Retrokompott Folge 35: Internationale Wirtschaft Teil 1

Bild von RoT
RoT 10328 EXP - 18 Doppel-Voter,R7,S3,C5,A9
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdient

20. März 2017 - 19:55 — vor 34 Wochen zuletzt aktualisiert

In der 35. Ausgabe des Retrokompott-Podcasts "Internationale Wirtschaft Teil 1" holen sich die Herausgeber Patrick Becher und Robin Lösch erneut die Unterstützung des GG-Users Vultejus. Dieser hatte sich in der Retrokompott Folge 30 "Wirtschaftssimulationen" mit dem Genre befasst, sich aber auf Produktionen aus unseren Landen beschränkt. Im aktuellen Podcast wird über diesen lokal begrenzten Tellerrand geblickt und viele bekannte und unbekannte internationale Titel wie M.U.L.E, Railroad Tycoon, Theme Hospital oder Elite behandelt. Neben diesem knapp zweistündigen Thementeil werden die bekannten Kategorien auch mit Unterstützung von Selmar, Fabskimo und Bonnadinho mit Leben erfüllt.

Im Interview steht diesmal Hannes Seifert Rede und Antwort. Seifert, der selbst zu den einflussreichsten österreichischen Spieleentwicklern zählt, hat über die Jahre für diverse Firmen wie beispielsweise Rockstar oder wie aktuell dem Square Enix-Ableger, IO Interactive, meist von Wien aus gearbeitet. Dabei zeichnet er unter anderem für Spiele wie Whale's Voyage, Der Clou und die XBox-Portierungen von GTA - Vice City oder Max Payne 2 - The Fall of Max Payne verantwortlich.

Die nächste Folge mit der Nummer 36  "Internationale Wirtschaft Teil 2" wird am 31.3.2017 ab 22.00 Uhr live aufgezeichnet. Über die Website mixlr.com könnt ihr direkt mit den Podcastern interagieren. Ebenso freuen sich die Macher auch immer über Audiokommentare, die ihr im Vorfeld oder im Nachgang Teil des Podcasts werden lassen könnt. In der übernächsten Folge dürfen alle Gamersglobal-User besonders gespannt sein, denn dort ist bereits der Interviewpartner und hiesige Chefredakteur Jörg Langer als Gast gelistet. Das genaue Aufzeichnungsdatum ist derzeit auf dem Blog noch nicht ersichtlich, wird aber nachgetragen, sobald dies bekannt ist.

_XoXo_ 13 Koop-Gamer - P - 1634 - 20. März 2017 - 22:12 #

Toller Podcast. Besten Dank für die Info.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35691 - 21. März 2017 - 11:05 #

Super, freue mich schon sehr! Von den in der News genannten haben es mir besonders Theme Hospital,Railroad Tycoon und Der Clou angetan. Leider hatte der Clou einen gamebreaking bug der auftreten KONNTE. Und bei mir tat.

Jörg Langer als Gast ist natürlich top.

Lencer 15 Kenner - P - 3283 - 21. März 2017 - 9:18 #

Railroad Tycoon war unfassbar gut. Habs auf dem Amiga als 2-Disketten-Version gespielt. Da mußte man ständig wechseln, wenn mal wieder ein Anbau am Bahnhof fertig wurde, oder ein besonderes Ereignis ablief ...

Vultejus 14 Komm-Experte - P - 2071 - 21. März 2017 - 16:18 #

Railroad Tycoon fand ich auch klasse. Aber leider gibt es zur Zeit keinen würdigen Nachfolger. Aufgrund des Podcasts habe ich aber Open TTD für mich entdeckt, die Open Source Variante von Transport Tycoon. Echt klasse.

Lencer 15 Kenner - P - 3283 - 21. März 2017 - 16:44 #

Ohne Frage, das Teil ist großartig und ungeheuer komplex.

Vultejus 14 Komm-Experte - P - 2071 - 21. März 2017 - 17:05 #

Und kostenlos!

Lencer 15 Kenner - P - 3283 - 21. März 2017 - 17:13 #

Darauf kommt es mir gar nicht an. Ich freu mich darüber, dass das Spiel auch eine hohe Langzeitmotivation hat, da es unendliche Stellschrauben zum Tüfteln gibt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit