Battlefield 1: Erweiterung „In the Name of the Tsar“ hat einen Termin

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 160178 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

31. August 2017 - 12:08 — vor 11 Wochen zuletzt aktualisiert

Das Entwicklerteam von DICE und der Publisher Electronic Arts haben einen konkreten Release-Termin für die Erweiterung In the Name of the Tsar für Battlefield 1 (MP-Testnote: 9.0) bekanntgegeben. Diese wird demnach schon ab dem 5. September 2017 für die Premium-Pass-Besitzer spielbar sein. Alle anderen Spieler können ab dem 19. September 2017 zugreifen. Einzeln wird die Erweiterung zum Preis von 14,99 Euro angeboten.

Mit der Veröffentlichung von In the Name of the Tsar kommt die russischen Armee ins Spiel, sowie auch die Möglichkeit, weibliche Charaktere zu spielen. Die Erweiterung umfasst zudem die sechs neuen Multiplayer-Karten Albion, Galizien, Wolva, Zaryzin, Brussilows Festung und Lupkow-Pass (letztere wurde bereits mit dem August-Update veröffentlicht). Es gibt darüber hinaus den neuen Spielmodus „Versorgungsabwurf“, sowie neue Auszeichnungen, Operationen, Fahrzeuge und Waffen (inklusive eines neuen stationären Geschützes). Mit dem schweren Bomber „Sikorski Ilja Muromez“ kommt zudem ein neuer Behemoth ins Spiel.

Video:

bsinned 17 Shapeshifter - 7247 - 31. August 2017 - 14:32 #

BF1, das allerbeste Beispiel warum Season Passes völliger Kappes sind.

Hohlfrucht 15 Kenner - 3027 - 31. August 2017 - 16:54 #

Und dabei noch nicht einmal das erste schlechte Beispiel.

Bloomqvist 11 Forenversteher - P - 729 - 31. August 2017 - 19:16 #

Ich bereue den Kauf des Premiumpasses keine Sekunde. Warum auch? Ich bekomme die neuen Inhalte 2 Wochen vor den normalen Spielern und hab die meisten Waffen schon bevor andere überhaupt einen Versuch wagen diese zu bekommen.
Außerdem spare ich noch um die 10€ wenn ich alle Erweiterungen so hole.;)

bsinned 17 Shapeshifter - 7247 - 31. August 2017 - 19:40 #

Dein Spaß sei dir gegönnt.

Ich persönlich empfinde es als arg zwielichtig, wenn man für knapp 100€ ein Spiel inkl. Season Pass kauft und von den angekündigten Inhalten nach nun 11 Monaten seit Release endlich mal der zweite erscheint.
Zwischenzeitlich gibt´s die Revolution-Version des Spiels mit den gleichen Inhalten wie die damals teure Version (also eben 2 von 4 DLC) nun für unter 60€.

Bloomqvist 11 Forenversteher - P - 729 - 31. August 2017 - 20:29 #

Ist ja richtig das es diese Version inzwischen gibt. Dennoch spiele ich dafür schon seit einem 3/4 Jahr, hab viele Battlepacks eingesammelt, durch mein Premium, durfte in der Zeit die Premium Warteschlange genießen und so weiter.
Mag jeder für sich entscheiden und klar: Der Preis war damals hoch, aber da ich es immer noch viel spiele ist es für mich kein verlorenes Geld.
Jedem das seine eben.;)

Jac 16 Übertalent - P - 5332 - 1. September 2017 - 8:56 #

Absolut nachvollziehbar. Und wenn es wiederum zu massive (spielbeeinflussende) Vorteile für Premium gäbe, wäre das dann sicher auch nicht jedem recht.

Bloomqvist 11 Forenversteher - P - 729 - 1. September 2017 - 11:38 #

So ist es. Einen wirklichen spielvorteil habe ich nicht. Mal davon ab, dass ich alle oder die meisten Waffen habe, die nicht Premium/DLC Besitzer nicht haben.
Aber eine Waffe ist nur so gut wie derjenige, der sie nutzt. Der Rest ist Service und Dienstleistung, den ich durch Premium mehr bekomme und das war es mir eben wert.;)

jqy01 15 Kenner - 3297 - 2. September 2017 - 10:05 #

Und ich freu mich wie ein Schneekönig auf die Erweiterung. Warum? Nicht weil Battlefield irgendwie revolutionär wäre, aber das Szenario ist einfach genial. Hinzu kommt, dass ich wahnsinnig gerne den Operationenmodus spiele und darum auch sehr begierig auf Nachschub bin.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)