Windows 7, Casual Games und Multitouch

Bild von Florian Pfeffer
Florian Pfeffer 25273 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C4,A10,J10
iPhone-Experte: Kann aus 10.000 iPhone-Apps jederzeit die 10 besten Games nennenCasual-Game-Experte: Springt, klampft, singt für sein Leben gern!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

23. Oktober 2009 - 9:23 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Seit gestern ist die neueste Version von Microsofts populärem Betriebssystem unter dem Namen Windows 7 im Handel. Über die zögerliche Verfolgung des Games for Windows-Programms wurde schon mehrfach berichtet, doch was ist eigentlich mit den im Betriebssystem selbst enthaltenen Spielen wie dem beliebten Solitaire oder Minesweeper? Dazu äußerte sich nun der Consumer Product Manager für Windows Parri Munsell in einem Interview mit der Seite CasualGaming.biz. Hier einige Auszüge in deutscher Übersetzung:

"Wir haben ein paar neue Casual Games, die in Windows 7 Home Premium enthalten sind. Man kann nicht nur Solitaire, sondern auch Spiele wie Backgammon oder Schach spielen. Und viele dieser Spiele sind voll internetfähig, d.h. sie bieten eine Quickmatching-Funktion, damit man mit jemand anderem in einem anderen Teil der Welt spielen kann."

"Alle diese Spiele befinden sich im sogenannten Spiele-Explorer. Der ist richtig klasse, denn immer wenn man ein Spiel installiert, befindet es sich dort und man kann dadurch seine Spiele sehr einfach finden. Aber er erlaubt es den Herstellern auch, Updates für ihre Spiele dort bereitzustellen, sei es DLC oder Bugfixes. Früher musste man [für Updates] zur Webseite des Entwicklers oder des Publishers gehen und Einzelheiten über die richtige Version usw. herausfinden. Das ist nicht einfach, und man muss dauernd nach Updates Ausschau halten. Aber im Spiele-Explorer können die Publisher einen Hinweis anzeigen und einen Button anbieten, über den der Käufer seine Spiele sofort updaten kann."

Zum vieldiskutierten Thema Multitouch sagte Munsell:

"Bei Windows 7 ist die Berührungssteuerung bis in die DNA verankert. Alles ist per Berührung steuerbar, ob man auf dem Desktop arbeitet oder im Web surft. Aber richtig spannend ist, dass Spieleentwickler jetzt Vorteile aus diesen Möglichkeiten ziehen, eben weil diese direkt in Windows 7 eingebaut sind."

Ein Beispiel für kommende Multitouch-Unterstützung ist das Echtzeitstrategiespiel Ruse, das sich als eines der ersten Programme überhaupt der neuen Windows 7-Funktion bedienen möchte (siehe News).

SynTetic (unregistriert) 23. Oktober 2009 - 13:17 #

Schach gab es doch schon unter Vista!? Egal, ich finde den Spiele-Explorer gar nicht so super, wie der gute Herr Munsell, weil ich schlicht keinen Vorteil erkenne: Weder listet das Programm alle Spiele auf, noch lässt er sich großartig konfigurieren und AutoUpdates funktionieren auch nicht immer.

Porter 05 Spieler - 2981 - 23. Oktober 2009 - 14:09 #

naja wenn die Entwickler das bei jedem Spiel richtig miteinbinden würden, dann müsste man nicht immer im Installationsordner nach z.B. der readme,Konfigurations,Webpage... des Spiels gucken sondern würde das alles mit einem rechtklick auf das Sybol gezeigt bekommen.

Ich finds nicht schlecht, so muss ich mir nicht wie früher immer einen extra Ordner für die ganzen Spieleverknüpfungen erstellen, und dort alle Icons extra reinkopieren.

allerdings sind die Windowseigenen Spiele bis vielleicht auf solitär oder hearts eh alle unnötig, und ja Schach gabs shcon unter Vista

Phoenix 16 Übertalent - 4127 - 25. Oktober 2009 - 12:15 #

Ich finds auch supa!
Ich verwends bei Vista auch, da es sehr übersichtlich ist!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)