Xbox 360: nur noch autorisierte Speichermedien

360
Bild von ChrisL
ChrisL 137367 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

18. Oktober 2009 - 12:35 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Wie bekannt ist, wird Microsoft in Zukunft härter gegen Software-Piraterie vorgehen, was den Nutzern von Raubkopien durchaus langjährige Sperren einbringen könnte. Larry Hryb, bei Microsoft als Xbox Live Director of Programming angestellt, gab nun in seinem Weblog weitere Details die Zukunft der Xbox 360 betreffend bekannt.

So werden im Zuge des Herbst-Updates nicht nur Twitter, Facebook oder Last.fm im Dashboard eingeführt, sondern auch die Möglichkeit entfernt, von Microsoft nicht autorisierte Speichermedien zu nutzen. Mit anderen Worten: Der Zugriff auf Festplatten und andere Memory Units von Drittherstellern wird nach dem Update nicht mehr funktionieren.

Wer sein Profil und/oder Speicherstände auf diesen Datenträgern abgelegt hat, sollte sich, so Hryb in seiner Empfehlung, vor dem Dashboard-Update um diese Daten kümmern bzw. sie auf offiziell lizenzierte Speichermedien verschieben. Als lizenziert gilt ein nicht von Microsoft stammender Datenträger nur, wenn dieser eines der hier aufgeführten Logos trägt.

Die Herbst-Aktualisierung wird voraussichtlich am 17.11.2009 erscheinen. Teilnehmer der Testphase können sich das Update bereits im Laufe der nächsten Woche anzuschauen.

Johannes Mario Simmel 13 Koop-Gamer - 1565 - 18. Oktober 2009 - 10:01 #

Hoffentlich wird mein Dashboard dann nicht von irgendwelchen "wichtigen" Leuten zugetwittert...

Vin 18 Doppel-Voter - 11829 - 18. Oktober 2009 - 10:12 #

Super, soll heißen man muss sich nun zwingend die total überteuerten 360 Festplatten kaufen sonst wird man gesperrt.

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137367 - 18. Oktober 2009 - 10:15 #

Gesperrt vielleicht nicht unbedingt (das wäre ja noch heftiger), "nur" der Zugriff auf diese Speichermedien wird nicht mehr funktionieren.

Vin 18 Doppel-Voter - 11829 - 18. Oktober 2009 - 10:20 #

was doch auf selbe rauskommt....
ich hab mir vor 3 Jahren eine eigene Festplatte in die 360 eingebaut, weil ich keine 120€ dafür zahlen wollte. Nun fällt MS ein "Hey das könnten wir doch mal sperren" Super, darf ich wieder täglich meine Arcadetitel löschen und neu runterladen, ganz große klasse

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137367 - 18. Oktober 2009 - 10:25 #

Ach so ... so gesehen hast du Recht. Nach dem Motto, man wird (aus)gesperrt. Hat Microsoft eigentlich überhaupt schonmal ein Speichermedium eines Drittanbieters offiziell lizenziert ...?

Vin 18 Doppel-Voter - 11829 - 18. Oktober 2009 - 10:28 #

nö, soweit ich weiß gibt es auch keine Festplatten im 360 Gehäuse von Drittherstellern. Aber man kann eine bestimmte Notebookfestplatte in das Gehäuse einbauen und die dann so flashen, dass die 360 sie erkennt.

bersi (unregistriert) 18. Oktober 2009 - 10:57 #

welch ein aufwand um ein paar euro zu sparen. oO

Ich selbst nutze seitdem ich die 360 habe eine 120gb platte und die is gerade mal zur hälfte voll. und selbst dann könnte ich noch n haufen demos löschen. ka wieviel GB ihr monatlich damit saugt oder ob ihr wirklich jeden titel auf der box lasst, selbst wenn ihr ihn nimmer spielt, aber so schlimm sind die MS platten nun auch nicht..

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137367 - 18. Oktober 2009 - 11:02 #

Meine 120er-Platte habe ich damals mit der Konsole zusammengekauft (war glaub' ich ein Angebot). Bekomme sie ebenfalls nicht voll, was schlicht daran liegt, dass ich in der Vergangenheit sehr wenig gespielt habe. Somit habe ich auch nie mit dem Gedanken spielen müssen, mir weitere Speichermedien zuzulegen.

Vin 18 Doppel-Voter - 11829 - 18. Oktober 2009 - 11:26 #

ich hab dafür ca. 40 Minuten gebraucht und 35€ für die 120gb Festplatte gezahlt, welche neu damals noch über 100 Euro gekostet hat. Finde ich nicht gerade viel Aufwand für das Geld

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 18. Oktober 2009 - 10:51 #

Ich verstehe die Aufregung nicht. Das Einbauen einer eigenen Platte mit einem fremden Schlüssel ist nun einmal nicht erlaubt. Dann muss man das Risiko halt in Kauf nehmen.

KornKind 13 Koop-Gamer - 1340 - 18. Oktober 2009 - 11:00 #

Ich bin mir nicht sicher ob es überhaupt um selber eingebaute HDDs geht oder einfach um nicht autorisierte externe Speicher anderer Hersteller.

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137367 - 18. Oktober 2009 - 11:03 #

Laut dem verlinkten Weblog-Posting geht es um Speichermedien der Drittanbieter, die nicht offiziell lizenziert sind. Aber das sind selbst eingebaute Festplatten erst recht nicht ...

KornKind 13 Koop-Gamer - 1340 - 18. Oktober 2009 - 11:10 #

Die Frage ist halt ob sie diese erkennen können.

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 18. Oktober 2009 - 11:22 #

Das können sie bestimmt. Der Schlüssel der HD lässt sich garantiert von MS auslesen und wenn mehrere Platten mit der gleichen ID online sind, aus die Maus.

Anonymous (unregistriert) 18. Oktober 2009 - 14:55 #

Ich glaube eher dass es dabei um Datenintegrität geht um Manipulation an Speicherständen / Whatever zu verhindern.

Ich find's gut =)

2Cents

Bibliothekar 11 Forenversteher - 770 - 18. Oktober 2009 - 16:10 #

Genau und das hat nix damit zu tun das MS sich erhofft mehr von seinen aberwitzig teuren Xbox 360 Festplatten zu verkaufen.

Ditze 13 Koop-Gamer - 1254 - 18. Oktober 2009 - 20:13 #

Kann man irgendwo für Microsoft spenden? Oder reicht es wenn man "billiges" Zubehör ( WLAN-Adapter, Festplatte dieses komische Ladegerät für das Gamepad) teuer bei denen kauft?

Porter 05 Spieler - 2981 - 19. Oktober 2009 - 11:48 #

das hat aber mit absolut nichts mit Software Piraterie zu tun sondern ausschließlich nur mit Gewinnmaximierung seitens M$.

aber wieder so eine typische M$ Pressemitteilung...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit