Spieleveteranen-Podcast #98: Deus Ex, Stefan Schmitz (Black Forest Games)

PC MacOS andere
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 141334 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschrieben

30. Juni 2017 - 9:07 — vor 20 Wochen zuletzt aktualisiert
Deus Ex ab 6,99 € bei Amazon.de kaufen.

Exklusiv für Patreon-Unterstützer (ab der 5-USD-Stufe) steht ab sofort Folge 98 des Spieleveteranen-Podcast bereit. In der Hauptrubrik "Das alte Spiel" haben sich Jörg Langer und Heinrich Lenhardt dieses Mal den Klassiker Deus Ex vorgenommen, den sie nun mit 17 Jahren Abstand aufs Neue unter die Lupe nehmen. Dabei kommen selbstverständlich auch ein paar Anekdoten aus der damaligen Zeit zum Vorschein.

Passend zu einer der News gibt es anschließend ein Interview mit Stefan Schmitz von Black Forest Games. Der nämlich entwickelt aktuell mit seinen Kollegen Bubsy - The Woolies strike back. Neben der Fortsetzung zur berüchtigten Hüpfspiel-Reihe kommen in dem Interview aber auch andere Themen wie Giana Sisters zur Sprache.

0:00:15  Smalltalk

  • 0:00:15  Jörg und Heinrich sagen Hallo und geben einen Überblick über das, was in den kommenden rund zwei Stunden kommen mag.
  • 0:02:40  Mit einem nahtlosen Übergang geht es zu den News. Nicht nur das Accolade-Label wird wiederbelebt, sondern auch Luchs Bubsy, Hauptdarsteller des nicht ganz so grandiosen Bubsy 3D.
  • 0:09:31  Mutti eröffnet die Gamescom 2017. Beil welchem Spiel sie sich nach ihrer Rede wohl als erstes anstellt?
  • 0:11:36  Rückblick auf die E3 2017: Es war voller, Trends haben sich fortgesetzt, und Microsoft hat die Xbox One X im Detail vorgestellt.
  • 0:21:11  Jörg und Heinrich bewahren im Dschungel der Retrokonsolen die Übersicht. Was es mit der mysteriösen Ataribox auf sich hat, darüber können sie aktuell jedoch auch nur mutmaßen
  • 0:26:46  Sega vergeigt die Emulation bei ihren Sega-Forever-Titeln, und eine News in eigener Sache: Heinrich sprang bei der Übersetzung des Thimbleweed Park-Patches für Übersetzer Boris ein. Und dann überrascht auch noch Nintendo mit einer E-Mail.
  • 0:34:25  In der Kategorie "Was haben die Veteranen zuletzt gespielt?" übernimmt Heinrich Jörgs Job und hält einen Monolog zum neuen Housemarque-Titel Nex Machina.
  • 0:39:15  Jörg versagte im Livestream zu The Surge und hat das Roguelike Caves of Qud weitergespielt.

0:43:04  Das alte Spiel: Deus Ex

  • 0:43:39  Warum Deus Ex nicht nur ein Kind seiner Zeit, sondern auch ein Genre-ausweitendes Spiel ist.
  • 0:47:23  Die Anfänge von Deus Ex waren ein ganz schöner Troubleshooter
  • 0:52:33  Warren Spector, der kreative Kopf hinter Deus Ex, hat eine ruhige Art, aber durchaus auch jede Menge Selbstbewusstsein.
  • 1:00:25  Wenn 500 Seiten Design-Dokumente zu viel sind, kürzt man sie eben auf 270 Seiten herunter.
  • 1:10:57  Nach 28 Monaten Entwicklung erschien Deus Ex am 23. Juni 2000. Der damalige Gamestar-Chefredakteur verweilte zu dieser Zeit auf Mallorca.
  • 1:14:34  Heinrich hat für die Neubetrachtung die GotY-Edition von Steam in Angriff genommen, Jörg hat die GOG-Fassung mit Revision-Pack gekauft.
  • 1:20:13  Lassen die Skills und die vielfältigen Möglichkeiten inklusive Entscheidungen die veraltete Grafik vergessen? Die Spieleveteranen berichten ausführlich von ihren neuen Erlebnissen mit dem alten Spiel.
  • 1:32:34  Wie ist denn nun der moderne Spaßfaktor von Deus Ex?
  • 1:35:15  Der Pressespiegel

1:43:53  Interview mit Stefan Schmitz von Black Forest Games

  • 1:44:12  Stefan stellt sich vor und erzählt, wie Black Forest Games an die Lizenz zu Giana Sisters kam.
  • 1:47:47  Was zeichnet ein typisches Giana Sisters aus, und wie geht man überhaupt die Wiederbelebung einer alten Spielereihe an?
  • 1:51:47  Früher oder später stolpert jeder in der Gamesbranche über Bubsy.
  • 1:57:41  Stefan räumt mit den Gerüchten um Gerichtsverhandlungen und Co. bezüglich Dieselstörmers (wir meinen natürlich Rogue Stormers) auf
  • 2:01:03  Wie steht es denn um ein neues Giana Sisters?

2:06:45  Vorschau

  • 2:06:58  Podcast 99 (für alle), erste Juli-Hälfte: Eure Unterstützung ist gefragt
  • 2:10:55  Podcast 100 (auch für alle!), zweite Juli-Hälfte: Auch hier wird um eure Unterstützung gebeten
  • 2:15:35  Der neue 3.000-Dollar-Meilenstein auf Patreon ist ein Off-Topic-Podcast. Eine Probefolge kommt demnächst.

2:19:52  Abspann

Wir wünschen allen Patreoniken viel Spaß mit dem Podcast – der nächste Spieleveteranen-Podcast (#99) ist dann wieder frei für alle.

Gringoo 11 Forenversteher - P - 594 - 30. Juni 2017 - 9:40 #

Ich wünsche dem Publikum von ca. 430 Personen viel Spass mit der neuen Folge ;)

endymi0n 17 Shapeshifter - P - 6313 - 30. Juni 2017 - 11:08 #

Danke, hatte ich beim Kirschenpflücken ;)

JackoBoxo 17 Shapeshifter - P - 7323 - 30. Juni 2017 - 11:17 #

Bei Euch sind die Kirschen schon reif?

endymi0n 17 Shapeshifter - P - 6313 - 30. Juni 2017 - 11:28 #

Ja, Sauerkirschen. Leider sind vom Regen viele geplatzt.

Inso 15 Kenner - P - 3946 - 30. Juni 2017 - 21:36 #

Ihr habt aber harte Regentropfen o.O ;)

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31806 - 30. Juni 2017 - 9:43 #

Meh, wie auch schon bei Diablo und Planescape Torment kommen die besonders interessanten Folgen nur für die Patreon Leute. :-(

Dark Souls ist Gott 13 Koop-Gamer - 1344 - 30. Juni 2017 - 10:12 #

Seh ich ähnlich, ist wahrscheinlich Methode, dennoch kann das Kalkül gerade deswegen nicht aufgehen, wenn nicht auch in den freien Folgen mal derartige Knaller geboten werden, um Leute in die Bezahlschranke zu locken. Ich bin auf die Entwicklung tatsächlich gespannt. Gerade im Spielesektor gibt es so vielen freien Content, dass es schwer wird für die Spieleveteranen. Zudem bietet die direkte Konkurrenz wesentlich mehr für Unterstützer. Wie gesagt, beobachte interessiert, wie das ausgeht.

DocRock 13 Koop-Gamer - 1363 - 30. Juni 2017 - 11:23 #

Jap, bei der Konkurrenz gibts die Standard- bzw. Pilotfolgen für lau und kostenpflichtig sind nur die zusätzlichen Inhalte. Ich muss allerdings sagen, dass das Konzept der Folgen besser geworden ist. Am Anfang hab ich mir nicht mal die freien Folgen angehört. Das tue ich mittlerweile. Wobei ich mir noch nicht ganz klar bin, ob sie eigentlich besser als die alten SV Folgen sind. Die hab ich immer gerne gehört.

Man muss ja aber auch sehen, dass das ganze GG Konzept auf User ausgelegt ist, die hier gerne Geld lassen möchten. Die Kritik kommt ja auch fast immer nur von Leuten ohne Premium. Und die sind dann wahrscheinlich eh nicht so wichtig.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 352514 - 30. Juni 2017 - 13:36 #

Das ist keine Methode, sondern subjektives Empfinden eurerseits. Im Gegenteil, die beliebte Rubrik "Zeitreise" behalten wir bewusst dem Free-Podcast vor. Was das "wesentlich mehr" anbelangt, hilft es manchmal, Schein und Fakten zu vergleichen: Du bekommst in jedem Free- und Patreon-Podcast von uns zwischen zwei und vier Podcasts, was die Themen und auch die Dauer anbelangt. Entsprechend hoch ist auch der Aufwand, wir nehmen jeden Podcast in zwei oder drei Sessions auf.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31806 - 30. Juni 2017 - 14:16 #

Ich weiss jetzt nicht wer "Ihr" (bzw. "eurerseits") ist und fühle mich hier auch erstmal nicht angesprochen, letztlich muss ich aber feststellen daß alle für mich interessanten Spiele (mit der Ausnahme von Maniac Mansion) in den Patreon Folgen thematisiert wurden und nehme mal an daß das auch so mit Absicht passiert ist. Was, nebenbei gesagt, auch Euer gutes Recht ist – quasi genau so wie es auch mein gutes Recht ist, daß mir das etwas quer runter geht. ;-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 352514 - 30. Juni 2017 - 15:49 #

Selbstverständlich warst du auch gemeint als OP. Es ist dein Empfinden, nicht unsere Methode. Wir versuchen jede einzelne Folge des Podcasts super zu machen, egal ob Patreon-Folge oder frei für alle. Wir halten keine Themen zurück. Wer den Free-Podcast nicht gut genug findet, um uns regelmäßig zu unterstützen, soll es halt lassen.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31806 - 30. Juni 2017 - 16:24 #

Ich finde Euch gut genug, allerdings sind mir 5 Euro zu hoch.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 352514 - 30. Juni 2017 - 17:47 #

Dann kannst du doch einfach mal einen Monat für 5 Euro machen und dir rückwirkend mehrere Folgen anhören, die dich interessieren. Ist kein Problem mit dem Patreon-System, und wir bekommen lieber ein bisschen Geld als gar keins.

LRod 12 Trollwächter - P - 1097 - 30. Juni 2017 - 15:59 #

Hmm, das muss dann aber wirklich Zufall sein. Mir ist das so nicht aufgefallen bzw. seit kurzem habe ich das Abo und kann da keinen qualitativen Unterschied feststellen. Macht beides Spaß.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31806 - 30. Juni 2017 - 16:22 #

Ich sage auch nicht, daß es qualitative Unterschiede geben würde sondern einfach nur daß ich das Gefühl habe, daß speziell die für viele Leute interessanten Spiele in den Patreon-Podcasts besprochen werden, quasi im Sinne von: "Hmm, Deus Ex interessiert sicher viele Leute, lass uns das im Patreon-Cast besprechen, quasi als Verkaufsargument statt die Diskussion 'zu verschenken'."

Ist wie gesagt einfach nur ein Eindruck. Vielleicht ist es Absicht, vielleicht Zufall, keine Ahnung. Die Zukunft wird zeigen, wie es sich entwickelt. Die bisherige "Taktung" dieser zumindest für mich interessanten Spiele liess mich jedenfalls immer etwas enttäuscht nach dem Lesen der entsprechenden News zurück.

LRod 12 Trollwächter - P - 1097 - 30. Juni 2017 - 23:50 #

Wie gesagt, das sehe ich gar nicht, auch nicht, wenn ich noch mal die letzten Episoden durchschaue:

Frei:
- 97: Kein großes Thema, aber Zeitreise und Mick dabei: Unspektakulär, aber sehr schön
- 95: Prey und Zeitreise: Kaufkandidat für mich als System Shock-Fan, daher durchaus interessant
- 93: Maniac Mansion und Zeitreise: Klasse Spiel, das war nett zu hören
- 91: Insider-Interview zu Nintendo und Switch und Zeitreise: Sehr spannende Infos, klasse

Bonus:
- 96: Star Control 2 und Interview: Habe ich nie gespielt, daher mangels Nostalgiebonus weniger spannend
- 94: Wonder Boy und wieder Chris: Habe ich nie gespielt, daher mangels Nostalgiebonus weniger spannend
- 92: Thimbleweed und Anatol: Der war in der Tat sehr spannend, das Spiel habe ich auch gekauft
- 90: Planescape Torment und Michael Hengst: Auch ein RPG-Favorit von mir, also sehr interessant

Wenn ich mir das anschaue, dann sehe ich absolut nicht, was du meinst. Ich komme auf drei interessante Spiele / Interviews und ein Podcast ohne großes Thema, dafür mit Mick bei den freien und zwei Interessante Spiele und Anatol sowie zwei für mich eher uninteressante Spiele bei den Bonus-Episoden. Ein aktuelles (Prey) ist frei, eins (Thimbleweed) ist Bonus. Und meine Lieblingsrubrik, die Zeitreise, ist 4x frei.

Natürlich will ich nicht ausschließen, dass du Wonder Boy und Star Control 2 damals gespielt hast und Prey dagegen uninteressant findest. Aber Jörg und Heinrich unterstellen, dass sie die Themen speziell darauf abstimmen, genau dich zum zahlen für die Bonus-Episoden zu gewinnen, willst du sicher auch nicht, oder? ;-)

chrislzissl (unregistriert) 1. Juli 2017 - 8:43 #

Hast natürlich völlig Recht (mMn). Aber es wird halt nunmal nicht laut ausgesporchen.. ;)
Mir ist es in letzter Zeit generell zu viel "Geld aus wenig" generieren, bzw. nur noch wenig Inhalte die GG von anderen Infomationsquellen abhebt weswegen ich auch nur noch wenig Zeit auf GG verbringen kann.

Aber das will ich gar nicht auf den SV-Podcast schieben. Da kann ich den Zeitaufwand überhaupt nicht abschätzen. Aber ich finde es passt in das Bild, wo die Highlight-News jeden zweiten Tag "Es gibt eine neue Let's Play Folge" oder "Spendet dass es weiter geht" ist. Es scheint sich für GG zu rechnen weniger auf "das Spielemagazin für Erwachsene" zu setzen, das für mich persönlich eher der fundierten Journalismus als "seht mir zu wie ich spiele und mich ärgere" ist. Aber mir fehlt vielleicht auch der Einblick, da ich schon an der Premium-Paywall scheitere...

Aber insofern sind ja alle glücklich mit dem neuen Status Quo.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 352514 - 1. Juli 2017 - 12:38 #

Da ich bereits das Gegenteil geschrieben habe zum SVP, wirfst du mir damit vor zu lügen. Aber das ist nur ein Aspekt deines Comments, den ich tendenziell brechreizerregend finde.

2014, als du mal kurzzeitig Premiumabonnent warst, haben wir noch keine Letsplays gegen Geld gemacht. Mit anderen Worten: Du warst schon damals nicht bereit, regelmäßig für unsere Arbeit zu zahlen. Jetzt wirfst du uns vor, so unser Geld zu verdienen. Das ist doch scheinheilig.

Premium (unregistriert) 1. Juli 2017 - 13:48 #

Dass du das nicht zugiebst ist klar, aber trotzdem ist einiges dran. Ich sag mal so, journalistisch läuft hier nicht mehr allzuviel und eure mittelmäßigen Tests, die ziemlich oft danebenliegen, ändern daran auch nichts. Was bleibt sind ständige Aufrufe für diesen oder jenen Nippes zu spenden und ansonsten wird die Seite mit gerüchte und Sales-News eurer Redis vollgespammt.
Wenn nicht ab und an mal (immer seltener, warum wohl?) ein User eine interessante News oder einen Artikel schreiben würde, könnte man es ganz vergessen.

chrislzissl (unregistriert) 1. Juli 2017 - 14:33 #

Ich bitte sehr um Mäßigung. Durch die Erg"anzung "meiner Meinung nach" wird meine Aussage relativiert. Das Geschmäcker im Auge des Betrachters liegen sollte (gerade von einem Magazin dass WERTUNGEN verteilt) zulässig sein. Kritik annehmen zu können, wenn auch in meinem Fall vielleicht etwas provokant formuliert, würde ich von einem Magazin für (und von) Erwachsenen schon erwarten. Soviel erstmal zu "brechreizerregend". Chapeau.

Auch der zweite Punkt ist nur die halbe Wahrheit, leider. Ich bin durch seriöse und hochwertige Arbeit erst auf GG aufmerksam geworden, habe mich beteiligt in Form von News und GG genutzt als meine Hauptinformationsquelle für Spiele (ja: mit ausgeschaltetem AD-Blocker, was damals ein Thema war). Neben Dingen wie Nutzung der Amazon und co -Partnerlinks habe ich mich tatsächlich auch an einer Spendenaktionen beteiligt... Das mir der Chef von GG vorwirft nicht regelmäßig gezahlt (oder vielleicht besser "einen Beitrag geleistet") zu haben halte ich daher für in höchsten Grade arrogant und ebenfalls scheinheilig. Damals war jeder User etwas wert, heute sind es nur noch "Spender"... Aber klar ist ja auch ein Unternehmen, das Geld verdienen will.
Aber die Resonanz bestätigt nur meine These, dass es GG mit der neuen Art der Web-Präsenz wohl besser geht. Lustigerweise freue ich mich für GG. Aber die Inhalte die mich 2013 zu GG gebracht haben verschwinden in letzter Zeit deutlich und werden durch "Spendet wenn ihr mich leiden sehen wollt" ersetzt... Sorry, dass ich das so anspreche. Wahrheit kann weh tun, aber sie liegt auch hier vielleicht im Auge des Betrachters. Und ich skizziere nur meine Wahrheit auf und freue mich für GG und finde meine Informationen aktuell eben hier nicht mehr.

PS. Wenn eine Antwort folgen sollte bitte ich das auf dem Niveau von 2014 anzubringen. Wenn das nicht möglich sein sollte ist das Antwort genug. Danke.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 352514 - 1. Juli 2017 - 15:41 #

Ich addiere zur Scheinheiligkeit auch noch Arroganz. Lass es bleiben.

Sausi 15 Kenner - P - 3046 - 30. Juni 2017 - 9:46 #

Ich höre euren Podcast sehr gerne, habe mich bisher jedoch auf die frei verfügbaren Folgen beschränkt. Wenn ich das System richtig verstanden habe, würde ich für 5,- Euro im Monat eine zusätzliche Folge monatlich freischalten, richtig? Muss ich mir mal in Ruhe überlegen - reizen würde mich ja das nächste Stretch-Goal mit dem Video.

Gringoo 11 Forenversteher - P - 594 - 30. Juni 2017 - 11:00 #

Du kannst auch einen Monat 5 Euro bezahlen und dann alles bisher dagewesene hören/runterladen. Allerdings, mach es nicht wie ich und kündige das Abo vorzeitig in dem Glauben, dann noch den Rest vom Monat nutzen zu können :)

Player One 13 Koop-Gamer - P - 1491 - 30. Juni 2017 - 11:30 #

Zum Glück habe ich jetzt 3 Wochen Urlaub, da kann ich die bisherigen Spieleveteranen und Stay Forever Podcasts aufholen. Als Podcast-Neuling bin ich bisher von dem Format begeistert. Könnte stundenlang den Heinrich in meinem Ohr quasseln hören.
P.S. Den Jörg natürlich auch.

Toxoplasmaa 14 Komm-Experte - P - 2455 - 30. Juni 2017 - 11:35 #

Ui Ui Ui wenn da so die Deus Ex Musik einsetzt... Krasse Nostalgie-Schübe!!!

Sehr schöne Folge! Habe letztlich auch noch die "Revision" Variante von Deus Ex gezockt und muss wirklich sagen, das Spiel macht nach wie vor einen Riesenspaß.

Berthold 15 Kenner - - 3063 - 30. Juni 2017 - 12:28 #

Jetzt habt ihr mich.... Ich habe mich bisher immer nicht dazu hindurchringen können, den Podcast bei Patreon zu unterstützen. Jetzt aber sind in letzter Zeit so viele Podcasts gekommen, die mich interessieren, daher bin ich jetzt dabei! Ich freue mich schon darauf, die ganzen exklusiven Folgen anzuhören... und nebenbei Elite spielen ;-)

Lacerator 16 Übertalent - 4489 - 30. Juni 2017 - 13:28 #

Besteht der Spieleveteranen-Podcast jetzt eigentlich nur noch aus J.L. und H.L., oder treten die anderen Herren noch regelmäßig auf? Ich habe mal von Folge 1 an angefangen zu hören und weiß deshalb nicht, was da in der Jetztzeit so vor sich geht.

Berthold 15 Kenner - - 3063 - 30. Juni 2017 - 13:39 #

Es sind in einigen Folgen Gäste (z.B. Michael Hengst, Mick Schnelle, Stefan Freundorfer, Chris Hülsbeck... an die kann ich mich spontan erinnern... War Anatol in den neueren Folgen nicht auch mal dabei?)
Es ist halt nicht mehr so wie vorher, dass Jörg, Heinrich, Winnie und Roland so regelmäßig dabei sind. Habe ich es richtig zusammengfasst?

Lacerator 16 Übertalent - 4489 - 30. Juni 2017 - 13:56 #

Ist wahrscheinlich auch besser so. Ich muss sagen, dass mir persönlich insbesondere Boris Schneider-Johne, Anatol Locker und Winnie Forster da wenig geben.

Zum einen fand deren spielejournalistisches Schaffen vor meiner Zeit statt, zum anderen fühle ich mich durch Leute, die im Prinzip nur noch Casual-Mobile-Spielchen konsumieren, nicht so recht "vertreten". Gerade bei Winnie Forster hatte ich immer den Eindruck, dass er mit dem Thema Spiele eigentlich schon fast ganz abgeschlossen hat. Da kam oft wenig von ihm selbst aus und er wirkte manchmal bei Fragen regelrecht genervt.

euph 24 Trolljäger - P - 47679 - 30. Juni 2017 - 13:59 #

Naja, Boris, Anatol und Winnie waren sowieso schon nicht mehr dabei in der letzten Zeit vor dem Relaunch. Auch wenn sich das neue Format langsam macht, vermisse ich Roland Austinat noch sehr.

Berthold 15 Kenner - - 3063 - 30. Juni 2017 - 14:57 #

Ich persönlich fand eigentlich die Beiträge von Boris, Winnie und Anatol interessant. Durch Boris habe ich oft Anregungen (z.B. Brettspiele o.ä.) bekommen, Winnie hat mit seinen doch öfters "exotischen" Spielen bzw. Hardwareberichten auch nette Dinge erzählen können. Boris hat als Doc Bobo mein Teenager-Spieledasein sehr begleitet, auch Anatol! Nur Winnie habe ich dann nicht mehr so beratend wahr genommen (als er zur Powerplay kam, habe ich das Magazin nicht mehr gelesen. Video Games, Bravo Screenfun habe ich nie gelesen und die Konsolensonderhefte von Gamestar auch nicht. Maniac las ich damals nicht, die lese ich erst seit ca. 10 Jahren... Da war er nicht mehr Mitglied der Stammredaktion)
Aber du hast recht, man hat am Ende schon gemerkt, dass Winnie und Boris von der momentanen Spielelandschaft nicht mehr begeistert werden.
Aber zugehört habe ich ihnen trotzdem gerne, vor allem wenn sie ein wenig aus dem Nähkästchen geplaudert haben!

doom-o-matic 16 Übertalent - P - 4475 - 30. Juni 2017 - 20:00 #

Ich kann mich ja kaum dazu motivieren laufende Abos zu machen (abgesehen vom GG Jahresabo)... Aber 5 EUR fuer StayForever und 5 EUR fuer Spieleveteranen im Monat, das merkt man dann schon. Hmmmm.... ich wuerd so gern. Mal den Kindern ein paar Eis weniger kaufen. Hmmm..

Lacerator 16 Übertalent - 4489 - 1. Juli 2017 - 0:48 #

Da würde ich ganz klar am Eis sparen. ;) Aber mal im Ernst: Für das was ich verdiene, würden einige hier wahrscheinlich gar nicht erst arbeiten gehen. Trotzdem "merke" ich von 10€ im Monat genau gar nichts. Sind Kinder wirklich so teuer?

euph 24 Trolljäger - P - 47679 - 1. Juli 2017 - 9:16 #

Ja, Kinder sind teuer. Und ich hab gleich zwei davon.

Berthold 15 Kenner - - 3063 - 2. Juli 2017 - 8:48 #

Kann ich nur bestätigen. Habe auch zwei... :-)

TheRaffer 16 Übertalent - - 5244 - 30. Juni 2017 - 22:40 #

Also bei Deus Ex juckt es mich jetzt auch mal richtig in den Fingern... :(

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34449 - 30. Juni 2017 - 23:21 #

Da ich mir Audible inzwischen spare, werfe ich euch jetzt auch mal nen Fünfer in den Topf. Irgendwann wollt ihr ja auch mal Retro-Videos machen. Und das neue Konzept gefällt mir von Folge zu Folge mehr. :)

Sonyboy 12 Trollwächter - 877 - 1. Juli 2017 - 11:33 #

Seit Ausgabe #87 sind es nicht mehr die "Spieleveteranen", wie Sie früher einmal waren.
Irgentwie ist es uninteressanter geworden.
Außerdem wäre es Wünschenswert, wenn ihr mit in die Überschrift einfließen könntet.
"Nur für Patreon Unterstützer"
Mich nervt es jedesmal dann lesen zu müssen. Das ich nicht mal reinhören kann. Schade das Roland Austinat nicht mehr dabei ist. Ihr wolltet Ihn ja im MoMoCa Podcast einladen, passiert ist es bisher immernoch nicht! Würde gerne erfahren, was er zurzeit im Spielebereich so treibt.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 352514 - 1. Juli 2017 - 12:46 #

Es tut mir unendlich leid, dass wir neben unseren kostenlosen Podcasts, die mit viel mehr Aufwand als die "alten" entstehen, auch kostenpflichtige machen. Es tut mir ferner unendlich leid, dass wir diese auch in Zukunft nicht mit Warnungen in der Überschrift ausstatten werden, um arglose, ehrbare User wie dich weiterhin böse hereinzulegen.

chrislzissl (unregistriert) 1. Juli 2017 - 14:56 #

Du bist nicht allein mit deiner Meinung!! Ist kein gutes Pflaster für Kritik zurzeit. Aber die Arroganz die da bei der Antwort durchschlägt ist schon wirklich abstoßend... sorry. Was ist denn auf einmal los?!

Jörg Langer Chefredakteur - P - 352514 - 1. Juli 2017 - 15:52 #

Ich weiß nicht, wieso bei deinen Antworten immer Arroganz durchschlägt. Vielleicht bist du einfach arrogant?

dereliTCed 12 Trollwächter - P - 1074 - 1. Juli 2017 - 22:19 #

Also ich hab mir den Thread jetzt mal durchgelesen und finde es unverständlich wie Jörg reagiert. Ich sehe bei den Kommentaren oft differenzierte Aussagen, positive wie auch negative, in der Reaktion wird dann aber oft nicht auf Augenhöhe reagiert und oft einseitig nur auf die kritischen Passagen eingegangen.

Ich halte ein Engagement der Leser/Benutzer in Form von Kritik und nicht nur Lob sehr wichtig. Jörg wirkt hier auf mich sehr dünnhäutig, was ich sehr schade finde und irgendwie nicht angemessen bei der Vita.

Mensch Jörg, steh doch drüber bzw. lass doch jedem Seins.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 352514 - 3. Juli 2017 - 9:34 #

"Steh doch drüber": Wir reden davon, dass ich mehrmals – und der Wahrheit entsprechend – geschrieben habe, dass es keine Vorauswahl unsererseits nach dem Motto "die spannenden Themen in die Bezahl-Podcasts" gibt.

Wer danach schreibt, "ja, meiner Meinung nach ist das so", der pisst mich persönlich an, er sagt mir persönlich, dass ich ein Lügenbold bin. Nein, da stehe ich nicht drüber. Du kannst da gerne drüber stehen, aber ich nehme ernst, was ihr und was ich schreibe. Und entsprechend reagiere ich.

rammmses 19 Megatalent - P - 13341 - 2. Juli 2017 - 12:23 #

Sehe ich auch so, finde auch, dass das als News hier nichts zu suchen hat. Patreons bekommen das doch als Mail bzw. im Feed und für alle anderen ist es einfach nur Werbung. Sicher hat der Seitenbetreiber das Recht, seine Nebenprojekte zu bewerben, aber professionell wirkt das nicht (zumal man alle News über andere Podcasts untersagt, also um Zielgruppenrelevanz geht es nicht, sondern Werbung). Dann noch reichlich angepisst auf den nachvollziehbaren Vorwurf zu reagieren, ist auch nicht die feine Art.

threepwood898 08 Versteher - 150 - 2. Juli 2017 - 22:59 #

Ich verstehe die Reaktion ..

zfpru 16 Übertalent - P - 4306 - 2. Juli 2017 - 11:32 #

Wer mal was erleben möchte, sollte die PS 2 Version von Deus EX spielen. Immer wieder ein super Spiel, aber Ladezeiten die sich gewaschen haben und die Padbelegung ist schon fordernd.

Clausomat 10 Kommunikator - 356 - 3. Juli 2017 - 9:55 #

Wenn ich mir das Gemeckere und Gezänke hier anschaue, wundere ich mich wirklich warum Jörg überhaupt noch Zeit und Kraft in den Podcast investiert.

Ihr macht die Spieleveteranen zwar schon sehr lange, aber halt neben Euren eigentlichen Jobs und mittlerweile gibt es ja schon professionelle Vollzeit Podcasts über Games (Andre Peschke&Co, InsertMoin) auf dem Markt. Mit denen werdet ihr nun zwangsläufig immer wieder in puncto Regelmäßigkeit und Angebotsdichte verglichen und da scheint ihr leider einen Kampf gegen Windmühlen auszutragen.

Mal ehrlich, lohnt das sich Unterfangen (mit all dem verbundenen Aufwand und Ärger) am Ende des Tages überhaupt noch?

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31806 - 3. Juli 2017 - 11:19 #

Hier gibt es doch eigentlich kaum Gemecker.

Tasmanius 16 Übertalent - P - 5710 - 3. Juli 2017 - 11:23 #

"Wenn ich mir das Gemeckere und Gezänke hier anschaue, wundere ich mich wirklich warum Jörg überhaupt noch Zeit und Kraft in den Podcast investiert. "

Es gibt einige Leute denen der Podcast, wie er jetzt ist, sehr gut gefällt, das aber nicht unter jede Folge schreiben. Ich beispielsweise gehöre dazu.

rammmses 19 Megatalent - P - 13341 - 3. Juli 2017 - 20:57 #

Wenn man die aktuell monatlich über 2200 steuerfreien Patreon-Dollar in Stundenlohn umrechnet, lässt sich der Podcast-Aufwand sicher verschmerzen. ;) Ich freue mich für die Veteranen, aber auf Mitleid musst du glaube eher nicht machen.

euph 24 Trolljäger - P - 47679 - 5. Juli 2017 - 8:33 #

Warum sollten die Patreon-Dollar steuerfrei sein? Die unterliegen genauso der Steuer wie andere Einnahmen auch.

rammmses 19 Megatalent - P - 13341 - 5. Juli 2017 - 15:05 #

Ja, aber Patreon treibt die Steuer direkt von den Spendern zusätzlich ein (statt 1$ zahlst du effektiv 1,19$). Was da steht, ist der Nettobetrag, der komplett ausgezahlt wird und nicht weiter versteuert wird.

euph 24 Trolljäger - P - 47679 - 5. Juli 2017 - 15:42 #

Stichwort Einkommen- und Gewerbesteuer.......

rammmses 19 Megatalent - P - 13341 - 5. Juli 2017 - 18:01 #

Hui, da wird es wohl ein Fall für den Steuerberater, zählt so ein Freizeit-Podcast wirklich als Gewerbe? Aber gut, der Punkt war eh ein anderer ;)

euph 24 Trolljäger - P - 47679 - 5. Juli 2017 - 21:19 #

Wenn du mit einem regelmäßigen Podcast eine solche Summe einnimmst, ist das keine Freizeit. Einkommensteuer fällt auf jeden Fall an. Ob Gewerbesteuer oder nicht kommt drauf an.

Asderan 14 Komm-Experte - 2494 - 3. Juli 2017 - 11:50 #

Ich will Winnie und Konsorten zurück. Keine Lust auf die Zweierkonstellation.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 352514 - 3. Juli 2017 - 15:26 #

Dir ist noch nicht aufgefallen, dass in fast jeder Folge ein dritter Veteran mit dabei ist? Winnie war zugegebenermaßen noch nicht darunter, aber er war auch in den letzten zwei Jahren vor unserer Umstellung kaum noch dabei.

euph 24 Trolljäger - P - 47679 - 5. Juli 2017 - 8:34 #

Der dritte Veteran tut dem Podcast auch sehr gut.

Asderan 14 Komm-Experte - 2494 - 10. Juli 2017 - 16:52 #

Nee. Ist mir tatsächlich nicht so richtig aufgefallen. Hab noch eure Ankündigung gehört, dass ihr den Focus jetzt auf die Zweierbesetzung legen wollt und dann irgendwie die Lust verloren, u.a. weil es schon soviele 2-Mann-Podcasts gibt. Ich mochte die größere Gruppe als Alleinstellungsmerkmal.

zfpru 16 Übertalent - P - 4306 - 18. Juli 2017 - 19:42 #

Netter Podcast.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)