Dark Orbit: "Misson GPS" angekündigt

iOS Browser
Bild von Imbazilla
Imbazilla 3065 EXP - 15 Kenner,R8,S3,A2
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

22. Oktober 2009 - 19:35 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Das deutsche Unternehmen Bigpoint ist der weltweit führende Anbieter von Browserspielen. Dessen am meisten gespieltes Browserspiel namens Dark Orbit hat Anfang des Jahres die 10 Millionen-Spielermarke geknackt. Viele Spieler werden vor allem durch den Geldpreis zum Spielen von Dark Orbit getrieben: Bis zu 10.000 € erwarten den Gewinner einer Runde, was fast monatlich stattfindet. Jedoch gibt es in dem Spiel auch erkäufliche Vorteile, sodass man für den Gewinn einer Runde auch sehr viel Geld investieren muss.

Nun können Dark Orbit-Spieler, welche ein iPhone besitzen, sich aber auch anders Spielvorteile sichern: Mit der Applikation "Misson GPS" wird es möglich, im realen Leben Rohstoffe für Dark Orbit zu gewinnen. Man muss einfach versteckte Ressourcen in seiner Umgebung finden, ähnlich einer Schnitzeljagd. Hier wurde sich maßgeblich am Geocaching bedient.

An Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen der Städte, wie zum Beispiel beim Brandenburger Tor in Berlin, lassen sich aber auch zusätzlich noch spezielle Boni für das Spiel finden.

Hinter der gesamten Spielerweiterung steckt eine kleine Geschichte: So soll der Spieler bei seiner Weltraumreise durch ein Zeitloch in das Jahr 2009 gereist und auf dem Planeten Erde gelandet sein und dort nun wichtige X4-Waffenmunition sammeln, um diese auf sein Raumschiff zu beamen. Wie sinnvoll eine Geschichte für eine GPS-Applikation ist, sollte jeder für sich entscheiden.

Die Applikation für das iPhone 3G und 3GS wird 2,39 € kosten und bald im AppStore unter dem Namen "Mission GPS Pro" (wobei man einen gratis Code zur „DarkOrbit Ground Forces“ dazu bekommt) erhältlich sein.

Imbazilla 15 Kenner - 3065 - 23. Oktober 2009 - 13:08 #

Ich persönlich finde diese ganze Sache sehr skuril und irgendwie auch unsinnig.
Vorallem die Tatsache, das Leute drinnen und draußen ab sofort damit beschäftigt werden sollen, Zeit in das Spiel zu investieren, um völlig von dem Spiel abhängig zu werden...

SynTetic (unregistriert) 23. Oktober 2009 - 14:32 #

Das ist halt gerade das Ziel der Aktion.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Action
Arcade
Bigpoint
Bigpoint
11.12.2006
4.2
Browser