System Shock: Neuauflage wechselt von Unity auf Unreal Engine 4, neues Video

PC XOne PS4 Linux MacOS
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 361437 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

2. März 2017 - 23:33 — vor 46 Wochen zuletzt aktualisiert
System Shock ab 9,99 € bei Green Man Gaming kaufen.

Manch ein Spieler könnte jetzt fragen, weshalb man beim im Mai anstehenden Release von Bethesdas Action-RPG Prey (Preview) eigentlich noch eine remasterte Neuauflage von Looking Glass' Klassiker System Shock benötigt. Immerhin gibt es so einige Parallelen zwischen dem Spiel von Arkane Studios Austin und dem seinerzeit von Electronic Arts veröffentlichten Titel. Aber genug der Freveleien, denn ein Highlight der Spielehistorie ist System Shock schließlich zweifellos. Das unterstreicht auch unsere Classic-Ausgabe der Stunde der Kritiker mit den Spieleveteranen Heinrich Lenhardt und Jörg Langer.

Die via Kickstarter vor einiger Zeit mit stolzen 1,35 Millionen US-Dollar erfolgreich finanzierte Neuauflage von System Shock wird, wie die Entwickler nun mitteilten, komplett auf die von Epic Games entwickelte Unreal Engine 4 umgestellt – ursprünglich sollte die Neuauflage von System Shock auf der Unity 3D Engine basieren, die in unzähligen Spielen, insbesondere von unabhängigen Entwicklerstudios zum Einsatz kommt. Die Unreal Engine 4 kommt bekanntlich in zahlreichen aktuellen und kommenden Titeln zum Einsatz, darunter etwa Gears of War 4 (im Test: Note 9.0) oder auch in Brian Fargos ebenfalls via Crowdfunding finanziertem Rollenspiel The Bard's Tale 4.

In einem Video, das ihr euch unter dieser News anschauen könnt, zeigen die Entwickler von Nightdive Studios Spielszenen aus der Pre-Alpha-Version der Neuauflage. Die soll nach aktueller Planung irgendwann im Jahr 2018 für PC (Windows, Linux, Mac OS X) sowie für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen.

Falls ihr die Entwicklung der Neuauflage von System Shock bislang nicht finanziell unterstützt habt, dies aber gerne noch nachholen möchtet, könnt ihr das über die offizielle Website zum Spiel tun. Möchtet ihr den Klassiker hingegen sofort noch einmal erleben, könnt ihr dies in der bei CD Projekts Webportal GOG.com erhältlichen Fassung tun.

 

Video:

Mike H. 14 Komm-Experte - P - 2331 - 2. März 2017 - 23:37 #

"Manch ein Spieler könnte jetzt fragen, weshalb man beim im Mai anstehnden Release von Bethesdas Action-RPG Prey (Preview) eigentlich noch eine remasterte Neuauflage von Looking Glass' Klassiker System Shock benötigt."

Abgesehen vom Rechtschreibfehler bereits im ersten Satz muss man wohl Benjamin Braun heißen, um so eine unsinnige Frage zu stellen.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21391 - 2. März 2017 - 23:48 #

"ein Highlight der Spielehistorie ist System Shock schließlich keineswegs" - Ich vermute auch hier Übermüdung.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 37180 - 3. März 2017 - 0:14 #

Ich hab den Satz auch zigmal gelesen und weiß nicht recht, was ich davon halten soll.

Pro4you 19 Megatalent - 13285 - 3. März 2017 - 0:28 #

Zumal es nichts in der News zu suchen hat

Labrador Nelson 28 Endgamer - P - 109096 - 3. März 2017 - 1:13 #

Ich vermute, er meint genau das Gegenteil, hat sich nur verschrieben. Ich habs mal "korrigiert", sollte ich falsch liegen, Benny, bitte melde dich! ;)

blobblond 19 Megatalent - 18710 - 3. März 2017 - 5:50 #

"Ich vermute auch hier Übermüdung."
Bei Mike H.?:P

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 41169 - 3. März 2017 - 1:30 #

Humor ist bei Kellerkindern immer schwer zu vermitteln.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7797 - 3. März 2017 - 1:44 #

Freundlichkeit scheinbar auch...

Roland 18 Doppel-Voter - 10925 - 3. März 2017 - 21:05 #

Wer im Glashaus sitzt Freundchen...

Tr1nity 28 Endgamer - 101500 - 3. März 2017 - 9:10 #

Nur geht's nicht um Humor, sondern was das mit der eigentlichen News zu tun hat, außer Fülltext, nämlich nichts. Als News-Leser will ich nunmal das Wesentliche wissen, keine persönliche Meinung. Die kann man in einem Kommentar drunter ergänzen. Einem normalem User hätte man da in der Matrix gesagt, 'schweiß den Passus bitte raus, die News ist die News, nicht du, siehe Tutorial'. Es wird ja nicht mal das eigentliche News-Thema erwähnt bzw. aus den Quellen übernommen, warum überhaupt die Engine gewechselt wurde.

Just my two cents 16 Übertalent - 4969 - 3. März 2017 - 9:10 #

Er neigt in letzter Zeit sehr zu einer "lustigen" Fülltextschreibe...

Noodles 23 Langzeituser - P - 39187 - 3. März 2017 - 13:22 #

Mir gefällt das nicht so. Klar, macht ihm das Schreiben so sicher mehr Spaß und es sind keine Standard-News, aber ich brauch nicht zig Absätze, wo lustig über irgendwas anderes geschrieben wird anstatt über die eigentliche Neuigkeit.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 32523 - 3. März 2017 - 13:25 #

Sehe ich auch so.

stylopath 16 Übertalent - 4714 - 3. März 2017 - 9:29 #

Absolut richtig, dachte grade: "Bin so schlau wie vorher!" XD

Benjamin Braun Freier Redakteur - P - 361437 - 3. März 2017 - 21:11 #

Ach Conny, wie gut, dass nicht Du entscheidest, wie oder welche News wir auf GamersGlobal veröffentlichen, sondern wir selbst. Dann müssen wir uns um Kommentare von Leuten, die nicht erkennen oder erkennen wollen, dass es sich bei Prey aufgrund der vielen Parallelen um eine Alternative zur Neuauflage von System Shock handelt, die noch dazu mit dem finalen Termin im Mai erheblich früher verfügbar sein wird. Und wir müssen uns um die Empfindungen derer, die die (eigentlich unleugbare Tatsache) nicht anerkennen, dass in dieser News unzählige Zusatz- und Detailinfos enthalten sind, die man eben in den News auf anderen Websites im Regelfall nicht findet, keine Rücksicht nehmen.

Ach, übrigens, wer die ganzen Zusatzinformationen nicht haben will, die Du hier despektierlich als Fülltext beschreibst, der erfährt bereits in der Headline der News die Quintessenz dessen, was in der News steht. Aber offenkundig hast Du viel ausreichend Zeit, um (anstatt die Zusatzinformationen wenigstens billigend zur Kenntnis zu nehmen), Kommentare zu verfassen, die nach meiner persönlichen Auffassung viel eher den Begriff Fülltext verdient hätten. Aber der Lohn bleibt derselbe, wie es bei einem kurzen Kommentar der Fall wäre: 1 EXP aufs Nutzerkonto...

Stonecutter 19 Megatalent - - 16041 - 3. März 2017 - 22:10 #

Was ich mich frage, warum wechselten die Entwickler eigentlich die Engine?

Benjamin Braun Freier Redakteur - P - 361437 - 3. März 2017 - 22:28 #

Weil sie behaupten, dass Unity für ein solches Spiel ungeeignet sei und sie sich deshalb nach einer neuen Engine umgesehen hätten. Sie nennen allerdings keine wirklichen Details, weshalb Unity nicht oder weniger geeignet sein soll. Von daher könnte man den Wechsel genauso gut auch unter: Wir sind technisch versiert genug, um es mit Unity umzusetzen, deshalb nehmen wir die gut dokumentierte und mit (womöglich) deutlich besserem Herstellersupport ausgestattete Engine von Epic Games.

Ist aber letztlich auch relativ egal: Ob die Neuauflage mit Unreal Engine 4 am Ende gut wird oder nicht, wissen wir jetzt noch nicht. Sollte die Information Deiner Meinung nach in die News? Falls ja, das ist, anders als irgendwelche Fülltext-Unterstellungen, eine konkrete Meinung, bei der ich Deine Haltung nachvollziehen könnte. Ich finde das, auch weil ich zu dem, was Unity kann oder nicht, ob Unreal Engine 4 bei entsprechendem Know-How der Entwickler wirklich besser geeigent wäre, nicht einschätzen kann.

Es gibt auch technisch wirklich gute Spiel mit Unity. Aber da scheint es meinem Eindruck nach tatsächlich ein wenig wie bei der CryEngine zu sein: die Engine kann was, aber die Entwickler müssen damit was anfangen können.

Stonecutter 19 Megatalent - - 16041 - 3. März 2017 - 22:58 #

Fehlt da ein "nicht" bei "technisch versiert"? Danke für die Antwort, ich würde es in die News ergänzen. Ich hab dadurch jedenfalls was neues dazugelernt, es wäre schade, wenn diese Infos im Kommentarbereich untergehen würden.

Tr1nity 28 Endgamer - 101500 - 3. März 2017 - 22:31 #

Ich sehe, du kannst mit Kritik nicht umgehen. Auch recht.

Benjamin Braun Freier Redakteur - P - 361437 - 3. März 2017 - 23:02 #

So kann man es auch machen, wenn man keine stichhaltigen Argumente, am besten noch mit Fakten untermauert, liefern konnte, sondern einfach irgendwas behauptet hat, was einem gerade in dem Kram passt. Ich habe die Falschheit Deiner Fülltext-Unterstellung, denke ich, ziemlich eindeutig belegt. Äußer Dich doch mal dazu oder willst Du etwa zugeben, dass Du für Deine Behauptungen nie Insizien oder gar Beweise besessen hast? Die Fresse aufreißen kann jeder, um es mal in aller Deutlichkeit zu sagen, sinn- und nachvolziehbar zu argumentieren, dass der eigene Standpunkt seine Berechtigung hat, ist da schon schwieriger.

Tr1nity 28 Endgamer - 101500 - 3. März 2017 - 23:25 #

Doch so mache ich es, weil ich mich ungern wiederhole und bereits die Argumentation in meinem ersten Posting vorbrachte. Für dich mag der Fülltext Unterstellung sein, für mich hat allerdings Prey mit der eigentlichen News nichts zu tun, also bleibt es für mich als News-Leser uninteressanter Fülltext. Dafür wurde die eigentlich wichtige Aussage von Fader für den Grund des Engine-Wechsels in der News weggelassen.

Harry67 16 Übertalent - P - 4959 - 4. März 2017 - 9:25 #

Aus meiner Sicht seid Ihr beide gerade etwas überzogen.

Tr1nitys Sicht grenzt für mich an Erbsenzählerei. Ich kann lesen und bin schon in der Lage uninteressante Füllungen auszublenden. Fand ich in diesem Fall aber nicht uninteressant, weil ich den Verweis auf Prey - in welcher Form sei dahingestellt - informativ finde.

Benjamins kleinliche Replik gefällt mir genauso wenig. Wenn jemand kritisiert, dass ein Artikel in der Form nicht mehr vorher vereinbarten Gepflogeneiten entspricht, dann darf sich der Herr Redakteur vielleicht auch mal dazu herablassen, freundlich seinen neuen Ansatz plausibel zu machen.

So wirkt das Ganze auf mich wie ein unergiebiges Statusgeplänkel. Kommentarfülltext sozusagen.

Tr1nity 28 Endgamer - 101500 - 4. März 2017 - 14:09 #

Du magst das als Erbenzählerei sehen, nur wenn man das "Warum" bzw. die eigentliche Info aus der angeteaserten Headline wissen möchte, was ja nicht mal erwähnt wird, finde ich das nunmal kritikwürdig. Eine Headline ist übrigens immer noch da kurz das Newsthema anzureißen. Aber GG kann das ja in Zukunft immer so machen: Ihr wollt die eigentliche News lesen? Geht gleich zur Quelle, da findet ihr die Info aus der Headline.

Harry67 16 Übertalent - P - 4959 - 4. März 2017 - 16:11 #

Zum fehlenden "Warum", das ich ebenso wie du auch informativ und wesentlich gefunden hätte, hatte ich doch gar nichts geschrieben.

Du hast die Form des Artikels kritisiert (Fülltext) und Benjamin hat sich(!) verteidigt. Meine Meinung dazu steht oben, und ist bitte als respektvolles Feedback an zwei, aus unterschiedlichen Gründen von mir sehr geschätzten Mitgliedern dieser Community zu verstehen.

Tr1nity 28 Endgamer - 101500 - 4. März 2017 - 17:32 #

Natürlich habe ich die News kritisiert (das ist kein Arikel), weil, wie ich jetzt mehrmals erklärte, statt der eigentlichen News irgendwelche Nebeninformationen darin zu finden sind, die mir nunmal nicht das liefern, was mir die Headline sagt (abgesehen vom Video, was ja OK ist), ergo Fülltext. Die Info die ich aufgrund der Headline aber will (und locker als erster Satz hätte erwähnt werden können), muß ich über die Quelle einsehen. Allein darum geht's mir. Nur wird wieder mehr draus gemacht, weil oh Gott, Tr1n eine Kritik hat, mit der ich übrigens auch nicht allein bin.

Benjamin Braun Freier Redakteur - P - 361437 - 4. März 2017 - 20:29 #

Ich wiederhole es für Dich gerne noch einmal: 1. Wie auf GamersGlobal veröffentlichte News aussehen, entscheiden wir, nicht Du. 2. Es ist kein Fülltext, und es interessiert mich nicht, ob Du das anders siehst. 3. Es ist schön, dass Du in den Kommentaren etwas aufgefasst hast, das Du jetzt versuchst, gegen mich zu verwenden. Nur was hat der Entwickler gesagt, weshalb er die Engine wechselt? Richtig: Nichts. Er hat behauptet, mit Unity wäre die Neuauflage nicht umsetzbar. Belegte dafür liefern sie nicht. Ja, das habe ich auch in der Antwort an den User, der diesen Punkt angebracht hat, schon gesagt: Das ist ungefähr so gehaltvoll wie eine Aussage von Triple-A-Entwickler X oder Y, irgendwas habe der Vision vom Spiel entgegen gestanden, ohne irgendwelche Details zu nennen.

Aber lassen wir es gut sein. Du wirst diese Art von Kommentaren unter redaktionellen News und von Usern geschriebenen News wohl auch in Zukunft trotz immer wieder widerlegter Aussagen, es handle sich um Fülltext oder ähnliches nicht unterlassen, wir werden weiterhin News so veröffentlichen, wie wir das für richtig halten. Denn wir reagieren sehr wohl auf sachliche und angemessene Kritik, nicht aber auf Jucken-zwischen-den-Zehen-Gerade, das weder Hand, noch Fuß hat.

Tr1nity 28 Endgamer - 101500 - 5. März 2017 - 10:32 #

Danke für die Belehrung samt persönlichen Angriffen. Jetzt weiß ich endlich, daß Kritik doch nicht erwünscht und das News-Tutorial im Grunde für den Arsch ist und ich in Zukunft gleich die Quelle ansurfe, weil in der News nicht das drinsteht, was die Headline mir suggeriert.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21391 - 5. März 2017 - 17:38 #

Es wäre vielleicht hilfreich gewesen, kurz zu erwähnen, wo die Parallelen der beiden Spiele sind. Ich kenne nur das Ur-Prey und das ursprüngliche System Shock und habe hier auch mit Fragezeichen über dem Kopf gesessen angesichts des Vergleichs. Welchen Weg das neue Prey nach all den Wirrungen nun nimmt, hatte ich vergessen, obwohl es bestimmt in irgendeiner News steht. So wirkte es auf auf mich wie Fülltext, obwohl es keiner ist, wie ich aus einem Kommentar gelesen habe.

blobblond 19 Megatalent - 18710 - 5. März 2017 - 18:35 #

Lies das Preview zu Prey was oben verlinkt ist.

Aus dem Preview zu Prey:
"System Shock trifft Dishonored
Während Geschichte und Setting von Prey auch die eine oder andere Parallele zu den Werken des US-Autors Philip K. Dick aufweisen, sind die zu einem der Klassiker der Computerspielhistorie offensichtlicher: System Shock. Das gilt für Elemente wie die grundlegende Mischung aus Rollenspiel und Shooter genauso wie für den Erhalt eines Schraubenschlüssels als erste Waffe.

Was eine zufällige Gemeinsamkeit sein könnte, wirkt im spielbaren Prolog von Prey allerdings vielmehr wie eine Referenz auf das 1994 erschienene Spiel von Looking Glass."

Und das Ur-Prey hat nix gemeinsam mit dem Prey von heute, ausser den Namen. Siehe dazu auch diese News:

Prey wird mehrere Enden bieten, aber keinen Bezug zu Prey 1
http://www.gamersglobal.de/news/126290/prey-wird-mehrere-enden-bieten-aber-keinen-bezug-zu-prey-1-gameplay-video

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21391 - 5. März 2017 - 22:02 #

Klar. Es ging hier aber darum, was in dem Artikel selbst steht. Meiner Meinung nach dürfte der Artikel durchaus für sich selbst stehen können.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4510 - 3. März 2017 - 4:27 #

Ich denke, das ist weniger ein Seitenhieb auf System Shock Remastered als auf Prey 2, das sich schon recht dreist beim Urvater der Sci-Fi-Horror-Shooter bedient. So ganz falsch ist es also nicht.

blobblond 19 Megatalent - 18710 - 3. März 2017 - 13:55 #

No noes!
Er hat ein "e" vergessen, wir werden alle sterben!

Schon interessant zu sehen, wie einige sich auf jemanden einschiessen.

Drapondur 27 Spiele-Experte - - 79449 - 2. März 2017 - 23:48 #

>ein Highlight der Spielehistorie ist System Shock schließlich keineswegs
????? Sehe ich aber anders. Kann doch nur ein Vertipper sein, oder? Bei mir ist das Spiel in den TopTen der besten Spiele ever und freue mich auf die Neuauflage. Die Demo hat mich total geflashed und das schon mit der alten Engine. :)

blobblond 19 Megatalent - 18710 - 3. März 2017 - 13:57 #

Sind die vielen Fragezeichen auch ein Vertipper?

Drapondur 27 Spiele-Experte - - 79449 - 3. März 2017 - 20:50 #

Ich hätte auch "Häh?" schreiben können. :)

Pro4you 19 Megatalent - 13285 - 3. März 2017 - 0:03 #

Um sich mal auf das Video zu beziehen: Damit tun die sich keinen gefallen. Das gabs mit System Shock 2 schon besser. Und wir haben heute das Jahr 2017

Freylis 20 Gold-Gamer - 22255 - 3. März 2017 - 1:57 #

"Manch ein Spieler könnte jetzt fragen, weshalb man beim im Mai anstehenden Release von Bethesdas Action-RPG Prey (Preview) eigentlich noch eine remasterte Neuauflage von Looking Glass' Klassiker System Shock benötigt."

Äh, hoffen wir, dass niemand, der auch nur die geringste Ahnung von Spielgeschichte hat, so etwas Unsinniges und geradezu Ketzerisches fragen würde. ;)

Harry67 16 Übertalent - P - 4959 - 3. März 2017 - 6:39 #

Na ja, SShock ist aber auch in erster Linie Geschichte und hat seinen Platz in der Vitrine sicher verdient.
Ob ich ein Remaster benötige? Eher nein. Jetzt spielen würde ich lieber Prey, das macht mich wirklich neugierig.

euph 24 Trolljäger - P - 49637 - 3. März 2017 - 6:47 #

Da es Geschichte ist und ich es bisher nicht gespielt habe, kommt mir so ein Remaster ganz gelegen. Hätte ich es allerdings bereits gespielt, dann wäre das was anderes.

Harry67 16 Übertalent - P - 4959 - 3. März 2017 - 7:01 #

Nicht gespielt? OMG! Das wirft natürlich ein anderes Licht auf die Sache ;)
Ich glaube in dem Fall würde ich wirklich auf Nummer Sicher gehen und das Original (aber in 640x480) spielen.

euph 24 Trolljäger - P - 49637 - 3. März 2017 - 7:08 #

Ich hatte lange keinen Vertrag mit Ego-Spielen und war zudem nie PC-Spieler.

Harry67 16 Übertalent - P - 4959 - 3. März 2017 - 7:29 #

Das erklärts natürlich. Als ich mit dem PC anfing kam gerade Ultima Underworld raus und dann einige Zeit später dieses umwerfende System Shock.
Dafür habe ich sehr lange gebraucht um die klassischen Konsolen, wie die großartige PC Engine im Nachhinein zu entdecken ;)

Zaroth 17 Shapeshifter - P - 7159 - 3. März 2017 - 8:26 #

Hey, nichts gegen Leute, die das Original nicht gespielt haben und sich jetzt ein Remaster wünschen! Wir können doch auch nichts für den Fluch der späten Geburt. :-)

euph 24 Trolljäger - P - 49637 - 3. März 2017 - 8:46 #

An der späten Geburt liegt es bei mir nicht ;-)

Harry67 16 Übertalent - P - 4959 - 3. März 2017 - 18:29 #

Auch als spätgeborener Verfluchter kannst du ja wenigstens den einen oder anderen Klassiker aus Gründen der zockerischen Allgemeinbildung mal selber spielen.
Ihr müsst wenigstens keine Lösungsbücher mehr kaufen ;)

Ganon 23 Langzeituser - P - 41411 - 3. März 2017 - 9:39 #

Ich habe vor, beides zu spielen. Zumal Prey dieses Jahr kommt und SysShock Remake irgendwann im nächsten (vielleicht).
Ich muss auch zugeben, dass ich das Original zwar mit Begeisterung gespielt, aber nie durch habe. Wäre also die Gelegenheit, das mal nachzuholen.

Philley (unregistriert) 3. März 2017 - 2:19 #

mjoa... is halt pre-alpha und noch lange hin.
*teetrink*

Nudeldampfhirn 14 Komm-Experte - P - 2615 - 3. März 2017 - 7:57 #

Der aktuelle Stil im Video mit der UE4-Engine gefällt mir nicht wirklich. Ich hoffe sehr, dass sie das noch in die Richtung der Demo anpassen - denn den Stil fand ich deutlich besser und passender.
Das hier wirkt leider etwas... generisch.

DBGH SKuLL 13 Koop-Gamer - 1465 - 3. März 2017 - 8:19 #

Das sah doch mal anders aus, oder? Bitte korrigiert mich, aber das erinnert mich viel mehr an Doom 3 als an System Shock! Bin enttäuscht...

Mabeo 14 Komm-Experte - 1826 - 3. März 2017 - 9:01 #

Ich dachte exakt das gleiche, statt wie ein atmosphärisches System Shock sieht es jetzt aus wie ein Medium-Budget-Doom-Klon.

Nudeldampfhirn 14 Komm-Experte - P - 2615 - 3. März 2017 - 14:59 #

Ja, die zur Kickstarter-Kampagne verfügbare Demo war mit der Unity-Engine gemacht und sah stilistisch teils deutlich anders aus. Und gefiel mir auch deutlich besser als das, was sie hier jetzt zeigen.
Geht anscheinend vielen so, wenn man den nicht so ganz wohlwollenden Kommentaren bei Kickstarter glauben darf.

DBGH SKuLL 13 Koop-Gamer - 1465 - 3. März 2017 - 18:33 #

Ah okay, dann hatte ich das doch richtig in Erinnerung. Hmm...mal schauen wie es sich weiterentwickelt.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21391 - 3. März 2017 - 15:22 #

Sehe ich auch so. Die Alpha Labs waren da klaustrophobischer als das da oben. Ich bin wirklich gespannt, wie sie da das Beklemmende des Originals einfangen wollen. Für mich schreit das nach Rennen und Kettensäge.

TheRaffer 16 Übertalent - - 5821 - 3. März 2017 - 22:09 #

Gerade das Video gesehen und es erinnert wirklich erscdhreckend auffällig an Doom 3. Hätte ich jetzt nicht gebraucht.

Aber wer mehr Einheiten verkaufen will, muss wohl Abstriche für mehr Plattformen machen. :(

Philley (unregistriert) 3. März 2017 - 19:19 #

Jupp, dachte ich mir auch. Die Demo brachte für mich echtes Grusel-Feeling rüber. Das hier sieht, wie Du sagtest, generisch aus.
Allerdings können sie noch nicht allzu lange auf der Engine unterwegs sein. Sound- und Gamedesign werden dagegen vermutlich iW übernommen.

Glaube eher das Video haben sie gebracht, um besorgte Backer von der Machbarkeit zu überzeugen und davon, dass ihr Geld nicht verbrannt wird.

Bleibe vorsichtig gespannt.

thatgui 11 Forenversteher - 648 - 3. März 2017 - 8:49 #

Hmm, wäre interessant gewesen die Gründe zum Engine-Wechsel zu erfahren.
Habe das (auf keinerlei Expertise) beruhendes Gefühl, dass Unity weitaus weniger "Leistungsfähig" ist, als die Platzhirsche aus dem AAA -Bereich (U4, CryEngine,etc).

Mabeo 14 Komm-Experte - 1826 - 3. März 2017 - 8:59 #

Ich glaube irgendwo gelesen zu haben, dass das Spiel in UE4 leichter auf Konsolen umzusetzen ist.

Red Dox 16 Übertalent - 4372 - 3. März 2017 - 9:04 #

"When asked why the shift was necessary, Fader explained that because of a combination of fidelity, cross-platform support, content-creation pipelines and performance reasons, “Unreal was the smarter direction to go.” So with that decision made, the team set about staffing up and working on a new vertical slice — a sort of proof of concept prototype."

Alternativ fand ich diesen Satz hier auf Kickstarter prägend.
"After listening to everyone during the Kickstarter campaign, it became clear that console support was very important to a lot of you."
https://www.kickstarter.com/projects/1598858095/system-shock/posts/1820162

Ganon 23 Langzeituser - P - 41411 - 3. März 2017 - 9:37 #

Tja, wäre schön, wenn so etwas in der GG-News stehen würde, statt dem Geschwurbel über Prey.

Also danke dir für die Verbreitung der Info.

Red Dox 16 Übertalent - 4372 - 3. März 2017 - 9:42 #

To be fair: Die Quellen dafür *sind* ja in obiger News verlinkt.
Aber ich weiß was du meinst.

Goremageddon 13 Koop-Gamer - 1602 - 3. März 2017 - 17:26 #

Das "Geschwurbel" wie du es nennst stört mich ehrlich gesagt gar nicht, wenn gleich ich anderer Meinung bin. Was allerdings wirklich ungünstig ist ist die Tatsache das ich die wirklich interessanten Informationen aus den Quellenangaben heraussuchen musste, bzw. auf diese in den Kommentaren aufmerksam wurde.

Eigene Meinung in Newstexten stört mich nicht, ich finde sogar das dadurch die News etwas abwechslungsreicher werden. Wenn aber Zeilen für Meinungen oder ähnliches draufgehen dann sollte man natürlich dafür sorgen das alle wichtigen Informationen auch im Text erwähnt werden.

Ganon 23 Langzeituser - P - 41411 - 4. März 2017 - 20:47 #

Man kann Prey in einer News über System Shock schon erwähnen, die Ähnlichkeiten sind ja nicht von der Hand zu weisen. Aber dem Remake die Existenzberechtigung abzuschreiben, weil ein ähnliches Spiel früher kommt, finde ich, auch wenn es scherzhaft gemeint ist, grenzwertig. Benjamins Humor ist irgendwie nicht meiner, das stelle ich immer öfter fest. Ja gut, da kann keiner was dafür.
Trotzdem wäre die Begründung ein interessanter Teil der News gewesen, auch wenn sie sich da eher ausweichend geäußert haben - auch das ist Information. Und warum man sich das aus den Quellen raussuchen muss, ist mir unverständlich.

Benjamin Braun Freier Redakteur - P - 361437 - 4. März 2017 - 22:17 #

Wo spreche ich denn bitte der Neuauflage seine Existenzberichtung ab? Davon abgesehen verstehe ich nicht mal, wo da irgendwas Scherzhaftes enthalten sein soll, das man missverstehen könnte. Wer da irgendwas reindeutet, dass da jemand witzig sein wollte, der deutet tatsächlich, und zwar genau dort, wo es eigentlich nichts zu deuten gibt.

Ganon 23 Langzeituser - P - 41411 - 5. März 2017 - 1:26 #

Und was soll der erste Satz dann aussagen? Was für einen Sinn hat er?

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21391 - 5. März 2017 - 17:40 #

Ich begrüße durchaus auch Zusatztext, fand diesen aber nicht selbsterklärend, weswegen er mich etwas ratlos zurückgelassen hat. Der Zusatz über die vom Entwickler genannten Gründe des Enginewechsels hätte ich als Zusatztext auch begrüßt ;-)

Tr1nity 28 Endgamer - 101500 - 3. März 2017 - 9:07 #

Laut Game Director Jason Fader ist für FPS-Spiele auf Konsolen die Unity keine gute Engine, deswegen habe man sich für die Unreal Engine entschieden und wechselte auf diese. Steht zwar in der Polygon-Quelle, wurde aber nicht in die News übernommen.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 32523 - 3. März 2017 - 9:22 #

Wenn es um 3D geht ist Unity im Moment noch keine so herausragende Engine auf Konsolen. Auf dem PC kann man sich halt zur Not Leistung mit Hardware erkaufen, auf den Konsolen geht das aber natürlich nicht und da bremst Unity dann im Moment doch noch ein wenig bei der Performance. Andere Engines holen da mehr aus der Hardware heraus.

PraetorCreech 16 Übertalent - P - 4166 - 3. März 2017 - 9:13 #

Ich bin zufrieden. Natürlich zeigen sie die neue Engine mit kämpfen und dynamisch beleuchteten Gängen, die stark an Doom 3 erinnern, aber das sagt meiner Meinung nach nichts über das Endprodukt. Eine Grafikengine präsentiert man einfach nicht mit Fähigkeitsbäumen und Inventarmanagement. Zudem scheinen das fünf zusammenhängende Gänge gewesen zu sein. Da ist die Lichtstimmung halt einfach nicht sehr abwechslungsreich.
So, genug schön geredet, im nächsten Backer Update hätte ich gerne wieder etwas, dass mehr nach System Shock klingt und aussieht.

Bluff Eversmoking 14 Komm-Experte - P - 2404 - 3. März 2017 - 10:12 #

Wer bei der Nennung von "System Shock" zu spontanen Jubelreflexen neigt, sollte sich auch mal der Kritikpunkte erinnern: der Cyberspace, der finale Bosskampf (wenn man es denn so nennen möchte), die Steuerung, der kaum wahrnehmbare Schwierigkeitsgrad.
Das sollte man besser nicht einfach re-mäken, sondern deutlich überarbeiten.

Immerhin, mehr als 20 Jahre nach der CD-ROM-Version scheint es einen Konsens zu geben, daß der englische "Cyborg" neudeutsch eher "ßeiborg" und eher nicht "tsüborg" ausgesprochen wird. Im Remake sollte man sich auf eine Variante einigen - welche, ist mir egal.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 32523 - 3. März 2017 - 10:38 #

Wie wär's mit Küber-Bolg? ;-)

Vidar 19 Megatalent - 13050 - 3. März 2017 - 10:43 #

War das nicht der eine von DSDS?

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 32523 - 3. März 2017 - 10:47 #

Keine Ahnung, hab 'nen 3DS. ;-)

Harry67 16 Übertalent - P - 4959 - 3. März 2017 - 17:26 #

Sehr schön:)

Noodles 23 Langzeituser - P - 39187 - 3. März 2017 - 13:25 #

Ist es nicht sogar so, dass es nicht einfach ein 1:1-Remake mit besserer Grafik wird, sondern sie auch einige Sachen überarbeiten wollen? Meine ich, mal irgendwo gelesen zu haben.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21391 - 3. März 2017 - 15:22 #

Im Kickstarter?

Noodles 23 Langzeituser - P - 39187 - 3. März 2017 - 16:07 #

Den hab ich nicht gelesen, nur letztens irgendeine News dazu gelesen. ;)

Red Dox 16 Übertalent - 4372 - 3. März 2017 - 15:30 #

General Features
→ A modern take on System Shock, a faithful reboot; it’s not Citadel Station as it was, but as you remember it. Many improvements, overhauls and changes are being implemented to capture the spirit of what the original game was trying to convey, and bring it to contemporary gamers.
→ Re-imagined enemies, weapons, and locations by original concept artist Robb Waters.
→ Terri Brosius reprises her role as SHODAN, and new VO will be recorded.
→ Brand new musical score composed by Jonathan Peros.
→ The user interface, game mechanics, enemies, and puzzles will be updated to reflect modern aesthetics and sensibilities, while maintaining the feel of the original.

+
https://ksr-ugc.imgix.net/assets/013/205/281/a63e541460eb27bb68ce320938e0d027_original.gif?w=680&fit=max&v=1469731714&auto=format&gif-q=50&q=92&s=ac1c7bacaf12151671b559d056cea441

Nokrahs 16 Übertalent - 5816 - 3. März 2017 - 16:46 #

Der Trailer hat mich jetzt nicht wirklich in die Ecke geschmissen. Klar ist noch in der Entwicklung, trotzdem sieht man ja wo die Reise etwa hingeht.

Auf mich wirkt das gezeigte ein wenig wie "Dead Space" in First Person. Den Nahkämpfen mit dem Hammer fehlt ein wenig das Feedback eines "Dying Light" und vom RPG Anteil wurde nichts gezeigt.

Große Namen vergangener Tage neu aufgebrüht, lassen mich nicht mehr so sehr aufhorchen wie einst. Zu viele Remakes, egal ob Musik, Filme oder Spiele.

Das Origial "System Shock 2" war seinerzeit großartig, ob mich dieses Remake begeistert, wird sich wohl nach Release zeigen. Der Hypelevel hält sich bei mir jedenfalls in überschaubaren Grenzen.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 32523 - 3. März 2017 - 16:53 #

Diese Rohrzange, oder was das ist, muss aber eine ganz schön kurze Reichweite haben, so oft wie in dem Video danebengeschlagen wird. ;-)

So irre viel hat mich optisch aber auch nicht an System Shock erinnert.

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 289693 - 3. März 2017 - 17:43 #

Das neue Video hat mich echt geschockt, das muss ich erst mal verdauen, einen so krassen Stilbruch mit der neuen Engine hätte ich jetzt nicht erwartet. Okay, es ist zwar erst Alpha-Material, aber im Gegensatz zum Unity-Trailer, der die Citadel-Station mit einem detailverliebten, an das Original erinnernden, moderneren Look gezeigt hat, wirkt das neue Videomaterial jetzt erstmal größtenteils generisch und austauschbar.

Der komplette "Unique-Look" aus der Unity-Engine ist derzeit quasi nicht mehr vorhanden, für mich absolut enttäuschend, was die Night Dive Studios hier an neuem Material präsentieren. :(

Stonecutter 19 Megatalent - - 16041 - 4. März 2017 - 17:38 #

Ja, ist schon ein ziemlicher Rückschritt, so ein Video zu veröffentlichen ist schon recht mutig.

vicbrother (unregistriert) 5. März 2017 - 17:39 #

Das sehe ich auch so: Es kam jetzt kein beklemmendes Gefühl bei mir auf...

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4586 - 9. März 2017 - 10:14 #

Sehe ich auch so. Das Material der Unity-Demo war sehr detailverliebt. Das neue Video sieht billig aus.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
News-Vorschlag: