E3 2017: Minecraft – Cross-Platform-Play mittels „Better Together“-Update // 4K-HDR-Grafik

PC Switch 360 XOne PS3 PS4 WiiU PSVita iOS Linux MacOS Android Browser andere
Bild von ChrisL
ChrisL 148348 EXP - Unendliches Abo,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladen

12. Juni 2017 - 15:11 — vor 44 Wochen zuletzt aktualisiert
Minecraft ab 27,43 € bei Amazon.de kaufen.

Auf der in der vergangenen Nacht abgehaltenen E3-Pressekonferenz von Microsoft gab es auch Neuigkeiten zu Minecraft. Konkret wurde über das sogenannte „Better Together“-Update informiert, das das – die Bezeichnung deutet es bereits an – plattformunabhängige Zusammenspiel ermöglichen wird.

Die Neuerung umfasst jene Versionen des erfolgreichen Klötzchenspiels, die für Windows 10, Android, iOS, Xbox One, Nintendo Switch sowie VR-Geräte erschienen sind. Die Fassungen für die Xbox 360 und die WiiU sind davon ausgenommen, werden jedoch auch zukünftig unterstützt. Ebenfalls vom Crossplay-Update ausgeschlossen sind die Varianten für die Sony-Plattformen, wie beispielsweise die PlayStation 3 oder die PlayStation 4. Der aktuelle Stand ist, dass sich Sony gegen das Cross-Platform-Feature entschieden hat, eine offizielle Stellungnahme gibt es bislang jedoch nicht. Die Mojang-Mitarbeiterin Aubrey Norris macht in diesem Zusammenhang deutlich, dass man „die PS4-Community sehr gern bei der Minecraft-Vereinheitlichung dabei hätte“.

Die Einführung des Crossplattform-Spielens bringt eine weitere Änderung mit sich: Ab sofort werden die einzelnen Versionen unter der gemeinsamen Bezeichnung „Minecraft“ vertrieben, unabhängig von der jeweiligen Plattform. Eventuelle Untertitel entfallen somit vollständig, einzige Ausnahme bleibt das Original-PC-Spiel, dessen Name Minecraft - Java Edition lautet.

Veröffentlicht wird das kostenfreie „Better Together“-Update voraussichtlich diesen Sommer. Darauf hingewiesen wird zudem, dass zukünftig von euch erworbene Download-Inhalte ohne weitere Kosten ebenfalls auf allen Plattformen gespielt werden können. Darüber hinaus fällt durch die Vereinheitlichung das Maximum von 5.120 x 5.120 Blöcken weg, aus denen eure Welten bislang in den Konsolenversionen bestehen konnten.

Server-Browser und „Super Duper Graphics Pack“
Ein weiterer Bestandteil des kommenden Updates ist der neue Serverbrowser, den ihr über das Startmenü aufrufen werden könnt und der die Suche nach Servern erleichtern soll (den Anfang machen Lifeboat, Mineplex, InPVP und CubeCraft, weitere sollen folgen). Hinzu kommen Optionen für die Kindersicherung sowie weitere Sicherheitsfeatures.

Ein weiteres kostenfreies (optionales) Update ist für den Herbst dieses Jahres vorgesehen. Im Zuge dessen wird Minecraft 4K-HDR-Grafiken erhalten, die unter anderem Schatten oder auch verbesserte Licht- und Wassereffekte umfassen. Außerdem wurde der DLC „Super Duper Graphics Pack“ angekündigt, der mehrere neue und verbesserte grafische Effekte bietet. Diese Erweiterung wird für Windows 10 und Xbox One erhältlich sein und soll die besten Ergebnisse auf High-End-PCs sowie der Xbox One X erzielen.

Der abschließende E3-Trailer fasst einige der kommenden Neuerungen des „Better Together“-Updates in der Minecraft-typischen Klötzchengrafik zusammen, darüber hinaus erhaltet ihr einen ersten Eindruck vom Grafik-Update.

Video:

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 7806 - 12. Juni 2017 - 16:19 #

„Super Duper Graphics Pack“
Krass, wie schön billige Klotz-Grafik aussehen kann.

Ernie76 12 Trollwächter - 996 - 12. Juni 2017 - 16:56 #

Ok also vieles was man bei der Java version Kostenlos hat, kommt dann nun also auch Kostenpflichtig für alle anderen Versionen und damit alle neukunden auch ja nicht das "Originale Java" Spiele kaufen, degradiert man dieses direkt durch den Zusatz "Java Edition". Ja die Kuh wird gemolcken.
Ein Geiles Game bleibt es aber auf jeder Platform.
Warum die Wii-U version aber nicht cross Platform wird, ist mir ein rätsel den der KErn ist identisch mit der Switch version und bei der wird es gemacht.

Wesker 14 Komm-Experte - P - 2459 - 12. Juni 2017 - 18:17 #

Die Leute, die die Java-Version haben, haben doch ohnehin einen Key für die Windows 10 Version bekommen. Sehe da kein Problem drin. Und ganz ehrlich, die Java-Edition ist technisch – nicht inhaltlich! – veraltet und überholt.

Ich vermute, das hat mit dem endenden Support seitens Nintendo für die Wii U zutun. Kann mir gut vorstellen, dass Nintendo gesagt hat, dass Cross-Play für die Wii U nicht kommen soll, um die Switch noch etwas zu pushen.

Ich fand die Ankündigung sehr gut. Bin gespannt wie die Umsetzung letztendlich sein wird, da die Spielwelten auf den unterschiedlichen Plattformen ja auch unterschiedlich groß ausfallen.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6954 - 12. Juni 2017 - 20:21 #

Die Java Edition ist nicht technisch veraltet, sie ist nur flexibler und dadurch eben viel weniger performant.

Die .Net Version ist zwar um einige Größenordnungen performanter, aber dafür stinklangweilig, weil es dort einfach keine guten Mods für gibt. Ich kann zwar Microsoft nachvollziehen, da die meisten Spieler inzwischen Kinder sind, die mit der Vanilla Version vollkommen zufrieden sind und gar nicht die ganzen vielen Mods kennen, die es für die originale Version gibt, aber für mich als erwachsener Minecraft Spieler kommt die Windows 10 Version halt einfach nicht an die Java Version ran. Ich werde daher erst umsteigen, wenn es eine vernünftige Modding API gibt und es genügend interessante Mods für die .net Version gibt. Aber vermutlich werde ich eher in Rente gehen, als die Released wird...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Kreativ-Baukasten
7
18.11.2011 () • 07.10.2011 () • 17.11.2011 () • 09.05.2012 () • 18.12.2013 () • 05.09.2014 () • 15.10.2014 () • 10.12.2014 () • 17.12.2015 () • 12.05.2017 () • 13.09.2017 ()
Link
8.2
AndroidBrowser3DSiOSLinuxMacOSPCPS3PS4PSVitaSwitchWiiUandere360XOne
Amazon (€): 27,43 (360), 34,99 (PS3), 29,99 (PlayStation 4), 28,99 (WiiU)