Erster Kinotrailer für Camerons Avatar

Bild von Gucky
Gucky 34197 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S5,C10,A10,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Silber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreicht

3. November 2009 - 14:01
Für viele Fans von James Cameron, der sich immerhin für bekannte Kinofilme wie Titanic, Terminator 2 und Abyss verantwortlich zeichnen darf, ist der erste Teaser-Trailer zu seinem am 17. Dezember in Deutschland erscheinenden neuen Kinofilm Avatar – Aufbruch nach Pandora, etwas enttäuschend gewesen. Dies hat wohl daran gelegen, dass der Teaser relativ wenig auf die Inhalte und nur ansatzweise auf die Effekte des Films eingegangen ist.
 
Nun hat das verantwortliche Filmstudio Twentieth Century-Fox den ersten Kinotrailer zu dem Streifen veröffentlicht, der sich genau dieser Kritik annimmt und damit mehr die dramatischen Elemente des Films schildert. Zudem erhaltet ihr einen umfangreicheren Einblick in die Special Effects des Films. Um den neuen Trailer und den Film besser verstehen und einordnen zu können, bietet sich zunächst eine Inhaltsangabe des Streifens an: 
Vor Jahren wurde Jake Sully schwer verwundet und ist seitdem von der Hüfte abwärts gelähmt. Als ihm für ein Projekt das Angebot unterbreitet wird, zum weit entfernten Pandora zu reisen, willigt er schnell ein, um seinem für ihn sinnlos gewordenen Leben zu entkommen. Denn dort erwarten ihn unvorstellbar schöne und farbenreiche Landschaften aus üppigen Regenwäldern mit fantastischen Pflanzen und Tieren – manche wunderschön, andere furchterregend. Doch Pandora ist nicht unbewohnt: Die Na’vis sind die Ureinwohner des Planeten und leben im Einklang mit der Natur, die sie umgibt.
 
Pandora ist reich an dem für den Menschen sehr wertvollen Rohstoff Unobtainium. Da der Mensch in der Atmosphäre Pandoras nicht existieren kann, wurde ein wissenschaftliches Projekt initiiert, bei dem genetisch manipulierte Hybride aus menschlicher und Na’vi DNA erschaffen wurden: die so genannten Avatare. Ein Avatar wird von einem Menschen mental gesteuert, indem das menschliche Gehirn und die Gefühlsrezeptoren über eine spezielle Technologie mit dem Avatar-Körper verbunden sind. Leiterin des Projekts ist die Wissenschaftlerin Dr. Grace Augustine (Sigourney Weaver), die Jake zunächst skeptisch gegenüber tritt.
 
Während Jakes Erkundigungen auf Pandora trifft er die junge und schöne Na’vi Frau Neytiri (Zoe Saldana), die ihn sofort fasziniert. Durch sie lernt er nach und nach das Leben und die Kultur der Na’vis kennen. Doch je mehr Zeit Jake mit den Na’vis verbringt, desto mehr gerät er in einen Konflikt, mit sich selbst und mit seiner Außenwelt. Er muss sich entscheiden, auf wessen Seite er steht – in einem Kampf, der über das Schicksal einer ganzen Welt entscheidet …
Abschließend folgt der erste deutsche Kinotrailer.

Video:

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 141021 - 3. November 2009 - 11:12 #

Ach, ich weiß nicht. Bildlich und von den Effekten her wird der Film sicher grandios. Aber die Story - bzw. das, was man bisher kennt - sagt mir eher weniger zu: Menschen plündern Planeten, einer der Menschen wird ein Guter - und verliebt sich natürlich auch noch in eine einstige "Feindin". Kurz gesagt: So wie immer ...

Imbazilla 15 Kenner - 2964 - 3. November 2009 - 11:17 #

Ich hoffe/denke, da steckt noch mehr dahinter...

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 3. November 2009 - 12:40 #

Der Film ist total auf 3D getrimmt...tolle Sache bei mir is weit und breit kein 3D Kino :(

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 34197 - 3. November 2009 - 12:44 #

Hmmm, ich würde einen Film niemals nach einem Trailer beurteilen, denn dieser zeigt immer nur Nuancen des tatsächlichen Films und kann sogar einen Film in eine vollkommen anderes Licht rücken. Beispielsweise der Tariler zu der "Komödie" The Woman mit Meg Ryan, der sich dann nach einem lustigen "Werbe"trailer als schon fast ein Dram herausstellte.

James Cameron ist für seine leicht oberflächliche, aber dennoch gut erzählten geschichten bekannt, aber er hat auch zwischen Titanic -seinem letzten Kinofilm- und Avatar eine große Pause gehabt.

Zudem bin ich auf die beworbene innovative 3D-Technik gespannt. Im Bündel könnte viellecht ein sehr unterhaltsamer Film wie z.B. Terminator 2 oder Alien 2 herauskommen.

Und das Cameron auch für Dramatik sorgen kann hat er in Abyss -biite die Langfassung ansehen- für mich eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 33201 - 3. November 2009 - 16:15 #

Es gibt in Deutschland leider nur 2 echte Imax 3D Kinos, gut das ich Nürnberger bin und hier eins der beiden steht :-D

Shigawire 11 Forenversteher - 613 - 3. November 2009 - 16:55 #

Die Story scheint echt zum Vergessen zu sein

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 3. November 2009 - 16:58 #

Story hin oder her, ist auf jeden Fall ein Film, den man auf einer großen Leinwand sehen muss. Hier in Göttingen hält im Cinemaxx demnächst auch die 3D-Technik ein.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 33201 - 3. November 2009 - 17:37 #

Ah das ist auch gut zu wissen, in Europa sind die 3D Kinos leider noch viel zu rar gesäht.

Porter 05 Spieler - 2981 - 3. November 2009 - 18:05 #

vor 8 Jahren freute man sich noch auf Weihnachten, denn da lief Herr der Ringe endlich an :-)

jetzt ist man doch eher skeptisch, wird schwer mit solchen neuen Sci-Fi Geschichten die selbe Fansznation auszulösen.
Vor allem weil die Digitalen Bilder halt doch noch zu unterscheiden sind...

tobzzzzn 11 Forenversteher - 795 - 3. November 2009 - 21:13 #

Oops, 3D-Kinos gibt es sogar in meiner Provinz wie Sand am Meer, jedes Kino hat mittlerweile großartige Familienfilme in 3D-Versionen am Start. Ob Oben oder G-Force Hamster irgendwas, da geht so einiges! Mit Avatar kommt dann auch endlich ein vollwertig sinnvoller 3D-Film, denn der Film wird diese "neue" Technik erstmals richtig nutzen. Ich bin heiß drauf, da kann noch soviel über dünne Story oder das ausgelutschte SciFi-Genre gemeckert werden, her mit Avatar! :)

Aladan 22 AAA-Gamer - - 33201 - 5. November 2009 - 1:10 #

Verwechsel das bitte nicht, es gibt in Deutschland nicht viele Imax Kinos und noch weniger davon beherrschen tatsächlich Imax 3D. Mir sind nur das Imax im Sony Center in Berlin und das Cinecitta Imax in Nürnberg bekannt, welche eine 3D Ausstattung haben.

Nur dort erlebt man in Verbindung mit der Polfilterbrille die Filme wirklich in 3D.

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 34197 - 5. November 2009 - 7:31 #

Es gibt auch noch ein solches Kino in Sinsheim, gegenüber dem neuen Stadion des Fuballbundesligisten Hoffenheim.

Die deutschen IMAX 3D-Kinos sind aber meines Wissens noch für Kinofilme ausgerüstet...

monokit 14 Komm-Experte - 2174 - 3. November 2009 - 22:40 #

Na, so toll sieht das nich aus. Alles schon mal da gewesen. Und die CG sieht nach...CG aus. JC fand ich schon seit Titanic überbewertet.

Porter 05 Spieler - 2981 - 3. November 2009 - 22:54 #

James Cameron, was auch immer er verbrochen haben soll oder noch verbricht, er hat damals mitgeholfen Terminator 2 zu dem zu machen was er heute noch (für mich) ist: Der verdammt beste Action Film allerzeiten! *bäm!*

Tyrm 08 Versteher - 151 - 4. November 2009 - 0:27 #

Auf jeden Fall viel besser als das "Zeitüberbrückungsflimmern" (aka Filme) der letzten Zeit. Und schlechter als in seinen früheren Filmen sind die Charakterisierungen auch nicht.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12580 - 4. November 2009 - 9:28 #

naja hört sich so an als würd sich der kerl in du gute verschauen und am ende wendet er sich gegen seine eigene leute und bleibt vielleicht sogar ein "avatar" *gähn*
naja wird ein film sein der nur durch bilder überzeugen kann aber mit nichts andrem

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit