Mass Effect Andromeda: Zehn-Stunden-Demo frei für alle

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 160178 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

14. Juli 2017 - 23:38 — vor 18 Wochen zuletzt aktualisiert
Mass Effect - Andromeda ab 24,99 € bei Amazon.de kaufen.

Das im März von Bioware Montreal veröffentlichte Science-Fiction-Rollenspiel Mass Effect - Andromeda (Testnote: 8.0) wurde bekanntlich mit gemischten Kritiken bedacht. Wer sich bisher nicht sicher war, ob sich der Kauf lohnt, hat ab sofort die Gelegenheit, den Titel zehn Stunden lang kostenlos selbst Probe zu spielen und sich ein eigenes Bild zu machen. Dabei lässt sich sowohl der Single- als auch der Multiplayer-Modus ohne Einschränkungen testen.

Die zehnstündige Probefassung kann ab sofort via Origin (PC), sowie im Xbox Game Store (Xbox One) und im Playstation Store (PS4) heruntergeladen werden. Für den Download solltet ihr rund 46 GB Platz auf eurer Festplatte einplanen. Ein Abo bei EA Access oder Origin Access braucht ihr dafür nicht. Gleichzeitig wurde der Titel auf Origin und im Xbox Game Store um 50 Prozent im Preis reduziert. Die Gratis-Anspielversion ist allerdings nicht dauerhaft und wird laut dem Publisher Electronic Arts nur bis 1. November dieses Jahres für alle verfügbar sein.

Video:

Necromanus 16 Übertalent - P - 4780 - 14. Juli 2017 - 23:49 #

Zehn Stunden sind ja schon ne Hausnummer. Die scheinen ja doch ein bissel von Ihrem Titel überzeugt zu sein. Wobei in den alten Teilen waren ja zehn Stunden gar nichts. Werde die Demo auf jeden Fall nutzen um mir mal selbst ein Bild von dem Spiel zu machen

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10867 - 14. Juli 2017 - 23:52 #

EA haut doch öfter mal solange Trials raus. Bei Battlefield 1 und Unravel sinds auch 10 Stunden, bei Battlefield 4 ganze 7 Tage und bei Sims 4 2Tage, nur um mal ein paar zu nennen.

Necromanus 16 Übertalent - P - 4780 - 15. Juli 2017 - 10:29 #

Ich muss zugeben dass mir solche langen Demoaktionen von EA bisher entgangen sind. Ich halte es aber dennoch für ne feine Sache.

steever 17 Shapeshifter - P - 6871 - 15. Juli 2017 - 11:04 #

Gab es afaik auch meist nur wenn du EA Access Kunde bist, auf PC oder XBox One.

joker0222 28 Endgamer - - 101621 - 14. Juli 2017 - 23:54 #

Das scheint mir eher der verzweifelte Versuch zu sein doch noch ein paar Verkäufe zu generieren.

Aladan 23 Langzeituser - - 39715 - 15. Juli 2017 - 5:11 #

Kann man als Kunde nur begrüßen, Käufer durch Probespielen gewinnen zu wollen.

Harry67 16 Übertalent - P - 4641 - 15. Juli 2017 - 7:08 #

Wie "generiert" man Käufe, wenn sich der Kunde selber ein Bild macht und entscheidet? Manipulation durch versteckte Botschaften im Spiel? Telepathie?

SirVival 16 Übertalent - P - 5689 - 15. Juli 2017 - 7:42 #

Ich fände es cool, wenn sie eingängig warnen würden "Enthält Produktplazierungen" und dann im Spiel Werbung an den Wänden hängen würde ^^ Oder kleine Werbetrailer auf den Holoschirmen erscheinen würden... Wär doch mal ne pfiffige Werbeidee.

Gnu im Schuh (unregistriert) 16. Juli 2017 - 0:58 #

Soweit ich mich entsinne, konnte man bei Burnout Werbeflächen auf den Plakaten im Spiel mieten - und Ea hat dies auch für die eigenen Produkte genutzt . Haben wohl auch ein Patent drauf.

