GC 2017: Aquanox - Deep Descent angeschaut - Schießbude unter Wasser

PC
Bild von Thomas Schmitz
Thomas Schmitz 5183 EXP - Freier Redakteur,R8,S8,A8,J8
Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben

22. August 2017 - 17:15 — vor 1 Woche zuletzt aktualisiert

Es gehört schon ein gewisses Alter dazu, um die Schleichfahrt-Reihe von Massive Development zu kennen. Der erste Teil erschien 1996. Die Nachfolger, die dann Aquanox hießen, wurden 2001 und 2002 veröffentlicht. 16 Jahre später dürft ihr wieder unter Wasser schießen. Im ersten Halbjahr 2018 erscheint nämlich Aquanox - Deep Descent, das uns bei der gamescom gezeigt wurde.

Schauplatz ist die Erde im Jahr 2370. Die Menschheit hat den Planeten zerstört, er steht komplett unter Wasser. Es gibt mehrere Fraktionen, die untereinander Krieg führen. Zur Story wollte THQ Nordic nichts sagen, außer, dass es um das Erkunden dieser Unterwasserwelt geht. Als Spieler müsst ihr außerdem craften und taucht durch diverse Höhlen. Bis zu zwölf Stunden sollt ihr mit dem Singleplayer-Teil verbringen können.

Neben der Hauptstory gibt es auch Nebenmissionen zu erledigen. Die seien alle mit der Story verbunden. Aufgaben wie "Erledige fünf Gegner" gibt es zwar auch, die nennen sich aber Bounty-Missionen. Für die gibt es Gold, mit dem ihr Ausrüstung und mehr kaufen könnt. Weil die Gegenstände aber alle teuer sind, wird viel Wert auf die Eigenproduktion gelegt. Die Story können bis zu vier Spieler gemeinsam erleben. Nach und nach werden Gegenden freigeschaltet. Euer Schiff könnt ihr grafisch relativ frei gestalten, außerdem gibt es unterschiedliche U-Boote, vom flotten Jäger bis zum Belagerungsschiff.

Was auffällt: Zugunsten der Spielbarkeit wird auf Realismus innerhalb dieser Spielwelt verzichtet. Eine Sauerstoffanzeige sucht man vergeblich, das Spiel sieht aus wie ein Weltraumshooter, soll sich aber ganz anders spielen. Das könnte zutreffen, aber ob das unbedingt gut ist, ist fraglich. Denn beim Zusehen war doch eine gewisse Trägheit zu bemerken - schnelle Dogfights dürften da mehr Spaß machen.

Wem das Spiel zu einfach ist, für den entwickelt THQ Nordic auch einen Hardcore-Modus, auf Wunsch auch mit Single-Life-Modus. Die Entwickler versprechen eine Erfahrung wie bei Dark Souls. Wirklich vorstellbar ist das aber nach dem Gezeigten irgendwie nicht - außerdem ist das mittlerweile eh eine Standardformulierung, wenn ein Spiel besonders schwer sein soll. Die andere Frage, die viel spannender sein dürfte: Gibt es für ein Aquanox überhaupt noch eine Zielgruppe? Vielleicht mit VR-Unterstützung. Die soll aber, wenn wir THQ Nordic richtig verstanden haben, nicht direkt zur Veröffentlichung des Spiels zur Verfügung stehen.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7626 - 22. August 2017 - 17:21 #

<-- sowas von Zielgruppe

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21271 - 22. August 2017 - 18:06 #

Auch schon einer der First Backer gewesen :D

Makariel 19 Megatalent - P - 14162 - 22. August 2017 - 17:35 #

Single-Life-Modus hat nix mit Dark Souls zu tun.

Schleichfahrt machte Spaß, aber irgendwann wurden die Missionen leider ein bisschen öde. Gab es Sauerstoff-Vorrat im ersten Teil zu beachten? Kann mich nicht mehr erinnern. Das spielte sich ja schon mehr wie eine Flugsim unter Wasser und nicht wie ein Silent Hunter, in dem Sinne sind künstlerische Freiheiten wohl ok.

edit:
Schleichfahrt war ohnehin nur von Subwar 2050 inspiriert ;-)
https://www.gog.com/game/subwar_2050_complete

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7626 - 22. August 2017 - 17:56 #

Nein, meiner Erinnerung nach gab es nie eine Sauerstoffanzeige, keine Ahnung woher das kommt. Aber der Text oben ist sicher nicht von jemandem geschrieben, der die alten Teile kennt bzw. mag.

TSH-Lightning 18 Doppel-Voter - P - 12851 - 22. August 2017 - 18:03 #

Die Missionen wurden öde? Kann ich so gar nicht bestätigen. Sauerstoff? Da gab nur "Helinox-Atemgas".

Aber wenn ich da oben lese Höhlen erkunden, Craften und 12 Stunden Kampagne bin extrem skeptisch. Das scheint ja nur den Namen auszuleihen...

xan 16 Übertalent - P - 4552 - 22. August 2017 - 17:41 #

Immer dieses Dark Souls überall.

Horschtele 16 Übertalent - P - 5483 - 22. August 2017 - 18:18 #

Das ist so ein Knochen, der den Journalisten/Influencern hingeworfen wird, wenn die das gezeigte Kampfsystem nicht so richtig einordnen können :P

Ich freu mich aber drauf. Dass die Qualität noch nicht stimmt wissen auch die Entwickler und THQ, deswegen wurde das Spiel von diesem auf nächstes Jahr verschoben. Stattdessen kriegen wir dieses Jahr unverhofft Black Mirror. So zumindest hat das der CEO beschrieben.

Thomas Schmitz Freier Redakteur - 5183 - 22. August 2017 - 18:28 #

Dein erster Absatz ist vollkommen richtig. Das hatte ich sogar am Anfang in der News drin, habe dann aber am Text etwas geändert und das eher aus Versehen rausgeworfen.

Jac 16 Übertalent - P - 4314 - 22. August 2017 - 18:07 #

Da hoffe ich auf gute Ergebnisse in den Tests, dann würde mich das sehr interessieren.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7626 - 22. August 2017 - 19:19 #

Ich hoffe einfach, dass mir das Spiel Spaß macht, ob es irgendwelchen Journalisten gefällt, ist mir eher egal ;)

Maryn 13 Koop-Gamer - 1363 - 22. August 2017 - 20:27 #

Geht mir genauso. Den negativen Unterton des Artikels kann ich zudem nicht nachvollziehen.

Unter Wasser gibt es eben den Wasserwiderstand, der Koreaner-freundliche Hyperventilator-Action nicht möglich macht.

Und in welchem Weltraumshooter gibt es spielerisch sinnvolle Sauerstoffanzeigen?

Harry67 16 Übertalent - P - 4161 - 24. August 2017 - 8:41 #

Es gibt eine in Elite Dangerous, wenn du nach hartem Kampf quasi im Cabrio heimfährst, weil dir die Cockpitverglasung zerschossen wurde. Bei mir hat es mal um eine halbe Sekunde nicht gereicht. Exitus als ich gerade auf der Basis aufsetzte. Danach habe ich erstmal in mehr Luftvorrat investiert ;) und dann noch die 5 Mio für ein neues Schiff ...

Jac 16 Übertalent - P - 4314 - 23. August 2017 - 15:23 #

Schon klar. Wenn aber die Bewertungen alle kleiner 70% landen sollten, dann würde ich es ohne Ausprobieren (z.B. Demo) nicht kaufen. Sind die Wertungen eher größer/gleich 80%, würde ich es auch ohne Ausprobieren kaufen. So war das gemeint ^^
Und es ist inzwischen halt doch recht selten, dass es eine echte Demo-Version gibt, was ich sehr bedauere.

Sciron 19 Megatalent - P - 17436 - 22. August 2017 - 18:08 #

Das Teaserbild hat mich jetzt verwirrt. Dachte man wäre dieses kleine "U-Boot" links und das wäre jetzt ein 2D-Metroidvania ala Song of the Deep.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 49660 - 22. August 2017 - 18:27 #

Ich wollte Aquanox eigentlich immer toll finden, nur leider bin ich mit der Reihe überhaupt nicht warm geworden.

Sh4p3r 15 Kenner - P - 3168 - 22. August 2017 - 19:21 #

Wird wohl nix für mich sein. Hatte schon bei einem der Vorgänger das Problem dass die Immersion eines unter Wasser-Spiels nicht rüberkommen wollte. Fühlte sich für mich wie über Land mit Sternchen/Bläschen an ^^

monkeyboobs 13 Koop-Gamer - 1476 - 22. August 2017 - 19:59 #

Das "Ur-AquaNox" Schleichfahrt war ebenfalls von Massive Development entwickelt worden - und nicht von Blue Byte, wie der Meldungstext behauptet.

Thomas Schmitz Freier Redakteur - 5183 - 22. August 2017 - 21:55 #

Danke sehr. Ändere ich sofort.

Deepstar 15 Kenner - 3019 - 22. August 2017 - 20:19 #

Und ich warte immer noch auf mein vorbestelltes "AquaNox: The Angel Tears" :P.

Als alter ausgezeichneter Aqua-Veteran klingt das aber total nach einem Spiel, was sich total von den alten Teilen entfernt.

Aber dieser Fokus auf Open-World war ja absehbar als klar wurde, in welche Zeit es von Aqua geht.

Ich hätte ja lieber ein Spiel im Stile von Schleichfahrt genommen, was irgendwie im Krieg der Atlantischen Föderation gegen das Shogunat spielt ^^.
Das war eigentlich immer mein Wunschszenario, abgesehen von der Idee von AquaNox3 mit dem finalen Kampf gegen die Bionten.
Abgesehen davon, dass sich das ATL-SHO Szenario wohl gut geeignet hätte, um Leute wieder an die Serie heran zu führen, weil es ja ebenfalls vor allen anderen Teilen gespielt hätte.

stylopath 16 Übertalent - 4471 - 22. August 2017 - 20:24 #

ZIELGRUPPE!

SiriusAntares 10 Kommunikator - P - 473 - 22. August 2017 - 20:32 #

Dito! :-)

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7626 - 22. August 2017 - 20:51 #

Yeah :)

pium84 08 Versteher - 200 - 23. August 2017 - 9:30 #

Zielgruppe? Yep!

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 39738 - 23. August 2017 - 10:20 #

Backer. ;)

Aladan 23 Langzeituser - - 38240 - 23. August 2017 - 6:42 #

Behalte ich im Blick.

Baumkuchen 15 Kenner - 3774 - 23. August 2017 - 12:07 #

War der Sauerstoff-Vorrat jemals ein Punkt in Schleichfahrt bzw Aquanox?

Jedenfalls, so wie es sich liest, kommt der Teil eher dem ersten Aquanox nahe als Schleichfahrt und Aquanox 2. Darauf kann ich dann vermutlich verzichten. Aber mal abwarten. Zeit genug, mich zu überzeugen, haben sie ja noch.

AlexCartman 16 Übertalent - P - 4322 - 23. August 2017 - 13:04 #

Gibt's bei Weltraumspielen eine Sauerstoffanzeige?

Makariel 19 Megatalent - P - 14162 - 23. August 2017 - 14:35 #

Jupp, in Elite Dangerous z.B. kann einem der Sauerstoff ausgehen wenn die Kanzel bricht:
http://elite-dangerous.wikia.com/wiki/Life_Support

Jac 16 Übertalent - P - 4314 - 23. August 2017 - 15:25 #

Und die Frage dabei ist: Braucht es diese unbedingt, damit das Spiel Spaß macht?

AlexCartman 16 Übertalent - P - 4322 - 23. August 2017 - 17:36 #

Meines Erachtens nicht. Daher die ketzerische Frage.

Jac 16 Übertalent - P - 4314 - 23. August 2017 - 17:54 #

Jupp, sehe ich auch so.

advfreak 15 Kenner - P - 2860 - 23. August 2017 - 16:21 #

Also ich weiß nicht so recht, SeaQuest lässt grüßen... Wenn jetzt auch noch Darwin der sprechende Delfin dabei wäre dann... :)

AlexCartman 16 Übertalent - P - 4322 - 23. August 2017 - 17:37 #

Schade, dass das nicht für Konsole kommt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit