Spotify ab sofort gratis im Xbox Store zum Download verfügbar [Update]

Bild von Denis Michel
Denis Michel 151580 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

6. August 2017 - 10:52 — vor 6 Wochen zuletzt aktualisiert
Xbox One ab 299,00 € bei Amazon.de kaufen.

Update am 9. August 2017 um 12:28 Uhr

Microsoft hat die Spotify-App inzwischen auch offiziell über Xbox Wire angekündigt und direkt gratis zum Download freigegeben. Ihr könnt die App ab sofort über den Xbox Store herunterladen und nutzen. Mit der Spotify-App könnt ihr während eurer Spielpartien eure eigene Musik im Hintergrund laufen lassen und die Wiedergabe via Spotify-Connect mit eurem Handy, Tablet oder PC steuern, ohne dabei das Spiel unterbrechen zu müssen.

Für die Nutzung der App ist ein Spotify-Account erforderlich. Die App ist sowohl für die zahlenden Premium-Kunden, als auch für die Gratis-Nutzer frei verfügbar. Zum Start der Anwendung auf der Xbox One hat der Xbox-Live-Programming-Director Larry Hryb, alias „Major Nelson“ eine Liste seiner persönlicher Song-Favoriten zusammengestellt.

Ursprüngliche Meldung am 6. August 2017 um 10:52 Uhr

Seit Sony im Jahre 2015 eine Partnerschaft mit dem schwedischen Unternehmen Spotify für seinen Playstation-Music-Service schloss, war die Spotify-App auf den Konsolen nur den Playstation-Nutzern vorbehalten. Nun wird der weltweit größte Musik-Streaming-Dienst offenbar demnächst auch auf der Xbox One verfügbar sein. Nachdem zunächst ein Bild auf Reddit auftauchte, das Microsofts Xbox-Live-Programming-Director Larry „Major Nelson“ Hryb beim Testen der App auf der Xbox One zeigte, wurden im Netz nun weitere Hinweise entdeckt.

So wurde auf Imgur ein Bild vom Microsoft-Trainingsprogramm veröffentlicht, auf dem eine interne Mitteilung an die Store-Mitarbeiter mit dem Titel „Spotify goes Platinum“ zu sehen ist, die offenbar bereits am 23. Juni 2017 verschickt wurde. Einen dritten Hinweis lieferte schließlich Microsofts wöchentliche Videoreihe „This Week on Xbox“, in der Major Nelson selbst bei Minute 9:00 dem Zuschauer einen Blick auf die Spotify-App für Xbox gewährt (siehe Teaserbild). Wann Microsoft das Ganze offiziell macht, ist derzeit nicht bekannt. Möglicherweise hebt sich das Unternehmen die Ankündigung für die diesjährige gamescom auf.

Sega-Ryudo 11 Forenversteher - 605 - 6. August 2017 - 11:23 #

Die Playstation 4 hat Uncharted 4 und Horizon Zero Dawn, die Switch hat Zelda und Mario und die Xbox One hat Netflix und nun auch Spotify.

advfreak 15 Kenner - P - 2863 - 6. August 2017 - 11:41 #

Und der Game Boy hat Tetris.

spooky74 14 Komm-Experte - P - 2150 - 6. August 2017 - 11:43 #

Geiler Kommentar... bitte mehr davon...
Sind ja noch Ferien in einigen Bundesländern.

guapo 18 Doppel-Voter - 10811 - 6. August 2017 - 11:47 #

Und die Kinder haben freien Internetzugang

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10812 - 6. August 2017 - 11:54 #

Hat Mutti dir schon erlaubt am Sonntag Online zugehen? Was für dämlicher Kommentar.

blobblond 19 Megatalent - 18448 - 6. August 2017 - 11:56 #

Mutti hat gerufen, du sollst zum Essen kommen.

Airmac 14 Komm-Experte - 2033 - 6. August 2017 - 12:20 #

Die vergrämten und bissigen Reaktionen auf den Scherz zeigen ja, dass dieser zumindest einen wahren Kern enthält. ;)

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10812 - 6. August 2017 - 12:23 #

Ich kann mich nicht beschweren. Gears, Recore, Halo alles tolle Spiele die mich ewig unterhalten haben. Und für mich als Autofan führt kein Weg an Forza vorbei.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 64738 - 6. August 2017 - 12:28 #

Ich fand den lustig ^^

v3to 13 Koop-Gamer - P - 1394 - 6. August 2017 - 14:08 #

Ich hatte mich kürzlich zu dem Thema in einem anderen Thread in ähnlicher Richtung geäußert, was allerdings nur zum Filterbubble-Treffen führte. MMn gibt es durchaus gute Gründe, sich für eine XBOX One zu entscheiden... im Action-Segment ist sie gut besetzt, bei Multiplattformtiteln gibt es wenig zu meckern und die Unterstützung durch Indie-Entwickler ist im Gegensatz zu dem Ruf der Konsole respektabel. Die Schwäche in den Verkäufen führt zu attraktiven Angeboten im Handel und die XBOX One X, auch wenn die Spieleankündigungen noch Mangelware sind, hat schon den Charme einer Edelkonsole.

Allerdings - geht man in den Einzelhandel, findet man Regalfläche mit Spielen vor, die etwa halb so groß ausfällt wie bei der PS4. Bei der One schaut das zb Real-Markt bei mir um die Ecke so aus, dass es fast nur Egoshooter und Actionspiele gibt, sowie eine Handvoll Sport und 5 Spiele für Kinder, bei denen drei aus der Lego-Serie stammen. Wenn man von Halo, Gears of War und Forza absieht, steht praktisch der komplette Satz genauso in der Sony-Ecke und dort dazu wesentlich mehr, wo nicht mindestens ein "Ab-16" auf der Packung klebt. Nicht bezogen auf irgendwelche Exklusivtitel, sondern auf das allgemeine Angebot. Bei Saturn, Media Markt oder Müller hier am Ort in etwa das gleiche Verhältnis, nur mit potenzierter Regalfläche bei allen Konsolen.

Was mich dabei erstaunt, dass Microsoft dieses Bild anscheinend auch selbst etabliert. Zumindest verglichen mit der Vielfalt zum Release der Konsole hat sich die Marktstrategie offensichtlich stark verändert. Auf der letzten E3 wurde (Forza mal ausgenommen) zb kein einziger Toptitel ohne Fokus auf Online-Multiplayer vorgestellt. Ich stelle mir dabei die Frage, ob das vertriebseitig so clever ist, sich einseitig auf eine Zielgruppe zu stürzen, die systemübergreifend sehr gut versorgt wird.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5965 - 6. August 2017 - 12:44 #

Aber immerhin wird das eventuell das "Gamescom-Highlight" für die Xbox...

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 21914 - 6. August 2017 - 12:45 #

Lieber Spotify als Music Unlimited...

Aladan 23 Langzeituser - - 38286 - 6. August 2017 - 17:14 #

Welches seit bald einem Jahr über Spotify läuft.. ;-)

fadfw (unregistriert) 6. August 2017 - 13:06 #

Tja, die exklusiv Spiele und Apps sind bei PS4, Switch und PC zu finden. Xbone wurde schon vor Jahren aufgegeben - je früher das man sich einen Fehlkauf eingesteht desto besser, aber manche in BRD sind ja sehr leidensfähig...

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2483 - 9. August 2017 - 16:33 #

Ja, die, die schonmal beim Sony "Support" angerufen haben ;)

Elton1977 19 Megatalent - P - 15464 - 9. August 2017 - 19:46 #

Also ich habe eine One, mit Spielen .... und finde das nicht schlecht.
Gönne jedem seinen Spaß, ob auf PS4, Switch oder etwas anderem.
Aber sorry, ich habe keinen Fehlkauf gemacht, auch wenn es schwer begreifbar für manche Fanboys sein muss.
Und wenn die Games mich mal anöden, kann ich sogar Amazon Prime auf der Box gucken ..... das Leben ist hart.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6506 - 9. August 2017 - 19:56 #

Ich verstehe die Aufregung nicht, es ist ein Joke. Den ich im Übrigen wirklich lustig finde XD
Abgesehen davon finde ich die Xone äußerst reizvoll. Um genau zu sein, steht sie in meiner Hardware-Wunschliste vor der PS4, da sie dieselben Grafikfähigkeiten hat und fast dasselbe AAA-Lineup.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6506 - 9. August 2017 - 19:57 #

PS: und sie ist meistens günstiger zu haben als die PS4.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 65961 - 6. August 2017 - 13:09 #

Made my Day! :D

stylopath 16 Übertalent - 4473 - 6. August 2017 - 13:24 #

Wobei, beides nicht exklusiv ;)

DRE1Z3HN TV 12 Trollwächter - 855 - 6. August 2017 - 13:57 #

Die Xbox One hat:
- Halo 5
- Gears oft War 4
- Forza 6
- Forza Horizon 3
- Halo Wars 2
- Quantum Break
- 4k BluRay
- Name Changes

Auf Spotify kann ich dagegen gut verzichten. Es gibt Radio und CDs.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3655 - 6. August 2017 - 17:09 #

Und Sega hat gar nichts. xD

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24586 - 7. August 2017 - 6:47 #

Endlich sagt's mal einer^^

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6506 - 9. August 2017 - 13:03 #

Das eine... mit dem Igel... Dings...

AlexCartman 16 Übertalent - P - 4322 - 7. August 2017 - 8:06 #

Habe selbst eine PS4, keine XBox, trotzdem überflüssiger Kommentar. Wenn ich in mein Regal schaue, stehen da genau zwei exklusive Spiele, alles andere gäbe es auch für die XBox. Was soll dieses ewige Bashing?

FastAllesZocker33 14 Komm-Experte - 1938 - 10. August 2017 - 11:28 #

einfach weil man bashen kann und sich dann andere immer so lustig aufplustern und aufregen :D

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6506 - 9. August 2017 - 13:02 #

Wann gibt es endlich den Like-Button für Kommentare?

AlexCartman 16 Übertalent - P - 4322 - 9. August 2017 - 13:06 #

Hoffentlich nie. Der "Like"-Button ist undifferenziert und zerstört die Diskussionskultur. Wer etwas mag, darf sich ruhig die Mühe machen, das kurz zu begründen.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 36923 - 9. August 2017 - 13:51 #

Seh ich ganz genauso. Find das Bewerten von Kommentaren mit Daumen hoch/runter total schwachsinnig.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6506 - 9. August 2017 - 14:10 #

Manchmal ist es besser, es bei einem einfachen Like zu belassen. Die Annahme, der Gehalt einer Meinung stiege durch (eine bestimmte Anzahl) Worte, ist genauso falsch wie die Annahme, die Beliebtheit von Kommentaren durch

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 36923 - 9. August 2017 - 14:15 #

Wenn es nicht für Worte reicht, dann gibts halt einfach gar nichts. Aber dieses Hoch und Runterwerten von Kommentaren, deren Meinung passt oder nicht passt, ist doch völliger Blödsinn. Erklär mir mal, was du davon hättest, wenn jetzt unter deinem Kommentar angezeigt wird, wieviele Daumen hoch oder runter du bekommen hast.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6506 - 9. August 2017 - 14:42 #

Ich lehne die dogmatische Vorstellung, Erfolg (welcher Art auch immer) sei als Qualitätskriterium weniger wert als ausgesprochene / -geschriebene Worte ab. Zumal mancher der K9mmentare auf den Anfangspost weniger argumentative Kraft haben als ein Luke oder Dislike oder Smiley gar.

spooky74 14 Komm-Experte - P - 2150 - 6. August 2017 - 12:11 #

Der Kommentar ist jetzt OT, aber muß sein:
Ich hoffe ja ernsthaft, dass solche Kommentare von "Kiddies" kommen, ich bin 42 und ein paar Kekse und hoffe das man sich im Alter nicht den "Kiddies" Kommentarmäßig anschließt.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11701 - 6. August 2017 - 12:45 #

alter macht nur alt und nicht weise oder anspruchsvoll.

guapo 18 Doppel-Voter - 10811 - 6. August 2017 - 12:48 #

Wahre Größen lernen von Tiefen (und Höhen)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11701 - 6. August 2017 - 13:29 #

und wahre gamer spielen ...

guapo 18 Doppel-Voter - 10811 - 6. August 2017 - 13:53 #

auf das Dopamin-Niveau kommt's an

AlexCartman 16 Übertalent - P - 4322 - 7. August 2017 - 8:00 #

Sehr wahr!

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 65961 - 6. August 2017 - 13:11 #

Du hoffst vergebens. Übrigens lesen sich viele Steitereien hier auf GG auch oft sehr kiddiehaft, gerade wenn es um Konsole vs Konsole vs PC geht. ;)

Airmac 14 Komm-Experte - 2033 - 7. August 2017 - 3:15 #

Ihr seid doch gerade selbst Teil dieser "Streitigkeiten".

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 65961 - 7. August 2017 - 10:47 #

Mit Streitigeiten meine ich eher diese Endlosstränge, in welchem sich zwei Leute ihre Meinung mit immer abstruseren Theorien zu beweisen versuchen.

v3to 13 Koop-Gamer - P - 1394 - 7. August 2017 - 11:07 #

... passiert gerne in dem Moment, wenn in dem Thread sich jemand aus einer allgemeinen Meinung sich nur auf ein Teilzitat stürzt und die Aussagen sich in Folge zerfasern.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 65961 - 7. August 2017 - 12:22 #

Ja, und stellenweise kommen interessante Diskussionen heraus, aber leider zu oft nur Rechthaberei.

v3to 13 Koop-Gamer - P - 1394 - 7. August 2017 - 12:47 #

Keine Ahnung, zum Teil ist das wohl so. Oftmals habe ich nur den Eindruck, dass im Gespräch sich Fronten bilden, wo eigentlich keine waren und irgendwann die Gespräche dazu übergehen, kleinteilig nach Widersprüchen zu suchen. Sowas artet hier gerne mal aus und der lockere Meinungsaustausch mutiert zur Prinzipienreiterei.

Harry67 16 Übertalent - P - 4167 - 10. August 2017 - 8:31 #

Wenn ich mir andere "Diskussionsorte" so ansehe - ich denke da an Heise und Co. (oder man denke an Trump oder unseren Bundestag) dann ist doch alles schick hier.

Natürlich gibt es Ausreißer und Missverständnisse, aber die Moderation ist doch meist schnell zur Stelle.

v3to 13 Koop-Gamer - P - 1394 - 10. August 2017 - 12:06 #

Also, der Umgangston ist hier allgemein schon angenehm, jedenfalls sind mir da auch die letzten Monate keine großen Ausreißer im Gedächtnis.
Allerdings geht die Argumentation gerne mal in den Bereich Taktik, was mMn schon ein Geschmäckle hat, das Gegenüber provozieren oder über den Mund fahren zu wollen.

Totschlagargumente sind durchaus beliebt. Oder auch, dass man sich aus einer Meinungsäußerung einen inhaltlich wackeligen Nebensatz rauspickt, darüber die ganze Aussage pauschal in Frage gestellt wird. Oder bürokratisch Form über Inhalt gestellt wird.

Ich lehne mich mal aus dem Fenster und behaupte einfach mal, dass in den meisten Endlosthreads, die in Halbwissen-Battles ausarten, solche Dinge vorkommen.

Sebastian -ZG- 27 Spiele-Experte - P - 77677 - 9. August 2017 - 20:54 #

Da spricht der Kenner! ;P

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6506 - 9. August 2017 - 13:08 #

Finde ich auch. Und wenn ich merke, ich bin Teil davon, gelingt es mir immer besser, mich einfach auszuklinken. Bringt meistens eh nichts. Da geht es nur noch ums Rechthaben und eine Art Stolz vor einem vermeintlich mitlesenden Publikum, dabei sind es meistens nur nich zwei, die mitlesen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24950 - 6. August 2017 - 14:43 #

Du warst noch nie auf Facebook, stimmt's? ;-)

spooky74 14 Komm-Experte - P - 2150 - 6. August 2017 - 15:54 #

Seit 7 Jahren erfolgreich abgemeldet

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24950 - 7. August 2017 - 13:44 #

Es hat sich nicht zum Besseren gewandelt. Im Gegenteil. Aber wenn man nach einem Umzug neue Leute in der Stadt kennenlernen will, ist das immer noch die beste Möglichkeit.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6506 - 9. August 2017 - 13:04 #

Ich verstehe es nicht... der war doch klasse...!

xan 16 Übertalent - P - 4565 - 6. August 2017 - 13:11 #

Och, zwar kein Highlight, aber nett wäre Spotify auf der Box schon. Gibt genug Spiele, die mit ein wenig Musik dazu aufgewertet werden können.

Punisher 19 Megatalent - P - 15912 - 6. August 2017 - 22:38 #

Dachte ich mir auch gerade. Erstens nice, weil ich im Keller auch meine Sportgeräte habe und im Moment "nur" über iPhone und Bluetooth-Speaker Musik hören kann, während ich Sport mache, zum Anderen find ichs grad bei Rennspielen (Forza...) sehr motivierend, meine eigene Speed- und Thrash-Metal-Playlist hören zu können. :)

advfreak 15 Kenner - P - 2863 - 6. August 2017 - 15:09 #

Btw: Für was brauche ich auf einer Konsole Spotify?

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 21914 - 6. August 2017 - 15:12 #

Musik hören?

advfreak 15 Kenner - P - 2863 - 6. August 2017 - 15:17 #

Achso, also ich höre Musik mit dem Handy oder Anlage oder Receiver oder Netbook oder TV, aber niemals mit einer Konsole.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 21914 - 6. August 2017 - 15:45 #

Naja, eine Konsole ist zumindest in der Regel immer und direkt mit dem Receiver verbunden. Das wäre bei meinem Handy oder Laptop nicht pauschal der Fall. Und die Königsinfo: Du musst es ja nicht nutzen ;)

advfreak 15 Kenner - P - 2863 - 6. August 2017 - 16:06 #

Achso nein bei mir nicht, das wäre mir zu unpraktisch da extra die Konsole anzumachen wegen Spotify. Ich mach das über Bluetooth via Handy. :)

guapo 18 Doppel-Voter - 10811 - 6. August 2017 - 16:11 #

Am Tel stört mich der Quatsch mit dem ständigen laden :-)

advfreak 15 Kenner - P - 2863 - 6. August 2017 - 16:12 #

Wenn du so eine Plaudertasche bist! ;)

guapo 18 Doppel-Voter - 10811 - 6. August 2017 - 16:20 #

Und ich hab sogar noch nen Festnetz

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15461 - 6. August 2017 - 15:26 #

hast du das Sony 2015 auch schon gefragt?

advfreak 15 Kenner - P - 2863 - 6. August 2017 - 15:44 #

Ich habe geschrieben für Konsole und nicht für XBox, musst genau lesen.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15461 - 6. August 2017 - 18:28 #

Unter einer Xbox-News. Hab schon meine Gründe für die Frage.

advfreak 15 Kenner - P - 2863 - 6. August 2017 - 19:18 #

Ach was, man kann unter so einem Beitrag auch durchaus eine allgemeine Frage stellen bezüglich Spotify, dass muß nicht zwingend was mit MS zu tun haben. Gerade für dich als "Community-Moderator" müßte das doch eigentlich nachvollziehbar sein.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15461 - 6. August 2017 - 19:48 #

vielleicht bin ich auch einfach nur müde, ziehe die Frage zurück und entschuldige bitte.

Wesker 14 Komm-Experte - P - 2033 - 7. August 2017 - 1:10 #

Musik hören, während ich spiele. Ging sehr gut auf der 360. Auf der One nicht mehr möglich.
Mir geht es darum, die In-Game-Musik deaktivieren zu können, um mit meinem eigenen Soundtrack spielen zu können.
Klar, könnte über mein Sonos auch so Musik spielen, der In-Game-Sound geht mir dadurch aber verloren.

Davon abgesehen habe ich aber leider kein Spotify mehr.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6506 - 9. August 2017 - 13:10 #

Ach, inzwischen kann man doch alles überall hin streamen. Das Medium ist immer weniger wichtig.

zombi 10 Kommunikator - P - 408 - 6. August 2017 - 21:08 #

Was ist Spotify ? musik auf der XBox, hä?

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 65961 - 6. August 2017 - 21:39 #

Mittlerweile ist die App im One Store gelistet. Also kein Gerücht mehr.

Denis Michel Freier Redakteur - 151580 - 6. August 2017 - 22:26 #

Meinst du das hier?

https://www.microsoft.com/de-de/store/p/spotify/9wzdncrfj4wk

Weil das ist schon ewig dort gelistet. Ist aber nur für Windows 10 und Mobil-Geräte.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 65961 - 9. August 2017 - 13:25 #

War kurz auf Xone gelistest, aber ging nicht downzuloaden. Bin aber auch im Alpha Ring.
Edit: Siehste Denis, nu isses offiziell. :)

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6506 - 9. August 2017 - 13:12 #

Ich hätte bei NBA Playgrounds gerne mal wenigstens ein zweites Musikstück... Irgendwann nervt es nur noch. Oder habe ich etwas in den Einstellungen übersehen?

Kotanji 12 Trollwächter - 1276 - 9. August 2017 - 20:06 #

Was genau soll der schwachsinnige "gratis" zusatz? Wäre ja nochmal geiler, wenn ne Monatskaufaop auch noch was kosten würde?

Sebastian -ZG- 27 Spiele-Experte - P - 77677 - 9. August 2017 - 21:46 #

Ich habe lange gehadert, wie ich das sprachlich verpacken könnte. So wie "nee, ehrlich, gratis?". Aber das von dir bringt es ganz gut auf den Punkt.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6506 - 10. August 2017 - 0:15 #

Naja, so abwegig ist die Erwähnung doch gar nicht. Immerhin bekommt man meiner Erfahrung nach auf PC Zugang zu so gut wie jedem Song dieser Welt, ohne dass Autoren direkt daran verdienen. Lediglich durch indirekte Einnahmen wie z.B. Werbeeinnahmen geht dann ein wenig was. Dennoch landen bei den Autoren nur 10 % der Einnahmen. Das beleuchtet den Gratiszugang nochmal in völlig anderem Licht.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3322 - 10. August 2017 - 7:24 #

Am Gratis bin ich auch hängen geblieben. Man schreibt ja auch nicht, CoD 27 jetzt kostenpflichtig auf Steam. Daher kam mir der Verdacht, dass das Abo im Gold-Paket inkl. sein könnte.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11661 - 10. August 2017 - 8:06 #

Gute Frage, verstehe ich auch nicht so ganz. Klingt nun so, als hätte sie vorher etwas gekostet...

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12260 - 10. August 2017 - 13:47 #

Genau genommen ist Spotify so ein wenig wie ein F2P Game oder eine Demoversion. Das Programm ist kostenlos und man kann es begrenzt kostenlos nutzen, will man aber das richtige Erlebnis muss man zahlen.

Von daher ja, mich störte dieses "gratis" in der Überschrift auch, denn um es uneingeschränkt zu nutzen muss man zahlen.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6506 - 10. August 2017 - 13:55 #

Ich beziehe mich jetzt mal auf die PC-Version:
man kann da, ihne einen Cent zu zahlen, unbegrenzt oft Musik streamen aus einem gigantischen Katalog.
Fühlt Ihr Euch da ... schlecht behandelt?

Mich wundert es nicht, dass es für kleine Autoren schwer wird, Geld einzunehmen, wenn sich Konsumenten komplett aus der Anbieter-Nutzer-Kette rauszählen. Sollen die doch mit Werbung Geld verdienen, heisst es oft. Das sagt wirklich etwas über die Mentalität aus.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 36923 - 10. August 2017 - 14:58 #

Ohne Premium bezahlst du Spotify über das Anschauen/Anhören von Werbung. Außerdem kannst du einige Funktionen nicht nutzen.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6506 - 10. August 2017 - 15:42 #

Richtig, Spotify nimmt Geld über Werbung ein. Und wieviel davon landet bei den Autoren?

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 36923 - 10. August 2017 - 16:02 #

Nicht viel. Bin auch kein Freund von solchen Streaming-Diensten, kauf immer noch alles, was ich an Musik höre, ganz klassisch auf CDs. Ab und zu nutz ich Spotify mal, um Drei Fragezeichen zu hören.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6506 - 10. August 2017 - 16:28 #

ich finde es auch gar nicht schlimm, wenn man streaming dienste nutzt, solange man überwiegend auch das zeug kauft. ein wenig "gratis"-hören ist für mich ok. meine kritik bezieht sich vielmehr auf diejenigen, die hunderte alben downloaden, nicht ein einzuges bezahlen und das dann mit einer verschrobenen argumentation a la "jede musik besteht aus zusammengesetzten tönen, die in anderer form schon vorher da gewesen sind" rechtfertigen.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 65961 - 10. August 2017 - 19:53 #

Ich stimme der letzten Aussage zu. So isses nunmal. :D

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6506 - 10. August 2017 - 21:09 #

dass die Argumentation mit den Tönen verschroben ist?

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 65961 - 10. August 2017 - 23:03 #

Nein, dass sie stimmt. :D

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6506 - 11. August 2017 - 2:38 #

Na, dann schreib doch mal ein Lied, wenns so leicht ist.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 65961 - 11. August 2017 - 7:07 #

Auch das würde sich wie etwas anhören was es schon gab. Etwas was man nicht schon gehört hat zu kreieren dürfte heutzutage sehr schwer sei .Du gehst zudem von falschen Voraussetzungen aus. Niemand zwingt den Künstler Spotify und Co zu nutzen. Geschweige denn einen Publisher. Es gibt genug Künstler weltweit, die auch ohne Hilfe bekannt wurden. Ich möchte sogar behaupten, dass es vielen kleinen egal ist dass.sie kaum oder gar kein Geld bekommen. Hauptsache sie erreichen ein größeres Publikum, um auf dieser Basis später durch Konzerte etc. Geld machen zu können.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6506 - 11. August 2017 - 7:52 #

Der erste Satz entbehrt jeglichen Sinns für Musik, Kunst, Kreativität oder Menschlichkeit. Kunst ist die Antithese der Vermessbarke8t menschlichen Geistes. Der Beweis dafür, dass es Individualität gibt.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 65961 - 11. August 2017 - 9:00 #

"Der erste Satz entbehrt jeglichen Sinns für Musik, Kunst, Kreativität oder Menschlichkeit."
Und dieser Satz ist Bullshit oberster Güte. :)

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6506 - 11. August 2017 - 17:15 #

Nein, es ist ein Pamphlet gegen die zunehmende Entmenschlichung des Menschen im Terror des Konsums. Schon klar, dass er den Nutznießern des Turbokapitalismus sauer aufstößt, nur hatte ich gerade Dich bisher anders eingeschätzt.
Es gibt nichtmaterielles Eigentum, und Arbeit kann nichtmaterielle Früchte tragen. Den Wert von Arbeit auf Messbares zu reduzieren, ist die Fleischwerdung dessen, was Hegel einst als "die ärmste Erkenntnis" betitelt hat.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 65961 - 11. August 2017 - 19:44 #

Ich meinte eher dass ich durchaus Sinn für Musik, Kunst etc habe. ;)
Und dein Satz stösst mir nicht sauer auf. Auch würde ich mich nicht als Fan der Turbokapitalismus einschätzen. Ich nutze zb keine Streamingdienste außer Netflix. Meine Musik kaufe ich. Wenn ich denn mal welche kaufe, das ist selten geworden, da mein Interesse an Musik zur Zeit auf Sparflamme fährt. Ebend weil ich seit Jahren so gut wie nie etwas höre was irgendwie innovativ wäre. Von daher kann ich in gewisser Weise dem Ursprungssatz dieser Diskussion zustimmen.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12260 - 12. August 2017 - 19:06 #

"Ich beziehe mich jetzt mal auf die PC-Version:
man kann da, ihne einen Cent zu zahlen, unbegrenzt oft Musik streamen aus einem gigantischen Katalog.
Fühlt Ihr Euch da ... schlecht behandelt?"

Kenne die PC App nicht. Hatte damals bei meinem ersten Smartphone die Android App probiert und einen kostenlosen Account erstellt.

Problem ist einfach, je länger du es kostenlos nutzt, desto unbrauchbarer wird es, weil du einfach mit Werbung zugeschissen wirst und Musik untergejubelt bekommst, die du gar nicht hören willst.

Sorry, da kann ich auch gleich das Radio anstellen, da habe ich letztlich dann mehr von.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6506 - 13. August 2017 - 16:41 #

Radio kann ich mittlerweile nicht mehr hören. Aber nicht wegen der Werbung, sondern dem kommerziell ausgerichteten Einheitsprogramm. Bei Spotify läuft zwischen der Werbung wenigstens noch Deine Playlist.
Aber gibts nicht zig Streaming-Alternativen?

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12260 - 13. August 2017 - 18:26 #

Ich nutze sehr gerne Soundcloud. Da gibt es auch viele Spiele-OSTs und ähnliches.

Ansonsten höre ich halt tatsächlich viel über You Tube, da kann man sich ja auch Playlists machen. Und dort sind inzwischen viele kommerzielle Plattenlabels mit eigenen Kanälen.

Richtig Radio höre ich zugegeben auch kaum, meist dann Deutschlandfunk oder andere, reine Nachrichtensender. Es sei denn ich bin bei meiner Mutter, da dudelt von morgens bis abends RSH leise im Hintergrund.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)