Nintendo Switch bekommt möglicherweise ein Achievement-System

Switch
Bild von Denis Michel
Denis Michel 159530 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

10. September 2017 - 23:10
Nintendo Switch ab 315,00 € bei Amazon.de kaufen.

Nintendos aktuelle Hybrid-Konsole Switch könnte in naher Zukunft ein Achievement-System erhalten. Das hat zumindest Tom Tomaszewski, der Mitgründer des Indie-Studios Crunching Koalas, im Zuge einer Fragt-mich-was-ihr-wollt-Runde (AMA) auf Reddit behauptet. Auf die Frage hin, warum die Entwickler kein Ranking-System in die diese Woche für die Switch erschienene Lichtspeer: Double Speer Edition eingebaut haben, antwortete der Macher:

Nintendo unterstützt offiziell keine Achievements oder Leaderboards, wie es Sony und Microsoft tun. Aber wir wissen, dass sie bereits daran arbeiten. Wir werden uns anschauen, wie das Ganze läuft und die Rankings dann implementieren.

Als einer der Reddit-Nutzer anmerkte, dass das Achievement-System für die Switch ein Geheimnis zu sein scheint, schreib Tomaszewski: „Ups.... geht alle weiter, es gibt hier nichts zu sehen“ und fügte hinzu: „Nein ernsthaft, ich glaube wirklich, dass sie es schon ein paar Mal angedeutet haben“. Nintendo selbst hat sich zu dem Thema bisher noch nicht geäußert.

Jac 16 Übertalent - P - 5228 - 11. September 2017 - 0:07 #

Für Trophäensammler ist das immer ganz witzig. Andere können es ja einfach ignorieren, hoffe ich.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10866 - 11. September 2017 - 3:50 #

Trophäen sind für einige Leute scheinbar der Hauptgrund nen Spiel zu spielen, oft genug lese ich sowas wie "fixes Platin, gutes Spiel". Sowas muss ich nicht verstehen^^

euph 24 Trolljäger - P - 47545 - 11. September 2017 - 5:13 #

Bei Auf ein Bier hatten sie vor kurzem mal eine Folge mit einem deutschen Platin-Jäger (mehr als 1.000 Platin-Throphäen). Nachdem ich das gehört habe, fragte ich mich auch, wo da noch der Spaß am spielen bleint.

Aladan 23 Langzeituser - - 39638 - 11. September 2017 - 5:33 #

Spaß am Erfolg ist auch Spaß.

euph 24 Trolljäger - P - 47545 - 11. September 2017 - 6:34 #

Allerdings einer, den ich nicht nachvollziehen kann. Spiele nur wegen einer Platin zu spielen und bestimmte auszulassen, nur weil Platin darin zu lange dauern, gleichzeitig 2-3 Visual-Novels zu "spielen" erschließt sich mir nicht. Aber jedem wie es gefällt.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7703 - 11. September 2017 - 8:43 #

Es spielt ja nicht jeder wie dieser Typ. Wenn ich eine Platinum Trophy angehe, dann mache ich das, weil mir das Spiel sehr sehr gut gefällt und ich die Zeit damit maximieren möchte. So z.B. Horizon Zero Dawn, da wollte ich einfach länger spielen, weil ich das Spiel so liebe; und dann geben einem die Trophies einfach noch eine Weile Ziele und Tätigkeiten im Spiel.

Gut, ok, mein OCD spielt vielleicht auch eine Rolle, ich schütte nunmal Dopamin aus, wenn eine Trophy aufpoppt ;)

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 67351 - 11. September 2017 - 8:46 #

Oh ja, vor allem wenn es ein rares Achievement ist :)

Aladan 23 Langzeituser - - 39638 - 11. September 2017 - 8:49 #

Es gibt sogar Spiele, bei denen mir das Sammeln so viel Spaß macht, dass ich es auf einer zweiten Plattform wiederhole. Aktuell bei "The Surge" bin ich nach der PS4 nun auf dem PC am sammeln. :-P

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 67351 - 11. September 2017 - 9:52 #

The Surge hat mir überhaupt nicht gefallen. :(

euph 24 Trolljäger - P - 47545 - 11. September 2017 - 11:35 #

Selbstverständlich nicht - aber um die ging es doch in diesem Ast.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 67351 - 11. September 2017 - 6:41 #

Auch das komplettieren kann ungeheuer befriedigend sein. ;)

euph 24 Trolljäger - P - 47545 - 11. September 2017 - 7:58 #

Ja klar, aber selbst in dem Interview kam ja raus, dass das oft kein "Spaß" ist, sondern eigentlich arbeit. Von daher meine Frage, wo da der Spaß beim spielen bleibt.

Aladan 23 Langzeituser - - 39638 - 11. September 2017 - 8:00 #

Auch "Arbeit" und das anstreben eines Ziels kann Spaß machen..

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 67351 - 11. September 2017 - 8:41 #

Bei Spielen die keinen Spass machen hört es bei mir auf. Es sei denn die Easy Erfolge sind in einer h machbar. Dann werd ich auch mal schwach. Aber in der Regel machen mir die Spiele Spaß die ich komplettiere.

Jac 16 Übertalent - P - 5228 - 11. September 2017 - 12:16 #

Eben, so sollte es ja auch sein. Und was optional ist, muss man schließlich nicht machen. Deswegen wundere ich mich immer ein wenig über die "Aufregung" einiger Spieler, wenn ein Spiel das unterstützt.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 67351 - 11. September 2017 - 15:41 #

Na über irgendwas muss sich Otto Normal Gamer doch aufregen können! :D

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7647 - 11. September 2017 - 6:44 #

Erfolge sind die Highscorelisten von heute und schon da habe ich es früher nie verstanden, wieso Spieler sich diese antun. Aber Jedem das Seine.

zendar 07 Dual-Talent - 129 - 13. September 2017 - 21:06 #

Ich finde es sehr schade, dass es kaum noch Highscores gibt.. Wer schaut sich denn die Achivements von anderen an? Üblicherweise bedeuten diese doch nur, dass viel Zeit darin steckt. Bei Highscores stecken dahinter Können, Strategie und Glück. Trotzdem nett Achivements zu haben um die Dinger aufzulockern.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 67351 - 14. September 2017 - 4:48 #

Auch bei Achievements stecken oft Glück, Strategie und Können drin. Und ich schau mir gerne die von anderen an. ;)

Aladan 23 Langzeituser - - 39638 - 14. September 2017 - 7:44 #

Also ich schaue immer wieder bei meinen Kumpels rein, was sie so geschafft haben. Es gibt mehr als genug Achievements, die Skill benötigen, nicht Zeit. ;-)

Sega-Ryudo 11 Forenversteher - 741 - 11. September 2017 - 7:39 #

Ich spiele Games heute durchschnittlich länger als früher, um noch die eine oder andere Trophäe mitzunehmen. Zu antiken Zeiten hätte ich dieses Games bereits beiseite gelegt. Und ja, ich kaufe mir gelegentlich auch schlechte Spiele nur wegen einer easy Platin. Außerdem bin ich so vom Multikonsolero zum Sony-Only-Player geworden.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 67351 - 11. September 2017 - 8:38 #

Das kenn ich, nur dass es bei mir Ms only geworden ist.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38074 - 11. September 2017 - 13:46 #

Ja, auch in Steam-Foren zu Spielen ohne Achievements liest man oft Fragen, wann denn Achievements kommen und ohne sie wird das Spiel von denjenigen nicht gekauft. :D Also ich mag ja Achievements, aber über einen Kauf oder Nicht-Kauf entscheiden sie bei mir nie.

fadfw (unregistriert) 11. September 2017 - 15:39 #

Ich sammle Spielstunden im Aktivitätslog des 3DS, statt Trophäen.

video: youtube.com/watch?v=ueRPCxb5y0Y

Ich hoffe auf eine Rückkehr dieses Statistik-apps bei Switch.

Ist irgendwie für mich sogar mehr motivierend als Trophäen (z.B. Trophäen bei PS4 interessieren eher nicht).

Desotho 16 Übertalent - P - 4445 - 11. September 2017 - 6:34 #

Gibt Wichtigeres. z.B. seine Spielstände wegsichern und übertragen zu können.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7703 - 11. September 2017 - 8:44 #

Warum nicht beides? ;)

Desotho 16 Übertalent - P - 4445 - 11. September 2017 - 9:14 #

Solange sie auch beides machen von mir aus =P

Early78 11 Forenversteher - 820 - 11. September 2017 - 2:20 #

Cool. Wäre echt an der Zeit, dass auch Nintendo endlich ein derartiges System einbaut. Ist für mich doch ein nicht unwichtiger Motivationsfaktor bei manchen Spielen.

Simonsen 16 Übertalent - 4192 - 11. September 2017 - 5:29 #

Ebenso bei mir, habe viele Spiele dadurch einiges umfangreicher betrachtet, als ohne Trophies.

Sega-Ryudo 11 Forenversteher - 741 - 11. September 2017 - 7:38 #

Wundert mich, dass die sowas noch nicht hatten. Es bindet doch schließlich Kunden an die Konsole. Ich bin so vom Multikonsolero zum Sony-Only-Player geworden.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 67351 - 11. September 2017 - 4:22 #

Interessant.....

Simonsen 16 Übertalent - 4192 - 11. September 2017 - 5:13 #

Wow - und das nur 10 Jahre nach dem Rest der Welt!

euph 24 Trolljäger - P - 47545 - 11. September 2017 - 5:13 #

Gut Ding will..... ;-)

FastAllesZocker33 14 Komm-Experte - 2105 - 12. September 2017 - 7:55 #

Nintendo ist doch sowas von festgefahren in ihrer Denkweise. Schau Dir an, was die seit Jahrzehnten an Titeln rausbringen. Immer wieder dasselbe ...

Auf dem PC gibt's viele Shooter, aber die Unterschiede sind im Vergleich zu Nintendo Spiel A auf Wii, dann auf WiiU und nun auf Switch doch viel viel größer.

Ich habe noch einen DSi und bin sehr zufrieden mit der riesigen Spieleauswahl. Mehr Nintendo brauche ich nicht. (Für die Grafik/Effekte kaufe ich keine Nintendo Spiele, dafür habe ich PS4 und PC.)

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6920 - 13. September 2017 - 12:27 #

So absolut kann man das nicht sagen. Wer berufstätig ist und Familie hat, kann doch pro Jahr höchstens 5 - 6 größere Action-Titel spielen. Da kam ja sogar die WiiU fast schon ran mit dem Angebot und bei der Switch siehts im Moment so aus, als könnte sie dieses Soll erfüllen.
Bei mir sinds neben all den anderen schönen Genres, die ich gerne spiele, sogar weit weniger als das halbe Dutzend. Im Moment spiele ich Tomb Raider, jeden Abend so ca. 1 bis 2 Stunden. Kannst Dir denken, wie lange ich da brauchen werde, wenn ich noch 3 oder 4 Titel auf der Switch (momentan NBA Playgrounds, immer noch umherstreigen bei Zelda BotW und demnächst entweder FIFA oder NBA 2K18) spiele.
Was die Community hier angeht, gibt mir folgende GG-Umfrage Recht:
http://www.gamersglobal.de/news/107276/sonntagsfrage-wie-viele-games-spielt-ihr-pro-jahr-ergebnis

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 67351 - 13. September 2017 - 19:49 #

"Wer berufstätig ist und Familie hat, kann doch pro Jahr höchstens 5 - 6 größere Action-Titel spielen."
Ich muss ein Alien sein. Hab trotz beidem innerhalb der letzten 3 Jahre ca 206 Games durchgespielt. :D

euph 24 Trolljäger - P - 47545 - 14. September 2017 - 5:10 #

Soviele sind es bei mir nicht, aber trotz Familie und Vollzeitjob schaffe ich doch mehr als 5-6 größere Titel im Jahr.

FastAllesZocker33 14 Komm-Experte - 2105 - 14. September 2017 - 8:48 #

2 Stunden pro Abend finde ich doch sehr viel.

euph 24 Trolljäger - P - 47545 - 14. September 2017 - 9:06 #

Ich komme auch nicht auf zwei Stunden pro Abend - zumindest nicht jeden Tag. Und ich spiele auch gar nicht jeden Tag. Trotzdem schaffe ich mehr als 5-6 Titel ; immerhin gibt es ja auch noch Wochenende und Urlaub :-)

FastAllesZocker33 14 Komm-Experte - 2105 - 14. September 2017 - 11:10 #

Genau. Mit 2 Stunden hätte er immerhin ~400 bis 700 Stunden pro Jahr. Mit einer durchschnittlichen Spielzeit von 15 Stunden pro Spiel, sollten also mindestens 20 Titel pro Jahr drin sein.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31786 - 14. September 2017 - 11:49 #

Oder eine Partie Skyrim/Fallout 4. ;-)

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 67351 - 14. September 2017 - 13:47 #

Das ist natärlich auch so eine Sache. Wenn man vornehmlich Monster RPG wie Skyrim oder The Witcher 3 spielt schafft man natürlich bei der Spielzeit maximal 5-6 im Jahr.

euph 24 Trolljäger - P - 47545 - 14. September 2017 - 15:57 #

Da hast du natürlich auch wieder recht.

Funatic 14 Komm-Experte - P - 2677 - 11. September 2017 - 5:28 #

Achievements sind die Pest dieses Jahrhunderts.

Simonsen 16 Übertalent - 4192 - 11. September 2017 - 5:36 #

Whaaat?

euph 24 Trolljäger - P - 47545 - 11. September 2017 - 6:34 #

Wieso das? Ich denke da eher an Mircotransaktionen.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7703 - 11. September 2017 - 8:44 #

Das unterschreibe ich auch, Achievements mag ich. :)

Funatic 14 Komm-Experte - P - 2677 - 11. September 2017 - 11:32 #

Wie oft wurde ich schon aus einem Spiel rausgerissen weil während einem spannenden Gefecht, einer Zwischensequenz oder ähnlichem ein dummes Achievement aufploppt! Das kann einem echt die Atmosphäre vermiesen.

Simonsen 16 Übertalent - 4192 - 11. September 2017 - 11:37 #

Wenn sie genau deswegen die "Pest des Jahrhunderts" sind (schräges Wording...): Zumindest auf der PS4 kannste die komplett ausblenden.

euph 24 Trolljäger - P - 47545 - 11. September 2017 - 11:37 #

Kann man das nicht sogar abschalten? Ich persönlich freue mich allerdings immer, wenn eins aufploppt.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31786 - 11. September 2017 - 13:01 #

Zum einen kann man das ja abschalten, zum anderen habe ich nie verstanden, wie man sich durch sowas aus dem Spass oder der Konzentration oder Atmosphäre reissen lassen kann.

Zumindest nicht auf Steam oder der PS3/PS4/Vita. Auf der Xbox ist das allerdings sehr nervig gemacht und wird einem viel zu prominent mitten im Bildschirm ins Gesicht gedrückt, dem würde ich wohl zustimmen. Zumindest fällt mir das immer wieder sehr negativ auf, wenn ich mal Videos von Xbox Gameplay sehe. Selber habe ich ja keine. Aber hätte ich eine, würde ich diese Notifications dort sehr vermutlich deaktivieren.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38074 - 11. September 2017 - 13:52 #

Komischerweise sind die Achievements bei Windows-10-Spielen nicht so nervig wie auf der Xbox, obwohl die Achievements ja über die Xbox-App laufen. Find die Achievement-Einblendungen auf der Xbox auch furchtbar.

Funatic 14 Komm-Experte - P - 2677 - 11. September 2017 - 14:53 #

Ich beziehe mich auf die Xbox und Steam Meldungen (bei der PS4 hab ich sie abgeschaltet).
Naja wenn ich z.b. bei nem Horrorspiel durch die Gänge schleiche, voller Anspannung und Nervosität, und dann freudig ein Achievement "Sammelfieber" aufploppt da ich gerade den 100. Gegenstand aufgehoben habe reisst mich das schon kurz aus dem Spiel und nervt mich.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38074 - 11. September 2017 - 14:59 #

Aber bei Steam sind die Einblendungen doch echt sehr subtil. Ein kleiner schwarzer Kasten in der Ecke ohne Ton. Oftmals bemerk ich die Steam-Einblendungen gar nicht, wenn ich in ein Spiel sehr vertieft bin.

Aladan 23 Langzeituser - - 39638 - 11. September 2017 - 15:23 #

Und wenn man Metro UI for Steam hat, sind Die Achievementanzeigen z. B. auch noch durchsichtig. ;-)

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 67351 - 11. September 2017 - 15:42 #

Wenn dich Steam Achievement Meldungen nerven, wirst du wahrscheinlich auch fuchsig wenn draussen ein auto vorbeifährt. ;)

steever 17 Shapeshifter - P - 6859 - 11. September 2017 - 6:13 #

Würde lieber eine gescheite Spielzeitangabe haben.

Extrapanzer 14 Komm-Experte - P - 2037 - 11. September 2017 - 15:45 #

Gibt es das nicht mehr? Ich meine das steht bei 3DS/Wii doch im Kalender ...

Grumpy 16 Übertalent - 5485 - 11. September 2017 - 15:59 #

nur grob in 5h schritten

steever 17 Shapeshifter - P - 6859 - 11. September 2017 - 17:05 #

Wie Grumpy schon sagte, nur in groben 5 Stunden Schritten und erst nach x Tagen. Dann gibt es diese Elternapp, in der es eigentlich genauer steht, für den Tag. Aber wirklich brauchbar, wie beim 3DS, der WiiU oder auch der Wii ist es leider (noch?) nicht.

Aladan 23 Langzeituser - - 39638 - 11. September 2017 - 5:32 #

Achievements nehme ich gerne mit. :-)

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6920 - 11. September 2017 - 6:03 #

Ich habe es bisher nicht wahrgenommen. Aber klar, es kann besonders bei weit verbreiteten Titeln ein zusätzlicher Anreiz sein.

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11591 - 11. September 2017 - 6:22 #

Na ja, ich brauche es nicht, aber es stört mich auch nicht. Viiieeel wichtiger ist, dass man endlich seine Spielstände irgendwo sichern kann. So ist ja alles weg, wenn man die Switch verliert / sie defekt ist.

TSH-Lightning 18 Doppel-Voter - P - 12984 - 11. September 2017 - 7:04 #

Wäre auf jeden Fall gut für die Switch.

HAL9000 12 Trollwächter - P - 1102 - 11. September 2017 - 7:33 #

Wenn sie komplett abschaltbar sind, kein Problem. Sonst nervt es mich wie bei Steam und PS4. Die Motivation ein Spiel zu spielen muss für mich aus dem Spiel heraus kommen. "Externe" Einflüsse finde ich da nur störend.

Mantarus 16 Übertalent - P - 5509 - 11. September 2017 - 7:37 #

Gut so :)

Achievements gehen immer. Und der, der das nicht haben will, kann sie ja ignorieren.

advfreak 15 Kenner - P - 2937 - 11. September 2017 - 7:50 #

Pilz Rang, Flower Rang, Stern Rang, Bume Rang...

Jabberwocky 14 Komm-Experte - 2190 - 11. September 2017 - 8:34 #

Könnt's die auch rückwirkend geben? Nur für Achievements stecke ich nicht noch mal über hundert Stunden in Breath of the Wild. Ansonsten, warum nicht?

Aladan 23 Langzeituser - - 39638 - 11. September 2017 - 8:37 #

Erst einmal müsste so etwas überhaupt kommen. Und wer weiß, wie diese implementiert würden. ;-)

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 67351 - 11. September 2017 - 8:39 #

Bestimmt sowas wie sammle alle Herzteile etc.

Aladan 23 Langzeituser - - 39638 - 11. September 2017 - 8:42 #

Das schon, ja. Jedoch bin ich mir nicht sicher, ob Nintendo "klassische" Achievements einbauen würde. Ich denke, da würde eher myNintendo eine Rolle spielen.

euph 24 Trolljäger - P - 47545 - 11. September 2017 - 8:41 #

Währ jedenfalls interessant, wenn nach Spielstart erstmal ein paar Minuten Erfolge aufploppen :-)

Grumpy 16 Übertalent - 5485 - 11. September 2017 - 9:23 #

möglich wäre es, die frage ist nur ob es auch so implementiert wird, falls achievements überhaupt implementiert werden

Lipo 14 Komm-Experte - 2126 - 11. September 2017 - 9:55 #

Ist das für Nintendo nicht zu modern ?

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6920 - 11. September 2017 - 11:01 #

Da musste sogar ich jetzt lachen :)

advfreak 15 Kenner - P - 2937 - 11. September 2017 - 11:28 #

Haha, mmd!!! :))))

Golmo 16 Übertalent - P - 4999 - 11. September 2017 - 10:00 #

Ich finde das ehrlich gesagt nicht gut...
Ich genieße die Trophäen Freie Spielzeit auf der Nintendo Switch!
Wenn es Trophäen gibt, versucht man immer diese irgendwie zu erspielen - das liegt in der Natur des Gamers.

Baumkuchen 15 Kenner - 3882 - 11. September 2017 - 12:56 #

Ich versuche es ehrlich gesagt zu vermeiden, auf die Trophäen zu schauen. Oft genug ertappe ich mich sonst, wie ich bei meinem ersten Durchgang durch ein Spiel auf Dinge hin arbeite, die ich sonst links liegen lassen würde.

Wenn mir das Spiel dann so gefallen hat, dass ich auch noch einen zweiten (oder mehr) Durchgänge freiwillig angehen will, fange ich an, mich um die restlichen Achievements zu kümmern. Was allein bei der Fülle an Titeln nicht mehr häufig auftritt ;) Oder das Spiel bietet, wie z.B. Yakuza, neben New Game+ auch noch einen Modus an, in dem man Sidequests & Co. auch nach dem eigentlichen Spiel beenden kann.

euph 24 Trolljäger - P - 47545 - 11. September 2017 - 14:44 #

Ich schaue schonmal drüber, um ggf. während des Spiels auf das ein oder andere zu achten. Allerdings "verbiege" ich mich da nur bedingt und spiele größtenteils so, wie ich es auch ohne spielen würde. Nach dem Durchspielen schaue ich meist dann nochmal direkter, ob es noch Dinge gibt, die man ohne größeren Aufwand machen und eine Trophäe dafür einheimsen kann.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31786 - 11. September 2017 - 13:06 #

Das sehe ich tatsächlich ähnlich und bin für sowas auch anfällig. Sicher nicht so extrem wie andere, die schon vor dem Spielstart schauen, welche Trophies man mitnehmen kann, aber gegen Ende schaue ich dann doch schon mal in die Trophy Liste, ob man hier nicht noch irgendwas mitnehmen könnte oder schaue irgendwann später mal bei einem zweiten Playthrough, was man dann noch erledigen könnte.

Und wenn ich mal ehrlich mit mir selbst bin habe ich mich schon häufiger ertappt bei einem Gedanken der Art: "Ooooh, ich kann X nun auf der Switch spielen, wie super! ... Obwohl, das gibt es auch für PS4/Vita, vielleicht spiele ich es auch einfach dort und nehme dann noch die Trophies mit..."

Nudelix 14 Komm-Experte - 2227 - 11. September 2017 - 11:22 #

Auch wenn es totaler Quatsch ist und der Fokus eines Spiels nicht auf den zu verdienenden Achievements, sondern auf dem Spiel selber liegen sollte ... diese Achievements bergen doch eine gewisse Motivation, ein Spiel oder zumindest Teile davon mehrmals zu spielen. Ich würde es begrüßen :)

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6920 - 11. September 2017 - 11:34 #

herausforderungen sind ok, nur müssen sie optional sein.

TheRaffer 16 Übertalent - - 5227 - 14. September 2017 - 20:24 #

Und dürfen dem Spiel nicht ihren Stempel aufdrücken.

fadfw (unregistriert) 11. September 2017 - 13:59 #

Ich hoffe der "Aktivitätslog" von 3DS schafft es auf die Switch.

Es wird auf der 3DS pro Tag aufgezeichnet wie lang man welche Spiele spielt und in einen Kalender eingetragen. Auch die Wii U hatte diese Funktion (wenn auch viel schlechter/vereinfacht umgesetzt).

Ich habe 2:29 in den letzten 12 Monaten im "Aktivitätslog" app verbracht, und es 91 mal aufgerufen. Eine von vielen Statistiken aus dem app. Ich vermisse es sehr auf der Switch.

Extrapanzer 14 Komm-Experte - P - 2037 - 11. September 2017 - 17:02 #

Ich finde richtig gemachte Achievements eine große Hilfe und optimal macht das Steam, wo die Achievements einen Zeitstempel bekommen (nicht nur ein Datum wie bei UPlay) und man sie auch über den Webbrowser einsehen kann (was bei Sony aus DE nicht geht, in anderen Länder aber wohl schon ...).

Gerade Meilensteine im Spielfortschritt gehören in die Achievement-Liste. Hätten die Mario-Spiele z.B. "Welt N" erreicht Achievements, hätte ich schon vor Jahren gemerkt, dass ich ein paar Mario-Spiele sehr früh abgebrochen habe. Heute muss man alle Module oder DVDs aus dem Regal kramen und einzeln durchprobieren, um diese Info aus den Spielständen zu ziehen.
Bei Factorio habe ich die graphisch beeindruckenden Waldbrände nur durch das Achievement entdeckt ("Verbrenne 10k Bäume"). Statt mühselig wandernde Laser-Barrieren zu errichten, weiß ich durch das Achievement zu den Kampfrobotern erst, wie nützlich die sind und fasse keine Laser mehr an (Einstellung: passive Aliens, Achievements "100 Kampfroboter gleichzeitig").

OEhnsky81 11 Forenversteher - 660 - 11. September 2017 - 19:04 #

Wers braucht viel Spass, allen anderen tun sie auch nicht weh.

Der Marian 20 Gold-Gamer - P - 20110 - 11. September 2017 - 21:23 #

Uuaarrgh!
Dazu: Achievements sind nur dazu gut, zu sehen, wie wenig Leute eine Spiel überhaupt über das erste Level hinaus spielen (sehr wenige).

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)