Resident Evil 7: Capcom äußert sich zu den im Vergleich zum Vorgänger niedrigen Verkaufszahlen

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 138884 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

16. Februar 2017 - 15:25 — vor 17 Wochen zuletzt aktualisiert
Resident Evil 7 biohazard ab 27,99 € bei Amazon.de kaufen.

Wie der japanische Spielehersteller Capcom vor wenigen Tagen bekannt gab, hat sich das am 24. Januar veröffentlichte Survival-Horror-Adventure Resident Evil 7 (im Test) in den ersten Verkaufswochen rund 2,5 Millionen Mal verkauft. Das ist deutlich weniger, als seinerzeit bei Resident Evil 6 (Testnote: 6.0), das im gleichen Zeitraum noch rund 4,5 Millionen Käufer fand. Am 10. Februar hat der neue Ableger die drei Millionen-Marke geknackt. In einem Q&A mit den Investoren sprach das Unternehmen über die bisherigen Zahlen und gab sich optimistisch.

Wie Capcom anmerkte, könne das anfängliche Verkaufstempo im Vergleich zu Resident Evil 6 als etwas niedrig erscheinen, allerdings sollte man dabei die inzwischen viel weiter verbreitete Akzeptanz digitaler Vertriebswege und der Wandlung des Marktes, von starken Initialverkäufen, hin zum langanhaltenden Vertrieb der Spiele mitberücksichtigen. Man glaube daher weiterhin, dass die für dieses Fiskaljahr angepeilten vier Millionen Einheiten nach wie vor erreicht werden können, da sich der Titel, angetrieben von sehr positiven Reviews der Presse und Meinungen der Verbraucher, noch über einen längeren Zeitraum hinweg kontinuierlich weiter verkaufen werde.

Video:

euph 23 Langzeituser - P - 42151 - 16. Februar 2017 - 14:47 #

Ich hoffe das Ding wird erfolgreich genug, dass sie die Serie in der Form weiterführen werden.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 23799 - 17. Februar 2017 - 10:05 #

Das hoffe ich für die Fans auch.

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 14258 - 16. Februar 2017 - 14:57 #

Drücke ihnen die Daumen. Wäre schön, wenn wieder mehr alte Marken wiederkommen.

Specter 16 Übertalent - 5745 - 16. Februar 2017 - 15:30 #

Auch wenn ich RE7 noch nicht selbst gespielt habe, scheint es für mich so, als würde die Serie endlich wieder in die richtige (alte) Richtung gehen. Hoffe also, dass Capcom nicht wieder in Richtung Action für einen möglichen 8. Teil geht...

Maddino 16 Übertalent - P - 5135 - 16. Februar 2017 - 15:27 #

Wäre eine Schande, wenn sie endlich wieder ein ordentliches RE abliefern und sich das dann nicht gut verkauft.

shazed88 11 Forenversteher - 668 - 16. Februar 2017 - 15:46 #

Hab mir das Spiel zwar einfach als Walkthrough angesehen (so ziemlich das Einzige bei dem ich das je tat), aber es sah mir insgesamt sehr gelungen aus. Bis auf einige gestreckte Szenen konnte man sogar fast wie in einer Serie einfach zuschauen.

Dark Souls ist Gott 13 Koop-Gamer - 1242 - 16. Februar 2017 - 15:48 #

Verstehe nicht, warum die offensichtlichste Erklärung nicht genannt wurde: Teil 6 war ein großer Haufen Mist und deswegen kaufen die Leute den nächsten Teil nicht mehr blind. Schon dutzende Male so geschehen und nicht nur beim Medium Videospiele.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 21087 - 16. Februar 2017 - 15:51 #

Exakt dies.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 9595 - 16. Februar 2017 - 16:08 #

Mag ja sein, aber RE7 ist wieder ein "echtes" RE und nicht so ein Actionabklatsch wie Teil 6 und das sollte man als RE-Fan schon honorieren.

Punisher 19 Megatalent - P - 15679 - 16. Februar 2017 - 16:31 #

Denke mal die RE-Fans haben das auch honoriert. Wie immer sind das aber vergleichsweise wenige, wenn die Kundschaft ausbleibt, die eben nicht die ganze Berichterstattung so genau verfolgt und vom letzten Teil enttäuscht war. Die kaufen dann mal für nen 20er im Sale.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11163 - 17. Februar 2017 - 1:17 #

andererseits bleibt vlt gerade kundschaft deswegen weg. viele haben sich ja auch über die action-Resis gefreut. und hier bei diskussionen rund um Resi7 haben umgekehrt ja auch so einige user von sich gesagt, dass ihnen dieser teil hier zu stressig wäre. horror-spiele sind ja auch nicht für jeden und sprechen sicherlich weniger leute an als krach-bumm-peng-spiele.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9701 - 17. Februar 2017 - 2:19 #

Einerseits ja, andererseits will ich hier dem Dark-Souls-Symptom ein wenig vorbeugen: So horrormäßig ist Resident Evil 7 eben nicht. Manchmal ein wenig gruselig und ein paar nette Jumpscares. Aber immer noch genug Actionspiel. Klar, richtig sich nicht direkt an dich, aber es gibt hier ja so einige Angsthasen in der Kommentarsektion ;-)

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10800 - 16. Februar 2017 - 19:47 #

Für mich war "Resident Evil" ein altes Herrenhaus, Umbrella und Zombies. Danach Zombies in Städten und Umbrella.

Bei dem hier erkenne ich an, dass es in exzellentes Horrorspiel ist. Aber Resident Evil kommt da bei mir nicht rüber. Geht das nur mir so?

euph 23 Langzeituser - P - 42151 - 17. Februar 2017 - 7:12 #

Für mich hat Resi 7 jede Meneg Resi-Flair der ersten Teile eingefangen. Mehr als das die Teil 5 und 6 getan haben.

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10800 - 17. Februar 2017 - 16:40 #

Das kann ich nachvollziehen. Aber auch der vierte Teil hat doch schon von Zombies auf Parasiten gewechselt. Vom Spielprinzip her ähnlich, aber auch das war für mich schon irgendwie Etikettenschwindel. Aber das Spiel hat mir trotzdem gut gefallen.

Eine richtige Spin-Off-Reihe würde dem ganzen eher Rechnung tragen. Für mich ist das seit Teil 4 kein echtes Resident Evil mehr gewesen. Kann man meiner Meinung nach durchaus mit Prey vergleichen: Es sind halt Aliens drin und es wird einen Shooter-Anteil haben. Sollte vielleicht nur anders heißen.

euph 23 Langzeituser - P - 42151 - 17. Februar 2017 - 16:58 #

Vier war schon anders, das stimmt. Fühlte sich für mich aber trotzdem noch genug nach Resi an. Aber ich bin da auch nicht so fanatisch und hatte durchaus auch mit Nemisis noch Spaß, was vielen anderen ja schon nicht mehr so gut gefallen hat.

Radiation 13 Koop-Gamer - 1383 - 16. Februar 2017 - 16:13 #

Prinzipiell kann man dem zustimmen. Man sollte aber auch nicht außer Acht lassen, dass man mit der erhöhten Action auch ein größeres Publikum angesprochen hat. Da Teil 7 wieder mehr in Richtung Survival-Horror geht, wird das auch einfach wieder weniger Leute ansprechen. Habe in dem Bezug in den Kommentaren auch mehrfach gelesen "Horror ist nichts für mich".
Ich fand Teil 6 zum Beispiel gar nicht so schlecht und jetzt kommt aber auch das große ABER... Ich habe auch nur die Leon Kampagne gespielt. Alles andere war mir zu großer Mainstream-Action-Einheitsbrei... mich spricht Teil 7 zum Beispiel deutlich mehr an, aber ich glaube, das trifft halt eben nicht auf die breite Masse zu.
Da die Produktionskosten gemessen an Teil 6 aber auch geringer gewesen sein dürften, sollte das Spiel trotzdem ein Erfolg sein, was mich sehr freuen würde.

knusperzwieback 11 Forenversteher - 618 - 16. Februar 2017 - 16:49 #

Jo, sehe ich genau so.

euph 23 Langzeituser - P - 42151 - 16. Februar 2017 - 17:27 #

Wobei ich mich immer noch frage, warum sich das so gut verkauft hat.

Kotanji 12 Trollwächter - 1126 - 16. Februar 2017 - 19:13 #

So ein Schwachsinn
Zeigt nur mal wieder, dass die Vokale Mehrheit nichts mit der wirklichen Mehrheit zu tun hat.

Wi7cher 11 Forenversteher - 621 - 16. Februar 2017 - 20:05 #

Ich glaube, dass die große Masse der Spieler leider auf so ein Action-Spektakel steht. Das ist halte der typische CoD-Einheitsspieler.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 23799 - 17. Februar 2017 - 10:08 #

Nee, die offensichtliche Erklärung ist, dass sich simple Shooter wesentlich besser verkaufen als ein vernünftiges Horrorspiel. Und RE6 war wohl ersteres, wie ich hörte.

Necrol 10 Kommunikator - 351 - 16. Februar 2017 - 15:49 #

Vielleicht geht es vielen so wie mir die das Spiel auf VR spielen wollen aber noch keine Brille haben, da der Kaufgrund für nur ein Spiel noch zu gering ist.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 34024 - 16. Februar 2017 - 16:03 #

Spätestens Teil 8 wird die Verkäufe von Teil 6 überflügeln, denn jetzt haben sie einen echten Kracher abgeliefert und die Spieler glauben wieder an RE.

euph 23 Langzeituser - P - 42151 - 16. Februar 2017 - 16:46 #

Ich glaube jedenfalls wieder :-)

Wi7cher 11 Forenversteher - 621 - 16. Februar 2017 - 20:07 #

Das glaube ich nicht. Das echte Resident Evil spricht leider nicht die Masse an, aber das ist auch gut so.

g3rr0r 14 Komm-Experte - P - 1908 - 16. Februar 2017 - 16:21 #

Also ich denke es geht sehr vielen wie mir, Ich habe bereits ne VR und will es eigentlich auch nur in VR durchzocken, also wieso schon jetzt kaufen wenn ich es erst in einem Jahr aufm PC in VR genießen kann ^^ (Und ja ich habs schon auf der PS4 mit der Brille gesehen, deshalb warte ich ja noch^^)

Golmo 16 Übertalent - 4338 - 16. Februar 2017 - 16:50 #

Tja, mit ner besseren Story hätte es sich vielleicht auch besser verkauft. Schade!

DomKing 18 Doppel-Voter - 9701 - 16. Februar 2017 - 17:10 #

Wenn man die Story nicht kennt, wie soll sich ein Spiel dann besser oder schlechter verkaufen? Tests spoilern nicht und Komplettlösungen werden die wenigsten Käufer lesen. Ich vermute die Story hat mit den Verkaufszahlen relativ wenig zu tun.

So nach 1-2 Wochen Abstand gefällt mir die Story immer besser. Ich brauche aber auch nicht immer einen Wesker oder die bekannten Hauptcharaktere.

Golmo 16 Übertalent - 4338 - 16. Februar 2017 - 17:18 #

Reicht ja schon wenn viele in ihren Kurzfazits "hohle Story" schreiben ...und das haben viele getan und die hatten auch alle recht leider.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9701 - 16. Februar 2017 - 17:37 #

Viele? Wer?

Ich hab eben mal ein bisschen gescannt: Eurogamer.net hat das Spiel allgemein schlechter bewertet. GamersGlobal, Gamestar, 4players, ign.com, Kotaku, Polygon schreiben nichts davon.

Wenn das bei den Magazinen schon so aussieht, wird es bei den Youtubern nicht viel anders aussehen.

EvilNobody 14 Komm-Experte - 1823 - 16. Februar 2017 - 20:08 #

Die Story hat Löcher, so groß wie Afrika: https://www.youtube.com/watch?v=x6GAwM83J2k

ACHTUNG: VIDEO ENTHÄLT HEFTIGE SPOILER!

Diese "Everything wrong with..."-Videos sind immer wieder cool.^^

DomKing 18 Doppel-Voter - 9701 - 16. Februar 2017 - 21:03 #

Ich habe unter dem Test ja auch 1-2 Sachen kritisiert. Aber so hart wie es in dem Video getrieben wird, würde ich es nicht sehen.

Punkt 11 sehe ich als legitim an, ist aber das Grundproblem vieler Horrorfilme und -spiele. Punkt 49 hab ich auch unter dem Test angesprochen

Aber der Rest? So kann man jedes Spiel und jeden Film extrem auseinander nehmen. Manche Punkte kann man so sehen, manche Punkte sind auch einfach albern.

Ist halt irgendwo noch ein Videospiel und soll Spaß bringen. Die akkurate Realität ist häufig doch recht langweilig und langwierig.

euph 23 Langzeituser - P - 42151 - 17. Februar 2017 - 7:14 #

Naja, wieviele Spiele haben denn eine tolle Story?

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15205 - 17. Februar 2017 - 7:25 #

Zwei, ok, vielleicht drei.

euph 23 Langzeituser - P - 42151 - 17. Februar 2017 - 7:52 #

Ja, es gibt schon welche. Aber in vielen Spielen ist die Story doch eher vernachlässigbar.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 34024 - 17. Februar 2017 - 9:49 #

Bei einer "Story" interessiert zumindest mich am Ende nur, ob mich deren Inszenierung unterhalten hat. Bestes Beispiel ist gerade John Wick Chapter 2. Story? Haha, der war gut. Aber die Inszenierung macht einfach unglaublich viel Spaß.

Und bei RE7 war es genauso. Die Inszenierung hat uns sehr gut unterhalten.

euph 23 Langzeituser - P - 42151 - 17. Februar 2017 - 10:02 #

Ja, geht mir genauso. Ich achte da nicht so auf Sinn und evtl. "Löcher" in der Handlung. Wenn ich das will, schaue ich mir einen Film an. So lange die Zwischensquenzen und die Story das Spiel einigermaßen gut zusammenhalten und gut gemacht sind, reicht mir das aus.

Wesker 14 Komm-Experte - P - 1881 - 16. Februar 2017 - 17:45 #

Resident Evil hatte noch nie eine gute Geschichte, daran würde ich das also nicht festmachen.

Das Spiel kommt meiner Meinung nach einfach zu einem seltsamen Zeitpunkt. Viele können das Spiel vielleicht gar nicht einordnen. Ist es jetzt ein Walking-Simulator? Die Demo hat den Anschein vermittelt. Es ist aber, laut vielen Quellen, ein waschechtes Resident-Evil-Spiel.

Dummerweise hat die Demo dem Hauptspiel keinen Gefallen getan, denn ich fand die Grafik zwar schick und auch die Art wie es mit den VHS-Kassetten erzählt, interessant, aber wirklich hooked war ich zu keinster Zeit.

Aber das sind nur Mutmaßungen. :)

Shadd 05 Spieler - 33 - 16. Februar 2017 - 17:56 #

Aber ist es nicht heutzutage eher die Regel, dass die Meisten sich Reviews durchlesen, anstatt eine Demo zu spielen? Man kann heutzutage froh sein, wenn überhaupt mal eine Demoversion erscheint.
Wobei ich dir recht geben muss, die gesamte Demo wird dem Hauptspiel nicht gerecht und vermittelt einen falschen Eindruck. Stundenlang nach absurd versteckten Dingen (Dietrich in der letzten Ecke vom Küchenschrank?!) suchen, oder komisch geskriptete Ereignisse, die noch merkwürdigere Geheimnisse preisgeben (Puppenfinger, Telefonanrufe?!) haben einfach nichts mit dem Hauptspiel gemeinsam. Und das wurde meiner Ansicht nach auch zu spät nach außen hin kommuniziert. Wer also die finale Demo gespielt hat, konnte etwas schießen und unlogische Rätsel lösen um ein Easter-Egg / Collectible / Unsinn (hat jemand herausgefunden, was diese Münze im Hauptspiel tut?) freizuschalten und dachte vielleicht, das Hauptspiel bewegt sich auf dem gezeigten Niveau.
Was zum Glück nicht der Fall ist.

Grumpy 16 Übertalent - 5228 - 16. Februar 2017 - 17:58 #

"Und das wurde meiner Ansicht nach auch zu spät nach außen hin kommuniziert."
eigentlich wurde das von anfang an so kommuniziert

"hat jemand herausgefunden, was diese Münze im Hauptspiel tut?"
ist einfach eine zusätzliche münze zum freischalten von upgrades

Shadd 05 Spieler - 33 - 16. Februar 2017 - 23:43 #

Dann muss mir das durch die Lappen gegangen sein ;-)
...
Aber mit der Münze habe ich immerhin recht behalten, Unsinn.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35098 - 16. Februar 2017 - 17:30 #

Gibt halt viele Memmen wie mich, die so ein Spiel nicht kaufen. ;)

Toxe 21 Motivator - P - 28869 - 16. Februar 2017 - 20:01 #

Ich reihe mich hier mal ein. ;-)

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 59821 - 16. Februar 2017 - 21:01 #

Nach der SDK habe ich auch gemerkt, dass das nichts für mich ist.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 23799 - 17. Februar 2017 - 10:12 #

Ich kuschel mit :)

Kurt van Demon 13 Koop-Gamer - P - 1524 - 16. Februar 2017 - 18:55 #

Auch wenn es die Verkaufszahlen wohl nicht signifikant nach oben getrieben hätte, gibt es bestimmt auch ein paar Leute wie mich, die das Spiel gerne auf dem PC mit einer VR-Brille gespielt hätten.
Da Capcom sich aber dazu entschieden hat, erst einmal nur die VR-Fans der Playstation zu berücksichtigen und der PC wohl erst zum Ende des Jahres mit dazu kommt, wenn überhaupt, kaufe ich es mir auch erst später.
Ich bin mir sicher, dass das Spiel auch auf dem Monitor/Fernseher viel Spaß macht, aber nach den vielen Lobeshymnen der VR-Fans käme für mich nur VR in Frage.
Mit richtigem Roomscale könnte es vielleicht sogar noch ein wenig mehr Spaß machen.

Kotanji 12 Trollwächter - 1126 - 16. Februar 2017 - 19:19 #

Was soll eigentlich das überschwängliche Lob der vokalen Minderheit? Nach 4 (von 8) Stunden ist es langweiliges Geballert in sterilen Gängen. Story ist Franchise typisch die größte Grütze.

Grumpy 16 Übertalent - 5228 - 16. Februar 2017 - 19:23 #

dann bist du wahrscheinlich einfach die minderheit hier

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15205 - 16. Februar 2017 - 20:47 #

Trying hard!

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 23799 - 17. Februar 2017 - 10:13 #

Haha, ich erkenne ein System hinter diesen Äußerungen von Dir^^

euph 23 Langzeituser - P - 42151 - 17. Februar 2017 - 7:16 #

Ich fand es 8 von 10 1/2 Stunden toll, egal ob ich eine vokale Minderheit bin oder nicht.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24567 - 16. Februar 2017 - 19:53 #

Resident Evil 6 war Blockbuster-Kino, RE 7 ist verglichen damit Arthouse. Dürfte in der Entwicklung auch günstiger gewesen sein als dieses Script-Feuerwerk, von daher kein Grund zur Aufregung. Außerdem ist RE6 im Oktober erschienen und RE7 erst im Januar.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 34024 - 16. Februar 2017 - 19:56 #

Und Resident Evil 6 hatte noch das beliebte 5er im Rücken. Sollte man auch nicht vergessen.

euph 23 Langzeituser - P - 42151 - 17. Februar 2017 - 7:18 #

Den fünften Teil fand ich schrecklich. Der war von Ursprung soweit entfernt wie ein Steven Seagal Film vom Oscar.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3616 - 17. Februar 2017 - 10:19 #

ROFL.

rammmses 18 Doppel-Voter - 12674 - 16. Februar 2017 - 20:03 #

Natürlich läuft der Action Coop Shooter besser. Das war doch der ursprüngliche Grund die Marke weg vom nischigen Survival Horror zu positionieren.

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 59821 - 16. Februar 2017 - 21:00 #

Ist nicht direkt nach ein paar Tagen der Denuvo-Kopierschutz geknackt worden? Das könnte auch einer der Gründe sein.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11163 - 17. Februar 2017 - 1:20 #

bisher hat denuvo bei erfolgreich geschützten werken auch keine spürbare abweichung zu anderen ungeschützten spielen erzielt. insofern würde ich das mal in frage stellen.

rammmses 18 Doppel-Voter - 12674 - 17. Februar 2017 - 7:49 #

Geht hier auch nur um die retail zahlen, wo PC eh keine Rolle spielt.

Necromanus 16 Übertalent - P - 4572 - 16. Februar 2017 - 22:27 #

Ich werde es mir auf jeden Fall noch kaufen. Bin imo nur so mit Spielen ausgelastet, dass es noch auf meiner to do Liste steht

Otto 09 Triple-Talent - 306 - 17. Februar 2017 - 16:22 #

Besitzen solche Zahlen irgendeine Aussagekraft?
Wie hoch waren die Produktionskosten bei teil 7 und 6?
Wie setzen sich die Verkaufszahlen zusammen?
Wird Capcom evtl sogar von Sony ein bisschen unterstützt, wegen der guten VR Werbung?
.?
.?
.?

Dawn 09 Triple-Talent - 349 - 18. Februar 2017 - 12:25 #

Tja, man müsste mal die paar Millionen Leute fragen, die den Teil zuvor gekauft haben, aber jetzt noch nicht. ;)
Die Coop Nummer spielt aber sicher auch eine Rolle. Manche kaufens dann ja gleich 2 mal für die Freundin oder nen Kumpel.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Jörg LangerLabrador Nelson
News-Vorschlag: