Half-Life-2-Mod Insurgency erhält Mega-Update

PC
Bild von André Pitz
André Pitz 2976 EXP - 15 Kenner,R8,S3,A8
Bronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

28. Oktober 2009 - 23:54 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Half-Life 2 ab 19,95 € bei Amazon.de kaufen.
Für die Source-Engine-Mod Insurgency ist in der vergangenen Nacht ein umfangreiches Update veröffentlicht worden. Die aktuelle Version trägt nun das Kürzel Beta 2.5 und es wurde an allen Ecken und Enden kräftig geschraubt. Laut dem Entwicklerteam handelt es sich um das bisher größte Update für die Multiplayer-Mod, seit man sie kostenlos und direkt über die Steam-Plattform herunterladen kann.

Generalüberholt wurde das Moralsystem. Die Moral wird in Insurgency jetzt aus den tatsächlich erkämpften Punkten und dem Verhältnis zwischen eigenen Abschüssen und virtuellen Toden (Kill-Death-Ratio) zusammengerechnet und bildet die Gesamtpunktzahl des Spielers. Durch das Erreichen bestimmter Ziele, wie zum Beispiel das Einnehmen eines speziellen Areals, kann man mit 20 Punkten die größte Belohnung abgreifen. Für den Abschuss eines Gegners in solch einem speziellen Areal wandern 15 Punkte auf euer Konto und ein normaler Abschuss bringt immerhin noch 10 Punkte. Solltet ihr unglücklicherweise ein Teammitglied anschießen, verliert ihr umgehend 5 Punkte. 10 Punkte werden eurem Konto abgezogen, wenn ihr einen Mitstreiter gleich auf 0 Lebenspunkte schießt.

Des Weiteren wurde ein Spawn-Protection-System implementiert. Server-Administratoren können jetzt einen beliebigen Zeitraum einstellen, in dem ihr nach eurem Spawn auf dem Schlachtfeld nicht verwundet werden könnt. Damit wird verhindert, dass eure Gegenspieler euch einfach bis in die Spawnzone zurückdrängen, nach eurer Rückkehr ins Spiel sofort wieder töten und jegliche Chancen zurück ins Match zu finden verbauen.

Die Liste der Bugfixes kann sich auch sehen lassen. Hauptsächlich wurde hier an der Handhabung bestimmter Waffenmodelle geschraubt. Auch die Kollisionsabfrage im liegenden Zustand wurde korrigiert und ist jetzt akkurat auf das Spielermodell angepasst.

Besondere Aufmerksamkeit wurde auch den grafischen Details und dem Sound von Insurgency gewidmet. Die Texturen zahlreicher Waffen wurden überarbeitet und größtenteils sogar komplett erneuert. Gleiches gilt für den Sound der Schießprügel. Für den optischen Genuss wurden auch Fehlerhafte Animationen beseitigt.

Hand angelegt wurde auch an den Schlachtfeldern. Die Maps Almaden, Baghdad, Buhriz, Karkar, Karam und Ramadi wurden einer intensiven Fehlerbereinigung unterzogen und nebenbei wurde auch die Spielbalance optimiert.

Die Multiplayer-Mod Insurgency setzt ihren Fokus auf Straßenkämpfe zwischen Soldaten und Guerilla und will dem Spieler eine möglichst realitätsnahe Atmosphäre bieten. Rambos werden nicht auf ihre Kosten kommen, denn nur koordiniertes Teamplay führt hier zum Sieg. Das Szenario erinnert stark an den Irakkrieg und das nicht zuletzt wegen Maps wie Baghdad.

Dragor 14 Komm-Experte - 2161 - 29. Oktober 2009 - 14:29 #

Eine der besten Mods die ich je gespielt habe!
Freu mich schon auf die ganzen verbesserungen.

Quin 12 Trollwächter - 1150 - 30. Oktober 2009 - 10:55 #

Grund genug die Mod wieder mal zu installieren.

Wi5in 14 Komm-Experte - 2682 - 30. Oktober 2009 - 19:50 #

Da werde ich den Mod wphl nochmal neuinstallieren. Hört sich richtig gut an.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)