Gears of War 4: Crossplay zwischen PC und Xbox One nun offiziell auch im PvP-Modus

PC XOne
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 376788 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

30. Januar 2017 - 12:20 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Gears of War 4 ab 19,80 € bei Amazon.de kaufen.

Nachdem der Koop-Modus von Gears of War 4 (im Test: Note 9.0) bereits von Beginn auch im Zusammenspiel von Nutzern der Versionen für Xbox One und Windows 10 möglich war, unterstützt der Shooter von The Coalition nun auch in den Versus-Spielvarianten die sogenannte Crossplay-Funktion zwischen den beiden Systemen. Der Freischaltung war eine Testphase vorausgegangen, die laut Microsoft zum gewünschten Ergebnis führte.

Vollständig ist die Crossplay-Funktion damit allerdings noch nicht ganz. Aktuell funktioniert das plattformübergreifende Matchmaking nur über die "Schnelles Spiel"-Funktion. Die "Core"- und "Competitive"-Spielerlisten, wobei die Waffenbalance angepasst wird, bleiben bis auf Weiteres außen vor. Ob die Entwickler auch diese Einschränkung aufheben werden, scheint derzeit unwahrscheinlich.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8874 - 30. Januar 2017 - 13:00 #

Hmmm und kein #Aufschrei wegen dem Controller vs K&M ?
Oder ist die Tastatursteuerung bei dem Titel nicht so der bringer?

Ganon 23 Langzeituser - P - 43854 - 31. Januar 2017 - 10:55 #

Deswegen sind wahrscheinlich "Core" und "Competitive" außen vor (was auch immer da genau die Unterschiede zwischen den Modi sind).

DBGH SKuLL 13 Koop-Gamer - 1486 - 1. Februar 2017 - 8:45 #

Die Pros mit ihrem no look usw. können mit k&M nicht mehr besser werden. Was die für ein aiming mit gamepad haben ist echt beeindruckend.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8874 - 1. Februar 2017 - 18:22 #

Ich war schon immer lieber der Rundenstratege (XCom, F*ck Yeah!) - aber hatte nie was gegen nen schönes PvP-Shooting, aber die Jahre machens einen immer schwerer...

...mittlerweile glaube ich besiegt mich schon nen 8 Jähriger mit den Armen auf dem Rücken. Ich treff nix, reagier zu spät und wenn ich mal treffe hab ich anscheinend Gummi statt Blei geladen (vielleicht liegt es aber auch daran das ich den kleinen Finger/Zeh getroffen habe).

Daher betrifft das Controller vs K&M auch weniger mich. ;)

OEhnsky81 11 Forenversteher - 681 - 30. Januar 2017 - 13:19 #

Denke bei gears ist der controller sogar die bessere wahl. Allerdings bin i online ned wirklich übermässig gut und deswegen egal ob mich mit controller oder tastaturwer niedersäbelt...

Smu Gast (unregistriert) 30. Januar 2017 - 16:27 #

Vor wenigen Tagen Gears4 am PC durchgespielt, nachdem ich vor Monaten bereits Gears1 im Remaster durchgedaddelt habe. Mein Fazit: X360-Controller ist schlechter als Steam Controller, dieser wiederum ist schlechter als Maus+Tastatur.
Das spiel habe ich hauptsächlich mit dem Steamcontroller gespielt, da das das Spielgefühl mMn deutlich besser ist als mit einem normalen Controller (besseres Zielen, gleiches Gefühl von Schwerfälligkeit) und mir Maus+Tast, wie soll ichs sagen, ZU EFFEKTIV war.

Smu 03 Kontributor - 12 - 30. Januar 2017 - 17:09 #

Nach der Erfahrung mit Gears 1 Remake und Gears 4, mein Fazit dazu: X360-Controller ist schlechter als Steam Controller, dieser wiederum schlechter als Maus+Tastatur. Weil mir letztere Konfig ZU EFFEKTIV war (und mir ehrlich gesagt zuviel vom Gears-Feeling nahm), griff ich fast durchgehend zum Steamcontroller, da ich hier das Gefühl der Gearssteuerung bewahrt vorfand mit einem Plus an Zielpräzision.

Also nein, der Controller an sich ist auch bei einem Controllerspiel wie Gears of War im Nachteil.

Golmo 16 Übertalent - 5645 - 30. Januar 2017 - 13:32 #

Bitte noch die PS4 ins PlayAnywhere Programm aufnehmen, dann steigen auch die Spielerzahlen/Verkaufszahlen wie in den schönen Xbox 360 Jahren.

psydemekum 06 Bewerter - 67 - 30. Januar 2017 - 14:14 #

Würde MS gerne. Sony will nicht!

Thomas Barth 21 Motivator - 28566 - 30. Januar 2017 - 14:34 #

Sony hindert Publisher nicht daran, ihre Titel für die PS4 rauszubringen und sowas wie PlayAnywhere anzubieten. Aber warum sollte z.B. Microsoft das tun, wenn Sony nicht Windows 10 und Xbox Live nutzen möchte? Valve würde Dota 2 bestimmt auch gerne auf die PS4 bringen, aber ohne Steam wird das auch nix. ;)

Aladan 23 Langzeituser - - 44129 - 30. Januar 2017 - 14:38 #

Play Anywhere auf der Playstation 4? Also soll Microsoft auch noch seine letzten exklusiven Reste hergeben? ;-)

Thomas Barth 21 Motivator - 28566 - 30. Januar 2017 - 14:43 #

Wer finanziert doch gleich den Minecraft-Port für die Switch? Notch von seinen 2,5 Milliarden Dollar? ;)

Marulez 15 Kenner - P - 3755 - 30. Januar 2017 - 14:48 #

Nun noch in anderen Multiplayer Titeln alle antreten lassen (PS4,Xbox,PC) und alles ist gut.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11972 - 30. Januar 2017 - 16:25 #

Jetzt noch auf Steam...

andreas1806 17 Shapeshifter - P - 6423 - 31. Januar 2017 - 7:36 #

First step.. denke nur eine Frage der Zeit.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit