GameStop: "Switch könnte sich besser als Wii verkaufen"

Switch
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 141566 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschrieben

21. März 2017 - 11:37 — vor 35 Wochen zuletzt aktualisiert
Nintendo Switch ab 319,00 € bei Amazon.de kaufen.

Nachdem letzte Woche die Meldung die Runde machte, dass Nintendo auf Grund der Popularität angeblich die Produktionsmenge ihrer Nintendo Switch im ersten Jahr von 8 auf 16 Millionen Einheiten verdoppelt (siehe auch Nintendo Switch: Produktionsmenge soll verdoppelt werden), meldet sich nun auch ein Gamestop-Offizieller zu dem Thema zu Wort. Gegenüber Game Rant äußerte sich Senior Director of Merchandising Eric Bright mehr als positiv und prophezeit der neuen Nintendo-Konsole eine erfolgreiche Zukunft – sogar eine so erfolgreiche, dass sie bei den Verkaufszahlen die bisher erfolgreichste stationäre Konsole des Unternehmens übertreffen könnte.

Die Nintendo Switch ist auf einem guten Weg, dass sie vielleicht sogar die Wii ausstechen könnte. Die ersten Verkaufszahlen sind phänomenal.

Konkrete Zahlen könne Bright zwar nicht nennen, doch lobt er darüber hinaus auch die sogenannte Attach-Rate, die angibt, wie viele Spiele und wie viel Zubehör im Schnitt pro Konsole abgesetzt wird:

Besonders erfolgreich sind die Ladegeräte für die Nintendo Switch. Außerdem kaufen die Leute zusätzliche Joy-Cons, um ihre Switch zu einem Gerät für vier Spieler aufzurüsten.

Bei den Spielen ist es hingegen wenig überraschend, dass The Legend of Zelda - Breath of the Wild (im Test: Note 9.5) den größten Zulauf genießt – einer Hochrechnung des Marktforschungsdienstes Super Data zufolge kaufen dieses Spiel neun von zehn Switch-Besitzern (siehe auch Switch: Weltweit bisher 1,5 Mio. Konsolen verkauft; 9 von 10 mit Zelda).

Wie erfolgreich die Switch tatsächlich wird, ist aktuell nur schwer abzusehen. Ergänzend zu den 16 Millionen Geräten in den kommenden zwölf Monaten gingen Analysten zuletzt davon aus, dass in den ersten vier Jahren rund 40 Millionen Exemplare an den Mann gebracht werden können. Dies allerdings würde bei Weitem nicht reichen, möchte die Switch tatsächlich in die Absatzregionen der Wii vordringen – die nämlich verkaufte sich insgesamt knapp über 100 Millionen mal.

Jac 16 Übertalent - P - 5350 - 21. März 2017 - 11:47 #

Ich freue mich sehr für Nintendo, dass die Switch momentan so ein Erfolg ist. Umgekehrt bringt der "Blick in die Glaskugel" nicht viel, das bleibt einfach für die Zukunft abzuwarten.
Auf jeden Fall ein Erfolg bisher und das ist prima, so bleibt ein Hersteller mit vielen guten Marken am Start, der mein persönliches Familienleben tatsächlich bereichert hat.

LeeRobo 15 Kenner - P - 3994 - 21. März 2017 - 11:48 #

Wäre der Switch zu wünschen.

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10818 - 21. März 2017 - 11:48 #

"um ihre Switch zu einem Gerät für vier Spiele aufzurüsten"

Sollte bestimmt vier Spieler heißen oder ;)

Lencer 15 Kenner - P - 3288 - 21. März 2017 - 11:56 #

Nein, das ist ein geheimes Feature. Für jedes neue Spiel wird mindestens ein neuer Joy-Con benötigt ;-)

Golmo 16 Übertalent - P - 5008 - 21. März 2017 - 11:52 #

Die sollen endlich mal Klartext reden was mit 3DS usw. in Zukunft abgeht und das die Switch diesen eben doch ersetzt!

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31810 - 21. März 2017 - 11:56 #

Ja aber ich denke das wird über kurz oder lang dann auch kommen. Im Moment hat Nintendo noch Spiele für den 3DS in Entwicklung, die werden sie erst noch rausbringen wollen. Aber ich denke mal, danach werden sie den 3DS absägen.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7655 - 21. März 2017 - 12:00 #

Mittelfristig wird ein neuer Handheld wohl sicher kommen. Smartphones sind noch zu schwach und die Switch spielt auf einer anderen Stufe.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31810 - 21. März 2017 - 12:02 #

Du meinst, Nintendo bringt eine 3DS Nachfolger? Genau das ist in meinen Augen doch die Switch. Ich kann mir nicht vorstellen, daß Nintendo in der nächsten Zeit nochmal zwei parallele Plattformen haben wird.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7655 - 21. März 2017 - 13:03 #

Kosten für eine Switch: Um die 300-350 Euro. Für aktuell einen 2ds/3ds: Um die 100-150 Euro. Das ist für sehr viele Menschen ein gewaltiger Unterschied.

gnadenlos 17 Shapeshifter - P - 6031 - 22. März 2017 - 0:41 #

Zieh das Dock ab und bau die Joycons fest ans Gerät an und schon bist Du nur noch bei 230 Euro. Dann der Preisverfall innerhalb der nächsten 1 1/2 Jahre und man kann so eine mobile Switch Weihnachten 2018 locker für €200 anbieten.

Mit 100%iger Switch-Kompatibilität schlägt das Dinge ein wie eine Bombe.

Pro4you 19 Megatalent - 13042 - 22. März 2017 - 0:42 #

Nur weil das einer bei den Rocketbeans sagt, muss das nicht so sein.

gnadenlos 17 Shapeshifter - P - 6031 - 22. März 2017 - 1:43 #

Ich weiß nicht wer das bei Rocket Beans sagt, ich habe das schon Monate vor Release vorhergesagt und halte die Rocket Beans zu großen Teilen und in Bezug auf die meisten Inhalte für N00bs.

Schau Dir mal deren Zelda Lets Play an. Das ist Comedy pur - jede einzelne Folge wirkt als hätte man einen Non-Gamer von der Straße geholt um sich einen Spaß daraus zu machen ihn mit einem komplexen Open World Titel auflaufen zu lassen.

Ist aus dem Grund aber durchaus unterhaltsam (halt eher wie Dschungelcamp, also zum Fremdschämen) und daher IMO echt empfehlenswert - speziell wenn man das Spiel kennt und daher einschätzen kann, was er alles falsch macht.

Pro4you 19 Megatalent - 13042 - 22. März 2017 - 2:53 #

Ich rede von Press Select Nintendo Switch wo Fabian so etwas ähnliches meinte wie du. Ich wollte keine Grundsatzdiskussion aufmachen.

Aladan 23 Langzeituser - - 39727 - 22. März 2017 - 6:36 #

Donnie ist auch kein Vollblut Zocker sondern vor allem Moderator und Comedy Schreiber. ;-)

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7655 - 22. März 2017 - 5:44 #

Wäre schon ein arger Preisverfall. Und am Ende kosten die Spiele trotzdem um die 70 Euro und nicht nur knall halb so viel. Wie erwähnt, die ds-Handhelds und die Switch sind zwei Paar Schuhe.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35692 - 21. März 2017 - 13:07 #

Ich denke, Nintendo braucht auch künftig einen lowcost entry für seine Marken. Da muss dann nicht nur der Preis der Hardware passen, auch die pielepreise. Ich denke v.a. an Kinder.

Kaufen Eltern eher zwei Switch ohne Spiel für 660 Euro oder zwei 2ds (für jedes Kind einer), jeweils mit Spiel, für rund 160 Euro?

Mein Tipp: der 3ds-Nachfolger wird der New 2ds der dann vllt einfach Gameboy heißt.

blobblond 19 Megatalent - 18538 - 21. März 2017 - 13:17 #

Wenn schon dann "Gameboy One" bzw. "Gameboy 1"!^^

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35692 - 21. März 2017 - 13:30 #

Oder das. Oder new Gameboy. Oder gamegirl.

Ganon 23 Langzeituser - P - 39851 - 21. März 2017 - 15:23 #

"Ich denke, Nintendo braucht auch künftig einen lowcost entry für seine Marken."

Das werden dann eben die Smartphone-Spiele...

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8351 - 21. März 2017 - 16:06 #

Wie will da Nintendo punkten? Du willst doch dein Mario-Kart nicht ohne Controller spielen... Und das Nintendo unter die Smartphone-Manufacturer geht, waage ich ja mal zu bezweifeln. Da ist Nintendo nur ein Fisch in einem Meer von Fischen.

Ganon 23 Langzeituser - P - 39851 - 22. März 2017 - 11:35 #

Wer redet davon, dass Nintendo Smartphones herstellen soll? Ich denke einfach, dass sie kapiert haben, dass Smartphones den Handheld-Markt killen. Deswegen haben sie die Unterscheidung zwischen Heimkonsole und Handheld aufgegeben und mit der Switch einen Hybrid gemacht. Für den schnellen Spaß unterwegs gibt's jetzt die Handyspiele. Und nein, das werden keine 1:1-Umsetzungen von Mario Kart oder Zelda, das werden speziell angepasste Titel wie Pokémon Go oder Super Mario Run.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8351 - 22. März 2017 - 14:08 #

Pokemon Go ist kein Spiel. ;)

Das mit dem Herstellen war auch eher Ironisch gemeint.

Das Smartphones den Handheld-Markt killen, halte ich für genauso wahrscheinlich wie den tot des PC's der jetzt schon seit 20 Jahren ausgerufen wird und von der PC-Human-Masterrace belächelt wird. ;)

Wer wirklich unterwegs Zocken will, der wird mit einem Smartphone nicht glücklich und wer nur Zwischendurch mal seine 5 Minuten Toiletten-Zeit überbrücken will, wird mit nem 3DS nicht glücklich.

Unterschiedliche Kunden, manchmal überschneiden sie sich und fakt ist ja (denke ich zumindest) das jeder ein Smartphone früher oder später hat, aber nicht jeder ein Handheld. Daher werden die Zahlen immer besser für Smartys aussehen - heisst aber nix.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35692 - 21. März 2017 - 19:35 #

Da wette ich dagegen. Erstens hat nicht zwingend jeder siebenjährige ein teures Smarthphone (auch in Zukunft nicht), zweitens ist ein Smartphone teuer, drittens ist das Spielgefühl ein komplett anderes.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11650 - 21. März 2017 - 21:50 #

Smartphones mit dem man den Kram spielen kann, sind um ein vielfaches günstiger als eine Nintendo Konsole :p

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35692 - 22. März 2017 - 0:18 #

79 Euro für ein 2DS mit Spiel? Es gibt so günstige, spieletaugliche Smartphones?

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11650 - 22. März 2017 - 0:35 #

Ja, gibt es. Smartphone Spiele fressen ja keine Leistung. Einige Ports oder das neueste Asphalt läuft da drauf vielleicht nicht zufriedenstellend, aber 99% der Spiele auf jeden Fall.

Ich meinte allerdings auch eher die Switch weiter oben. Im Preisrahmen bis sagen wir ~150€ gibt es verdammt gute Geräte.

Pro4you 19 Megatalent - 13042 - 22. März 2017 - 0:37 #

Also du setzt diese billigen iOS und Android Games, wo gefühlt jedes zweite Spiel sich wie eine Kopie eines anderes Handy Spiel spielt, mit den Vollpreistiteln von Nintendo gleich?

Harry67 16 Übertalent - P - 4650 - 23. März 2017 - 5:44 #

Androids Riesenauswahl an zig teils sogar leicht unterschiedlichen Spielen und Dank Werbebanner auch noch so günstig. Wer das nicht zu schätzen weiß muss ein rosabebrillter Nintendo Fanboy sein ;)

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11650 - 23. März 2017 - 15:21 #

Wenn man keine Ahnung hat... 'ne!?

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11650 - 23. März 2017 - 15:22 #

Lern lesen, da steht Nirgendwo etwas auch nur entfernt derartiges.

Ansonsten kann ich Dir garantiert ein halbes Dutzend Android Spiele aufzeigen, mit denen zumindest ich selbst garantiert mehr Spaß (Und darauf kommt es ja an.) habe, als mit so manchem Nintendo-Spiel.

Hermann Nasenweier 15 Kenner - P - 3133 - 21. März 2017 - 20:47 #

Das kann gut sein, haengt aber natuerlich auch davon ab wie sich der Preis der Switch in Zukunft entwickeln wird. Momentan ist die Switch fuer mich definitiv die beste Handheldkonsole, dass man da auch auf dem Fernseher spielen kann ist ein nettes Addon. Zumindest loest sie ein was schon PSP und Vita versucht haben und fuer mich klaeglich gescheitert sind.

Wenn der Preis neidrig genug wird, halte ich auch nicht fuer ausgeschlossen dass die Verkaufszahlen entsprechend hoch werden, die Wii zu uebertreffen wird aber definitiv nicht einfach :)

Dark Penguin (unregistriert) 22. März 2017 - 22:23 #

Hat die Switch auch den 3D-Effekt von der "New 3DS"? Sprich 3D mit Eye Tracking :)

steever 17 Shapeshifter - P - 6871 - 21. März 2017 - 16:51 #

3DS + eventueller Nachfolger dürfte ihr Plan B sein, falls die Switch nicht den gewünschten Erfolg bringt. Sie werden daher derzeit tunlichst vermeiden genaue Infos diesbezüglich rauszuhauen.

Pro4you 19 Megatalent - 13042 - 21. März 2017 - 17:11 #

Wieso sollte Nintendo mit dem 3DS auch der Switch Konkurrenz machen? Wobei da die Frage natürlich ist, ob sie das wirklich tun, da die Spiele die für die Switch raus kommen sich derart von denen des 3DS unterscheiden. Ich denke Nintendo äußert sich verhalten, um auch den noch möglichen, Käufern nicht zu verunsichern

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12589 - 22. März 2017 - 10:41 #

Hä? Die Switch kriegt doch jetzt die Nachfolger praktisch aller großer 3DS Marken wie Monster Hunter, Fire Emblem, Xenoblade, Shin Megami Tensei ... und die 3DS Besitzer gehen da in Zukunft leer aus.

Lacerator 16 Übertalent - 4493 - 21. März 2017 - 11:53 #

Unfug.

Die Wii wurde sogar von Nicht-Spielern gekauft (ich allein kenne gleich mehrere Haushalte, in denen eine Wii unterm Fernseher steht, obwohl die Besitzer eigentlich nichts mit der ganzen Zockerei am Hut haben). Das ist m.E. auch der Hauptgrund ihres wahnsinnigen Erfolges. Allerdings kaufen solche Leute nicht regelmäßig Spiele nach.

Für die Switch sehe ich diese Zielgruppe nicht und zu teuer ist sie dafür aktuell auch.

Ich denke dass es aktuell so gut läuft, weil das Hybrid-Prinzip viele Spieler anspricht (warum auch immer). Dazu kommen halt die üblichen Nintendopfeifen... ähh... -fans mein' ich natürlich. ;)

Aladan 23 Langzeituser - - 39727 - 21. März 2017 - 11:56 #

Muss dieses offensichtliche trollen und provozieren sein? Da hilft auch ein Smiley nicht.

Lacerator 16 Übertalent - 4493 - 21. März 2017 - 12:07 #

Eine kleine Stichelei unter Spielern, mehr sollte das nicht sein. Deswegen auch das Smiley. Bleibt doch mal ganz entspannt. :)

Aladan 23 Langzeituser - - 39727 - 21. März 2017 - 12:09 #

Kommunizierst du mit allen Menschen so?

Lacerator 16 Übertalent - 4493 - 21. März 2017 - 12:15 #

Mit denen, die ich näher kenne schon. Und mit allen im Internet halt. :)

Player One 13 Koop-Gamer - P - 1491 - 21. März 2017 - 17:30 #

Lass dich nicht anmachen.
;-D

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31810 - 21. März 2017 - 17:34 #

Warum, darf das mit dem Anmachen jetzt nur in eine Richtung gehen? Und er wollte doch Streit. ;-)

DBGH SKuLL 13 Koop-Gamer - 1409 - 21. März 2017 - 17:03 #

Du weist doch im Internet sind die meisten so. Da gibt es nicht auf die zwölf wie in real life. Das ist auch so eine sache die mir am internet nicht gefällt. Wenn du die leute dann triffst sind es oftmals kleine Würstchen die dir dann plötzlich in alles zustimmen.

Lacerator 16 Übertalent - 4493 - 21. März 2017 - 17:53 #

Da hat du absolut recht, DBGH SKuLL. Stimme dir vollkommen zu. :)

ganga Community-Moderator - P - 17202 - 21. März 2017 - 12:11 #

Deinem Post kann ich größtenteils zustimmen, das mit den Nintendopfeifen hättest du dir aber sparen können. Es bleibt eine Provokation ohne weiteren Sinn, auch wenn du sie danach noch abfederst.

Lacerator 16 Übertalent - 4493 - 21. März 2017 - 12:19 #

Natürlich wollte ich damit provozieren. Der Sinn dahinter war einfach die Provokation. Hat ja offensichtlich auch bestens funktioniert.

Man sollte nicht immer alles so bierernst nehmen.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31810 - 21. März 2017 - 12:30 #

Aber welchen Mehrwert fügt diese bewusste Provokation Deinem Kommentar hinzu?

Lacerator 16 Übertalent - 4493 - 21. März 2017 - 12:49 #

Diese erfrischende Diskussion ist der Lohn meiner Mühen. Ich lese sowas gern in den Kommentaren hier auf GG. Und jetzt habe ich sogar selbst mal eine ausgelöst.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6943 - 21. März 2017 - 12:59 #

Klingt ja fast so, als seist Du auch noch stolz darauf.

Lacerator 16 Übertalent - 4493 - 21. März 2017 - 13:11 #

So weit würde ich nicht gehen, aber ich hatte meinen Spaß. Ich fürchte nur, dass gleich die Off-Topic-Keule geschwungen wird. Deshalb sollten wir es vielleicht gut sein lassen.

Außerdem ist meine Mittagspause vorbei. ;)

DBGH SKuLL 13 Koop-Gamer - 1409 - 21. März 2017 - 17:04 #

Das ist einfach erbärmlich, mehr fällt mir dazu nicht ein.

Lacerator 16 Übertalent - 4493 - 21. März 2017 - 17:56 #

Ich weiß, aber die Pause ist schon immer so kurz, ich habe mich längst daran gewöhnt.

Kirkegard 19 Megatalent - 15915 - 21. März 2017 - 13:37 #

Du bist ja ein toller Typ, äh "Pfeife". Du hast es geschafft im Internet Leute zu provozieren.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31810 - 21. März 2017 - 13:41 #

Du liest es gerne, wenn sich Leute aus vollkommen überflüssigen Gründen streiten?

Lacerator 16 Übertalent - 4493 - 21. März 2017 - 13:50 #

Äh, ja. Das ist sehr unterhaltsam. Bin da bestimmt auch nicht der Einzige.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31810 - 21. März 2017 - 13:55 #

Und was bringt Dir das oder woraus ziehst Du da den Unterhaltungswert?

Lacerator 16 Übertalent - 4493 - 21. März 2017 - 14:37 #

Was für eine Frage. :) Ich spiele auch für mein Leben gern klassische, Party-basierte RPGs, aber auch diesbezüglich könnte ich dir die Frage nicht wirklich beantworten. Und bringen tut mir das nüchtern betrachtet auch rein gar nichts.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31810 - 21. März 2017 - 16:49 #

Immerhin verdirbst Du beim Spielen von Party-basierten RPGs nicht anderen Leuten die Stimmung. ;-)

Lacerator 16 Übertalent - 4493 - 21. März 2017 - 17:02 #

Dem ist wohl nichts hinzuzufügen. :D

Rondidon 15 Kenner - 2954 - 21. März 2017 - 15:42 #

Du bist ein echter Gangster. Warum will ich jetzt Unreal Tournament spielen? :D

ganga Community-Moderator - P - 17202 - 21. März 2017 - 12:40 #

Ich könnte dich jetzt beleidigen und mich dann danach freuen dass das eine erfolgreiche Provokation war. Natürlich solltest du meine Beleidigung nicht ganz so ernst nehmen.

Und wo liegt jetzt der Sinn darin?

Lacerator 16 Übertalent - 4493 - 21. März 2017 - 12:56 #

Nur dann hättest du mich persönlich beleidigt. Was aber mit dem passenden Smiley für mich auch völlig ok gewesen wäre, wenn das Smiley ausdrückt, das es nur Spaß war. Eine Stichelei halt, bezogen auf verschiedene Geschmäcker.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31810 - 21. März 2017 - 11:58 #

"Nintendopfeifen"

Musste das jetzt sein?

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12040 - 21. März 2017 - 12:52 #

schön getriggert, 10/10 ^^

Lacerator 16 Übertalent - 4493 - 21. März 2017 - 12:56 #

Danke! :)

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7709 - 21. März 2017 - 15:09 #

Schäm dich. Bisher war GamersGlobal ein Safe Space.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19417 - 21. März 2017 - 21:29 #

Der war gut ^^

kommentarabo 14 Komm-Experte - 2549 - 22. März 2017 - 8:29 #

yup, das war saubere arbeit, kompliment!

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31810 - 21. März 2017 - 11:57 #

Das wäre zwar sicherlich erfreulich und ich glaube ja auch, daß die Switch ein grosser Erfolg wird. Aber mehr Verkäufe als die Wii? Puuuh nee, das kann ich mir nun auch wieder nicht vorstellen.

Aladan 23 Langzeituser - - 39727 - 21. März 2017 - 12:05 #

Ich kann die Verkaufszahlen überhaupt nicht einschätzen, da es bisher noch nie die Situation gab, dass die Lager (Stationäre Konsole und Handheld) zusammen geworfen wurden. Das sind teilweise extrem unterschiedliche Käuferschichten, die jetzt beide angesprochen werden können.

Zudem ist es seit Jahrzehnten das erste mal, das Nintendo seine kompletten Teams auf eine Plattform konzentrieren kann.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7655 - 21. März 2017 - 12:01 #

Mehr Verkäufe, da bin ich auch eher skeptisch..Das Konzept ist schon speziell und die U bot halt etwas völlig Neues.

DBGH SKuLL 13 Koop-Gamer - 1409 - 21. März 2017 - 17:07 #

Was bei der U immer noch die wenigsten wissen. :-)

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35692 - 21. März 2017 - 19:36 #

Ist das nicht dieser Controller für die Wii, den kaum ein Spiel nutzt? ;-)

EvilNobody 14 Komm-Experte - 1909 - 21. März 2017 - 12:04 #

Ich würde es Nintendo wünschen. Kann nur gut für uns sein, wenn es wieder einen dritten "Big Player" auf der bühne gibt, der so geniale Spiele wie das neue Zelda raushaut. Dadurch steigt auch die Qualität der Nachzügler, die das erfolgreiche Konzept kopieren wollen.
Jetzt muss Nintendo Japan nur noch seinen Stock aus dem Arsch kriegen und auch YouTubern die Möglichkeit bieten, ganz normal Let´s Plays zu zeigen. Ist in den meisten Fällen ja positive Werbung, nur ist Nintendo in diesem Bereich noch nicht in 2017 angekommen.

Aladan 23 Langzeituser - - 39727 - 21. März 2017 - 12:05 #

Ich empfehle die Angry Review von Breath of the Wild. Ein herrliches Video ;-D

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12040 - 21. März 2017 - 13:14 #

cool, dass er es überhaupt macht:

"Sorry for all the delays! Thanks for all your support guys! This is the 7th version we've tried so far - Someone needs to teach Nintendo Japan about Fair Use! I'm sure this will get claimed eventually which we will fight as much as we can"

nach der US-gesetzteslage verhält sich Nintento mit solchen claims auch rechtswidrig.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11650 - 22. März 2017 - 0:38 #

Nintendo verhält sich schon seit Jahren so asozial. Solange es halt immer nur verhältnismässig "kleine" YouTuber trifft, wird da auch nichts weiter passieren. Mit den großen Medien will es sich Nintendo ja nicht verscherzen.

Nintendo lebt hier eindeutig hinterm Mond, mit ihrem Drang, alles kontrollieren zu wollen.

Grumpy 16 Übertalent - 5489 - 22. März 2017 - 0:57 #

jemand muss whiny joe mal erklären was ein automatisiertes system ist.

außerdem wollte er mit nintendo ja vor gericht, wenn sie sein zelda review claimen. wurde wohl doch nix draus. große klappe, nix dahinter ;P

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12040 - 22. März 2017 - 2:39 #

was nicht ist, kann ja noch kommen. wobei nach widerspruch gegen einen claim eine gewisse frist erfolgt, indem derjenige der den anspruch meldet im zweifelsfall einen rechtsstreit anfangen muss. und da wiederum kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen, dass das nintendo macht. denn sie dürften selbst wissen, dass sie sich bei solchen klaren fair-use-fällen selbst gesetzeswidrig verhalten.

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10933 - 22. März 2017 - 11:01 #

Tja ist schon scheiße, wenn sich internationale Konzerne nicht an nationales Recht halten.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12040 - 22. März 2017 - 15:39 #

wenn du einen rechtsanspruch in einem anderen land durchsetzen willst, musst du dich wohl oder übel an die dortige gesetzeslage richten. das wäre ja noch schöner, wenn man personen/unternehmen im anderen staaten stets nach der eigenen rechtssprechung belangen könnte. das ist aber Nintendo auch selbst bewusst, weswegen sie bisher auch noch keinen rechtsstreit in solchen fällen angezettelt haben. da wirds Nintendo-Japan auch weniger darum gehen ihr (un)recht durchzusetzen, sondern youtuber zu drangsalieren um sie in ihr creatos-programm zu drängen.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8351 - 22. März 2017 - 16:02 #

Also die United States of A machen das eigentlich immer so. Deren Recht gilt überall auf der Welt und umgekehrt gilt kein anderes Recht da. ;)

EvilNobody 14 Komm-Experte - 1909 - 21. März 2017 - 13:31 #

Kenne ich, ist genial. :D

joker0222 28 Endgamer - - 101624 - 21. März 2017 - 23:48 #

Bis es offline genommen wird ;-)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12040 - 21. März 2017 - 13:02 #

sehe nicht inwiefern das gut für die allgemeine spielerschaft sein soll, solange doch nur besitzer von nintendo-systemen davon profitieren. und bzgl des kopierens.. Nintendo selbst sind doch diejenigen die hier mit Zelda die spieltrends der letzten jahre verwurstet haben. die anderen machen das ja alle schon längst. mittlerweile erscheinen einem ja auch wieder klassisch lineare spiele erfrischend, wie etwa letztes jahr Doom.

EvilNobody 14 Komm-Experte - 1909 - 21. März 2017 - 13:11 #

"sehe nicht inwiefern das gut für die allgemeine spielerschaft sein soll, solange doch nur besitzer von nintendo-systemen davon profitieren."

Vielfalt ist immer gut, oder glaubst du, Sony würde sich Mühe geben, wenn sie die Einzigen wären, die Konsolen herstellen? Ohne Konkurrenz gäbe es keinen Grund, Geld für Exklusiv-Titel in die Hand zu nehmen oder eine Pro zu entwickeln oder VR anzubieten. Oder, oder, oder.
Und das neue Zelda hat nicht nur verwurstet, das ist völlig an der Realität vorbei. Dir jetzt aber die ganzen Mechaniken nahezubringen, die Zelda so besonders machen, ist schwierig. Konntest du es selber schon spielen?

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12040 - 21. März 2017 - 13:25 #

Sony ist konsolen-marktführer mit nem guten abstand und geben sich dennoch mühe. wieso? weil man auch als marktführer mehr profit macht, wenn du neue und tolle produkte ablieferst.

und nein, ich bin PC-spieler. mir ist aber das gameplay und die argumente zu BotW wohlbekannt. klar hat Zelda auch eigene elemente die es auszeichnet. aber es definiert keineswegs das genre neu, wie es hier manche darstellen wollen. wie gesagt, Zelda kopieren braucht man daher nicht, weil diese dort verwendeten konzepte ohnehin derzeit der aktuelle mainstream sind.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31810 - 21. März 2017 - 13:30 #

Vielleicht sollten wir mehr über die Spiele reden, die wir selber kennen und gespielt haben?

DBGH SKuLL 13 Koop-Gamer - 1409 - 21. März 2017 - 18:21 #

Touché! Verwurstet Mainstreamkonzepte kann ich auch nicht bestätigen. Es erfindet das genre nicht neu, aber erstmals habe ich das Gefühl es schöpft es aus u konzentriert auf die Vorteile eines open world Spiels. Und das ist nix anderes als die barrierefreie Erkundung einer faszinierenden Welt

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19417 - 21. März 2017 - 21:37 #

Ah das gute alte was du nicht gespielt hast kannst du gar nicht kennen Ding!
Wenn du es nicht gespielt hasst kannst du auch nicht wissen obs dir gefällt!

Klassiker ^^ ...

Pro4you 19 Megatalent - 13042 - 21. März 2017 - 21:40 #

Wie wäre es denn anders rum? Mit reden wollen ohne Ahnung zu haben?

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40526 - 21. März 2017 - 21:41 #

Die meisten hier spielen nicht erst seit gestern und da weiss man was einem gefällt und was nicht.

Pro4you 19 Megatalent - 13042 - 21. März 2017 - 21:45 #

Nach der Logik braucht man ja gar nicht mehr zu spielen. Ich habe auch schon viele Spiele gespielt, aber keines war bis jetzt so frei wie im neuen Zelda. Wie kann man mit der Einstellung alles irgendwo schon mal gespielt zu haben argumentieren, wenn es immer Spiele geben wird die Dinge anders machen.

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40526 - 21. März 2017 - 21:48 #

Bitte was?
Ich werde wohl am Besten wisssen was mir gefällt und ich bin tatsächlich (ich spiele seit Mitte der 80er Jahre) in der Lage das abzuschätzen. Es wäre eher traurig wenn ich das nicht könnte.

Pro4you 19 Megatalent - 13042 - 21. März 2017 - 21:56 #

Klar du kannst alles abschätzen, nur mitreden kannst du dann trotzdem nicht, wenn es um Spiele geht die du nicht selber spielst. Aber wir drehen uns im Kreis.

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40526 - 21. März 2017 - 21:58 #

Nee, ist schon klar.
Ich könnte jetzt ein ähnliches Totschlagargument bringen, aber das lohnt sich hier nicht und es bringt auch nichts.

Pro4you 19 Megatalent - 13042 - 21. März 2017 - 21:59 #

Naja wenn du ein Gegenargument hast, dass über "ich hab dafür Spiele gespielt die Augenscheinlich ähnlich sind", dann nur zu.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19417 - 21. März 2017 - 21:48 #

Also mal ganz ernsthaft. Diese Rangehensweise macht jegliche Testwebseiten obsolete.

Natürlich kann ein Mensch mit Erfahrung in solchen und ähnlichen Spielen beschriebene Mechaniken beurteilen. Erst recht den Einfluss auf andere Spiele.
Da ist nichts magisch wundersames was man nur beim selber spielen entdeckt.
Es geht hier nicht um den Erstkontakt mit etwas für die Person völlig neuem.

Ich will mich auch gar nicht über Zelda selbst auslassen, mir sind die Zelda Spiele seit meinem letzten Selbstversuch an OoT ziemlich Wurscht.

Aber die Attitüde die da schon wieder an den Tag gelegt wird ist einfach .... ich würde fast schon soweit gehen und es lächerlich nennen.

Pro4you 19 Megatalent - 13042 - 21. März 2017 - 21:50 #

Warum werden dadurch Testwebseiten obsolet? Die haben das Wissen, weil sie das was sie testen spielen. Du mutmaßt nur und argumentierst mit Erfahrungswerten die andere Spiele betreffen, aber nicht unbedingt dessen worüber du gerade schreibst

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19417 - 21. März 2017 - 22:04 #

Das hast du nicht verstanden Mr. "entweder du spielst es selber oder du weisst nicht worum es geht"?

Saugeil!

Pro4you 19 Megatalent - 13042 - 21. März 2017 - 22:06 #

Schade, dass du jetzt über mich herziehen musst statt mir dann deinen Standpunkt deutlich zu machen.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19417 - 21. März 2017 - 22:08 #

Das was du "herziehen" nennst war schon die Erklärung.

Man kann in Ironie auch Informationen einbetten.

Pro4you 19 Megatalent - 13042 - 21. März 2017 - 22:11 #

Also kein neues Argument. Schade

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19417 - 21. März 2017 - 22:21 #

Welches Argument? Was willst du eigentlich gerade? Ich dachte es geht gerade darum das du was nicht verstehst.

Die Konsequenz aus "Wenn du es nicht gespielt hast, hast du auch keine Valide Meinung" ist nun einmal das die Meinung dritter, zB von Testschreibern, obsolete ist denn das stammt ja nicht von deinen eigenen Erfahrungen explizit mit dem Spiel.

Ich verstehe nicht wie man den einfachen Zusammenhang nicht sehen und einsehen kann als jemand der das Mantra "Spiel selber oder du hast nix beizutragen" so vehement in die Welt verbreitet.

Pro4you 19 Megatalent - 13042 - 21. März 2017 - 22:21 #

Das ist falsch. Sobald du dir eine Meinung durchs spielen gebildet hast, hast du auch eine valide Meinung. Die kann sich dann von meiner Meinung zum gespielten unterscheiden, beide wissen aber wovon sie reden. Wenn du aber mit deinen Mutmaßungen gegen jemanden mit Erfahrungswerten, der das Spiel wirklich gespielt hat, argumentierst, dann verwässert es nur die Meinung der Person die es wirklich gespielt hat. Du kannst in diesem Falle einfach nicht mitreden und denkst bei Spiel X, nicht an Spiel X sondern an Spiel Y, worum es bei der Diskussion aber gar nicht geht.

gnadenlos 17 Shapeshifter - P - 6031 - 22. März 2017 - 0:54 #

Was aber nicht funktioniert ist, dass man es nicht selbst spielt, dann aber die 97% Metacritic als Nintendo-Bonus schlecht redet.

Entweder Du vertraust den Reviews oder bildest Dir eine eigene Meinung durch selbst Spielen. In beiden Fällen wirst Du nicht mehr der Meinung sein, dass Nintendo hier fast alles kopiert hat und das Spiel nichts Besonderes ist.

Durch das Anschauen von einem Video funktioniert das speziell bei Zelda nur sehr eingeschränkt, da Du dort keine Freiheit hast, sondern nur den Weg des Erstellers mitgehen kannst.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19417 - 22. März 2017 - 23:07 #

Und wo hab ich das gemacht? Also irgendwas Metacritik erwähnt oder hingenommen? Ich war in meinem Leben vor vielen Jahren ein zwei mal auf Metacritik und seit dem nie wieder.

Immer wieder kommt ihr mir hier mit Wertungen und ich habe nirgends eine Wertung über DAS SPIEL abgegeben. Ich habe nicht einmal eine Wertung über die Mechaniken abgegeben ... sondern nur gesagt sie wären fast komplett nicht originär.

Und wenn ich mir ein Video anschaue sehe ich die Mechaniken über die ich geredet habe. Die muss ich dabei nicht erfahren.
Auch die Aussagen das anschauen bei Zelda nur eingeschränkt funktioniert... Sorry ob ich die Entscheidung rechts oder links rum fälle oder ein anderer macht für den Eindruck der Freiheit keinen Unterschied eher beeinflusst es meine Gedanken zu dem Spieler "Ey du Depp mach doch lieber jenes dieses welches".
Was man selbst erleben muss sind Steuerungsgefühl Präzision Inputlag etc. Was auch einen großen Einfluss auf das empfinden ob ein Spiel gut ist oder nicht hat. ABER sorry Ich äußere und äußerte mich nicht dazu ob das Spiel Spaß macht :-P.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11650 - 21. März 2017 - 21:53 #

> Diese Rangehensweise macht jegliche Testwebseiten obsolete.

Ding ding ding ding ding!

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6943 - 21. März 2017 - 23:31 #

Da hast Du nur teilweilse recht. Wenn Du mit OW nix anfangen kannst, weil Dir das Stringente fehlt und das an-der-Hand-nehmen - dann kannst Du auch (!) BotW ablehnen, aber auch nur für Dich und nicht nur Zelda.

Ein Spiel abzulehnen, weil Dir das Genre nicht passt... nope.

Und dann ist dieses Zelda ja auch kein typischer Genre-Vertreter, sondern bringt viele bewährte und ausgeklügelte Konzepte in das OW-Genre ein. Ja, Kochen war auch in Skyrim, aber das Fliegen, die Truhen, das Reiten, der Umgang mit Bomben, der Ausbau der Gesundheit durch die Herzen, die Feen, die systematisch voneinander unterschiedenen Spielmechaniken (also Krog-Quests, Schreine, Türme, Waffen-Crafting, Shiekah-Sensor-Ausbau usw.) und und und - das ist typisch Zelda und nicht so zusammengewürfelt wie in vielen anderen OW-Spielen. Das wurde über die Jahre perfektioniert und ist deshalb auch ausgereifte Kost.

"Da ist nichts magisch wundersames was man nur beim selber spielen entdeckt.".

Nee, man braucht keine Magie, um das Phänomen "Tätigkeiten kann man am besten beurteilen, indem man sie tut." zu erklären. Ist ne Binsenweisheit und die gilt für alle Spiele, auch Brett-, Sport-, Geduldsspiele.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19417 - 22. März 2017 - 22:50 #

Aufgrund das auch du aus Worten über Mechanik und Einfluss ein mir macht es kein Spass ich lehne es ab und rede ich es schlecht machst ... WTF?

Ich habe nirgends gesagt das Spiel wäre gut oder schlecht noch hab ich gesagt das ich etwas gegen OW (sofern das Open World heißen soll) im generellen habe ... was ihr euch aus den Fingern saugt nur weil ihr denkt die heilige Kuh Zelda wird schlecht geredet ist echt sagenhaft. Da wird gar nix schlecht geredet.

Ich antworte hier jetzt auch nur exemplarisch.

Spielmechanisch ist das neue Zelda eine Selbstreferenz mit Einflüssen von anderen und kaum neuem.

Das das ganze zusammen wunderbar funktioniert und der Zielgruppe Spaß macht und von mir aus auch wenn es für einen Großteil der Spielerschafft das beste Spiel aller Zeiten sein sollte ... interessiert mich nicht (muss am Ende eh jeder für sich selbst einordnen und ich kann das für mich derzeit noch gar nicht einordnen wo ich das Spiel in meiner Skala einordnen will/würde) und habe ich mich nicht drüber ausgelassen UND Tie Fighter wird niemals ein Spiel von seinem Thron werfen.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6943 - 22. März 2017 - 23:01 #

schön, dann lehnst du es eben nicht ab.
Tatsache ist, dass du es beurteilst, ohne es gespielt zu haben.

Deiner Sekundär-Einschätzung (denn selbst gespielt hast du es ja nicht) kann ich zwar zustimmen, was die Selbstreferenz und die Einflüsse anderer OW-Spiele angeht; nur scheint es so (korrigiere mich), dass du diese nüchtern in Einzelteile zerlegten Spielelemente negativ beurteilst, weil es eben doch nicht möglich ist, ein Spiel zu beurteilen, ohne es selbst gespielt zu haben.
Denn wie sagt man so schön? "Das Ergebnis ist mehr als die Summe seiner Einzelteile.".
Es ist wie beim Kochen. Einzelzutaten können langweilig oder gar scheusslich schmecken. Verwendet man sie aber zusammen, entsteht manchmal ein ganz besonderer Geschmack, der nicht "abstrakt" aus der Erinnerung an die Einzelzutaten "im Kopf" erschmeckt werden kann.
Man muss es einfach probieren.

PS: BotW hat auch viele neue Ideen.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19417 - 22. März 2017 - 23:12 #

"Das Ergebnis ist mehr als die Summe seiner Einzelteile."
Ja und? Ich summiere nicht ich werte nicht und ich urteile nicht.

Aber wie du schon "geschroben wurden hast" ... zwecklos. Lass gut sein. Ich bin wieder raus hier. Immer das gleiche. Eh ich den Kreis noch weiter füttere bin ich jetzt am spielen (was ich spiele verrate ich nicht :-P).

Aladan 23 Langzeituser - - 39727 - 21. März 2017 - 21:59 #

Ich kann die Aussage von Toxe nur voll unterstützen.

Jörg und zig weitere Spieler erzählen von Situationen, die in anderen Open World Spielen schlicht unmöglich sind und trotzdem kommen solche Kommentare.

Und warum? Weil die Leute das Spiel selbst nicht spielen und keine Ahnung haben, was möglich ist. Selbst nach 60 Stunden wüsste ich nicht, wo Legend of Zelda irgendwas mit irgendeinem Ubisoft Spiel oder ähnlichen Open World Konzepten zu tun haben sollte. Selbst das Spielelement, welches wohl die meisten aus anderen Spielen kennen, ist in Legend of Zelda einfach..ja besser gelöst.

Der Turm deckt einen Teil der Karte auf. Soweit normal. Aber es gibt keinerlei Extraziele auf der Karte dazu. Der Turm bietet etwas anderes. Einen hohen Posten, mit dessen Hilfe man sich selbst einen Überblick über die Umgebung verschaffen kann und sich selbst Ziele setzt, wenn man interessante Orte entdeckt. So weckt man den Entdeckerdrang im Spieler. Und das ist nur ein kleines Minimales Detail, welches einfach besser ist, als in anderen Open World Spielen, die einen mit Zielen zuballern und nichts anderes als eine Strichliste zum abarbeiten bieten.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19417 - 21. März 2017 - 22:01 #

Du kannst unterstützen wen du magst ^^

Es geht aber eher um den Einfluss auf andere Spiele und den Einfluss der selbst aufgesogen wurde. Bzw geht es sogar um das definieren des Genres.

Und nicht um persönliche Gefühle Erfahrungen beim Spiel. Dieses "Situationen, die in anderen Open World Spielen schlicht unmöglich sind" erzählen dir Spieler von anderen Spielen auch wenn es das so nicht Gäbe würde dem Spiel ja jegliches Alleinstellungsmerkmal abseits vom Setting fehlen.

Niemand will dir deine Begeisterung für BotW wegnehmen noch das Spiel selbst schlecht reden. Aber letztlich wird auch nur Die alte Zelda Formel mit den Einflüssen anderer 3D Open Worlds vermischt zu einem zwar einzigartigem Spiel aber sicher keinem wegweisenden Genre definierendem (von mir aus auch veränderndem) Spiel.

Das mindert auch nicht die alten Zelda Einflüsse auf das Genre. Das sollte man vielleicht mal trennen. Ältere Zeldas haben Das Genre durchaus weit mehr beeinflusst.

Aladan 23 Langzeituser - - 39727 - 21. März 2017 - 22:11 #

Ok, dann erzähl mir mal von den ganzen Open World Spielen mit solch ausgefeilten physikalischen Systemen. Den Spielen, die das eigene Entdecken so in der Vordergrund rücken, statt einen mit hunderten Symbolen auf der Karte zu bewerfen. Der völligen Freiheit in der Bewegung ohne Kletterpunkte, vorgefertigen Wegen und zig Mauern, die einem an der Bewegung hindern. Das Spiel sollte mich auch als Spieler ähnlich fordern, nicht nur vom Kampf her sondern vor allem auch vom Kopf.

Denn diese Spiele würde ich dann gerne mal Spielen. Ich spiele verdammt viel (manchmal wohl zu viel) und so etwas ist mir bisher nicht begegnet. Deswegen würde ich gerne mehr davon sehen und laut deiner Aussage scheint es da ja schon viele Vertreter zu geben, die ich wohl übersehen habe. Ich bin für alle Tipps offen, also her damit.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19417 - 21. März 2017 - 22:28 #

Du meinst angefangen bei einigen Ultimas und MMO's bis heute? Alle auflisten?
Ach ja da konnte man nicht überall frei klettern. Das das klettern an bestimmten Punkten in technischen Gründen liegt lassen wir mal außen vor. Und ja das definiert total viel neu ich wette da findet man kein weiteres Spiel das das nicht schon vor längerer Zeit gemacht hat.

Ganz ernsthaft das was du da aufführst ist nun ja grenzwertig. Explorationspiele sogar ohne festes Spiel gibts schon seit Ewigkeiten und etwas was mehr eine technische Lösung ist als wegweisend darzustellen ...

Na ja es ist wie immer die heilige Kuh muss heilig bleiben.

Ich bin dann mal raus hab noch was vor heute.

Aladan 23 Langzeituser - - 39727 - 21. März 2017 - 22:31 #

Ich hab dir eine einfache Frage gestellt und du weichst aus? Ich würde wirklich gerne vergleichbare Spiele spielen. Du scheinst doch einige zu kennen, also raus damit.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6943 - 22. März 2017 - 7:13 #

Ich glaube, das hat keinen Sinn. Jemand redet ein Spiel schlecht, dass er selbst nicht gespielt hat und begründet dies auch noch mit der Abstraktion eunes Spielgefühls. Spaß ist nicht abstrahierbar. Er findet im Moment statt im Jetzt. Was wäre aus Tetris geworden, wenn Menschen nur etwas über die Spielmechanik gelesen oder bei anderen zugesehen hätten. Ein doofes Argument. Spielen oder Klapoe halten, sag ich.

gnadenlos 17 Shapeshifter - P - 6031 - 22. März 2017 - 1:37 #

Die Elemente die BOTW groß machen, gab es noch nie in einem Spiel dieser Größe, mit diesem Production-Value und diesem Feinschliff.

Da musst Du schon in den Indie-Bereich z.B. Richtung Minecraft schauen, um sowas zu finden - und diese Spiele haben dann halt jeweils einen der Aspekte, die Zelda so großartig machen und ordnen diesem das komplette Spiel unter.

Ist ja auch logisch, da Indie-Entwickler ein paar Mann sind, die ein paar Monate bis Jahre Zeit haben, während Nintendo hier hunderte Mitarbeiter für ein halbes Jahrzehnt beschäftigt hat.

Und das merkt man dem Spiel dann eben auch an, auch wenn man mit krampfhafter Anstrengung vielleicht für jede Idee einen obskuren Indie-Titel ausgraben kann, der einen einzelnen Aspekt auch schon mal so ähnlich gemacht hat.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19417 - 22. März 2017 - 22:55 #

"Die Elemente die BOTW groß machen, gab es noch nie in einem Spiel dieser Größe, mit diesem Production-Value und diesem Feinschliff."

Ja danke ich sag doch, nix neues ...

Sorry die Qualität und der Umfang darum gings nicht ...

Na ja zwecklos genau wie es mir unregistrierbar vorwirft ist es auch in die andere Richtung.

Solange die Aussagen nicht als solche wie sie getätigt wurden hinnehmen kann und sein eigenes Korsett drauf legt kommt man auch nicht weiter. Ich werde auch weiterhin nicht auf Produktqualität Spielspass und ähnlichem eingehen weil das die ganze Zeit schon nicht in meiner Intention war.

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40526 - 21. März 2017 - 21:38 #

Hilft bei dir ja auch nichts wenn man was gegen DA:I oder DA 2 sagt.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31810 - 22. März 2017 - 18:11 #

Falsch. Habe ich auch schon öfter erklärt, kann ich aber auch nochmal machen.

Ich kann selber viele der Kritikpunkte nachvollziehen oder verstehen, ich bewerte sie nur anders bzw. spielen sie für mich eine andere Rolle. Und ich habe kein Problem damit, wenn jemand vernünftige Kritik äussert.

Was mich stört sind Überdramatisierungen ("alles scheisse", "das schlechteste Spiel", "was für ein Dreck" und dergleichen) und diese albernen extrem negativen Behauptungen. Vor allem wenn sie dann auch noch von Leuten kommen, die nur irgendwas nachplappern und gar nicht wissen, worüber sie reden.

Und hier geht es mir auch NICHT um Fairness oder "korrekte" Bewertungen oder daß Spiele kritisiert werden, die ich mag, oder daß Spiel X gefälligst besser bewertet wird als Spiel Y oder daß man die Gefühle der ach so armen, armen missverstandenen Spiele verletzten könnte.

Mir geht es darum, daß diese vollkommen überzogenen Behauptungen irgendwann zu einem Meme werden, was ich jetzt im (soweit ich weiss) korrekten Sinne des Begriffes meine und nicht "lustige Bilder/GIFs", und daß dadurch Leute von diesen Spielen abgehalten werden, denen diese Spiele eigentlich gefallen würden. Und das ist schade.

Ein Beispiel wären die Souls-Spiele, wo es mittlerweile zu einem Meme geworden ist, daß diese ja so unfassbar spielerverachtend schwer und nur etwas für Masochisten sind. Und da ist es dann schade, wenn durch solche Behauptungen Spieler diese Spiele gar nicht erst ausprobieren sondern schon von Anfang an so verschreckt sind, daß sie nicht einmal in Betracht ziehen würden, sie sich selbst im Angebot anzuschauen, obwohl sie ihnen vielleicht gefallen würden.

Darum geht es mir.

Nicht um Fairness vor den Spielen oder den Entwicklern oder um irgendwelche unwichtigen Punktzahlen. Es geht mir darum daß es schade ist, wenn sich im kollektiven Bewusstsein einer Spieler-Community auf einmal das kollektive Wissen festgesetzt hat, daß "Spiel X totale Scheisse ist".

Und genau diese Sprüche, die man von allen Seiten hörte, waren der Grund weswegen ich DA2 längere Zeit ignoriert hatte. Irgendwann habe ich es dann mal auf der PS3 im Angebot mitgenommen und mir objektiv angeschaut und siehe da, ich fand es super. Hätte ich mich auch weiterhin auf die laute, vorherrschende Mehrheitsmeinung verlassen, wäre mir ein Spiel entgangen, von dem ich jetzt hinterher sagen kann, daß es mir sehr gut gefallen hat. Und genau das wäre schade gewesen.

Das ist alles, worum es mir geht.

Es ist einfach schade, wenn auf einmal jeder "weiss", daß Spiel X scheisse ist, und diesen Gedanken sogar noch weiterträgt, ohne aber eigentlich so genau zu wissen, woher er das eigentlich weiss. Sprich: Wenn sich ein Meme gebildet hat. Und wenn dadurch dann Leute von etwas abgehalten werden, das ihnen sogar wirklich Spass gemacht hätte, nur weil sie vorher schon "wussten" daß sie es nicht mögen werden.

Ob irgendwer meiner Meinung ist und die selben Spiele mag oder welches Spiel die höheren Punkte hat, ist mir dagegen vollkommen wurscht.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 66035 - 22. März 2017 - 21:15 #

"Und genau diese Sprüche, die man von allen Seiten hörte, waren der Grund weswegen ich DA2 längere Zeit ignoriert hatte. Irgendwann habe ich es dann mal auf der PS3 im Angebot mitgenommen und mir objektiv angeschaut und siehe da, ich fand es super. Hätte ich mich auch weiterhin auf die laute, vorherrschende Mehrheitsmeinung verlassen, wäre mir ein Spiel entgangen, von dem ich jetzt hinterher sagen kann, daß es mir sehr gut gefallen hat. Und genau das wäre schade gewesen."

Genau das ist mir übrigens auch passiert. Habs erst liegen lassen wegen der überwiegend negativen Spielermeinungen (Presse war ja nicht mal so übel, wenn ich das recht in Erinnerung habe) und dann irgendwann zu einem lächerlichen Preis einfach doch gekauft. Und war am Ende froh das gemacht zu haben, weil mir sonst ein insgesamt sehr gelungenes Spiel entgangen wäre - auch wenn da natürlich nicht alles gestimmt hat, und manches regelrecht frech war, Stichwort Levelrecycling.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12040 - 22. März 2017 - 2:48 #

ich sehe nicht wieso wir hier für Nintendo eine ausnahme machen sollten. immerhin befinden wir uns hier auf einer seite über spielenews und tests. hier werden ständig meinungen über spiele ausgetauscht, die man selbst nicht gespielt hat.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8351 - 21. März 2017 - 12:15 #

Mehr Verkäufe als die Wii? Wo kann man Wetten dagegen abgeben? Mehr als die WiiU - sicherlich.

Da hat jemand zuviel von seinem eigenen Cool-Aid getrunken.

Anyhoo, auch wenn ich dem nix abgewinnen kann ist ein zusätzlicher Player zu Sony und MS immer Willkommen.

ganga Community-Moderator - P - 17202 - 21. März 2017 - 12:16 #

Glaube kaum dass die Switch die Wii übertrifft. Die war bei extrem vielen Leuten erfolgreich die sonst kaum spielen oder keine Konsole kaufen. Bei der Switch sehe ich das nicht. Wäre sie günstige könnte ich mir vorstellen dass sie in vielen Kinderzimmern landet, aber nicht für den Preis.
Und das sie so viele Ladegeräte verkaufen liegt ja wohl eher daran dass man zwei Geräte braucht, oder nicht? Zumindest hab ich das im aeb Podcast so verstanden (eins stationär am Fernseher und quasi eins für den mobilen Einsatz).

Hagen Gehritz Redaktions-Praktikant - P - 10593 - 21. März 2017 - 15:55 #

Man brauch nur dann ein zweites Kabel, wenn man das Dock nach dessen Verkabelung nie wieder anfassen will. Ansonsten zieht man einfach das Stromkabel vom Dock und nimmt es mit, wenn man das Ding unterwegs laden will.

gnadenlos 17 Shapeshifter - P - 6031 - 22. März 2017 - 1:06 #

Oder man nutzt das Ladegerät von jedem aktuellen und besseren Smartphone.

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 70308 - 21. März 2017 - 12:17 #

Morgen könnte auch die Sonne scheinen. Vielleicht aber auch nicht!

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31810 - 21. März 2017 - 12:32 #

Nur Old Lion hat den Mut, solch gewagte Thesen so gelassen auszusprechen! Also ich würde mich das ja nicht trauen.

Aladan 23 Langzeituser - - 39727 - 21. März 2017 - 12:35 #

Ich finde noch gar keine News zu der Aussage von Old Lion! ;-)

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 70308 - 21. März 2017 - 12:43 #

Meine Quelle ist der Wetterfrosch! Der sitzt auch in ner Glaskugel!

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19417 - 21. März 2017 - 21:41 #

Steht die Glaskugel denn auch in einem Wintergarten mit Aussicht auf ein Gewässer?

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 70308 - 21. März 2017 - 12:43 #

Ich hab mich auch lang geziert.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12932 - 21. März 2017 - 12:34 #

Bräuchte es erstmal mehr Spiele dafür..

Sniizy 14 Komm-Experte - 2669 - 22. März 2017 - 8:26 #

Wir sind in Woche 3 nach dem Launch. Was erwartest du da?

Sollte deine Aussage allerdings auf die bisher angekündigten Titel für das komplette Jahr gemünzt sein, dann lass mich dir sagen, dass ich an deiner Stelle die Vor-E3-Zeit und die E3 selber abwarten würde, da sollte es mit großer Sicherheit einige neue Ankündigungen geben.

Was den Bereich Indie angeht, ist die Switch über das komplette Jahr jedenfalls schon sehr gut versorgt, wie dem zuletzt erschienenen "Nindie-Ankündigungsvideo" zu entnehmen war.

Punisher 19 Megatalent - P - 16207 - 22. März 2017 - 8:36 #

Ja, wobei der Bereich Indie ja nun auch auf jeder anderen Plattform gut vertreten ist. Ist zwar natürlich schön, dass die Switch hier nicht zu kurz kommt, aber als Kaufargument würde ich das nur für jemanden sehen, der unbedingt unterwegs Indie-Games zocken will.

Punisher 19 Megatalent - P - 16207 - 21. März 2017 - 12:41 #

Wenn ich Nintendo auch den Erfolg gönnen würde - nach dem Launch unmittelbar solche Prognosen aufzustellen ist doch mutig.

Wenn ich mich recht erinnere hat die WiiU doch beim Launch auch um die 2 Mio. Konsolen abgesetzt und wir alle wissen, was daraus wurde.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6943 - 21. März 2017 - 12:59 #

40 Mio wären jetzt aber auch nicht wirklich ein Reinfall :)

Extrapanzer 14 Komm-Experte - P - 2155 - 21. März 2017 - 13:41 #

Das Marktumfeld war 2006/2007 auch ganz anders. Die Wii hatte mit der Bewegungssteuerung ein Alleinstellungsmerkmal und war auch noch günstiger als die XBox 360 oder PS3 ( Die 360 Arcade ignorieren wir mal). Die Wii hatte ein klares Profil, während sich die Switch mit ihrem Hybrid-System zwischen die Stühle setzt. Als stationäre Konsole hat sie zu wenig Speicher für große 1080p-Spiele, als Mobilkonsole ist sie ein Rückschritt zum 3DS.
Ich glaube sowieso, dass man Spiele für eine ganz bestimme Bildschirmgröße optimieren muss. So merkt man einem Donkey Kong Country Returns auf Wii und 3DS deutlich an, dass es für den großen Bildschirm gemacht wurde. Wer mit Emulatoren rumspielt, oder mal alte PC-Spiele auf 27 Zoll statt 17 Zoll spielt, kennt dieses Problem bestimmt auch.
Erinnert Ihr Euch noch an die ersten Eee PCs, Model 701, von 2007/2008? Natürlich hatte ich da auch einen Arcade Emulator drauf. Und natürlich haben die ganzen genialen Klassiker auf dem kleinen Bildschirm keinen Spaß gemacht!
Bei der Wii gab es nach der ersten Euphorie zunehmend Kritik an der zweifelhaften Genauigkeit der Bewegungssteuerung, so dass wir irgendwann Motion Plus bekamen, erst als hässliches Zusatzkästchen, dann fest integriert in der neuen Revision der Remote Controller.
Ich denke bei der Switch werden die Leute bald merken, dass es vom Spiel abhängt, ob es sich besser auf dem TV oder auf der Switch spielt und der andere Modus nur eine Notlösung ist. Wer lieber in dem Modus spielt, den die Entwickler als sekundär betrachtet haben, hat halt verloren.
Ziemlich offensichtlich ist das bei der Bewegungssteuerung. Die Bewegungssteuerung braucht ein großes Bild und laute Tonausgabe, da ist ganz klar der TV-Modus der Primärmodus.
Der Party-Hit vor dem TV wird über direkt auf der Switch gespielt einfach nicht zünden. Bei der berühmten Szene auf der Dachterasse aus dem Trailer wird man von der Switch kaum einen Ton hören und auf dem Bildschirm auch kaum was erkennen.
Wenn wir am PC zu zweit spielen, benutzen wir oft schon zwei Monitore (Steam Streaming), um nicht so dicht vor einem 23 Zoll Monitor zu sitzen. Multiplayer direkt auf der Switch ohne TV? Ganz bestimmt nicht, wenn mich nicht die Bestuhlung in Zug oder Bahn sowieso dazu zwingen, zu eng zu sitzen.

Christoph Vent Redakteur - P - 141566 - 21. März 2017 - 13:55 #

"Wenn wir am PC zu zweit spielen, benutzen wir oft schon zwei Monitore (Steam Streaming), um nicht so dicht vor einem 23 Zoll Monitor zu sitzen."
Also wir haben uns damals bei einem Freund zu fünft oder sechst vor einen 17-Zoll-Bildschirm gedrängt, um Bomberman zu spielen. Und mit dem 17-Zöller war der Freund schon der King, alle anderen hatten zu dieser Zeit noch 15- oder 14-Zoll-Bildschirme. ;-)

Punisher 19 Megatalent - P - 16207 - 21. März 2017 - 18:05 #

Ja, an die Vorkriegszeit erinnere ich mich auch noch... was sind wir heute doch für ein Haufen verweichlichter Waschlappen geworden. Noch nichtmal die Retro-Freaks spielen artgerecht wenigstens in CGA-Grafik.

Pro4you 19 Megatalent - 13042 - 21. März 2017 - 18:10 #

Vorkriegszeit? Really?

Punisher 19 Megatalent - P - 16207 - 22. März 2017 - 7:55 #

Ich geb dir n Stichwort, das dich auf die richtige Fährte bringen könnte: "Hyperbel".

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7655 - 22. März 2017 - 10:01 #

Hybärbel klingt nach Mathe und Mathe ist so 4 Punkte.

Green Yoshi 21 Motivator - 25389 - 22. März 2017 - 10:00 #

Vielleicht meint er den Irak-Krieg? ;-)

invincible warrior 13 Koop-Gamer - 1477 - 22. März 2017 - 15:25 #

Als deutschter ist das der Afghanistankrieg, an dem wir offiziel teilgenommen haben. Kosovokrieg kann es nicht sein, da waren ja noch die genannten Zustände.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19417 - 21. März 2017 - 22:05 #

Zu der zeit hatte ich schon einen 19er *duck*

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6943 - 22. März 2017 - 11:10 #

Wieso, alle um einen kleinen Bildschirm herum, das ist doch der Spaß an der ganzen Sache :)

Kirkegard 19 Megatalent - 15915 - 21. März 2017 - 13:48 #

Was spricht eigentlich als Außenstehender für die Switch zur Zeit als Konsole? Also so ohne Zelda.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31810 - 21. März 2017 - 13:54 #

Zur Zeit? Wenig. Zumindest aus meiner Perspektive, als jemand der kein grosses Interesse an den MP Spielen wie 1-2-Switch, Arms, Bomberman usw. hat.

Ich habe sie mir trotzdem aus verschiedenen Gründen gekauft, unter anderem wegen Zelda, was ich ja auch gerade mit grosser Zufriedenheit spiele. Aber wenn man nicht so viel mit den sonst gerade noch angebotenen Spielen anfangen kann, ist die rationale Entscheidung sicher, noch mit dem Kauf zu warten, zB. bis Weihnachten oder bis weitere für einen interessante Spiele herausgekommen sind.

Kirkegard 19 Megatalent - 15915 - 21. März 2017 - 14:10 #

Ich kann warten ;-)
überlege immer noch ob ich eine Konsole fürs Wohnzimmer anschaffe. Dafür ist mir die Switch zu teuer, noch. Als PC-Gamer brauche ich eine Alternative die nicht deckungsgleich zum Rechnerspiele Portfolio ist.

gnadenlos 17 Shapeshifter - P - 6031 - 22. März 2017 - 1:13 #

Was soll dafür sprechen, wenn man den wichtigsten Launch-Titel ausklammert und dann vermutlich auch sehr gute Exklusiv-Spiele wie Neo RMX und Blaster Master Zero als unwichtige Indie-Titel abstempelt?

Natürlich bleibt dann nichts - so wie bei jeder Konsole zum Launch, wenn einen die Launchtitel nicht ansprechen.

Da das Gerät aber bis Weihnachten nicht spürbar im Preis fallen wird, kannst Du Dir gerne auch die Spiele anschauen die bis dahin erscheinen und Dir dann überlegen, ob Du für 50 Euro Ersparnis tatsächlich 9 Monate auf Zelda, 6 Monate auf Mario Kart und auf mobile Indie-Titel auf dem technisch mit Abstand besten Handheld verzichten willst.

Wenn Du dann auch Weihnachten mit Mario noch keine Lust verspürst bist Du einfach nicht die Zielgruppe einer Nintendo Konsole und die Frage hat sich erübrigt.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11650 - 22. März 2017 - 1:40 #

Wenn das Ding halt 6-9 Monate sonst rumliegt, weil es keine Spiele dafür gibt, dann spart man sich halt die 50€ lieber. Staubfänger hab ich genug in der Wohnung.

Green Yoshi 21 Motivator - 25389 - 22. März 2017 - 10:03 #

Vielleicht bekommt Nintendo bis Ende des Jahres die Kinderkrankheiten (Verbindungsprobleme der Joycons) in den Griff und schnürt ein Bundle mit Mario Kart für 279€.

gnadenlos 17 Shapeshifter - P - 6031 - 23. März 2017 - 8:58 #

Die Joycon-Probleme sind längst behoben und betroffene Joycons können kostenlos ersetzt werden. €60 Nachlass + ein €60 Spiel - also insgesamt €120 sind IMO vollkommen unrealistisch. €299 mit 1-2-Switch ist IMO deutlich realistischer.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12589 - 22. März 2017 - 11:13 #

Neo RMX ist kein Exklusivspiel, Fast Racing Neo wird u.a. bei Media Markt für die Wii U gerade für 10 Euro verscherbelt.
Und ja, das und Blaster Master Zero, ein 16Bit-like Titel, sind letztlich Indiespiele. Neo RMX ist kein Vergleich zu Wipeout HD auf der PS3, das technisch und spielerisch besser als auch vom Umfang her viel größer ist. Es wird nur so abgefeiert, weil es so wenig Rennspiel-Alternativen auf der Wii U / Switch gibt, und hierzulande halt auch, weil es ein deutsches Spiel ist.

Wesker 14 Komm-Experte - P - 2124 - 21. März 2017 - 13:53 #

Das ist jetzt natürlich der Zelda-Effekt, der die Konsole verkauft.
Dennoch denke ich, dass sie großen Anklang finden wird. Sobald die anderen Publisher auch auf den Trichter kommen, dass sie ältere Titel aus PS3- und 360-Zeiten auf die Switch bringen können, die die Spieler dann noch mal kaufen, weil sie diese unterwegs spielen können, wird die Switch noch einmal einen Boost bekommen.

Ich hoffe zumindest, dass einige Publisher das in Erwägung ziehen. Alleine die Mass Effect Trilogie würde ich mir für die Switch noch mal holen, damit ich Shepard mitnehmen kann.
Gleiches gilt für einige andere Titel ...

Green Yoshi 21 Motivator - 25389 - 22. März 2017 - 10:06 #

Die warten wohl erstmal ab wie sich Skyrim auf der Switch verkauft. Auf der WiiU haben die 360/PS3-Ports keine Sau interessiert.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11650 - 21. März 2017 - 14:25 #

Na, was für eine Analyse! Da war der Praktikant sicherlich ganze 2 Minuten mit Nachdenken beschäftigt!

Fantastic (unregistriert) 21. März 2017 - 15:40 #

Ist doch klar, dass ein Unternehmen wie GameStop so eine Aussage trifft, schließlich sind Ketten wie diese von (guten) Verkaufszahlen abhängig, da mag eine wie diese durchaus sinnvoll erscheinen (was den Hybriden für die breite Masse meiner Meinung nach aber nicht interessanter werden lässt). Die Wii war ein Phänomen, die Switch ist das nicht.

Pro4you 19 Megatalent - 13042 - 21. März 2017 - 17:03 #

Ist halt schwer das Interesse einzuschätzen, wenn es nicht genug Konsolen gibt um die Nachfrage zu decken. An sich scheint aber selbst Nintendo mit den Verkaufszahlen sehr zufrieden zu sein. Am Ende geht es aber um die Spiele und da bin ich ehrlich gesagt etwas skeptisch.

Wenn sie in diesem Jahr schon ihr Zelda, Mario, Mario Kart und Splatoon verfeuern, was soll dann die nächsten 2 Jahre sonst kommen.

Specter 16 Übertalent - 5781 - 21. März 2017 - 17:16 #

Also ich hätte da einige Ideen: Smash, 2D-Zelda, Metroid, Luigis Mansion, Pokemon, Animal Crossing, Donkey Kong, Golden Sun, Advance Wars, Fire Emblem, Kid Icarus, Mother, Pikmin, Punch Out, Project Zero, Paper Mario, Mario & Luigi, Mario RPG. An guten Marken mangelt es Nintendo bekanntlich nicht. Und Top-1st-Party-Studios wie Retro Games, Next Level Games; Creatures oder 1up Studios haben ihre aktuellen Projekt noch nicht enthüllt...

FastAllesZocker33 14 Komm-Experte - 2106 - 21. März 2017 - 17:42 #

WOW, man kann tatsächlich 4 (v i e r !!) Spiele damit spielen... krass! Mal sehen was das Upgrade für die Spiele 5-8 kostet. ;)

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4466 - 21. März 2017 - 18:23 #

Auch bei einem anfänglichen Erfolg, wird sie nicht so viele Rentner, Kinder, Gelegenheitsspieler und Tänzer erreichen, wie die Wii es damals getan hat.

Wenn sie in die Nähe der Wii kommen, ist es schon sehr gut. Die wirkliche Innovation steht ja auch aus. Im Grunde ist es ja auch nur eine Wii, die man bei Bedarf mit ins Bett nehmen kann. Doch da im Bett fehlt dann das Ebook oder das Internet auf der Switch und so muss man noch 2 Geräte daneben stellen.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35692 - 21. März 2017 - 20:33 #

I'm Saturn in Berlin stehen 3 switch. Und ich meine 4 mal just dance. Ganz bisschen Zubehör.

Benni2206 13 Koop-Gamer - P - 1264 - 21. März 2017 - 21:10 #

Ich würde mich für Nintendo freuen. Bin damit aufgewachsen und jede Idee kann nicht funktionieren . (Wii U) zB. Ich persönlich habe auch die Finger davon gelassen . Bei der Switch habe ich aber sofort zugeschlagen . Aber auch wenn Gamestop das sagt...kaufe ich da trotzdem nichts ;).

steever 17 Shapeshifter - P - 6871 - 21. März 2017 - 21:25 #

Schön, dass der Start so klasse war, in einigen Ländern gar alle Rekorde brach (z.B. in Frankreich, der beste Konsolenstart aller Zeiten). Aber mal schauen wie es weitergeht. Den lang anhaltenden Schwung den eine PS4 hatte, wird die Switch wohl nicht haben...

Aladan 23 Langzeituser - - 39727 - 21. März 2017 - 21:37 #

In knapp einem Monat wird auf jeden Fall der nächste Systemseller erscheinen. :-)

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6943 - 21. März 2017 - 23:37 #

ja, das ist der Corteil daran, dass die U nicht gut gelaufen ist: knapp 14 Mio hatten die Chance, MK8 zu spielen, aber sehr, sehr viele der anderen kamen nicht in den Genuss. Jetzt dann schon.

Lorin 16 Übertalent - P - 4175 - 22. März 2017 - 5:54 #

Leider für einen überzeugten WiiU Besitzer alles alter Käse. Bleibt die Switch halt noch ne Weile beim Händler.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6943 - 22. März 2017 - 16:45 #

wie ich schon sagte: alle außer die U-Besitzer können es jetzt auf Switch spielen. Ich habe das Argument sooo oft gehört "geiles Spiel, aber extra deswegen eine U?". Tja, jetzt gibts MK8 + die nächste N-Generation dazu.
Aber da ich es auf meiner U auch schon habe, brauche ich es auch nicht.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11650 - 22. März 2017 - 16:49 #

Und dafür eine noch teurere Switch kaufen!? Klingt irgendwie nicht so logisch...

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6943 - 22. März 2017 - 22:48 #

dafür und für Zelda und für SPlatoon 2 und für Mario Odyssey. Alles noch dieses Jahr. Und dann gibts noch ein paar sehr gute 3rd-Marken.
Und teuer ist die Switch nicht. Es sei denn, man beschränkt sie auf die graf.... Moment mal. Das Thema hatten wir schon 20 Mal, glaube ich.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11650 - 23. März 2017 - 0:08 #

Ich sprach explizit Dein Beispiel an. Wer die WiiU nicht extra für Mario Kart (Oder XYZ) gekauft hat, wird das mit der Switch wohl kaum machen, da sie ja noch teurer ist.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6943 - 23. März 2017 - 9:50 #

Erstens ist sie nicht teuer.
Zweitens: selbst wenn sie es wäre, kann es gut sein, dass die Halbstarken und damals noch nicht entjungferten Vollnerds, die Nintendo aufgrund des Vorkommens von Pastellfarben (iiiiih, MÄÄÄDCHEN!!!) in ihren Marken noch vor 4 Jahren abgelehnt haben, inzwischen ein bisschen erwachsen geworden sind und verstanden haben, dass Muskelmänner in Mech-Anzügen kein garantiertes Zeichen für Erwachsensein sind und man mit all den tollen Marken von Nintendo viel Spass haben kann.
Und plötzlich lohnt sich sowohl die Anschaffung einer U als auch einer Switch.
Will sagen: der Preis muss nicht der einzige Grund sein, wieso Menschen damals nicht zugegriffen haben.

Kannst aber auch bei Deinem Shield bleiben. Dann halt ohne Franchises von Nintendo.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11650 - 23. März 2017 - 15:25 #

Lustig, dass MIR vorgeworfen wird, mich zu drehen und zu wenden, wenn ich vermeintlich falsch liege...

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6943 - 24. März 2017 - 14:32 #

Nur mache ich das nicht ohne das Anbringen jeglichen Arguments. Das ist der Unterschied zwwischen uns beiden.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11650 - 24. März 2017 - 16:22 #

Alternative Fakten...

Ich wüsste auch nicht, was es da zu argumentieren gibt, wenn Du Deiner eigenen Aussage widersprichst. Aber OK...

kommentarabo 14 Komm-Experte - 2549 - 23. März 2017 - 19:17 #

du meine güte. du bist ja eine wandelnde stereotypen-kanone. :)

TheRaffer 16 Übertalent - - 5244 - 21. März 2017 - 22:01 #

Beim derzeitigen Stand ist das doch leider reine Kaffeesatzleserei. Zu gönnen ist es Nintendo, aber zu prognostizieren würde ich mich das nicht trauen...

Green Yoshi 21 Motivator - 25389 - 22. März 2017 - 1:28 #

Ich vermute eher, dass die Verkaufszahlen am Ende irgendwo zwischen Gamecube und 3DS liegen werden. Für die breite Masse ist die Konsole bisher nur leidlich spannend.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11650 - 22. März 2017 - 1:41 #

Sehe ich genauso. Hab vorhin übrigens die erste TV-Werbung zur Switch gesehen. Mit Mario Kart 8. Weiß ja nicht so Recht...

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12589 - 22. März 2017 - 10:56 #

Ich glaube immer noch, dass wenn Nintendo den Preis nicht massiv nach unten korrigiert, die Switch sich sogar schlechter verkaufen wird als die Wii U. Wenn das Gerät für 250 oder gar in einer günstigen Version ohne Dock für 200 angeboten wird, dann könnten 30 Millionen und mehr drin sein. Bei der aktuellen Situation sehe ich da jedoch keine Chance. Da greifen die 5 Million Nintendo-Hardcore Fans zu und ein paar Mobil-Interessierte, die den 3DS ignoriert haben und das wars.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6943 - 22. März 2017 - 11:06 #

Klar, jeder kauft sich einen Porsche für 10 000 €.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9954 - 22. März 2017 - 11:07 #

Eher Fiat Panda für 20.000€

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6943 - 22. März 2017 - 12:29 #

Es ging mir mit dem Beispiel nicht darum zu sagen, dass die Switch der Porsche unter den Konsolen wäre. Das ist sie nicht und das wollte Nintendo auch nie. Sie gehen zum Glück einen anderen Weg.

Sondern es geht darum, dass hier - um mal Dein Beispiel aufzugreifen - jemand einen Panda für 7000 statt 10 000 € haben will. Klar würde der weggehen wie geschnitten Brot. Nur wäre dieser Preis eben unrealistisch.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12589 - 22. März 2017 - 18:47 #

Die Switch ist aber kein Porsche, verlangt jedoch Porsche Preis. Sie ist am Ende dann eher der Golf. Und ja, mir ist klar, dass du das für dich irgendwie rechtfertigen musst, dass du dir jetzt den Golf für den Porsche Preis gekauft hast und deswegen den Switch Preis schön fantasierst, wie einige andere hier ja auch. Da man aber weiß, was vergleichbare Hardware kostet zieht das außer bei Fans mit rosaroter Brille nicht.

Hermann Nasenweier 15 Kenner - P - 3133 - 22. März 2017 - 22:00 #

Mach doch mal einen konkreten Vorschlag was man sich vergleichbares fuer unter 300 Euro kaufen kann. Also ungefaehr die Leistung zwischen PS3 und PS4, mobil benutzbar und natuerlich mit Buttons und Analogsticks.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11650 - 23. März 2017 - 0:10 #

nVidia Shield Tablet.

Ich bezweifle aber irgendwie, dass die Switch ähnlich Leistungsfähig wie eine PS3 ist...

Hermann Nasenweier 15 Kenner - P - 3133 - 23. März 2017 - 0:51 #

Das ist aber ein Tablet und mobil nicht brauchbar. Ausser man hat drei Arme um das Tablet neben dem Controller zu bedienen. Mit Controller bin ich aber schonmal bei mindestens 270 Euro. Zumindets scheint der Controller nicht beim Tablet dabei zu sein wie mittlerweile beim TV.

Zusaetzlich ist es ja auch aeltere Hardware.

Persoenlich finde ich die Shield auch um laengen hinterher. Es gibt eigentlich fast keine Spiele dafuer, ausser irgendwelches Indiezeugs dass noch dazu relativ teuer ist. Ich habe mein Shield TV maximal 30 Minuten in Betrieb gehabt. Und fuer das Teil wird auch sicherlich nicht mehr viel kommen.

Kurz dass Teil,ist keine Mobilkonsole, sondern ein Tablet mit extra Controller. Und wenn ich jetzt mal die 60 Euro Preisunterschied anschaue, bekomme ich bei der Switch das definitiv bessere Konzept und auch bessere und mehr Spiele (zumindest wenn man schaut was dieses Jahr rauskommt und nicht Handyspiele als Masstab nimmt). Shield hat sich auch nicht durchgesetzt, wer benutzt den so ein Teil schon.

Sorry, aber Shield ist weder viel billiger, noch besser, noch vergleichbar.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11650 - 23. März 2017 - 2:01 #

Das Switch ist auch auch ein Tablet...!?

Und Controller, die sich genauso wie beim Switch am Tablet befestigen lassen, gibt es auch zur Genüge.

Ist natürlich alles nicht so "Aus einem Guss" wie bei der Switch, aber deswegen noch lange nicht schlechter. Auf jeden Fall aber günstiger.

Was bleibt ist der Unterschied bei den Software-Titeln.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 22224 - 23. März 2017 - 6:45 #

Hast du ein Beispiel zu den Shield Controllern die man genauso wie bei der Switch am Tablet befestigen kann?

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6943 - 23. März 2017 - 9:54 #

Ich glaube, ich habe seine Konstruktion im Internet gefunden:

http://imgur.com/gallery/KyC8YiJ

Hermann Nasenweier 15 Kenner - P - 3133 - 23. März 2017 - 10:19 #

Gut, dann kaufen wir nochmal einen extra Controller dazu um die direkt ans Shield machen zu koennen. Sagen wir mal grob 60 euro weil wir wollen ja nicht die Klebebandloesung haben. Dann sind wir bei 330 euro fuer eine "Nicht aus einem Guss Loesung" fuer die es ausser Android Telefonspiele und einer Handvoll aelterer Vollpreisspiele nichts zu kaufen gibt.

D.h. ich zahle den gleichen Preis fuer etwas halbgares und schlechteres. Somit steht die Switch doch im Preis recht angemessen da, vor allem wenn man bedenkt dass es ja noch der Einfuehrungspreis ist.

Grumpy 16 Übertalent - 5489 - 23. März 2017 - 0:52 #

"Ich bezweifle aber irgendwie, dass die Switch ähnlich Leistungsfähig wie eine PS3 ist..."

stimmt, die switch ist nämlich deutlich leistungsstärker

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11650 - 23. März 2017 - 2:02 #

Steht wo!?

Grumpy 16 Übertalent - 5489 - 23. März 2017 - 2:28 #

spielt das eine rolle? es passt ja schließlich nicht in dein weltbild, also kann es garnicht stimmen

Pro4you 19 Megatalent - 13042 - 23. März 2017 - 4:01 #

http://www.tomshardware.de/nintendo-switch-nvidia-tegra-t210,news-257908.html

"Mit der GM20B setzt Nvidia auf eine Grafikeinheit, die auf der hauseigenen Maxwell-Architektur fußt. Die GPU verfügt über 256 CUDA-Kerne sowie 16 Texture-Einheiten und 16 ROPs und arbeitet mit einer Taktgeschwindigkeit von einem Gigahertz. Sie soll eine theoretische Leistung von einem TFLOPS bei einfacher Genauigkeit (FP32). Damit bewegt sich die Grafikleistung der neuen Nintendo-Konsole oberhalb der PS3 von Sony, die an dieser Stelle eine Leistung von 400 GFLOPS bot."

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6943 - 23. März 2017 - 8:06 #

"Was die Menschen bei Nintendo und Nvidia zweifellos hinbekommen haben: Im direkten Vergleich schlägt sich die Nintendo Switch zum Beispiel sehr viel besser als die Shield Android TV, in der definitiv ein Tegra X1 werkelt. Dort könnte der Prozessor allerdings auch durch das Android-Betriebssystem eingeschränkt werden. So oder so scheinen Nintendo und Nvidia einen Weg gefunden zu haben, mehr aus dem rauszuholen, was anscheinend die gleiche Hardware ist."

http://www.areagames.de/games/news/nintendo-switch-teardown-zeigt-konsole-anscheinend-standard-tegra-x1-prozessor-144134/

Dein Shield kannst Du ja mit minderwertigen Controllern ausstatten, um Deine hanebüchene Preiskalkulation noch irgendwie zu rechtfertigen, aber dann geht Android in die Knie. Bei der Switch ist alles aufeinander abgestimmt und dürfte im Laufe der Zeit durch Firmware-Updates und Optimierung in der Herstellung sicher noch besser werden.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6943 - 22. März 2017 - 22:52 #

Lies doch mal meine Antwort an DomKing direkt über Deinem Kommentar.

Und irgendwie sind für dich für dich Andersdenkende automatisch Fanboys mit rosaroter Brille.

Ich geniesse mein Leben und ich habe verdammt viel Spass mit Zelda. Nebenbei versuche ich zu verstehen, wieso manche Menschen gefühlt 20 + Kommentare hier hinterlassen, wieso sie die Switch scheisse und überteuert finden. Wie du jetzt darauf kommst, ich würde mir was schönreden, verstehe ich nicht. Zumindest bleibe ich sachlich, vielleicht kannst du das ja auch mal versuchen.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35692 - 22. März 2017 - 22:15 #

Vielleicht wird es ja ähnlich wie beim 3ds. Zb pricedrop zum Winter und early adopter kriegen irgendein Spielepaket.

Da sie die Produktion verdoppeln, kostet jede Switch in der Herstellung jetzt auch weniger. Die Ersparnis könnten sie problemlos weitergeben ohne ihre Gewinnmarge zu schmälern.

Hermann Nasenweier 15 Kenner - P - 3133 - 22. März 2017 - 22:18 #

Wie kommst Du drauf dass dadurch die Switch jetzt weniger in der Produktion kostet ? Ich wuerde vermuten dass das aufstocken erstmal Investitionen erfordert. Dafuer wuerde sich eventuell der R&D auf mehr Konsolen verteilen. Von daher wuerde ich jetzt ungefaehr die gleichen Kosten erwarten.

Ist eine ernst gemeinte Frage :)

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35692 - 22. März 2017 - 22:25 #

Das ist BWL 1. (oder war es 2.? Glaube 1.) Semester.

Man kann das auch ausrechnen und einen Beweis führen. Warum das so ist, weiß man nicht (ausser es hat in den letzten 3, 4 Jahren jemand herausgefunden). Man weiß aber, dass es so ist.

Außer ich erinnere mich völlig falsch.

Hermann Nasenweier 15 Kenner - P - 3133 - 22. März 2017 - 22:37 #

Hm, klingt fuer mich als Techniker eher komisch, aber ich habe von BWL auch keine Ahnung. Kann mir nur erklaeren dass es halt an den fixen Kosten liegt die sich dann auf mehrere Stück verteilen.

Aber wenn dadurch die Switch billiger wird, soll mir das recht sein :)

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35692 - 22. März 2017 - 22:42 #

Kann niemand erklären :D man hat das beobachtet und ein kluger Kopf hat dann die Formel entwickelt. Wenn ich mich richtig erinnere.

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10933 - 23. März 2017 - 10:13 #

Ja jenes könnten Sie tun, aber die erste Frage des BWLers wäre ja: Warum sollten wir das tun, solange sich die Switch gut verkauft?

Hermann Nasenweier 15 Kenner - P - 3133 - 23. März 2017 - 10:24 #

Wenn sie dadurch in einem Jahr z.B. die Verkaufszahlen der One ueberholen koennten, wuerde sich das ja doch lohnen. Das waere dann halt nicht nur kurzfristig auf Gewinnmaximierung gedacht. Ich denke ein Zelda Bundle mit Switch fuer 300 Euro wuerde sicherlich die Verkaufszahlen explodieren lassen. Gesetzt den Fall dass Nintendo genug Switch hat :)

Was die sinnvollere Entscheidung waere, kann ich natuerlich nicht beurteilen

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10933 - 23. März 2017 - 11:19 #

Um darüber jetzt qualifiziert reden zu können, bräuchten wir einiges an internen Daten, aber ganz generell würde man erst einmal die sowieso kaufbereiten Kunden zum maximalen Gewinn bedienen und dann in x Monaten, sobald diese erschöpft sind, den Preisvorteil weitergeben.

Hermann Nasenweier 15 Kenner - P - 3133 - 23. März 2017 - 11:27 #

Genau, das werden wir ohne interne Daten nie beurteilen koennen. Und am Ende ist es ja auch etwas Philosophie dabei, Nintendo subventioniert ja auch nicht und ist damit auch recht gut gefahren.

Naja, hauptsache die Switch wird ein Erfolg, ich brauche Handheldfutter :)

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10867 - 22. März 2017 - 14:10 #

Würd ihnen den Erfolg gönnen, ich mag die Switch :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)