Blizzard: Spekulationen über neues MMO und WoW-Patch

PC
Bild von Jules2k
Jules2k 455 EXP - 10 Kommunikator,R5,J2
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

8. November 2009 - 16:57 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
World of Warcraft: Wrath of the Lich King ab 37,80 € bei Amazon.de kaufen.

Nach wie vor nennt Blizzard kein genaues Releasedatum für den Patch 3.3. Gestern jedoch grenzte Blizzard-Chef Mike Morhaime auf der Activision-Blizzard Quartalskonferenz den Erscheinungstermin weiter ein.

So gab Morhaime zu verstehen, dass der von Fans heiß ersehnte Patch auf Versionsnummer 3.3 unmittelbar bevorstehe und "in den kommenden Wochen" live gehen solle. Aller Voraussicht nach wird WoW also noch dieses Jahr rechtzeitig zu den Weihnachtsfeiertagen um eine ganze Menge Inhalte bereichert. Dies würde auch zu Blizzards bisheriger Strategie passen, kurz vor Weihnachten jeweils einen großen Content-Patch zu veröffentlichen, wie es bereits in den vergangenen Jahren der Fall war, um die Fans über die Feiertage zu beschäftigen.

Das dritte große Update wird das Spiel um den finalen Kampf gegen Nordend-Oberbösewicht Arthas erweitern und so das aktuelle WoW-Add-on Wrath of the Lichking abschließen

Auch Blizzards neues, noch unangekündigtes MMO-Projekt war auf besagter Konferenz wieder einmal Gegenstand von Spekulationen. Bisher wurde seitens Blizzards die Aussage verbreitet, dass es sich bei dem neuen Projekt um ein völlig neues Spiel handeln würde, das in keinem bekannten Universum spiele. Morhaime ließ nun allerdings verlauten, dass Blizzards Projekt "kein direktes Sequel von World of Warcraft” sein werde. Ob Morhaime damit indirekt bestätigt, dass Blizzards neues Online-Rollenspiel abermals im Warcraft-Universum spielen wird, ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht klar. Denkbar wäre eventuell ein Prequel, das die Vorgeschichte zu den Warcraft-Strategiespielen erzählt.

bam 15 Kenner - 2757 - 8. November 2009 - 17:33 #

Ich finde die Schlussfolgerung nicht unbedingt schlüssig. Da wird einfach mal wieder zu viel in eine Aussage hineininterpretiert.
Wenn Morhaime sagt es wird kein direktes Sequel von World of Warcraft, dann wird es eben kein Sequel von World of Warcraft.
Mehr kann man dieser Aussage nicht abgewinnen. Schon gar nicht, dass das Spiel auf einmal ein Prequel zu World of Warcraft werden wird. Das ist aus den Fingern gesaugt. Die schon länger getätigte Aussage bleibt: Das neue MMO wird ein neues Franchise.

Genaueres wird man sicher eh frühstens nächstes Jahr auf der Blizzcon erfahren, bis dahin dauerts ja noch.

Jules2k 10 Kommunikator - 455 - 8. November 2009 - 18:18 #

Stimmt schon, bei Blizzard wird immer in jede noch so unbedeutende Miniaussage eine riesen Bedeutung hineininterpretiert, die letzten Endes dann vermutlich garnicht stimmt. Dennoch glaube ich, dass ein weiteres MMO im Warcraft Universum Blizzard durchaus reizen dürfte - immerhin ist das eine dermaßen bekannte Marke, sodass man Millionenverkäufe quasi instant generieren würde. Allerdings trifft das auf alle anderen Blizzard Franchises genauso zu -- ein Diablo MMO wäre auch sehr lohnenswert und definitiv interessanter als ein weiteres Warfract MMO. Und eine neue Marke MUSS Blizzard mittelfristig etablieren, auch wenn die sich anfangs wohl ein klein wenig schlechter Verkaufen wird, als die bekannten. Letztendlich muss aber eine Evolution stattfinden.

Wesentlich interessanter finde ich eh den baldigen Release von 3.3 - Da wird die Überbrückungszeit bis Cataclysm dann ganz schön lang - vielleicht kommt das neue Addon auch schon früher, als alle denken; bleibt auf jeden Fall alles sehr, sehr spannend.

Loco 17 Shapeshifter - 8169 - 8. November 2009 - 19:33 #

Ich denke das ein Warcraft MMO aufjedenfall Interesatn für Blizzard ist, allerdings nicht zwei sich selbst konkurierende sondern eher im Sinne von WOW 2... viel interesanter würde es für Blizzard vermutlich sein das gleiche mit einer weiteren Marke wie z.B. Diablo oder Starcraft zu schaffen und neben den normalen spielen das MMO zu verkaufen.

Loco 17 Shapeshifter - 8169 - 8. November 2009 - 18:20 #

Bitte nicht, dann doch eher ein anderes Franchise wie Diablo oder Starcraft. Mir persönlich würde ja ein ganz neues Spiel gefallen, aber von Blizzard kennen wir es ja das sie keine Risiken eingehen. Denkbar wäre also durchaus ein Starcraft MMO schließlich kommen einige Space MMO's herraus und Blizzard wäre dann auch mit einem SciFi MMO vertreten. Hoffentlich aber ein neues Fatasy Projekt in einer neuen Welt etc.

Sebastian Conrad 16 Übertalent - 4740 - 8. November 2009 - 21:44 #

Gegen eine komplett neue Welt hätte ich nix einzuwenden. Ich liebe zwar die Warcraft-Lore, aber ein MMO reicht meiner Meinung nach auch^^

AticAtac 14 Komm-Experte - 2185 - 8. November 2009 - 21:49 #

Ich habe einen Freund von mir als Putzfrau bei Blizzard eingeschleust und weiss, dass das neue MMO die nordische (Vikinger) und griechische Mythologie als Thema hat !
Aber Pssst ... ist geheim !

rastaxx 16 Übertalent - P - 4666 - 9. November 2009 - 12:39 #

hmm... also wenn das mmo in keinem bisher bekannten universum spielt, findet ich die vermutung, dass es sich um ein prequel zu wow handelt doch etwas "gewagt". ;-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit