Modern Warfare 2: Diese Features kommen mit Steam

PC
Bild von André Pitz
André Pitz 2976 EXP - 15 Kenner,R8,S3,A8
Bronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

24. Oktober 2009 - 10:18 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Call of Duty - Modern Warfare 2 ab 11,98 € bei Amazon.de kaufen.

Die Ankündigung, dass Call of Duty: Modern Warfare 2 Valves Plattform Steam nutzen soll und auch zwingend zum Spielen voraussetzen wird, versetzte die Community in helle Aufregung. An diesem Programm spalten sich spätestens seit Half-Life 2 die Meinungen der Spieler: die eine Hälfte steht Steam kritisch gegenüber und wehrt sich es zu nutzen, die andere Hälfte möchte einige Funktionen nicht mehr missen müssen, die nun auch von Modern Warfare 2 genutzt werden sollen. Der genaue Umfang an Features, die mit der Steam-Plattform ihren Weg in Infinity Wards neusten Shooter gefunden haben, sieht folgendermaßen aus:

Besonders bei Spielern des ersten Modern Warfare wird die Steam Cloud positiven Anklang finden. Dieser Service speichert Einstellungen wie die Tastenbelegung auf einem zentralen Server, so dass sie von jedem Rechner an jedem Ort der Welt aus abgerufen werden können. Während im Vorgänger der erspielte Fortschritt im Rangsystem nach einer Neuinstallation verloren ging, wird im Nachfolger auch dieser in der Steam Cloud gespeichert.

Die Auto-Update-Funktion der Plattform wird alle Spiele automatisch mit dem neusten Patch versorgen. Damit kommt es in Onlinematches nicht mehr zu Versionskonflikten und kritische Fehler können schnell und flächendeckend ausgemerzt werden.

Das System Valve Anti Cheat (VAC) soll im Multiplayer für faire Matches sorgen und Betrüger permanent aussperren. VAC sichert bereits in Spielen wie Counter-Strike, Team Fortress 2 oder Left 4 Dead das saubere Spielvergnügen.

Was für die meisten aktuellen Konsolen-Titel schon Standard ist, findet jetzt auch mehr und mehr Einzug in die Welt der PC-Spiele. Modern Warfare 2 wird 50 Achievements zum freispielen beinhalten. Für "Cold Shoulder" müsst ihr die zugeschneite Militärbasis, die schon aus den offiziellen Trailern bekannt ist, erfolgreich infiltrieren. Für "Back in the Saddle" muss in einer bestimmten Mission eine Miliz-Einheit von euch ausgebildet werden. Über die 48 restlichen Errungenschaften hüllt Infinity Ward noch den Mantel des Schweigens. Spätestens zum Release des Spiels am 10. November werden wir alle Details erfahren.

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11025 - 24. Oktober 2009 - 9:49 #

Naja, so überragend sind die Vorteile nicht. Das Einzige was es wohl bringt, ist das Speichern der Einstellungen und Saves auf einem Valve-Server, somit muss man nicht mehr bangen, wenn man das Spiel mal deinstallieren muss, ob danach noch alle Profile vorhanden sind.

SynTetic (unregistriert) 24. Oktober 2009 - 17:28 #

Sehe ich auch so: Die Patches bekommen die allermeisten Leute auch manuell installiert. ;)

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11025 - 24. Oktober 2009 - 20:32 #

War mir sogar deutlich lieber. Da ich das Spiel an zwei Rechnern installiert habe, musste ich so nur einmal eine Datei von mehreren MB durch meine Low-DSL quälen, dass kann ich wohl bei Steam vergessen...

Phoenix 16 Übertalent - 4127 - 25. Oktober 2009 - 12:15 #

schon ja, aber natürlich ist es bequemer wenn man steam startet und alles gepatched usw. hat :D

Vin 18 Doppel-Voter - 11829 - 24. Oktober 2009 - 9:57 #

ich nehme mal an, die ganzen Erfolge werden wohl aus den Konsolenfassungen übernommen, wäre ja doof sich so etwas zweimal ausdenken zu müssen.

stupormundi 13 Koop-Gamer - 1576 - 24. Oktober 2009 - 11:08 #

Steam hat definitiv seine Vorteile (steam cloud ist ein guter Service, wenn ich bei einem Freund meine Einstellungen übernehmen will, muss ich mich nur mit meinem steam-Account anmelden, Auto-Updatefunktionen sparen Zeit, VAC gewährleistet *in der Regel* ein cheatfreies Spielen, Achievements brauche ich nicht).
Das einzige, was mich bei steam wirklich heftig stört, ist die Sache mit den zensierten Spielen...

Vipery (unregistriert) 25. Oktober 2009 - 8:41 #

Du kannst dir allerdings Spiele wie Left 4 Dead bei einem Key-Shop oder aus England uncut bestellen.
Mit diesem Key sind die Spiele dann nicht geschnitten.
Ich habe selbst Left 4 Dead uncut. Du darfst nur nicht direkt über Steam kaufen weil sonst sind die Spiele geschnitten.

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11025 - 25. Oktober 2009 - 10:22 #

Es sei denn, es handelt sich um Spiele der Liste-B, wie Saints Row 2, dann bekommst du auch so eine geschnittene Version. ;)

Vipery (unregistriert) 25. Oktober 2009 - 10:54 #

Ok das wusste ich nicht. Danke für die Aufklärung.

Azzi (unregistriert) 24. Oktober 2009 - 11:22 #

Zitat: Das System Valve Anti Cheat (VAC) soll im Multiplayer für faire Matches sorgen und Betrüger permanent aussperren. VAC sichert bereits in Spielen wie Counter-Strike, Team Fortress 2 oder Left 4 Dead das saubere Spielvergnügen.

Da musste ich grinsen. Geht mal abends auf durchschnittliche CS Server, da sind auf jedem im Schnitt 2-5 Cheater unterwegs. Trotz VAC...nur aktive Admins die regelmässig bannen beheben das Problem. Dummerweise gibts ja in MW2 keine dedicated Server und damit keine Admins, hier darf sich jeder ausrechnen wie "cheatfrei" die Server dann sein werden.

Letztens hatten wir sogar in nem TF2- ESL War (standartmässig VAC +ESL eigenes Anti Cheat Tool "Wire") einen Cheater im Gegner Team. Der Idiot wurde aber anhand seiner Demo entlarft die er ja hochladen musste, das war schon sehr lustig.

Creasy (unregistriert) 24. Oktober 2009 - 14:46 #

Wär zwar cool, aber nur deswegen zahl ich natürlich nicht das doppelte.
Das Spiel ist schon lange vorbestellt für ca. 28 Eur... Bei Steam würde es 60 kosten (glaub)... Naja.

roshi78 (unregistriert) 25. Oktober 2009 - 15:09 #

darf ich mal deppert fragen ob es möglich sein wird mw2 auch im netzwerk zu spielen? wir wollen es gerne an unserer schule zusammen zocken, aber wenn wir uns dafür alle durch eine internetleitung quälen müssen die eh schon überlastet ist........weis jemand da was genaueres?

grüße
Roshi

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11025 - 13. November 2009 - 17:30 #

Also in der aktuellen Version ist kein LAN-Modus vorgesehen.

Könnte noch nachgepatched werden, ist aber unwahrscheinlich.

Xalloc (unregistriert) 26. Oktober 2009 - 9:53 #

Na toll und ich wollte mir das Spiel von der Videothek holen, hatte ich schon bei World at War gemacht, mich interessiert eigentlich nur der Singleplayer Modus und den hat man ja so in 7 Stunden durch perfekt zum Ausleihen. Das war es dann wohl mit dem Spiel da es zudem ja noch teurer ist als andere PC Games :(

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit