einer wirklich grandiosen Atmosphäre, von der ich mir wirklich schwer vorstellen kann, dass sie sich in der U-Bahn entfalten kann.

Funatic 15 Kenner - P - 2727 - 14. September 2017 - 17:41 #

Das sehen wir genau andersrum. Auf dem Fernseher, Monitor bin ich die fette Grafik ja gewohnt, aber das jetzt quasi mobil zu haben, das hat mich bei der Switch einfach geflasht. BeinZelda finde ich den Handheldmode z.b. unglaublich plastisch und gestochen scharf. Wenn ich mir vorstelle so Doom und Wolfenstein zu spielen...will haben!!! :-)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12740 - 17. September 2017 - 17:56 #

Ein 720p Display mit 6 Zoll bei einem Mobilgerät ist in heutigen Zeiten alles andere als scharf.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - 7029 - 14. September 2017 - 12:25 #

Das würde sogar mich interessieren. Da bin ich dann aber auf das Preis-Leistungsverhältnis gespannt. Die Standalone-Version kostet laut den Angaben hier ja gerade mal 6 €. Kann mal jemand ausrechnen, was die Switch-Version mit allen Inhalten für ein Äquivalent auf PC hätte?

Wie schon anderswo gesagt, ist mir die Portabilität und evtl. Touch-Elemente bzw. Bewegungssteuerung ein paar € mehr wert. Aber zu viel darf es dann auch nicht sein.

Sciron 19 Megatalent - P - 17980 - 14. September 2017 - 12:33 #

Denkt denn niemand an die Kinder?

Aladan 23 Langzeituser - - 39954 - 14. September 2017 - 12:39 #

Aber natürlich denken sie an die Kinder! Warum sonst sollte Doom für die Switch kommen? :-D

Sciron 19 Megatalent - P - 17980 - 14. September 2017 - 13:29 #

Jetzt bin ich aufrichtig entsetzt!

Green Yoshi 21 Motivator - 25514 - 14. September 2017 - 13:27 #

"Die Switch-Umsetzung ist damit die erste Serieniteration auf Nintendo-Plattformen seit Doom 64."

Das stimmt so nicht. Doom II für den GBA ist im Oktober 2002 die letzte Serieniteration gewesen.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - 7029 - 14. September 2017 - 13:49 #

ich nehme an, damals wurde auf die jugendgefährdenden Inhalte aufgrund der besonders realistischen Grafik hingewiesen...?

gamalala2017 (unregistriert) 15. September 2017 - 1:06 #

Wenn jetzt repetitive trivial shooter auf die switch kommen, dann ist diese Spielekonsole wohl für junge erwachsene. Und was ist mit den normalen jungen leuten draußen?

Aladan 23 Langzeituser - - 39954 - 15. September 2017 - 11:08 #

Schon mal Werbung für die Switch gesehen? Schon mal Kinder drin gesehen? ;-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit