Insider zu Half-Life 2: "Definitiv keine Fortsetzung mehr"

PC 360 PS3
Bild von Tr1nity
Tr1nity 101045 EXP - 28 Endgamer,R10,S3,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch Forumsposts

12. Januar 2017 - 17:34 — vor 31 Wochen zuletzt aktualisiert
Half-Life 2: Episode Two ab 29,99 € bei Amazon.de kaufen.

Laut einer Insider-Quelle bei Valve gegenüber dem US-Spielemagazin Game Informer wird es definitiv kein Half-Life 3 geben. Auch stünden die Chancen, dass es noch eine Episode 3 zu Half-Life 2 geben wird, mehr als sehr gering. Zu sehr sei Valve auf andere Projekte und die eigene Vertriebsplattform Steam fokussiert, um weitere Ressourcen und somit Entwickler dafür abzustellen. Ein Half-Life 3 wurde laut der Quelle seitens Valve nie angekündigt. In den letzten Jahren seien anscheinend mehrmals Versuche mit Konzepten für die Episode 3 gemacht worden, diese kamen jedoch nie zum Tragen.

Über Monate hinweg recherchierte Andrew Reiner von Game Informer, wie es nun um den Mythos von Half-Life 3 oder zumindest der Half-Life 2 Episode 3 steht. Dazu kontaktierte er immer wieder Entwickler und sonstige Mitarbeiter von Valve, um ein Statement zu erhalten. Reiner sagt aus, er sei jedes Mal mit einem "Kein Kommentar", ähnlichen Aussagen oder schlichtem Schweigen abgeschmettert worden.

Monate später erhielt Reiner doch noch eine Antwort per Mail, in der sich ein Valve-Mitarbeiter als Insider-Quelle bereit erklärte, ein anonymes Interview zu führen. Dieses Interview mit einigen weiteren interessanten Aussagen findet ihr bei den Quellen.

Marulez 15 Kenner - 3456 - 12. Januar 2017 - 15:14 #

Schade, aber konnte man sich denken.
Half Life stand immer für das Einläuten einer neuen Grafikstufe im PC Bereich.

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3262 - 12. Januar 2017 - 15:26 #

äh nein.
Schaut man sich HL1 und Unreal sieht man das HL eigendlich nie ganz oben (grafisch) mitspielte.
Hl1 wurde wegen dem Mod-Möglichkeiten, Story, keine Ladezeiten und KI ein Meilenstein.

Marulez 15 Kenner - 3456 - 12. Januar 2017 - 15:27 #

Ähhh HL2 schon^^

zuendy 14 Komm-Experte - 2293 - 12. Januar 2017 - 15:39 #

Einmal ist nicht immer.

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3262 - 12. Januar 2017 - 15:46 #

>>Half Life stand immer<<
Also nein.
HL2 sah gut aus aber in dem Jahr kam auch ua. Doom3, Far Cry, UT2004 & Ghost Recon: Advanced Warfighter raus.
HL2 führte hier >meiner Meinung nach< nur bei der Darstellung von Menschen / Gesichtern.
Die sahen bei den anderen Spielen nicht so gut aus aber unter dem Strich war grafisch z.B. FC besser.
HL2 führte die Gravity Gun ein und die war was neues.
HL2 ist im Vergleich zu den genannten Spielen >meiner Meinung nach< denoch das beste Spiel da es kaum (Design)Fehler hat; die zu langen bzw. zu oft Buggy fahrten nerven doch schon etwas.

Toxe 21 Motivator - P - 29991 - 12. Januar 2017 - 16:05 #

Von den genannten Spielen, die Du auflistest, ist HL2 in meinen Augen auch das beste. Dem Jubel vieler Leute kann ich mich persönlich aber trotzdem nicht anschliessen. Die Physikspielereien empfand ich damals schon als aufgesetzt und eher wie eine Engine-Demo.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 230590 - 12. Januar 2017 - 16:11 #

Ach komm, alleine nur die Gravity Gun einzusetzen war doch klasse Wo sonst konnte man Heizungskörper von der Wand abreißen, als Deckung gegen feindliche Kugeln benutzen und anschließend auf die Combine schmeissen ? ^^

Toxe 21 Motivator - P - 29991 - 12. Januar 2017 - 16:13 #

Ich empfand das immer als eher unpraktisches Gimmick und den anderen Waffen unterlegen, weshalb ich dann mit der Gravity Gun ein wenig herumgespielt hatte, wenn es um die Wurst ging aber trotzdem lieber wieder echte Waffen herausgeholt habe.

Sinus (unregistriert) 12. Januar 2017 - 18:12 #

Du hast Half-Life mit echten Waffen gespielt?
Hatest du da für jeden "eliminierten" Gegner einen neuen Monitor gebraucht?

Baumkuchen 15 Kenner - 3633 - 13. Januar 2017 - 13:10 #

Das war bei mir genau das Gegenteil. Nach der Gravity Gun habe ich eigentlich kaum noch andere Waffen heraus gepackt.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 101045 - 13. Januar 2017 - 13:14 #

Am meisten Spaß machte mir da immer, die explosiven Fässer den Gegnern vor den Latz zu knallen :). Oft viel effektiver, als Munition zu verschwenden.

MicBass 19 Megatalent - 14528 - 14. Januar 2017 - 11:45 #

Oder die Sägeblätter. :) Und gerade um kostbare Munition zu sparen war die Gravity Gun super.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 101045 - 14. Januar 2017 - 12:38 #

Genau. Die Gravity Gun eröffenete einem da ganz neue Gameplay-Möglichkeiten.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37513 - 13. Januar 2017 - 14:14 #

In meinem zweiten Playthrough habe ich das Achievement gemacht, Ravenholm komplett ohne Waffen (außer halt Gravity Gun) durchzuspielen. War nicht immer einfach, aber ein Mordsspaß. :D

Zisback 14 Komm-Experte - P - 2014 - 12. Januar 2017 - 16:23 #

Leider hatte diese Aktion im Deathmatch mir den Spass verdorben.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 12. Januar 2017 - 22:26 #

Nein, auch nicht. Half-Life 2 hatte zwar das damals hübsche Echtzeit-Berechnen von Spiegelungen, aber ansonsten lief es ziemlich "mit dem Haufen mit".

Zisback 14 Komm-Experte - P - 2014 - 12. Januar 2017 - 15:49 #

Also damals wie heute nerven mich die Ladezeiten im Half Life 1 und 2 mehr als die anderen. Es wurde ja mitten im Spiel meistens in einen Gang der nächste Levelabschnitt geladen. Besonders ärgerlich ist es, wenn kurz vor einer Biegung geladen wird, man gegen die Wand läuft, die Orientierung verliert, in die falsche Richtung läuft, es wieder geladen wird, man es merkt sich wieder umdreht und wieder geladen wird, ARGH.

Wie spielt sich eigentlich Half Life 2 auf einer SSD?

PraetorCreech 15 Kenner - P - 3864 - 12. Januar 2017 - 17:41 #

Schon bei heutigen HDDs ist das zwar noch eine Unterbrechung des Spielflusses, jedoch kein echtes Ärgernis mehr. Die Ladezeiten sind zu gering, meist liegen sie (wie gesagt, auf einer HDD) bei ca. 1 Sekunde.
Bei der kurzen Dauer fühle ich keinen Ärger mehr, sondern nur noch wohlige Nostalgie ;)

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3262 - 12. Januar 2017 - 21:34 #

äh HL1 hatte KEINE Ladezeiten. Das Spiel konnte man so durchzocken.
HL2 hatte leider wieder Ladezeiten; diese waren zwar recht kurz und eigendlich an gut gelegen Plätzen (z.B. nicht vor Kämpfen) gelegt.
.
Wie HL2 auf einer SSD läuft bzw. wie lang hier die Ladezeiten sind kann ich Dir leider nicht sagen. Auf einer "akt." HD sind die aber schon mitlerweile sehr kurz.

Grumpy 16 Übertalent - 5328 - 12. Januar 2017 - 21:39 #

na klar hatte hl1 ladezeiten, allein schon in der fahrt am anfang jede menge

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3262 - 13. Januar 2017 - 16:19 #

äh nein.
Kann aber auch auch daran liegen das ich schon immer ~etwas mehr RAM verbaut hatte als es "Standart" war.
.
Edit.
Ich schaue mal was die HW anforderungen sind.
Ich habe hier noch ein Retro Rechner stehen.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37513 - 13. Januar 2017 - 16:20 #

Hm, auf der jeweils aktuellen Hardware hatte ich bei HL 1 & 2 immer beträchtliche Ladezeiten. Beim späteren erneuten Durchspielen auf neuem PC fielen die dann aber extrem kurz auf.

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3262 - 13. Januar 2017 - 16:42 #

ka warum ich nicht editieren kann...
.
Habe nachgeschaut und ein P1 mit 133Mhz & Voodoo2 (notfals auch V1 da) steht da.
Problem ist das ich das Ding seit ~5 Jahren nicht mehr genutzt habe da ich alles bei GoG (nach)gekauft habe und den alten PC so nicht mehr braucht.
Probleme beim alten PC:
1.) Finde gerade weder die Maus noch das Keyboard dazu.
Keyboardanschluss ist das große Runde (wie PS2 nur größer) und die Maus (~ serieller Anschluss)
2.) Die HD hört sich nicht gut an wird aber im POST erkannt => Kann leider nicht weiter schauen da ich F1 drücken soll....

Edit.
Habe ein paar Adapter gefunden.
USB auf PS2 und dann auf den benötigen...

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37513 - 13. Januar 2017 - 16:50 #

Du kannst nicht mehr editieren, weil ich auf dein Posting geantwortet habe. :P

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3262 - 13. Januar 2017 - 17:21 #

Ach so.
Jedenfals klappte das mit den Adaper nicht und ich suchte nach der HW.
Habe beides gefunden und selbst die HDD scheind zu klappen da Win98 gebootet hat.
JETZT habe ich nur das Problem HL1 auf den Rechner zu kriegen und dann ggf. sich wegen Treiber rumzuärgern.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 36182 - 13. Januar 2017 - 17:44 #

Du machst dir jetzt die Mühe, nur um zu schauen, ob Half-Life Ladezeiten hat? Schau doch einfach in ein Video bei Youtube. ;) Half-Life hatte wirklich Ladezeiten.

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3262 - 13. Januar 2017 - 20:03 #

pfff DAS kann jeder => YT.
.
Aber neue Probleme.
Habe HL1 auf CD gefunden.
Der Rechner hat zwar ein DVD-LW (ja DVD da ich schon damals kein CD mehr (nach)kaufen konnte) aber die Klappe geht nicht auf.
Dachte kein Problem da ich noch ein USB DVD habe => wird nicht erkannt unter
Win98. Also nach Treiber gesucht und ggf. ein gefunden ABER wie kriege ich den rüber? Habe auch ein USB-Disk-LW aber hier kann ich unter Win8.1 keine Disk mehr formatieren. Ich suche mal ein USB Stick mit weit unter 4GB Speicher....
.
Edit:
Geschafft.
Ok habe mich wohl etwas vertan.
HL1 hat eine kurze Ladezeit bevor das Spiel losgeht.
Wärend der Fahrt kommt der Hinweis ~Ladezeit und nach ~2 Sek. geht es weiter. Ja es gab also eine Ladezeit zwischendursch die aber sehr kurz sind.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 36182 - 13. Januar 2017 - 20:42 #

Ja und diese kurzen Ladezeiten gibt es 100mal.

Zisback 14 Komm-Experte - P - 2014 - 12. Januar 2017 - 21:48 #

Also ich bin der Meinung, daß damals auf meinen intel pentium 266 mhz mit matrox mystique 4mb und diamond monster 3D voodoo 1 4mb und ca. 5gb hdd sehr wohl Ladezeiten mit Half Life 1 gab. Die Ladezeiten sind aber wohl von der HDD Geschwindigkeit abhängig.

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3772 - 13. Januar 2017 - 0:00 #

Die Ladezeiten waren kurz, gerade im Vergleich zur damaligen Konkurrenz, aber sie waren deutlich merklich. Und es gab VIELE von ihnen.

Anonhans (unregistriert) 13. Januar 2017 - 0:04 #

Die Technik hinter HL1 (und HL2) (Quake Engine) war nicht unbedingt für fehlende Ladezeiten bekannt. Du musst da irgendwas verwechseln oder von der Nostalgie verblendet sein. Jeder der sich mit Worldcraft/Hammer auseinandergesetzt hat weiß, dass die Engine nicht dazu in der Lage war, Welten/Levels zu "streamen". Die "Welt" war aus jeder Mengen Levels zusammengesetzt, die definitiv geladen werden mussten, wenn die neuen Abschnitte betreten wurden.

Fabowski 13 Koop-Gamer - 1736 - 14. Januar 2017 - 22:13 #

Ladezeiten ist quatsch, KI, naja, gescriptet war dort auch sehr viel und ohne Node-System gabs keine KI. Unreal war zu der Zeit nicht schlechter oder besser.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 15. Januar 2017 - 5:14 #

Unreal sah deutlich besser aus. Half-Life basierte auf einer aufgebohrten Quake Engine.

Und spielerisch war Unreal meiner Meinung nach ohnehin besser.

Zisback 14 Komm-Experte - P - 2014 - 12. Januar 2017 - 15:50 #

Finde ich eigentlich nicht, Half Life 1 stand nicht für eine neue Grafikstufe sondern eher "nur" für die geskripte Sequenzen, Atmosphäre, Leveldesign, ki.

Half Life 2 eher ja, damals war die Grafik top, mit den Gesichtanimationen, die Physikeffekte usw. Ich fand das damals sehr faszinierend, als ich irgendein Gegenstand (wahrscheinlich Backstein)zufällig vor Barney legte, er paar Schritte ging und ein Bein anwinkelte, damit ein Fuß auf den Backstein stand, statt wie damals üblich im Backstein (Clipping).

Also bei eins von zwei Half Life Spielen würde ich nicht von "immer" reden. Sondern eher: "Half Life stand immer für das Einläuten einer neuen Stufe im Videospiele Bereich." ^^

NickHaflinger 16 Übertalent - 5229 - 12. Januar 2017 - 16:19 #

Die größte Leistung von Half-Life 2 war es, zum ersten Mal überhaupt in einem Computerspiel eine glaubwürdige Mimik darzustellen. Insbesondere, wenn man es mit den toten Gesichtern aus dem kurz davor erschienenen Deus Éx 2 vergleicht.

Soulman 15 Kenner - 2908 - 12. Januar 2017 - 16:46 #

Ich glaube, das mit der Mimik überschneidet sich da mit dem nahezu gleichzeitig erschienen Vampire - The Masquerade: Bloodlines.
Ich glaube sogar mal gehört zu haben, dass Bloodlines erst einige Tage nach HL2 erscheinen durfte, da Valve natürlich das erste Spiel mit ihrer neuen Engine veröffentlichen wollten und Bloodlines nutzte eben auch die Source-Engine.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 36182 - 12. Januar 2017 - 17:21 #

Ja, das ist richtig.

PraetorCreech 15 Kenner - P - 3864 - 12. Januar 2017 - 17:43 #

Ja, im Vorfeld hieß es immer "Bloodline ist fertig, wir dürfen nur nicht veröffentlichen", bei Release war es dann eine Bugseuche die noch ein halbes Jahr Betastadium gut vertragen hätte. Woran man sich doch aus der Kindheit noch so erinnert...

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 36182 - 12. Januar 2017 - 18:11 #

Der Zustand von Bloodlines wird auch immer viel schlimmer dargestellt, als er war. Hab das Spiel direkt zu Release ohne wirklich schlimme Probleme durchspielen können. Die Patches von Troika haben mir gereicht, hab nie irgendwelche Community Patches genutzt.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 230590 - 12. Januar 2017 - 18:18 #

Ich hatte mir Bloodlines (wie bereits zuvor Redemption) auch sofort zum Release gekauft und konnte es auch komplett durchspielen mit den Troika-Patches. Bisschen Glück gehörte wohl dazu. :)

Ich habe selbst Pool of Radiance - Ruins of Myth Drannor damals durchspielen können, ohne irgendwelche Plotstopper oder fehlende Schlüssel. ^^

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3772 - 13. Januar 2017 - 0:02 #

Letzteres habe ich auch durchgespielt, allerdings erst Jahre später. Kann mich nicht groß an Bugs erinnern. Galt das zu Release als bugverseucht?

Maverick 30 Pro-Gamer - - 230590 - 13. Januar 2017 - 11:08 #

Ja, der Release-Zustand war alles andere als optimal, Abstürze, Glitches, Grafikkartenprobleme. Es kamen mehrere Patches raus, um die gröbsten Probleme zu beheben.

PraetorCreech 15 Kenner - P - 3864 - 13. Januar 2017 - 10:14 #

Ich irgendwie nicht so. Naja, Glück/Pech halt

LegendaryAfanc 16 Übertalent - P - 4984 - 12. Januar 2017 - 20:04 #

Halflife 1 hat doch damals auf der Quake Engine aufgebaut wenn mich nicht alles täuscht.

kommentarabo 14 Komm-Experte - 2474 - 12. Januar 2017 - 20:13 #

yup, genau.

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3262 - 12. Januar 2017 - 21:36 #

genau wie CoD.
Würde gerne wissen wieviel Quake noch im akt. CoD ist :D

kommentarabo 14 Komm-Experte - 2474 - 12. Januar 2017 - 21:55 #

nope, cod hatte die q3-engine.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19336 - 13. Januar 2017 - 14:21 #

Die Q3 Engine war auch nur eine Iteration der Quake 1 Engine und keine kompletter neucode. Insofern kann man durchaus sagen das CoD auch auf der Quake Engine basiert.

kommentarabo 14 Komm-Experte - 2474 - 13. Januar 2017 - 16:44 #

es war halt die idtech3, nicht die idtech2.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19336 - 13. Januar 2017 - 19:38 #

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/63/Quake_-_family_tree.svg

kommentarabo 14 Komm-Experte - 2474 - 16. Januar 2017 - 20:52 #

jo, da war ich dabei. und nun?

Bluff Eversmoking 14 Komm-Experte - P - 2122 - 12. Januar 2017 - 19:03 #

Also...ich würde eher sagen, daß HL1 schlechter aussieht und langsamer läuft als das ein Jahr ältere Quake 2, dessen Engine es verwendet.

Eigentlich kann HL1 in keinem Bereich gegen die damalige Genre-Konkurrenz (Quake 2, Unreal 1) anstinken: nicht bei der Grafik, nicht bei der Musik, nicht beim Leveldesign, nicht bei der Atmosphäre.

kommentarabo 14 Komm-Experte - 2474 - 12. Januar 2017 - 20:12 #

ist ja auch nicht überraschend, schliesslich hat hl1 eine modifizierte quake 1 (nicht quake 2) engine verwendet.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19336 - 13. Januar 2017 - 14:27 #

Wenn man es genau nimmt haben sie mit der Codebasis von glQuake angefangen was schon wieder ein gewaltiger Schritt war.

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10829 - 13. Januar 2017 - 8:53 #

Um es mit dem Dude zu sagen:

https://www.youtube.com/watch?v=uKtTdvXO_40

Für mich war HL 1 richtungsweisend. Es hat bis dahin keinen Shooter gegeben, der von der Inszenierung und dem Setting her da ran gekommen wäre. Außerdem hatten die gegnerischen Soldaten schon so etwas wie eine halbwegs glaubwürdige KI für die damalige Zeit. Quake 2 und Unreal waren tolle Spiele, aber ganz anders und kaum vergleichbar.
Aber... das ist auch nur meine Meinung, Mann. ;-)

Toxe 21 Motivator - P - 29991 - 12. Januar 2017 - 15:23 #

Ist wohl auch besser so. Einer so gigantischen Erwartungshaltung könnte kein Spiel gerecht werden und am Ende sind dann nur wieder alle enttäuscht, weil sie sich das in ihrem Kopf alles ganz anders zusammenfabuliert haben. Star Citizen lässt grüssen.

Davon abgesehen habe ich persönlich eh kein gesteigertes Interesse an einer Fortsetzung. Ich empfand damals Half-Life 2 schon als dezent überbewertet.

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3262 - 12. Januar 2017 - 15:34 #

HL1 kam ~1998 raus also vor 19 Jahren.
HL2 kam ~2004 raus also vor 13 Jahren.
Man könnte jetzt Statistiken einfügen mit welchem Alter man primär welche Spiele spielt.
Behaupte jetzt einfach mal das ein Großteil der Zielgruppe einfach zu jung ist um diese Spiele zu kennen.
Würde also nicht von gigantischen Erwartungshaltung ausgehen sondern eher von einer "toten" Marke.

Zisback 14 Komm-Experte - P - 2014 - 12. Januar 2017 - 15:55 #

Danke, wahrscheinlich fühlen sich hier jetzt viele sehr,sehr alt an. Schnüff, dabei kommt es mir so vor als wäre es gestern gewesen, wo ich damals im Netzwerkcafe nach der Schule Half Life 1 Deathmach gespielt hatte, natürlich die deutsche Version. ^^

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3262 - 12. Januar 2017 - 21:40 #

Bitte schön :D
Ich erinner mich mich auch noch an die neusten Updates inc. CS und TF.
(von den ganzen anderen coolen Mods reden wir mal jetzt nicht).
.
(Damals ~1998) Ich der absoluter Oberruler welcher schon INet hatte "durfte" immer die neusten Patches für unsere Lans runterziehen.
Man mal eben 500-600DM INet Gebühren im Monat waren nicht selten.

Toxe 21 Motivator - P - 29991 - 12. Januar 2017 - 16:11 #

Nein bei Half-Life 3 hat das nichts mehr mit dem Alter zu tun. Das hat sich mittlerweile zu einem Meme (im korrekten Begriffssinne) entwickelt und jeder kennt es, selbst wenn er die Vorgänger gar nicht gespielt hat.

Würde heute zB. vollkommen aus dem Nichts ein, sagen wir, Baldur's Gate 3 erscheinen, dessen erster Teil grob zur selben Zeit mit HL1 erschien, würde das abgesehen von den Fans kaum jemanden jucken. Bei HL3 sähe das komplett anders aus, weil es jeder kennt ohne vielleicht zu wissen, worum es eigentlich geht.

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 69313 - 12. Januar 2017 - 16:20 #

Das glaub ich nicht und finde ich ziemlich weit hergeholt. Ich denke, ein plötzlicher HL3-Release würde die gleiche Reaktion hervorrufen, wie bei Baldurs Gate 3.

Toxe 21 Motivator - P - 29991 - 12. Januar 2017 - 16:25 #

Was?! Nein, auf gar keinen Fall! Würde heute Half-Life 3 angekündigt wären die Foren in Nullkommanix voll mit sich überschlagenden Threads und kopflos herumlaufenden Leuten.

Schau Dir doch nur mal an, wie oft man auch heute immer noch irgendwo "Half-Life 3 confirmed!" oder ähnliche Kommentare liest. Da gibt es nun wirklich kaum Spiele, die zu so einem Phänomen geworden sind. Würde Valve HL3 ankündigen wäre das eine der grössten Sensationen.

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 69313 - 12. Januar 2017 - 16:30 #

Angekündigt, dann bestimmt. Aber du schriebst ja oben "aus dem nichts erscheinen". Und auch wenn es angekündigt würde, dass was du beschreibst, passiert erstmal nur den Hardcore-Fans, also den Leuten, die du oben im BG-Beispiel nennst. Macht aber auch nix.

Toxe 21 Motivator - P - 29991 - 12. Januar 2017 - 16:31 #

Nah ich denke ein HL3 würde deutlich höhere Wellen schlagen.

Wobei ich es ja lustig fände wenn Valve HL3 in einem ganz anderen Format rausbringen würde, zB. als Visual Novel, um damit einfach nur die Story zu Ende zu erzählen. :-D

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 69313 - 12. Januar 2017 - 16:34 #

Wäre mal was Neues. Oder ein Match-3-Game fürs Handy!

Toxe 21 Motivator - P - 29991 - 12. Januar 2017 - 16:39 #

Match-3? Half-Life 3 confirmed!? ;-)

Ja das wäre auch drollig. So ein Ausgang wäre auch das, was ich persönlich mir von der ganzen Sache wünschen würde, aber ich befürchte das kann Valve leider nicht bringen, auch wenn es glorreich wäre. ;-)

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 69313 - 12. Januar 2017 - 16:43 #

Feige Bande!

Zisback 14 Komm-Experte - P - 2014 - 12. Januar 2017 - 16:43 #

Hm, wie wärs mit ein Half Life Kartenspiel so wie Heartstone.

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 69313 - 12. Januar 2017 - 16:44 #

Ein Endlessrunner für 9,90 €!

Toxe 21 Motivator - P - 29991 - 12. Januar 2017 - 16:46 #

Mit IAP für neue Outfits für Alyx.

TheCoach 12 Trollwächter - P - 1195 - 12. Januar 2017 - 17:55 #

Oh ja: "Half Life 3-A Telltale Game" *schauder*

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3772 - 13. Januar 2017 - 0:06 #

Glaube ich nicht. Der "HL3 confirmed"-Spruch zieht sich mittlerweile durch alle Altersschichten.

Bluff Eversmoking 14 Komm-Experte - P - 2122 - 12. Januar 2017 - 19:01 #

Das entspricht durchaus dem untoten Zombie-Hype, den wir gerade in Sachen "Shenmue 3" sehen.

FEUERPSYCHE (unregistriert) 12. Januar 2017 - 15:23 #

Ich habe damals HL1 gespielt und empfand es als sehr guten Shooter mit einem absolut nervigen letzten Level. Gleichzeitig habe ich damals Unreal gespielt, welches bei mir auch das Rennen gemacht hat. Atmosphärisch hat mir der Epic-Titel einfach deutlich besser gefallen.

HL2 habe ich aufgrund des Steam-Zwangs (ich habe immerhin 5 Jahre durchgehalten, bis ich dann doch einen Steam-Account hatte) nie gespielt. Ein guter Kumpel hat damals gemeint, dass der erste Teil deutlich besser gewesen sei. Dementsprechend kann ich den Hype bis heute nicht wirklich nach empfinden.

Punisher 19 Megatalent - P - 15813 - 12. Januar 2017 - 15:25 #

Ich hab gespielt - trotz Steam-Zwang - und teile den Hype auch nicht. Ich mochte Half Life 2, es hatte schöne Moment, aber schon für die Episode 1 und 2-AddOns war für mich die Luft raus. Aber das ist ja das schöne an Geschmackssachen... :)

Toxe 21 Motivator - P - 29991 - 12. Januar 2017 - 15:33 #

Ich habe beide in ihrer jeweiligen "Epoche" gespielt und finde, wenn man sie jeweils als Kinder ihrer Zeit betrachtet, daß Half-Life 1 das klar herausragendere Spiel war.

Zisback 14 Komm-Experte - P - 2014 - 12. Januar 2017 - 16:02 #

Yup, im direkten Vergleich finde ich das auch, Half Life 2 war zwar sehr gut gewesen, aber ich mochte den ersten Teil lieber.

Episode 2 mochte ich nicht so sehr, weil ich dort viel zu oft rumgescheucht wurde. Gordon hol dies, Gordon hol das, während Alyx oder Vortigaunt irgendwo rumstanden.

HAL9000 12 Trollwächter - P - 1036 - 12. Januar 2017 - 17:11 #

Dito. Ich vertrete sogar den unpopulären Geschmack, dass mir Doom3 damals besser gefallen hat.
HL2 hatte mir zuviele Längen und mir hat das Leveldesign nicht so gefallen. In den Stadtbereichen haben mich die künstlichen Barrieren sehr gestört und die etwas offeneren Gegenden waren auch nur scheinoffen. Da sind mir geschlossene Areale in Form von Stationen (HL1/Doom3) erheblich lieber. Unabhängig davon war es ein sehr gutes Spiel, was ich eben nur dezent überbewertet finde.
Dagegen war allein die Einführungsfahrt in HL1 ein Erlebnis für sich.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 36182 - 12. Januar 2017 - 17:25 #

Mich haben in Half-Life 2 die Fahrzeugpassagen genervt. Vor allem, da ich eh alle drei Meter wieder ausgestiegen bin, um nix zu verpassen. :D

Soulman 15 Kenner - 2908 - 12. Januar 2017 - 17:29 #

Ging mir genauso. Ohne jetzt HL2 schlechtmachen zu wollen, aber insgesamt hatte ich in 2004 mehr Spaß an Far Cry und vor allem Doom 3.

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3262 - 12. Januar 2017 - 21:46 #

Spaßig war FC vorallem dank den Auto-Saves.
Fahre mit Vollgas einen Berg runter und muss gleich über die schmale Brücke....ruckel, ruckel, ruckel....weitergehts aber natürlich NEBEN der Brücke => Tot.
Savegame geladen => man sieht noch wie man mit Vollgas NEBEN der Brücke lang rast...
.
FC hat mir primär am Anfang Laune gemacht.
Später wo die Stelel war wo man keine Waffen hatte nervte es nur noch.
(Übrigens war diese Stelle aus HL1 geklaut)

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 36182 - 12. Januar 2017 - 21:54 #

Far Cry hat mir ab dann keinen Spaß mehr gemacht, als die Mutanten kamen.

PatStone99 16 Übertalent - 4151 - 13. Januar 2017 - 9:15 #

War bei mir ebenfalls so. Erstaunlich wie vielen Leuten diese Storywendung das bis dahin stimmige Spiel madig gemacht hat.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3314 - 13. Januar 2017 - 12:39 #

Bei mir ging es da erst so richtig los. Ich fand die Mutanten klasse.

Toxe 21 Motivator - P - 29991 - 13. Januar 2017 - 18:04 #

An der Stelle war bei mir auch Ende.

HAL9000 12 Trollwächter - P - 1036 - 12. Januar 2017 - 17:47 #

Jo, die zählen bei mir zu "den Längen".

Toxe 21 Motivator - P - 29991 - 12. Januar 2017 - 18:22 #

Oh ja, stimmt, die hatte ich irgendwie schon wieder ganz verdrängt.

Sciron 19 Megatalent - P - 17272 - 12. Januar 2017 - 19:02 #

Hol mal das Gartenzwerg-Achievement aus Episode 2 und erzähl dann nochmal was über Fahrzeuge. Dank der Bananen-Physik ist das Vieh alle 5 Meter aus der Karre gerutscht, brrrrr.

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3262 - 12. Januar 2017 - 21:47 #

:D
Bananen-Physik macht doch Spiele erst gut.
Wenn ich an Gothic, Titan Quest oder Arma denke könnte ich mir diese Spiele nicht mit realistischer Physik vorstellen.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7228 - 12. Januar 2017 - 15:28 #

Wer seit spätestens Ende des letzten Jahrzehnts noch auf HL3 hofft, dem ist nicht mehr zu helfen. Valve hat das gar nicht nötig.

Michl Popichl 24 Trolljäger - 51185 - 12. Januar 2017 - 15:46 #

ich glaub nicht das nötig haben das problem ist sondern das man keine neuen ideen mehr hat um noch eins draufzusetzen.

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3262 - 12. Januar 2017 - 15:49 #

mmm
Ich fürchte das Valve an einer VR Version gearbeitet hat und gemerkt hat das das noch nichts taugt (für die Massen).

Tr1nity 28 Endgamer - P - 101045 - 12. Januar 2017 - 16:13 #

Ich denke es geht da weniger um die Hoffnung, sondern um das strikte Verhalten seitens Valve, überhaupt da mal in all den Jahren Tacheles zu reden. Hätten sie z.B. 2008 mal gesagt, nee Leute, da kommt nix mehr, wäre das natürlich längst vom Tisch. So war das immer irgendwie ein ewiges hinhalten, weil ja zumindest damals noch Episode drei angekündigt wurde und die Spieler mit dem Cliffhanger in Episode 2 nicht hängen gelassen werden wollten.

gamalala2017 (unregistriert) 13. Januar 2017 - 0:02 #

Wenn Microsoft mit ihren eigenen Store so weiter macht und die anderen mit ihrer Beständigkeit langsam verdrängt, dann wird Valve irgendwann nur noch als Store-Partner wahrgenommen. Kennt jemand den Steam Client auf der Xbox? Oder PS?

Also ich möchte gerne jetzt schon wissen was für Erfolgsideen Valve dann zurückrudern wird.

Bis dahin dürfte Half-Life 3 aber tatsächlich aus den Kopfen eines jeden gestrichen sein. Ich glaube jedes aktuelle Studio wäre bekloppt derartige Retro-Games als Vorgänger zu kommunizieren (z.B. grafisch).

Ein Spiel wie Baldurs Gate (hatte hier jemand schon verglichen) hat es aufgrund seiner Machart sehr schwer zu altern. Das Spiel ist 2D obwohl die visuelle Darstellung 3D ist. Räume sind Räume und diese werden bei BG in 2D bestritten. Bei Games wie Half-Life aber auch in 3D.

Der Aufwand ist also quasi tatsächlich eine Dimension größer um ein neues Half-Life zu produzieren als die eine neue Produktion von BG inkl. Remakes.

Wenn Valve jetzt witzig wäre, dann würden diese die Marke Half-Life an Endemol abtreten. Die machen immerhin schon eine Serie zu Mirrors Edge. Wenn da noch ein paar mehr Marken zu dieser "Gruppe" dazu kommen, dann könnten sich die Produktionsteams ja ergänzen. :D

Maverick 30 Pro-Gamer - - 230590 - 12. Januar 2017 - 15:30 #

Nach all den Jahren war es fast zu erwarten, dass die Serie nicht mehr fortgesetzt wird. Schade drum, für mich sind die beiden Teile absolute Klassiker, die zu ihrer Zeit vom Gameplay und der Inszenierung die Meßlatte für Shooter sehr hoch legten.

wolverine 16 Übertalent - P - 4352 - 12. Januar 2017 - 15:36 #

Schade, aber keine Überraschung. Und wenn man ehrlich ist, wäre eine Fortsetzung aufgrund über Jahre aufgebauter und unerfüllbarer Erwartungshaltung mit großer Wahrscheinlichkeit dann ohnehin in einem FlameWar abgesoffen. Dann doch lieber ein offenes Ende, als ein unverdientes Ende mit viel Schrecken für diese geliebte IP.

lkxnely (unregistriert) 12. Januar 2017 - 15:45 #

Ich verstehe diesen Hype um Half Life 2 (und einen möglichen Nachfolger) bis heute nicht.

Ich habe das Spiel damals gespielt und empfinde es als eines der überbewertetsten Spiele aller Zeit.
In vielen Teilen sehe ich es mehr als eine gut Enginedemo, denn als als gutes Spiel. Aber immerhin war es darin wirklich gut.
Nur empfinde ich das nicht nur rückblickend. Schon damals haben mich pacing und oftmals auch Levelarchitektur zumindestens angeödet, teilweise sogar aufgeregt.

Was ich aber noch weniger verstanden habe ist, wie das Spiel einen Platz als "technischer Vorreiter" in den Köpfen erobern konnte.
Vor Half Life 2 erschinenen Far Cry und Unreal 2 sowie UT2004.

Da muss viel Nostalgie mitschwingen. Oder das Spiel verklärt den Ärger mit Steam damals. Was auch immer.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 36182 - 12. Januar 2017 - 17:27 #

In Sachen Mimik und Physik war es halt ein Vorreiter. Grafisch war Far Cry besser.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11538 - 12. Januar 2017 - 17:38 #

technisch war das schon sehr beeindruckend. auch die anderen genannten titel konnten da nicht mithalten. der große konkurrent damals war Doom 3, was aber auch den kürzeren zog im direktvergleich.

ob das spiel an sich so der große knüller ist, kann man streiten drüber. zu dem damaligen zeitpunkt war das jedenfalls ein abwechslungsreicher FPS.

LegendaryAfanc 16 Übertalent - P - 4984 - 14. Januar 2017 - 0:11 #

Ihr dürft die Mods zu Halflife nicht vergessen, Counterstrike war mal das meistgespielte Online Game der Welt. Ist doch klar das Halflife da über den grünen Klee gelobt wird. Es hatte damals einfach fast jeder Multiplayer Spieler damit zu tun, außer sie waren im Unreal oder Quake Lager.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 36440 - 12. Januar 2017 - 15:45 #

Danke für den Link zum Artikel :-)

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 69313 - 12. Januar 2017 - 15:46 #

Und morgen: Gerücht: Half Life 3 vielleicht doch nicht vom Tisch/Deepthroat klärt auf

Soulman 15 Kenner - 2908 - 12. Januar 2017 - 16:16 #

Ich finde es trotzdem einigermaßen enttäuschend, dass sie nicht mal einen "normalen" Shooter machen, der wenigstens die Story zu einem Abschluss bringt.
Sicher, nach den Vorgängern hat man bei Valve da wohl einen gewissen Anspruch, aber mir wäre auch ein schlichtes HL2,5 recht. Immerhin könnten sie einen anderen Entwickler damit beauftragen, wenn sie schon bei Valve intern keine Ressourcen dafür aufwenden wollen/können.

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 14407 - 12. Januar 2017 - 16:18 #

Sag bloß....

Grandmarg 14 Komm-Experte - 2506 - 12. Januar 2017 - 18:22 #

Ich frage mich auch, wen diese Nachricht hier noch überrascht hat. Das war seit Jahren klar!

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 14407 - 12. Januar 2017 - 18:38 #

Sehe ich genauso, warum auch noch Spiele entwickeln wenn man mit Steam genug Kohle macht?

guapo 18 Doppel-Voter - 10629 - 13. Januar 2017 - 17:55 #

Aus Spaß an der (künstlerischen) Arbeit?

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31831 - 12. Januar 2017 - 16:25 #

Half Life 1 halte ich bis heute für den größten Fehlkauf aller Zeiten.
Welch ein Glück, dass ich gleichzeitig Unreal gekauft habe - damit besserte sich meine Laune wieder ganz erheblich ;-)

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4473 - 12. Januar 2017 - 16:40 #

Für mich war's dagegen der geilste Kauf aller Zeiten. Mit 14 in der sehr spärlich ausgestatteten Spiele-Abteilung von Harrods in London. Zuhause dann die blutig-actionreiche Offenbarung. Schöne Zeiten.

Zisback 14 Komm-Experte - P - 2014 - 12. Januar 2017 - 16:40 #

So langsam komm mir der Drang nach den guten alten Schulhofstreitgesprächen wieder hoch. ^^

"Ach, du hast doch keine Ahnung Half Life ist das nonplusultra, alleine die Introsequenz ist so was von cool, an die kann man sich bestimmt noch in 20 Jahren dran erinnern."

Jetzt brauchen wir noch Quake, Doom und Duke Nukem 3D Verfechter, habe ich irgendjemand vergessen?

Toxe 21 Motivator - P - 29991 - 12. Januar 2017 - 16:43 #

Melde mich für Doom. ;-)

Soulman 15 Kenner - 2908 - 12. Januar 2017 - 16:48 #

Ich für Quake! :D

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3641 - 12. Januar 2017 - 16:54 #

Redneck Rampage war das Nonplusultra seiner Zeit, klarer Fall!!

Zisback 14 Komm-Experte - P - 2014 - 12. Januar 2017 - 17:02 #

Ach, wer will denn so ein Redneck spielen, wenn man Gordon Freeman spielen kann? Einen MIT-Absolventen, der dort Intensivlehrgänge wie "Die Brechstange ist stärker als ein weiblicher Militärninjakampfroboter" belegt hatte.

Soulman 15 Kenner - 2908 - 12. Januar 2017 - 17:08 #

Nicht mal 1997, da gabs nämlich Jedi Knight. ;)

TheRaffer 15 Kenner - - 3889 - 12. Januar 2017 - 20:02 #

Ohja, damit hatte ich auch viel Spaß! :)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 230590 - 12. Januar 2017 - 16:56 #

Ja, NOLF :)

Tr1nity 28 Endgamer - P - 101045 - 12. Januar 2017 - 17:04 #

Also bitte. Wer NOLF für einen Fehlkauf hält, der kriegt kein Streitgespräch mehr, der wird mit Kieselsteinen beworfen. Jawoll!

Zisback 14 Komm-Experte - P - 2014 - 12. Januar 2017 - 17:06 #

Nein, eher mit Lippenstiftbomben.

Zisback 14 Komm-Experte - P - 2014 - 12. Januar 2017 - 17:05 #

Verdammt, ich muss die Seiten wechseln. Ich will Cate Archer wieder zurück, wenigsten ein re-release der alten Teile.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 36182 - 12. Januar 2017 - 17:28 #

Ich gehöre auch zur NOLF-Fraktion. :) Kein Shooter hat mich so begeistert wie das erste NOLF.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 230590 - 12. Januar 2017 - 18:19 #

Weis ich doch. :)

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 36182 - 12. Januar 2017 - 21:15 #

Muss ich halt jedes Mal wieder erwähnen, wenn es um die besten Shooter geht. :D

Zisback 14 Komm-Experte - P - 2014 - 12. Januar 2017 - 21:22 #

Hauptsache es wird erwähnt, ich hatte es vergessen...

Kurt van Demon 13 Koop-Gamer - 1574 - 12. Januar 2017 - 17:30 #

Ich fand die Introsequenz von "The Chronicles of Riddick: Escape from Butcher Bay" ja beinahe noch besser. Ist ja in gewisser Hinsicht ähnlich zu "Half Life 2".
Da ich die XBox Version zu Release gespielt habe, war das sogar noch vor "Half Life 2".

Maverick 30 Pro-Gamer - - 230590 - 12. Januar 2017 - 18:10 #

Mhm, an die Intro-Sequenz von Chronicles of Riddick: Escape from Butcher Bay (habe zufälligerweise auch die Xbox Version gespielt) kann ich mich (im Gegensatz zu HL1+2) nicht mehr erinnern. Obwohl das Spiel an sich schon ganz gut war. ^^

Kurt van Demon 13 Koop-Gamer - 1574 - 12. Januar 2017 - 18:35 #

Ich muss mich da auch ein wenig korrigieren, ehrlich gestanden. Mir ging es eher um die Szene in der Riddick ins Gefängnis eingeliefert wird. Der Gang ins Gefängnis hat mich damals schwer beeindruckt, und als ich danach Half Life 2 spielte, fühlte ich mich sofort an diesen Einmarsch in das Gefängnis erinnert, nur das es bei Half Life 2 ein Zug war mit den man in den Bahnhof einfuhr.
Während des Einmarsches wurden dann filmmäßig die Namen der Sprecher eingeblendet, man konnte den Kopf ein wenig drehen, das fand ich zu der Zeit ziemlich stark. Das ist aber nicht der Anfang des Spiels. Diesen habe ich scheinbar auch vergessen. Ich habe gerade noch einmal nachgeschaut. ;)

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 36182 - 12. Januar 2017 - 21:16 #

Gang ins Gefängnis mit Namenseinblendungen erinnert mich an Batman Arkham Asylum. :D

SirConnor 17 Shapeshifter - P - 6761 - 12. Januar 2017 - 21:24 #

Ich stell mich für Battlezone in die Reihe und für Unreal. Zuallererst aber für Battlezone!

Bluff Eversmoking 14 Komm-Experte - P - 2122 - 12. Januar 2017 - 19:05 #

Das unterschreibe ich mal. Alleine die Levelmusik von Unreal gehört für mich zum Großartigsten, was ich je in einem Computerspiel zu hören bekommen habe.

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3262 - 12. Januar 2017 - 21:52 #

Die Musik nutze ich als Wecker (wie die von BF2 und Legend of Grimmlock)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24242 - 12. Januar 2017 - 23:43 #

Deswegen habe ich HL1 auch nie gekauft oder gespielt :)

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31831 - 13. Januar 2017 - 12:09 #

Glückwunsch :-)

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4473 - 12. Januar 2017 - 16:30 #

Damit habe ich mich mittlerweile abgefunden. Wenn ich HL will, spiel' ich die Teile 1 bis 2.2 und denke mir ein Ende selber aus. Was mich mehr beschäftigt ist die Frage, ob Valve überhaupt wieder mal ein Single-Spiel entwickeln wird oder sich ganz auf Multiplayer und Verkauf konzentriert. Dann kann man nämlich leider im obigen Titel "Half-Life" durch "Portal" ersetzen.

Deepstar 15 Kenner - 2996 - 12. Januar 2017 - 16:47 #

Gibt es eigentlich Mods, die diese Story fortsetzen bzw. zu einem Ende bringen, wie bei anderen Spielen?

Wenn es die gäbe, dann bräuchte man nach dieser Zeit auch gar keine Fortsetzung mehr, weil dann halt sowieso jeder die Möglichkeit hätte, die gewünschte Auflösung selbst zu wählen.

Finde, dass es so manche Spiele gibt, wo das Auslassen der Fortsetzung und ggf. Auflösung ein wahrer Segen gewesen ist, weil das die Community dazu motiviert hat, diese irgendwie selbst als Spiel zu erstellen und dabei entsprechend mehrere Möglichkeiten entstanden sind, die man mit einem offiziellen Follow-Up nur kaputt machen würde.

Zisback 14 Komm-Experte - P - 2014 - 12. Januar 2017 - 16:55 #

Was gibt es denn so für Mods, die was zu Ende erzählen? Das wäre doch ein schöner Report hier auf Gamersglobal, oder?

Ich glaube aber, manche Publisher würden das eher ungern sehen, daß ihre Marken so genutzt werden.

Deepstar 15 Kenner - 2996 - 12. Januar 2017 - 17:22 #

Also spontan erinnere ich mich an Wing Commander, Freespace, FarCry (also das erste), SiN Episodes und auch Command & Conquer: Renegade (war das Renegade?). Bei StarCraft 1, bevor Teil 2 erschien ist (waren ja auch 12 Jahre) und WarCraft 3 sowieso.

Ich glaube bei RPGs und Echtzeitstrategiespielen, die irgendwelche Kampagnen bzw. Storys und so erlauben ist das sogar Gang und Gäbe.

Ich glaube bei aktuelleren Shootern ist das zugegeben eher unüblich wegen der Ego-Sicht und der Problematik bei Gesprächen... Lippensynchronisation etc.

Zisback 14 Komm-Experte - P - 2014 - 12. Januar 2017 - 21:26 #

Wing Commander und Freespace muss ich mir mal unbeding angucken. Meiner Meinung nach gibt es zu wenige Singleplayer Weltraumaction Spiele dieser Art.

Nagrach 14 Komm-Experte - 2288 - 13. Januar 2017 - 11:08 #

Blue Planet bei Freespace... Der Mod stampft auch gut 99% der AAA Spiele Qualitativ in Grund und Boden...

Wing Commander? Hmm also es gab Wing Commander Saga, aber das Spielt eigentlich vom ende von Teil 2 bis zum Ende von Teil 3 und erzählt eine Parallele Story zu den Chris Roberts Spielen, ich glaube aber es gab noch eine Mod für Prophecy die, die Story von selbigen fortgeführt hat...

Sciron 19 Megatalent - P - 17272 - 12. Januar 2017 - 17:22 #

Kann ich mit Leben. Alleine wegen dem Cliffhanger aus Episode 2 ist es nicht schade drum. Die Story war doch in HL schon immer belanglos. G-Man und sein verschwurbeltes Gelaber hin oder her. Dann lieber eine unveröffentlichte Legende bleiben. Hätte Duke Nukem Forever auch besser gestanden.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11538 - 12. Januar 2017 - 17:47 #

ist immerhin ein spaßiges spiel bei rausgekommen und die marke lebt immer noch.

Sciron 19 Megatalent - P - 17272 - 12. Januar 2017 - 19:00 #

Die Ironie hast du aber gut versteckt ;). Seit 2011 kam duke-technisch gar nix mehr und naja, das Spiel ist nicht die totale Grütze, als die es oft hingestellt wird, aber einfach völlig belanglos im Zeitkontext. Da weine ich lieber dem E3 2001-Trailer hinterher, als den Quark nochmal anzuspielen.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11538 - 12. Januar 2017 - 19:25 #

war auch keine ironie und da irrst du dich. gab etwa letztes jahr Duke Nukem 3D: 20th Anniversary World Tour. und im kommenden Bulletstorm remasters gibts einen Duke modus mit entsprechend angepasster story. ja, viel ist es nicht. aber definitiv mehr als HL und damit nicht tot.

Sciron 19 Megatalent - P - 17272 - 12. Januar 2017 - 21:46 #

Naja, mal wieder ein leicht erweiterter Re-Release von Duke 3D. Von dem Bulletstorm-Dings hab ich noch nix gehört, aber immerhin. Sind aber alles keine richtigen Fortsetzungen. Nach denen scheint aktuell aber auch niemand zu schreien. Dafür steckt DNF wohl noch zu tief im Hals drinnen.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12869 - 12. Januar 2017 - 17:16 #

Der Zug ist auch längst abgefahren, die Marke könnte man nach über 10 Jahren eh nur noch als Reboot bringen.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 36182 - 12. Januar 2017 - 17:30 #

Kann ich mit leben. Ist zwar blöd wegen des Cliffhangers in Episode 2 und ich empfand Half-Life 1 und 2 zwar als sehr gute Shooter, aber so ein Riesen-Fan, dass ich bei einer Ankündigung von Half-Life 3 durchdrehen würde, war ich nie.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 64228 - 12. Januar 2017 - 17:40 #

Hm, ich würde zwar immer noch gerne wissen, wie der Cliffhanger aufgelöst werden würde, aber wirklich jucken würde es mich jetzt auch nicht, wenn kein weiteres HL erscheint. Da hängt schon lange kein Herzblut mehr dran.

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10829 - 13. Januar 2017 - 9:00 #

Geht mir auch so. Ich glaube auch, dass es für Valve kaum möglich ist, eine sinnvolle Auflösung zu schaffen. Das war ja immer schon mehr oder weniger verschwurbeltes Mysterygedöns. Getragen hat das lange, aber eine echt befriedigende und schlüssige Auflösung? Da wird Valve einfach überfordert sein und sich das irgendwann auch eingestanden haben.

Und jetzt können sie kaum noch "gewinnen". Ich fand den neuen Duke auch durchaus unterhaltsam und habe ihn gern gespielt, aber die breite Masse der Reaktionen darauf dürfte Valve auch gezeigt haben, was da drohen kann. Dann lieber so und immer kostenlos im (positiven) Gespräch bleiben.

PraetorCreech 15 Kenner - P - 3864 - 12. Januar 2017 - 17:53 #

Sollen sie halt wirklich einen Strich drunter machen und ihre bisherigen Storyboard von Episode 3 veröffentlichen. Im Gegensatz zu so einigen anderen hier fand ich die Story nämlich durchaus interessant und möchte eine Auflösung des Cliffhangers haben. Auch die Storyboards werden nicht ohne Lücken fertig da stehen, aber es wäre doch zumindest mal was.
Valves verhalten halte ich in Sachen Half Life schon nicht mehr für fanunfreundlich, das ist geradezu fanfeindlich.

Sebastian -ZG- 27 Spiele-Experte - P - 77527 - 12. Januar 2017 - 18:02 #

Die Story und das Gehabe um den G-Man war doch schon an einem Punkt angelangt, wo selbst valve nicht mehr wusste, wie das sinnvoll weitergehen soll. Fehlt eigentlich nur das offizielle Statement.

Gilgaesch 12 Trollwächter - 994 - 12. Januar 2017 - 18:05 #

ist ja klar warum es nicht erscheinen kann, den Hype kann ein Spiel nicht gerecht werden, da ist es für Valve besser gar keins zu machen XD

Sinus (unregistriert) 12. Januar 2017 - 18:14 #

Das kein Half-Life 3 erscheint sollte doch jeden klar gewesen sein.

keimschleim 15 Kenner - 3085 - 12. Januar 2017 - 18:15 #

Ich werf einfach in den Raum, dass er sich vor lauter Frust das Interview ausgedacht hat. #Lügenpresse und so

Grandmarg 14 Komm-Experte - 2506 - 12. Januar 2017 - 18:19 #

Endlich hat es sich bestätigt! Es nervt mich schon seit Jahren, wie Half-Life 3 bei so vielen immer noch ein selbstverständliches Thema war.
Das waren ohnehin nie meine Spiele ^^

Allen die immer noch darauf gehofft haben, tut es mir Leid. Ist aber nicht zu ändern

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37513 - 12. Januar 2017 - 18:47 #

Ich hab auch schon länger nicht mehr wirklich dran geglaubt. HL2 ist für mich immer noch der beste Genrevertreter überhaupt und ich hätte gern die Auflösung der Geschichte in einer Episode 3 gesehen. Aber wenn Valve nicht mehr will, kann man nichts machen.

Warwick (unregistriert) 13. Januar 2017 - 1:38 #

Ich find HL2 ebenfalls genial, nicht zuletzt aufgrund Victor Antonovs Design. Was evtl noch passieren könnte wäre eine Episode 3 aus der Fan/Mod-Szene. Oder vielleicht schließt das BlackMesa-Team die Story von Eoisode 2 noch ab. Man wird ja noch hoffen dürfen. Trotzdem bin ich schwer enttäuscht von Valve, den Abschluss der Story sind sie den treuen Fans eigentlich noch schuldig ...

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15385 - 12. Januar 2017 - 18:59 #

Drops gelutscht!

Inso 15 Kenner - P - 3796 - 12. Januar 2017 - 19:49 #

Die Half Lifes waren mir schon immer zu langsam, die Waffen zu infeffektiv. Definitiv was für jemanden der viel Wert auf Story und Atmosphäre legt, nicht für jemanden der actionreiche Shooter mag..

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3262 - 12. Januar 2017 - 21:54 #

Oh die Waffen waren effektiv (1 Schuss = 1 Kill) aber ich glaube zu wissen was Du meinst.
Mod Action-HL (oder so ähnlich) hatte da schon kräftig nachgeholfen.

TheRaffer 15 Kenner - - 3889 - 12. Januar 2017 - 20:04 #

Denen ist einfach nicht mehr eingefallen, wie sie auf den Quatsch mit dieser Gravity-Gun einen draufsetzen konnten und haben es gelassen.

blobblond 19 Megatalent - 18415 - 12. Januar 2017 - 20:40 #

Sorry, ist ein Fake.
Ich war der Insider!^^

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3314 - 12. Januar 2017 - 20:51 #

Es kommt ein HL3 - garantiert! Und wenn es noch 20 Jahre dauert. Irgendwann braucht Valve Geld mal Geld... ;)

HL1 und HL2 fand ich klasse. Als reinen Shooter gesehen gibt es sicher besseres, aber das Gesamtpaket hat mir gut gefallen. Der irre Pfaffe, die Feromonwaffe, die Grav-Gun...

Drapondur 26 Spiele-Kenner - - 65539 - 12. Januar 2017 - 20:57 #

Nicht so tragisch, finde HL2 eh überbewertet. Aber schade für diejenigen, die schon seit Jahren drauf warten.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 49439 - 12. Januar 2017 - 21:29 #

Ich kann die ganzen Erwartungen ala "HL3 müsste dann der Innovationshammer werden/noch viel besser als die Vorgänger sein" nicht so ganz verstehen. Wenn Valve eine total innovative Idee hat, würde man sie doch als neue Marke veröffentlichen (siehe Portal).
Wie schon so oft geschrieben ist die Reihe ja nicht durch seine Story berühmt geworden (obwohl ich die "Zeitlinien" des Universums, die so im Internet kursieren, teilweise doch ganz spannend finde).

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9291 - 12. Januar 2017 - 21:38 #

Haben sie ja auch gar nicht mehr nötig. Sie entwickeln Jahrelang bezahlen Millionen, und dann zahlen die Kunden einmal 50€ Wow. Das Modell ist nicht mehr beliebt.

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3262 - 12. Januar 2017 - 21:56 #

Anspieltip :
https://www.youtube.com/watch?v=5SQhfkpX9bc
Freeman's Mind: Episode 1

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 12. Januar 2017 - 22:29 #

Ich halte die Half-Life Reihe nach wie vor für Hoffnungslos überbewertet. Ziemlich durchschnittliches Gameplay mit öder Alien-Story. Nein, Danke.

Das damals (zu Teil 1) zeitgleich erschienene Unreal bot, trotz ähnlich öder Story, deutlich mehr Abwechslung, und machte zumindest mir deutlich mehr Spaß.

Interessant wurde Half-Life eigentlich nur als Unterbau für CounterStrike. Bis man dieses mit Patch 0.7 bzw. endgültig mit 1.0 dann ruiniert hat.

Novachen 19 Megatalent - 13063 - 13. Januar 2017 - 3:44 #

Muss zugeben, dass ich diese Reihe nur einmal durchgespielt habe. Ist mir nicht wirklich was hängen geblieben, was Erinnerungswert gewesen wäre.

Das einzige woran ich mich leider erinnern kann ist, dass Teil 2 leider maßgeblich dafür verantwortlich ist oder zumindest ein extremer Wegbereiter dafür gewesen ist, dass sich DRM für Videospiele leider durchgesetzt hat.

Ich weiß nicht, das einzig wirklich gute Spiel aus der Half-Life Welt war für mich immer Portal... allerdings auch nur der erste Teil. Der zweite war auch schon nicht mehr so gut.

PatStone99 16 Übertalent - 4151 - 13. Januar 2017 - 9:33 #

Ich frage mich gelegentich schon, was die da bei Valve eigentlich den ganzen Tag so treiben. Das Unternehmen hat Unmengen an finanziellen Ressourcen zur Verfügung & es wird lediglich Produktpflege für Steam, CS:GO & DOTA 2 betrieben? Wirklich wirtschaftlich wäre es nicht, wenn noch eine Menge an Leuten fest angestellt sind & lediglich mit Prototypen herumspielen, bis Gabe irgendeine Idee mal abnickt.

Was Half-Life angeht, zumindest eine interaktive Graphic-Novel dürfte es als Storyabschluß schon sein, aber dann würden sie sich auch eingestehen, dass sie diesen Handlungsstrang nun abschließen & verbauen sich die Option auf HL3, falls irgendwer im Team vielleicht doch mal diese spezielle, revolutionäre Idee haben sollte, mit der dann alle bei Valve direkt loslegen wollen.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37513 - 13. Januar 2017 - 9:46 #

So viele Half-Life-Hater hier. Und ich dachte, das wäre eine coole Community. ;-)

Also für mich waren beide Spiele richtungsweisend. Grafisch gab es immer bessere Spiele. 1998 kam Unreal kurz vorher, sah super aus und hat auch viel Spaß gemacht. Aber Half-Life überzeugte mit seiner realistischen Welt und für damalige Shooter-Verhältnisse spannenden Story, es setzte als erstes Spiel massiv auf Skripte, um diese zu erzählen, statt über Filmsequenzen. Kämpfe gegen Soldaten waren ganz anders als gegen Aliens und auch sonst war viel Abwechslung geboten. Nur der Xen-Abschnitt war halt nicht so toll, aber nichts ist perfekt...

HL2 war für mich dann die Offenbarung. Auch hier wieder mehr Realismus in der Optik als Effektspektakel (das konnten FarCry und Doom 3 besser), aber die genialen Gesichtsanimationen trugen ihren Teil dazu bei, dass ich die Charaktere richtig liebgewinnen konnte. Die Spielereien mit der Gravity Gun waren revolutionär und machten (mir zumindest) immer riesigen Spaß. es war das erste Mal, dass eine Physikengine in einem Shooter auch wirklich spielerisch genutzt wurde. UT2004 oder Max Payne 2 hatten zwar auch Ragdolls, aber sonst nichts. Und beim abwechslungsreichen Leveldesign gerate ich auch heute noch ins Schwärmen.

Ja, ich bin HL-Fanboy. aber ich finde, das ist gerechtfertigt. :-)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11538 - 13. Januar 2017 - 9:53 #

FarCry war damals fantastisch, aber im direkten vergleich sieht das sehr plastik-mäßig aus und die objekte und models detailarm. Doom 3 hat schöne lichteffekte gezaubert, aber um performance zu sparen zu sehr am polygon-count gespart (was man versuchte mit bumpmapping auszugleichen). grafisch war da HL2 tatsächlich ein neuer höhepunkt.

PatStone99 16 Übertalent - 4151 - 13. Januar 2017 - 10:00 #

War Half-Life 2 damals nicht sogar eines der ersten Spiele, in denen die Havok-Physikengine exzessiv genutzt wurde & weswegen wir Havok heutzutage in so ziemlich jedem Spielvorspann lesen? Ich glaube damals gab es einen kleinen Konkurrenzkampf mit dem aufstrebenden Hersteller Ageia, welcher sich durch den Aufkauf durch nVidia aber erledigt hatte. Zumindest für AMD- bzw. ATI-Besitzer.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11538 - 13. Januar 2017 - 10:16 #

stimmt, da gabs doch auch mal physik-beschleuniger-karten. mit der integration von physx bei nvidia und ansonsten lizenzierbaren software-physikengines hat sich das aber wieder erledigt. so ein großes thema ist das ja nicht mehr. man erwartet halt, dass dinge rumrollen oder auseinanderfliegen, aber so genau hingucken ob das auch alles korrekt ist, tun wohl nur die wenigsten.

PraetorCreech 15 Kenner - P - 3864 - 13. Januar 2017 - 10:22 #

Half Life 2 und Max Payne 2 waren zu der Zeit die Havoc Titel, ja. Allerdings hat nur HL2 die Physik als Gameplayelement genommen. In MP2 diente sie nur als optischer Schmankerl.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37513 - 13. Januar 2017 - 10:32 #

Genau, Havok war sogar in die Source Engine integriert und dann z.B. bei Dark Messiah auch sehr genutzt worden.

Olipool 16 Übertalent - 4142 - 13. Januar 2017 - 15:27 #

Ich persönlich fand HL2 doch langweiliger (alles relativ) als Teil 1, was vornehmlich an der großen Welt lag, die "wie Butter auf zuviel Brot verstichen" anmutete stellenweise.

Olipool 16 Übertalent - 4142 - 14. Januar 2017 - 12:13 #

Ich hätte ja wetten können, dass Half-Life 3 ein Beileger für die Vive wird :)

Loco 17 Shapeshifter - 8568 - 13. Januar 2017 - 17:08 #

Ach was waren das früher für schöne Zeiten. Man wartete auf das neue Half-Life, Doom und Unreal.

Irgendwie vermisse ich das. Heute gibt es gefühlt ein Dutzend großer Titel, die sich alle gleich anfühlen, die auch meist nix mehr wirklich versuchen, oder eben Nachfolger XY von Z sind. Schade.

Aber ich glaub nicht dran. Klar, mit Steam sind sie reich geworden und Spiele sind nicht mehr so wichtig, zumindest nicht sie selbst zu entwickeln, aber kommt schon... die Marke lässt doch keiner sterben. Außerdem hat Valve hier und da ja dann doch immer mal wieder was gebracht, oder eben entwickeln lassen.

Spätestens, wenn irgendwann mal die Konkurrenz von Origin und Co größer wird, brauchen sie wieder exklusive Zugpferde und dann wird Half-Life 3 - hoffentlicht nicht verwurstet :)

Toxe 21 Motivator - P - 29991 - 13. Januar 2017 - 18:07 #

Deinen Eingangsbehauptungen kann ich echt nur widersprechen. Das ist die rosarote Brille mit der Aufschrift "früher war alles besser".

Warwick (unregistriert) 16. Januar 2017 - 12:38 #

Natürlich war die Spiele-Zeit "damals" faszinierender, als wenn man jetzt mit Mitte 30 in fester Beziehung ist und evtl sogar Kinder hat und auch aus beruflichen Gründen gar nicht mehr so viel Zeit und Herzblut in das Hobby "Zocken" stecken kann.

Ich zocke auch als verheirateter Papa noch sehr gerne und mit viel Spaß, aber die Zockerzeit als Schüler/Zivi war schon anders und viel intensiver, Spiele wie Half-Life oder Starcraft habe ich damals ganz anders wahrgenommen als ich heutzutage neue Spiele wahrnehme. Von "Verklärung" oder "rosaroter Brille" zu sprechen unterschlägt oftmals die tatsächlich andere Wahrnehmung, den vollkommen anderen "Konsumgenuß" und auch, dass viele Entwickler zu dieser Zeit Pionierarbeit geleistet und Standards gesetzt haben.

Toxe 21 Motivator - P - 29991 - 16. Januar 2017 - 17:00 #

Das mag alles richtig sein, objektiv betrachtet sind die Spiele von damals aber nicht grundsätzlich besser als die von heute. Und genug Schrott gab es schon zu jeder Zeit.

MicBass 19 Megatalent - 14528 - 14. Januar 2017 - 11:56 #

Schade, tut immer wieder weh das bestätigt zu kriegen. Wie bei Stalker 2. Die Atmosphäre damals, gegen die übermächtigen Combine...fand HL2 mega. Nach Stalker mein Lieblingsshooter.

MasterOfVDL 09 Triple-Talent - 284 - 16. Januar 2017 - 8:09 #

Das habe ich irgendwie erwartet daher schmerzt es jetzt nicht allzu sehr.
Schade ist es dennoch, da es für mich eine der wenigen Ego Shooter Serien war, die richtig Spaß gemacht hat.

Labolg Sremag 13 Koop-Gamer - 1313 - 16. Januar 2017 - 16:46 #

HL2 hat mich auch nie wirklich abgeholt, grafisch waren die ersten Level und die Animationen ganz nett, aber alles in allem konnte der Egoshooter mit seinen aufgesetzten Physik Rätseln und eher einfallslosen Gegnern mich nicht wirklich vom Hocker reißen.

das bedrückende Gefühl das ich im ersten Teil hatte ist wohl auch schwer wieder einzufangen wenn man einige Jahre älter und abgestumpfter geworden ist, schade eigentlich.

aber wie der Duke, B.J. Blazkowicz oder der Marine aus Doom wird sicher auch die Lambda Corp. bzw. ein Gordon Freeman mal wieder das Licht der Welt erblicken, in VR dann!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit