Dead by Daylight: Release-Termin und Preis für Konsolen / Retail-Version mit zusätzlichen Inhalten

XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 160301 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

21. April 2017 - 1:55

Anfang Februar gaben Behaviour Interactive und Starbreeze Studios bekannt, dass der asymmetrische PC-Multiplayer-Titel Dead by Daylight noch in diesem Jahr für die Konsolen erscheinen wird (siehe unsere News: Dead by Daylight erscheint auch für Konsolen). Nun haben die Macher auch einen konkreten Termin genannt. Die Umsetzungen für Xbox One und die PS4 werden demnach ab dem 23. Juni 2017 als Download und im regulären Handel erhältlich sein.

Der Preis für beide Fassungen wird laut Starbreeze bei 29,99 Euro liegen, wobei Käufer der Retail-Version sich noch über zusätzliche Inhalte freuen können. Neben dem Hauptspiel werden noch der Original-Soundtrack, die drei Add-ons The 80’s Suitcase, The Bloodstained Sack und The Of Flesh and Mud, sowie ein noch nicht angekündigter Bonus-DLC geboten.

rammmses 19 Megatalent - P - 13344 - 21. April 2017 - 5:40 #

Ist das denn raus aus dem early access?

Vidar 18 Doppel-Voter - 12932 - 21. April 2017 - 10:14 #

Das Spiel war nie im early Access, zumindest nicht offiziell. ^^

Punisher 19 Megatalent - P - 16207 - 21. April 2017 - 11:22 #

Dafür hat es sich aber sehr early gespielt... das hatte eher das Feeling einer TechDemo als ichs voll Ungeduld auf Friday, 13th wartend gespielt habe... eine Map, eine Victim-Skin, alles sehr sehr hölzern... ;-) Muss ich vielleicht doch mal wieder updaten und starten.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12932 - 21. April 2017 - 12:39 #

Jop da stimme ich zu und die Bugs Probleme wurden auch recht langsam beseitigt.
Hölzern ist es aber immer noch und die Charakter Modelle sehen auch immer noch etwas seltsam aus.

RavenS 08 Versteher - 198 - 21. April 2017 - 7:13 #

Mir ist es einfach Schleierhaft, wie man sich in die Rolle eines Mörders begeben und das auch noch genießen kann? Wurde das Spiel von der USK geprüft? Wenn es eine early access ist, vermutlich nicht. Ehrlich, ich habe es nicht gespielt und werde es auch nicht spielen, folglich ist meine Meinung hier rein subjektiv. Ich möchte auch nicht die Spieler verurteilen, die es spielen. Mir ist es nur ein Rätsel, wie Rockstars ManHunt verboten werden kann und dieses Spiel einfach so durch rutscht. Gerne würde ich hier einen Kommentar lesen, von jemandem der/die es spielt. Wie schon geschrieben meine Meinung ist hier rein subjektiv.

Punisher 19 Megatalent - P - 16207 - 21. April 2017 - 7:30 #

Wenn du ehrlich bist: In den meisten Spielen begibst du dich sogar in die Rolle eines Massenmörders.

Uncharted? Wieviele Tote gehen auf das Konto von Nathan Drake?
Tomb Raider? Same.
CoD? Ja, brauchen wir gar nicht zählen anfangen.
Assassins Creed? Trägt ja den Attentäter (noch dazu feige aus dem Verborgenen) schon im Namen

DbD ist genau wie Friday the 13th ein von Horrorfilmen der 80er Jahre inspiriertes, asymmetrisches Multiplayerspiel... ob du jetzt in For Honor mit dem Schwer deinem Gegner die Körperteile subtrahierst oder als Michael Myers in DbD mit der Machete deine Opfer jagst. Jetzt kann man natürlich einwenden, dass die Opfer relativ wehrlos sind und da hast du Recht - es ist sicher nicht jedermanns Ding, wer mit 80er Jahre Slasher-Filmen nichts anfangen kann wird auch mit dieser Art Spiel nicht warm werden. Allerdings ist hier der Bodycount tatsächlich wesentlich geringer als in den meisten anderen Spielen, die ich in den letzten Jahren gespielt hab... und im Gegensatz zu "Tontauben-Menschenschiessbuden" wie CoD bietet es eine gewisse Herausforderung an den Spieler und als Fan von Freddy Kruger, Michael Myers und Co ist es einfach ein herrlicher Flashback und zelebriert das Töten wesentlich weniger intensiv wie es z.B. Manhunt getan hat.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12040 - 21. April 2017 - 11:39 #

ich schließe mich da Punisher an. klingt so als ob du action-spiele generell ablehnen müsstest, wenn du konsequent sein solltest.

tailssnake 13 Koop-Gamer - 1288 - 21. April 2017 - 12:11 #

Mich wundert das niemand Hitman erwähnt, dort spielt seit 2000 einen Auftragsmörder.
Dazu führte wohl nicht das Thema sondern eher die Darstellung bei ManHunt zum Verbot.

rammmses 19 Megatalent - P - 13344 - 21. April 2017 - 12:43 #

Man spielt doch so einen Hünen, der an die Slasher-Filme der 80er angelehnt ist. So ein maskierter Irrer, der Teenies jagd ist eine Erfindung des Horrorkinos und hat einfach nichts mit realem Mord zu tun, weder in Szenario noch Inszenierung. Da kannst auch sagen, man kann sich Fast & Furious nicht zur Unterhaltung geben, weil reale Autounfälle doch was Schlimmes sind. ;)

Iceblueeye 15 Kenner - - 2939 - 21. April 2017 - 12:48 #

Man spielt da sogar nach den Updates ne Sumpfhexe und noch so andere durchgeknallte Figuren.

Schließe mich da komplett Punisher in seiner Argumentation an.

So spiele wie "Hatred" dagegen sind kompletter Müll und haben für mich keinerlei Daseinsberechtigung. Das wurde ja auch Gott sei Dank von der BPjM verboten.

RavenS 08 Versteher - 198 - 21. April 2017 - 10:37 #

Hey Punischer, danke für die Antwort, so habe ich es eigentlich noch gar nicht betrachtet. Assassins Creed und Uncharted gehören definitiv zu meinen Lieblingsspielen. Es stimmt, ich habe mir weder bei AC noch Uncharted Gedanken über meine Handlungen gemacht. Mist, ich bin ein Massenmörder ;) Danke für diese Sichtweise auf das Spiel Dead by Daylight :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)