The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Erste Details zum zweiten DLC

Switch WiiU
Bild von Hagen Gehritz
Hagen Gehritz 10596 EXP - Redaktions-Praktikant,R9,S9,C9,A9
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Meister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.

7. Juli 2017 - 15:49 — vor 23 Wochen zuletzt aktualisiert

Vor kurzem erschien mit Die Meisterprüfungen das erste DLC-Paket zu The Legend of Zelda - Breath of the Wild (im Test, Note: 9.5). Das Add-on brachte dem Hauptspiel einen neuen Schwierigkeitsgrad, einen Marathon an Herausforderungen, sowie weitere Features und Inhalte. Vom zweiten Paket, Die Ballade der Recken, war bisher lediglich bekannt, dass es eine Story-Erweiterung beinhalten wird, die auch einen neuen Dungeon mit sich bringt.

Im Zuge der Japanexpo in Paris verriet der Produzent der Zelda-Serie, Eiji Aonuma, erste handfeste Details zur zweiten Erweiterung. Der DLC macht keine Experimente im Bezug auf die spielbare Figur. Ihr werdet wieder in die Rolle von Link schlüpfen, sollt aber auch mehr über Zelda lernen. Zudem führte Aonuma ein kurzes Video zum aktuellen Entwicklungsstand vor, das zwei kurze Kamerafahrten zeigt. In einer davon ist Zelda bei einer Audienz bei der Königin der Gerudos zu sehen, auf die auch Link im Hauptspiel treffen kann. Das legt den Schluss nahe, dass das Add-on an das Ende des Hauptspiels anschließt und nicht in der Zeit angesiedelt ist, bevor Link in den 100-jährigen Schlaf versetzt wird, aus dem er zu Beginn des Spiels erwacht.

Als kleiner Zusatz wurde ein Bild veröffentlicht, dass Link mit einem Hummer-Hemd zeigt. Dieses ursprünglich aus The Legend of Zelda - The Wind Waker stammende Kleidungsstück wird mit der zweiten Erweiterung seinen Weg in Breath of the Wild finden.

monkeyboobs 13 Koop-Gamer - 1507 - 7. Juli 2017 - 15:53 #

Das wird der Hummer!

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 5330 - 7. Juli 2017 - 15:58 #

Hummer Hart!

Aladan 23 Langzeituser - - 39973 - 7. Juli 2017 - 16:03 #

Spiele momentan immer mal wieder den ersten DLC, hat sich mehr als gelohnt. Der Schwierigkeitsgrad ist wirklich was ganz anderes, schon ganz am Anfang ein dicker Leune und mit den ersten Waffen sind selbst die einfachsten Gegner kaum zu besiegen. ;-)

DerMicha75 10 Kommunikator - P - 526 - 7. Juli 2017 - 20:08 #

ich hab irgendwie noch so viel im Hauptspiel zu tun... zu spät die Switch erworben :-)

Aladan 23 Langzeituser - - 39973 - 7. Juli 2017 - 20:21 #

Es ist nie zu spät. ;-)

Aber ich empfehle dir trotzdem den Dungeon aus dem ersten DLC. Der ist nicht nur sehr gut gemacht, sondern die Belohnung hat es auch in sich.

Extrapanzer 14 Komm-Experte - P - 2411 - 8. Juli 2017 - 10:33 #

"auch einen neuen Dungeon"?

Aber BotW hatte doch gar keine Dungeons, oder?
Oder zählt der "Bananenlevel" als Dungeon?

Grumpy 16 Übertalent - 5519 - 8. Juli 2017 - 12:17 #

die vier titanen

Aladan 23 Langzeituser - - 39973 - 9. Juli 2017 - 8:04 #

Und Schloss Hyrule.

Jabberwocky 14 Komm-Experte - 2243 - 8. Juli 2017 - 18:52 #

Wenn der DLC nach dem Hauptspiel stattfindet, fände ich das echt toll. Das Ende von BotW war zwar recht rührend, aber etwas kurz. (Obwohl ich auch die Extrasequenz freigespielt habe.)
Ein bisschen mehr Story mit Zelda, Riju, Sidon, Teba und meinetwegen auch Yunobo nehme ich gern.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)