Marvel vs. Capcom - Infinite: SDCC-Trailer zeigt weitere Charaktere

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 169751 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht

22. Juli 2017 - 3:58 — vor 26 Wochen zuletzt aktualisiert
Marvel vs. Capcom - Infinite ab 49,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Marvel vs. Capcom - Infinite ab 13,99 € bei Amazon.de kaufen.

Im Herbst dieses Jahres wird Capcom das kommende Prügelspiel Marvel vs. Capcom - Infinite (Preview) für PC und Konsolen auf den Markt bringen. Auf der Comic-Con in San-Diego wurde nun ein neuer Gameplay-Trailer präsentiert, der eine Reihe weiterer Charaktere aus dem Spiel vorstellt. So bekommt ihr Spider-Man (Marvel), Gamora (Guardians of the Galaxy), Frank West (Dead Rising), Mike Haggar (Final Fight) und Nemesis (Resident Evil) in Aktion zu sehen.

Gleichzeitig zeigten die Macher die neue Aimbrella-Stage. Die Bezeichnung setzt sich aus A.I.M (die „Advanced Idea Mechanics“-Organisation aus dem Marvel-Universum) und Umbrella (Resident Evil) zusammen. Auf der Stage könnt ihr auch einen ersten Blick auf Marvels M.O.D.O.K. (Mental Mobile Mechanized Organism Designed Only for Killing) werfen. Marvel vs. Capcom - Infinite wird am 19. September für PC, Xbox One und die PS4 erscheinen.

Video:

Ganon 23 Langzeituser - P - 41411 - 22. Juli 2017 - 12:08 #

Sieht immer noch aus wie ein Aufguss von Teil 3 aus, bei dem die X-Men- und Fantastic-Four-Charaktere durch Figuren aus dem MCU ersetzt wurden. Aber die Kämpfer, die es schon in Teil 3 gab, wirken fast unverändert. Bisschen schwach. :/

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12265 - 22. Juli 2017 - 14:10 #

ist auch größtenteils ein asset recycling vom dritten teil. die spielmechanik ist hier das tatsächlich wesentlich neue.

Aladan 23 Langzeituser - - 40546 - 23. Juli 2017 - 7:09 #

Nach der Ankündigung von Dragonball FighterZ kann ich den Aufguss hier irgendwie nicht mehr ernst nehmen.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12265 - 23. Juli 2017 - 10:12 #

jup, das spiel wird momentan sehr kontrovers in der FGC aufgenommen. spielen werden es dann aber vermutlich aber doch alle, weil MAHVEL und das game design halt klasse ist. und das kommt ja auch schon im september, während man auf DBFZ wohl noch bis zum sommer 2018 warten kann.

Ganon 23 Langzeituser - P - 41411 - 23. Juli 2017 - 19:52 #

Dragon Ball interessiert mich nun gar nicht. Ich würde mich freuen, wenn nach SF, MvC und Tekken auch Soul Calibur auf den PC kommen würde, aber da gibt's ja derzeit keiner Ankündigung.

Aladan 23 Langzeituser - - 40546 - 23. Juli 2017 - 20:26 #

Da geht es mir gar nicht um das Szenario, sondern viel mehr die Liebe zum Detail, die in DBFZ in Sachen Stil, Animationen und Gameplay an den Tag gelegt wird.

Da schaut Marvel vs. Capcom halt sowas von Alt aus.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12265 - 23. Juli 2017 - 21:23 #

gerade im direktvergleich sieht man doch, dass hier der detailgrad deutlich höher ist als noch in MvC3. ist es wohl klar, dass Capcom, auch in anbetracht des ernüchternden kommerziellen erfolgs von SF5, kein sonderlich großes budget reingesteckt hat, was sich eben an dem roster-recycling bemerkbar macht. aber es sieht dennoch grafisch gut aus und das neue gameplay ist sehr kreativ mit seinem flexiblen tag-system und den infinity stones.

DBFZ ist ja von arcsys und die verwenden hier wieder ihre durch Guilty Gear Xrd erprobte technik (würde ich übrigens wärmstens empfehlen), bei der sie 3D-models aussehen lassen wie gezeichnet. das ist allerdings auch aufwändiger und hat den nachteil, dass man nicht einfach alternative kostüme drüberziehen kann. mal gucken wie groß hier das startroster sein wird. gameplay orientiert sich ja lustigerweise an dem von MvC3, mit seinen 3er-teams und assist moves.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit