Half-Life: Valve veröffentlicht neues Update

PC Linux MacOS andere
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 361138 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

11. Juli 2017 - 11:07 — vor 21 Wochen zuletzt aktualisiert
Half-Life ab 22,37 € bei Amazon.de kaufen.

Das Teaser-Bild stammt aus der "Black Mesa"-Mod zu Half-Life.

Erst vor wenigen Wochen wurde die unzensierte Fassung von Half-Life vom Index gestrichen und steht damit auch Spielern aus Deutschland zum Kauf auf Steam zur Verfügung. Während das fast 19 Jahre nach der Erstveröffentlichung nicht unbedingt außergewöhnlich ist, kann man das vom jüngst veröffentlichten Patch weniger behaupten.

Die Liste der Änderungen fällt zwar relativ klein aus, bereinigt werden damit aber vier mögliche Absturzursachen und ein Bug, der zu fehlerhaften Savegames führen kann. Hoffnungen, dass Valve mit dem Update womöglich auch einen Hinweis auf die Zukunft der Serie eingebaut hätte, so ähnlich, wie Platinum Games das zuletzt bei der PC-Version von Bayonetta tat, dürft ihr euch wohl keine machen.

Killerkom 10 Kommunikator - 510 - 11. Juli 2017 - 11:45 #

Nur fürs Protokoll: Half-Life 3 ?

Despair 16 Übertalent - 5172 - 11. Juli 2017 - 11:58 #

In den Update-News weist Valve darauf hin, dass das Update nichts mit Half-Life 3 zu tun hat.^^

blobblond 19 Megatalent - 18580 - 11. Juli 2017 - 18:58 #

Glaube Valve kein Wort, die haben auch gesagt es gäbe Kuchen...!^^

Lexx 15 Kenner - 3613 - 11. Juli 2017 - 11:59 #

Wann gibt's eigentlich was neues von Black Mesa? Ich denke da gerade an den Xen-Part z.B....

Maverick 30 Pro-Gamer - - 282828 - 11. Juli 2017 - 12:48 #

Ich warte auch noch auf die "Komplettfassung" von Black Mesa. :)

Grumpy 16 Übertalent - 5511 - 11. Juli 2017 - 13:58 #

ende des jahres

Noodles 23 Langzeituser - P - 38477 - 11. Juli 2017 - 19:02 #

Wird das für Besitzer kostenlos nachgepatcht oder ein kostenpflichtiger DLC?

Grumpy 16 Übertalent - 5511 - 11. Juli 2017 - 19:27 #

wird ein kostenloses update

Noodles 23 Langzeituser - P - 38477 - 11. Juli 2017 - 19:51 #

Gut, hab damals zu Release die kostenlose Mod durchgespielt, aber dank des Humble Monthlys hab ich nun auch die kostenpflichtige Version. Mal schauen, ob ich es wegen Xen dann nochmal spiele.

Nudelix 14 Komm-Experte - 2356 - 11. Juli 2017 - 12:04 #

Wäre zu schön gewesen, wenn es Anzeichen für HL3 gegeben hätte :(

Wilbury Bros. (unregistriert) 11. Juli 2017 - 12:58 #

HL1 war toll, damals, in der Pre-STEAM-Era ...
Seit dem es nur mit STEAM zu haben ist, hab ich es nicht mal in Erwägung gezogen, neu zu kaufen ...

Grumpy 16 Übertalent - 5511 - 11. Juli 2017 - 13:59 #

hättest auch einfach den cd key da registrieren können

Christoph Vent Redakteur - P - 142757 - 11. Juli 2017 - 14:03 #

Das wollte ich irgendwann (muss etwa 2006 gewesen sein) auch mal machen. Nur hatte schon irgendwer anders meinen CD-Key erfolgreich benutzt. Die Lösung: Ich hätte das Inlay meiner CD-Hülle zu Valve schicken müssen, um nachzuweisen, dass es wirklich mein Key ist. Das war mir die Versandkosten und vor allem das Inlay dann doch nicht wert.

FreundHein 14 Komm-Experte - 1898 - 11. Juli 2017 - 14:11 #

Bei mir hatte zum Glück ein Foto des Keys zusammen mit einem handgeschriebenen Zettel mit der Ticketnummer gereicht.

Grumpy 16 Übertalent - 5511 - 11. Juli 2017 - 14:23 #

ich musste damals nur ne email an den vivendi support schreiben mit nem foto des keys und der cd :P

zuendy 14 Komm-Experte - 2381 - 11. Juli 2017 - 16:52 #

Was 2006 noch ordentlich Aufwand gegenüber einem Brief war. :D

Bluff Eversmoking 14 Komm-Experte - P - 2348 - 11. Juli 2017 - 17:01 #

HL1 war den Hype nicht wert. Unreal und Quake 2 waren die Messlatte, die HL1 nie erreichte.

zuendy 14 Komm-Experte - 2381 - 11. Juli 2017 - 17:12 #

Wat? :D

Bluff Eversmoking 14 Komm-Experte - P - 2348 - 11. Juli 2017 - 17:24 #

Nachvollziehbare Gegenmeinungen sind immer willkommen.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15788 - 11. Juli 2017 - 18:10 #

Dafür brauchst schon eine nachvollziehbare Meinung.

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10876 - 11. Juli 2017 - 18:31 #

Genau das habe ich auch gerade gedacht. Wer im Glashaus sitzt...

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12147 - 11. Juli 2017 - 19:12 #

HL1 hat auch nicht versucht diese spiele nachzuäffen. stattdessen kann man es als relevante genre-neuorientierung ansehen, die zwischen klassischen oldschool-shootern und gescripteten und linearen korridor-shootern steht. in dem sinne hat es eine eigene messlatte geschaffen.

Bluff Eversmoking 14 Komm-Experte - P - 2348 - 12. Juli 2017 - 7:59 #

Geskriptete Korridor-"Shooter" sind nur dummerweise keine Neuorientierung oder Weiterentwicklung, sondern eine Degeneration des ohnehin schon nicht gerade komplexen Spielablaufs.

Insofern hat HL1 eine historische Bedeutung: es hat den Niedergang des Genres eingeläutet, der mit Mist der Kategorie Halo und CoD seinen Abschluss gefunden hat.

Ganon 23 Langzeituser - P - 40263 - 12. Juli 2017 - 9:52 #

Ich würde behaupten, dass Halo mit seinem Autoheal und Konsolenanpassungen deutlich mehr dazu beigetragen hat.
Valve selbst hat mit dem brillanten HL2 gezeigt, wie man das Konzept des Vorgängers sinnvoll weiterentwickelt.

Novachen 19 Megatalent - 13193 - 12. Juli 2017 - 11:02 #

Halo hatte kein Auto-Heal, sondern klassische Medikits.
Halo hatte nur eine Panzerung in Form eines Schildes was sich wieder aufud, wenn es nicht weiter getroffen wurde.
Aufladbare Panzerungen gab es aber auch vorher schon in anderen Shootern.
Ansonsten hatte Halo eine ganz normale Lebensanzeige bis 100, die man, wie geschrieben, mit klassischen Medikits auffüllen musste.

Und Auto-Aim gab es auf Konsolen auch vorher schon. Schon zu SNES-Zeiten.

Halo war eher wegen des ausführlichen Multiplayers auf Konsole revolutionär in Verbindung mit Koop, Fahrzeugen etc.. Beim eigentlichen Gameplay bot Halo jetzt aber überhaupt nichts neues oder auch was anderes. Aus diesem Grund wird Halo von Leuten die viel auf Computern unterwegs ist, ja auch eher belächelt.

Ganon 23 Langzeituser - P - 40263 - 12. Juli 2017 - 12:30 #

Der selbstladende Schild war aber schon das Vorbild für das später ständig eingesetzte Autoheal. Und die Steuerung eines Ego-Shooters per Gamepad hat Halo zwar nicht erfunden, aber wohl so gut umgesetzt (ich selbst habe es nie auf Xbox gespielt), dass es ein Wegbereiter für CoD und andere Shooter war, die auf einmal größere Stückzahlen auf Konsole absetzten als auf PC.

Novachen 19 Megatalent - 13193 - 12. Juli 2017 - 16:22 #

Der selbstladene Schild stammt aber gar nicht aus Halo, sondern gab es auch vergleichbar in vielen anderen Spielen vorher schon. Das war bei Halo überhaupt nichts neues. Vor allem sind ja fast zeitgleich zu Halo ja auch andere Shooter mit solchen Mechaniken erschienen. Um da wirklich als Vorbild zu dienen, war die Zeit dann doch etwas zu kurz.

Und wie gesagt, Halo hatte überhaupt kein Auto-Health. Das gab es erst bei Halo 2, da war das aber bereits lange durch andere Spiele etabliert.
Halo war bei diesem Thema weder Vorreiter noch Trendsetter.

Viele Gameplayelemente aus Halo hat Bungie allgemein beispielsweise aus ihrer 10-Jahre älteren Marathon-Trilogie wiederverwendet.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12147 - 12. Juli 2017 - 15:54 #

natürlich stellt HL1 eine neuorientierung dar, da es eben nicht einfach nur dinge entfernt, sondern auch neue elemente hinzufügt und seinen fokus auf andere aspekte legt. wie eben scriptereignisse, story-telling und ein nicht-abstraktes, realistisches level-design. ohne diesen schritt wären viele genre-vertreter, die allgemeinhin als klassiker gelten, gar nicht denkbar.

was nicht heißen soll, dass die vorherige ausrichtung falsch war - ganz im gegenteil. mit ihrem fokus auf komplexe level und item placement bieten diese titel eine ganz eigene gameplay-erfahrung die mit ihrer spielerischen herausforderung als arcadig einzustufen sind.

von einem niedergang des genres zu sprechen ist aber unsinnig. schon vor Half-Life hat sich diese entwicklung abgezeichnet durch die weiterentwicklung der technik. denn das ausschließliche labyrinth-muster der vorherigen shooter-generation ist schlussendlich auf die damaligen limitierungen zurückzuführen.

mit steigender leistung wurde zunächst die level-geometry immer komplexer, bis man dann dazu überging missionsziele zu implementieren. man denke hier an titel wie Strife, Unreal, Turok, GoldenEye, Quake 2, Wheel of Time, Hexen 2 und weitere. dadurch ergab sich für den levelablauf nun ein gerichteter ablauf der als konsequenz zu einem linearen design führte, was wiederum erst story-telling ermöglichte.

HL1 hat dies als erstes erfolgreich und konsequent umgesetzt und stellt damit selbst ganz klar ein meilenenstein im genre dar, der maßgeblich die entwicklung geprägt hat. wie hier aber schon angemerkt wurde, sollte man das keineswegs mit der entwicklung der langsamen und deckungsfokussierten shooter verwechseln. denn das gameplay von HL1 war immer noch ganz klassisch, mit schnellem movement, einem großen waffenarsenal und dem aktivieren von schaltern und türen um voranzukommen.

stattdessen verantwortlich war dafür der verstoß des genres auf den konsolen, wo alleine aufgrund der inputperipherie eine andere spielgeschwindigkeit geboten war. diesbzgl ist der prägende titel wohl "Call of Duty 4: Modern Warfare" (2007) gewesen, wobei Halo und andere titel sicherlich den weg geebnet haben. aber auch das ist kein niedergang. das genre hat mittlerweile viele ausprägungen die ihre daseinsberechtigung haben. openworld-, sandbox-, taktik-, stealth-, RPG- und oldschool-shooter sind alles legitime variationen.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19422 - 12. Juli 2017 - 20:25 #

"scriptereignisse, story-telling und ein nicht-abstraktes, realistisches level-design."

Hat auch Sin vor Half Life gehabt und wenn man weiter zurück geht sicher auch andere Spiele. Ich frage mich wirklich warum das ausgerechnet HL1 gutgeschrieben wird.
Ok sie hatten mehr Scripte als alle anderen aber deswegen waren sie keine Vorreiter.

Das war einfach nur ein fantastisch umgesetztes Spiel das man für seine Umsetzung und Konsequeenz feiern darf und sollte aber die Meilensteine haben andere gesetzt.

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10999 - 13. Juli 2017 - 0:27 #

Die Antwort ist relativ einfach: Aus dem gleichem Grund warum Christoph Kolumbus im jedem Geschichtsbuch als Entdecker Amerikas gilt, obwohl Gunbjörn Ulfsson oder Leif Eriksson lange vor ihm da waren.
Erfindungen, Entdeckungen und Meilensteine werden eben nicht nur jenen zugeschrieben, welche sie zuerst erreichten, sondern werden auch jenen verliehen, welche sie zuerst erfolgreich nutzen konnten oder in der breiten Masse bekannt machten.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12147 - 13. Juli 2017 - 3:54 #

siehe Elfant. ich hätte da als beispiel Nintendo gebracht. sie haben dinge wie gamepad, force feedback und motion control nicht erfunden. zugeschrieben wird es ihnen dennoch, weil sie es populär gemacht haben.

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10999 - 13. Juli 2017 - 9:01 #

In der ungekürzten Version war Nintendo neben anderen Beispielen mit dabei, aber da hätte ich die Details erst nachsehen müssen und habe sie stattdessen rausgekürzt.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19422 - 12. Juli 2017 - 20:20 #

Also wenn man es ganz erlich sieht ist HL1 nichts weiter als das zusammenklauben von Ideen die vorher schon da waren und das ganze häufiger einzusetzen.

Das einzige neue daran war das Skeletal Annimation System und das haben andere parallel auch entwickelt und sind schneller mit raus gekommen ^^. Na ok der Duckjump war bestimmt was neues. Da wüsste ich nix was es vorher gab es sei denn man sieht den schnöden Doppelsprung als Vorlage.

Die Messlatte bestand eher darin das es von der Presse lange und viel gehyped wurde.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12147 - 13. Juli 2017 - 3:58 #

ich behaupte nicht, dass HL1 etwas neu erfunden hätte. tatsächlich tun das genre-meilensteine kaum.

guapo 18 Doppel-Voter - 11009 - 11. Juli 2017 - 13:16 #

HL4 confirmed

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 36596 - 11. Juli 2017 - 14:20 #

Der Hund hatte die Disketten von Teil drei gefressen.

guapo 18 Doppel-Voter - 11009 - 11. Juli 2017 - 15:52 #

Statt v1 bei ebay verschickt

Hedeltrollo 18 Doppel-Voter - P - 10082 - 12. Juli 2017 - 19:39 #

Immerhin frisst das Pferd keinen Gurkensalat.

Golmo 16 Übertalent - P - 5028 - 11. Juli 2017 - 15:50 #

Kein Mensch will noch Half Life 3*

(*ja....DU natürlich....aber DU und DU seid nur zwei von 7 Milliarden!)

Noodles 23 Langzeituser - P - 38477 - 11. Juli 2017 - 19:03 #

Kein Mensch will noch deine Kommentare.*

(*außer du selber) :P

Kein Mensch (unregistriert) 11. Juli 2017 - 19:43 #

Aber hallo, immer her damit!

Simonsen 16 Übertalent - 4195 - 11. Juli 2017 - 22:13 #

Zumindest hat man den Markenwert mittlerweile doch wohl sehr vergammeln lassen.

Lemmiwinks 15 Kenner - P - 3576 - 11. Juli 2017 - 17:02 #

Der Patch stopft anscheinend eine Sicherheitslücke in der Engine, die es Angreifern erlaubt Code auf den Rechnern des Clients auszuführen. Schreibt jemand in den Kommentaren auf golem.de

https://forum.golem.de/kommentare/games/kuriosum-valve-hat-update-fuer-half-life-veroeffentlicht/der-hauptgrund-ist-wohl-eine-kritische-luecke-in-der-engine/110637,4851170,4851170,read.html#msg-4851170

defndrs Game Designer - - 1180 - 11. Juli 2017 - 19:16 #

Naja, mittlerweile will Valve halt bei Releases keinerlei Risiko mehr eingehen. Das wirkt sich natürlich zeitlich aus: wenn sie jetzt so lange für einen Patch brauchen, macht das ja völlig Sinn mit der Wartezeit auf Half-Life³ :D

TheRaffer 16 Übertalent - - 5429 - 11. Juli 2017 - 20:08 #

Gibt es einen Rekord für Patches, die am längsten gebraucht haben, um zu erscheinen? :P

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5962 - 11. Juli 2017 - 21:56 #

Ich fände einen Patch für HL2 Ep. 2 eher angebracht, der dann Portal-like das Ende abändert, die Serie zum einem cliffhangerlosen, würdigen Ende bringt und HL3 für alle Zeiten ad acta legt.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 36596 - 12. Juli 2017 - 5:54 #

Das wäre fantastisch. Da müssten sie aber ganz schön Hand anlegen.

xris 14 Komm-Experte - P - 2396 - 12. Juli 2017 - 6:28 #

Wieso? Einfach Dog raus patchen und Alyx und Gordon sterben lassen.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 36596 - 12. Juli 2017 - 10:03 #

Na ja. Mit schwebte ein befriedigendes Ende vor.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38477 - 12. Juli 2017 - 16:47 #

Alyx und Gordon heiraten und leben glücklich bis ans Ende ihrer Tage. :)

Hedeltrollo 18 Doppel-Voter - P - 10082 - 12. Juli 2017 - 19:40 #

Alyx' Tage oder wie? Das wird aber ne kurze Ehe.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5962 - 12. Juli 2017 - 19:19 #

Gordon Freeman wacht auf, Black Mesa ist gerettet und das Ende von HL1 und das komplette HL2 war nur ein Traum. :-) Und sogar das wäre immer noch besser als das Ende von HL2 Ep. 2.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15788 - 13. Juli 2017 - 7:06 #

Und Bobbie duscht?

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12147 - 13. Juli 2017 - 4:00 #

alternativ, szenenwechsel zum G-Man: "Blablabla Mr. Freeman"

TEH END

Ganon 23 Langzeituser - P - 40263 - 13. Juli 2017 - 8:23 #

Das war doch schon das Ende vom Hauptspiel...

(Ja, ich kenne das Video ;-) )

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12147 - 13. Juli 2017 - 11:29 #

doppelt hält besser oder so ^^

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit