Blue Byte: Ubisoft eröffnet drittes Studio in Berlin // Fokus auf AAA-Produktionen

Bild von Melangel
Melangel 3528 EXP - 15 Kenner,R7,S3,J5
Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

19. April 2017 - 18:40 — vor 13 Wochen zuletzt aktualisiert

Deutschlands ältestes noch existierendes Entwicklerstudio Blue Byte bekommt einen weiteren Standort. Nach Mainz und Düsseldorf will Ubisoft, unter dessen Dach Blue Byte seit 2001 steht, in Berlin ein neues Studio mit zunächst 50 Mitarbeitern eröffnen. Mit dem neuen Team wolle man in die  "wirkliche AAA-Entwicklung" einsteigen und so auf dem internationalen Markt der großen Blockbuster mitmischen, so der Studioleiter von Blue Byte,  Benedikt Grindel. Um was es sich dabei genau handelt, verriet dieser jedoch nicht: "Wir sagen noch nichts zu dem Spiel, aber es ist ein sehr relevanter Titel, den jeder kennt.“ Angesichts der Titel, die Ubisoft im Portfolio hat, wäre beispielsweise mit Entwicklungen zu den Spielereihen Far Cry oder Assassins's Creed zu rechnen. 

Zuletzt konnte Blue Byte vor allem mit den Online-Ablegern von Anno und Die Siedler ordentliche Umsätze einfahren. Durch das neue Studio ändere sich aber auch die Firmenstrategie und das Geschäft soll künftig in drei gleichbedeutende Abschnitte gegliedert werden: 

  1. Entwicklung eigener Spiele rund um Anno und Die Siedler.
  2. Tools- und Technologie-Dienstleistungen im Ubisoft-Verbund.
  3. Ein "Co-Development-Team" mit Sitz in Berlin.

Grindel ist sich sicher, dass die Firma auch dank des neuen Sitzes in Berlin weiter expandieren wird, fordert aber gleichzeitig mehr Unterstützung für die Förderung von Computer- und Videospielen in Deutschland. So seien vor allem steuerliche Anreize ein gutes Zeichen, um hiesige Entwickler zu fördern und dem Spielestandort Deutschland international zu mehr Anerkennung zu verhelfen.

Novachen 19 Megatalent - 13051 - 19. April 2017 - 18:52 #

Schade, dass die nichts mehr eigenes machen dürfen :(.

gamalala2017 (unregistriert) 19. April 2017 - 19:33 #

Es werden die alten Hasen glücklich sein die bei "Abteilung 1" (eigene Entwicklungen) untergekommen sind. Der Rest macht halt in Auftrag für Ubisoft und hat nur den namen Blue Byte. Als Arbeitnehmer wollte ich aber nicht nur vom Namen profitieren. Außer es gibt mächtig kohle. ^^

FastAllesZocker33 13 Koop-Gamer - 1315 - 20. April 2017 - 9:23 #

Ich denke noch an History Line 1914-18, Battle Isle 2 und Incubation zurück. Das waren Titel, die habe ich monate- bis jahrelang während der Schulzeit immer wieder gespielt ! Auch Extreme Assault hatte damals viel Spass gemacht!

Maik 20 Gold-Gamer - - 21822 - 20. April 2017 - 16:32 #

Wo bleibt Schleichfahrt? Ist zwar von Massive entwickelt, aber unter Blue Byte-Label erschienen. Ich denke jedoch mit Grausen an Battle Isle 4, das ich als Betatester spielen durfte. Das war der Untergang.

FastAllesZocker33 13 Koop-Gamer - 1315 - 24. April 2017 - 8:58 #

Du meinst Andosia Konflikt? Denn Incubation war sehr geil !

Elton1977 19 Megatalent - P - 15371 - 25. April 2017 - 19:41 #

Und bitte Great Courts 2 nicht vergessen. Hat damals verdammt viel Spaß gemacht.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37140 - 19. April 2017 - 19:56 #

Man könnte noch erwähnen, dass sie zuletzt die PC-Version von Vor Honor gemacht haben.
Die Idee, dass das neue Studio als "Zulieferer" zu großen Ubi-Marken dienen könnte, ist also nicht weit hergeholt.

kraftw33rk 13 Koop-Gamer - 1274 - 19. April 2017 - 20:18 #

Da wird nicht SplinterCell genannt?

HamuSumo 10 Kommunikator - 473 - 19. April 2017 - 21:45 #

Mal wieder ein traditionelles Offline-Wusel-Siedler wäre schön...

K-SNiff 10 Kommunikator - 402 - 20. April 2017 - 8:50 #

Dem kann ich nur voll zustimmen. Mein Letztes Siedler war der vierte Teil.

zuendy 14 Komm-Experte - 2252 - 21. April 2017 - 10:26 #

Hatte nach der 2 nur immer wieder mal reingeschaut, erst beim letzten Teil kam wieder Interesse auf und bei der über arbeiteten Version vom zweiten Teil.

K-SNiff 10 Kommunikator - 402 - 24. April 2017 - 10:30 #

Nach dem Beitrag musste ich am WE mal wieder in Teil 4 und dnG reinschauen^^ Immernoch super Spiele

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 97814 - 19. April 2017 - 22:14 #

Ja, ja, die Förderung. Ein deutsches Desaster.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24748 - 20. April 2017 - 0:15 #

Rayman 4 wäre schön. Ubisoft hat schon seit Ewigkeiten kein 3D-Jump'n-Run mehr veröffentlicht. Mit Prince of Persia wäre ich auch zufrieden. Aber bitte an Sands of Time orientieren und nicht an dem Reboot von 2008 für 360/PS3.

Harry67 15 Kenner - P - 2986 - 20. April 2017 - 8:22 #

Ich halte es für eine sehr intelligente Idee, den Laden finanziell zusätzlich mit der Entwicklung von Tools und Dienstleistungen im Gamingbereich abzusichern.

War doch früher schon immer so, dass in den Durststrecken die Programmierer bei SAP etc. werkelten

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31831 - 20. April 2017 - 13:22 #

Ich grüble gerade, was dann die "unwirkliche AAA-Entwicklung" sein soll..^^

HamuSumo 10 Kommunikator - 473 - 20. April 2017 - 22:30 #

Wahrscheinlich Marketing-Geblubber, wenn das Spiel als qualitativ hochwertiger (und kostenintensiver) beschrieben und vermarktet wird als es ist und nahezu jeder nach kurzer Zeit das auch merkt.

Kendrick 09 Triple-Talent - 335 - 20. April 2017 - 23:41 #

Zufällige, nicht-absichtliche, günstige.

Ist auch ganz simpel, wenn du einfach vom Wortlaut ausgehst, dass die nun eben wirkliche AAA-Spiele produzieren. Glaubst du das ist nicht Teil einer Entscheidung? Sogar Indie ist meist super-formalisiert (was aber damit zusammenhängt, dass die in Wirklichkeit natürlich nicht weniger eingeschränkt sind).

John of Gaunt Community-Moderator - P - 63834 - 21. April 2017 - 10:36 #

Kann man ja mal gespannt sein, was da so bei rauskommen wird.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit