Wochenend-Lesetipps KW30: Tech-Trees, Spieler über 40, Streaming
Teil der Exklusiv-Serie Lesetipps fürs Wochenende

Bild von Johannes
Johannes 39095 EXP - 23 Langzeituser,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Idol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreicht

29. Juli 2017 - 10:03 — vor 16 Wochen zuletzt aktualisiert

In den heutigen Wochend-Lesetipps geht es um Videospieler jenseits der 40 – oder wie man sie gemeinhin auch nennt: GamersGlobal-Leser – und die Klischees, mit denen sie sich im Alltag konfrontiert sehen, wenn sie ihr Hobby zur Sprache bringen. Weitere Themen sind Musik-Streaming und Technologiebäume in Strategiespielen.

"Des Kunden Freud', des Künstlers Leid"
Heute.de am 21. Juli, Anatol Locker

Streaming-Dienste wie Spotify und Apple Music haben den Verkauf von CDs als populärste Verbreitungsform von Musik weitgehend abgelöst. Untereinander nehmen sich die einzelnen Angebote nicht viel, schreibt Anatol Locker auf Heute.de, und für den einzelnen Künstler bleibt am Ende wenig übrig: "Aber wohin fließt das Geld? Eine Studie der Beratungsfirma Ernst und Young schlüsselt das in einer Beispielrechung für Spotify auf. Von den 9,99 Euro behält der Dienst 21 Prozent (2,08 Euro). Das Plattenlabel bekommt 73 Prozent (7,32 Euro). Die restlichen 68 Cent gehen an die Musiker. Im Schnitt bekommt der Künstler - je nach Vertrag - pro gespieltem Song 0,0052 bis 0,0073 Euro." Außerdem geht es in dem Artikel um Netzneutralität.

"Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen"
Spieletipps.de am 22. Juli, Micky Auer

Micky Auer ist 46 Jahre alt und arbeitet als Videospieljournalist. In seiner Kolumne auf Spieletipps.de schreibt er darüber, mit welchen Vorurteilen man ihm deswegen im Alltag begegnet: "Frauen Mitte 40 gefriert das Lächeln. Oft versuchen Sie die Situation zu retten, indem sie das Gespräch dann knapp beenden mit sowas wie: "Ach, du machst was mit Computern? Haha, da kenne ich mich nicht aus!" Oder aber sie schauen mich verständnislos an und bohren gezielt nach, ob ich überhaupt in der Lage bin, eine Familie zu haben."

"Der Technologiebaum als Reproduktionsort wissenschaftlich-technischer Narrative"
Paidia.de am 27. Juli, Andie Rothenhäusler

Der dritte Lesetipp, den wir heute für euch herausgesucht haben, ist eine Abhandlung zum Thema Tech-Trees und was diese über historische Betrachtungen in Strategiespielen aussagen. Andie Rothenhäusler hält auf Paidia.de fest: "Wenn in Technologiebäumen antike und mittelalterliche Epochen per­ma­nen­ten wissenschaftlichen und technischen Wandel erleben, so gibt dies vor allem eine westliche Perspektive wieder, die nicht älter als ein paar Jahr­hun­der­te ist. Wir gestalten Computerspiele so, wie es unserem Fortschritts­narrativ entspricht [...], wonach grundlegende Transformationen alle paar Dekaden auftreten und vor allem von den historischen Akteur*innen gewollt herbeigeführt werden – ungeachtet, dass eine solche Perspektive eine geschichtliche Novität darstellt."

Im heutigen Video: Wie man Horror-Game-Spieler wirklich erschrecken kann.

Wenn ihr selbst interessante Links oder unterhaltsame Videos zum Thema Computerspiele entdeckt, freut sich der Autor über eine PN oder einen entsprechenden Kommentar!

Video:

keimschleim 15 Kenner - 3119 - 29. Juli 2017 - 10:24 #

Das arme Kind.^^

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 36405 - 29. Juli 2017 - 10:39 #

Meine Umgebung hat das Gaming schon früher nicht verstanden. Das ist jetzt mit 45 sogar besser geworden, weil meine Kinder die Faszination nachvollziehen können :)

Janosch 21 Motivator - - 30056 - 29. Juli 2017 - 11:14 #

Stimmt ja, dass Du schon SO ALT bist, an Dich hatte ich beim Lesen des Artikels gar nicht gedacht... ;)

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 36405 - 29. Juli 2017 - 13:00 #

Ich höre gerade die neue Zankstelle und werde ständig an mein Alter erinnert. Passt schon.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11356 - 29. Juli 2017 - 13:11 #

Wer macht denn sowas? :P

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 36405 - 29. Juli 2017 - 13:23 #

"Aufgrund der großen Altersunterschiede..." oder so ähnlich... :cry:

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11356 - 29. Juli 2017 - 14:10 #

Oder so ähnlich, du sagst es.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8348 - 29. Juli 2017 - 20:17 #

Meine Schwester ist 10 Jahre älter und sagte früher immer "Geh mehr raus! Sitzt nich soviel vor dem Ding! Freak!" ... situation heute: Meine einer ist tendenziell mehr draussen und macht Sport (und zockt Abends und am WE) - meine Schwester sitzt den ganzen Tag und spielt sich Irre... Die Gespräche heute, wenn es auf das Thema kommt sind sehr erheiternd. Das Verständnis hat sich um mehrere 100% verbessert. :)

DRE1Z3HN TV 12 Trollwächter - 855 - 29. Juli 2017 - 10:52 #

Was die Musiker angeht: Mei, jeder hat seinen Job und seine Bedingungen. Es gibt Menschen, die mit wichtigerem als Unterhaltung weniger verdienen.

Zum Thema Gaming-Ü40: In 2 Jahren gehöre ich auch dazu, mir ist's egal, mein Umfeld hats akzeptiert.

Zu den Techtrees: Genauso nervig wie Skilltrees. Ich kann auf beide gut verzichten.

keimschleim 15 Kenner - 3119 - 29. Juli 2017 - 13:03 #

Den Artikel nicht gelesen, aber die genannte Aufteilung der Einnahmen steht mMn in keinem Verhältnis. Als geistiger Eigentümer mit 6% abgespeist zu werden, würde mir als Musiker wehtun.

Gumril 11 Forenversteher - 587 - 29. Juli 2017 - 15:17 #

Na ob das so ganz Stimmt immerhin können die Künstler ja auch mit ihrem Label andere Verträge aushandeln um andere Konditionen zu haben.
Dann gibt es ja noch "Künstler" die das Liederschreiben ihren Labels überlassen für die sind 6% wohl gut genug ;)

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 49852 - 29. Juli 2017 - 16:44 #

Das ändert aber nichts am Verteilungsschlüssel der Streaming-Plattformen. Und dieses "die Künstler können ja auch andere Verträge aushandeln" ist doch meilenweit von der Realität entfernt. Geh mal zu deinem Chef und sag, dass du mehr Geld willst. Meinst du das klappt so ohne weiteres? Zumal die Konditionen in der Musikbranche vermutlich überall eher bescheiden sind.

Gumril 11 Forenversteher - 587 - 29. Juli 2017 - 18:26 #

Natürlich klappt das nicht immer aber dann muss ich entweder damit zufrieden sein oder gehen.
Es gibt ja Alternativen für Künstler wie Bandcamp usw.
Oder sie sollten versuchen sich zusammen zu schließen und dagegen vorgehen.

Janosch 21 Motivator - - 30056 - 29. Juli 2017 - 11:12 #

Gerade der Artikel über 40 und immer noch Gamer hat mir sehr gefallen und meinen heutigen Tag bereichert. Danke dafür.

Sathorien 14 Komm-Experte - P - 2201 - 29. Juli 2017 - 12:37 #

Fand ich auch sehr schön. Im Herbst diesen Jahres kommt bei mir auch die 4 an die erste Stelle. In meinem Bekanntenkreis gibt es aber zumindest einige auch rund um mein Alter, die wie ich weiterhin ihr Interesse am Gaming bewahren. Aber solche, die das "seltsam" finden, kenne ich auch...habe dennoch das Gefühl, das nimmt aber ab. Die 40iger in 40 Jahren kennen das Problem vielleicht nicht mehr. ;)

knusperzwieback 11 Forenversteher - 751 - 29. Juli 2017 - 16:29 #

Schließe mich an. Sehr amüsanter Artikel. *daumenhoch*

Lencer 15 Kenner - P - 3284 - 29. Juli 2017 - 17:44 #

Kann ich mich nur anschließen. Gut beobachtet.

Aladan 23 Langzeituser - - 39698 - 29. Juli 2017 - 12:02 #

Soviele alte Menschen hier. Artikel 1 und das Video sind schon wieder meine Favoriten. :-D

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11356 - 29. Juli 2017 - 13:13 #

So ähnlich wie bei dem Video wird es Jürgen gehen. :D

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 36405 - 29. Juli 2017 - 13:22 #

Wie im Video? Das BIN ich!

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11356 - 29. Juli 2017 - 14:10 #

Sicher? Die Frisur spricht eher für Hendrik.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 36405 - 29. Juli 2017 - 14:13 #

Das ist wie bei Jan und Jochen...
Das Video muss ich nachher noch meiner Frau zeigen :)

Miggl 13 Koop-Gamer - P - 1659 - 29. Juli 2017 - 12:59 #

Ist GG vielleicht nicht für "Erwachsene", sondern für Ü40er ;) - hab die Marke selbst auch gerissen

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3823 - 29. Juli 2017 - 16:10 #

Hey hey! Bitte nicht uns Jungspunde, die noch in ihren 30ern sind, diskriminieren!

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 36405 - 29. Juli 2017 - 17:03 #

Wie bist Du denn durch die Altersprüfung gekommen?

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3823 - 29. Juli 2017 - 19:31 #

Der Türsteher hat nur halb hingeguckt. Ich sehe halt sehr alt aus.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38109 - 29. Juli 2017 - 18:30 #

Was bin ich denn dann mit unter 30? :D

Johannes 23 Langzeituser - 39095 - 29. Juli 2017 - 18:38 #

Mit mir in bester Gesellschaft.

Harry67 16 Übertalent - P - 4621 - 29. Juli 2017 - 18:41 #

Frischlinge! :)

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15718 - 29. Juli 2017 - 18:44 #

Ausbaufähig :)

Lencer 15 Kenner - P - 3284 - 29. Juli 2017 - 19:11 #

Gerade so zugelassen beim "Spielemagazin für Erwachsene" ;-)

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40510 - 29. Juli 2017 - 19:37 #

Jungspund. ;)

Noodles 23 Langzeituser - P - 38109 - 29. Juli 2017 - 19:41 #

Ne, so bezeichnet Epic Fail X ja schon diejenigen, die schon über 30 sind. ;)

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40510 - 29. Juli 2017 - 19:43 #

Den habe ich tatsächlich überlesen...

euph 24 Trolljäger - P - 47681 - 30. Juli 2017 - 9:29 #

Wieder schöne Artikelauswahl. Sehr interessant.

TheRaffer 16 Übertalent - - 5244 - 31. Juli 2017 - 14:52 #

Danke für die Zusammenstellung!

Strangelove 15 Kenner - P - 2944 - 31. Juli 2017 - 21:23 #

Schöner Artikel mit 3 guten Lesetipps, vielen Dank dafür!
Der Artikel über Technologiebäume ist zwar interessant und gut geschrieben aber auch irgendwie nichtssagend... Welche wichtige Erkenntnis bleibt denn am Ende?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)