Mass Effect - Andromeda: Keine Verbesserungen bei den Gesichtsanimationen mit dem Day-One-Patch [U2]

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 155127 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

16. März 2017 - 18:28 — vor 30 Wochen zuletzt aktualisiert
Mass Effect - Andromeda ab 25,99 € bei Amazon.de kaufen.

Update vom 19. März 2017 um 03:20 Uhr

Inzwischen hat sich auch Michael Gamble, der Producer von Mass Effect - Andromeda (Preview) zu Wort gemeldet und machte auf Anfrage eines Followers klar, dass man sich die Sache mit den Gesichtsanimationen definitiv nochmal anschauen will. Gleiches gilt auch für das vermeintliche Grafik-Downgrade, über das sich einige Spieler beschwerten: „Wir schauen uns beides an. Vorerst gibt es keine offiziellen Ankündigungen dazu, aber es ist uns wichtig“, so Gamble.

Update vom 17. März 2017 um 14:15 Uhr

Ian Frazier, der Lead-Designer von Mass Effect - Andromeda, hat sich via Twitter zum Day-One-Patch geäußert und gab an, dass dieser bereits in die Version, die den EA- und Origin-Access-Abonnenten zur Verfügung steht, integriert wurde. Verbesserungen für die Gesichtsanimationen bietet das Update allerdings keine. Das, was ihr in den aktuellen Trailern seht, entspricht also der Launch-Version, die ab nächster Woche für PC und Konsolen erhältlich sein wird. Laut Frazier wird über den Inhalt zukünftiger Updates derzeit noch diskutiert. Ob und wann Bioware die Mimik der Charaktere nachbessert, bleibt also vorerst unklar.

Originalmeldung vom 16. März 2017 um 17:28 Uhr

Die letzten Trailer und Gameplay-Videos zu Mass Effect - Andromeda schüren zwar schon die Vorfreude auf den anstehenden Release, sorgen im Netz aber auch für einige kritische Stimmen aus der Community. Grund dafür sind die Gesichtsanimationen der Charaktere im Spiel. Einige Spieler sind der Meinung, dass diese im neuesten Teil der Science-Fiction-Rollenspielserie kaum besser aussehen, als im zehn Jahre alten, ersten Mass Effect.

Die Diskussionen gab es bereits nach der Präsentation des ersten Gameplay-Trailers, der mit recht seltsamen Gesichtsreaktionen der Charaktere für kritische Kommentare seitens der Fans sorgte. Bioware gab daraufhin an, dass daran noch weiterhin geschraubt werde. Die Mimik in den späteren Trailern war allerdings kaum besser. Ein Vergleich mit dem zwei Jahre alten The Witcher 3 - Wild Hunt (Testnote: 9.0) im Video im Anschluss an die News zeigt es deutlich.

Ob es mit dem angekündigten Day-One-Patch noch tatsächlich große Änderungen an den Gesichtsanimationen geben wird, bleibt abzuwarten. Mass Effect - Andromeda wird nächste Woche, ab dem 23. März 2017 für PC, Xbox One und die PS4 im Handel erhältlich sein.

Video:

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 70005 - 16. März 2017 - 18:31 #

Sieht schon arg gebotoxt aus, die Mutti da im Teaser!

Denis Michel Freier Redakteur - 155127 - 16. März 2017 - 18:35 #

Vielleicht eine allergische Reaktion

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 70005 - 16. März 2017 - 18:39 #

Auf Kroganer?

Denis Michel Freier Redakteur - 155127 - 16. März 2017 - 18:42 #

Da gibts doch was von Ratiopharm

Vidar 18 Doppel-Voter - 12853 - 16. März 2017 - 18:43 #

gute Preise

stylopath 16 Übertalent - 4495 - 16. März 2017 - 19:35 #

....gute Besserung!

OMG, ist das grade wirklich passiert? XD

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10800 - 16. März 2017 - 19:38 #

Seid ihr den auch Zwillinge?

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40194 - 17. März 2017 - 2:19 #

Durchschlagender Marketingeerfolg würde ich hier mal anmerken. ;)

Hedeltrollo 18 Doppel-Voter - P - 9626 - 17. März 2017 - 7:44 #

Die schlimmste Werbung bleibt immer am besten hängen. Shit!

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 70005 - 16. März 2017 - 18:43 #

Stimmt, die Genophage!

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34343 - 16. März 2017 - 22:17 #

Spoiler! :P

Vidar 18 Doppel-Voter - 12853 - 16. März 2017 - 18:43 #

Die Gesichter wirken irgendwie so leblos und unatürlich und die Lippensynchro ist auch fragwürdig. Für ein AAA Game auf alle fälle nicht vorzeigbar.

Aber denke es gibt schlimmere Schnitzer und vor allem wichtigere Punkte die gut sein müssen.

contraspirit 11 Forenversteher - 665 - 16. März 2017 - 21:10 #

Nicht so übertreiben, offensichtlich ist es ja vorzeigbar. Spiele gerade MANKIND DIVIDED, da gibt es deutlich derbere Schnitzer bei den Visagen.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31299 - 16. März 2017 - 18:47 #

Bei NeoGAF gibt es dazu noch einen Thread mit einer Sammlung von seltsam aussehenden Animationen, nicht nur in den Gesichtern, der Mimik oder den toten Augen sondern auch in den Bewegungsanimationen. Einfach mal durchblättern.

http://www.neogaf.com/forum/showthread.php?t=1352885

Das sieht schon alles irgendwie sehr seltsam aus.

Wobei die Mass Effect Spiele ja schon immer etwas holprig hier und da waren, und das hat mich auch nie gestört. Aber wenn das hier im fertigen Spiel tatsächlich genau so häufig auftritt, wie bisher schon Animationsschnippsel gesammelt wurden, dann wäre das tatsächlich eine Enttäuschung.

Und normalerweise bin ich bei solchen Sachen nicht mal sonderlich empfindlich. Aber alles, was bisher so gepostet wurde, überschreitet dann doch irgendwann ein Limit.

Naja, mal abwarten.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9954 - 16. März 2017 - 19:32 #

Der Genre bzw. Videospiele haben eine Entwicklung durchgemacht. Wäre blöd, wenn Bioware auf der Stelle stehen geblieben ist.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31299 - 16. März 2017 - 19:44 #

Wären sie auf der Stelle stehengeblieben, wäre ja sogar noch alles halbwegs in Ordnung gewesen, denn ME1-3 schauen auch heute noch ganz akzeptabel aus. Aber das hier sieht eher wie ein Rückschritt aus.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9954 - 16. März 2017 - 19:52 #

Naja, ich habe die drei Teile dieses Jahr gespielt. Schlechter ist Andromeda nicht. Nur auch nicht besser.

Ich gucke gerade einen Stream nebenher und die Gesichtsanimationen sind teilweise schon absurd steril. Dazu ein nahezu nicht vorhandene Gestik. Es ist für ein aktuelles Spiel einfach schade.

Hedeltrollo 18 Doppel-Voter - P - 9626 - 17. März 2017 - 7:46 #

Ich habe gehört, die Gestikexperten von Piranha Bytes waren zum entsprechenden Zeitpunkt ausgebucht.

Harry67 16 Übertalent - P - 4414 - 17. März 2017 - 8:12 #

Wie böse. ^^

Despair 16 Übertalent - 5019 - 17. März 2017 - 12:01 #

In PB-Spielen gibt's nur harte Kerle und toughe Damen, da reicht die Arnie-Gesichtsmimik völlig aus. Da wird noch mit dem ganzen Körper gesprochen.^^

Rafael Sägemehl 15 Kenner - 3527 - 17. März 2017 - 22:42 #

Für solche Sprüche gibt es volles Pfund auf's Maul... :)

Punisher 19 Megatalent - P - 16012 - 16. März 2017 - 19:59 #

Wollte grad sagen, ich hab Mass Effect 2 nicht sonderlich lang gespielt bisher, aber die Animationen sind allgemein sicher kein Grund, das toll zu finden... die fand ich ziemlich unterdurchschnittlich.

Sciron 19 Megatalent - P - 17578 - 16. März 2017 - 18:48 #

Selbst Tali'Zorah hatte in den früheren Teilen bessere Gesichtsanimationen.

Hagen Gehritz Redaktions-Praktikant - 10588 - 16. März 2017 - 19:55 #

*ba dum tss*

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34343 - 16. März 2017 - 22:57 #

Der war gar nicht schlecht, wirklich nicht schlecht. ;)

ganga Community-Moderator - P - 16992 - 16. März 2017 - 23:07 #

Sehr gut :D

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40194 - 17. März 2017 - 2:20 #

He,he. ;)

Green Yoshi 21 Motivator - 25141 - 16. März 2017 - 18:59 #

Im Vergleich zu Mass Effect 1 sehen die Gesichtsanimationen schon äußerst dürftig aus:

https://goo.gl/LomMu0

Ob es an der verwendeten Engine liegt? Möglicherweise kann die Frostbite-Engine Gesichter nicht so überzeugend darstellen wie die Unreal Engine.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31299 - 16. März 2017 - 19:04 #

In DA:I ist mir nichts aufgefallen und das war ja auch Frostbite.

Kendrick 09 Triple-Talent - 339 - 16. März 2017 - 22:49 #

Weiß nicht, was du da siehst, die Mass Effect 1-Szene zeichnet sich wohl eher durch Subtilität aus, was wohl auch an der Gesprächsszene und dem Charakter liegt. Generell ist das Problem aber gerade dadurch bedingt, dass die Gesichter wichtiger Charaktere in Andromeda expressiver sind, dadurch aber auch affälliger und ggf. eher künstlich oder fragwürdig. Bislang scheint es mir aber nicht so, als könnte man nicht darüber hinwegsehen und ein bisschen Suspension of Disbelief üben.

ElCativo 14 Komm-Experte - 1972 - 18. März 2017 - 5:11 #

Battlefield zeigt das es deutlich besser geht.

Green Yoshi 21 Motivator - 25141 - 19. März 2017 - 18:01 #

Sind die Cutscenes bei Battlefield 1 nicht alle nachbearbeitet worden? Oder laufen die in Echtzeit ab?

Carstenrog 16 Übertalent - 4838 - 19. März 2017 - 19:00 #

Sie sind vorgerendert.

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10800 - 16. März 2017 - 19:02 #

Ach Nebenkriegsschauplätze. Die wichtigste aller Fragen ist doch eindeutig: Funktioniert dieses Mal der Charaktermodellbaukasten?

Denis Michel Freier Redakteur - 155127 - 16. März 2017 - 19:11 #

Klar, es gibt sogar Donella Trump

http://www.bilder-upload.eu/upload/77c2ac-1489684270.jpg

You will love it.

Sciron 19 Megatalent - P - 17578 - 16. März 2017 - 19:14 #

Der muss dann aber auch beim ersten Ionensturm das Toupet wegfliegen.

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10800 - 16. März 2017 - 19:36 #

Die Haare liegen falsch, der Hautton ist zu braun und hätte er nicht grün - braune Augen?

Lacerator 16 Übertalent - 4453 - 16. März 2017 - 22:42 #

Da seh' ich ehrlich gesagt rein gar nichts, was auch nur ansatzweise an Donald Trump erinnert. Die sieht ja noch nicht mal irgendwie komisch oder lustig aus.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9954 - 16. März 2017 - 19:28 #

Was man so hört, darf man aus 9 vorgefertigten Gesichtern wählen (pro Geschlecht) und diese ein wenig verändern. Es existiert aber kein völlig freier Editor.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15535 - 16. März 2017 - 19:36 #

Es gibt auf YouTube etliche Clips, die sich nur mit dem Editor beschäftigen.

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10800 - 17. März 2017 - 10:18 #

Ich gebe zu, daß ich auf dieses Gedanken gar nicht gekommen bin.

Sermon 13 Koop-Gamer - P - 1225 - 16. März 2017 - 19:07 #

Nun ja, nachdem ich mir die SDK angesehen habe, hat das Spiel meiner Meinung nach mit weitaus gravierenderen Problemen zu kämpfen, als mit den Gesichtsanimationen. Ja, die sind leblos und eigenartig, aber wie gesagt, da gibt's meiner Meinung nach größere Baustellen...

Mabeo 13 Koop-Gamer - P - 1785 - 16. März 2017 - 23:15 #

Das ist wie: Nordkorea: Essen in der Kantine versalzen.

Sermon 13 Koop-Gamer - P - 1225 - 17. März 2017 - 15:17 #

Köstlicher Vergleich!!

Kulin 13 Koop-Gamer - P - 1560 - 19. März 2017 - 18:38 #

Was denn? Mir hat die 10 Stunden Demo gefallen. Wesentlich weniger öde Sammelquests als in Inquisition, das Erkunden gefällt mir, der Kampf ist ganz ok und die Story ist bisher auch ganz gut inszeniert.

Also bis auf einige Dialogzeilen, die etwas merkwürdig wirken und die Gesichtsanimationen, ist in der Gesamtheit meiner Ansicht nach alles gut!

Kirkegard 19 Megatalent - 15830 - 16. März 2017 - 19:30 #

Spieler kritisieren Sack Reis Vernachlässigung in China.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37487 - 16. März 2017 - 19:33 #

Du findest gute Gesichtsanimationen in einem Spiel, in dem die Dialoge einen sehr wichtigen Teil ausmachen, unwichtig? Ich nicht.

Kirkegard 19 Megatalent - 15830 - 16. März 2017 - 19:37 #

Ich finde die überzogene Kritik und Rückschlüsse aus Trailern albern.
Das heisst nicht das es mir unwichtig ist. Nur um dir mal darzulegen das es auch in der Gamerwelt mehr als schwarz und weiß gibt.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9954 - 16. März 2017 - 19:39 #

Man kann es auch schon real testen und sehen, dank EA Access.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15535 - 16. März 2017 - 19:41 #

Heute Abend!

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31299 - 16. März 2017 - 19:49 #

"Ich finde die überzogene Kritik und Rückschlüsse aus Trailern albern."

Richtig, weswegen ich für meinen Teil mich vorher über die Figuren in den Trailern zwar gewundert aber erstmal nichts weiter gesagt habe. Diese neuesten Infos stammen aber nicht mehr nur aus Trailern sondern aus echten Gameplay Videos.

Und da stellt sich nun dann doch die berechtigte Frage, ob Bioware hier bis zum Release noch was drehen will bzw. ob sie das technisch überhaupt können.

Und da sie solche Spiele ja nun nicht zum ersten Mal machen und ähnliche Probleme in anderen Bioware Spielen nicht/kaum existieren, wirkt das hier halt erstmal seltsam.

Kirkegard 19 Megatalent - 15830 - 17. März 2017 - 19:08 #

Ich bin ja da etwas Oldschool ;-)
Für mich muss die Gesichtsanimation nicht perfekt sein. Es ist immer noch ein Videospiel. Und ich bezweifle das sie so schlecht sein wird, das es das übliche Shitgenörgel rechtfertigt.
Ich spiele es mal lieber selbst und bilde mir dann eine Meinung. Außer in vielen Tests gibt es einen total Zerriss. Dann kauf ich es nicht ^^
Ich freue mich wirklich drauf, bin aber auch ganz toll entspannt ;-)

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31299 - 17. März 2017 - 19:36 #

Mir geht es da sogar durchaus ähnlich. Ich amüsiere mich zwar dieser Tage über die ganzen Dinge, die da so gepostet werden (https://my.mixtape.moe/fbvjpx.mp4), schreibe das Spiel deswegen aber auch nicht gleich ab. Ausserdem haben die Entwickler immer noch die Chance, da was zu richten.

Im Grunde das einzige, was diese ganzen Videos und Screenshots bei mir nun ausgelöst haben ist, daß ich nicht mehr direkt auf das Spiel warte sondern es von der "Tests & Kommentare abwarten, dann vielleicht kaufen" Liste verschoben habe nach "ich spiele erstmal Zelda in Ruhe weiter und dann Persona 5 und die ganzen anderen tollen Spiele dieser Tage, ME:A nehme ich dann mal im Sale mit". Will sagen: Irgendwann erscheint es, irgendwann werde ich mich informieren und irgendwann werde ich eine Entscheidung treffen. Kein Stress bis dahin.

Im Zweifelsfall warte ich jetzt einfach ein halbes Jahr und für 20-30 Euro wird das Spiel schon taugen. Und bis dahin fliesst noch viel Wasser die Weser runter, wer weiss was sich da noch tut.

Nebenbei gesagt, und das werden jetzt sicher viele Leute nicht kapieren (aber who cares), tun mir die normalen Entwickler gerade ein wenig leid. Die werden sich in den vergangenen Wochen und Monaten den Arsch abgeschuftet haben und statt erleichtert zu sein, daß das Kind nun aus der Tür ist, werden sie als Ergebnis nun überall durch die Scheisse gezogen. Das muss ganz schöner Mist sein, denn die werden selber zu 110% die Probleme kennen und genau wissen, woran es liegt.

Taris 13 Koop-Gamer - P - 1644 - 17. März 2017 - 20:29 #

Ich habe die Trial Version jetzt ungefähr 7 Stunden gespielt. Also mir gefällt es. Sicher gibt es hier und da ein paar komische Animations Glitches und AI Aussetzer, allerdings nichts was ich nicht schon in anderen Bioware Spielen gesehen habe.
Die Charaktermodelle wirken zum Teil etwas seltsam, was vermutlich an der Engine liegen wird, aber man gewöhnt sich schnell daran, wenn man sich nicht an jeder Kleinigkeit stört.
Mich persönlich stört es nicht. Es tut der Atmosphäre keinen Abbruch und sie haben die Mass Effect Welt gut eingefangen. Ich bin grosser Mass Effect Fan und habe mich sofort heimisch gefühlt.
Zu den Anspruchslosigkeitsgerüchten die sich im Moment so im Netz tummeln kann ich eigentlich nur den Kopf schütteln. Das Levelsystem ist näher an Teil 1 als an Teil 2 oder 3.
Wenn du mit der ersten Trilogie etwas anfangen konntest, wird dir Andromeda vermutlich gefallen.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 17. März 2017 - 21:09 #

> Die Charaktermodelle wirken zum Teil etwas seltsam, was
> vermutlich an der Engine liegen wird

Nein, da wurde schlichtweg gemurkst. Das ist die Frostbite Engine aus Battlefield. Und die kam bereits bei DA:I zum Einsatz. Und dort hat man eindeutig bessere Arbeit geliefert.

Taris 13 Koop-Gamer - P - 1644 - 18. März 2017 - 1:01 #

Ich erinnere mich bei DA:I an rotierende Köpfe, Betonfrisuren, Starrwettbewerbe und gleitende Inquisitoren.
Hat mich da nicht gestört, stört mich hier auch nicht.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 18. März 2017 - 1:25 #

Hatte keines dieser Probleme, trotz Kauf der PC-Version am Release-Day.

Dagegen hatte ich bspw. bei The Witcher 3 ein paar mal solche Probleme. Mehr als ein Schulterzucken verursacht so ein gelegentlicher Bug nicht.

Die schlechte Mimik und unkontrollierte Gesichtszüge sind hier aber kein Bug, sondern ein Fall von "Nicht besser hinbekommen" und ziehen sich durchs ganze Spiel bisher.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66719 - 18. März 2017 - 8:04 #

Warum spielst du eigentlich sowas seichtes ? So wie du immer bisher über die ME Serie abhatest, wundert mich deine Spielmotivation.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 18. März 2017 - 15:45 #

Ich hab auch die gesamte Trilogie gespielt. Und hatte durchaus einigen Spaß damit. Meine Kritikpunkte bleiben bestehen, ich halte die Reihe nicht annähernd für so gut, wie von vielen immer hingestellt.

Ich probiere auch immer alles aus, wenn möglich, bevor ich etwas verurteile. Auch wenn einige hier vielleicht den Eindruck gewinnen könnten, das wäre anders, aber ich versuche Neuem grundsätzlich aufgeschlossen gegenüber zu sein.

Und eine kostenlose Trial (Oder halt Demo) eines der "Topspiele" dieses Jahr? Wird natürlich mitgenommen.

Ich hab mir auch die Demo von Nier: Automata heruntergeladen und gespielt, obwohl mir vorher schon relativ klar war, dass das auf Grund des Settings nichts für mich ist. Hatte durchaus einen gewissen Spaß mit der Demo, scheint ein sehr solides Spiel zu sein. Aber eben nichts für mich.

Zu ME:A kann ich nur sagen: Gefällt mir eigentlich sogar ganz gut. Ich bin wirklich positiv überrascht, dass man das Gameplay ausgebaut, statt weiter simplifiziert hat. Vielleicht wird irgendwann aus der Shooter-Reihe doch noch ein RPG ;)

Hab mir sogar schon einmal das Amazon exklusive Steelbook von ME:A gesichert. Ohne Spiel drin, erst mal. Wann und auf welcher Plattform ich mir ME:A gönne, weiß ich noch nicht. Hab derzeit noch einige Titel, die ich definitiv erst (zu Ende) spielen will, und auf Grund der Bugs, die ich in der Trial gefunden habe, ist es ohnehin sinnvoller erst einmal etwas abzuwarten. Ein guter Deal für die PS4 Version oder ein sehr guter Deal für die Origin Fassung kommt sicherlich die nächsten Wochen :)

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66719 - 18. März 2017 - 18:56 #

Sieh an du besserst dich was Antworten angeht.
Warum nicht früher gleich so ? So wie hier geschrieben hätte ich deinen Standpunkt früher brauchen können. Dann wären viele negative Posts ausgeblieben. ;)

Kirkegard 19 Megatalent - 15830 - 17. März 2017 - 21:25 #

Da bin ich mir ganz sicher ;-)

crux 13 Koop-Gamer - 1791 - 17. März 2017 - 16:31 #

Minsc und Jan Jansen hatten gar keine animierten Gesichter. Irgendwie haben wir alle vergessen, worauf es bei Spielen wirklich ankommt.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31299 - 17. März 2017 - 16:38 #

Kann man nicht miteinander vergleichen. In einem Spiel mit Standbildern, wie es zB. viele JRPGs auch heute noch machen, können einem schlechte Animationen nicht auffallen, weil es... Trommelwirbel... keine gibt. Ergo kann man sich daran auch nicht stören. Gibt es aber welche, würde es einem sehr wohl negativ auffallen, wenn zB. die Charaktere auf Grund eines Bugs permanent die Augen verdrehen würden.

Will sagen: Wo es nichts gibt, kann man sich auch nicht daran stören. Gibt es ein Feature aber, sollte dieses auch gut umgesetzt werden. Oder noch kürzer: Wenn schon, denn schon.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9954 - 17. März 2017 - 16:40 #

Die Zeit und die Spiele entwickeln sich weiter. Spiele wie Baldur's Gate oder heutzutage Tides of Numenera sind Nischentitel. Nicht viele haben noch Lust, sich durch ewig lange Textpassagen zu kämpfen.

Umso wichtiger ist bei einem Spiel, welches auf das gesprochenes Wort vertraut, dass die Charaktere vom Spieler ernst genommen werden. Mangelhafte Mimik und Gestik, sowie alberne Dialoge können das verhindern. Und gerade Mass Effect lebte durchaus von der Bindung des Spielers zum eigenen Charakter, aber auch zu den Charakteren des Teams. Während der Rest des Genres jedoch Fortschritte gemacht hat, blieb Mass Effect auf der Stelle stehen.

crux 13 Koop-Gamer - 1791 - 17. März 2017 - 16:45 #

Ich lese ehrlich gesagt immer noch lieber Text, den ich schnell weiterklicken kann, wenn ich ihn gelesen habe, als dass ich mehrere Minuten lang zwei animierten Charakteren beim Reden zuschaue. Zumal selbst die beste Technik noch meilenweit davon weg ist, was gute Schauspieler zeigen koennten.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 17. März 2017 - 16:48 #

Das ist aber rein Deine persönliche Sicht der Dinge. Das erste, was ich bei einem Spiel abschalte, sind die Untertitel, damit ich mich vollends auf die Dialoge konzentrieren kann. Sonst gerate ich tatsächlich in Versuchung, einfach weiter zu lesen, und zu überspringen.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9954 - 17. März 2017 - 16:58 #

Ist auch dein gutes Recht, nur spiegelt es nicht mehr die Mehrheit der Spieler und Spiele wider.

Das Problem bei ME:A ist, dass die restlichen Spiele sich weiterentwickelt haben. ME nicht. Natürlich sind Videospiele nicht auf dem Niveau von echten Schauspielern, aber Until Dawn und Uncharted 4 zeigen eine Ebene, die mehrere Klassen über ME ist. Und selbst RPGs wie z.B. Witcher 3 haben deutlich glaubwürdigere Charaktere.

Und was man ebenfalls, abseits von Mimik und Gestik nicht vergessen sollte: Die Dialoge in ME sind weiterhin häufig dürftig bis schlecht. War schon in Teil 1-3 häufig so. Aber auch hier: Das Genre hat Fortschritte gemacht (bis auf Fallout 4). Und da meine ich nicht einmal die Ausrichtung auf eine junge Zielgruppe, sondern einfach schlechte/unpassende Dialoge/Aussagen.

Gestern im Stream eine eigentlich traurige Szene gesehen, bei der ich aber laut auflachen musste (was ich alleine nahezu nie mache), weil der Dialog + Körpersprache einfach unglaublich absurd waren.

Klar, wenn der Rest stimmt (Gameplay, Grafik, Sound usw.), dann kann man das Spiel sicherlich mitnehmen und hat immer noch Spaß. Aber für mich sind die Dialoge, die in ME i.d.R. etwa 50% der Spielzeit ausmachen, extrem wichtig.

schwertmeister2000 14 Komm-Experte - P - 1968 - 18. März 2017 - 23:59 #

würde ich so unterschreiben...wenn ich moderne Dialoglastige Spiele spielen will dann ist es Witcher 3 ... oder aber ich gehe zur "Klassik" und spiele Pillars , Torment oder eben BG 1 &2

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24774 - 18. März 2017 - 17:15 #

Das wäre für mich ein totaler Immersions- und Spielspaßkiller, selbst wenn die Animationen weit davon entfernt sind, perfekt zu sein.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 17. März 2017 - 16:44 #

> Irgendwie haben wir alle vergessen, worauf es bei
> Spielen wirklich ankommt.

Deswegen stört auch schlechte Schauspielerische Leistung in Filmen nicht, nicht wahr!? Wir haben einfach (nicht) vergessen, worauf es bei Filmen ankommt!

Sorry, aber Deine Aussage ist kompletter Unsinn. Mimik ist eine absolut wichtige Komponente, um Emotionen in Dialogen zu transportieren. Das gehört einfach dazu. Und wenn Du Andromeda mal spielst, merkst Du auch: Das wirkt lächerlich. Und somit derart störend, dass es erstens ablenkt und zweitens das gesagte gar nicht zum tragen bringt. Gerade in einem Dialog- und Charakter-lastigen Shooter wie ME ist das halt ein gigantischer Fauxpas.

crux 13 Koop-Gamer - 1791 - 17. März 2017 - 16:47 #

Ein Film ist ein anderes Medium, und die beste Animation in einem Spiel kommt nicht an eine gute Schauspielerleistung heran. Ein Spiel ist fuer mich im Wesentlichen eine interaktive Angelegenheit. Wenn ich einen Cartoon schauen moechte, kann ich das anderswo tun.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 17. März 2017 - 16:50 #

Wie oben schon: Das siehst halt Du so. Andere eben nicht.

Wenn Du statische Bildeinblendungen mit (nicht selten) mehr schlecht als rechtem Text bevorzugst... Bitte. Aber das muss ja nicht für jeden gelten.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15535 - 16. März 2017 - 19:38 #

Nicht alles was Motion Capture ist, ist automatisch gut. Vielleicht wäre da weniger mehr gewesen, bei DA:I stimmte die Mischung.

Harry67 16 Übertalent - P - 4414 - 17. März 2017 - 17:33 #

Ich fands bei DA:I auch nicht so umwerfend und ziehe da Witcher 3 eindeutig vor.

Andererseits finde ich gerade bei einem SF Szenario das alles nicht so tragisch. Wenn ich mich an die frühen StarTrek Staffeln erinnere ... da war doch alles mehr oder weniger Statik ;)

Wolfen 14 Komm-Experte - P - 2509 - 16. März 2017 - 19:49 #

Hab heute die Trial schon ein paar Stunden gespielt und kann nur bestätigen dass die Animationen schon sehr dürftig sind, gerade für so einen großen Titel.

OEhnsky81 11 Forenversteher - 658 - 16. März 2017 - 20:07 #

Ist es nicht wichtiger ob Story was taugt? Hab die ersten 3 Teile geliebt.

Benni2206 13 Koop-Gamer - P - 1219 - 16. März 2017 - 20:19 #

Und Gesichter dessen animation nicht so berauschend sind, stören mich auch nicht. Aber das gesprochene auf die Lippen zu übertragen....das sollte schon drin sein.

Ansonsten stimme ich Dir zu.

Makariel 19 Megatalent - P - 14206 - 17. März 2017 - 13:21 #

Die Story wird aber dadurch schon etwas beeinträchtigt wenn man anstatt glaubhafter Charaktere eine Reihe von Barbie-Puppen durchs All gleiten sieht.

Skeptiker (unregistriert) 16. März 2017 - 20:40 #

Hallo? Das Game spielt in der Zukunft!
Nach 200 Jahren steriler Einzelhaltung und künstlicher Befruchtung ohne jede Form von persönlichem Kontakt verlernt man sowas halt. War sowieso ein Glück, dass das Trinkwasser zur Rettung der Menschheit mit Botox versetzt wurde, um die schlimmsten Erreger zu töten. Die Mimik ist also völlig normal so!
Wölfe haben ein viel größeres Mimikspektrum als unsere Haushunde. Wenn so ein Wolf einen Hund sieht, dann hat er vermutlich die gleichen Probleme, wie die Leute mit dem Trailer. Da kann der Wolf lange rumjammern und protestieren, aber Hund bleibt Hund.

Despair 16 Übertalent - 5019 - 16. März 2017 - 21:04 #

Barbie und Ken in Space...

Hölzerne Gesichtsanimationen und gestelzt klingende Dialoge sind keine gute Kombination.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7661 - 16. März 2017 - 21:12 #

Das Stichwort ist "uncanny valley". Die Grafik ist jetzt so weit, dass wir Photorealismus erwarten, und das auch bei Gesichtern und Mimik. Dummerweise ist der Mensch eine biologische Mustererkennungsmaschine und durch zehntausende Jahre Evolution darauf getrimmt kleinste Abweichungen in der Mimik des Gegenübers wahrzunehmen. Die ersten 80% perfekter Gesichtsanimation hinzubekommen war mit 20% Aufwand noch recht machbar. Und jetzt kommen wir an den Punkt, wo mit immer höherem Aufwand immer weniger Perfektion dazukommt.

Da braucht sich keiner zu wundern warum wir primär Fortsetzungen bekommen. Wer 265 Mio. USD in GTA5 investiert, der geht keine Risiken ein, die nicht sein müssen.

Sciron 19 Megatalent - P - 17578 - 16. März 2017 - 21:17 #

Ist der Aufwand echt soviel höher? Motion Capturing bzw. Motion Scan ist doch ein gleichbleibendes Verfahren. Selbst ein L.A. Noire von 2011 hat bessere Gesichts-Animationen als Andromeda. Und Letzteres wird nicht grade von einer kleinen Indieklitsche ohne Kohle entwickelt.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11819 - 16. März 2017 - 22:04 #

LA Noire hat auch praktisch filmaufnahmen auf die polygon-köpfe projeziert. wenn man das heute nochmal spielt, sieht man das auch. da erwartet man grafisch aber heute mehr, insofern wäre das auch kein ansatz mehr den man nutzen würde.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31299 - 16. März 2017 - 21:39 #

Schon recht, wenn wir jetzt hier zB. über ein Until Dawn reden würden, was Gesichter und speziell Augen ganz fantastisch dargestellt hat. Oder Horizon, das, nach allem was man hört, wohl eine ähnlich hohe Qualität haben soll.

Aber über die reden wir hier ja nicht, sondern über ein Spiel, bei dem man sich wirklich so einige Jahre in die Vergangenheit versetzt fühlt und dessen Vorgänger wie zB. DA:I sogar besser aussahen.

Wäre das hier ein Until Dawn 2 und die Gesichter/Animationen/Augen hätten sich nicht sonderlich weiterentwickelt, okay, nicht schlimm, das ist halt auch wirklich schwierig. Aber hier hat ja nicht mal eine Weiterentwicklung oder selbst ein Stillstand stattgefunden sondern scheinbar ein harter Rückschritt hinter das Niveau der Vorgänger aus eigenem Hause. Und das ist halt das irritierende.

Wobei ich für den Moment immer noch darauf hoffe, daß das hier einfach das Internet ist, was mal wieder durchdreht... ;-)

Vidar 18 Doppel-Voter - 12853 - 16. März 2017 - 22:00 #

Andere Spiele machen es auch deutlich besser, mein selbst 15 Jahre alte Spiele haben eine bessere Mimik als MEA. Teilweise ist selbst ME1 natürlich als das was man dort sieht.
Und ein Horizon bekommt doch auch gute Mimiken, und das ist keine Fortsetzung die sich auf die Vorgänger berufen kann.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7661 - 16. März 2017 - 23:13 #

Es ist ein gut erforschter Effekt, und das Problem kommt daher, dass man auch weniger gute Mimik erwartet wenn die Grafik schlechter ist. Wenn der Charakter in Richtung Fotorealismus geht, dann nehmen wir die Diskrepanzen einfach stärker wahr. Da wird es dann auch sehr individuell. Ein Freund von mir, der im Bereich 3D Modellierung arbeitet fand die Mimik in Horizon z.B. furchtbar. Ich fand sie gut. Ich sehe in Filmen Computereffekte sofort, meine Frau nicht mal wenn ich sie drauf Hinweise.

Es ging mir auch mehr um das Thema im Allgemeinen, nich so sehr um Mass Effect.

Jac 16 Übertalent - P - 4624 - 17. März 2017 - 15:52 #

Horizon gehört von der Mimik her sogar zum besten, was ich bisher gesehen habe. Aber es ist genau wie Du sagst, eine individuelle Wahrnehmung, weil Menschen auch nicht alle auf die gleichen Merkmale in den Gesichtern achten.
Ich finde die Animation der Gesichter in Mass Effect Andromeda nicht spitze, so richtig schlecht finde ich sie aber wiederum auch nicht. Letztlich würden mir die besten Animationen nicht genügen, wenn Story oder Gameplay untauglich wären. Insofern warte ich mal das Gesamtwerk ab.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 17. März 2017 - 16:33 #

Das sehe ich nicht so. Bei Horizon hab ich schon alles gesehen: Hölzerne, unpassende Mimik, bis hin zu wirklich sehr passender, und dem gesagten und der Situation angepassten Mimik.
Lippensynchron ist dagegen ein Fremdwort. Das betrifft aber auch die englische Synchro.

Und apropos: Die englische Synchro ist deutlich schlechter als die deutsche!

Green Yoshi 21 Motivator - 25141 - 17. März 2017 - 16:47 #

Kann mich über die englische Synchro bisher nicht beklagen. Habe allerdings auch erst die ersten zehn Stunden gespielt.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 17. März 2017 - 16:53 #

Es gibt so manche unpassende Stimmbesetzungen, inklusive entsprechend der Situation falscher Betonungen/Aufnahmen. Und Aloys Stimme kommt im Deutschen auch besser rüber.

Allerdings: Da ich es auf Deutsch spiele und die o.g. Beispiele vielleicht wirklich nur vereinzelt vorkommen, will und kann ich da natürlich jetzt keine Allgemeingültigkeit aufstellen.

Hab aber - vor allem auch auf Reddit und anderen englischen Publikationen - schon gelesen, dass die Kritik durchaus berechtigt ist, an der englischen Sprachausgabe.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7661 - 17. März 2017 - 23:12 #

Habe es auf Englisch durchgespielt und beim auf Deutsch spielen ein paar Stunden nebenher mitbekommen. Mir gefällt die englische Synchro erheblich besser. Aber ich finde Ashly Burch auch generell grandios, sie hat auch Tiny Tina in Borderlands 2 gesprochen. Und "Tiny Tina's Assault on Dragon Keep" ist für mich einer der genialsten DLCs in der Geschichte der Videospiele. Und dann noch mit ihrer Stimme als Dungeon Master. :)

Jadiger 16 Übertalent - 5372 - 17. März 2017 - 21:10 #

Von was für einen Spiel redest du da nicht von HZD weil das überhaupt keine gute Mimik hat. Lippensynchron ist es auch nicht und nicht mal die Sprecher sind gut. Ja die haben sogar teilweise bei der gleichen Person 2 unterschiedliche Sprecher, also zwischen Sequenzen in HZD ist alles außer sie eher unterdurchschnittlich. Selbst sie sieht nicht wirklich gut aus das Gesicht ist einfach glatt ohne Poren oder sonst etwas, das ist billig für 2017.

Drapondur 27 Spiele-Experte - - 76563 - 16. März 2017 - 22:19 #

Im direkten Vergleich sieht man es wirklich. Mal schauen, ob es beim spielen auffällt.

Lacerator 16 Übertalent - 4453 - 16. März 2017 - 22:35 #

Ich fand schon als das erste Bildmaterial kam, dass die Gesichter irgendwie seltsam aussehen, dafür mussten sie sich noch nicht mal bewegen. Die haben so eine komische Comichaftigkeit, zumindest im Vergleich zu den 3 Vorgänger-Spielen.

Damals dachte ich allerdings noch, dass dieser Aspekt einfach noch nicht fertig ist. Hmm...

TheRaffer 16 Übertalent - - 4952 - 16. März 2017 - 22:42 #

Der Vergleich mit The Witcher ist echt eindeutig an der Stelle. Schade, dass es in ME anscheinend nicht so gut gelungen ist.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16779 - 16. März 2017 - 23:03 #

Alter, diese toten Augen...*schauder*

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31299 - 17. März 2017 - 1:23 #

Ja die sehen aus wie Kugeln, auf die einfach nur eine Textur geklebt wurde und fertig.

Makariel 19 Megatalent - P - 14206 - 17. März 2017 - 13:22 #

Sind alles Reaper #Indoctrinationtheory

Tomate79 16 Übertalent - P - 4948 - 16. März 2017 - 23:11 #

Na da bin ich mal gespannt ob da ein 30GB Megapatch nachgeschoben wird.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16779 - 16. März 2017 - 23:24 #

Mass Effect 5?

Mabeo 13 Koop-Gamer - P - 1785 - 16. März 2017 - 23:22 #

Das Spiel hat, wie in der SdK zu sehen, viel größere Baustellen: Platte Einzeiler, Logikfehler, unglaubwürdige Charaktere. Ich hoffe, die restlichen Spielstunden bieten besseres.

Nagrach 14 Komm-Experte - 2311 - 16. März 2017 - 23:36 #

Die Dialoge sind teilweise scheinbar wirklich auf... Ride to Hell Niveau:

https://webmshare.com/Dm0Nz

Das ist... einfach nur richtig schlecht.

Nicht nur der Inhalt ist ja mies, das hört sich teilweise an wie ein Text-to Speech device...

Oder wie die Ansagen, damals in Operation Flashpoint...

Pomme 17 Shapeshifter - P - 6188 - 18. März 2017 - 21:38 #

Operation Flashpoint! <3
A. Man. In. 300. And. 50. Meters.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 18. März 2017 - 21:43 #

In der deutschen Übersetzung ist dieses unsägliche "My face is tired" übrigens frei mit "Ich bin einfach nur müde" übersetzt worden:

https://youtu.be/J38Khj8w78Q

Freylis 20 Gold-Gamer - 21928 - 16. März 2017 - 23:36 #

Also, wenn man so fischmäßige Silikonknutscher hat wie die Schnitte im Trailer, kann es durchaus sein, dass frau mit gesichtsmimischem Minimalismus auskommen muss und deshalb so blabbert wie ein Karpfen nach der Trockenlegung. Ästhetisch ist natürlich was anderes. Wenn man die CGI Augen von Polar Express grafisch mit diesen Mündern verknüpfen würde, wäre das Ergebnis sicherlich gespenstischer als die Working Joe Gummifressen aus Alien Isolation. Aber das kann eigentlich kaum gewollt sein. Bei den Hauptakteuren sollte man die ästhetische Latte dann wohl doch etwas höher legen.

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40194 - 17. März 2017 - 2:26 #

Ist die ästhetische Latte nicht immer auf der nahezu gleichen Höhe? :)
Ansonsten ästhetisch gut ge-/beschrieben: ;)

Freylis 20 Gold-Gamer - 21928 - 17. März 2017 - 4:30 #

Danke. Naja, bei den VR-SEX- und Erotik-News liegt die Latte hier immer noch am höchsten. :)

antonrumata 13 Koop-Gamer - P - 1203 - 16. März 2017 - 23:40 #

Ich finde die Animationen gelungen, aber vielleicht bin ich auch zu anspruchslos. In einigen Situationen wurden Emotionen schon recht glaubwürdig durch die entsprechende Mimik ausgedrückt. Die Entwicklung ging seit ME 3 ein ganzes Stück weiter, zumindest ist das mein Eindruck. Nur das Grinse-Face der Ryder-Dame empfinde ich als abartig.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31299 - 17. März 2017 - 0:53 #

The gift that keeps on giving... Peebee schiesst und hält dabei die Pistole verkehrt herum. :-D

http://www.neogaf.com/forum/showpost.php?p=232207477&postcount=1481

DomKing 18 Doppel-Voter - 9954 - 17. März 2017 - 0:59 #

Irgendwie hoffe ich ja noch auf vereinzelte Fehler und nicht, dass das Spiel an sich unausgereift ist. Wenn ME auch versagt, war der hochgelobte März/+Februar für mich nichts.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31299 - 17. März 2017 - 1:22 #

https://www.youtube.com/watch?v=p-msmx9yW5Q

Scheinen nicht so vereinzelte Probleme zu sein. Wenn das alles so korrekt ist kommt mir das Spiel eher wie eine bewusste Parodie vor. Wie kann sowas durch die QA kommen? :-D

Denis Michel Freier Redakteur - 155127 - 17. März 2017 - 1:47 #

https://www.youtube.com/watch?v=AUhpZqwE33Q
https://www.youtube.com/watch?v=sUfZMocgHKc

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 17. März 2017 - 4:46 #

Ich weiß nicht, was komischer ist, ME: Andromeda, oder wie die Fans daraus mal wieder einen Shitstorm (Bzw. in dem Fall eher eine Lachnummer ;)) machen :D

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12794 - 17. März 2017 - 1:35 #

Das hab ich schon vor Monaten in einem Gameplay Trailer, zum Spiel, unter dem Video auf Youtube gelesen. Das es dazu jetzt sogar noch eine News gibt.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31299 - 17. März 2017 - 1:39 #

Ein Monate alter Trailer zählt halt erstmal nicht.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12794 - 17. März 2017 - 1:45 #

Naja das Teaserbild ist aus dem besagten Trailer

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31299 - 17. März 2017 - 13:11 #

Und? In der Zwischenzeit hätte ja noch eine Menge passieren können. Dem war halt nicht so.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12794 - 17. März 2017 - 16:28 #

Wo ist dein Punkt? Das mit den Animationen ist nicht neu und das wa vor Monaten kritisiert wurde, dazu erscheint jetzt eine News. Zumal bei so eibem teuren Spiel in den letzten Monaten nicht noch mal das Capturing neu gemacht wird.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31299 - 17. März 2017 - 16:41 #

Mein Punkt: Nur Deppen und überdramatisierende Reflexempörte hätten damals aus dem ersten Trailer ein Drama gemacht und Rückschlüsse auf den finalen Zustand gezogen. Die vernünftigen Leute haben auf die finale Version gewartet, die wir nun haben.

Noch weitere Fragen?

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 17. März 2017 - 16:46 #

Es wird doch aus Trailern und anderem Material grundsätzlich immer alles analysiert und spekuliert. Darf man das nur im positiven Sinne!?

Und es ist ja jetzt nun nicht so, als hätten sich die Befürchtungen bewahrheitet...

Sofern man sachlich darüber diskutiert, sehe ich keinen Grund, warum man - damals, auf Grund des vorhandenen Bildmaterials - bereits darauf hinweist, dass die Animationen offensichtlich noch deutlich Arbeit benötigen.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12794 - 17. März 2017 - 16:51 #

Deppen? Es wird ein offizielles Video auf Youtube eröffentlicht. Und die Leute kritisieren dort das gleiche wie jetzt. Deine Logik ist, sie hätten es ja damals ändern können. Der Punkt ist aber sie haben es nicht. Finde es nur komisch, dass es jetzt eine News genau dazu gibt. In so einem späten Stadion, hätte es auch gereicht, wenn man es am Ende in den Tests einfach erwähnt, statt das Thema jetzt vorher noch mal breit zu treten.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31299 - 17. März 2017 - 16:52 #

Das ist ein mögliches Problem für viele Leute, natürlich sollte man da vorher drauf hinweisen, speziell in der heutigen Zeit wo viele Leute ihre Spiele blind vorbestellen. (Und jetzt bitte kein "selber Schuld" Spruch.)

Und ja, damals schon ein grosses Fass aufzumachen wäre idiotisch gewesen. Und ich rede hier nicht von "hmm, die Animationen sehen irgendwie seltsam aus, oder?" Kommentaren.

Denis Michel Freier Redakteur - 155127 - 17. März 2017 - 16:45 #

Das ist vielleicht für dich nicht neue, für manch andere aber schon. Und wenn die Entwickler versprechen bis zum Release etwas zu tun, dann aber sich nichts dran ändert, haben die Spieler auch das Recht darüber informiert zu werden.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66719 - 17. März 2017 - 6:24 #

Ein neuer Aufreger in der ME Reihe....juhu !

Harry67 16 Übertalent - P - 4414 - 17. März 2017 - 17:37 #

Mass Effect ist mal wieder so was von tot ...
Wobei die Aufregung um Teil 3 eh kaum zu toppen ist.

Red Dox 16 Übertalent - 4333 - 17. März 2017 - 18:30 #

Wart mal das Ende dieser Triologie und die Tobsuchtsanfälle ab :P

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66719 - 17. März 2017 - 18:53 #

Legt denn das Ende von MEA eine Trilogie nahe ?

TheRaffer 16 Übertalent - - 4952 - 17. März 2017 - 20:14 #

Das Ende? Schon der Anfang scheint ja danach zu schreien, dass nach diesem Teil Schluss ist, zumindest wenn man die Aufreger hier liest. ;)

Red Dox 16 Übertalent - 4333 - 18. März 2017 - 13:20 #

Du meinst es wird keine? Oder das es eine Triologie mit 5 Spielen wird, wie bei AssCreed?

Aladan 23 Langzeituser - - 39143 - 17. März 2017 - 7:37 #

Ich freu mich so, die Animationen in Mass Effect gehören für mich seit jeher zu den Highlights ;-D

Hedeltrollo 18 Doppel-Voter - P - 9626 - 17. März 2017 - 7:48 #

Benjamin, das wär doch etwas für die Rückbrik "Sonntagsfrage".

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 70005 - 17. März 2017 - 9:28 #

Für mich fast ein Grund, den Teil auszulassen. Das geht echt gar nicht!

Lokisan 09 Triple-Talent - 237 - 17. März 2017 - 10:22 #

Ich weiß nicht wieso aber bei diesem Spiel sind mir die Gesichtsanimationen zwar nicht egal, aber es fühlt sich irgendwie stimmig zur restlichen Trilogie an.

Ich habe es jetzt im EA Access angetestet und es gibt tatsächlich einen krassen Unterschied zwischen der wirklich tollen Umgebung, dem Leveldesign und der hölzernen Figuren.
Es mag zwar sein, dass die Animationen in dem Bereich mal "besser" waren, aber wer sich an den Shepard Dance und die gelinde gesagt, dürftigen Bewegungsanimationen aus den Vorgängern erinnert, wird mir sicher beipflichten können, dass es nie wirklich gut war. Es scheint mir so, als hätte Bioware gerade in diesem Bereich, der für ein Rollenspiel doch eigentlich auch keine unbedeutende Rolle spielt, nichts aus der Vergangenheit gelernt.
Auch im Vergleich mit "The Witcher 3" und ja, daran muss sich eben jedes neue Open-World Rollenspiel messen (Gerade wenn sie selbst in einem Kommentar Vergleiche zu The Witcher ziehen), wirken die Animationen um so rückständiger und das Spiel ist auch nicht gerade von Gestern. Teilweise sehen die Gesichtsanimationen selbst bei Battlefront/field, einem Shooter mit der gleichen Engine, besser aus als in den Sequenzen von Mass Effect Andromeda.

Aber trotz allem gefällt mir das Spiel bisher. Es macht mir genau das Spaß, was hier ja auch ganz groß angepriesen wurde, die Erkundung der neuen Welten und ich hoffe, dass es nicht zu einem Grindfest wird, in dem nach den ersten Stunden alles gleich oder ähnlich abläuft.

Grandmarg 14 Komm-Experte - 2519 - 17. März 2017 - 11:14 #

Kann das empfinden absolut nachvollziehen. Wird das nicht gepached, ist es ein Grund für mich das Spiel nicht zu kaufen!
Muss ich ganz klar so sagen :/

Lipo 14 Komm-Experte - 2126 - 17. März 2017 - 11:23 #

Ich will ein gutes Spiel , und nicht Gesichtskirmes 4 .

Golmo 16 Übertalent - P - 4819 - 17. März 2017 - 13:30 #

Das passiert wenn du als großer Publisher einem Entwicklerstudio eine Engine aufzwängst die sie nicht beherrschen! Für Rückfragen / Hilfe konnte DICE leider auch nicht zur Verfügung stehen da diese mit 3 Auftragsarbeiten zugebombt wurden und selber zuviel zutun haben. Schade.

Lokisan 09 Triple-Talent - 237 - 17. März 2017 - 14:18 #

Bioware war nie gut im Animationsbereich, das ist ein Faktum das hier nur wieder belegt wird und bereits in allen vorhergehenden Titeln offensichtlich wurde. Interessanterweise sind in DA: Inquisition, die Animationen "besser" und der Titel basiert bereits auf der Frostbite Engine.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 17. März 2017 - 15:22 #

Ich habe gestern Nacht dann die Trial über Origin Access schon einmal angespielt.

Nachdem ich erst einmal 10 Minuten vergeblich versucht habe, das Ding zum Starten zu bekommen, ploppte dann in Origin ein Banner auf mit (sinngemäß) "bei Problemen hier klicken". Tja, laut FAQ muss ich meinen Maustreiber deinstallieren... WTF!?

Nun, jetzt startet es wenigstens. Spiele ich halt ohne DPI Anpassung und ohne Tastenbelegung...

Zweiter Eindruck: Meine Güte, was sind das für Gesichtsgrätschen im Charakter-Editor? Erst einmal stark anpassen... Mist, da geht kaum etwas. Aber jetzt sieht die Dame wenigstens halbwegs annehmbar aus.

Dritter Eindruck: Die Animationen stören wirklich. Vom "Noot noot" (Die ältere Generation hier wird den Pinguin noch kennen) Mund bis hin zu seltsam animierten Mundwinkeln gibts alles. Zum Glück gehts dann erst einmal auf den Planeten... mit Helm auf der Rübe.

Vierter Eindruck: Hey, der zweite Bug! Ich kann die Hälfte der Dialoge nicht beantworten. Die Auswahl funktioniert nicht, bzw. wird mit irgendeiner Auswahl einfach übersprungen, bevor ich irgendwas klicken kann.

Fünfter Eindruck: Ahja, der übliche Deckungs-Shooter. Altgewohnt, immer noch spielerisch vollkommen langweilig, aber für das Gameplay war Mass Effect ja ohnehin noch nie bekannt...

Sechster Eindruck: Scannen. Scannen. Und noch mehr scannen. Spätestens nach dem zehnten zu scannenden Objekt geht mir das irgendwie langsam auf den Senkel.

Ich werde jetzt noch den Rest der Trial spielen, um zu sehen, ob sich das überhaupt lohnt, weiter zu spielen. Was sich aber definitiv nicht lohnt, ist, das Spiel jetzt schon zu kaufen. Das braucht mindestens noch einige Monate an Bugfixes.

Wesker 14 Komm-Experte - P - 2054 - 17. März 2017 - 15:39 #

Bin gespannt. Werde mich heute Abend oder morgen in die Trial stürzen.

Ich erwarte keinen Hit wie damals ME und ME2. Selbst ein Spiel wie ME3 erwarte ich nicht, dafür traue ich Mac Walters einfach zu wenig zu.

zuendy 14 Komm-Experte - 2343 - 17. März 2017 - 18:04 #

Erinnert mich irgendwie an die Entdeckung eines saftigen Pickel beim Gesprächspartner und die Fokussierung darauf, sodass man später nicht einmal mehr etwas vom gehaltvollen Gespräch weiß.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 17. März 2017 - 18:22 #

Ja, das war definitiv der Fall. Fällts einem erst einmal auf, kann man nicht mehr wegsehen. Die Qualität der Animationen schwankt von "akzeptabel" bis "grauenvoll". Wobei letzteres dann zwar im Vergleich eher seltener vorkommt, aber wirklich toll sind die (Gesichts-)Animationen nicht. Andere Fehler wie der in Videos sichtbare Bug beim Laufen hab ich noch nicht gefunden.

Mythenmetz 12 Trollwächter - P - 1112 - 17. März 2017 - 22:50 #

Also ungefähr so?
https://www.youtube.com/watch?v=fUT3cqo33o8

:-)

kommentarabo 14 Komm-Experte - 2502 - 17. März 2017 - 20:32 #

"Sechster Eindruck: Scannen. Scannen. Und noch mehr scannen. Spätestens nach dem zehnten zu scannenden Objekt geht mir das irgendwie langsam auf den Senkel."

ist das so schlimm wie in DAI?

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31299 - 17. März 2017 - 20:35 #

Nicht nach dem was ich bisher gehört habe.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 17. März 2017 - 23:11 #

Ich hab jetzt noch ein Stückchen weiter gespielt. Mittlerweile macht es doch einen besseren Eindruck als nach dem schrecklichen Einstieg.

Besonders erfreulich ist, dass der Fertigkeiten-Baum wieder deutlich angewachsen ist, im Vergleich zu ME2 und 3. Scheint auch mehr Waffen- und Rüstungsauswahl zu geben. Also wieder mehr "Spiel" als bisher.

Die Qualität der Animationen und auch der Dialoge schwankt weiterhin stark. Manchmal OK, oder gar "gut", manchmal wirklich grauenhaft.

Hier ein Beispiel aus der deutschen Version (Achtung, Spoiler!):

https://youtu.be/-95hQjgVbdk

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 18. März 2017 - 3:49 #

Hier noch mehr Beispiele, diesmal auch ordentlich zusammen geschnitten:

https://youtu.be/J38Khj8w78Q

joker0222 28 Endgamer - - 101209 - 18. März 2017 - 11:21 #

Also noch viel mehr als die Animationen stört mich, dass das so eine Hipster-Besatzung ist. Haben sie sich da an GZSZ oder so orientiert?

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 18. März 2017 - 15:49 #

Viel mehr "stört" mich eigentlich die Frisur von dem Typen da. Die gleiche Frisur hat Bioware auch schon für "Koth" aus SW:TOR verwendet. Sieht total beknackt aus ^^

Wesker 14 Komm-Experte - P - 2054 - 18. März 2017 - 13:28 #

Das größte Problem des Spiels: es ist einfach so uninteressant.
Mass Effect hatte mich damals sofort als man die Sovereign in der Videoaufnahme sah.

Habe gestern 45 Minuten gespielt. Gameplay überzeugt mich auch nicht. Spielt sich zu sehr wie ein Action-Adventure mit den Sprungpassagen.

Bleibe bei der Originaltrilogie.

Grandmarg 14 Komm-Experte - 2519 - 17. März 2017 - 16:16 #

Also kein Kauf für mich! Vielleicht doof, aber für den Preis ist mir die veraltete Technik das Geld nicht wert.

Desotho 16 Übertalent - P - 4327 - 17. März 2017 - 16:24 #

Die Technik ist bei dem Spiel meine geringste Sorge. Wenn Story & Charaktere passen, sind mir die Gesichtsanimationen relativ egal.

General_Kolenga 15 Kenner - 2868 - 17. März 2017 - 17:20 #

Da hat das Internet mal wieder einen Grund für den nächsten Shitstorm gefunden, halleluja

Drapondur 27 Spiele-Experte - - 76563 - 17. März 2017 - 17:41 #

Glaube kaum, dass die das noch nachpatchen. Dafür müssten sie viel zu tief ins System eingreifen.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 17. März 2017 - 17:41 #

Noch mehr lustige Szenen: https://www.youtube.com/watch?v=p-msmx9yW5Q

Ich verstehe einfach nicht, wie man etwas in diesem Stadium veröffentlichen kann. Deckt sich aber auch andererseits irgendwie mit dem, was Bioware die letzten Jahre Schritt für Schritt gemacht hat...

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35455 - 17. März 2017 - 20:11 #

Puh, Alptraum. Das ist weit Weg von dem Standard, den man von Bioware erwarten sollte.

Nagrach 14 Komm-Experte - 2311 - 18. März 2017 - 9:17 #

Hmm nach deinem ersten Video find ichs gar nicht sooooo schlimm. Es gibt halt wirklich DIaloge die gut funktionieren, und totale Katastrophen. Die Story find ich vom Anfang her aber schon weitaus interessanter als das "Space-Jesus" Thema der alten Trilogie.

Die Synchro von dem Kroganer ist ja mal total süß :D. Ich find das irgendwie herrlich xD.

Insgesamt shceint es, genau wie dei Vorgänger, ein Spiel mit ungefähr genauso vielen Schwächen, wie auch Stärken zu sein...

Letztenendes wir es wohl entscheiden ob es wieder die grottigen Planeten-Scan und Schlosshack Minispiele gibt ob ich es mir wirklich anschaue...

antonrumata 13 Koop-Gamer - P - 1203 - 18. März 2017 - 11:19 #

Das ist kein Kroganer sondern eine Kroganerin! Gerade diese Figur ist toll animiert und sieht insgesamt recht natürlich aus.

Wrongfifty 12 Trollwächter - 1145 - 17. März 2017 - 17:42 #

Ich glaub ich bin alt,wenn schon über so eine Nebensächlichkeit diskutiert wird.
Und ja, das ist meine Meinung andere dürfen anderer Meinung sein.

Ich Lese schon wieder Bewertungen:Die Lippen bewegen sich nicht syncron und die Gesichtsanimationen sind schlecht ,ich habe es auch nur 80 Stunden gespielt. Das Spiel bekommt nur 1 von 10 Punkten.

Harry67 16 Übertalent - P - 4414 - 17. März 2017 - 18:25 #

Genau so ;)
Da braut sich wieder die geballte Massenhysterie zusammen ...

steever 17 Shapeshifter - P - 6729 - 18. März 2017 - 9:49 #

Jep.

War irgendwie 'ne schöne Zeit damals ohne Internet. Aber leider kann ich auch nicht drauf verzichten.

Sciron 19 Megatalent - P - 17578 - 18. März 2017 - 12:16 #

Du bist nicht alt, du hast nur resigniert ;). Jeder setzt bei Spielen andere Prioritäten und wenn sich eben jemand an den Animationen stört, gibt's doch dagegen nix zu sagen, solange es glaubwürdig rüberkommt.

joker0222 28 Endgamer - - 101209 - 17. März 2017 - 17:55 #

Sieht ja langsam fast so aus, als ob sie's verkackt haben.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 17. März 2017 - 17:57 #

Fasst das Ganze ziemlich gut zusammen, ja :D

Hätte ich ehrlich gesagt nicht für möglich gehalten, dass sie hier so derart schlampen.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35455 - 17. März 2017 - 20:05 #

Den Eindruck gewinne ich gerade auch.

Bioware ist nicht mehr Bioware. Ist ja (glaube ich) auch ziemlich viel Personal gegangen.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31299 - 17. März 2017 - 20:30 #

Nach dem was ich gelesen habe soll das hier ein eher neues und relativ unerfahrenes Team sein, das ME:A gemacht hat. Die haben vorher wohl nur DLCs gemacht oder so. Dummerweise finde ich gerade den Link nicht mehr.

Das ist also kein Bioware A-Team sondern eher ein C-Team. Es überrascht mich dann doch, daß sie solche Leute quasi an ihre Kronjuwelen lassen. Oder für Bioware ist ME:A ein eher nicht so wichtiger Seitenableger und "Füllmaterial", während die Kernentwickler an den wichtigen Projekten arbeiten.

Ich mein, das erklärt vielleicht auch warum ME:A ohne grosse Erklärungen und Einbindung in den globalen Mass Effect Gesamtkontext losgeht. Eigentlich hätte man ja erwarten sollen, daß sie zu Beginn im Intro ein wenig erklären würden, wo, wann und wieso ME:A spielt und was sonst noch in der Galaxis geschieht.

Taris 13 Koop-Gamer - P - 1644 - 17. März 2017 - 20:32 #

Also wenn das wirklich ein unerfahrenes Team ist, die hier ihr AAA Debüt ablegen, haben sie imho recht ordentliche Arbeit geleistet.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15535 - 17. März 2017 - 20:43 #

Bioware Montreal, gegründet 2009, hat für ME2 und 3 zugearbeitet.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31299 - 17. März 2017 - 20:58 #

Genau, zugearbeitet. Soweit ich das gelesen habe nur DLCs und den Multiplayer Modus für ME3. Dies soll wohl ihr erstes grosses Projekt "alleine" sein.

Nagrach 14 Komm-Experte - 2311 - 18. März 2017 - 9:21 #

Meines Wissens nach sind die letzen der alten Garde nach Mass Effect 3 gegangen (worden?).

kommentarabo 14 Komm-Experte - 2502 - 17. März 2017 - 20:36 #

jo.. scheint als hätte sich die skepsis bewährt. :/

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34343 - 17. März 2017 - 18:42 #

Hm, habe vorhin mal in die Trial-Version reingespielt, bisher nur etwa 30-40 Minuten. Mir ist da nix äußert schlechtes aufgefallen. Meine FemRyder hat aber auch ein eher zierliches Gesicht und keine riesigen Augen und Schlauchbootlippen.

Einzig eine Laufanimation in einem Videohintergrund war wirklich komisch, wäre mir aber ohne die News hier nie aufgefallen, weil ich schlicht nicht drauf geachtet hätte.

Meines Erachtens mal wieder viel Lärm um nichts, wird meinen Spielspaß sicher nicht trüben.

Taris 13 Koop-Gamer - P - 1644 - 17. März 2017 - 20:33 #

Das deckt sich in etwa mit meinen Beobachtungen nach etwa 7 Stunden.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31299 - 17. März 2017 - 20:36 #

Es wäre auch mal interessant zu hören, ob diese Probleme auf allen Systemen bestehen oder eher nur auf dem PC. Kann ja auch sein, daß das wieder die typischen PC Release Day Probleme sind und es auf Konsolen etwas besser läuft.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34343 - 18. März 2017 - 3:05 #

Edit: Auch nach 2,5h stört mich nix. Will wissen wie die Story weiter geht. Finde es bisher sehr faszinierend. :)

Ok: "Sie versuchen einen Abwurf." ist wirklich zum Fremdschämen, aber drauf ge.... ;)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 65571 - 17. März 2017 - 18:47 #

Ich bin ja nun kein Programmierer oder so was, aber irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass sie an so Dingen wie den Animationen jemals was werden ändern können. Da müsste man ja quasi neu anfangen mit dem Programmieren, oder nicht? Bitter auf jeden Fall, dass ihnen das passiert ist, aus welchen Gründen auch immer, und jetzt so ein Thema den Pre-Launch prägt.

zuendy 14 Komm-Experte - 2343 - 17. März 2017 - 19:14 #

Hängt zum Teil mit an der Engine und deren Skalierbarkeit.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 17. März 2017 - 21:14 #

Deswegen kriegen alle anderen Spiele mit der Frostbite Engine das besser hin, inklusive DA:I aus eigenem Hause...!?

Carstenrog 16 Übertalent - 4838 - 18. März 2017 - 11:27 #

Vergleiche nicht gerenderte Spielszenen aller BF1 nicht mit berechnete Zwischensequenzen.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 18. März 2017 - 15:51 #

Wieso denn nicht!?
Und hast Du meinen Beitrag überhaupt gelesen? Dragon Age: Inquisition, aus gleichem Hause, hat ebenfalls bereits die Frostbite Engine, und dort waren Animationen und Dialoge deutlich besser.

Carstenrog 16 Übertalent - 4838 - 18. März 2017 - 16:05 #

Du kennst die kompletten Dialoge von Andromeda. Respect!

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 18. März 2017 - 17:02 #

Ich habs immerhin schon ausgiebig gespielt.

Aber bitte, wenn Du weiter auf Fanboy schaltest, lassen wir die Diskussion einfach. Bringt ja eh nix.

Carstenrog 16 Übertalent - 4838 - 18. März 2017 - 17:13 #

Ja, ich bin ein Mass Effect Fan. Und nein, ich habe keine rosarote Mass Effectbrille auf. Mir gefallen nicht alle Entscheidungen von Bioware. Ich finde den Charaktereditor eine Katastrophe und das ich meinen Mitstreitern nur noch Position Befehle geben kann finde ich besch.... Lass uns darüber reden. Gerne. Jedoch finde ich deine negative Einstellung extrem störend. Du hast die Trial gespielt. Hurra. Jetzt kannst du über das gesamte Spiel urteilen. Ja genau.
Aber zu deinen Testprioritäten habe ich ja weiter unten was geschrieben.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 18. März 2017 - 17:46 #

> Und nein, ich habe keine rosarote Mass Effectbrille auf.

Doch hast Du, sieht man auch an der Verteidigungshaltung die Du hier an allen Ecken und Enden im Kommentarbereich für das Spiel einnimmst.

Das lustige dabei ist: Ich hab jetzt schon mehrfach geschrieben, dass mir das Spiel richtig gut gefällt, und es mir definitiv holen werde. Nur halt nicht zum Release, weil die PC-Version verbuggt ist, die Konsolenfassung für mich noch zu teuer und ich obendrein grade eine Menge Spiele für meine neue PS4 gekauft habe, die ich zuerst spielen will.

Wenn ich dann aber berechtigte Kritik an den Animationen und Gesichtern (Ja, die ist berechtigt! Mach die Augen auf! Ich hab sogar selber ein Elfeinhalb Minuten Video dazu gemacht!) anführe, schaltest Du auf Durchgang und fängst an hier unsinnig zu argumentieren.

Carstenrog 16 Übertalent - 4838 - 18. März 2017 - 18:31 #

Ja, ich gebe zu, dass ich eine Verteidigungsposition eingenommen habe. vielleicht liegt das daran, dass ich schon zu viele Kommentare gelesen habe, wie schlecht die Gesichtsanimationen sind und wie grottig jetzt das ganze Game ist. Ja sie sind fehlerhaft, jedoch für mich nicht störend. Mass Effect war in dieser Hinsicht nie ein Meisterwerk. Ich gebe auch zu bedenken, dass das Spiel sehr umfangreich ist, und nebenbei mit live berechneten Animationen rendert. Nicht so wie bei Battlefield 1, wo die sehr kurze Kampagne vor gerendert ist.
Und ja, dass Argument DA:I war die selbe Engine, und ja, sie war besser. Lässt sich darüber diskutieren. Dafür sieht der Rest um Welten besser aus.
Ich habe aber ein Problem mit dem allgemeinen Tenor. Scheiss Animation, platte Dialoge und scheiß Geschichte. Dieser Tenor kommt vielleicht nicht von dir, jedoch hat deine Anmerkung das eine emotionale Bindung eher störend sei, mir sehr sauer aufgeschlagen ist. Grade viele Spiele Leben von dieser emotionalen Bindung. Grade wenn ein Spiel von der Story lebt, und Mass Effect ist dafür bekannt, kann man über grafische Schnitzer hinweg schauen oder auch einer weniger schönen Grafik leben. Ich denke nur an den verdrehten Kopf von Liara in ME3
Und was ich mit meiner Verteidigung eigentlich sagen will, ist die Tatsache, was ziemlich beachtlich ist, dass in 10 h die Hauptstory grade nur angerissen wurde. Hier von ein Storyfail zu reden (nein kommt nicht von dir) ist zu früh. Auch von Logiklücken zu reden, ist noch zu früh. Wer weiß, was noch kommt. Und ein Vergleich mit DA:I (was Gameplay betrifft) zu ziehen, ist ein bisschen früh. Ja, ich weiß, das hast du nie behauptet, aber das ist der Tenor, den ich allgemein lese. Und das kotz mich an.
Vielleicht ist es meine Erziehung, wenn ich etwas zu verteidigen versuche, was im Moment zu unrecht komplett niedergemacht wird. Vielleicht hast du mich auch Missverstanden und ich vielleicht dich. Ich will es nur mal in einem Satz ausdrücken...

Wartet alle doch mal ab bis das Spiel erschienen ist!!!

Damit ist für mich das Thema abgehackt. Sorry, wenn es zu Unstimmigkeiten gekommen ist.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 18. März 2017 - 18:38 #

> ...jedoch hat deine Anmerkung das eine emotionale Bindung
> eher störend sei, mir sehr sauer aufgeschlagen ist. Grade
> viele Spiele Leben von dieser emotionalen Bindung.

Und wenn Du jetzt diese Aussage von mir in den Kontext des Satzes direkt davor setzt, dann sollte Dir klar sein, dass ich gemeint habe, dass eine starke emotionale Bindung bei der (mehr oder weniger objektiven) Bewertung des Spiels eher hinderlich ist.

Ich habe nie behauptet, dass eine emotionale Bindung zu einem Spiel für das Spielerlebnis schlecht ist. Das wäre doch auch Unsinn.

Aber mal ganz abgesehen davon, und da komme ich wieder auf den ersten Absatz meines Beitrags von oben zurück, hat mich persönlich weder die Mass Effect Reihe noch irgendein anderes Spiel wirklich "emotional mitgenommen". Ganz im Gegensatz zu vielen Filmen oder Büchern. Oder auch Musik.

Ich weiß nicht, ob das an mir liegt, am Medium Spiel selbst, oder einfach, weil Spiele noch immer nicht diese erzählerische Tiefe eines Films oder Buches erreicht haben. Ich identifiziere mich auch nicht mit irgendwelchen Charakteren, sondern erlebe einfach nur deren Geschichte mit. Da entsteht für mich keine Verbindung.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35455 - 17. März 2017 - 20:02 #

Alter Schwede, habe mir gerade das bei Gamestar von Twitter verlinkte Video angeschaut.

http://www.gamestar.de/spiele/mass-effect-andromeda/news/mass_effect_andromeda,48839,3311333.html

Sind diese Animationen und die Qualität der Sprecher ernstgemeint?!?

DomKing 18 Doppel-Voter - 9954 - 17. März 2017 - 22:47 #

Wobei es augenscheinlich vor allem um den weiblichen Hauptcharakter geht. Und ich bin mir nichtmal sicher, ob das das Standardaussehen von ihr ist.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35455 - 17. März 2017 - 22:58 #

Ja, das ist nicht wirklich klar. Aber diese Kurzhaarige ist doch auch unter aller Kanone.

Green Yoshi 21 Motivator - 25141 - 18. März 2017 - 0:35 #

http://i.imgur.com/jUhHkHj.gif

Erinnert mich irgendwie daran:

http://stream1.gifsoup.com/webroot/animatedgifs2/1153605_o.gif

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 14523 - 17. März 2017 - 21:05 #

Und wieder wird ein Titel im Netz zerrissen, obwohl kaum einer ihn überhaupt gespielt hat.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31299 - 17. März 2017 - 21:08 #

Noch wird er nicht zerrissen.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 17. März 2017 - 21:15 #

Da jeder, der eine Xbox One oder einen PC hat, das Ding derzeit 10h kostenlos spielen kann, kann wohl kaum die Rede von "kaum einer gespielt" sein.

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 14523 - 17. März 2017 - 21:25 #

Es wurde schon vorher rumgenörgelt. Und doch die überwiegenden Kommentare und News sind negativ.

Green Yoshi 21 Motivator - 25141 - 17. März 2017 - 22:14 #

Die Konkurrenz schläft eben nicht. Da wachsen die Ansprüche.

vgamer85 15 Kenner - 3123 - 17. März 2017 - 22:05 #

Ach wenn mans genau nimmt: Wen interessiert schon die Grafik/Animation..hauptsache das Spiel macht Spaß! :-)

DomKing 18 Doppel-Voter - 9954 - 17. März 2017 - 22:47 #

Sind diese Dinge kein Bestandteil des Spiels?

vgamer85 15 Kenner - 3123 - 17. März 2017 - 23:24 #

Bestandteil schon:-) Nur habe ich die letzten drei Teile gespielt und da war die Grafik/Animation auch nicht gerade 1A. Das Spiel hat eher mit den tollen Zwischensequenzen bzw. mit der bombastischen Inszenierung und den tollen Dialogen gepunktet..oder besser gesagt dem Gameplay :-)

DomKing 18 Doppel-Voter - 9954 - 18. März 2017 - 0:46 #

Naja, die Dialoge werden ebenso kritisiert. Und gut waren die in 1-3 eher selten, eher im Gegenteil. Dennoch hat man Beziehungen zum Team und der eigenen Figur aufgebaut, was ich wiederum als Hauptaspekt (neben dem interessanten Universum) für das gute Gameplay nennen würde. Die Zwischensequenzen waren gut, dennoch waren die Dialoge für mich deutlich wichtiger. Und dazu gehören nicht nur der Text, sondern auch Gestik und Mimik. Wichtig ist vor allem, dass sie nicht negativ auffallen. Machen sie leider teilweise.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 17. März 2017 - 23:13 #

Sie dämpfen definitiv den ansonsten ganz brauchbaren Eindruck. Vor allem der erste Eindruck ist wirklich mies, danach wirds besser, nach dem was ich bisher gespielt habe.

vgamer85 15 Kenner - 3123 - 17. März 2017 - 23:25 #

Ich habs noch nicht gespielt, aber die SdK gesehen. Ich freu mich einfach wenn ich das Spiel selber anspielen kann:-) Einfach diese Mass Effect Atmospähre nach 5 Jahren wieder fühlen :-)

Carstenrog 16 Übertalent - 4838 - 18. März 2017 - 0:55 #

Mich kotzen diese Hater an die jetzt nach kurzem Anspielen Andromeda zerreißen. Was erwarten die Leute den? Ein intensive Bindung wie bei der Triologie? Mach 10 Stunden? Wo die Geschichte erst Fahrt aufnimmt?
Ich gebe zu bedenken, dass diese intensive Bindung durch drei 100 Stunden Spiele entstand. ME1 war auch keine erzählerisches Meisterwerk. Ich habe den ersten Teil gute 4 Monate im Schrank liegen gelassen. Ich fand die Grafik langweilig (habe den ersten Teil erst 2011, auf Empfehlung eines Freundes angespielt). Anfangs nervte Liara mit ihren ständigen Migräneanfällen, und von Ash brauche ich gar nicht zu reden (Rassistin mit Vaterkomplex).

Viele kritisieren auch die emotionale Kälte beim Tod von Ryder Senior. Was war den mit dem Tod von Corporal Jenkins? Sein Tod ist so fürchterlich, aber herzlich Willkommen im Team Ash...:-).
Das einzige, was ich bei Bioware kritisiere, ist die Entscheidung, dass Spiel als Stand Alone Spiel herauszubringen. Hätte man gleich eine neue Triologie geplant, hätte man auch ein anderes Storytelling Pacing anlegen können. z.B. Aufbau einer neuen Citadel, die dann von einem Feind zerstört wird. Den Vater länger leben lassen, und diesen dann Sterben lassen.
Andromeda wird vielleicht nicht an die erste Triologie herankommen, jedoch wird das Spiel auch eine Aha Momente haben. Einen hatte ich schon in den ersten 10 Stunden. Mehr dazu am Ende, wegen Spoiler Alarm.
Wie dem auch sei, ich freue mich auf das Spiel, und fange nicht zu kritisieren, das Ryder ein Kaffee nach 600 Jahr Kälteschlaf trinkt (was den sonst???). Auch ein Grafikwunder erwarte ich nicht, den das war Mass Effect für mich nie. Ich hatte sehr viel Spaß in den ersten 10 Stunden, und bin guter Hoffnung das sich das fortsetzt.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 18. März 2017 - 1:30 #

10 Stunden reichen vollkommen aus, um einen sehr guten Eindruck vom Spiel zu gewinnen.

Und ich verspüre absolut keine "intensive Bindung" den alten Teilen gegenüber, ganz im Gegenteil. Trotzdem haben sie die Dialoge und Animationen deutlich besser hinbekommen.

Der Rest vom Spiel ist ja gar nicht mal so übel, bis jetzt.

Carstenrog 16 Übertalent - 4838 - 18. März 2017 - 2:29 #

Eindruck ja, Bindung zur Figur, wie aus der ersten Trilogie, nein!

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 18. März 2017 - 2:40 #

Was für eine Bindung!? Ich hab auch keine Bindung zu meiner Femshep in den alten Teilen. Es ist eine Spielfigur, fertig aus. Weder identifiziere ich mich mit ihr, noch hab ich da eine andere Bindung zu ihr, bzw. dem Pixelhaufen da.

Was aber alles ohnehin nichts zur Sache tut, weil das für die Einschätzung des Spiels gar nicht notwendig ist. Ja vielleicht sogar eher hinderlich.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66719 - 18. März 2017 - 8:12 #

Dann hast du den Sinn eines Charaktereditors nicht begriffen.

antonrumata 13 Koop-Gamer - P - 1203 - 18. März 2017 - 11:33 #

Ich muss mich mit dem Standard-Scott-Jüngelchen nicht identifizieren (wäre auch mit 30Jahren mehr auf dem Buckel schwer), aber auf mich wirken die Mimik und Gestik recht glaubhaft. Und die jugendliche Unbekümmertheit und Unsicherheit als Führungsfigur nehme ich dem ab. Ich bin sehr daran interessiert dem weiteren Handlungsverlauf zu folgen.

Carstenrog 16 Übertalent - 4838 - 18. März 2017 - 11:27 #

Dann hast du den wahren Reiz der Mass Effect Serie nicht wirklich erlebt. Das tut mir leid.
Und es tut mir leid, das ich zumindest schlucken muss, wenn ich meine seit 300 Stunden gepflegte Spielfigur, am Ende in den Tod schicken muss.
Wenn du das anders siehst, dann ist es dein gutes Recht. Aber dann darf man nur die technische Ausführung bewerten. Oder besser gesagt, dass Buch nach seinem Einband bewerten. Den der Inhalt im Buch ist eh nicht wichtig. Ob die Geschichte fesselt ist nicht wichtig.
Sorry, aber es tut mir echt leid, wenn du nicht mit einer imaginären Figur, sei es aus einem Buch, Film oder Spiel, eine emotionale Bindung eingehen kannst.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66719 - 18. März 2017 - 12:56 #

Wahre Worte, denen ich mich nur anschliessen kann. Danke. :)

ganga Community-Moderator - P - 16992 - 19. März 2017 - 17:26 #

Du hattest nach drei Mass Effect Teilen keinerlei Bindung zu deinem Charakter? Da hast du aber irgendwie was ziemlich falsch gemacht..

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 19. März 2017 - 17:58 #

Sehe ich nicht so.

Blueberry (unregistriert) 18. März 2017 - 1:45 #

Warum werden Kritiker überall als Hater verunglimpft? Weil es Mass Effect ist? Bei Zelda hat die Kritik an der Grafik niemanden empört.

Die Story rund um den "Pathfinder" ist einfach nur Käse und die Dialoge hätte jedes Fan-Projekt besser hinbekommen. Das wiegt meiner Meinung nach viel schwerer als die nicht immer optimalen Gesichtsanimationen.

Das Pech von Mass Effect ist, dass Horizon und Zelda gezeigt haben, dass ein Open-World-Spiel auch ohne die Ubisoft-Formel gut funktionieren kann. Und jetzt soll man wieder wie ein Verrückter sammeln, scannen und craften. Das ist einfach ein Rückschritt. Leute, die seit Dragon Age: Inqusition kein Singleplayer-Spiel mehr gezockt haben, stört das möglicherweise weniger.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15535 - 18. März 2017 - 10:43 #

Zelda-Grafik-Diskussion wohl nicht wirklich verfolgt, Hm?

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34343 - 18. März 2017 - 10:53 #

Welche Zelda-Grafik?

;)

ganga Community-Moderator - P - 16992 - 19. März 2017 - 17:28 #

Wohl nicht im geringsten.

Carstenrog 16 Übertalent - 4838 - 18. März 2017 - 11:12 #

Nein, mir geht es auf die Nüsse, dass von den ersten 10h gleich ein ganzes Spiel bewertet wird. Die Story hat nicht einmal fahrt aufgenommen und schon wird von eine schlechten Story geredet. Der Early Access vermittelt ein Eindruck, und kein Gesamtbild.
Was sie Gesichtsanimationen betrifft, empfinde ich sie nicht als so wild. Vielleicht ärgerlich. Nichts, was nicht behoben werden kann.
Und das hat auch nichts mit Mass Effect zu tun. Denn trotz aller Animationsfails, sieht MEA wirklich gut aus.

Makariel 19 Megatalent - P - 14206 - 20. März 2017 - 14:14 #

Die Kern-Story ist laut Test hier vielleicht mal 15h lang, entsprechend sollte man nach 10h schon sehr gut sagen können ob das Spiel taugt oder nicht :-P

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 20. März 2017 - 17:29 #

Naja, nur ist in der Trial halt gerade mal 5-6h Spiel (vom Singleplayer) drin (trotz 10h Zeit), und davon auch nicht alles Hauptmission.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37487 - 18. März 2017 - 14:22 #

Wie hast du es geschafft, dass du für jeden Teil 100 Stunden gebraucht hast?

Tr1nity 28 Endgamer - 101120 - 18. März 2017 - 14:36 #

Mehrmals durchspielen vielleicht, um auch alles mitzunehmen, auszuprobieren oder Möglichkeiten auszuschöpfen, was die Reihe zu bieten hat. Er wäre da nicht der einzige :).

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37487 - 18. März 2017 - 14:36 #

Ja, kann sein, klingt bei ihm aber so, als ob ein Durchgang in jedem Teil schon 100 Stunden dauert. ;) Im ersten Teil hab ich nicht alle Planeten gemacht, weil es einfach zu öde war, aber in den anderen beiden Teilen hab ich alles erledigt und lag dann bei jeweils ca. 40 Stunden.

Tr1nity 28 Endgamer - 101120 - 18. März 2017 - 14:40 #

Für mich klingt das, daß er jeweils 100 Stunden den entsprechenden Teil spielte, nicht daß er dafür diese Zeit benötigte bzw. brauchte. Ist für mich schon ein Unterschied.

Carstenrog 16 Übertalent - 4838 - 18. März 2017 - 16:24 #

Ja so ist es. Mal gut mal böse. Gefühlte sogar noch mehr Stunden. Der Punkt ist aber das ich in 10 Stunden von der Story nur ein Eindruck bekommen habe. Die Figuren und ihre Hintergrundgeschichten nur anrissen bekommen habe. Wie soll ich dann von einem Story fail reden. Erst am Ende kann ich das beurteilen. Und selbst dann ist ein Vergleich mit ME2 oder ME3 nicht möglich. Den hier geht man durch den Savegame Import mit einer ganz anderen Erwartung heran.
Und um ehrlich zu sein. Selbst das Fazit von Jörgs Stunde der Kritiker hat mich ein wenig geärgert. Er kritisiert die Logik Lücken in der ersten Stunden. So wie ich die bisherige Story verstehe, hat die Andromeda Initiative, bevor sie aufbrach die Gold-Planeten ausgewählt, weil sie optimale Bedingungen zum besiedeln hatten. Als sie jetzt ankamen war sie alles andere als lebensfreundlich. Im Gegenteil irgendetwas verändert die Bedingungen. Da kann man schon mal wundernde Kommentare abgeben. Vielleicht hätte Jörg mehr zuhören sollen und sich nicht ständig über diverse Kommentare seiner Mitstreiter echauffieren sollen. Ach ja, der Kapitän ist an Bord geblieben.

DBGH SKuLL 13 Koop-Gamer - 1400 - 19. März 2017 - 10:17 #

Das stimmt, die Monolithen haben die Atmosphäre verändert. Als sie aufbrachen sollten die lebensfreundlich gewesen sein. Aber das war vor 600 Jahren.

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10800 - 19. März 2017 - 12:44 #

Naja also in der ungeschnitten Stunde verstehe ich wie Jörg zum Beispiel zur Aussage über die Kapitänin kommt. Die restlichen Aussagen über die er sich aufregt, sind schlicht sehr plakativ.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11707 - 18. März 2017 - 2:25 #

Ja schade, dass die Gesichter und animierte Mimik hier nicht mit den Zwischensequenzen des aktuellen Hitman mithalten können. ;)

Freylis 20 Gold-Gamer - 21928 - 18. März 2017 - 6:00 #

Ich muss gestehen, dass ich aufgrund einer schweren Erkältung heute Abend nichts Besseres zu tun hatte, als mir die ganze Bandbreite des Debakels in seiner kompletten, glorreichen Special-Needs-Ästhetik zu Gemüte zu führen. Danach kann ich nur sagen, wer daran vorbeischauen und sich noch auf das Spiel konzentrieren kann, ist reizüberflutet. Ich habe jetzt schon ungewollte Lachschübe ob der schwimmflügeltauglichen Lippen und der Monty-Python-verdächtigen Gangart der Marke Durchfallopfer vorm Messeklo.

PatStone99 16 Übertalent - 4167 - 18. März 2017 - 9:35 #

Verglichen mit DA:I, sind die von mir bisher gesehenen Gesichtsanimationen in ME:A ein deutlicher Rückschritt. Ich kann es mir auch einbilden, aber mir erschienen die Gesichter damals detaillierter, insbesondere beim selbst erstellten Männeken.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10778 - 18. März 2017 - 11:56 #

Mir irgendwie auch o.o, hoffentlich wird da noch was gefixt.

Roherfisch 12 Trollwächter - 1150 - 18. März 2017 - 11:15 #

Na ich hol erstmal die 3 Vorgänger nach, bis dahin haben sie dann Zeit ein wenig zu basteln.

antonrumata 13 Koop-Gamer - P - 1203 - 18. März 2017 - 11:23 #

Bei Mass Effect 1wurden damals die Texturnachlader bemängelt und ein riesiges Trara drum gemacht. Endlich gibts wieder einen Shitstorm um nichts. Los alle drauf, weils Spaß macht!!!

Freylis 20 Gold-Gamer - 21928 - 18. März 2017 - 17:13 #

Sodele, nach weiteren gefühlten 10 Stunden Youtube-Material muss ich sagen, dass man sich unglaublicherweise an die Karpfenmünder und die teilweise aus dem Kontext gerissenen Dialogfetzen gewöhnt. Bei entsprechendem Allohooolpegel klingen die Dialoge sogar recht unterhaltsam. Aber jetzt mal im Ernst: Die Welten sehen fantastisch aus und laden zum Erforschen ein. Laut den ersten Previewern soll der Exploration-Faktor ja sehr hoch angelegt sein. Angeblich soll es an Star Trek oder Star Wars erinnern - to boldly go where no man has gone before! Mein lieber Scholli, bei so viel Abwechslung in puncto Planetendesign, kann man vielleicht doch die technischen Mängel ignorieren. Vom Gameplay her soll es den rennomierten Youtubern zufolge ja auch angenehm komplex sein - sinnvolle, interessante Upgrades und Fähigkeiten, die eine Vielzahl von Spielweisen erlauben. --- So langsam gewinnt mich die Serie wohl doch noch. Ich bleibe trotz aller Kritik am Ball...

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17426 - 18. März 2017 - 17:17 #

Spielst Du eigentlich auch noch selber oder bist Du zum reinen Zuschauer geworden? Klar, ME:A bietet ordentlich Spielzeit, aber sich stundenlang Streams anzuschauen bei einem Spiel mit Story... da macht dann doch nachher das selber spielen viel weniger Spaß, wenn man schon vieles weiß, oder nicht?

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 18. März 2017 - 17:48 #

Ich hab das im Vorhinein bei Horizon auch so gemacht. Stundenlang Streams geschaut. Dabei bin ich sonst absolut nicht der Typ, der Streams anschaut. Hab dann einfach bei Story-Missionen auf Pause gedrückt und erst später wieder "dazugeschaltet".

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7517 - 18. März 2017 - 17:14 #

Ich hab in den Videos die Gesichtsanimationen nicht als so schlimm empfunden. Wie so oft, wird wohl auch hier wieder ein etwas unschönes Problem aufgebauscht zum Untergang des Spiels inklusive "Früher war Bioware aber viel doller." Ich bin eher gespannt, wie sich das restliche Spiel so entwickelt.

Jadiger 16 Übertalent - 5372 - 19. März 2017 - 6:46 #

Trailer wurde tatsächliche Aufgehübscht, zwar nicht sonderlich stark aber die Beleuchtung ist um einiges besser beim Angeblichen PS4 Gameplay der E3. Soviel mal zu Ps4 Gameplay die jetzt schon Probleme hat mit den 30 Fps und das war nur der Anfang auf einem Wüstenplaneten. Ich möchte nicht wissen wenn da noch Bäume dazu kommen wie dann die Framerate aussieht.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 19. März 2017 - 6:55 #

"Was nicht passt, wird passend gemacht". Wird halt dann getrickst, um die Framerate annähernd beizubehalten.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21296 - 19. März 2017 - 9:19 #

Jup. Weniger Bäume, Details, Entfernung. Da geht einiges.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12794 - 19. März 2017 - 9:07 #

Also was hier als Grafikdowngrade verstanden wird. Wie wenig Probleme muss man auf dieser Erde haben um das wirklich ernst zu meinen.

Jac 16 Übertalent - P - 4624 - 19. März 2017 - 16:10 #

Jupp, ganz genau. Es geht vor allen Dingen nur um die Gesichts-Animationen in einem Spiel, nicht mehr und nicht weniger.
Wenn jemand da enttäuscht ist, ok. Mich erinnert das z.T. aber inzwischen an das berühmte "Haar in der Suppe suchen", was nicht 100% perfekt ist, muss ja totaler Mist sein.
Und wie es dazu kommt, deswegen eine Hexenjagd in den sozialen Netzwerken gegen eine EA-Mitarbeiterin (Allie Rose-Marie Leost) zu starten, zeigt welches Niveau manche Leute inzwischen haben. Einfach nur krass, dass das nicht mit Augenmaß und Mitmenschlichkeit gehandhabt wird.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12853 - 19. März 2017 - 14:44 #

Selbe aht Gamble schon im Oktober oder November letzten Jahres gesagt das man zum Release da definitiv arbeiten wird, ist was passiert?
Nein, behaupte deshalb die Gesichtsanimationen werden so bleiben. Die anderen Animationen Glitches hingegen könnten da schon eher beseitigt werden.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21296 - 19. März 2017 - 16:21 #

Mir gefällt das Spiel bisher. Aber technisch hat sich Bioware nicht mit Ruhm bekleckert. Hier aus dem Reddit

https://i.redd.it/jfv3gex5n3fy.jpg
Ein wenig am Model rumgebastelt und das könnte so gut aussehen...

Und gegen die Alpha
https://youtu.be/so2pDP7Jsmo
Naja...von einem 70 Euro Spiel als Release Titel sollte sowas nicht passieren.

Carstenrog 16 Übertalent - 4838 - 19. März 2017 - 16:40 #

Dafür gibt es doch den Editor ;-)Ich habe schon einige gute Ergebnisse gesehen.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 19. März 2017 - 18:00 #

So gut der Charakter im Editor (Der kaum Optionen bietet) auch aussieht... Spätestens in Gesprächen zieht der Charakter dann wieder Schnuten, oder lässt die Mundwinkel hängen... Sieht teils echt zum Gruseln aus :D

Harry67 16 Übertalent - P - 4414 - 19. März 2017 - 16:50 #

Na ja 'tschuldige. Da hat nicht jemand am Model herumgebastelt sondern ein Bild bearbeitet. Da liegen schon noch ein paar Dimensionen dazwischen.

Die SC Alpha ist natürlich wunderschön. Dürfte allerdings auch schon etwas veraltet sein, wenn das Spiel denn mal tatsächlich erscheinen sollte ;)

Mir ist das Ganze aber zu sehr hysteriegehypt und habe bisher noch kein wirklich skandalverdächtiges Video entdecken können. Wenns wenigstens Bugs wie beim AC Unity Release wären ...

Jac 16 Übertalent - P - 4624 - 19. März 2017 - 17:02 #

"Die SC Alpha ist natürlich wunderschön. Dürfte allerdings auch schon etwas veraltet sein, wenn das Spiel denn mal tatsächlich erscheinen sollte ;)"
Ja, sieht verdammt gut aus und ich bin ein Backer der ersten Wochen. Auch hier könnte man aber nach Problemchen suchen, wenn man denn will. Beim Schiessen so die Zähne zu fletschen habe ich selbst bisher nie gemacht oder bewusst gesehen. Das finde ich auch eher ungewöhnlich. Aber warum nicht auch mal etwas genießen, wenn es 'einfach nur sehr gut' ist? Das frage ich mich inzwischen öfter ...

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21296 - 19. März 2017 - 17:25 #

2:13 3:17 chew and gun

https://youtu.be/74wzfsTKJqw
Früher halt Kaugummi kauen beim Abknallen von Japanischen Fliegern ;)

Jac 16 Übertalent - P - 4624 - 19. März 2017 - 17:28 #

Das war jetzt aber mal eine Sch****-Grafik, wenigstens brauchbare Gesichts-Animationen ^^

DomKing 18 Doppel-Voter - 9954 - 19. März 2017 - 16:58 #

Das Spiel hat so Einiges, was einem Spiel auf dem Niveau nicht passieren sollte. Was mich an dem Spiel bis jetzt nervt:

- mehrere Bugs
- Schweiß, der wie Regen wirkt
- Mit "M" ruft man die Karte auf, kann sie aber damit nicht schließen
- Ordnerzeichen in der Menüstruktur
- Allgemein sind die Menüs scheinbar für Konsole ausgelegt. Mangelnde Menüführung
- "E" gedrückt halten, damit etwas passiert
- Scheinbar wird nun auch auf ein Browsergame gesetzt (wie z.B. in WoW). Man schickt Teams los, die alleine Aufgaben erledigen und mit Belohnungen wiederkommen
- Manche Charaktere sehen aus, als kämen sie aus dem Zirkus: z.B. Suvi oder Addison

Und wie befürchtet: Alberne Dialoge in Verbindung mit mangelnder Gestik und Mimik. Schrecklich, wenn auch kein Gamebreaker. Aber hat schon die ein oder andere Situation versaut. Dazu leuchtet teilweise der Mund, die Zunge wirkt blau oder es scheint eine extreme Schleimschicht im Mund vorhanden zu sein.

Die Hauptstory ist ohne Frage interessant und prinzipiell macht das Spiel durchaus Spaß. Die große Unbekannte ist für mich aktuell: Wie nervig wird das Scannen von Dingen und Einsammeln der Materialien. Leider wird nicht richtig angezeigt, wenn etwas Scan-/Sammelbares in der Nähe ist. Der ganze Faktor einer 08/15-Open-World-Prozedur steht auch noch im Raum: Hier Erinnerungen freischalten, dort Scannen, da Materialien sammeln, dann noch belanglose Nebenquests machen usw.

Es ist halt echt schwierig. Vom Potenzial her bietet das Spiel wieder einmal viel. Leider scheint das Team von Bioware der Aufgabe nicht gewachsen zu sein. Denn ein paar Monate mehr Polishing würden definitiv helfen. Aber manche Dinge sind einfach schlechte Designentscheidungen oder nicht ohne größeren Aufwand behebbar (z.B. Animationen).

maddccat 18 Doppel-Voter - 11707 - 19. März 2017 - 17:26 #

DAS klingt nicht gut. Die Nickeligkeiten kann man sicherlich schnell patchen, aber die Designentscheidungen...

Klingt stellenweise so, als hätte man nur geguckt, was andere machen bzw. gemacht haben, ohne diese "Features" zu bewerten.

Ich bin mal auf weiteres Feedback gespannt. Mehr als Budgetpreis ist für einen Bioware/Mass Effect-Geheilten (danke ME3, danke DA:I^^) aber ohnehin nicht drin.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 19. März 2017 - 18:11 #

Dem kann ich größtenteils zustimmen.

Die Menüführung ist definitiv seltsam. Fühlt sich so wie die Menüs von Skyrim an: Prinzipiell mit Maus bedienbar, aber halt irgendwie umständlich und mit Gamepad wahrscheinlich deutlich besser...

Dass man die Karte mit "M" aufrufen kann, aber dann zwei oder drei mal "ESC" drücken muss, um da wieder rauszukommen, war auch ultranervig.

Bugs hatte ich auch. Ich musste den Maustreiber (!) deinstallieren, damit das Spiel überhaupt startet. Außerdem hatte ich einmal einen Bug, der mir die Dialogauswahl verweigert und einfach immer die Rechte Option gewählt hat.

Mein größter Kritikpunkt ist, dass - zumindest auf EOS - die neuen Spielmechaniken halt irgendwie zu Tode geritten werden. Bei jedem Pfeiler, den man aktivieren muss (Hat auch irgendwas von UbiSoft Türmen...), muss man erst einmal den Jumppack nutzen, und dann wieder scannen... scannen... scannen... Sogar die Nebenmissionen sind alle mit Scanner zu lösen.

Ich hoffe, das zieht sich nicht so komplett durchs Spiel, bzw. muss ich nicht auf jedem Planeten diese Wettermaschinen aktivieren... Der Test morgen wirds zeigen.

Das von Dir erwähnte "Browsergame" fand ich eigentlich ganz nett. Man heuert Crews an, schickt diese auf Missionen, damit sie aufleveln etc.. Das gab es auch exakt so schon in einem der Assassin's Creed Teile. Glaub Brotherhood oder so, weiß nicht mehr genau. Hat mir damals eigentlich schon Spaß gemacht, wird es hier sicherlich auch wieder.

So oder so, werd ich mir Mass Effect höchstwahrscheinlich kaufen. Die Frage ist halt nur wann, bzw. zu welchem Preis.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9954 - 19. März 2017 - 18:20 #

Es ist tatsächlich jammern auf höherem Niveau. Spaß macht das Spiel trotzdem irgendwie, gerade auch mit dem Jetpack sind die Kämpfe interessanter geworden.

Bleibt halt die Frage, wie sich die Spielmechaniken durchziehen.

Die Story hat mich aber definitiv schon gepackt. Die Crew? Naja, gibt für mich, bis jetzt, nur wenige interessante Charaktere. Und die Asari haben irgendwie keine schöne Gesichtsform mehr (die, die man in der Trialversion trifft).

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34343 - 19. März 2017 - 20:04 #

"Leider wird nicht richtig angezeigt, wenn etwas Scan-/Sammelbares in der Nähe ist. "

Das funktioniert bei mir, dann erscheint ganz dezent in der linken unteren Ecke Das Symbol für "Steuerkreuz" nach unten. Ich spiele allerdings mit Gamepad, da gibt es deine Steuerungsproblematiken nicht. Es steuert sich perfekt mit Gamepad. Für mich ein echter Gewinn gegenüber der Trilogie. :)

Das "Browsergame" finde ich hier stimmiger umgesetzt als in DA:I, ist für mich aber auch nichts spielentscheidendes. Wenn ich an dem Terminal vorbeikomme, schicke ich mal fix welche los und fertig. Geht auch wesentlich schneller als in DA:I, in dem man erstmal in den Raum musste, dann die Ladezeit für die Karte, dann die Missionen auf der Map wählen... Ne, da gefällt mir das in Andromeda doch wesentlich besser.

Ich kann nach der 10-Stunden-Demo noch immer nichts extrem schlimmes an Gestik und Mimik finden. Ist sicher nicht perfekt, aber stört mich auch nicht weiter. Meine FemRyder verschluckt manchmal beim Sprechen die Unterlippe. Wahrscheinlich ist das alles auf Schlauchbootlippen ausgelegt (was mein Charakter nicht hat!). Aber auch das ist mehr eine süße Macke, als das es mich stört. ;)

Ich bin jedenfalls nach der Demo angefixt und möchte weiterspielen, daher gekauft! Jetzt noch bis Donnerstag warten ist natürlich doof. :(

Freylis 20 Gold-Gamer - 21928 - 19. März 2017 - 22:37 #

Also was die Schleimschicht im Mund angeht: Das nennt sich lip gloss. ;P
Alles andere: Ja, obwohl das Spiel mich schon aufgrund der vielen tollen Welten fasziniert (habe bisher noch kein ME komplett gespielt, nur teilweise eingestiegen bei meinen Freund auf seiner Ex-Xbox), ist nicht zu leugnen, dass ihm der Feinschliff fehlt. Dank EA natürlich. Bestimmt wurde die Entwicklung gegen Ende hin gerusht. Allerdings ist das nicht schlimm, wenn man bereit ist, an den Schwächen vorbeizuschauen. Was ich sonst so sehe, hat mich absolut für die Serie begeistert, allen grinsegesichtigen Karpfenmündern, unfreiwillig komischen Erotikdialogen und kindgerecht erzähltem Narrativ zum Trotz. Ich bin total gespannt auf dieses Spiel.

Loco 17 Shapeshifter - 8674 - 19. März 2017 - 20:06 #

Grafik ist nicht alles, soviel ist klar. Aber bei einem Titel wie Mass Effect solche Animationen zu sehen... ist schon irgendwie peinlich. Ist immerhin Bioware und zum anderen sind gerade die Animationen bedeutend, wenn Story, Personen, Beziehungen und Co im Vordergrund stehen.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 19. März 2017 - 20:34 #

Beziehungen... Da sagst Du ja was... Ich bin gespannt, auf welche Ergüsse (Ähem...) wir uns bei den Gesichtsanimationen während der Bettszenen freuen dürfen... ^^

EvilNobody 14 Komm-Experte - P - 1880 - 20. März 2017 - 0:02 #

Ich hoffe, es wird nicht so schlimm wie das Elli&Joel-Pornovideo, welches ich letztens (ganz zufällig, wirklich) gesehen habe. Das war schlimmer als ein drittklassiger Futanari-Hentai.

Green Yoshi 21 Motivator - 25141 - 20. März 2017 - 0:48 #

Kill...me...now..

https://youtu.be/WgFHIR7lLC0

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 20. März 2017 - 1:12 #

Schon gesehen... Absolut herrlich :D

Ich sprach aber eher von den versprochenen Szenen mit... nunja, den nackten Tatsachen ;)

joker0222 28 Endgamer - - 101209 - 20. März 2017 - 1:20 #

Das ist ein Fake, oder? Das ist nicht wirklich so im Spiel drin?

Freylis 20 Gold-Gamer - 21928 - 20. März 2017 - 1:28 #

Ich fürchte, es ist. Aber irgendwie wachsen mir die Girls ans Herz, je öfter ich sie und die ganze Crew sehe. Nach 10-20 Stunden Youtube jucken dich die Dialoge, das ewige Rumgesexe (was ja nicht grundlegend verkehrt ist...) und die gebotoxten Antlitze weniger - und das Mass Effect Feeling kommt auf. - Habe ich mir sagen lassen, denn ich habe noch keins davon ausführlich gespielt, nur mal ME2 eine Mission und ein wenig Dialog in der Basis. Aber inzwischen verstehe ich, was Serienfans so fasziniert. Quasi so eine Art No Man's Sky, aber ohne Ressourcen Generve und mit ordentlichen Waffen und einer Story. Ich bin auch schon ganz geil auf das Spiel. Ach, was rede ich... mir fällt gerade ein, dass du ja kein einziges davon verpasst hast, gell?

joker0222 28 Endgamer - - 101209 - 20. März 2017 - 1:42 #

Ja...und NMS auch nicht ;-)
Aber wenn ich diese Charaktere sehe..hm...da kann ich mir ja eigentlich gleich Watch Dogs 2 kaufen.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21928 - 20. März 2017 - 1:46 #

Wie, du hast jetzt auch NMS gespielt? Und? War es schlimm. Oder nicht GANZ so schlimm? hehe --- Aber ME:A betreffend: Das ist doch sicher ein Muss für Fans, oder?

joker0222 28 Endgamer - - 101209 - 20. März 2017 - 2:06 #

Ich bin noch dabei es zu spielen. Habe vor ca. einer Woche damit angefangen. Irgendwie treffen alle Kritikpunkte weitgehend zu, aber es verströmt seinen eigenen Reiz. Look, Sound, Atmosphäre...alles sehr chillig. Bisher kann ich das stundenlang spielen, ohne dass Langweile aufkommt.
Ich kann mir vorstellen, dass das so eine Art Langzeitprojekt bei mir wird, das ich immer mal wieder einlege.

Größter Wermutstropfen für mich ist, dass es leider ziemlich oft abstürzt auf der PS4.

Was ME:A angeht, also diese Teenager-Charaktere, die ich bisher gesehen habe und ihre Slapstick-Dialoge sind für mich schon ein ziemlicher Immersionskiller. Die Animationen tun da auch ihr übriges. Und nur weil Mass Effect draufsteht ist es für mich auch nicht gesetzt. Die alte Trilogie war ja abgeschlossen und die neue Story hat damit nichts mehr zu tun. Es kommen alleine dieses Jahr so viele gute Spiele, da muss ich ja kaum noch Kompromisse machen und kann die nur guten liegenlassen und mich den Knallern zuwenden...NMS etwa ;-)

Freylis 20 Gold-Gamer - 21928 - 20. März 2017 - 3:25 #

Haha, danke für die Erläuterungen. Naja, ich werde bei MEA dann wohl meine Fantasie schweifen lassen müssen. Ich stelle mir einfach vor, dass die Besatzung nach ihren 600 Jahren im Gefrierbeutel 50% ihrer Gehirnzellen verloren hat und deshalb gerne so redet wie die Fraggles im Dschungelcamp oder seinerzeit Big Brother. Und wegen der Pandorum-mäßigen Tiefschlaf-Architektur wurden sie in halbe Karpfen verwandelt, damit sie in den neuen Kolonien auch unterwasser gut klar kommen. Deshalb also die schmolligen Silikonmünder, die beim Reden saugen und blasen wie die Weltraumputze auf Spätschicht. Und aufgrund der Isolation und notgedrungenen Inzucht sind sie alle etwas neurotisch, was die bekloppten Grimassen erklärt. Voila, jetzt macht alles Sinn. --- Ja, dies wird wirklich ein gutes Spielejahr. Weiterhin auch viel Spaß mit NMS. Es wird von Patch zu Patch besser. Aber am liebsten ist mir immer noch der Sound. Prozedurale Effekte - da könnte ich auf jedem Planeten nur studenlang lauschen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit