Gabe Newell bestätigt: Valve arbeitet weiterhin an Spielen

PC 360 PS3
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 141147 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschrieben

18. Januar 2017 - 11:00 — vor 43 Wochen zuletzt aktualisiert

Nachdem ein Insider letzte Woche allen, die bis jetzt noch auf eine Fortsetzung zu Half-Life gewartet hatten, einen dicken Dämpfer erteilte (siehe auch Insider zu Half-Life 2: "Definitiv keine Fortsetzung mehr"), meldete sich nun Valve-Boss Gabe Newell in einer Reddit-Fragenrunde zu Wort. Natürlich wurde er gleich auf die angebliche Einstellung von Half-Life 3 beziehungsweise Half-Life2: Episode 3 angesprochen, wich den Fragen aber aus. So solle man etwa nicht die Zahl 3 sagen. Zudem glaube er alle unbestätigten Aussagen aus dem Internet, womit er scherzhaft auf die anonyme Quelle von Game Informer anspielte.

Auf die Frage, ob Valve noch an vollwertigen Singleplayer-Spielen arbeite, antwortete er hingegen mit einem eindeutigen "Ja". In einem weiteren Kommentar gab er zudem bekannt, dass es sich gleich um mehrere nicht angekündigte Titel handele, die auf der Source 2 Engine basieren. Konkrete Spiele nannte Newell nicht, allerdings deutete er bereits sehr konkret VR-Spiele an und machte zusätzlich Hoffnungen auf eine weitere Fortsetzung zu Left 4 Dead. Darüber hinaus könnten sich auch Spiele unter den Neuentwicklungen befinden, die im selben Universum wie Half-Life und Portal angesiedelt sind – eine entsprechende Frage eines Reddit-Users beantwortete Newell mit einem kurzen "Yep".

Sniizy 14 Komm-Experte - 2669 - 18. Januar 2017 - 11:07 #

Bitte Portal 3!

turrican-2 11 Forenversteher - 772 - 18. Januar 2017 - 11:51 #

Portal 3 + Vive Roomscale = Systemseller

Golmo 16 Übertalent - P - 5002 - 18. Januar 2017 - 12:27 #

Ein Spiel soll der Systemseller für eine min. 1800 Euro Investition sein? Das muss ein krasses Game sein....

Harry67 16 Übertalent - P - 4605 - 18. Januar 2017 - 13:02 #

Portal. Natürlich. Eines der beliebtesten PC Spiele aller Zeiten.

Smutje 16 Übertalent - P - 4331 - 18. Januar 2017 - 13:29 #

Und zwar zu Recht.. seit dem Erscheinen der beiden Teile haben mich wenige Spiele besser unterhalten.

Golmo 16 Übertalent - P - 5002 - 18. Januar 2017 - 13:31 #

Sind aber beide auch für Konsole erschienen und waren dort ebenso beliebt. Ich sehe aber ehrlich gesagt VR bei Portal 3 nicht als nötig. Die Welt ist ja relativ karg und uninteressant - das coole ist die schnelle Bewegung und die Rätsel, VR brauch ich dafür eigentlich nicht.

Ganon 23 Langzeituser - P - 39781 - 18. Januar 2017 - 13:38 #

VR gibt's auch auf Konsole. Und ich stelle mir gerade Portal cool in VR vor. So "in echt" durch ein Dimensionsportal zu schreiten ist da bestimmt noch faszinierender, als es damals eh schon war.

Golmo 16 Übertalent - P - 5002 - 18. Januar 2017 - 14:19 #

Das geht dann aber eh nur mit der Vive und Roomscale. Mit PSVR kannste dein Kopf durchs Portal stecken, das wars dann aber auch :-)

Aber auch bei der Vive: Durch die Portale und ganzen Richtungs / Blickwechsel könnte einem da sehr schnell schlecht werden!

An die in Teil 2 eingeführten waghalsigen Sprungeinlagen mit dieser Flüssigkeit will ich gar nicht erst denken in VR *würg*

Ganon 23 Langzeituser - P - 39781 - 18. Januar 2017 - 14:37 #

Ok, da könntest du recht haben. :-)
Ein VR-Portal müsste wohl ohne diese Highspeed-Sachen auskommen.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11745 - 18. Januar 2017 - 16:24 #

Ernsthaft? Ich kenne jetzt nur den ersten Teil - ein Mal durchgespielt und zu den Akten gelegt. War ein okayes Erlebnis... ;)

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11644 - 18. Januar 2017 - 17:02 #

The cake is a lie!

Ernsthaft, alleine die beiden Titelmelodien, gesungen von GlaDOS sind besser als so manches Spiel der letzten Jahrzehnte.

Und ja, Portal 1 und 2 schlagen die mittelmäßige Half-Life Reihe um Welten.

Makariel 19 Megatalent - P - 14283 - 18. Januar 2017 - 20:56 #

Ich fand ja Portal 1 zu kurz und Portal 2 zu lang.

Half-Life ist ziemlich schlecht gealtert, wenn man das heutzutage spielt braucht man eine stark beschlagene Nostalgie-Brille.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38074 - 18. Januar 2017 - 21:34 #

Deswegen lieber Black Mesa spielen. ;)

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11644 - 18. Januar 2017 - 22:27 #

Ich fand Portal 2 ziemlich genau richtig. Hätten ruhig noch mehr offiziellen Nachschlag liefern können. Den Co-Op konnte ich aber mangels Spielpartner irgendwie nie abschließen.

Portal 1 war in der Tat zu kurz. Aber das war ja auch eher so ein Nebenprodukt damals. Hat auch keiner mit so einem Erfolg gerecht.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 66017 - 19. Januar 2017 - 10:53 #

Portal Stories: Mel ist übrigens eine schöne Portal 2 Modifikation, falls jemand Nachschlag auf hohem Niveau haben möchte. Allerdings sehr viel knackiger als das Hauptspiel.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38074 - 18. Januar 2017 - 14:13 #

Du sollst doch nicht die Zahl 3 nennen!

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11998 - 18. Januar 2017 - 20:29 #

Macbeth?

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11644 - 18. Januar 2017 - 22:27 #

MacBest!

Airmac 14 Komm-Experte - 2127 - 18. Januar 2017 - 18:28 #

Nicht die Zahl drei sagen!

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19408 - 18. Januar 2017 - 20:13 #

Portal 3? NIEMALS!
Portal VR und Portal VR 2 ... vielleicht ^^

Golmo 16 Übertalent - P - 5002 - 18. Januar 2017 - 11:10 #

Na ja, ob da wirklich noch was kommt...
Möchte nicht wissen was da schon alles im Mülleimer gelandet ist! Scheinbar haben sie sehr hohe Ansprüche und quälen sich damit selber. Einfach mal machen und was rausbringen, locker und entspannt ran gehen - dann wird das auch mal wieder was!

BIGIISSxRx 12 Trollwächter - P - 869 - 18. Januar 2017 - 11:17 #

meinst wie die Watch Dogs 2 entwickler? Mafia 3 ? hat immer sehr gut geholfen "einfach mal machen und was rausbringen" ^^

Golmo 16 Übertalent - P - 5002 - 18. Januar 2017 - 11:20 #

Na ja, immerhin besser als nix und durchaus Spiele mit denen man Spaß haben kann! Muss ja nicht alles direkt ein Instant-Klassiker sein - aber genauso geht wohl Valve ran.

Novachen 19 Megatalent - 13154 - 18. Januar 2017 - 11:26 #

Genauso wie Blizzard.

Ja, jeder Titel muss das Potenzial zum Klassiker haben. Und beide Firmen hatten auch DIE Idee die es denen auch erlaubt, genau so ran zu gehen.
Die haben keinen Zeit oder Gelddruck wie 99,9% der restlichen Branche. Valve und Blizzard sollen nur für die absolute Güteklasse von Spielen stehen.

Das es Leute gibt, die trotzdem die WarCraft Adventures, StarCraft: Ghost oder im Falle von Valve Half-Life 2: Episode 3 gekauft hätten, ist da nicht wirklich von Belang.

Auch wenn das "Die Zahl 3 darf nicht gesagt werden" dann doch etwas komisch rüberkommt...

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4490 - 18. Januar 2017 - 11:25 #

Das war bestimmt das Firmenmotto von Hello Games ;)

Ich finde es wichtig, dass man an sich selbst hohe Ansprüche stellt. Und es gibt auch durchaus Entwickler, die diesen Ansprüchen immer wieder gerecht wurden.

Christoph Vent Redakteur - P - 141147 - 18. Januar 2017 - 11:27 #

Und je länger sie sich Zeit lassen, desto höher die Erwartungen, und desto höher vermutlich die eigenen Ansprüche seitens Valve. Ein Teufelskreis.

gamalala2017 (unregistriert) 18. Januar 2017 - 16:40 #

Gabe würde 100te von leuten wie mich finden die mit einem 3D Game Studio Package ein Snake Klone zusammenschuhstern können. OB DAS aber immer noch von QUALITÄT geprägt ist bezweifle ich mittlerweile.

Damals war es noch innovativ eine Engine wie die Acknex Engine zu nutzen die mit wenig PC-Power viel anzufangen wusste und ein Freeware Game zu kreieren das auch auf den PCs in den Ländern läuft die den PC in der Masse erst für sich entdecken. Ich spreche hier von den Jahren 2000 und 2001.

Valve ist der proportional umgekehrte Weg gegangen. Entweder Du hast High-End oder das Game lief nicht. Aber hey.. welches Studio war damals nicht auf dieser Welle geritten nachdem die DOS-Ära vorbei war!?

Um jetzt wieder auf dein Statement zurück zu kommen: Locker und Entspannt bringt nichts, wenn man nicht weiss was man machen soll. Plötzlich finden viele eine Idee geil und dann wird das zu einem Schlüssel-Element für das Game. Aber die Umsetzung ist dann so derart aufwendig das dies zwar machbar wäre, aber halt sehr aufwendig und mit viel Hard-Working-Personal verbunden ist.

Da kann es dann halt mal passieren das der Controller doch einschreitet und sagt "Ehem... Der Prototyp ist ja schon geil, aber dieses stückhen Ulrta-Mega-8K-HD hat zwei Jahre Produktionszeit gekostet und das sind erst einmal die ersten 20 Minuten des Games!?"

Wenn die Inhalte des berüchtigten Interviews korrekt sind, dann sind solche Extreme in der Entwicklung bei Valve tatsächlich Alltag und geduldet (wohl aber nur bis zu einer gew. Schmerzgrenze).

Das heißt: Du müsstest Valve korrekterweise auch vorwerfen das die auch hochwertigen Müll entwickeln lassen :)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11998 - 18. Januar 2017 - 20:32 #

Half-Life war schon zum release veraltet. der einzige titel der da in den sinn kommt und damalige aktuelle systeme gefordert hat, ist HL2. und seitdem sind sie ja auch bei der source-engine geblieben, die heute jeder toaster mühelos nutzen kann.

gamalala2017 (unregistriert) 18. Januar 2017 - 22:07 #

Mir ist schon bewusst das Valve auf der Sozial- und Gemeinschafts-Ebene schon damals(!) in Hinterkopf hatte das auch andere ihre Engine nutzen SOLLEN bzw. zumindest ein wichtiger Aspekt werden soll.

Wenn Du aber nun bei Valve arbeitest, dann bist du ja nicht in Foren unterwegs, sondern bei der geleakten Schaffensweise arbeitest du ausschließlich mit den leuten bei Valve. Wenn deine Konzepte durchschlagen, dann werden die zwar wohl an Studios in Auftrag gegeben die dir daraus echte 3D Figuren usw. gestalten können, aber das war es auch schon. Genauso auch mit der Musik und dem Sound.

Wenn Valve das heutzutage überhaupt noch so macht und nicht deswegen bei größeren Produktionen daran scheitert wirklich zu 100% alles selbst stemmen zu wollen.

Wirklich gute 08/15-Shooter mit bissel Qualität bekommen auch Modding-Teams in der sozialen Valve-Gemeinschaft hin (siehe div. Source-Engine Mods). Ich vermute es hat eher Probleme mit diversen Leuten/Ideengeber gegeben die an den original Half-Life mitgewirkt haben und jetzt wird alles totgeschwiegen.

Ich finde es trotzdem tapfer von Valve erst einmal alles auf sich beruhen zu lassen und zwischendurch gar weiterhin externe Projekte zu fördern (z.B. damals Portal).

Ahjo.. Übrigens solltest du tatsächlich innerhalb weniger Tage irgendwas zustanden bekommen sollen wenn du bei Valve anfangen möchtest zu co-worken.

Mit zu viel Denken machen sich die meisten schon die einfachsten Aufgaben sehr extrem schwer wo andere nur müde drüber lächeln können: Während Du noch Dinge wie Authoring-Tools 3D Game Studio peinlich findest, kann dein anderer bewerber zumindest damit vorzeigen das er lernbereit ist und sich in Dinge schnell einfinden kann.

Ich denke auch das Valve für jedes Projekt maßgeschneiderte Editoren besitzt. Die produzierten Dinge usw. sind natürlich für die Source-Engine ausgegeben so dass das Game dann auch mit der Source-Engine laufen kann.
Ich kann mir nicht vorstellen das einige Games wirklich zu 100% nur in der Source-Engine gemacht sein sollen, weil z.B. eine 2D-Tile-Engine für ein Mini-Game in den vanilla-authoring-tools der Source-Engine einfach zu aufwendig zu realisieren ist. Da ist es einfacher ein C-Code zu schreiben das Tiles-Maps (Tiles ist sozusagen ein 2D-Map-Editor) für die einfache Verwendung in der Source-Engine ermöglicht.

Das schöne an Authoring-Tools ist folgendes: Wenn ich die 3D-Engine wechseln möchte, dann muss ich nur den Konverter anpassen und habe zumindest die ausgeklügelten 300 Geschicklichkeits-und-Denk-Maps meines Games konvertiert. Der Rest ist nur noch Coding-Geschichte von ein paar Tagen.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 66017 - 18. Januar 2017 - 11:12 #

"An unidentified anonymous source at Valve has said that Half Life 3 has been cancelled. Is that source legitimate?

I personally believe all unidentified anonymous sources on the Internet."

Das fand ich ja fast am interessantesten.

Christoph Vent Redakteur - P - 141147 - 18. Januar 2017 - 11:25 #

Kann eben alles und nichts bedeuten. Hoffnungen, dass Newell damit irgendwas Pro-HL3 andeuten wollte, würde ich mir aufgrund dieses Kommentars jedenfalls nicht machen.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 66017 - 18. Januar 2017 - 11:38 #

Ach, Hoffnungen mache ich mir da schon lange nicht mehr. Lässt mich nur vermuten, dass da kürzlich mal wieder eine Sau durchs Dorf getrieben wurde mit definitiven Aussagen von irgendwelchen anonymen Quellen, die sich dann mal wieder als Schall und Rauch herausstellen.

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40499 - 18. Januar 2017 - 11:25 #

Humor hat der gute Gabe auf jeden Fall. ;)

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4490 - 18. Januar 2017 - 11:24 #

Ich finde es toll, dass Newell sich so den Fragen der reddit-Öffentlichkeit stellt, aber auf seine Ankündigungen und Orakelsprüche will ich mich nicht verlassen. Ob Valve noch in der Lage ist, gute Singleplayer - und nicht VR - Spiele zu entwickeln, wird sich erst dann zeigen, wenn besagte Spiele tatsächlich im (virtuellen) Laden stehen. Freuen täts mich hingegen sehr.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5884 - 18. Januar 2017 - 13:03 #

Gerade ihre VR-Spielereien wie "The Lab" zeigen aber ganz gut, dass sie es noch draufhaben und kreative Ideen haben.

Die meisten Referenzen in ihrer VR-Software bekommt übrigens Portal ab, das wird sogar im Setup-Tool mehrfach zitiert. Würde mich nicht besonders überraschen, wenn Portal 3 tatsächlich ein reiner VR-Titel wird. Half-Life taucht hingegen nirgends auf.

McSpain 21 Motivator - 27753 - 18. Januar 2017 - 13:52 #

Grade The Lab (das ich mindestens einmal die Woche nach Feierabend anwerfe) zeigt auch ganz gut den Unterschied zwischen der Sorgfalt und Qualität die Valve in ihre Produkte steckt im Vergleich zu so ziemlich allen anderen.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4490 - 18. Januar 2017 - 15:19 #

Ich denke auch, dass Valve viele Ressourcen in VR stecken wird - und dabei auch gute Sachen rauskommen werden. Nur habe ich weder so ein Gerät, noch rechne ich in näherer Zukunft mit einer Anschaffung, womit das Thema für mich nicht Priorität hat.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5884 - 18. Januar 2017 - 16:25 #

Ich wollte damit auch nur sagen, dass sie durchaus noch kreativ sind und dass mittlerweile nicht alle Valve-Spieleentwickler frustriert zu anderen Firmen abgewandert sind. Von daher wären Singleplayer-Spiele sicher weiterhin auf ähnlichem Level wie früher.

Bei Valve entscheiden ja auch die Mitarbeiter, welche Projekte angegangen werden und da VR unerforschtes Neuland war, werden sich viele in den letzten Jahren eher damit befasst haben. Ist halt spannender als Half-Life 2 Episode 3 zu entwickeln.

guapo 18 Doppel-Voter - 10952 - 18. Januar 2017 - 11:56 #

Hl.next confirmed

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5884 - 18. Januar 2017 - 12:03 #

Wenn Half-Life 3, dann aber bitte mit einem Gordon Freeman, der nach Duke Nukem Art alle paar Meter alles kommentiert, das fände ich sehr lustig. :-)

Und Zelda hat jetzt ja auch endlich Sprachausgabe!

Ganon 23 Langzeituser - P - 39781 - 18. Januar 2017 - 13:04 #

Half-Life hatte doch schon immer Sprachausgabe. :-)

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5884 - 18. Januar 2017 - 14:49 #

Aber halt nicht beim Herrn Freeman. Ich kam mir immer wie ein Depp vor, wenn die - für damalige Verhältnisse - sehr lebensechten NPCs mit mir gesprochen haben, aber meine Figur nur stumm blieb.

Da wär's einfach so schön ironisch, wenn der Gordon Freeman von Half-Life 3 plötzlich zu allem seinen Senf geben würde.

Ganon 23 Langzeituser - P - 39781 - 18. Januar 2017 - 15:08 #

Schon klar, war von mir auch witzig gemeint.
Ich denke und hoffe aber, dass auch Link in BotW stumm bleibt (abgesehen von den Geräuschen, die er immer so von sich gegeben hat).

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5884 - 18. Januar 2017 - 16:33 #

Mal mal nicht den Ganondorf an die Wand! :-) Ich will einen sprechenden Link in Breath of Wild! Er kann ja ruhig sehr einsilbig sein, dann muss man sich wenigstens nicht Fallout4-mäßig durch langweilige Dialoge klicken. Aber der stumme Link ist hoffentlich Geschichte.

Am liebsten wäre mir ja ein richtig sarkastisch-böser Link, der einen Felsen durch ein Gegnerlager rollen lässt und das Ergebnis mit "Hehe, what a mess!" kommentiert, aber das traut sich Nintendo eh nicht. Midna aus Twilight Princess war in der Hinsicht echt erfrischend.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11998 - 18. Januar 2017 - 20:34 #

so ein Link hier wäre der beste ;)

https://www.youtube.com/watch?v=h2Lw9Zs98Gg

Ganon 23 Langzeituser - P - 39781 - 19. Januar 2017 - 12:07 #

Ja, Midna war toll. Aber bei Link mag ich mir irgendwie nicht vorstellen, dass bzw. wie er spricht. In einem der Videos zu BotW war ein Dialog zu sehen, wo man auch kurze Antworten (Ja/Nein) auswählen konnte. Aber ob die gesprochen werden, weiß ich nicht. Hatte eher nicht den Eindruck.

Tr1nity 28 Endgamer - 101240 - 18. Januar 2017 - 12:05 #

Ein neues L4D wäre schon schön. Doch auch was ganz neues abseits der bisherigen Marken wäre nett.

LegendaryAfanc 16 Übertalent - P - 5635 - 18. Januar 2017 - 12:35 #

Würde ich mich auch freuen wenn ein neues Left 4 Dead rauskommt, dann aber mit mehr Mut neue Sachen auszuprobieren. Der Schritt von L4D 1 zu L4D 2 war ja nicht wirklich groß, das zweier ist eher ein L4D 1.5

Matthe 12 Trollwächter - 1043 - 18. Januar 2017 - 13:40 #

stimmt zwar irgendwie. ich persönlich finde L4D 1 und 2 verdammt gut (wahnsinnig hohe langzeitmotivation auch v.a. wegen modbarkeit/ workshop) und hoffe auf einen 3. teil!! kann mir im vergleich zu hl3 auch vorstellen, dass es erscheinen wird. portal 3 dann sicherlich auch.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5884 - 18. Januar 2017 - 12:12 #

Ich wäre schon über eine HiDPI-fähige Steam-Oberfläche glücklich. Auch wenn es irgendwie schon putzig aussieht, wenn auf einem 4K-Display rechts unten eine unlesbare Steam-Notification mit ein paar Millimeter Größe aufgeht.

Und eine manuell änderbare Download-Reihenfolge wäre das ein oder andere mal bei mir auch sehr praktisch gewesen. Gerade wenn man über Nacht zwei große Spiele runterladen will (passiert im spielestarken November oder während der Steam-Sales gern mal), ist es nicht so toll, wenn Steam noch 50 Updates dazwischenpackt.

Und die 1000 Bugs von Steam VR können sie auch noch gern fixen.

Das wäre mir alles viel lieber als ein neues Spiel.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38074 - 18. Januar 2017 - 14:17 #

Du kannst bei Steam Downloads doch nach oben schieben.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5884 - 18. Januar 2017 - 14:57 #

Aber nur einen. Wenn ich in einem Steam-Sale z.B. zwei Spiele kaufe und noch 50 Updates in der Warteschlange habe, kann ich zwar eines der beiden Spiele nach oben schieben, aber nicht das Zweite. Dafür müsste ich alle Updates einzeln pausieren.

Gibt Schlimmeres, aber gerade im Dezember über die Feiertage ist das bei mir immer ein Thema. Da nehm ich mein spielefähiges Notebook mit zu meinen Eltern, worauf Steam selten läuft und hab dann tatsächlich 30-50 Updates in der Warteschlange hängen. Und gleichzeitig läuft der traditionelle Sale, wo ich gern mehrere Spiele kaufe. Da wär's schon nett, wenn neue Spiele eine höhere Priorität als Updates bekommen könnten oder ein "zum oberen Ende der Liste"-Button vorhanden wäre.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38074 - 18. Januar 2017 - 15:07 #

Du kannst doch erst das eine Spiel nach oben schieben und dann direkt das zweite, dann sind die beiden die obersten, oder nicht? Der Download, der vorher der oberste war, reiht sich doch direkt unter den neuen obersten ein, habs grad mal getestet. So kannst du dann eine Reihenfolge festlegen. Aber sicher, es geht komfortabler.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5884 - 18. Januar 2017 - 16:36 #

Nö, das ist eher zufällig verteilt. Oder es gab ein ganz junges Update, was ich noch nicht mitbekommen habe, aber am Wochenende hatte ich Updates laufen und 2x manuell was nach oben geschoben und nach Abschluss des ersten Downloads kam was ganz anderes.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38074 - 18. Januar 2017 - 17:39 #

Keine Ahnung, aber bei mir hat das bisher immer so geklappt, das dann auch das nächste aus der Liste drankam, er die Liste der Reihe nach abarbeitet. Allerdings sind es bei mir höchstens mal so drei bis vier Downloads gleichzeitig, 50 hatte ich noch nie, vielleicht funktionierts da nicht mehr so richtig. :D

guapo 18 Doppel-Voter - 10952 - 18. Januar 2017 - 19:00 #

Kann man auto updates nicht global deaktivieren?

Noodles 23 Langzeituser - P - 38074 - 18. Januar 2017 - 19:43 #

Ja, kann man, nur kann man dann die jeweiligen Spiele nicht mehr starten, solange man das Update nicht runtergeladen hat.

Ganon 23 Langzeituser - P - 39781 - 18. Januar 2017 - 15:11 #

Ich würde ja vor dem Urlaub das Notebook wenigstens einmal starten und alle Updates laden, damit ich später meine Ruhe habe. :-)
Aber ist natürlich auch nur ein Workaround.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5884 - 18. Januar 2017 - 16:41 #

Obwohl ich in einer Stadt mit 20x sovielen Einwohnern wohne, hab ich am Stadtrand auch nur die kümmerlichen 16 MBit/s, die meine Eltern in ihrem Städtchen haben. Geht also überall gleich langsam.
Und die Wochen vor Weihnachten sind beruflich und privat traditionell die stressigsten des Jahres bei mir, da kümmere ich mich nur um Sachen, die unbedingt sein müssen. Ich hab sogar immer alle Geschenke schon im November fertig, um das nicht im Dezember erledigen zu müssen. :-)

Hachja, schöne First World Problems, uns geht's echt gut. :-)

Horselover Fat 09 Triple-Talent - 315 - 18. Januar 2017 - 14:10 #

" eine entsprechende Frage eines Reddit-Users beantwortete Newell mit einem kurzen "Yep"."
Für mich das Wichtigste an der News. Auch wenn es kein bisschen Vagheit entschärft hat. Schon krass.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 25023 - 18. Januar 2017 - 15:17 #

Klare Sache, Half-Life wird fortgesetzt, aber es wird keine "3" hinter dem Titel stehen!

Noodles 23 Langzeituser - P - 38074 - 18. Januar 2017 - 15:18 #

Vielleicht wirds ein Reboot. :D

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 25023 - 18. Januar 2017 - 15:19 #

Egal, Hauptsache diese eine Zahl wird NICHT genannt^^

Ganon 23 Langzeituser - P - 39781 - 18. Januar 2017 - 15:28 #

Also machen sie einfach direkt mit Half-Life 4 weiter. :D

McSpain 21 Motivator - 27753 - 18. Januar 2017 - 15:32 #

Wenn es nach der Film-Titel-Logik geht müsste Half Life 3 dann "Gordon Freeman" heißen.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5884 - 18. Januar 2017 - 16:45 #

Und nach Microsoft-Logik wäre es Half-Life 4. Man darf die Hoffnung nicht aufgeben. :-)

Oder sie machen es einfach wie bei Portal und patchen nachträglich das Ende um. Sprich, alle Personen sterben und Half-Life ist damit offiziell beendet. Das hätte was! :-)

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3666 - 18. Januar 2017 - 18:20 #

Hihi, geil.

Makariel 19 Megatalent - P - 14283 - 18. Januar 2017 - 20:58 #

Freeman - A Half Life Story? ;)

vgamer85 15 Kenner - 3332 - 18. Januar 2017 - 19:22 #

Egal was es wird!Juhu! :-)

TheRaffer 16 Übertalent - - 5231 - 18. Januar 2017 - 20:20 #

Egal? Ich warte da mit Vorsicht lieber noch etwas ab, ehe ich in Jubel ausbreche. ;)

MasterOfVDL 09 Triple-Talent - 284 - 19. Januar 2017 - 6:51 #

Ich glaube nicht mehr, dass es eine Fortsetzung von Half-Life geben wird. Seit Jahren wird der Frage nur noch ausgewichen.
Ist doch ganz klar: Man will kein Committment abgeben, weil man nichts versprechen will, was man nicht halten kann. Die Formulierungen sind dabei nur reines Marketing. Die Hoffnung der Fans wird hier ausgenutzt und das ohne sie weiter hin zu halten.
Zumindest der letzte Satz klingt positiv, da hier etwas eindeutig bestätigt wurde - aber theoretisch kann das auch _irgendwas_ sein, solange es im gleichen Universum wie Half-Life und Portal spielt...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
euph
News-Vorschlag: