Mass Effect Andromeda – Die Stunde danach
Teil der Exklusiv-Serie Stunde der Kritiker

PC XOne PS4
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 349113 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebracht

13. August 2017 - 18:52
Mass Effect - Andromeda ab 24,99 € bei Amazon.de kaufen.
Willkommen zu unserer zweiten "Stunde danach", einem durch fleißiges Spenden bei der Weihnachtsaktion 2016 freigeschaltetem Inhalt. Wiederum ist sie nicht nur für aktive Premium-User zugänglich, sondern auch für aktuell premiumlose Weihnachtsaktions-Spender. Gehört ihr keiner der beiden Gruppen an, bleibt euch nur der Einmalkauf.

Während sich in der ersten Stunde danach Heinrich und Jörg erneut mit Legend of Zelda: Breath of the Wild befasst haben, geht es dieses Mal um Mass Effect Andromeda – das allerdings nur einer der Beiden tatsächlich weitergespielt hat. Wie findet Heinrich das Werk, nachdem er am Ende der ersten Stunde doch wenig euphorisch war. Wie kam es überhaupt, dass er es noch mal angefasst hat? Und wo steht er jetzt im Spiel? Das erfahrt ihr bei der (fast) gewohnten Eingangsmoderation, bevor ihr dann zahlreiche von uns ausgewählte und geschnittene Szenen aus der Spielstunde seht. Dann folgt ein längeres Fazit.

Wir wünschen viel Spaß beim Ansehen!
Premium Content
Einzelkauf
Für nur 3,00 €
Jetzt kaufen
GamersGlobal Premium
Kostenfrei nutzen
Infos/Anmelden
Premium Points
2 Premium Points
Registrieren
Jörg Langer Chefredakteur - P - 349113 - 13. August 2017 - 18:58 #

Viel Spaß allen Premiumenten und Weihnachtsspendern!

Der Marian 19 Megatalent - P - 19742 - 13. August 2017 - 19:49 #

Na da bin ich mal gespannt.

Arno Nühm 15 Kenner - - 2830 - 13. August 2017 - 20:30 #

Schöne Stunde danach :)

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 35968 - 13. August 2017 - 20:38 #

Oh, spannend! Danke.

obiwandi 15 Kenner - P - 3090 - 13. August 2017 - 20:57 #

Schönes Format und Ex-Post Review, vielen Dank, Heinreich, für die unterhaltsame Spielesession und Analyse, gut gemacht, hoffentlich ist Jörg das nächste Mal auch wieder mit von der Partie!

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349113 - 13. August 2017 - 21:05 #

Das wird immer daran liegen, wer wirklich weiterspielt und danach Lust hat, eine SdK danach zu machen. Gut möglich, dass nächstes Mal Heinrich fehlt :-)

obiwandi 15 Kenner - P - 3090 - 13. August 2017 - 21:25 #

Da hast Du natürlich recht, Jörg. Freue mich jedenfalls auf jeden Eurer Auftritte, danke für Eure Mühe und Euren Einsatz!

tenen53127 11 Forenversteher - P - 552 - 13. August 2017 - 21:05 #

Sehr erhellend, da sieht man mal wieder, wie der erste Eindruck so manches Mal täuschen kann ;-) Ein sehr sinnvolles Format, gerne mehr davon!

heini_xxl 15 Kenner - P - 3164 - 13. August 2017 - 21:10 #

Für mich spannend, dass das gerade jetzt kommt. Hab den kostenlosen Trial ausprobiert und es dann für 50% gekauft, weil ich danach wirklich weiter spielen wollte.
Schließe mich nun Heinrichs Urteil voll an!
Größtes Manko ist für mich noch, dass der rote Faden fehlt oder zumindest bei mir das Gefühl herrscht, das große Ziel würde fehlen und hinter den Nebenmissionen versacken. Und bei denen verbirgt sich hinter vielen doch nur der blöde Grind steckt wie bei einem x-beliebigen Mobile Game.

Easy_Frag 14 Komm-Experte - P - 2356 - 13. August 2017 - 21:36 #

Ja das deckt sich mit meinen Erfahrungen nur das ich vom Ende des Spiels ziemlich enttäuscht war :D

Jac 16 Übertalent - P - 4646 - 13. August 2017 - 22:39 #

ME Andromeda ist besser als sein Ruf, perfekt ist es nicht. Schöne Abendunterhaltung ohne allzu großen Anspruch. Das war eine gute Stunde danach, danke dafür!

Wesker 14 Komm-Experte - P - 2058 - 13. August 2017 - 23:16 #

Das Spiel hat das Problem sich an den Vorgängern messen zu müssen. Da kann es in dem Zustand nur verlieren.

Jac 16 Übertalent - P - 4646 - 14. August 2017 - 0:01 #

Da hast du absolut recht, keine Frage.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7523 - 14. August 2017 - 6:57 #

Da stimme ich zu. Der rote Faden fehlte mir zwar, aber gerade die Nebenmissionen empfand ich als stimmig. Das Kampfsystem empfand ich dagegen eher so mäßig. MEA ist halt so ein typischer, hoher 70er.

Kulin 13 Koop-Gamer - P - 1560 - 14. August 2017 - 11:46 #

Ich finde Wertungen recht in dieser Hinsicht interessant. Viele Leute haben z.B. kein Problem ein Spiel durchzuspielen und beurteilen hinterher die Quest- oder Storyqualität. Für mich ist jedes Spiel, dass ich länger als 20 Stunden zocke automatisch ein 80er.

Ich kann mich einfach schwer für ein Spiel längere Zeit motivieren, und dabei kommt es seltsamerweise so gut wie nie auf Grafik, Story oder andere objektive Qualitäten an.

ME:A ist deswegen für mich sogar ein 90er. Während es durchaus rein objektiv ein paar doofe und langweilige Abschnitte/Dialoge/Quests gab, konnte mich das Spiel dennoch bis zum Ende bei Laune halten. Hätte fast sogar direkt nochmal von vorne begonnen. Und das ist aus meiner Sicht alles was wichtig ist.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7523 - 14. August 2017 - 13:51 #

Ich bewerte noch eher nach Maßstäben der 90er-Jahre und dafür ist MEA meines Erachtens nach kein Spiel, das jeder Spieler gespielt werden muss und hat dafür auch ein paar Schwächen. Ein sehr gutes Spiel für Genrefans mit, für mich, 79% bzw. 8/10 Punkten.

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10810 - 13. August 2017 - 22:47 #

Ich frage mich ja, wie lange Heinrich immer an seinen Reimen feilt.

Aladan 23 Langzeituser - - 39175 - 14. August 2017 - 6:48 #

Jörg spielt dann bei Total War Warhammer 2 nicht die Stunde danach, sondern den Monat danach... ;-)

Brendelino 10 Kommunikator - P - 549 - 14. August 2017 - 8:14 #

Schöner Nachtest!

Möchte unbedingt auch mal erwähnen wie toll die neuen Intros sind! Für mich persönlich eine Weiterentwicklung! Da braucht Ihr euch nicht zu verstecken, im Gegenteil also!
Und noch ganz allgemein: Ihr seid für mich mittlerweile die wichtigste und beste deutsche Spieleseite!

Weiter so!

LG

CRedfield 09 Triple-Talent - P - 321 - 14. August 2017 - 8:18 #

Ich habe tatsächlich die harschen Kritiken an dem Spiel in den ersten Tagen nach Release nur bedingt nachvollziehen können.

Ja es hat einige Macken und es hat nicht die Qualität der Trilogie.

Aber es macht Spaß und ich spiele es gerne. Das sind 2 Merkmale die viele Spiele nicht erfüllen können.

Faith 16 Übertalent - - 4457 - 14. August 2017 - 11:13 #

Bis zum Eisplanten bin ich auch noch gekommen... dann wurde ich erschlagen von komischen Nebenmissionen und die Kämpfe spielten sich alle gleich... und seitdem nicht mehr angepackt :-(

Heinrich Lenhardt Freier Redakteur - P - 9103 - 14. August 2017 - 18:07 #

Ich würde noch etwas länger durchhalten, weil relativ bald (ein paar Stunden später) weitere hübsche neue Planeten zugänglich werden. Und Nebenaufgaben größtenteils ignorieren ist keine schlechte Strategie :)

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7523 - 14. August 2017 - 19:33 #

Ich muss auch voll und ganz darin zustimmen, dass Bioware es mit Inhalten übertrieben hat. Gerade das Crafting und Missionsteamsystem wirken aufgesetzt, allgemein hatte ich oft bei MEA das Gefühl, dass Checklisten abgearbeitet wurden: Verschiedene Welten (Wüste, Eis, Dschungel usw.), Crafting, Missionssystem mit KI-Trupps, Sammelkram (Erinnerungsdaten), Piratenfraktion usw.

gabbawokky 11 Forenversteher - P - 719 - 14. August 2017 - 17:13 #

Gute Stunde danach....bitte gern mehr von dem Format :)

kyrneh 09 Triple-Talent - P - 250 - 14. August 2017 - 19:44 #

...eine schöne Überraschung, gerne mehr davon!!!

Labrador Nelson 28 Endgamer - - 103598 - 14. August 2017 - 19:51 #

Schön gemacht. Drack und Peebee war auch meine Lieblingskombo. Das Spiel hat mich sehr gut unterhalten, hab ich ja in der DU schon geschrieben. Und mich immerhin über 174 Stunden mit Spaß geschäftigt! :) Gerne mehr von dieser Stunde danach. Auch Jörgs Kurzkommentar am Anfang fand ich gelungen.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7523 - 14. August 2017 - 20:08 #

Lustig, auch ich nahme die beiden am Liebsten mit. Da ich als Techniker aus dem Hintergrund agiert hat, war Drack ein gutes Frontschwein und Peebee eine gute Unterstützerin sowie meine Liebschaft. Der Rest passte nicht wirklich zu meinem Setting.

PatStone99 16 Übertalent - 4167 - 14. August 2017 - 22:59 #

ACHTUNG! KÖNNTE SPOILER ENTHALTEN!

Anfangs hatte ich total Lust auf das Spiel, fand den neuen Forscher-Ansatz sogar ganz interessant. Den Wüsten-Planeten habe ich noch komplett abgegrast, was Nebenquests anging, dann folgte der Dschungel-Planet & es kam der erste Motivationseinbruch ( " Warum komme ich nicht über diese blöde Schlucht rüber? Ich will doch einfach nur den Planeten abhaken, damit die Story weitergeht, aber Nebenstränge mag ich auch nicht verpassen. " ), also weiter zum Eisplaneten, wo ich wieder von Quests erschlagen wurde, ohne dass die Story merklich vorankam. Hinzu kam noch, dass gerade auf Havarl (?) das Finden der Questziele sich durch die vielen Höhenunterschiede etwas nervig gestaltete.

Zurück zur Nexus, ein paar Nebenquests gemacht, dann ging es irgendwie auf dem Dschungel-Planeten weiter - man kam endlich über die Schlucht & in dieses Baumhaus-Refugium - Planeten halbwegs leergequestet & wieder weiter zum Eis-Planeten. Da verliess mich die Motivation irgendwann im Mai & seitdem habe ich Andromeda nicht mehr angefasst.

In der Shepard-Trilogie hat es mir richtig Spaß gemacht, wirklich alles an Quests mitzunehmen, was auch nur ging. Die Spiele waren umfangreich, aber auch überschaubar. Bei Andromeda herrscht dagegen so ein Wirrwarr durch eine schier unüberschaubare Vielzahl an Nebenmissionen, dem Sammeln, dem Crafting, den Erinnerungen vom Vater, die Einsatzteams & die gefühlt längeren Laufwege auf der Tempest, welche noch nerviger waren, als die verdammte Sicherheitskontroll-Schleuse auf der Normandy.

Vielleicht gebe ich Ryder in 1-2 Jahren nochmal eine Chance, wenn ich das Spiel günstig für die Xbox One erspähe & beschränke mich dann lediglich auf die Hauptstory. Momentan bin ich auf dem PC nach zwei Planeten immer noch völlig übersättigt & mag weder Zeit noch Geduld aufbringen, um mich wieder in das Spiel einzufuchsen.

shazed88 12 Trollwächter - 891 - 15. August 2017 - 9:54 #

Da bin ich ja echt gespannt. Das Spiel sollte eigentlich geliehen nächste Woche mit aufs Seminar. Aber so wie sich das hier durch die Kommentare liest, sollte man größtenteils Nebenmissionen sein lassen wenn man nicht angeödet werden will.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7523 - 15. August 2017 - 10:41 #

Ich empfand die Nebenmissionen als überwiegend stimmig, nur die schiere Menge kann einen Spieler echt erschlagen auf den Planeten. Die Hauptmission ist auf jeden Fall nicht so packend, nur dafür lohnt sich das Spiel nicht.

Hyperlord 15 Kenner - P - 3877 - 15. August 2017 - 10:58 #

Wo ist eigentlich Heinrich's Katze in solchen Videos? Meine würde sich ständig in den Vordergrund drängen wollen ;-)

jediii 17 Shapeshifter - P - 6757 - 16. August 2017 - 19:39 #

+1 :)... so isses!

nitroblade 12 Trollwächter - 1048 - 15. August 2017 - 15:53 #

So schade um Mass Effect, hab mich Monate darauf gefreut, Teil 1, 2 & 3 zigfach durchgespielt und dann...sowas. Was für ein Wirrwarr, als ich irgendwann begriff dass meine ANtworten auch völlig unrelevant sind hab ich mir nich mal die ;ühe gemacht und nachgedacht, einfach nu rnoch irgendwas angeklickt....Und dann wird das ganze Projekt auch noch eingestampft...Bioware, das merk ich mir!

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7523 - 15. August 2017 - 15:57 #

Ich fand es immer unfair, MEA mit drei Spielen zu vergleichen.

Houellebecq 11 Forenversteher - P - 571 - 15. August 2017 - 19:19 #

Welchem Zweck dient der Hintergrundsound (offenbar Kommentare der Original-SDK zum Spiel) in der Anmoderation? Zwar leise, lenkt es dennoch vom aktuellen Text des Sprechers ab. Wenn man den Bezug zur SDK herstellen möchte, müsste man den Sound ein- und ausblenden, aber ich glaube nicht, dass das zum inhaltlichen Verständnis beiträgt. Da würde ich eher eine wenige Sekunden lange Wiederholung (kurzes Best of der SDK) an den Anfang stellen, um den Bezug zur SDK auch akustisch herzustellen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349113 - 15. August 2017 - 23:01 #

Ist ein Experiment. Soll eigentlich so leise sein, dass man es wahrnimmt, es aber nicht stört und auch nicht von der neuen Moderation ablenkt. Bist jetzt der erste Kommentierer, der das als störend beschreibt, aber wenn es noch einige andere gibt: Mein Herz hängt nicht dran :-)

TheRaffer 16 Übertalent - - 4974 - 15. August 2017 - 22:06 #

Schönes Format. Hab das Video gerne gesehen und man bekommt nochmal einen guten Einblick, ob man dem selbst eine Chance geben sollte :)

Stefan 12 Trollwächter - P - 1023 - 16. August 2017 - 20:50 #

Das Spiel war eigentlich bei mir durch, aber durch Heinrichs Stunde danach habe ich es mir jetzt doch zugelegt. Das Format gefällt mir.

usit64 11 Forenversteher - P - 804 - 17. August 2017 - 15:38 #

Heinrich at his best! So müssen Spieletests für ERWACHSENE sein!Hat er die nicht auch erfunden? PC-Player? Ich hätte gern mehr von ihm!

Harry67 16 Übertalent - P - 4417 - 17. August 2017 - 19:01 #

Hat mir gut gefallen. Danke für das ausführliche Format auf hohem Niveau!

Larnak 21 Motivator - P - 26135 - 16. September 2017 - 20:33 #

Mh, ich fand das Video ein bisschen wirr geschnitten, teilweise wusste ich nicht, was da jetzt eigentlich passiert und wie das zu den Szenen vorher passt.

Ganon 23 Langzeituser - P - 39061 - 17. Oktober 2017 - 22:30 #

Sooo, hab ich das auch endlich mal geschafft. Fand ich echt gut. Gerade für RPGs und ähnliche Spiele ist das Format "Die Stunde danach" IMHO ideal, weil die in der ersten Stunde ja oft noch gar nicht ihr ganzes Potenzial entfalten und somit kaum repräsentativ für das gesamte Spielerlebnis sind. Deswegen fand ich Rollenspiele schon immer etwas unglücklich für die SdK. Schön, dass zumindest einer weitergespielt hat und so aufzeigen kann, was da wirklich noch drinsteckt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit