Inversion: Namco Bandai enthüllt Shooter

360 PS3
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 367658 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Dieser User hat uns zur Yakuza 6 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

20. Oktober 2009 - 20:08 — vor 8 Jahren zuletzt aktualisiert
Inversion ab 12,50 € bei Amazon.de kaufen.

Irgendwann in 2010, wir tippen mal aufs 4. Quartal, will Namco Bandai den neuen Shooter Inversion veröffentlichen, für PS3 und Xbox 360. Das Spiel ist gerade in Entwicklung bei Saber Interactive und soll ein "nie dagewesenes Gravitations-System" als Hauptbestandteil haben: Der Spieler kann à la Half-Life 2 Gegenstände zu sich heranziehen und wegschleudern, aber auch Gegner in die Luft heben und dort ziemlich jämmerlich aussehen lassen. Manche Levels werden in Schwerelosigkeit stattfinden.

Das Spiel wird als "Co-op Shooter" angekündigt. So könnte ein Spieler eine Betonplatte als Schutzschild für den zweiten aufstellen, der dann aus dieser Deckung heraus kämpft. Auch Puzzles sollen mit der (hier "Grappler" genannten) Gravity Gun zu lösen sein. Inversion setzt auf die Havok Destruction Engine, damit der Spieler die Levels richtig schön auseinander nehmen kann.

Zur angedeuteten Story: In naher Zukunft attackieren außerirdische Feinde die Erde. Diese "Lutadore" sind mit futuristischen Waffen ausgestattet und jagen die technisch rückständigen menschlichen Soldaten in die Enge. Zeitgleich sorgen Anomalien dafür, dass manche Regionen nicht mehr die Regeln der Schwerkraft beherzigen -- oder dass ganze Viertel buchstäblich auf den Kopf stellen.

Letzteres soll auch Inversion mit dem Shooter-Genre anstellen, erhofft sich Todd Thorson von Namco Bandai America: "Inversion wird dafür sorgen, dass die vorherrschenden Erwartungen an einen zeitgemäßen Shooter nachhaltig erschüttert werden."

UncleKREKER 02 Sammler - 3 - 21. Oktober 2009 - 14:59 #

Hört sich ja gut an, hoffe es spielt sich auch so gut.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit