Ruse: Erstes Spiel mit Multitouch-Unterstützung

PC 360 PS3
Bild von Name
Name 0 EXP - Neuling
24. Oktober 2009 - 0:11
Ruse ab 6,99 € bei Amazon.de kaufen.

Echtzeitstrategen müssen sich zwar noch ein wenig gedulden, bis Ruse endlich erscheint; dafür gibt es inzwischen neue Informationen rund um das Spiel. Wie Ubisoft gestern verkündete, soll der Titel die Multitouch-Funktion von Windows 7 vollständig unterstützen, weswegen alle Besitzer eines entsprechenden Monitors auf eine klassische Befehlseingabe mit der Tastatur und Maus verzichten können.

Spannend ist dies freilich allein deswegen, weil in Ruse auf einem Schlachtfeld gekämpft und geplant wird, das stufenlos zoombar ist von der entferntesten Perspektive, die das Geschehen auf einer Art Karte an einem Strategietisch zeigt, bis hin zu kleinsten Details an den Einheiten. Das sorgt für Atmosphäre! Um sich eine bessere Vorstellung von der Funktion machen zu können, hat Ubisoft gleich auch noch ein passendes Video bereitgestellt, das ihr euch weiter unten direkt bzw. auf YouTube in HD anschauen könnt.

Ruse erscheint nach derzeitigen Planungen bereits im ersten Quartal 2010.

Video:

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 141021 - 23. Oktober 2009 - 14:02 #

Das sieht sehr interessant aus. Für mich persönlich kann ich mir allerdings derzeit überhaupt nicht vorstellen, so nah an einem Monitor zu sitzen und ständig die Arme belasten zu müssen ...

SynTetic (unregistriert) 23. Oktober 2009 - 14:05 #

Ich auch nicht. Weniger wegen des Monitors, sondern eher, weil ich einfach mal behaupte, dass ich mit der Maus und Tastatur (mindestens) genauso schnell bin.

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 141021 - 23. Oktober 2009 - 14:07 #

Stimmt, ist auch ein Argument. Das kann im Video täuschen, aber das sieht alles (noch?) sehr behäbig aus.

SynTetic (unregistriert) 23. Oktober 2009 - 14:09 #

Ich glaube, Multitouch ist generell etwas behäbiger. Schließlich wurde diese Technik auch nicht primär für Spiele entwickelt.

hoschi 13 Koop-Gamer - 1484 - 24. Oktober 2009 - 17:20 #

wie soll man diese Aussage verstehen? Die Technik wurde entwickelt um den Monitor mit einer durchsichtigen Eingabematrix als Bediengerät zu benutzen. Je nach eingesetzter Technik ist das extrem schnell oder ein wenig langsamer, halt eine Frage des Geldes. Ob spiel oder nicht spiel, die entwickelte Technik ist die gleiche. Wie die Gesten interpretiert werden entscheidet nun der Programmierer der Eingabe. Was hat das alles mit "wurde auch nicht primär für Spiele entwickelt zu tun" ?

SynTetic (unregistriert) 24. Oktober 2009 - 17:58 #

Nun, es hat seine Gründe, warum Multitouch in Spielen nicht die Regel, sondern die Ausnahme ist -- weil andere Eingaben (Maus, Tastatur) schneller vonstatten gehen.

Auch der Umstand, dass Windows 7 Multitouch so explizit unterstützt, ist sicherlich nicht darauf zurückzuführen, dass Microsoft primär die Spielerschaft unterstützen will, sondern weil eine Eingabe direkt auf dem Monitor für spezielle Bereiche von Bedeutung sind, wo man weder Platz für eine Maus/Tastatur hat, noch deren Benutzung besonders komfortabel wäre (z.B. bei medizinischen Begutachtungen).

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29654 - 24. Oktober 2009 - 20:05 #

Der Grund für die geringe Verbreitung liegt wohl eher darin, dass Multitouchfähige Monitore teuer sind im Vergleich zu Maus und Tastatur. Und in der bis vor kurzem fehlenden OS-Unterstützung im Windows-Bereich, klar.

Wenn die Dinger genauso Standard sind wie heute normale LCDs wirds auch massenweise Spiele geben, die es nutzen.

Übrigens haben auch Computermäuse mal viele hundert Mark gekostet, zu dieser Zeit hat man mit Joysticks und/oder Tastatur gespielt. Ich erinnere mich an Leute, die damals gesagt haben, mit einer Maus kann man nicht spielen, die Spiele sind da nicht für ausgelegt ;) .

Porter 05 Spieler - 2981 - 23. Oktober 2009 - 14:18 #

ihhh Fettschlieren auf dem Monitor...
wer denkt sich nur so einen Mist aus?
Wenn man das frei in der Luft "malen" könnte wärs erst was tolles!

Das Spiel sieht zumindest etwas interessant aus

SynTetic (unregistriert) 23. Oktober 2009 - 14:19 #

"Welcher Monitor?" :p

Ich denke, die Mehrzahl aller Käufer hat so ein Ding gar nicht zu Hause.

Porter 05 Spieler - 2981 - 23. Oktober 2009 - 14:31 #

sowas würde ich mir auch net kaufen wollen, auf meinen Bildschirmen wird nicht drauf rumgetatscht!

SynTetic (unregistriert) 23. Oktober 2009 - 14:33 #

Richtig so!

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29654 - 24. Oktober 2009 - 20:06 #

Die HP-All-in-One-PCs mit multitouchfähigen Oberflächen sind schon klasse. Klar, reinigen muss man die Dinger öfter als normale Bildschirme, dafür bringt es erschreckend viel Spaß damit zu arbeiten.

ichus 15 Kenner - 2987 - 23. Oktober 2009 - 14:57 #

Schade, dass diese Bildschirme so teuer sind, sonst würde ich es mir mal überlegen

SynTetic (unregistriert) 23. Oktober 2009 - 15:08 #

Vielleicht kommt das Spiel ja irgendwann mal auf dem iPhone 24 GS... :p

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8188 - 23. Oktober 2009 - 22:31 #

", hat Ubisoft gleich auch noch ein passendes bereitgestellt," - da fehlt "Video" oder?

SynTetic (unregistriert) 23. Oktober 2009 - 23:16 #

Stimmt, danke für die Info. Grund hierfür war, dass an dieser Stelle ursprünglich ein anderer Text stand -- der dann später aktualisiert wurde.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Strategie
Echtzeit-Strategie
ab 12 freigegeben
12
Eugen Systems
Ubisoft
09.09.2010
8.0
7.5
PCPS3360
Amazon (€): 23,99 (PS3), 8,49 (360), 6,99 (PS3)