GC 2017: Qube 2 angespielt – vielversprechender Ego-Puzzler im Portal-Stil

PC XOne PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 361138 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

24. August 2017 - 17:22 — vor 13 Wochen zuletzt aktualisiert
Nach Portal gab es so einige Spiele, die dem Valve-Titel nacheiferten. Es gab viele schlechte und mittelmäßige, aber auch ein paar richtig gute. Zu diesen „Portal-Klonen“ zählte auch Qube vom britischen Entwickler Toxic Games. Dass die Qualität von Qube kein Zufall war, konnten wir auf der gamescom im Selbstversuch nachweisen. Am UK-Stand spielten wir nämlich Qube 2, das einmal mehr mit cleveren Rätseln aufwartet und sich gleichzeitig mit dem Wechsel auf die neueste Version der Unreal Engine auch technisch deutlich steigert.

Im Spiel habt ihr Zugriff auf drei Fähigkeiten, die ihr an bestimmten Punkten in der Umgebung aktiviert. Mit der ersten lasst ihr an diesen horizontal, vertikal oder diagonal ausgerichteten Plattformen eine Säule herausfahren. Die zweite produziert ein Sprungpad, mit der ihr euch oder auch einen Würfel in die entsprechende Richtung katapultiert. Im Detail möchten wir euch die Puzzles gar nicht beschreiben. Aber mittels dieser Elemente fangt ihr etwa einen Würfel vor dem Sturz auf den Boden ab und lasst dann den auf der Säule liegenden Würfel per Katapult zur anderen Seite des Raumes fliegen. Dort benutzt ihr ihn gegebenenfalls wie eine Treppenstufe. Die Spielfigur kann nämlich springen, aber nur in begrenzter Höhe.

Clever sind die Rätsel in jedem Fall, auch wenn sie in den ersten, von uns gespielten Räumen noch nicht allzu knifflig ausfallen. Gut gefallen hat uns aber auch die Grafik. Der „Forschungskomplex-artige“ Stil muss einem nicht gefallen. Aber die Qualität steigt im Vergleich mit dem Vorgänger deutlich an. Qube 2 erscheint übrigens parallel für PC, Xbox One und PS4. Konsolenspieler müssen diesmal also nicht länger als die PCler auf eine Umsetzung warten. Ob auch die Story des Spiels etwas taugt, können wir noch nicht einschätzen, da wir die diversen Funksprüche im Spiel schlichtweg beim Anspielen nicht hören konnten. Spielerisch sind wir aber bereits sehr zuversichtlich, dass Qube 2 mindestens auf Augenhöhe mit Teil 1 begegnet und den Vorgänger womöglich sogar übertreffen kann. Ob es auch für die Güteklasse eines Portal reicht? Mal sehen.
Drapondur 27 Spiele-Experte - - 78409 - 24. August 2017 - 17:34 #

Den ersten Teil habe ich schon lange auf meiner Wishlist. Bin mal gespannt.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 49974 - 24. August 2017 - 17:58 #

Immer wenn ich den Titel so lese: Warum gibts eigentlich kein vernünftiges Spiel zum Film "Cube"?

Olphas 24 Trolljäger - - 48801 - 24. August 2017 - 18:04 #

Qube ist wohl tatsächlich der Puzzler neben Portal, der mir noch mit am besten gefallen hat. Da ist ein Qube 2 gern gesehen!

Laziara 16 Übertalent - P - 4165 - 24. August 2017 - 18:12 #

Freu mich drauf, Teil 1 war für mich ja doch ein kleiner Hit.

Loco 17 Shapeshifter - 8708 - 24. August 2017 - 18:57 #

Der erste Teil war der absolute HAMMER. Für mich besser als Portal. Freue mich mega drauf und hatte schon Angst, der erste war nicht erfolgreich genug für einen zweiten, weil es die typische unterschätzte Perle war. Wer es noch nicht gespielt hat - kaufen.

Ganon 23 Langzeituser - P - 40245 - 24. August 2017 - 21:11 #

Teil 1 war ganz nett, leider verpufften die vorhandenen Story-Ansätze im Nichts, da ging den Entwicklern wohl das Geld aus. Ich gehe einfach mal davon aus, dass in Teil 2 alles besser wird. :-)

Wehomir 10 Kommunikator - 475 - 26. August 2017 - 8:51 #

Qube 1 war super. Freue mich schon auf Qube 2.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38469 - 26. August 2017 - 23:47 #

Fand Qube 1 recht spaßig, da bin ich mal gespannt auf den zweiten Teil.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Puzzle/Logik
Toxic Games
Toxic Games
1. Quartal 2018
Link
0.0
PCPS4XOne