Beyond Good & Evil 2: In-Engine-Demo von der E3 2017

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 159671 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

22. Juni 2017 - 23:56 — vor 21 Wochen zuletzt aktualisiert
Beyond Good & Evil 2 ab 4,29 € bei Green Man Gaming kaufen.

Auf der diesjährigen E3 in Los Angeles zeigte Ubisoft neben dem ersten Cinematic-Trailer zu Beyond Good & Evil 2 hinter verschlossenen Türen auch eine erste In-Engine-Demo, die nun auch auf YouTube hochgeladen wurde. In dieser macht der Creative Director Michel Ancel deutlich, in welchen Dimensionen das Entwicklerteam in Hinblick auf die Größe der „Spielwelt“ denkt und gewährt euch einen Blick auf ein paar frühe Features, die ihr im Spiel erwarten könnt.

So bekommt ihr unter anderem ein 400 Meter langes Weltraumschiff zu sehen, das euch und eurer Crew im Spiel als Zuhause dienen und auch kleinere und flinkere Schiffe mitführen kann, vorausgesetzt natürlich ihr besitzt es. Zudem zeigt Ancel einen Charakter mit Jetpack, mit dem er auf der 500 Meter großen Ganesha-Statue aus dem CGI-Video landet. Im weiteren Verlauf demonstriert der Entwickler die Simulation des Sonnensystems und erkundet mit einem kleineren Raumschiff den Planeten, wobei auch ein Abstecher in den Weltraum gemacht wird. Der Übergang geschieht nahtlos und zeigt die Möglichkeiten der neuen Voyager-Engine. Selbst die Verformung von Planetenoberflächen durch Meteoriteneinschläge soll in Echtzeit ablaufen.

Video:

Noxx 16 Übertalent - P - 4670 - 23. Juni 2017 - 1:02 #

Release wohl irgendwann nach Star Citizen. :)

Player One 13 Koop-Gamer - P - 1487 - 23. Juni 2017 - 5:13 #

Wie oft wurde dieses Spiel schon mit Trailern angekündigt? Das erinnert mich langsam an den Duke.

Harry67 16 Übertalent - P - 4599 - 23. Juni 2017 - 5:33 #

Halte dagegen. Das kommt noch vor Star Citizen ;)

Desotho 16 Übertalent - P - 4445 - 23. Juni 2017 - 7:12 #

Habe auch die Befürchtung, dass Sie zu große Ambitionen haben und sich übernehmen.

Frankyb 10 Kommunikator - 453 - 25. Juni 2017 - 9:01 #

Ja.....auch ich teile diese Befürchtungen

Zu oft bin ich von Ubisoft enttäuscht worden.

Das fing an mit Silent Hunter 5 und endet zur zeit bei The Division

Freylis 20 Gold-Gamer - 22051 - 23. Juni 2017 - 3:28 #

Ere you see the beautiful overcraft! Ave you noticed the beeeg interior where the uman trafficking takes place?

Franzosen, die Englisch sprechen, muss man einfach gern aben. Einfach errlich! Und jetzt stelle ich mal den Drink ab, versuche mich wieder einzukriegen und fange nochmal von vorne an mit dem Video. ;)

AlexCartman 16 Übertalent - P - 4482 - 23. Juni 2017 - 7:07 #

Deutsche, die Englisch sprechen, sind auch nicht besser. Neulich im Urlaub drei Liegen weiter: Der Deutsche erklärt dem Briten unser Autoversicherungssystem (ob Letzteren das interessierte? Keine Ahnung!): "So ve häff tu kaints of kar inschurenz: Teilkasko änd Vollkasko!" Dann lieber Michel Ancel.
Ich habe regelmäßig beruflich mit Franzosen zu tun, und ich gebe zu, dass es am Anfang echt mühsam war, deren Englisch zu verstehen. Aber man gewöhnt sich an alles. Und es gab mir einen Anlass, mein eigenes Französisch mal wieder aufzupolieren. On y va!

monkeyboobs 13 Koop-Gamer - 1491 - 23. Juni 2017 - 9:39 #

"So ve häff tu kaints of kar inschurenz: Teilkasko änd Vollkasko!"

Jetzt weiß er Bescheid :D

Harry67 16 Übertalent - P - 4599 - 23. Juni 2017 - 7:16 #

Kommt jedenfalls immer sehr charmant. Ich hatte einmal eine französische Freundin, die mit dem bezauberndsten französischen Akzent die wildesten ausgedachten Räuberpistolen erzählte, während sie sich über die verzückten Gesichter der Zuhörer amüsierte ;)

Freylis 20 Gold-Gamer - 22051 - 23. Juni 2017 - 12:11 #

Das stimmt, ich fand den Ancel jetzt auch eher charmant und niedlich als nervig. Man möchte ihn durchknuddeln. Ich weiß gar nicht, wie wir in unserer Geschichte jemals mit den Franzmännern im Klinsch hatten liegen können. Unbegreiflich. Wiewe lah Frongs! ;)

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11644 - 24. Juni 2017 - 0:56 #

Alles Erbfeinde! Nieder mit den feigen Froschfressern! ;)

Harry67 16 Übertalent - P - 4599 - 24. Juni 2017 - 11:42 #

Immerhin haben die Bayern Napoleon ganz gerne die Stange gehalten ;)

Ghusk 15 Kenner - P - 2972 - 24. Juni 2017 - 18:48 #

Da muss ich direkt an dieses Lied denken, dass zZ ständig bei uns im Radio läuft (und das ich anfang immer total falsch verstanden habe):

https://youtu.be/y26vUy6D7MU

Ganon 23 Langzeituser - P - 39781 - 24. Juni 2017 - 21:20 #

Kannte ich nicht, gefällt mir aber. :-)
Wobei mich das wiederum an das Computec-Video über die deutsche Synchro von Mass Effect Andromeda erinnert...

Hier ab 3:48: https://www.youtube.com/watch?v=eAa4qB3DZ6A

Harry67 16 Übertalent - P - 4599 - 25. Juni 2017 - 9:16 #

^^ Da denkst du nicht falsch.

invincible warrior 13 Koop-Gamer - 1477 - 23. Juni 2017 - 3:34 #

Ich finds ja interessant, dass Ubisoft anscheinend so viele eigene Engines benutzt. Hätte eigentlich erwartet, dass sie sich wie zB EA und Bethesda eher auf eine/wenige Engines beschränken. Aber ich komme jetzt auf 6 Engines:
Anvil (Assassins Creed)
Disrupt (Watchdogs)
Dunia (ab Far Cry 2)
Snowdrop (Mario+Rabbids, The Devision)
UbiArt Frameworks (Rayman und andere Indies)

Und jetzt auch noch Voyager.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38074 - 23. Juni 2017 - 15:19 #

Sie benutzen sogar manchmal die Unreal-Engine, z.B. in den AC-Chronicles-Spielen.

M3rciless 11 Forenversteher - 775 - 23. Juni 2017 - 4:31 #

Sehr ambitioniert, ich bin gehyped

Aladan 23 Langzeituser - - 39639 - 23. Juni 2017 - 5:30 #

Ich finde es immer noch eigenartig, daß es ein online Multiplayer Prequel wird, statt den Cliffhanger des ersten Teils weiter zu führen. ;-)

McSpain 21 Motivator - 27753 - 23. Juni 2017 - 6:12 #

Ich würde "eigenartig" durch "dämlich", "zum kotzen" oder "unerträglich" ersetzen. Ansonsten stimme ich zu. ;-)

Serto 10 Kommunikator - 477 - 23. Juni 2017 - 9:19 #

Hoffen wir mal, dass der Publisher damit genug Kohle verdient, damit Ancel das Sequel machen darf. Die Geschichte vom Schweinemensch und Mädchen müssen dem doch auch am Herzen liegen.

Golmo 16 Übertalent - P - 5000 - 23. Juni 2017 - 7:18 #

Habt ihr das falsche Video verlinkt? Das ist doch No Mans Sky 2 im Video?!

AlexCartman 16 Übertalent - P - 4482 - 23. Juni 2017 - 7:44 #

Gähn.

Ganon (am Handy) (unregistriert) 23. Juni 2017 - 7:50 #

Ach Golmo, das kannst du doch besser.

Kirkegard 19 Megatalent - 15913 - 23. Juni 2017 - 8:49 #

Man sollte explizit erwähnen das es eine reine Techdemo ist. Vom Spiel selbst existiert noch so gut wie nichts.

Just my two cents 16 Übertalent - 4891 - 23. Juni 2017 - 9:15 #

Also wie Star Citizen - nur das es bei der Voyage Engine jetzt schon besser aussieht... :D

Kirkegard 19 Megatalent - 15913 - 23. Juni 2017 - 11:02 #

Falsch, du kannst Raumschiffe kaufen ;-)

Jadiger 16 Übertalent - 5394 - 23. Juni 2017 - 12:51 #

So ein quatsch in SC gibt es schon recht viel was wirklich Spielbar ist. Das hier ist aber nichts anderes wie Assets zu bauen und rum zu scrollen in der Engine und über Tag 0 der Entwicklung zu träumen.
Der unterschied zu SC ist ein Gewaltiger den dort hat man angebliche Unmögliche Gameplay Elemente schon dem Spieler zu verfügung gestellt. Und der Singelplayer sollte ja doch bald kommen und das MMO wird halt wie ein MMO ewig weiter entwickelt.

Just my two cents 16 Übertalent - 4891 - 23. Juni 2017 - 13:07 #

Moment, ich erinnere mich dunkel daran, dass die ganzen Star Citizen Fas völlig aus dem Häuschen waren, als Roberts gezeigt hat, wie man fließend den Übergang aus Weltraum zu Atmosphäre eines Planeten hinbekommen hat, da das völlig revolutionär sein soll. Wenn Ancel das in der Tech-Demo zeigt ist es also nur "nichts anderes wie Assets zu bauen und rum zu scrollen in der Engine"? Hört hört. Und der Witz, das der SinglePlayer bei Roberts "bald" kommt, hat mittlerweile einen jahrelangen Bart...

Neobone (unregistriert) 23. Juni 2017 - 16:47 #

Könnte vielleicht daran liegen das vor Star Citizen das noch niemand so gezeigt hat, und jetzt ein Jahr nachdem Star Citizen das gezeigt hat es nicht mehr so toll wirkt.

Colt 13 Koop-Gamer - 1690 - 23. Juni 2017 - 19:32 #

Ja weil die Cryengine dafür nicht gedacht war....
und wer weiss, wie lange BG&E2 in entwicklung ist wenn sie erst mal ne engine schreiben mussten.
Was bei Star Citizien fast genau so war weil man sie komplett umbauen musste.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38074 - 23. Juni 2017 - 20:08 #

Haben sie nicht gesagt, dass sie 3 Jahre an der Engine für BG&E2 saßen und halt jetzt die eigentliche Entwicklung losgeht?

Grumpy 16 Übertalent - 5485 - 23. Juni 2017 - 20:34 #

jap, haben sie

Just my two cents 16 Übertalent - 4891 - 23. Juni 2017 - 23:42 #

"Ja weil die Cryengine dafür nicht gedacht war...."
Ok, was hat sich dann Roberts bei der Enginewahl gedacht?

McSpain 21 Motivator - 27753 - 24. Juni 2017 - 8:07 #

Liest sich als hätte man sich eine möglichst große Herausforderung gesucht um zu beweisen wie ernst man es meint. ;-)

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11644 - 24. Juni 2017 - 16:15 #

Oder man hat keine Engine gefunden, die besser geeignet wäre, bzw. die man leichter den eigenen Anforderungen anpassen kann.

Auch die Erfahrung der Team-Mitglieder mit dieser oder jener Engine/Software hätte eine Wahl spielen können.

Alles nur Spekulationen, ohne einen direkten Einblick in die Entwicklung zu haben ;)

Sciron 19 Megatalent - P - 17745 - 23. Juni 2017 - 10:57 #

Hmmm, wenn ich schon "Simulation des Sonnensystems" lese. Hoffentlich übernehmen sie sich da nicht. Beim Vorgänger hat der Open-World-Hub auch völlig ausgereicht.

Hyperlord 15 Kenner - P - 3997 - 23. Juni 2017 - 12:03 #

Eine gute Engine bedeutet nicht zwangsläufig ein gutes Spiel

Labrador Nelson 28 Endgamer - - 104488 - 23. Juni 2017 - 12:37 #

Mir gefällt sehr was ich da sehe! :)

KurtNoBrain 09 Triple-Talent - 274 - 23. Juni 2017 - 13:43 #

Ich habe den ersten Teil noch auf der Xbox 360. Das ist ja angeblich so wahnsinnig toll, vielleicht sollte ich das mal nachholen, sofern die Story wirklich so gut ist. Ich hoffe nur die Steuerung ist heutzutage noch spielbar.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31788 - 23. Juni 2017 - 13:54 #

Spielt sich im Vergleich zu aktuellen Spielen definitiv etwas sperrig. Habe es vor drei Jahren oder so auch zum ersten Mal gespielt und es war ganz neckisch, damals wird es aber eine stärkere Wirkung gehabt haben. Aber okay, das gilt ja für alle alten Spiele.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38074 - 23. Juni 2017 - 15:22 #

Bin sehr skeptisch, ist doch ganz schön weit weg von dem, was ich für einen zweiten Teil erwartet hab.

Kirkegard 19 Megatalent - 15913 - 23. Juni 2017 - 16:00 #

Es ist noch nicht mal ein Spiel bisher.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38074 - 23. Juni 2017 - 16:04 #

Sag ich doch auch nirgends. Aber das ganze Konzept spricht mich schon nicht so an.

Kirkegard 19 Megatalent - 15913 - 23. Juni 2017 - 16:22 #

Wie, du hast kein Spiel für den zweiten Teil erwartet? ;-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)