MW2-Serverproblematik: Infinity Ward nimmt Stellung

PC
Bild von André Pitz
André Pitz 2976 EXP - 15 Kenner,R8,S3,A8
Bronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

20. Oktober 2009 - 22:34 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Call of Duty - Modern Warfare 2 ab 11,99 € bei Amazon.de kaufen.

Das PC-Lager der Call of Duty - Modern Warfare 2 Community ist momentan alles andere als erfreut. Während eines Podcasts eröffnete Robert Bowling, Community-Manager bei Modern Warfare 2 Entwickler Infinity Ward, den Fans, dass es keine Dedicated Server im eigentlichen Sinne mehr geben wird und dass man an deren Stelle auf ein neues Matchmaking-System mit dem Namen IWNET setzen wird. Zwei Tage nach dieser Meldung wurde eine Online-Petition ins Leben gerufen, die Infinity Ward doch zur Unterstützung von Dedicated Servern überzeugen soll (GamersGlobal berichtete). Mittlerweile wollen über 100.000 Mitzeichner Überzeugungsarbeit leisten.

Da die Entwickler mit Robert Bowling einen direkten Draht zur Fangemeinde haben, ist diese in kurzer Zeit erreichte Zahl nicht an ihnen vorbei gegangen. Der Community-Manager reagiert jetzt in seinem Blog auf die Forderungen und Fragen der aufgebrachten Spieler. Modern Warfare 2 sei die größte Investition in ein PC-Spiel, die Infinity Ward jemals getätigt hat und außerdem sei der Funktionsumfang des Spiels noch von keinem anderen PC-Spiel aus dem Hause des Entwicklers erreicht worden. Das IWNET-System baut auf den Vorteilen sowie Funktionen von individuell betriebenen Dedicated Servern auf und macht sie für jeden Spieler einfach zugänglich. Der Betrieb eines eigenen Servers sei somit unnötig.

Um die Hardcore-Spieler nicht einfach so zu vertrösten, enthüllt Bowling noch Features und Funktionsweise des IWNET. Das Matchmaking-System verzichtet künftig auf die bekannte Serverliste und verbindet euch automatisch mit dem besten verfügbaren Spiel. So sollen auch weiterhin geringe Pingzeiten gewährleistet werden. Um ein Match nach eurem Geschmack zu bestreiten, könnt ihr vorher bestimmte Kriterien wie Spielmodus oder Skill-Level festlegen.

Um ungestört Partien mit seinem Clan oder Freunden bestreiten zu können, war bis jetzt immer ein eigener Dedicated Server notwendig. IWNET führt aus diesem Grund die privaten Matches ein, wie man sie schon von der Konsole kennt. Vor Beginn können zahlreiche Spieleinstellungen vorgenommen werden, dann lädt man die Mitspieler seiner Wahl ins Spiel ein und startet die Partie. Einen Server mit den optimalsten Bedingungen für alle Spieler bekommt man automatisch zugewiesen.

Must-Have-Features wie Freundeslisten sollen ebenfalls eingebaut werden. Über Cheater muss man sich auch keine Sorgen machen, denn IWNET läuft zusammen mit dem Steam-Netzwerk, über das VAC (Valve Anti Cheat) bereitgestellt wird.

Ob IWNET die Zockergemeinde zufrieden stellen wird, bleibt abzuwarten. Neulingen wird der Einstieg deutlich leichter fallen, doch Veteranen werden wahrscheinlich wichtige Optionen vermissen. Durch das geschlossene Server-System wird auch Moddern vorerst der virtuelle Riegel vorgeschoben, doch zu diesem Thema ist das letzte Wort noch nicht gesprochen.

Anonymous (unregistriert) 20. Oktober 2009 - 23:43 #

Warum sind solche News erst ab 18 geschaltet?

SynTetic (unregistriert) 21. Oktober 2009 - 0:05 #

Alle News zu "Ab 18"-Spielen sind standardmäßig auch erst ab 18 freigeschaltet; die Sperre muss manuell wieder aufgehoben werden, was spät abends nicht unbedingt sofort geschieht.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 21. Oktober 2009 - 5:02 #

Ich dachte als ich den Teaser las es geht um Mech Warrior... oO, evtl nextes mal CoD-MW als Titel nehmen. :)

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11222 - 21. Oktober 2009 - 8:37 #

Stimmt schon aber Mech Warrior 2 macht in diesem Zusammenhang trotzdem keinen Sinn.^^

Porter 05 Spieler - 2981 - 21. Oktober 2009 - 9:26 #

ich finde diese totale Kontrolle der Hersteller bedenklich, wer auf irgendwelchen Funservern mit chaotischen Einstellungen oder Clanwerbung im Chat spielen will der soll doch weiterhin das Recht dazu haben.

niemand will so langweilig wie diese Konsolenspieler sein!

und ja ich würde es auch "COD MW2" nennen.

Sebastian Conrad 16 Übertalent - 4740 - 21. Oktober 2009 - 12:33 #

In seinem Blog heißt es ja auch: "The biggest benefit of using IWnet by far is the fact that you don’t have to worry about joining a server full of aim-bots, wallhacks, or cheaters" (Der größte Vorteil der Nutzung von IWnet ist der Fakt das ihr euch keine Sorgen mehr darüber machen müsst, auf einen Server voll mit Aim-Bots, Wallhacks oder Cheatern zu joinen.)

Ich finde es gradezu eine frechheit was der Herr sich da erlaubt. Als ob jeder Dedizierte Server oder Clan-Server nur voll mit Cheatern wäre. Gerade anhand dieser Aussage merkt man, dass die Wahren Absichten ganz woanders liegen.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33843 - 21. Oktober 2009 - 13:50 #

Tja, da dürfen mal wieder die PC-Spieler unter der Multi-Plattform-Entwicklung leiden. PC-spezifische Standards wie Dedicated Server werden rausgeworfen und man muss mit dem Konsolen-Ersatz Vorlieb nehmen. Zum Glück interessieren mich solche Militär-Shooter nicht...

bömbell (unregistriert) 21. Oktober 2009 - 23:51 #

Tja wenn ihr das so wollt, liebe Infinty Wardler. In den letzten Tagen haben aber fast alle Cod Zocker die ich kenne ihre Vorbestellung storniert (Cod 4 haben sich alle Original gekauft, ich selbst habe das Spiel hier stehen und bereue den Kauf kein Stück). Aber irgendwann haben wir Kunden keinen Bock mehr sich so dermaßen verarschen zu lassen:

Die Gründe:

-Steampflicht
-Keine Modbarkeit (u.a. Riflemod und Zusatzlevels nicht möglich)
-Server nicht selbst wählbar
-es kann kein eigener Server erstellt werden
-Nicht lantauglich/kein eigener Lanserver kann erstellt werden
-Die Missionen hätte man auch locker als Addon herausgeben können und nicht zu dem überhöhten Vollpreis (selbe Engine)
-Über Steam wird später kostenpflichtiger DLC verkauft, welcher eigentlich schon in der Verkaufsversion enthalten sein könnte
-unverschämt erhöhter Preis für das Gebotene

Sorry aber da zocken wir lieber weiter Cod2 und 4 scheißen auf die Arroganz von Activision. Der Kunde ist hier nicht König sondern Sklave. Aber versklaven lassen wir uns nicht, mein Geld ist woanders besser aufgehoben.

An bömbell (unregistriert) 11. November 2009 - 21:47 #

ich sag nur eins

du redest mir aus der seele

ich mein das spiel an sich ist geil nur die mp handhabung ist zum scheißen sry den ausdruck und das valve ein gutes anticheatsystem hat mag ich schwer bezweifeln.

ich will das es wie bei mw 1 ist so mit punkbuster dedicat server usw.

ich könnt nur noch heulen.

Ich bereue den kauf aber wenn sich der support nicht meldet gehts wieder zurück (kackt auch stendig ab)

naja lg

M4nhunt (unregistriert) 14. November 2009 - 11:23 #

Habe eine Radeon X1950 Series Secondary Grafikkarte; weiß das es nicht gerade die neueste ist, aber da MW1 auch zu spielen war muss MW2 auch zu spielen sein.
Jedoch wenn ich das Spiel starte ( SP oder MP) kann ich die Schrift nicht lesen.
Da kommt ein Buchstabensalat das ich mich nicht mehr auskenne. Ich kann zwar auf die kommischen buchstaben klicken und komme auch weiter im Menu jedoch weiß ich jeweils nicht auf was ich klicke da ich nichts erkenne. Kann mir da jemand weiter helfen.
Bitte auch für nicht Computer-Profis erklären, denn ich bin z.B.: kein Profi !!
Vielen Dank im Voraus
Mfg M4nhunt

WaX (unregistriert) 10. Juli 2010 - 12:10 #

O M G
Was ein Kackspiel!!!
Wie schon etliche vor mir schrieben ist dieses IWNet der letzte Dreck. 20min connect Versuche und immer kommt dieser verkackte Satz: "Host-migration nicht möglich"(und JA, mein Nat Typ is offen). Absolute Frechheit so etwas überhaupt auf den Markt zu bringen. Und von wegen Cheaterfrei... ich habe das Gefühl als ob noch mehr Cheater als vorher unterwegs sind. Hinzu kommt dass, wenn man mal das Glück haben sollte dauerhaft in ner Lobby zu bleiben, spielt man anschliessend, dank des TOLLEN Local-Host-Bullshit-System, mit nem 120er Ping. Das macht absolut null fun:-{ Ich bereue auf jeden Fall Geld für so ein Schrott ausm Fenster geworfen zu haben. Kauft euch lieber BC2, da habt ihr definitiv mehr Spaß mit...

Sh!ro (unregistriert) 17. Oktober 2010 - 16:06 #

Keine Gedanken über Cheater ,weil haben ja VAC - LACH
Bei VAC arbeitet doch keiner, bei jedem Onlinespiel bei Steam sind Cheater.Bei COD MW2 sind es ausgesprochen viele und man muss mit denen Spielen weil es keine Mölichkeit gibt sie vom Spiel fernzuhalten.Ich möchte ein Tool bei dem die User des Spiels einen VAC-Prüfung für andere User anfordern können das wäre Sinnvoll.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit