Quake Champions: Visor im neuen Trailer / Öffentlicher Tech-Test startet morgen

PC
Bild von Denis Michel
Denis Michel 183866 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht

11. Mai 2017 - 2:02
Quake Champions ab 59,99 € bei Green Man Gaming kaufen.

Mit einem neuen Trailer haben Bethesda Softworks und id Software einen weiteren Charakter aus dem kommenden Arena-Shooter Quake Champions vorgestellt. Diesmal handelt es sich um den kybernetischen Klon Visor, den Quake-Veteranen bereits aus Quake 3 Arena kennen. Durch seine aktive Fähigkeit „Piercing Sight“ kann Visor für kurze Zeit durch die Materie sehen und so seine Widersacher auch hinter den Wänden entdecken. Seine passive Fähigkeit „Grasshopper“ erlaubt dem russisch sprechenden Cyborg außerdem im Strafe-Jump stetig an Tempo zu gewinnen. Dabei ist er an keine Tempolimits gebunden und kann in Hinblick auf die Geschwindigkeit selbst mit dem flinken Cyberpunk Anarki mithalten.

Visor wird als spielbarer Charakter bei dem geplanten öffentlichen Tech-Test dabei sein, der bereits am morgigen Freitag, den 12. Mai starten und bis zum 21. Mai andauern wird. Wer ins Spiel reinschauen möchte, sollte sich schleunigst auf der offiziellen Homepage den Code für den Test abholen. Den besagten Clip zu Visor könnt ihr euch unterhalb dieser Zeilen anschauen. Quake Champions wird noch in diesem Jahr exklusiv für den PC erscheinen.

Video:

De Vloek 14 Komm-Experte - P - 2267 - 11. Mai 2017 - 4:09 #

Strafejumps ohne Tempolimit klingt ja ganz nett, aber Wallhacks sind echt der letzte Mist. Das würde bei mir nur für Frust sorgen, macht echt keinen Spass gegen Leute zu spielen die ständig wissen wo man sich grad befindet. Schade, aber ich denke QC ist für mich gestorben.

Gibt es überhaupt noch reine MP-Shooter, bei denen es ausschliesslich auf den Skill des Spielers ankommt, ohne Charakter-Fähigkeiten, hochleveln, Skins anmalen und den ganzen Pipapo? Achja es soll auch gut aussehen und ne ordentliche Playerbase haben ;)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12415 - 11. Mai 2017 - 4:35 #

nein. es gibt zwar prinzipiell solche spiele, aber dafür interessiert sich dann halt niemand. wenn ganz klassiche multiplayer-shooter gespielt werden wollen, wird dann immer auf die klassiker zurückgegriffen. da haste dann eben Quake Live für. vlt wird ja das neue Unreal Tournament was für dich. ich glaube das soll auch ganz klassisch werden.

Ganon 23 Langzeituser - P - 43577 - 11. Mai 2017 - 7:26 #

Es ist kein Wallhack, da man nur durch Wände sieht, nicht aber durch sie schießen kann. Außerdem kann der Visor-Spieler nicht ständig sehen, wo du bist. Es ist eine aktive Fähigkeit, die ein paar Sekunden anhält und einen recht langen Cooldown hat. Jeder Charakter in QC hat so eine Fähigkeit. Aus der Beta scheinen mir die schon ganz gut ausbalanciert zu sein.

De Vloek 14 Komm-Experte - P - 2267 - 11. Mai 2017 - 14:06 #

Es ist einer. Wallhacks können in 3 Erscheinungsformen auftreten: 1. durch Wände schauen, 2. durch Wände ballern, 3. durch Wände laufen. Solche Techniken nutzen normalerweise nur kleine Kinder und K4ckn00bs ;)

Ich wünsche allen, die solche "Cheats" mögen, trotzdem viel Spass, aber ich persönlich will sowas nicht als Feature in nem kompetitiven MP-Spiel haben, Balance hin oder her. Wie schon gesagt, mich würde sowas nur frustrieren.

Ganon 23 Langzeituser - P - 43577 - 11. Mai 2017 - 15:31 #

Aber es ist eben ein Hack, es ist eine Spezialfähigkeit. Wenn du QC spielst, mit welchem Charakter auch immer, hast du ja selbst eine, die die anderen nicht haben. Frust kann sicherlich aufkommen, wie in jedem Multiplayer-Spiel. Und zwar weil die anderen Spieler besser sind als du, nicht weil ihre Fähigkeiten overpowered sind. :-)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12415 - 11. Mai 2017 - 16:02 #

so sind nun mal asymmetrische spiele. die herausforderung ist sicherlich, dass man die verschiedenen ungleichen seiten in ihrer stärker angleicht. aber das ist ja keine sache der unmöglichkeit. strategie-spiele und fighting games zB machen das ja schon ewig. wenn eine einheit, ein move oder hier ein gewisser skill overpowered ist, dann muss es notfalls eben generft werden. sowas stellt sich ja auch immer erst im laufenden betrieb heraus, siehe etwa Overwatch.

Goremageddon 13 Koop-Gamer - 1776 - 12. Mai 2017 - 11:55 #

Du hast schon recht das diese Fähigkeit einem Wallhack gleichkommt aber bei Quake,who cares? Das Spiel ist so dermaßen schnell das der Gegner der durch die Wand gespottet wurde schon auf der anderen Seite der Map ist bevor Visor im nächsten "Raum" angekommen ist. Von den typischen Jumppads mal abgesehen. Visor war im meinen Partien nie auf Platz 1, insofern...

Soulman 15 Kenner - 2920 - 11. Mai 2017 - 12:16 #

Aber genau das ist Quake Champions ja. Die Charakterskills sind äußerst nebensächlich. Nachdem was ich in der Beta gespielt habe, kommt es zu 90% auf den Skill des Spielers an, nicht auf die Fähigkeiten des Champions.
Hochgelevelt wird bei QC auch nix, zumindest keine Attribute. Man steigt halt im Level auf und kriegt dafür Lootboxen. Wird auch niemand gezwungen, seinen Charakter, besser gesagt dessen Aussehen zu verändern.
Wo ist denn jetzt schon wieder das Problem?

De Vloek 14 Komm-Experte - P - 2267 - 11. Mai 2017 - 13:28 #

Bei den restlichen 10% ;)

Goremageddon 13 Koop-Gamer - 1776 - 12. Mai 2017 - 11:56 #

Im one on one gebe ich dir recht. Im regulären DM, was ich bevorzuge, wirken sich die Skills fast gar nicht aus. Das ist zumindest mein Empfinden nach den bisherigen Beta-Wochenenden. Ich habe den Titel bei Ankündigung der Charakterfähigkeiten direkt todgesagt und bin wirklich froh mir das Spiel trotzdem angeschaut zu haben. Ohne die Fähikeiten zu nutzen (habs einfach immer vergessen) waren die Plätze 1-3 trotzdem fast immer drin. Solange dass so bleibt freue ich mich auf den Titel.

Die 90% Skillerfordernis sind mmn. noch deutlich zu niedrig angesetzt.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12415 - 11. Mai 2017 - 4:33 #

"erlaubt [...] im Strafe-Jump stetig an Tempo zu gewinnen. Dabei ist er an keine Tempolimits gebunden"

nerf incoming, das klingt schon ziemlich broken.

Lemmiwinks 15 Kenner - 3640 - 11. Mai 2017 - 12:37 #

Das System gab es schon zu Quake 3 (1? 2?) Zeiten (bzw. war soviel ich weiß eigentlich ein Bug), es ist sehr viel Übung nötig um diese Mechanik zu nutzen, daher denke ich nicht dass daran etwas generft werden wird.

De Vloek 14 Komm-Experte - P - 2267 - 11. Mai 2017 - 13:37 #

Im ersten Quake war es ein Bug, in allen weiteren Teilen ein Feature.
Bei Q3A war aber irgendwann Schluss mit Beschleunigung, was hier ja angeblich nicht der Fall sein soll.

Aladan 23 Langzeituser - - 43690 - 11. Mai 2017 - 6:40 #

Quake verbinde ich mit einigen der besten LAN-Partys. Immer wieder schön, den neuen Teil zu sehen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)