Conan Exiles: Neuer Blogeintrag zu Kreaturen Hyborias veröffentlicht

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 164399 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

13. Januar 2017 - 1:08 — vor 48 Wochen zuletzt aktualisiert
Conan Exiles ab 24,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Conan Exiles ab 29,99 € bei Amazon.de kaufen.

Funcom hat einen neuen Blogeintrag zum kommenden Survival-Spiel Conan Exiles veröffentlicht. Diesmal geht es um die Kreaturen, die die unterschiedlichen Gegenden des hyborianischen Ödlands bevölkern. Neben friedlichen Tierarten, darunter Schieferrücken, Kaninchen, Gazellen, Antilopen und Strauße, gibt es natürlich auch gefährlichere Kreaturen, wie Krokodile, Hyänen, giftige Spinnen und Skorpione, riesige Sandechsen und Fledermäuse, sowie skelettierte Echsenwesen, Drachen und aus Stein geformte Schmelzbestien.

Die meisten dieser Wesen hinterlassen Ressourcen, die ihr für euer Überleben braucht. So könnt ihr unter anderem die Fälle zu Leder verarbeiten und diese zur Herstellung von Rüstungen verwenden, oder das Gift in den Drüsen von Spinnen und Skorpionen für eure Pfeile nutzen. Einige Tiere können zudem auch als Trophäen für eure Behausungen dienen. Den kompletten Blogeintrag zu den Kreaturen Hyborias findet ihr unter dem Quellenlink.

Roland 18 Doppel-Voter - 10924 - 13. Januar 2017 - 4:02 #

Super! Ich freue mich schon... naja, bis die ersten Arachnophobiker wieder aufschreien ;)

Aladan 23 Langzeituser - - 39966 - 13. Januar 2017 - 4:53 #

Wird sicher interessant :-)

Kirkegard 19 Megatalent - 15931 - 13. Januar 2017 - 10:54 #

Ohmann, ich wollte doch kein Early Access Spiel mehr kaufen...

Aladan 23 Langzeituser - - 39966 - 13. Januar 2017 - 11:06 #

Bis Conan Exiles hatte ich mir das auch vorgenommen -_-

Kirkegard 19 Megatalent - 15931 - 13. Januar 2017 - 11:29 #

Ich kanns mir auch nicht schlecht reden ;-)

bsinned 17 Shapeshifter - 7303 - 13. Januar 2017 - 14:20 #

Wie wär´s mit: "Denkt mal daran, in welch desaströsem Zustand das erste Conan-MMO damals erschien!"?
:P

Aladan 23 Langzeituser - - 39966 - 13. Januar 2017 - 14:36 #

Aber Early Access ist doch genau dafür da?! :-(

Kirkegard 19 Megatalent - 15931 - 13. Januar 2017 - 19:06 #

Netter Versuch ;-)

Aber Funcom ist eine der wenigen Entwicklerteams die es geschafft haben, die Qualität ihrer Produkte zu verbessern. TSW war richtig Klasse und sofort spielbar. Und Conan war Pippifax gegen AO. Ich habe beide in der Beta und Live gespielt. AO war ein Drama.
Im Ernst, Funcom traue ich mittlerweile was zu.
Mal davon abgesehen das sie abgefahrene, coole Spiele machen.

Loco 17 Shapeshifter - 8709 - 13. Januar 2017 - 16:05 #

Ich gönne es Funcom und hoffe sie schaffen damit den Durchbruch. Hoffentlich können sie den Soundtrack von Age of Conan hierfür wiederverwerten, der war nämlich epischer als episch :) Freu mich mega drauf.

Denis Michel Freier Redakteur - 164399 - 13. Januar 2017 - 19:02 #

„Hoffentlich können sie den Soundtrack von Age of Conan hierfür wiederverwerten“

Brauchen sie nicht. Knut Avenstroup Haugen (der Komponist des AoC-Soundtracks) ist auch bei Conan Exiles mit an Bord und macht neue Musik dazu. :)

Schau hier: http://www.gamersglobal.de/news/124491/conan-exiles-knut-avenstroup-haugen-komponiert-den-soundtrack-erste-hoerprobe

TheRaffer 16 Übertalent - - 5517 - 13. Januar 2017 - 16:47 #

Ich gebe zu, ich bin neugierig.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit