GC 2017: Microsoft mit Xbox One X Hands-on, Xbox-FanFest und mehr

Bild von Denis Michel
Denis Michel 156042 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

14. Juli 2017 - 0:32 — vor 14 Wochen zuletzt aktualisiert

Microsoft hat seine Pläne für die diesjährige gamescom in Köln bekanntgegeben. Neben einer Live-Show mit Xbox Games Communications Manager Maxi Graeff (@GMaxee) und Xbox Social Marketing Manager Graeme Boyd (@AceyBongos), sowie einem Livestream anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Age-of-Empires-Franchises, steht dieses Jahr auch wieder das Xbox FanFest auf dem Programm. Auf der Messe gibt es darüber hinaus den ersten „Auftritt“ der Xbox One X in Europa und natürlich auch zahlreiche Spiele, darunter Exklusivtitel, wie Forza Motorsport 7 (Preview), die „Definitive Edition“ von Age of Empires und Sea of Thieves zu sehen.

Das Xbox-gamescom-Event beginnt am Sonntag, den 20. August 2017 und wird um 21:00 Uhr (deutscher Zeit) via mixer.com live übertragen. Am Montag darauf, den 21. August 2017, ebenfalls um 21:00, folgt dann ein Livestream zu Age of Empires: Definitive Edition und am Dienstag, den 22. August 2017 werden die Redmonder das Xbox FanFest veranstalten. Sobald die gamescom am 22. August offiziell ihre Tore öffnet, werden die Spieler zudem die Möglichkeit haben, selbst Hand an die kommende neue Konsole Xbox One X in der Xbox-Kabine zu legen. Der Messestand von Microsoft wird am Nordeingang in Halle 8 zu finden sein. Nachfolgend die Öffnungszeiten der Entertainment-Area (Halle 5-10) für die Privatbesucher im Überblick:

  • Mittwoch, 23. August 2017, von 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr
  • Donnerstag, 24. August 2017 von 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr
  • Freitag, 25. August 2017 von 09:00 Uhr bis 20:00 Uhr
  • Samstag, 26. August 2017 von 09:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Green Yoshi 21 Motivator - 25182 - 14. Juli 2017 - 0:39 #

Klingt jetzt nicht sonderlich spannend. Wird es auch Neuankündigungen geben?

PatStone99 16 Übertalent - 4168 - 14. Juli 2017 - 17:25 #

Wenn überhaupt, würde ich, was Neuigkeiten angeht, im Rahmen der GC eher nur mit Ankündigungen für weitere BC-Titel, XOX-Updates für bestehende Spiele & Ver(schlimm)besserungen beim Dashboard rechnen.

Der ( sehr unwahrscheinliche ) Hammer schlechthin wäre, wenn Microsoft in Verbindung mit einer Ankündigung von funktionierender M/T-Steuerung ankündigen würde, dass World of Warcraft einen Port auf die Xbox erfährt. Mod-Support vorerst leider nur auf der XOX ;)

AlexCartman 16 Übertalent - P - 4407 - 14. Juli 2017 - 0:49 #

Komisch, dass sie nicht mal Destiny 2 namentlich erwähnen. Das kommt ja nur zwei Wochen später raus und ist immerhin einer DER Konsolentitel im Herbst.

Denis Michel Freier Redakteur - 156042 - 14. Juli 2017 - 0:50 #

Wo steht es, dass sie das nicht zeigen? :)

AlexCartman 16 Übertalent - P - 4407 - 14. Juli 2017 - 1:17 #

"namentlich erwähnen".

Denis Michel Freier Redakteur - 156042 - 14. Juli 2017 - 1:20 #

Müssen sie das? Ein anderer will Spiel XYZ namentlich erwähnt haben. Da wird sicher noch einiges gezeigt, was nicht im Artikel erwähnt wird. Da die Xbox One X spielbar sein wird, kann man denke ich von ausgehen, dass da auch Destiny 2 irgendwo auftauchen wird. :)

Nudelix 14 Komm-Experte - 2172 - 14. Juli 2017 - 6:34 #

Die Marketingrechte für Destiny 2 liegen bei Sony, somit wird das bei Microsoft eher nicht zu sehen sein.

Aladan 23 Langzeituser - - 39258 - 14. Juli 2017 - 6:38 #

Ist überhaupt schon bekannt, ob Sony oder Bungie auf der Gamescom auftauchen?

Lorin 16 Übertalent - P - 4068 - 14. Juli 2017 - 7:52 #

Bisher gibt es keine entsprechende Meldung. Wäre natürlich schon eine Ansage, wenn Sony nicht auftauchen würde, und sich nur auf Paris beschränken würde.
Nach der Absage von Take2 kann man ja mit allem rechnen.... *damdamdaaaaam*

Green Yoshi 21 Motivator - 25182 - 14. Juli 2017 - 10:51 #

Es ist noch nicht entschieden, ob sie am Montag vor der gamescom eine Pressekonferenz in Köln abhalten werden, aber auf der Messe selber sind sie natürlich mit einem Stand vertreten.

Green Yoshi 21 Motivator - 25182 - 14. Juli 2017 - 10:49 #

Destiny wird wie in den letzten Jahren auch am Sony-Stand spielbar sein.

AlexCartman 16 Übertalent - P - 4407 - 14. Juli 2017 - 9:37 #

Das wusste ich gar nicht. Das erklärt einiges. Weiß man, warum der ehemalige XBox-Haus- und Hofentwickler Bungie zu Sony gewechselt ist? Weil Sony viel mehr Konsolen im Markt hat, nehme ich an? Aber wieso kommt Destiny 2 dann überhaupt für MS-Plattformen, wenn Sony den Daumen drauf hat?

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15578 - 14. Juli 2017 - 9:45 #

Die sind nicht gewechselt, die haben lediglich einen Marketingdeal einkassiert.Schon 2007 hat MS Bungie auf eigenen Wünsch ziehen lassen.

Aladan 23 Langzeituser - - 39258 - 14. Juli 2017 - 9:46 #

Bungie war unter anderem auch an der Entwicklung der Playstation 4 beteiligt und sie gehören ja nicht zu Sony, sondern zu Activision Blizzard, warum sollte das Spiel exklusiv kommen? ;-)

AlexCartman 16 Übertalent - P - 4407 - 14. Juli 2017 - 11:21 #

Wegen des Marketingdeals mit Sony?

Aladan 23 Langzeituser - - 39258 - 14. Juli 2017 - 11:27 #

Ist doch nur für paar exklusive Inhalte und dem Logo nach einer Werbung.

Nudelix 14 Komm-Experte - 2172 - 14. Juli 2017 - 6:37 #

Muss man mal abwarten, was sie da so zeigen werden. Evtl. ist ja doch noch die ein oder andere Neuankündigung dabei. Weiß jemand was genaueres zur Definitive Edition von AoE? Das liest sich ja fast so, als ob das auch für Xbox käme ... wäre eigentlich ganz nett :-)

Marulez 15 Kenner - P - 3512 - 14. Juli 2017 - 9:09 #

Die PK werde ich mir mal anschauen...

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21298 - 14. Juli 2017 - 9:13 #

Interessant auch der Artikel der PCGH - MS arbeitet bereits am Xbox One X Nachfolger für 2020. Also ca. 2 Jahre später neue Konsole. Das geht nun um einiges schneller als damals der PC Markt mit dem Aufrüsten ;) Uns PCler kann das nur recht sein :D

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10817 - 14. Juli 2017 - 9:21 #

Naja vielleicht ist das der Zeitraum in der die PS5 kommt? Dann dürfte man mit der X keine Chance haben. Vielleicht versucht man so ein passendes Gegenstück zu schaffen.

Aladan 23 Langzeituser - - 39258 - 14. Juli 2017 - 9:29 #

Das ist sogar ziemlich wahrscheinlich. Die alte PS4 ist zu diesem Zeitpunkt auch mehr als alt genug. Dann wird die heutige Pro die kleine Konsole und die neue Playstation das Flagschiff.

Vielleicht schafft Sony dann die Bezifferung ab, denen eine wirklich neue Generation wird es sicher nicht. Es wird ziemlich sicher mit der x86 Architektur weiter gehen.

DevilsGift 14 Komm-Experte - 2086 - 14. Juli 2017 - 10:05 #

Warum sollte die PS5 keine neue Generation werden??

Vidar 18 Doppel-Voter - 12862 - 14. Juli 2017 - 10:16 #

Nur weil es mit der selben Architektur weitergeht bedeutet es nicht es wäre keine neue Generation. Wenn es nachdem ginge wäre zb die Wii keine neue Generation gewesen, eben sowenig wie die WiiU da die 3 Konsolen (GC-WiiU) auf dem selben CPU laufen (PowerPC 750).

Sobald "Playstation 5" Titel nicht auf der PS4 laufen ist es eine neue Generation, hat mit der Hardware selbst wenig zu tun.

Aladan 23 Langzeituser - - 39258 - 14. Juli 2017 - 10:22 #

Ist halt die Frage, ob Sony eine Konsole baut, die die Playstation 4 Pro außen vor lässt. Das kann ich mir momentan schwerlich vorstellen. Der logische Schritt wäre die Ryzen-Generation und da bleibt alles kompatibel. ;-)

Vidar 18 Doppel-Voter - 12862 - 14. Juli 2017 - 10:41 #

Sony hat ja schon bestätigt das es eine "PS5" geben wird, somit spielt da auch die PS4pro keine Rolle mehr.
Kompatibel wird es bleiben aber nach unten und nicht nach oben, bezweifel das Sony die Entwickler zwingt für PS4 und "PS5" zu entwickeln.

Abgesehen davon das ich mir nicht vorstellen kann das die "PS5" noch mit nem normalen Blu-rays daherkommt sondern wegen erhöhten Speicherplatz bedarf eher auf Ultra-HD setzt, somit fällt die Ps4 automatisch raus.

Aladan 23 Langzeituser - - 39258 - 14. Juli 2017 - 10:58 #

Kann mir schwerlich vorstellen, dass sie Spiele auf UHD-Bluray bringen. Auf die Standard Bluray´s bekommst du mehr als genug Daten. Zudem sind diese eh gepackt und müssen auf der Konsole installiert werden. Die Xbox One X zeigt hier den Weg, der genauso aussieht wie vorher.

Warum sollte die nächste Playstation eigentlich die Pro ausschließen? Die Konsole muss bezahlbar bleiben, also wirst du keine Konsole sehen, die in anderen Spähren arbeitet. :-)

Green Yoshi 21 Motivator - 25182 - 14. Juli 2017 - 11:08 #

In puncto CPU-Power wird die PS5 mit der aktuellen Konsolengeneration den Boden aufwischen. Aber ich glaube Dritthersteller werden erstmal auf Nummer sicher gehen und sich auf Cross-Plattformspiele beschränken, die dann auf den neuen Konsolen mit 60 fps in 4K laufen.

Bei der Xbox One X muss man glaube ich bei Forza Motorsport 7 die 4K-Assets runterladen. Auf der Disc befindet sich nur die normale Version. Der Vorteil ist, dass X1-Besitzer nicht Sachen runterladen müssen, die auf ihrer Konsole gar nicht abgespielt werden können. BDXLs bieten 100 GB Speicher, möglicherweise kann das Laufwerk der PS5 diese ja lesen.

FastAllesZocker33 14 Komm-Experte - 1975 - 14. Juli 2017 - 11:53 #

Sag mal, gibt's bei Dir im Ort nen Glaskugelverleih oder so?

Green Yoshi 21 Motivator - 25182 - 14. Juli 2017 - 12:05 #

Sorry, aber ich biete die Glaskugeln nur zum Verkauf an.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12862 - 14. Juli 2017 - 11:07 #

Forza Motorsport 7 ist auf der Xbox One X allein wegen der 4K Assets schon 100GB schwer.
Je besser die Grafik desto mehr Speicherplatz wird benötigt und da kommt man mit den normalen BR (50gb) irgendwann nicht mehr ran, gerade wenn man auf 4K Texturen setzt.

und wenn die neue Konsole erst in 2-3 Jahren erscheint ist sind zb die heutigen Ryzen auch deutlich bezahlbarer. Man braucht nicht von aktuellen Preisen ausgehen wenn das Ding eh eherst in einigen Jahren erscheint.
Und 3 mal so Stark wäre in 2-3 Jahren durchaus realistisch ^^

Kurz ich bleib dabei du wirst keine "PS5" Spiele in die PS4pro legen können.

Aladan 23 Langzeituser - - 39258 - 14. Juli 2017 - 11:07 #

Das glaube ich erst, wenn ich es sehe. Und momentan sehe ich das einfach nicht. Ich sehe eine Realität, in der es keine neue Generation gibt, sondern einfach eine weitere Playstation und Xbox. ;-)

Vidar 18 Doppel-Voter - 12862 - 14. Juli 2017 - 11:13 #

Gut dann treffen wir uns in 3 Jahren hier nochmal und schauen wer Recht hatte ;)

Aladan 23 Langzeituser - - 39258 - 14. Juli 2017 - 11:16 #

Ich bleibe gespannt :-D

AlexCartman 16 Übertalent - P - 4407 - 14. Juli 2017 - 9:38 #

Dem Aufrüstwahn kann man auf Konsole aber dadurch entgehen, dass man die jeweilige Pro-Version einfach ignoriert.

FastAllesZocker33 14 Komm-Experte - 1975 - 14. Juli 2017 - 11:55 #

Und wenn jetzt nur noch Pro, Super Pro, Ultra Pro, X, Y, Z usw. kommen? Dann zockst Du bald gar nicht mehr.

steever 17 Shapeshifter - P - 6751 - 14. Juli 2017 - 15:01 #

Bis jetzt ist es ja so, dass trotz Pro und X 100% aller Spiele noch für die älteren Systeme (PS4 und One) erscheinen und hierfür angepasst werden, sodass diese darauf laufen. Das meinte wohl auch AlexCartman. Ich kann noch immer alle aktuelle Spiele auf meiner Release-PS4 spielen, trotz Pro-Versionen. Und wenn bei der Super Pro Version dem auch so ist, dann kann man das auch weiterhin ignorieren, wenn man will. Die aktuell erscheinenden Spiele kann man alle weiterhin spielen. Sollte es irgendwann nicht mehr so sein und es Spiele nur noch für die neue Konsolen gibt, dann hat es mit dem Prinzip der derzeitigen Pro und X Versionen nichts zu tun. Dann wäre es eine neue Generation, egal ob sie dann PS 5, XBox Two oder PS BoX Super Pro Cheesburger Deluxe XY heisst.

Green Yoshi 21 Motivator - 25182 - 14. Juli 2017 - 10:56 #

2020 war die Xbox One genau sieben Jahre am Markt. Und Software wird es für die One wahrscheinlich noch bis Ende 2022 geben. Was ich mit meinem PC aus dem Jahr 2000 sieben Jahre später noch spielen konnte an Neuerscheinungen ließe sich an einer Hand abzählen.

FastAllesZocker33 14 Komm-Experte - 1975 - 14. Juli 2017 - 12:00 #

Ja, stimmt! Dein PC ist wirklich ein Schrotthaufen, wirf ihn weg.

Spaß beiseite: das sind dann aber nur noch Indie-fussel Spielchen, nehme ich an.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12445 - 14. Juli 2017 - 16:31 #

Du kannst doch nicht die Hardwareentwicklung von 2000 - 2007 mit der von 2013 bis 2020 vergleichen. Wer einen Quadcore von 2007 hatte, der konnte 2014 - und sogar jetzt noch - auch immer noch alles zocken. Mein PC von 2012 wird auch 2020 noch alles problemlos erledigen können.

Natürlich nicht in den höheren Auflösungen oder mit vollen Grafikdetails.

PatStone99 16 Übertalent - 4168 - 14. Juli 2017 - 18:01 #

Das kann ich so unterschreiben. Mit meinem in 2007 gekauften Core 2 Quad Q6600 ( 2,4 GHz Standardtakt ) bin ich durchgehend sehr gut bis ins Jahr 2016 ausgekommen ( allerdings auch wegen des damaligen 1680*1050 Monitors ).

Die CPU wurde auf 3,3 GHz übertaktet, regelmässig abgesaugt & jährlich mit frischer Leitpaste versehen. Der RAM wurde irgendwann von 4 auf 8 GB aufgestockt & die ursprüngliche nVidia 8800 GT im Laufe der Jahre von einer HD 4890, HD 5870 ( mit mehr Speicher würde ich dieses Wunderwerk wahrscheinlich noch heute nutzen wollen - liegt aber noch immer als Plan B parat ^^ ), sowie letztendlich einer R9 270X abgelöst.

Zum Aufrüsten nach all den Jahren hat mich eigentlich nur Forza 6 Apex bewegt, weil es mich wurmte, dass das Spiel ( welches ich als vollwertige Version von der Xbox One zu schätzen wußte ) ewige Ladezeiten hatte, während Witcher 3 mit allen Details super lief. Ein weiteres GPU-Upgrade hätte das Problem wahrscheinlich für gewisse Zeit erneut gelöst, aber jahrelanges Flickwerk zu betreiben ist auch nicht das Wahre.

Green Yoshi 21 Motivator - 25182 - 14. Juli 2017 - 18:46 #

Der Vergleich stammt nicht von mir.

"Das geht nun um einiges schneller als damals der PC Markt mit dem Aufrüsten ;-)"

Ich war etwas enttäuscht davon, dass mein 2010 gekaufter PC mit den Spielen nach 2013 überfordert war. Aber war auch kein Highend-Rechner, sondern ein Durchschnittssystem. Hab mir dann günstig eine PS4 gekauft und bin mit dieser sehr zufrieden.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12445 - 14. Juli 2017 - 22:33 #

Naja, 2010 gab es schon die ersten Core i Prozessoren. So wahnsinnig viel schneller sind die heutigen Prozessoren also auch nicht und schneller als in einer PS4 ist so ein alter Core i5 750 ohnehin. In dem Jahr kamen auch die Geforce 400 bzw. gegen Ende 500er und Radeon 5000 bzw. gegen Ende schon 6000er Serie mit DX 11. Eine Radeon 5870 ist tatsächlich mit 2,7 TFlop in Theorie schneller als eine PS4. Wobei TFlops nicht alles sind und AMD GPUs da ohnehin gut darstehen (allerdings setzen die Konsolen ja AMD GPUs ein), die GeForce GTX 480 wäre da z.B. nur knapp schneller als die XBox One, da GeForces generell weniger TFlop haben.

Jadiger 16 Übertalent - 5374 - 15. Juli 2017 - 15:40 #

Das sind die dümmsten News überhaupt, es gibt nicht mal Hardware die in Frage kommt aber News über PS5 und Xbox X Nachfolger.
An was Arbeiten die am Logo, oder am Design Ms und Sony können an nichts Arbeiten weil sie im Grunde nur Hardware Einkaufen. Wenn es aber nichts gibt zum Einkaufen dann gibt es auch keine Upgrades und ehrlich gesagt sieht das ganz schön düster aus mit einer neuen Generation.
Vega der große Chip ist über doppelt so groß wie eine 580 und verballert 280 Watt. Und auch Digital Foundrys Beispiel von Next Gen Konsolen Cpus war einfach nur falsch. Ryzen auf 4 Kerne zu setzen und den Takt auf 3 Ghz zu drosseln sagt überhaupt nichts aus über die Leistung einer Konsole. Digital Foundry hat nicht umsonst 7nm? eingeblendet weil Ryzen viel zu groß ist.
Genauso hat man früher Bulldozer benutz für das Beispiel der Ps4 CPU Leistung was auch absoluter non sens war. Weil Jaguar überhaupt nichts mit Bulldozer zu tun hatte und genauso wird der Jaguar Nachfolger auch nichts mit Ryzen zu tun haben. Es sind Mobil CPUs die viel kleiner sind ca. 30 Euro kosten und keine 200 Euro die sollen pro/Watt gute Leistung bieten und nicht das maximale was geht.
Wer heute über Ps5 oder den Xbox X Nachfolger berichtet der tut das nur der Clicks wegen, den nicht mal AMD weis wie die Zukunft aussehen wird. Ohne 10nm wird das schon mal gar nichts und ob 10nm überhaupt schon 2020 erreicht werden glaube ich nicht. Eher 2021, 2022 außer man macht natürlich kleine Miniupgrades und nennt die dann PS5 das trau ich ihnen schon zu.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15578 - 15. Juli 2017 - 16:12 #

Jadiger knows best....

schwertmeister2000 14 Komm-Experte - P - 1972 - 14. Juli 2017 - 9:44 #

Kann mir einer nochmal sagen wie genau das Remastered AOE funktioniert? Also irgendwo habe ich aufgeschnappt dass es nur mit spezieller Windowssoftware funzt ala Games for Windows oder so...also nicht via Gog und nicht via Steam

Vidar 18 Doppel-Voter - 12862 - 14. Juli 2017 - 10:02 #

Ja das Remake ist auf Windows 10 und dazugehörigen Windows Store beschränkt, also ein reines UWP Game.

Sagen sie zumindest heute noch, abwarten ob es im nächsten Jahr nicht doch noch auf Steam erscheinen wird aber aktuell ist es Windows Store exklusiv.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12445 - 14. Juli 2017 - 16:34 #

Wobei das bessere AoE 2, dessen Remake ja "logischerweise" vorher gemacht wurde aber irgendwie keine hohen Wellen schlug, auch schon ewig auf Steam ist. Genau wie Age of Mythology HD.
Ehrlich gesagt verstehe ich den Hype um AoE 1 HD nicht!? AoE 2, wie gesagt das erheblich bessere Spiel, hat in der HD Fassung auch niemanden interessiert und das jetzige Remake ist genau das gleiche.

Tasmanius 16 Übertalent - P - 5538 - 14. Juli 2017 - 20:07 #

AoE 2 HD hat laut Steamspy ca. 4,3 Mio verkaufte Einheiten auf Steam. Das muss ein (klassisches) RTS erstmal schaffen. Und ich kann mich auch an ordentliche Presse Coverage erinnern. Gamestar hat sogar einen DLC getestet.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12445 - 14. Juli 2017 - 22:37 #

Kannst du relativ sehen, ich habe das Spiel auch und nicht absichtlich gekauft, das war halt schon in diversen Bundles mit dabei.

Bantadur 08 Versteher - 177 - 14. Juli 2017 - 11:11 #

Die Pressekonferenz wird auf jeden Fall geschaut

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)