Wochenend-Lesetipps KW26: Let's Play, Klimawandel, Metal Arms
Teil der Exklusiv-Serie Lesetipps fürs Wochenende

Bild von Johannes
Johannes 39095 EXP - 23 Langzeituser,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Idol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreicht

1. Juli 2017 - 12:00

Nach einer kurzen Pause melden wir uns mit unseren Wochenend-Lesetipps zurück. Diesmal geht es um das oftmals vergeudete Potenzial von Let's Plays und die Darstellung des Klimawandels in Computerspielen. Ein weiterer Beitrag beschäftigt sich mit Swingin' Ape Studios' Metal Arms - Glitch in the System.

"Klimawandel: Die radikalen Lösungen von Videospielen"
Derstandard.at am 22. Juni, Sascha Brittner

Postapokalyptische Settings sind in Videospielen nicht ungewöhnlich. Meistens geht es dann jedoch eher um das eigene Überleben als das des Planeten. Sascha Brittner stellt in seinem Artikel drei Ausnahmen vor – Abzû, Inside und Horizon - Zero Dawn – und wie diese den Klimawandel darstellen: "Alle drei Spiele eint der Gedanke, dass es bereits zu spät für halbe Sachen. Der Zug ist abgefahren, die Messen gelesen, es ist Schluss im Bus. Aktuelle Videospiele sehen keine große Kurskorrektur am Horizont im Kampf gegen den Klimawandel."

"Interessieren sich Let's Player überhaupt für ihre Spiele?!"
Wired.de am 29. Juni, Michael Förtsch

Der Großteil der Let's-Player nimmt die Titel, die sie spielen, nicht ernst genug, meint Michael Förtsch von Wired: "Ungewollt degradieren viele Let's Player mit ihren Shows das Videospiel als Medium und Kunstwerk. Weil es nicht mehr das eigentliche Thema ist, sondern lediglich Anlass zum Reden und Scherzen." Dabei wäre das Format genau dafür eigentlich sehr gut geeignet: Anderen Leuten die künstlerischen Aspekte von Computerspielen zu erläutern.

"Unsung Masterpieces - Metal Arms: Glitch in the System"
Destructoid.com am 25. Juni, TurboKill (Englisch)

Dieser Community-Beitrag von Destructoid ist ein Rückblick auf den Third-Person-Shooter Metal Arms - Glitch in the System für PS2 und GameCube. Der 2003 bei Sierra erschienene Titel vereine auf eine Art die Leichtherzigkeit von Ratchet & Clanck mit der Herausforderung der Souls-Serie: "Das Spiel ist fordernd genug, um euch alle Optionen in Betracht ziehen zu lassen. Von der Wahl der Waffe, wie man die Gegner angreift, bis hin zur Frage, ob man zusätzliche Upgrades kauft oder doch lieber für neue Werkzeuge spart."

Im heutigen Video: Unbeliebte Jobs in der Welt von Pokémon.

Wenn ihr selbst interessante Links oder unterhaltsame Videos zum Thema Computerspiele entdeckt, freut sich der Autor über eine PN oder einen entsprechenden Kommentar! Dieses Mal bedanken wir uns bei den GG-Usern McNapp64 und endymi0n!

Video:

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31845 - 1. Juli 2017 - 13:24 #

Der Klimawandel-Artikel bringt es auf den Punkt: Mehr als lesen ist nicht mehr zu tun, auch wenn es immer noch viele gibt, die das bestreiten.

Loco 17 Shapeshifter - 8674 - 1. Juli 2017 - 14:04 #

Das mit den Let's Plays stimmt schon irgendwie. Am Ende mehr Show als Videospiel und oft entsteht, zumindest gefühlt und aus meiner Sicht, dann ein falscher Eindruck. Aber ganz ehrlich: Wen juckts?! Youtube ist aktuell eh das RTL im Netz und warum sollte das ausgerechnet bei Videospielen anders sein? Entweder es wird viel Show gemacht oder es sind stumpfe Start-Stop-Aufnahmen, so oder so ist der Anspruch bei Let's Plays gleich null und wer sich als Core Gamer wirklich mit Videospielen auseinandersetzt, liest eh immer noch gerne darüber, auch in Nischen. Der Rest skipt sich halt durch die Videos.

Rohrkrepierer 13 Koop-Gamer - P - 1278 - 1. Juli 2017 - 14:32 #

Der Artikel von Sascha Brittner mag inhaltlich interessante Thesen aufwerfen. Daß aber ein Text einer gedruckten (und vermutlich redigierten) Zeitschrift aus der Feder eines Lehrers so viele Rechtschreib- und offensichtliche copy-and-paste-Fehler enthält, hat mir den Lesespaß ordentlich verhagelt.

Aladan 23 Langzeituser - - 39181 - 1. Juli 2017 - 19:35 #

Vielen Dank für die Zusammenstellung. :-)

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 35969 - 2. Juli 2017 - 9:37 #

Sehr schönes Video.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)