MoMoCa am 13.2.2017: Die Vor- und Nachteile von Firmenbesuchen
Teil der Exklusiv-Serie GG-Podcast

Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 134068 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlicht

13. Februar 2017 - 12:51 — vor 18 Wochen zuletzt aktualisiert
Oculus Rift ab 583,00 € bei Amazon.de kaufen.

Es ist Montag, und ihr habt keine Lust zu arbeiten? Dann schaltet einfach unseren Montagmorgen-Podcast ein! In der neuesten Ausgabe berichten Benjamin und Jörg von ihren nicht immer positiven Spieleerlebnissen der vergangenen Tage – dazu zählen etwa auch Jörgs Erfahrungen mit der Oculus Rift. Im Thema der Woche geht es dieses Mal darum, welche Vor- und Nachteile Firmenbesuche mit sich bringen.

Alle Themen in der Übersicht:

  • 00:37  Jörg hat die größten Hände, er und Benjamin wünschen einen guten Morgen
  • 01:29  Benjamin hat das Rätselspiel Subject 13 gespielt und bereut seine Investition
  • 02:28  Jörg ärgert sich über zwei iOS-Spielekäufe
  • 03:10  Ethan der Meteorjäger verspricht schon zu Beginn mehr Spielspaß
  • 04:07  Benjamin hat erneut Resident Evil 5 ausgepackt
  • 04:31  Jörg spielte Planescape Torment und berichtet von Yakuza 0
  • 05:23  Zu seinen Spielereien mit der Oculus Rift und Elite Dangerous gibt's mehr Details
  • 09:23  Roomscale bei der Oculus Rift und die Probleme bei der Einrichtung in Steam
  • 10:32  Die Vorschau: Project Cars 2 im Preview-Video, Tests zu Sniper Elite 4  und For Honor (Solo und Multiplayer),
  • 12:38  Ein kurzer Abschweifer zum Chancenverhältnis von Samurai gegen Ritter
  • 16:32  Benjamin teasert eine schöne Preview zu einem Actionspiel an und hat noch einen Meinungsartikel zum Film Offline - Das Leben ist kein Bonuslevel in Vorbereitung
  • 17:18  Diese Woche kommt die neue Retro Gamer – eine kurze Vorschau
  • 18:28  Das Thema der Woche: Firmenbesuche – was bringen sie einem, und wären spielbare Preview-Versionen in der Redaktion nicht viel praktischer? Jörg und Benjamin diskutieren ausführlich über die Vor- und Nachteile und über das heikle Thema der möglichen Vor-Ort-Beeinflussung durch Publisher und Entwickler
  • 27:39  vgamer85 möchte wissen, auf welchen Plattformen wir am häufigsten spielen
  • 28:29  Nuwanda erkundigt sich nach Heinrichs SdK-Setup
  • 30:49  euph und Golmo suchen die Community
  • 31:14  Aladan sorgt sich um die Abdeckung aller Neuerscheinungen im März
  • 31:44  Specter freut sich auf das neue Zelda und den Test
  • 32:40  Ganon mit einer weiteren Frage zur GG-Switch-Zukunft
  • 33:20  Hedeltrollo hätte Lust auf einen Yakuza-0-Livestream
  • 33:37  Ridger möchte ein wenig schleimen
  • 33:53  Bis zur nächsten Woche

Die neueste Ausgabe des Montagmorgen-Podcast könnt ihr euch gleich unter dieser News herunterladen oder im Stream anhören. Per Abonnement des Feeds oder über iTunes verpasst ihr auch in Zukunft keine Folge.
 

Adobe Flash Player wird zum abspielen benötigt. Jetzt installieren.

euph 23 Langzeituser - P - 42151 - 13. Februar 2017 - 12:57 #

Erster :-)

Gleich mal anhören, den Cast.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 32932 - 13. Februar 2017 - 12:59 #

Mist. Ich muss bis morgen warten. Interessantes Thema jedenfalls.

stylopath 16 Übertalent - 4348 - 13. Februar 2017 - 13:26 #

Erst nach der Spätschicht...ick freu mir.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 34024 - 13. Februar 2017 - 13:35 #

Danke für den Podcast. Ich hätte meine Frage wohl etwas präzisieren sollen.

Userfrage: Bezugnehmend auf meine Frage zum Schlachtplan für den März. Es kommen im März Spiele wie Horizon: Zero Dawn, The Legend of Zelda: Breath of the Wild, Nier: Automata, Mass Effect Andromeda und Ghost Recon Wildlands. Zu welchen Titeln sind SdKs angedacht? Welche Titel erhalten Videotests und werden alle mit großen schriftlichen Reviews bedacht?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 341584 - 13. Februar 2017 - 16:28 #

Kannst du doch hier nachlesen: www.gamersleakal.cn/gamersglobal-detaillierter-redplan-der-nächsten-zehn-Monate/download-no-virus-but-naked-girls.zip

Aladan 22 AAA-Gamer - - 34024 - 13. Februar 2017 - 16:35 #

Jörg, wie kannst du nur. Ich bin gerade in einer Telko und dann postest du sowas :-D

Naja, meine Kollegen sind es ja gewohnt, das ich irre bin.

Edit: Hey, da sind ja nur Fotos von dir..... Ooohhhhh.....

euph 23 Langzeituser - P - 42151 - 13. Februar 2017 - 16:35 #

Irgendwie funktioniert der Download nicht. In der Zip sind gar keine nackten Mädchen. Dafür macht mein Computer jetzt so komisch Sachen. Und wer hat bei Amazon gerade Gaminzubehör auf meinen Namen für mehrere tausend Euro bestellt? Lieferadresse Johann-Karg-Straße in München. Komische Sache.

YanoBlue 06 Bewerter - 61 - 13. Februar 2017 - 17:03 #

Userfrage: glaubt ihr die Switch wird bis zum Ende ihrer Lebenszeit die Verkaufszahlen der Xbox One übertreffen?

Simonsen 15 Kenner - 3939 - 13. Februar 2017 - 17:28 #

Danke für den Ausblick auf die neue Retro-Gamer, da freue ich mich drauf!

Userfrage (Formatvorschlag):

(kurz) Könnt ihr euch vorstellen ein (Video-)Format zu den monatlichen Spielen von Playstation Plus und/oder/vergleichend Xbox GwG zu machen?

(lang) Im deutschsprachigen Raum gibt es meines Wissens da nichts seitdem Hooked "Umsonst-Gezockt" eingestellt hat (https://www.hookedmagazin.de/category/umsonst-gezockt/). Die Spiele habt ihr z.T. sowieso bereits im Repertoire, Abonnenten der Services gibt’s viele und wohl auch immer mehr, so könnte da auch euren YT-Kanal zusätzliche Außenwirkung geben.

Toxe 21 Motivator - P - 28869 - 13. Februar 2017 - 17:36 #

Keine schlechte Idee.

Funatic 14 Komm-Experte - P - 2511 - 13. Februar 2017 - 19:00 #

https://www.youtube.com/watch?v=giGQkgm3KnQ
einmal zu minute 18:43 gespult und schon ist klar wer den kürzeren zieht bei samuraischwert vs ritterschwert

Toxe 21 Motivator - P - 28869 - 13. Februar 2017 - 19:17 #

Video nicht gesehen aber es ist das europäische Langschwert. Stabiler, anständige Parierstange und besitzt neben einer Klinge noch eine vernünftige Spitze zum Zustechen. Katanas mögen gute Schwerter sein, ganz allgemein gesprochen sind sie einem Langschwert aber (leicht) unterlegen. (Wobei solche puren "Waffe vs. Waffe" Vergleiche aber natürlich auch irgendwie unsinnig sind, schliesslich gibt es in der historischen Realität noch zig andere Faktoren, die berücksichtigt werden müssten.)

TSH-Lightning 17 Shapeshifter - P - 7642 - 13. Februar 2017 - 22:53 #

Also in der NatGeo-Doku haben die das auch schon getestet u.a. mit europäischem Langschwert und einem der besseren Katanas. Sie haben auch zeitgenössische Rüstungen u.a. gehärtetes Leder benutzt und die Wirkung darauf + Dummy-Träger simuliert. Ein Langschwert hat bei einem Schlag schlimme "Verletzungen" angerichtet, aber das Katana hatte noch eine verheerendere Wirkung auf den Träger + Rüstung. Das heißt nicht, dass ein Langschwert nicht flexibler wäre...

Elfant 16 Übertalent - P - 4791 - 14. Februar 2017 - 2:12 #

Das Problem bei solchen Diskussionen liegt eigentlich woanders: Während die japanische Schwertkunst erhalten blieb, ist die europäische Schwertkunst verloren gegangen. Alles was wir über die letztere Wissen stammte auf wenigen Lehrbüchern des Schwertfechtens () und Ableitungen aus Schlachtzeugnissen (Berichte, beschädigt Rüstungen), des Materials und erhalten Schwertkünsten (hauptsächlich aus dem asiatischen Raum).

Ein Tachi oder meintwegen ein Katana können einer Plattenrüstung natürlich nichts anhaben, allerdings gilt jenes auch für fast alle anderen zeitgenössischen Waffen.
Ein Samurai auch keine Möglichkeit einen KO durch Stoß an empfindlichen Stellen (wie Gehirnerschütterung) zu erreichen.
Falls der Ritter zu fall gebracht wird, scheiden auch die meisten (kettengeschützten) Schwachstellen aus. Am besten geht es wohl mit einem Tendo durchs die Visierschlitze. Wie weit waffenlose japanische Ringen funktioniert, weiß ich nicht.
Der größte Nachteil der Plattenrüstung liegt allerdings in der Hitzestauung und der etwas größeren Behinderung. Der Samurai kann also an einem warmen, sonnigen Tag vor dem Ritter solange weglaufen, bis der ritterliche Kreislauf zusammenbricht.

Beim Yoroi müssten wir uns erst einigen, von welcher Form wir reden. Ganz allgemein sind sie allerdings weniger stabil und konnten mit menschlicher Muskelkraft verbogen werden. Dafür waren sie allerdings auch mehr auf das Abgleiten lassen und Fangen des Schwertes optimiert.

Funatic 14 Komm-Experte - P - 2511 - 14. Februar 2017 - 7:36 #

Was ein schönes nerdthema! :-)
Ich würde gar nicht zu sehr auf die rüstungen eingehen, es gab ja genug knappen und fussvolk die über keine vollrüstung verfügt haben. Allein der kampf katana vs langschwert wäre eindeutig da der samurai keinerlei möglichkeit hätte zu parieren da sein schwert sich verbiegen/brechen würde. Damit könnte er auch seinen gelernten kampfstil nicht anwenden und wäre deutlich im nachteil.

Elfant 16 Übertalent - P - 4791 - 14. Februar 2017 - 12:26 #

Diese Frage ist eben nicht so einfach zu beantwoten.
Der Samurai kämpft mit präzisen, schnellen, ziehenden Schwertbewegungen und pariert durchs abgleiten lassen und ausweichen. Sein Ziel ist es auch mit dem erstem Schnitt alles zu entscheiden.
Der Ritter pariert und attakiert mit deutlich langsameren, kraftvolleren, drückenden Bewegungen. Zusätzlich ist seine Tatitk gegen Gleiche in Phasen aufgeteit.
Letztlich sind wir bei zwei hochspezialisierten Kriegern ihrer Zeit, welche gänzlich unterschiedliche Anforderungen unterworfen waren.

Der "normale" Wehrhaufen gegen einen Samurai würde wie beim Ritter schlicht durch Masse gewinnen (Sprich unter hohem Blutzoll den Gegener niederreißen und abstechen). Alleine haben sie durch schlechtere Rüstung und Ausbildung gegen beide keine Chance.
Knappen können wir wie ihre Lehrmeister behandeln, wobei Samurais und ihre Schüler während der Schlacht wesentlich mehr ein Gespann bilden.

Funatic 14 Komm-Experte - P - 2511 - 14. Februar 2017 - 15:17 #

Der Kampfstil des Samurai basiert trotzdem auch auf parieren der gegnerischen Schläge, diese Option hätte er beim Kampf gegen ein mitteleuropäisches Langschwert aber nicht. Von daher wäre er in seinem Kampfstil/seinen Optionen eingeschränkt und hätte somit ein grosses Handicap.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 34024 - 14. Februar 2017 - 15:44 #

Aber was wäre... wenn er 3 Schwerter nutzt...

PS: Sorry, konnte nicht widerstehen :-(

Elfant 16 Übertalent - P - 4791 - 14. Februar 2017 - 16:35 #

Ein Meister des Schwertkampfes kämpft mit 1000 Schwertern und zieht dennoch nur eines.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 34024 - 14. Februar 2017 - 19:28 #

Ich habe gerade Byakuya aus Bleach im Kopf ;-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 341584 - 14. Februar 2017 - 15:47 #

Dann schneidet er ihm eben aus der Ferne mit einer Naginatalanze die Rübe ab. Ach so, da sitzt ja der Helm nebst Halskrause...

Elfant 16 Übertalent - P - 4791 - 14. Februar 2017 - 16:32 #

Die meisten Fusstruppen dieser Zeit waren mit einem Eisenhut schon hochwertig ausgestattet... oder sehr arme Ritter. ;-)

guapo 18 Doppel-Voter - 10383 - 14. Februar 2017 - 17:08 #

Don't come to a gun fight with a knife

Elfant 16 Übertalent - P - 4791 - 14. Februar 2017 - 16:25 #

Meinen Beitrag hast Du aber gelesen?
Die Frage ist nicht ob man pariert, sondern wie man pariert. Der Samurai wußte nämlich, daß er mit einer Glasklinge kämpfte (Ok die Klinge würde eher schartig und verbeult werden als zerbrechen), weswegen er die schnelle Entscheidung des Kampfes suchte und es keine langen Waffengänge gab.
Gegen die üblichen Fußtruppen ändert sich also nichts.

zfpru 15 Kenner - P - 3610 - 13. Februar 2017 - 20:45 #

Grünen Tee trinke ich täglich. Kann ich empfehlen. Netter Podcast.

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3709 - 13. Februar 2017 - 22:01 #

Mit oder ohne Korn?

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5770 - 13. Februar 2017 - 22:26 #

Ohne Tee.

vgamer85 14 Komm-Experte - 2660 - 14. Februar 2017 - 0:13 #

Ich trinke schwarzen Tee :-)

TSH-Lightning 17 Shapeshifter - P - 7642 - 13. Februar 2017 - 22:11 #

Userfrage: Sony bringt jetzt den "Boost-Mode" für die PS4 PRO in der Firmware 4.50 (aktuell Beta) für alle PS4-Spiele ohne "PRO-Patch". Dabei wird der Takt der CPU und GPU auf PRO-Werte angehoben, es werden aber keine zusätzlichen Ausführungseinheiten der GPU genutzt). Eure Meinung dazu? Habt ihr das schon getestet oder Videos (BF4, AC:Unity usw) dazu gesehen?

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 36726 - 14. Februar 2017 - 0:10 #

Die Antwort auf meine Frage freut mich. Ich hatte mir schon gedacht, dass das im SVP beantwortet wurde, aber die Folge konnte ich nicht hören. ;-)
Na dann bin ich schon mal gespannt auf die Zelda-SdK.

Qualimiox 13 Koop-Gamer - 1718 - 14. Februar 2017 - 0:41 #

Zum Thema Room Scale mit Oculus Rift: Das ist offiziell mit der Standard-Anordnung (2 Sensoren frontal auf dem Schreibtisch) nicht unterstützt, denn wenn man dann den Sensoren den Rücken zuwendet verdeckt man leicht die Controller und die werden nicht mehr getrackt. Wenn man den anderen Sensor in die diagonale Ecke stellt bekommt man "experimentelles 360-Grad-Tracking". Damit sollen zumindest alle Spiele im Stehen problemlos Tracken. Für offizielle Roomscale-Unterstützung seitens Oculus braucht man aber noch einen 3. Sensor (und damit 4. USB-Port) die werden separat von Oculus verkauft.
Nach dem was ich da gehört habe, kommt es aber auch da in der Tat z.T. noch zu Tracking-Problemen, die Höhe des Bodens springt z.B. von einem Frame auf den Anderen, das wird aber wohl schon durch Software-Updates behoben.

Zu den Problemen mit Steam kann ich nicht viel sagen, eigentlich klappt das Einrichten nach dem was ich gehört hab auch mit der Rift bei den meisten Leuten problemlos.

jguillemont 21 Motivator - P - 27088 - 14. Februar 2017 - 8:16 #

Userfrage: Gibt es für Jörg ein Heft oder Sonderheft, auf das er bis heute stolz ist?

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14899 - 15. Februar 2017 - 4:30 #

Antwort: die erste Gamestar
und mit Sicherheit noch ein paar andere besonders gelungene Ausgaben.

Soweit die Glaskugel, ich gebe weiter zum Wetter-Frosch.

jguillemont 21 Motivator - P - 27088 - 15. Februar 2017 - 17:06 #

Sagt meine Glaskugel (in Bezug auf Gamestar) auch, aber die will es halt genau wissen. Der Gedanke für die Frage kam mir durch die Begeisterung von Jörg in Angesichte der neuen Retro Gamer. Die Begeisterung konnte ich nachvollziehen, auch wenn ich nicht mit einem Beruf gesegnet bin, in dem etwas Materielles erschaffen wird.

SaRaHk 16 Übertalent - 4513 - 19. Februar 2017 - 19:54 #

User-Frage: welches ist euer meistgenutztes Spiel auf eurem Smartphone-Device? Also womöglich ein Spiel, dass ihr schon ein paar Jahre auf dem Gerät habt, und ihr immer wieder mal für "die zehn Minuten zwischendurch" startet?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)