Assassin's Creed 2: Vorabtestmuster gegen sehr gute Wertung

PC 360 PS3
Bild von Stefan1904
Stefan1904 128500 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S3,C8,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtSpürnase: Deckt häufig exklusive News aufAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

9. November 2009 - 12:36 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Assassin's Creed 2 ab 12,99 € bei Amazon.de kaufen.

Es wäre nicht das erste Mal, dass ein Hersteller auf eine bestimmte Wertung besteht, wenn ein Magazin frühzeitig einen Testbericht veröffentlichen möchte. Schenkt man dem deutschen Spielemagazin Computer Bild Spiele glauben, so soll Ubisoft für Assassin's Creed 2 die Notengarantie „sehr gut“ verlangt haben, ansonsten würde es vorab kein Testmuster geben. CBS wörtlich:

„Wir testen hart, aber fair. Unabhängige Testurteile opfern wir nicht auf dem Altar der Aktualität. Das gilt auch für „Assassin’s Creed 2“. Der Hersteller verlangte die Notengarantie „sehr gut“, sonst gibt es vorab kein Testmuster. Deshalb kommt der Test erst in der nächsten Ausgabe – gerne mit „sehr gut“, aber nur, wenn es das Spiel verdient.“

Werbewirksam wird dann auch auf dem Cover von einem Skandal gesprochen. Auch wenn die CBS das auflagenstärkste Spielemagazin in Deutschland ist, scheint es fraglich, ob Ubisoft sich wirklich zu so einem Schritt verleiten lassen würde, denn die weltweiten Preview-Berichte zu Assassin's Creed 2 waren alle durchweg sehr positiv.

ganga Community-Moderator - P - 15590 - 9. November 2009 - 13:30 #

Da wäre es jetzt echt mal interessant, die Aussage von Ubisoft dazu zu hören.

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 9. November 2009 - 13:35 #

Zugeben würden sie es wohl nicht. Aber bei allem mit BILD im Namen zweifle ich immer an der Wahrheit.

ganga Community-Moderator - P - 15590 - 9. November 2009 - 13:43 #

Ich auch, deshalb fände ich den Kommentar ja spannend :)

Porter 05 Spieler - 2981 - 9. November 2009 - 13:42 #

Oh da wird die Gamestar sicher auch wieder mitmachen bei der Wertungsmauschelei, Hauptsache Exklusiv!

Carsten 18 Doppel-Voter - 12131 - 9. November 2009 - 14:04 #

Ja genau, vor allem weil die GameStar AC2 jetzt auch schon testet, wenn die PC-Version erst im Q1 2010 rauskommt... Da wird es höchstens eine Preview geben, aber sicher keine Wertung.

AticAtac 14 Komm-Experte - 2127 - 9. November 2009 - 14:32 #

CBS ist besser als sein Ruf (Bild-Zeitung ...).
Und die Beilagen (Vollversionen) sind manchmal sogar spitze.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 10. November 2009 - 4:54 #

Die Beilagen (Vollersionen) sind der einzige Grund, das Magazin manchmal sogar zu kaufen...

Tezcatlipoca 13 Koop-Gamer - 1454 - 10. November 2009 - 16:23 #

Ich habe die derzeitige Ausgabe und die ist nach zwei Tagen in den Müll gewandert. Die Texte sind ein Witz, viel zu kurz und oberflächlich und das Layout ist eine einzige Katastrophe. Und wer Machinarium für einen gemütlichen Familienabend empfiehlt scheint nicht so ganz den Sinn des Spiel verstanden zu haben aber seis drum. Dann bleibe ich lieber bei der GameStar und GamersGlobal.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324288 - 9. November 2009 - 14:51 #

Ich kann dazu nur sagen: Uns liegen Testmuster der PS3- und Xbox-Version vor (was ja vorab ist, das Spiel erscheint erst nächste Woche) -- und niemand von Ubisoft hat jemals über eine Wertungszusage für das Spiel mit uns geredet.

Ob das bei CBS anders ist, weiß ich nicht, da geht es zudem um einen größeren zeitlichen Vorlauf (wir dürfen ab 17.11. berichten)

keimschleim 15 Kenner - 2936 - 9. November 2009 - 22:02 #

Und? Euer Eindruck bisher?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324288 - 10. November 2009 - 12:10 #

Siehe Klammer-Anmerkung meines vorigen Posts.

Florian Pfeffer Freier Redakteur - 25273 - 9. November 2009 - 15:17 #

Hat doch damals Eidos bei Tomb Raider Underworld auch versucht, oder? Außerdem verstehe ich nicht, was das für eine Drohung sein soll- kein Testmuster. Dann geht CBS halt in den Laden und kauft sichs... oder ist es wirklich so wichtig, dass der Test eine Ausgabe früher drin ist?

ganga Community-Moderator - P - 15590 - 9. November 2009 - 15:29 #

Naja unwichtig ist das sicher nicht. Käufer die sich vorm Kauf erst durch einen Test in einem Printmagazin überzeugen wollen, werden dann wohl eher zur Konkurrenz greifen. Womit ich nicht sagen will, dass es nichts gutes wäre noch eine Ausgabe mit dem Test zu warten.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 10. November 2009 - 4:58 #

"Die Aktualität ist neben der Publizität, Universalität und der Periodizität eines der vier Merkmale für Tageszeitungen und andere Printmedien."(Wikipedia) Daher ziemlich wichtig.

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 9. November 2009 - 17:20 #

Mich würde jetzt mal wirklich interessieren ob das stimmt, denn die GamePro testet in ihren aktuellen Ausgabe (vom 04.11.2009) schon Assassin's Creed 2 und hat sehr gute 92% gegeben. Ich will da jetzt keinen Verdacht äußern, denn das Spiel macht auf mich auch einen sehr guten Eindruck und hab den ersten Teil mit viel Freude gespielt, aber falls die Vorwürfe von CBS stimmen sollten, hat GamePro entweder einen Wertungsgarantie gegeben oder bei dem Magazin war es Ubisoft egal. Sehr seltsam...

dummyuser 05 Spieler - 42 - 9. November 2009 - 18:50 #

"... fraglich, ob Ubisoft sich wirklich zu so einem Schritt verleiten lassen würde, denn die weltweiten Preview-Berichte zu Assassin's Creed 2 waren alle durchweg sehr positiv."

Hmmm ... vielleicht wollten diese Redakteure nur unbedingt rechtzeitig ihr Testmuster kriegen? ;)

AticAtac 14 Komm-Experte - 2127 - 10. November 2009 - 14:33 #

Die meisten Redakteure stehen mit Publishern im "engen" Kontakt. Da sind "Wertungsgarantien" keine Seltenheit. Zumindest war das vor einigen Jahren der Fall (wo ich als Spieleentwickler tätig war).
Wer an 100% Unabhängigkeit der Games-Zeitschriften glaubt muss sehr naiv sein.
Und nein, ich werde hier keine Namen nennen.
Es ist vielleicht ein bissel vergleichbar mit Pharmakonzerne (Publisher) und Ärtze (Zeitschriften).

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)