Playground Games: Forza-Horizon-Entwickler plant Eröffnung einer zweiten Filiale für Open-World-Spiel

PC XOne
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 141097 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschrieben

7. Februar 2017 - 14:56 — vor 40 Wochen zuletzt aktualisiert
Forza Horizon 3 ab 39,99 € bei Amazon.de kaufen.

Das Teaserbild zeigt einen Screenshot aus Forza Horizon 3.

Gegenüber GamesIndustry.biz hat Playground Games bekanntgegeben, dass das aus England stammende Entwicklerstudio derzeit plane, eine zweite Filiale zu eröffnen. Der Standort soll sich im Idealfall in direkter Laufnähe zum jetzigen Hauptgebäude in Leamington Spa befinden. Wie Studiogründer und Creative Director Ralph Fulton erklärt, denke man bereits länger über eine Erweiterung nach:

Wir reden bereits seit ein paar Jahren darüber, ein neues Studio zu eröffnen. Doch wir waren uns einig, es nicht zu überhastet anzugehen. Für uns ist das eine tolle Gelegenheit, uns auch mal in einem anderen Genre auszuprobieren.

Fulton verrät damit, dass in den neuen Büros ein neuer Titel entstehen soll, bei dem es sich ausdrücklich nicht um ein Rennspiel handelt – bisher arbeitete Playground Games ausschließlich an den Spielen der Forza Horizon-Reihe. Darüber hinaus gibt er auch an, dass es ein Open-World-Titel werden soll. Weitere Details, etwa zu den Plattformen, nennt Fulton jedoch nicht.

Wir haben das Gefühl, dass wir in den vergangenen Jahren richtig gut darin wurden, Rennspiele zu machen. Wir können immer noch besser werden, doch wir möchten uns auch in einem anderen Genre beweisen. Genau das ist eines der Ziele von Project 2. Wir müssen dafür einige sehr talentierte Leute einstellen, die die uns fehlende Erfahrung mitbringen.

Da Fulton damit andeutet, dass man derzeit erst ein Team aufbaue, wird mit einer offiziellen Ankündigung des neuen Spiels in naher Zukunft nicht zu rechnen sein.

Aladan 23 Langzeituser - - 39630 - 7. Februar 2017 - 14:58 #

Na dann lasst mal sehen, was ihr so könnt. Forza Horizon 3 war auf jeden Fall eine tolle Open World.

NoUseForAName 17 Shapeshifter - 7082 - 7. Februar 2017 - 15:27 #

Vor allem abwechslungsreich. Ich bin gespant was Playground Games ohne Vorgabe hervorbringt.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12914 - 7. Februar 2017 - 15:33 #

Oh ein weiterer Open World Titel juchhe welch eine Freude....

Aladan 23 Langzeituser - - 39630 - 7. Februar 2017 - 15:38 #

Kommt denke ich ganz darauf an, was sie machen. Muss ja nicht ein typischer Third Person Action Titel sein. FH3 gehört sicher zu den besseren Open World Spielen der letzten Jahre, eben weil es nicht das Standard Genre dafür ist. :-)

Noodles 23 Langzeituser - P - 38068 - 7. Februar 2017 - 16:35 #

Ich hab mittlerweile den Eindruck, dass Open World zum Standard bei Arcade-Racern geworden ist. Jedenfalls ist für mich Open World bei nem Rennspiel schon lange nix Besonderes mehr.

yeahralfi 14 Komm-Experte - P - 2031 - 8. Februar 2017 - 11:45 #

Ich weiss, vielen kommen Open World Titel zu den Ohren raus.

Ich bekenne jetzt mal: Mir macht das klassische Open World 3rd Person Game wie GTA, Just Cause oder Sleeping Dogs immer noch einen Mordsspass. Hat vielleicht damit zu tun, dass zwar viele Spiele in dem Genre erscheinen, ich aber aufgrund der geringen Freizeit allenfalls vielleicht jedes 5. mal spielen kann. Ich hänge jetzt gerade seit 4 Wochen an Watch Dogs 2 (das ich übrigens viel unterhaltsamer als erwartet finde) und werde mich wohl noch 6 Monate damit beschäftigen, bis ich endlich mal durch bin :)

Noodles 23 Langzeituser - P - 38068 - 8. Februar 2017 - 14:20 #

Vielen hängt Open World wahrscheinlich etwas zum Hals heraus, weil sie sehr viele Open-World-Spiele an der Ubisoft-Formel orientieren, selbst wenn sie gar nicht von Ubisoft sind. Sowas wie GTA 5 ist da eher die Ausnahme. Ich spiel auch immer noch gern Open-World-Spiele, aber wegen der Formelhaftigkeit der meisten davon, brauch ich immer ne Weile Pause zwischen solchen Spielen und erstmal wieder was Lineares. ;)

Golmo 16 Übertalent - P - 4995 - 7. Februar 2017 - 16:48 #

Muss man sich echt mal reinziehen - die haben bislang ihr Leben lang ein Rennspiel nach dem anderen gemacht, nix anderes. Das muss aber auch echt öde sein! Erstaunlich das die Dinger trotzdem so eine gute Qualität haben, da steckt also auch viel Leidenschaft drin!

yeahralfi 14 Komm-Experte - P - 2031 - 8. Februar 2017 - 11:38 #

Ach naja, die meisten Leute machen in ihrem Berufsleben tagein tagaus die immer gleichen Sachen. Ist halt nicht alles immer Ponyhof.

Aladan 23 Langzeituser - - 39630 - 9. Februar 2017 - 6:49 #

Und selbst auf dem Ponyhof wiederholen sich die Aufgaben Tagein tagaus. :-D

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 25018 - 9. Februar 2017 - 7:32 #

Kacken, fressen, geritten werden...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)