Shattered Union als Spieleverfilmung: Wieder ein Flop?

PC
Bild von Gucky
Gucky 33916 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S5,C10,A10,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreicht

31. Oktober 2009 - 18:31 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Verfilmungen von Computer- und Videospielen haben sich in Hollywood mittlerweile fest etabliert. Leider leiden viele dieser Spielverfilmungen unter dem Manko, dass nur selten spannende oder unterhaltsame Filme dabei heraus kommen. Ein Schicksal, das die Spielverfilmungen mit Computer- und Videospielen, die auf Filmlizenzen basieren, teilen.
 
Wenn es nach dem Willen von Jerry Bruckheimer geht, einem der führenden Filmproduzenten Hollywoods, soll genau dieses Schicksal der angekündigten Verfilmung des PC-Spiels Shattered Union nicht widerfahren. Dafür hat der Produzent den renommierten Drehbuchautor J. Michael Straczynski verpflichtet, der sich durch seine Arbeit an der bekannten Bablyon 5-Serie und dem oscarprämierten Der fremde Sohn von Clint Eastwood bereits einen Namen gemacht hat.
 
Shattered Union ist ein rundenbasiertes Strategiespiel, welches von Pop Top Games entwickelt wurde und im Jahr 2005 in Deutschland von Take 2 Interactive vertrieben wurde. In Deutschland wurde das Spiel von der Kritik gelobt, aber verkauft hat sich Shattered Union leider nicht so gut. Im deutschen Handel ist das Spiel mittlerweile mit einem Preis von weit unter 10 Euro als Budgetspiel häufig vorzufinden.
 
Die Handlung spielt in einer nahen Zukunft, in der die USA in mehrere Fraktionen aufgeteilt ist, die sich mit allerlei Kriegsgerät gegeneinander beharken. Ziel des Spiels ist es, die USA wieder zu vereinen und den Bürgerkrieg zu beenden.
 

Wann der Film zum Spiel ins Kino kommt steht bis jetzt noch nicht fest. Zu hoffen bleibt zudem, dass Shattered Union das Los von vielen angekündigten Spieleverfilmungen erspart bleibt, nämlich überhaupt gar nicht verfilmt zu werden.

Der folgende Introtrailer zu dem Computerspiel, vermittelt schon einmal erste Eindrücke, in welche Richtung der angekündigte Kinofilm gehen könnte.

Video:

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 30. Oktober 2009 - 20:27 #

Auch wenns mir als Freizeitbeschäftigung zu knifflig ist - 1,99 Euro wars wert ;) .. Die Handlung gibt auf jeden Fall genug Stoff für einen Film, lassen wir uns überraschen.

prax 10 Kommunikator - 465 - 30. Oktober 2009 - 23:59 #

Uff, war mir garnicht bekannt das Game. Also die Story gibt definitv was her und passt ja zu Bruckheimers bisherigen Werken.

Porter 05 Spieler - 2981 - 31. Oktober 2009 - 9:32 #

das Spiel war auch nur ein öder "Battle isle/Panzer General Klon", es gab zwar einen Konflikt von 3Parteien als Szenario aber es gab keine Story im Spiel, nur eine Schlacht die die nächste jagte...
die Käufer des Spiels tun mir leid.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 31. Oktober 2009 - 19:12 #

Ach wie gesagt, für 1,99 Euro wars in Ordnung, ich tue mich da jetzt nicht sonderlich leid. Dafür hat es ausreichend unterhalten. Und hochwertige Bierdeckel sind auch nicht preiswerter.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 31. Oktober 2009 - 22:59 #

Da muss ich dir widersprechen, Shattered Union war hochinteressant, wenn auch nicht perfekt. Ich hab's sehr gerne durchgespielt, und auf eine Story kann ich zur Not verzichten, wenn das Spiel an sich herausfordernd ist. Außerdem mag ich Taktikspiele, die eine (wenn auch kleine) strategische Komponente haben. Als Budgetspiel (ob für 1,99 oder 19,99) kann ich das auch heute noch jedem Taktikfan empfehlen.

DevilDice 11 Forenversteher - 821 - 31. Oktober 2009 - 20:12 #

Wenn ich mich nicht irre steckt da noch eine Ungenauigkeit im Artikel:
J. Michael Straczynski hat die gesamte Story zu Babylon 5 geschrieben, und zwar bevor auch nur der Pilot abgedreht wurde. Deshalb ist B5 auch eine der besten TV-Serien die es jemals gab.
Und ja ich bin B5-Fanboy ;)

Inko Gnito (unregistriert) 31. Oktober 2009 - 21:08 #

Ich wollts gerade schreiben. Das Teil ist von vorne bis hinten sein Baby. Eine kleine Berichtigung: B5 ist DIE beste TV-Serie aller Zeiten.

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 33916 - 31. Oktober 2009 - 22:50 #

Danke für den Hinweis :), habe ich gleich mal korrigiert...

Falk 14 Komm-Experte - 1880 - 2. November 2009 - 13:37 #

JMS hat neben B5 auch jede Menge Comics gemacht, darunter viel Superhelden-Kram wie Spidey oder Supreme Power (empfehlenswert!).

Was der Mann anfasst wird in aller Regel gut.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Strategie
Rundentaktik
ab 12 freigegeben
12
PopTop Software
Take 2 Interactive
18.10.2005
6.8
PCandere