GC 2017: Anno 1800 angeschaut: Die Fans sind gefragt

PC
Bild von Thomas Schmitz
Thomas Schmitz 5391 EXP - Freier Redakteur,R8,S8,A8,J8
Meister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

22. August 2017 - 12:56 — vor 9 Wochen zuletzt aktualisiert
Zurück in die Vergangenheit für die Anno-Reihe. Mit dem siebten Teil will sich Blue Byte dem Willen der Fans beugen und startet dafür eine eigene Community-Plattform.

Immer dieses lästige Volk. Da spendieren wir dem städtischen Zoo ein paar exotische Tiere wie Elefanten, weiße Tiger und Papageien statt Schafen und Schweinen – und was macht es? Es streikt. Ungeheuerlich! Aber zum Glück haben wir ja ein paar motivierte Polizisten, die wir sofort losschicken, um den Streik zu zerschlagen. Doch Pustekuchen: Die Streikenden sind eher von der robusteren Sorte und schlagen unsere Ordnungshüter in die Flucht. Und der Rest der Stadt solidarisiert sich mit den Arbeitern und tritt ebenfalls in den Streik. Schöner Mist. Zu allem Überfluss verhöhnt uns unser Erzfeind vom anderen Kontinent auch noch!

Das war nur ein kleiner spielbarer Ausschnitt, den Nils Ehlert von Ubisoft BlueByte von Anno 1800 präsentierte. Der siebte Teil der Anno-Serie wurde auf der gamescom enthüllt. Ubisoft zeigte eine Alpha-Version von 2016. Erscheinen soll das Spiel erst im Winter 2018.

Damit weicht Ubisoft von der bisherigen Ankündigungsform ab. „Wir haben bisher die Spiele auf der E3 präsentiert und dann drei Monate später veröffentlicht“, sagte Ehlert. Doch der Grund für die frühe Ankündigung liegt an der neu gestarteten Community-Plattform „Anno Union“. Bei den vorigen Teilen hatte Ubisoft erst sehr spät die Meinung der Fans erfragt. „Da konnten wir nur Balancing-Probleme angehen, aber keine neuen Spielinhalte hinzufügen, das ging erst mit DLCs“, sagte Ehlert.

Das soll sich bei Anno 1800 ändern. Schon jetzt wird die Community in die Entwicklung mit einbezogen. Wer sich bei Anno Union anmeldet, kann das Spiel schon spielen und Feedback geben bis hin zu Vorschlägen für neue Spielinhalte. Erst kürzlich gab es ein zweitägiges Community-Anspiel-Event.

Aber wie soll es sich denn spielen? Anno 1800 geht zurück zu den Wurzeln und bringt einiges zurück, das die Spieler an Anno 2205 vermisst haben, darunter etwa Multiplayer, KI-Gegner, Diplomatie und Militär innerhalb der Spielwelt. Der Spieler dehnt sich auf der kompletten Welt aus, es gibt keine Beschränkungen mehr.

Das Jahr 1800 als Setting sei von vielen Fans gewünscht worden, denn es war ein Zeitalter des Umbruchs: Die Spieler werden die Auswirkungen von Industrialisierung, Imperialismus und Kolonialisierung erleben. Das bringt eben nicht nur exotische Tiere mit sich, sondern auch Fabriken und beginnende Technisierung – und eben die streikenden Arbeiter.

Entdecken, Diplomatie und Handel sind die drei Säulen, auf denen Anno 1800 beruht. Also so wie bei den früheren Anno-Teilen. Es wird eine Kampagne ebenso geben wie den Sandbox-Modus. Grafisch war die gezeigte Alpha schick, aber gerade die Schiffe sahen noch etwas kantig aus. Aber da wollen wir mal ein Auge zudrücken, es ist ja noch mehr als ein Jahr Zeit bis zum Release.

Bastro 15 Kenner - P - 3797 - 22. August 2017 - 12:59 #

Hört sich echt gut an, eine spannende Epoche. Freue mich drauf.

knusperzwieback 11 Forenversteher - 750 - 22. August 2017 - 17:25 #

Geht mir auch so. Endlich wieder ein Anno abseits vom SF-Setting. :-)

Gryf Andra 12 Trollwächter - 895 - 22. August 2017 - 13:34 #

Ich würde es ja gerne spielen. Aber leider lassen meine Augen diese Spiele nicht zu. Die Schrift in den letzten Anno Spielen war für mich entschieden zu klein.

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2301 - 22. August 2017 - 15:36 #

Geht mir inzwischen auch so, ich werde wohl nicht jünger.

Dazu kommt, dass ich auch PC-Spiele meist nur von der Couch aus mit dem Steam Controller spiele, da ist es aus der Entfernung dann noch ein Stückchen kleiner.. Das gleiche Problem hab ich bei Cities: Skyline auch. Spiele es sehr gern, aber bei der PC Version am TV auf der Couch ist die Schrift zu klein, mit Mods wirds nicht wirklich besser, aber da gibt's ja jetzt wenigstens die Konsolenversion, die zwar nicht so schön ist, aber ich kann es wenigstens gut lesen. Und dennoch ziehe ich weiterhin PC Versionen vor, die kann ich bequem im Urlaub auf dem Notebook spielen, eine PS4 mitnehmen ist mir dann etwas zu umständlich ;)

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 14561 - 22. August 2017 - 13:41 #

Gut das ich wieder auf dem PC zocke, da kommen schöne Titel. Finde auch den Schritt zurück in die Vergangenheit schön.

Triton 16 Übertalent - P - 5846 - 22. August 2017 - 15:06 #

Eine schöne Epoche für Anno, freue mich drauf.

Toxoplasmaa 14 Komm-Experte - P - 2454 - 22. August 2017 - 15:15 #

Eine gute Entscheidung! Vorfreude!

Xaridir 13 Koop-Gamer - P - 1682 - 22. August 2017 - 16:56 #

Endlich mal wieder ein Anno auf das ich mich freue.

revo 13 Koop-Gamer - P - 1500 - 22. August 2017 - 16:56 #

Ich wiederhole mich leider ;)
Das für den Mac und ich habe bis Ende 2018 vermutlich nur noch feuchte Träume.

Sebastian -ZG- 27 Spiele-Experte - P - 78697 - 22. August 2017 - 18:20 #

Ich wiederhole mich mit: meine Rede

Tasmanius 16 Übertalent - P - 5692 - 22. August 2017 - 19:31 #

Dann für eine gute Eiweißquelle sorgen!

Player One 13 Koop-Gamer - P - 1484 - 22. August 2017 - 20:57 #

Das wäre auch mein Traum. Mir würde bereits Anno 1701 für den Mac ausreichen. Leider wird das wohl beim Wunsch bleiben. Das neue Anno erfordert mit Sicherheit Win-10-PC und Always-online, für das beste Spielerlebnis.

vgamer85 15 Kenner - 3317 - 22. August 2017 - 17:33 #

Freue mich auf die Epoche.

Mick Schnelle Freier Redakteur - P - 6313 - 22. August 2017 - 17:43 #

Wann lernen die es endlich? Anno braucht kein Militär...

Larnak 21 Motivator - P - 26205 - 22. August 2017 - 21:41 #

Für viele Spieler eben schon. Du musst es ja nicht nutzen :)

Trollschoppe 08 Versteher - P - 172 - 22. August 2017 - 18:07 #

Großartiges Artwork von Tobias Mannewitz. Könnte ein Originalgemälde aus dem 19. Jahrhundert sein. Der Mann hat schon 2012/13 zwei Emmys für 'Outstanding Special Visual Effects' in Game of Thrones gewonnen.
Wäre vielleicht mal an der Zeit den 39jährigen Wahlberliner zu interviewen.
http://www.mobygames.com/developer/sheet/view/developerId,139912/

furzklemmer 15 Kenner - 3223 - 22. August 2017 - 18:25 #

Jep, schönes Ding. Wenn doch auch ein Spiel mal so aussehen könnte, das wär was!

Lexx 15 Kenner - 3610 - 22. August 2017 - 18:56 #

Das Bild ist ziemlich großartig. Könnte ich mir sogar an meiner Wand vorstellen.

Thomas Schmitz Freier Redakteur - 5391 - 22. August 2017 - 21:02 #

Das Bild hängt als Gemälde im Stand. Es ist großartig.

akoehn 14 Komm-Experte - P - 2615 - 23. August 2017 - 8:34 #

Danke für die Hintergrundinformation! Das Bild muss man sich wirklich bildschirmfüllend ansehen, habe ich jetzt erst nach dem Hinweis gemacht.

furzklemmer 15 Kenner - 3223 - 22. August 2017 - 18:23 #

Sehr cool. Freu mich drauf. Mich haben die SciFi Annos nie interessiert. Das waren für mich Auskopplungen bzw. eine andere Spielereihe.

Bin mal gespannt, wie sie mit dem Konflikt Eisenbahn vs. Insel umgehen. 1800 ohne Eisenbahn können sie ja fast nicht bringen.

Thomas Schmitz Freier Redakteur - 5391 - 22. August 2017 - 21:03 #

Wirf einen Blick in die Screenshot-Galerie, Bild 5. ;-)

Kotanji 12 Trollwächter - 1312 - 22. August 2017 - 19:11 #

Keine Ahnung, wie man heutzutage solche Spiele noch spielen mag, wenn es grandiose Erlebnisse gibt aka Hellblade und Co.
Sowas hier ist halt irgendnen Pausenfüller "zum Spaß". Hab ich mit 20 gerne gespielt. Ansonsten, wenigstens wieder eine interessante Zeit.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 36375 - 22. August 2017 - 20:15 #

Brüller. Danke.

saxz 14 Komm-Experte - 1821 - 23. August 2017 - 6:09 #

What the ... ist das dein Ernst?
Das ist ja nicht mehr Äpfel mit Birnen, sondern mit Bären vergleichen .. und ja, ich meine die mit "ä".

Aladan 23 Langzeituser - - 39635 - 23. August 2017 - 6:31 #

Jetzt hast du einen Troll kennengelernt.

Goremageddon 13 Koop-Gamer - P - 1497 - 30. August 2017 - 16:29 #

Du musst ja lange Pausen haben um zum Spaß zu spielen xD

Ich spiele eher um mich zu ärgern, meist DK auf Android wärend der Arbeit.

Freut mich voll für dich ^.^

Ole122 12 Trollwächter - 971 - 22. August 2017 - 19:26 #

Klingt super und sieht auch gut aus, nur der Titel und das Design kann ich einfach nicht vereinbaren - 1800 ist als Jahr einfach zu früh für Dampfschiffe und Streiks. Aber gut, das lässt sich problemlos verschmerzen :)

Sniizy 14 Komm-Experte - 2669 - 22. August 2017 - 20:23 #

Da zeigt die Vorliebe für die Quersumme 9 doch ihre Grenzen auf ;)

Thomas Schmitz Freier Redakteur - 5391 - 22. August 2017 - 21:01 #

Den Entwicklern ist durchaus bewusst, dass das nicht alles zusammenpasst. Aber sie verbuchen das dann über künstlerische Freiheit.

Ole122 12 Trollwächter - 971 - 22. August 2017 - 23:48 #

Wie gesagt, geht ja auch okay und anders lässt sich die "9" als Quersumme im 19. Jhd. halt nicht unterbringen; aber ein wenig ärgern tuts mich halt doch. Inhaltlich siehts eben eher nach irgendwas in den 1850ern oder später aus, was Schiffe und Bauwerke etc. angeht. Schade, aber ist ja eben nur der Titel, also kann mans wohl runterschulucken.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 66013 - 23. August 2017 - 10:11 #

Nach dem was die GS schreibt soll das Spiel durchs ganze 19. Jahrhundert gehen und nicht nur 1800 stehen bleiben. Und sich dann auch der Look verändern und die Anforderungen an das was man anbaut und so. Folgender Artikel unter "Das Szenario" ist das zu finden:

http://www.gamestar.de/artikel/anno-1800-vs-anno-2205-die-wichtigsten-unterschiede-zum-vorgaenger,3318571.html

Vermutlich zeigen sie hier eben schon eine fortgeschrittene Siedlung (macht ja auch irgendwie Sinn), könnte also am Anfang noch ganz anders ausgucken, was ja auch bei früheren Annos auf niedrigeren Zivilisationsstufen so war.

Aladan 23 Langzeituser - - 39635 - 23. August 2017 - 5:37 #

Hauptsache, es hat einen guten Multiplayer.. :-)

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7647 - 23. August 2017 - 5:59 #

Hab ich bei der Reihe nie gebraucht.

Larnak 21 Motivator - P - 26205 - 23. August 2017 - 10:02 #

Naja, brauchen tut man so einiges nicht unbedingt :D

Nivek242 15 Kenner - P - 2761 - 23. August 2017 - 5:48 #

Ich habe die Zukunft Annos gemocht, freue mich aber trotzdem auf den neuen Teil.

Zerberus77 13 Koop-Gamer - P - 1724 - 23. August 2017 - 8:06 #

Pfft, diese neumodischen Dampfdinger werden sich nie durchsetzen!

Amonamarth 09 Triple-Talent - P - 231 - 23. August 2017 - 14:19 #

Bitte,bitte auf die Fans hören und nicht wieder alles verbocken.
2205 war der erste Teil in dem ich nicht hunderte Stunden versenkte habe.
Versenken durfte ich stattdessen Schifferln,was mir in einer RTS-Arena für Arme aufgezwungen wurde.
Zumindest dürfte die Richtung wieder so ungefähr stimmen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)