NovemberTerra 13 Koop-Gamer - 1214 - 15. Juli 2017 - 0:50 #

Naja 10 Stunden sind auch bei Andromeda nicht viel ;-)
Hab für meinen ersten Durchgang 150+ Stunden gebraucht

Noodles 23 Langzeituser - P - 38145 - 15. Juli 2017 - 1:09 #

In den alten Teilen waren 10 Stunden jeweils ein Drittel bis ein Viertel des Spiels. :P

NickHaflinger 16 Übertalent - 5241 - 15. Juli 2017 - 9:22 #

Wenn man keinen einzigen Text gelesen und alle Gespräche und Zwischensequenzen übersprungen hat vielleicht.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 66035 - 15. Juli 2017 - 10:44 #

Ich hab mit allem machen, ohne Dialoge oder Zwischensequenzen überspringen, beim ersten Durchgang ME3 40 Stunden etwa gebraucht. Und ME2 war auch in dem Dreh. Die Spiele waren nicht so übermäßig lang wie heutige Open World RPGs sind.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38145 - 15. Juli 2017 - 12:06 #

Ich hab nix übersprungen, alles gelesen und alle Nebenquests gemacht. Nur im ersten Mass Effect hab ich nicht jeden Planeten abgeklappert, war irgendwann einfach zu öde. So kam ich auf 30 Stunden für Teil 1 und 35-40 Stunden jeweils für Teil 2 und 3. Man kann natürlich stundenlang stehenbleiben und die Umgebung anstarren, dann kommt man vielleicht auf 100 Stunden. :P

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21350 - 16. Juli 2017 - 15:48 #

Nope. Für ME1 auch nur 40 Std. gebraucht mit allen Gesprächen und Planeten abklappern, ME2 und ME3 auch jeweils die Zeit mit den DLC. Für Andromeda hab ich ü120 Std. gebraucht und die eine oder andere Szene übersprungen.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12930 - 15. Juli 2017 - 9:30 #

Hatten sie doch auch schon vor Release und die ersten 10 Stunden sind nun nicht wirklich gut auch weil er SP begrenzt ist.

endymi0n 17 Shapeshifter - P - 6313 - 15. Juli 2017 - 11:43 #

Ich werde die Demo dann auch mal testen, sobald ich wieder Platz auf der SSD habe...

John of Gaunt Community-Moderator - P - 66035 - 15. Juli 2017 - 0:40 #

Na, das werde ich dann doch mal ausprobieren. Mal gucken wie viel man dann in zehn Stunden tatsächlich sehen kann, wenn man es normal spielt und nicht durchhetzt, und ob das dann schon einen guten Eindruck vermittelt.

LegionMD 14 Komm-Experte - P - 2107 - 15. Juli 2017 - 0:57 #

Oha, sehr schönes Angebot. Dann wird doch glatt mal reingekiekt :)

NovemberTerra 13 Koop-Gamer - 1214 - 15. Juli 2017 - 1:00 #

Das Bild im Artikel erinnert mich übrigens an https://i.redd.it/v6ud9wkh4tqy.jpg :D

Denis Michel Freier Redakteur - 160178 - 15. Juli 2017 - 1:22 #

Danke für den Lacher. :D

Shawn 12 Trollwächter - 1060 - 16. Juli 2017 - 10:38 #

Same here... :-) Dankeschön NT!

doom-o-matic 16 Übertalent - P - 4476 - 15. Juli 2017 - 6:27 #

Laut HowLongToBeat braucht man min. ~20 Stunden für die Einzelspielerkampagne. Hmmmmmmm....

Harry67 16 Übertalent - P - 4641 - 15. Juli 2017 - 7:12 #

Dann musst du Andromeda aber auch auf eine Art spielen, mit der du es auch lassen kannst. Geh mal eher von 100+ Stunden aus.

Tasmanius 16 Übertalent - P - 5718 - 15. Juli 2017 - 8:21 #

Wenn man wirklich alles machen möchte, dann vielleicht. Wenn man auf die (öden) Nebennquests verzichten kann, dann reichen 70+. Immer noch ne Menge Holz.

Harry67 16 Übertalent - P - 4641 - 15. Juli 2017 - 9:18 #

Eines der wenigen Spiele bei denen ich bis auf die drei, vier Sammelquests für Getriebene alle Nebenquests erledigt habe. Die sind da eigentlich ganz nett verzahnt. Aber klar 70+ sind auch eine Ansage.

Tasmanius 16 Übertalent - P - 5718 - 15. Juli 2017 - 20:17 #

Hat dich das systematische abernten sämtlicher NavPoints auf einem Planeten nicht irgendwann angenervt? So gings mir zumindest, so dass ich die zusätzlichen Aufgaben irgendwann ignorierte(ab Stunde 60 oder so). Ein komisches Spiel, bei dem ich eigentlich permament schimpfte, das mich aber trotzdem 75h unterhielt.

Harry67 16 Übertalent - P - 4641 - 15. Juli 2017 - 21:43 #

Ich habe mich meist von den Nebenquests leiten lassen und dann halt noch die Locations in der Nähe mitgenommen, so wirkte das ganz organisch.

Wenn gute Kämpfe oder fette Beute warten, dann finde ich das eh nicht so schlimm, gerade die Kämpfe waren ja teilweise recht packend.
Einige Sammelaufgaben waren mir dann auch zu öde - dennoch kein Vergleich zu DA:I: Da hat mich das stumpfsinnige Open World Abgegrase völlig genervt.

Green Yoshi 21 Motivator - 25389 - 15. Juli 2017 - 15:16 #

Hab bisher erst so 20 Stunden auf dem Tacho, aber die Nebenquests gefallen mir bisher recht gut. Quests der Marke "Scanne 20 Leichen, Wrackteile, Steine" ignoriere ich allerdings.

Tasmanius 16 Übertalent - P - 5718 - 15. Juli 2017 - 20:12 #

Ja, die erzählen teilweise ganz nette Geschichten. Leider laufen sie immer gleich ab: gehe zum Navpoint, "drücke E"/töte/scanne/rede. Dann bekommt man 3-7 neue Navpoints und macht dasselbe. Auf Dauer hat mich's genervt.

Gumril 11 Forenversteher - 587 - 15. Juli 2017 - 7:16 #

Keine Angst man kann das Spiel zwar 10h spielen wird aber wenn man zu weit kommt schon vorher raus geschmissen.
Hab mit langsamen Tempo so 5h gebraucht um das Ende der Demo zu erreichen.

Red Dox 16 Übertalent - 4356 - 15. Juli 2017 - 8:22 #

Das Ende der SP Demo dann, oder? Damit dürfteste dann ja noch 5h restzeit für den MP haben.

Gumril 11 Forenversteher - 587 - 15. Juli 2017 - 8:33 #

Ja war Singelplayer.
Habe gar nicht gesehen das auch MP geht :)

Green Yoshi 21 Motivator - 25389 - 15. Juli 2017 - 15:18 #

Also kann man nur den Prolog-Planeten und Eos erkunden?

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15729 - 15. Juli 2017 - 15:22 #

Wenn es die Limitierung der EA-Access 10 Stunden hat, ist nach dem Prolog Feierabend.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9954 - 15. Juli 2017 - 16:01 #

Also bei mir ging es im EA-Access bis zur ersten Vault auf Eos.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15729 - 15. Juli 2017 - 16:09 #

Vor dem Release-Termin?

DomKing 18 Doppel-Voter - 9954 - 15. Juli 2017 - 16:11 #

Jop.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15729 - 15. Juli 2017 - 16:14 #

Dann täuscht sich mein Gehirn und ich behaupte mal, du hast Recht.

vgamer85 15 Kenner - 3351 - 15. Juli 2017 - 8:53 #

Kann man nur empfehlen.

Sh4p3r 15 Kenner - P - 3230 - 15. Juli 2017 - 9:06 #

Gute Sache. Diese Möglichkeit werde ich wahrnehmen. Demos sollten die Regel als die Ausnahme sein. Wenn ich mir bei einem Spiel nicht sicher bin ob es mir gefallen würde, kaufe ich es erst gar nicht. Demos haben mich auch schon wie bei Prey und Mafia 3 vor Fehlkäufen bewahrt.

kommentarabo 14 Komm-Experte - 2549 - 15. Juli 2017 - 9:51 #

"Demos haben mich auch schon wie bei Prey und Mafia 3 vor Fehlkäufen bewahrt."

..und genau deswegen sind demos eher die ausnahme als die regel. ;)

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6553 - 15. Juli 2017 - 9:13 #

10 Stunden sind gut um zu sehen, ob's auf dem PC noch läuft und ob's abstürzt. Aber woher bekomme ich 46 GB freien Speicher...

TheRaffer 16 Übertalent - - 5244 - 15. Juli 2017 - 10:43 #

Das hält mich gerade auch ab. Mal im Laufe des WEs drum kümmern ;)

Maik 20 Gold-Gamer - - 22103 - 15. Juli 2017 - 9:39 #

Im PS-Store verweist der Demolink nur zur Deluxe-Vollversion. Ist das so korrekt und die ziehen dann 10 Stunden ab? Hat jemand schon ERfahrungen gemacht?

Gerade die Nier-Demo gezockt und ich MUSS es mir kaufen. Ohne Demo hätte ich es nicht in Betracht gezogen. Die Musik hat mich gleich wieder an die genialen Kompositionen vom Anime Akira erinnert. Ein gutes Zeichen. :)

steever 17 Shapeshifter - P - 6871 - 15. Juli 2017 - 9:44 #

Dort müsste "kostenlose Demo testen" stehen, dies anklicken und du lädst dann das Spiel runter, welches auf 10 Stunden beschränkt ist.

Sh4p3r 15 Kenner - P - 3230 - 15. Juli 2017 - 10:18 #

Die kann nur bei normalen Version ausgewählt werden. Am einfachsten gehts über die Suche, dort Mass Effect eingeben und auf den Eintrag ohne "Deluxe Edition" gehen. Dann wird dir die Gratis-Demo angeboten.

Nier Automata ist sehr empfehlenswert! Mir hatte die Demo auch extrem zugesagt und mich vom Kauf überzeugt :)

Maik 20 Gold-Gamer - - 22103 - 15. Juli 2017 - 11:09 #

Danke für den Hinweis. Jedoch werde ich es aufgrund der Datengröße erst heute abend süierlen können. 46GB dauern doch etwas. :) Ich gehe davon aus, dass es alle Daten sind, nur der Zeitbegrenzer eingebaut ist.

Nelveska 11 Forenversteher - 754 - 15. Juli 2017 - 11:45 #

Das ist richtig, allerdings ist die Demo auch vom Umfang her begrenzt, du kannst die Hauptstory nur bis zur ersten Vault spielen.

Übrigens kann man auf der Seite mit der Deluxe-Version auch einfach rechts auf "Spielseite" gehen, dann landet man bei der normalen Version, wo man auch "Gratis-Demo" findet :)

zfpru 16 Übertalent - P - 4312 - 15. Juli 2017 - 9:50 #

Ist nicht erforderlich. Habe die PS4 Version auf Disc.

Lacerator 16 Übertalent - 4491 - 15. Juli 2017 - 9:58 #

So Demos sind ja wirklich was feines. :) Früher, als sie noch selbstverständlich waren, ist mir das gar nicht weiter aufgefallen. Kürzlich hat die Demo zu Dishonored 2 bei mir zum Kauf geführt. Ohne sie hätte ich ja nie gewusst, ob ich zu den Glücklichen gehöre, die keinerlei Performance-Probleme haben.

Naja, und was ich von ME:A halten soll, weiß ich auch nach dem Lesen von 4 Tests noch nicht so richtig. Insofern: Danke, EA! :)

-Stephan- 13 Koop-Gamer - P - 1236 - 15. Juli 2017 - 10:00 #

Also ich habe es knapp 35 Stunden gespielt und auch einige Zeit in die Nebenmissionen gesteckt..aber wirklich bei der Stange halten konnte es mich nicht.

35 Std. hört sich jetzt nicht nach wenig an, allerdings habe ich allein bei Fallout 4 schon über 200 Std. reingesteckt. Ich spiele solche Open World Spiele also recht ausführlich und meist die Hauptquests zuletzt.

Ich will jetzt auch nicht sagen das die 35 Std. verschwendete Zeit waren. Gerade der Wüstenplanet hat mir wirklich zusagen, das Fahren mit dem Buggy macht Fun. Aber wie auch bei Dragon Age: Inquisition war bei mir dann auch die Luft raus.

Im Falle von Mass Effect liegt das bei mir hauptsächlich an den Charakteren. Ich kann damit nicht wirklich eine Bindung aufbauen. Klar, das es nach den ersten drei Teile eine neue Truppe geben musste leuchtet ein. Und gerade der Kroganer ist mir da auch durchaus sympathisch. Aber durch die Bank fand ich die Charaktere der ersten drei Teile einfach ansprechender.

Das Zusammensetzen der Ausrüstung fand ich schon in den vorherigen Teilen nervig, aber hier ists mir schlichtweg zu viel geworden. Vielfalt ist grundsätzlich natürlich nicht schlecht, hier wurds mir zu viel.

Die Planeten die man besuchen kann sind eigentlich interessant ausgewählt, jede Natur ist vertreten. Aber irgendwie fehlte mir des öfteren der rote Faden. Viele Aufträge fand ich zu standartisiert. Das ist allgemein ein Problem der Open World Spiele, klar. Da hats mich aber echt gestört. Genau wie das Anfliegen von Planeten (ja, gabs in den Vorgängern auch) um mal kurz Bergungsgut aufzuehmen. Mehr nicht.

Kurz, hier wurde mir das ganze dann tatsächlich etwas zu stark aufgebläht. Vieles davon empfand ich als eher langweilig. Das soll nicht heißen das es ein schlechtes Spiel ist. Nur anders als beispielsweise bei Fallout 4 oder Witcher 3 konnte es mich nicht wirklich fangen, mehr über die Welt und die Geschehnisse erfahren zu wollen.

ganga Community-Moderator - P - 17202 - 15. Juli 2017 - 12:37 #

Mir geht es ziemlich ähnlich. Habe 45h reingesteckt und es ist nicht schlecht, aber irgendwie alles nichts weltbewegendes. Und die Faszination der Welt der ersten Teile erreicht es bei weitem nicht.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31845 - 15. Juli 2017 - 10:08 #

46 GB für eine Demo? Nee, nix für mich.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 67459 - 15. Juli 2017 - 10:48 #

Das ist ja auch keine Demo sondern das komplette Spiel.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31845 - 15. Juli 2017 - 12:05 #

Angeblich nicht - reicht nur bis zum ersten Vault (was immer das ist).

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 67459 - 15. Juli 2017 - 12:50 #

Trotzdem lädst du das ganze Spiel. Denn sobald du ingame auf kaufen klickst, zieht er nur noch die Lizenz.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31845 - 15. Juli 2017 - 12:57 #

Danke für den Hinweis ;-)

Nudelix 14 Komm-Experte - 2269 - 15. Juli 2017 - 10:16 #

Welcher Verbrecher hat sich eigentlich diesen Unfug ausgedacht, eine Demo erst Monate nach Release des Spiels zu veröffentlichen? War das nicht früher mal dafür gedacht, den Spielern VOR dem Kauf einen Einblick zu gewähren? Die Publisher scheinen ja immer mehr das Vertrauen in Ihre Produkte zu verlieren, wenn das jetzt Standard ist ...

Vidar 18 Doppel-Voter - 12930 - 15. Juli 2017 - 10:27 #

Gab auch vor Release ne Demo nur eben hinter EA/Origin Access ^^

Gumril 11 Forenversteher - 587 - 15. Juli 2017 - 10:42 #

Wundert dich das bei den ganzen Vorbestellern.
Die Kunden sind selbst Schuld an der Entwicklung.

vgamer85 15 Kenner - 3351 - 15. Juli 2017 - 10:57 #

Vorbestellungsboni/möglichkeit und Demos widersprechen sich in der Tat.

Despair 16 Übertalent - 5084 - 15. Juli 2017 - 10:52 #

Zumal sich nichtmal mehr die Mühe gemacht wird, eine eigenständige Demoversion zu erstellen und man sich die zeitlich begrenzte Vollversion runterladen muss. 10 Stunden Spielzeit ist natürlich großzügig, aber ein 46 GB-Donwload ist mir selbst dafür zu heftig. Wobei es noch eher am nicht vorhandenen Platz auf der Festplatte scheitert...

Lacerator 16 Übertalent - 4491 - 15. Juli 2017 - 10:57 #

Find ich logisch und, da ich eigentlich keine Spiele mehr direkt zu Release kaufen möchte, es sei denn ich halte den Entwickler für besonders unterstützenswert, auch ganz gut so. Wer nicht abwarten kann, kauft halt blind bzw. bestellt gleich vor. Mit einer Demo könnte man vielleicht sogar ein paar solcher Käufer verlieren. Wenn dann die Hauptverkaufsphase vorbei ist, versucht man noch mit einer Demo die Skeptiker bzw. die, die warten können zum Kauf zu animieren.

Könnte bei mir klappen. Lade die Demo gerade... :)

vgamer85 15 Kenner - 3351 - 15. Juli 2017 - 10:59 #

Ja das war mal in den 90ern und Anfang letzten Jahrzehnts...hach die Demos..das waren Zeiten

Vidar 18 Doppel-Voter - 12930 - 15. Juli 2017 - 11:19 #

Ja wer erinnert sich nicht an die Zeiten der 90er wo man Demos vor dem Release aus dem Internet runterladen konnte....

Oh Moment da musste ja meist auch meist Geld aufn Tisch legen und oft kamen Demos auch erst nach Release oder unterschieden sich vom finalen Produkt (bei sehr frühen Demos).

Tasmanius 16 Übertalent - P - 5718 - 15. Juli 2017 - 11:20 #

Auch Monate nach Release ermöglicht eine Demo einen Einblick VOR dem Kauf des Spiels.

Tr1nity 28 Endgamer - 101258 - 15. Juli 2017 - 11:17 #

Finde ich gut. Das sollte es allgemein wieder öfter geben, daß man Spiele so antesten kann, wenn's schon keine Demos in dem Sinne mehr gibt.

Nelveska 11 Forenversteher - 754 - 15. Juli 2017 - 11:39 #

Börks... also ich hab's jetzt bis zur Vault gespielt (wo die Demo endet) und das ist mal so gar nichts für mich. Es ist zwar sicher nicht so schlecht, wie es zu Release gemacht wurde, vor allem Female Ryder finde ich wider Erwarten ganz sympathisch, aber ich habe jetzt schon das Gefühl, dass da ein Mass Effect: Inquisition auf mich zukommt.

Als einer der Typen am Anfang sinngemäß sagt "Wir müssen neue Außenposten errichten, damit wir mehr Leute auftauen und mehr Land besiedeln können", da fing mein Augenlid schon an, nervös zu zucken. Müssen wir auch Lager aufschlagen, Verbündete suchen und Scherben sammeln? Das ständige Scannen nervt mich, die Kämpfe sind hakelig und die Remnant-Puzzels hätte ich auch nicht gebraucht. Einzig mit dem Nomad durch die hübsche Landschaft zu düsen fand ich ganz nett.

Jac 16 Übertalent - P - 5332 - 15. Juli 2017 - 12:38 #

Die Atmosphäre fand ich sehr gelungen und die Story ist auch gut. Spielerisch ist es eher Hausmannskost und etwas zu einfach.
Wer Mass Effect wirklich mag, für den ist es einen Blick wert und zufriedenstellend, aber auch kein Meilenstein.

Green Yoshi 21 Motivator - 25389 - 15. Juli 2017 - 15:21 #

Ich hab mir Mass Effect: Andromeda vor einigen Wochen für 29,99€ gekauft und kann die vernichtende Kritik in vielen Teilen des Internets nicht ganz nachvollziehen. Es ist nicht so gut wie die Original-Trilogie und ich hatte auch schon einige Bugs (Version 1.08), aber es macht Spaß und ist mein liebstes AAA-Spiel bisher in diesem Jahr (hab allerdings Zelda nicht gespielt). Dialoge und Humor sind ein bisschen flapsiger als früher (die Young-Adult-Schiene, die es auch anderswo gibt), aber die Story motiviert und für Science-Fiction-Fans wird viel geboten. Jedoch war ich auch nach den ersten Videos und Trailern nicht sonderlich gehypet auf das Spiel und die nervigen Sammelquests ignoriere ich bisher gekonnt. Bei Horizon ist mir das Crafting ziemlich auf den Wecker gegangen, einer der Gründe warum ich nach 15 Stunden keine Lust mehr hatte. Aber bei Mass Effect hab ich nicht das Gefühl, dass ich mit meiner aktuellen Ausrüstung underpowered wäre in den Kämpfen.

Drapondur 27 Spiele-Experte - - 78000 - 15. Juli 2017 - 16:01 #

Kommt ein bisschen spät die Aktion. Aber vielleicht hätten sie dann noch weniger Exemplare verkauft...

Kotanji 12 Trollwächter - 1316 - 15. Juli 2017 - 21:31 #

Zu geil irgendwie. Kein Spiel ist gut wenn es länger als 10 Stunden dauert. 6 bis 8 ist die perfekte Länge für große Spiele. Für grandiose Ergebnisse an sich wären es um die 2 oder 3 Stunden. Von daher, cool, lad ich mal. Würde aber so oder so nie auf 10 Stunden kommen, ist ja schließlich nicht Naughty Dog, der Entwickler. Ich tippe auf 10 bis 30 Minuten bis ichs wieder deinstallieren werde.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38145 - 15. Juli 2017 - 21:47 #

Also sind z.B. Uncharted 4 oder The Last of Us nicht gut, gehen ja länger als 6-8 Stunden. Oder gilt deine Regel bei Spielen von Naughty Dog nicht?

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10867 - 15. Juli 2017 - 21:56 #

Für dich sind Game wohl das falsche Medium, wenn ich schon lese das Spiele die länger als 10Stunden gehen schlecht sind.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 67459 - 15. Juli 2017 - 22:11 #

Dein Stumpfsinn war auch schon mal lesenswerter. Streng dich mal ein wenig mehr an. Mann, Mann, die GG Haustrolle bringens in letzter Zeit nicht mehr.....

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15729 - 15. Juli 2017 - 22:20 #

Ahnungsloser!

Tr1nity 28 Endgamer - 101258 - 15. Juli 2017 - 23:09 #

Mit deinen chronisch provozierenden Dünnpfiff-Troll-Kommentaren, was anderes liest man von dir nicht, wundert es mich wirklich, daß du hier noch frei rumläufst.

steever 17 Shapeshifter - P - 6871 - 15. Juli 2017 - 23:27 #

naja, solange sie nicht persönlich und/oder beleidigend werden, finde ich Trolle ansich jut. Bringen ein wenig Schwung in die Bude und lösen meist Lawinen an (unnützen) Kommentaren, die irgendwie dann doch unterhaltsam sind. Gut, in diesem Fall ist der Trollende nicht wirklich klasse, andere machen das durchaus besser, aber besser als nichts. :)

Harry67 16 Übertalent - P - 4641 - 16. Juli 2017 - 6:58 #

Sehe ich eigentlich auch so. Und wenn mit einem solchen Fanboy Posting auch noch Naughty Dog vor Freude über die unerwartete Ehre ins Weinen kommt, war das Posting doch eine gute Tat.

v3to 13 Koop-Gamer - P - 1581 - 16. Juli 2017 - 11:25 #

Großes Dankeschön an EA für die Demo. Auf das Spiel hatte ich mich die letzten Jahre gefreut wie kein Zweites und die äußerst strittige Diskussion darum hat mich arg verunsichert.

Die erste Stunde ist es für mich tatsächlich auch ein Wechselbad der Gefühle und gewöhne mich hoffentlich noch daran. Denn ausgerechnet mit der Shootermechanik, mit der ich sonst in fast allen Actionspielen auf Kriegsfuß stehe, komme ich auf Anhieb super klar. Überhaupt liegen offensichtlich Spielmechanik und die Optik genau auf meiner Linie.
Hoffentlich kommt die Erzählweise noch etwas mehr aus dem Michael-Bay-Keller, der mich am Anfang doch etwas entsetzt und hoffentlich legt sich der Uncanny-Valley-Effekt etwas (hatte ich in noch keinem anderen Spiel derart stark empfunden).

Aladan 23 Langzeituser - - 39715 - 16. Juli 2017 - 18:00 #

Solides Action Kino würde ich die Kampagne insgesamt beurteilen. Ein typischer erster Teil, der viele Türen für Fortsetzungen öffnet.

v3to 13 Koop-Gamer - P - 1581 - 16. Juli 2017 - 20:32 #

So ungefähr, ja. Finde ich allerdings im Moment für die Reihe noch recht gewöhnungsbedürftig, weil es qualitativ einen anderen Weg einschlägt, als was ich von Bioware gewohnt bin. Die Charaktere - solange sie nicht im Raumanzug stecken - wirken auf mich wie Fremdkörper (noch nicht mal wegen der Animation), aber mit etwas gutem Willen geht das. Wenn das Storytelling nicht noch etwas zulegt, wäre das allerdings eine echte Kröte zu schlucken.

Aladan 23 Langzeituser - - 39715 - 16. Juli 2017 - 21:17 #

Die Story hat ein paar Höhepunkte, dazu kommen die insgesamt wieder ziemlich guten Geschichten der Charaktere. Und die Liebesgeschichten sind dieses Mal wirklich gar nicht so übel umgesetzt. Hatte zumindest einige Lacher mit Peebee.

CrashDown 10 Kommunikator - 484 - 16. Juli 2017 - 17:43 #

Viel Spaß an alle, die es bisher noch nicht gespielt haben.

Mir gefällt das Spiel ganz gut. Nur mit den Kett kann ich mich nicht so ganz anfreunden. Die wirken ein bisschen 08/15 und können nicht die gleiche Drohkulisse erzeugen wie die Reaper.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit