World of Tanks: Update der PC-Version bringt schwedische Panzer

PC XOne PS4
Bild von theRealLogo
theRealLogo 1887 EXP - 14 Komm-Experte,J7
Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

17. Dezember 2016 - 23:32 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Das Panzerspiel World of Tanks wird mit dem Update 9.17 um einige Modelle erweitert. Der Entwickler Wargaming.net hat am 14. Dezember insgesamt 19 neue Panzer schwedischer Bauart ins Spiel eingefügt, darunter zwei Modelle der Maximalstufe 10. Nicht nur optisch soll damit frischer Wind ins Spiel kommen, denn einige der neuen Modelle verfügen über eine neue Spielmechanik. Mit dieser könnt ihr während des Gefechts zwischen dem Reise- und Feuermodus wählen, um das volle Potential des Panzers auszureizen. Außerdem wurde der Detailreichtum einiger älterer Modelle, sowie die Soundkulisse verbessert.

Das Update ist die erste Erweiterung des Spiels um eine neue Baureihe seit knapp einem Jahr, wobei dies mit Abstand der bisher längste Zeitraum für Inhaltserweiterungen darstellt. Da ein Teil der Spielfaszination von der Erforschung neuer Panzer ausgeht, ist die lange Pause nicht unproblematisch. Wargaming.net hatte nach Beratungen mit Fans im Jahr 2015 versprochen, den Spagat zwischen der Überarbeitung alter und der Einführung neuer Inhalte zu wagen. Ob das Ergebnis die Spieler zufriedenstellt, bleibt abzuwarten. Während der öffentlichen Testphase gab es Kritik, ein Teil der neuen Modelle seien nur mächtigere Versionen alter Panzer. Der Entwickler hat versprochen diese Balancingprobleme zum Updaterelease zu beheben.

Video:

Triton 17 Shapeshifter - P - 6087 - 17. Dezember 2016 - 17:23 #

Toll. Die sollten lieber endlich mal ein vernünftiges Grafik-Update liefern. Die Grafik ist ein Witz fürs Jahr 2017. Selbst die Grafik von War Thunder ist nicht die Modernste aber dennoch Welten besser.

supersaidla 16 Übertalent - 4181 - 17. Dezember 2016 - 17:57 #

Die Grafik ist doch völlig wumpe...

Triton 17 Shapeshifter - P - 6087 - 17. Dezember 2016 - 18:30 #

Für mich nicht, neue Panzer sind mir eher Egal. Lieber bessere Grafik mit richtigen simuliertem Wetter.

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3346 - 19. Dezember 2016 - 0:38 #

Nicht bei WoT.
Wenn die da nichts geändert haben muss man wissen wohin man schiesst (Schwachstellen) da sonst die Granaten einfach an der Panzerung abprallen.
Ist anders als bei War Thunder oder Armored Warfare.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11903 - 17. Dezember 2016 - 18:02 #

Dafür spielt sich WT um Welten schlechter. Irgendwas ist halt immer! ;)

Triton 17 Shapeshifter - P - 6087 - 17. Dezember 2016 - 18:32 #

Eher anders, ist halt fordernder als WoT.

Sebastian Schäfer 16 Übertalent - 5601 - 17. Dezember 2016 - 18:25 #

Wie ist die Grafik der PC-Version im Vergleich mit Xbox One und PlayStation 4 eigentlich?

supersaidla 16 Übertalent - 4181 - 18. Dezember 2016 - 0:24 #

Die Grafik auf den Konsolen ist besser als auf dem PC weil man da keine Rücksicht auf die schwächeren PCs nehmen muss.

Jadiger 16 Übertalent - 5460 - 18. Dezember 2016 - 13:33 #

würde ich nicht sagen, das die Grafik dort besser ist. Die Konsolen Version läuft nicht mal mit 30 Fps und hat ein 65 FOV wo man den Panzer sehr Nahe sieht. So würde keiner auf dem PC spielen, weil die übersicht so fehlt und am PC kann man stufenlos Zoomen bis zu 300 Meter ohne Mods inzwischen.
Außerdem hat WOT inzwischen deutliche Grafische Fortschritte gemacht, HD Client, die Fahrphysik ist um Welten besser, sowie die Gun Sounds.

Nur weil es alt ist heißt es noch lange nicht das es stehen bleibt, das einzige was bei den Konsolen besser aussieht sind die Pflanzen. Was aber auch klar ist das bei einem 65 FOV dann die Darstellung viel wichtiger ist. Als auf dem PC wo man eher aus der Vogelperspektive spielt.

BigNaturals (unregistriert) 17. Dezember 2016 - 19:00 #

Die veraltete Grafik wird bei Wargaming wohl absichtlich verwendet damit das Spiel auf so vielen PCs wie möglich lauffähig ist. So kann man eine breitere Masse des Marktes bedienen als mit rechenintensiver Highendgrafik. Nicht jeder zwölfjährige kann sich einen fetten Rechner leisten. Vom Taschengeld für einen Monat Premium kaufen wird eher drin sein. Und wenn du dir mal die "Community" bei WoT anschaust, besonders in Random Battles, scheinen das viele Kinder zu zocken.

Namen (unregistriert) 18. Dezember 2016 - 0:19 #

Dafür ist die Grafik für die gebotene Darstellung aber viel zu Leistungshungrig.
Außerdem kann man Grafik auch skallieren, zeigt Warthunder wunderbar.
Mit Film reizt es heutige Rechner aus und mit Ultra Low Quality läuft es auf Uralthardware.

Jadiger 16 Übertalent - 5460 - 18. Dezember 2016 - 13:38 #

Warthunder zeigt wunderbar das man mit High Settings sich selbst Handycapt das zeigt Warthunder. Es kann nicht sein das man im Realistic Mode durch Low Details die komplete Vegeatation ausblendet und die Leute mit High Settings haben Bäume, Gebüsche die es gar nicht auf Low gibt.
Was heißt willst Warthunder Erfolgreich spielen ist nichts mit High Settings und alle die etwas dagegen gesagt haben wurden von Gajin belangt.

theRealLogo 14 Komm-Experte - 1887 - 18. Dezember 2016 - 21:56 #

Eigentlich würd ich WoT wegen der Spielmechaniken eher als Altherrenspiel einordnen. Und klar, die meisten Spieler sind auf dem russischen Server und in diesem Markt ist die Hardwareausstattung wahrscheinlich nicht so gut.

Triton 17 Shapeshifter - P - 6087 - 20. Dezember 2016 - 1:01 #

"Eigentlich würd ich WoT wegen der Spielmechaniken eher als Altherrenspiel einordnen."

Definiere mal alte Herren ;) Ich bin 40 und WoT ist für mich eher ein Spiel für junge Gamer, die es lieber immer einfacher haben wollen als Komplex. Daher sind in den letzten Jahren so viele Spiele ja immer Einfacher geworden.

Ich mag das Spiel aber ich kenne in meinem Umfeld keinen "Alten" der diese Richtung gut findet. Lieber eine schwere und herausfordernde Spielmechanik in denen man sich einarbeiten muss. So das wirklich das Können der Spieler zählt und man sich auch auf den eigenen Erfolg etwas einbilden kann.

Heutzutage bekommt man ja für jeden Kleinkram eine Belohnung. Früher hat man für Leistung Auszeichnungen bekommen, jetzt ist es ja fast so wenn jemand schon richtig die Maus bewegt, bekommt er eine Belohnung. Und das bemängel alle "Alten" die ich kenne und mit dem einen und anderen spiele ich schon seit über 15 Jahren Onlinegames.

theRealLogo 14 Komm-Experte - 1887 - 20. Dezember 2016 - 10:59 #

Habe mich da überwiegend auf die Reaktionszeiten im Vergleich zu anderen Online PVP Spielen bezogen. Auch das Thema zielt eher auf ein technisch interessiertes, erwachseneres Publikum. Ich kenne allerdings keine Altersstatistiken zu WoT.
Meiner Meinung nach hängt die von dir angesprochene Vereinfachung nicht mit dem Alter, sondern mit dem Zeitangebot der Zielgruppe zusammen - "Casualisierung". Insbesondere F2P Spiele wollen natürlich einen breiten Markt erreichen um ihren Umsatz zu maximieren.
Ich habe seit 2012 sehr viel Zeit mit WoT verbracht und mit fällt eine Einschätzung trotzdem schwer, auch weil sich meine Spielgewohnheiten sehr geändert haben(->Hightier/Clangefechte). Die grundsätzliche Mechanik ist in WoT sicherlich nicht vereinfacht worden, schießen und fahren funktionieren immernoch mehr oder weniger gleich. Die Physik ist anspruchsvoller geworden (man kann über Klippen fahren, sich überschlagen), mehr Modelle und Karten. Demgegenüber steht der Vorwurf der "Schlauchmaps" und die Inflation der Premiummunition. Wars 2012 anspruchsvoller - mM eher nicht.

Triton 17 Shapeshifter - P - 6087 - 21. Dezember 2016 - 0:51 #

"sondern mit dem Zeitangebot der Zielgruppe zusammen - "Casualisierung"."

Lass mich bloß mit "Casualisierung" in Frieden. So oft lese ich von Spielern die sich als Casual ansehen und in einem anderen Post liest man das die täglich 3+ Stunden spielen, was nichts mit Casual zu tun hat.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9954 - 20. Dezember 2016 - 18:14 #

Also um für jeden Panzer die Schwachpunkte, Panzerung und Bewaffnung zu kennen, muss man sich durchaus ein wenig einarbeiten.

Klar, kann man auch ohne das Wissen einigermaßen Erfolg haben (das macht gute Spiele aus), aber wenn man richtig gut sein will, muss man sich recht viel Wissen aneignen.

Dazu kommen noch die Map- und Spielmechanikkenntnis.

Triton 17 Shapeshifter - P - 6087 - 21. Dezember 2016 - 0:47 #

"Also um für jeden Panzer die Schwachpunkte, Panzerung und Bewaffnung zu kennen, muss man sich durchaus ein wenig einarbeiten." Schon klar das man sich auch Einarbeiten muss, aber selbst die Zeit nehmen sich viele nicht. Das fängt schon damit an wie man sein Panzer hinstellt bei einem Gefecht. ;)

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 15512 - 17. Dezember 2016 - 19:34 #

geh halt Armored Warfare spielen wenn dir Grafik so wichtig ist... Klar WoT sieht man sein Alter mittlerweile an, ich finds aber nach wie vor nicht hässlich.

Pro4you 19 Megatalent - 13718 - 17. Dezember 2016 - 20:03 #

Für ein free to play Open World Spiel ist sie mehr als ausreichend

BigNaturals (unregistriert) 18. Dezember 2016 - 12:43 #

Für mich hat sie sogar irgendwie einen eigenen Charme, denn ich gut finde.

Pro4you 19 Megatalent - 13718 - 18. Dezember 2016 - 20:16 #

Geht mir auch so. Sieht nicht nach dieser typischen Unreal Engine aus

theRealLogo 14 Komm-Experte - 1887 - 18. Dezember 2016 - 21:53 #

Grafikupdate soll angeblich 2017 kommen, jedenfalls wurde dieses Wochenende auf dem Wargamingfest eine entsprechende Aussage gemacht und ein Teaser gezeigt. Mal schaun, obs was wird.

supersaidla 16 Übertalent - 4181 - 17. Dezember 2016 - 18:11 #

Das Geschrei bei neuen Panzerlinien ist ja immer dass die völlig OP sind was ich bis jetzt noch nicht so bemerke. Das Problem bei den schwedischen TDs ist halt dass die keinen Turm haben und für solche TDs ist WoT schon länger eher schwierig zu spielen, naja man wird sehen und sich auch an die neuen Panzer gewöhnen. Nach 48k Gefechte, die ich mittlerweile habe, seh ich den Schweden beruhigt entgegen, die werden die Meta sicher auch nicht grundlegend verändern.

theRealLogo 14 Komm-Experte - 1887 - 18. Dezember 2016 - 0:47 #

Das Problem lag während des Tests eher bei den Heavy-Autoloadern Tier 9 und 10, die bis zum Nerf einfach ein harter Powercreep der Franzosen waren. Wurden jetzt aber verändert und das Ergebnis scheint zu passen.

Jadiger 16 Übertalent - 5460 - 18. Dezember 2016 - 13:40 #

Wie kommst darauf das die TDs Op sein sollen?
Was Op ist sind die beiden Heavys Tier 9 und Tier 10. Weil sie einen Turm haben ohne Weakspots.

supersaidla 16 Übertalent - 4181 - 18. Dezember 2016 - 20:45 #

Ja die gesellen sich dann halt zu den anderen 10 OP-Panzern auf Tier10. Wollte mich jetzt nicht auf die Jagdpanzer speziell festlegen, ging mir nur ums generelle.

Berthold 16 Übertalent - - 4373 - 17. Dezember 2016 - 18:20 #

Ich weiß nicht. Bis jetzt habe ich mir World of Tanks nicht geholt... Mein Bruder spielt das mit einem Kumpel bis zur Vergasung. Taugt das wirklich so viel?

maddccat 18 Doppel-Voter - 11903 - 17. Dezember 2016 - 18:22 #

Probier es doch einfach aus (F2P)! Oo

NovemberTerra 13 Koop-Gamer - 1338 - 17. Dezember 2016 - 18:27 #

Es ist Free to Play, da brauchst du dir nichts "holen".. Account erstellen, runterladen und fertig.
WoT spiele ich persönlich nicht, jedoch das Warships spinoff welches mir sehr viel Spaß bereitet, jedoch auch eine höhere Lernkurve haben soll im vergleich zu WoT, zumindest wurde mir das so zugetragen.

supersaidla 16 Übertalent - 4181 - 17. Dezember 2016 - 18:53 #

Ich habs seinerzeit angefangen weil mir Counter Strike und Co immer viel zu hektisch waren. WoT ist vielt taktischer und langsamer. Panzer interessieren mich eigentlich nicht sonderlich aber das langsamere Spiel kommt mir als alten Mann doch sehr entgegen. Wie alle anständigen PvP isses natürlich bockschwer und hat ne anständige Lernkurve, aber wenn es einen packt lässt es einen so schnell nicht wieder los. Natürlich braucht man auch ne gewisse Frustresistenz, WoT ist halt teambasiert, 15 vs 15 und die kann man sich nicht aussuchen. Momentan sind übrigens 120k Leute online, das spiel lebt also gewaltig.

Tommylein 14 Komm-Experte - P - 2517 - 18. Dezember 2016 - 3:53 #

Ich spiele das Spiel auch schon jahrelang und habe immer noch Spaß daran. Man muss sich allerdings etwas mit den Spielmechaniken befassen, sonst kann man sehr schnell gefrustet sein von dem Spiel. Einfach in den Panzer setzen und losfahren führt nicht zum Erfolg. Aber wenn man ein paar Grundprinzipien beherzigt, dann ist das ein super Spiel.
Perfekt ist es wenn man jemanden hat, der einem das Spiel etwas erklären kann.
Wenn du interesse hast, kannst du dich gern per PN bei mir melden.

Maik 20 Gold-Gamer - - 22805 - 18. Dezember 2016 - 11:16 #

Einen Erklärbär zu haben, hilft ungemein. Ich habe in den letzten Monaten drei Neulinge angelernt. Leider ist nur einer davon beim Spiel geblieben, er hat sich jedoch massiv verbessert. Sidescrapping, Weak Spots etc. sich eben Grundlagen.

Berthold 16 Übertalent - - 4373 - 18. Dezember 2016 - 13:39 #

Ah, ok. Nun, vielleicht lade ich es mir ja mal runter. Aber nicht böse sein, wenn ich mich nicht so bald melde. Danke für dein Angebot.

Pro4you 19 Megatalent - 13718 - 17. Dezember 2016 - 20:02 #

World of Tanks macht echt Spaß, doch bin ich mit der schieren Anzahl an Panzer und Aufsätzen schlicht überfordert.

Izibaar 16 Übertalent - 5857 - 17. Dezember 2016 - 23:07 #

Es hilft sich auf ein Land zu konzentrieren. Dann hat man auch keinen Mangel an Garagen. Vor allem ein neues Land wie jetzt ist zu empfehlen, da es noch nicht so viel Auswahl gibt. Und man profitiert, wenn Panzer aus Balancing verschoben werden. Bei WoT gilt im Zweifel für den Spieler :)

Tommylein 14 Komm-Experte - P - 2517 - 18. Dezember 2016 - 3:58 #

Weniger ist manchmal mehr. Ich habe am Anfang auch den Fehler gemacht mir aus jedem Forschungsbaum etwas frei zu forschen. Ich würde heute aber jeden Anfänger raten sich erstmal an einem oder maximal zwei Forschungsbäumen hoch zu arbeiten. Später fährt man sowieso nur noch seine Lieblingspanzer. Aber wenn du zuviele auf einmal erforschen willst, lernst du nie die Stärken der Panzer kennen und außerdem wirst du Credit Technisch immer pleite sein ;)

Sciron 19 Megatalent - P - 19090 - 18. Dezember 2016 - 1:27 #

Hach ja, WoT. Hatte ich ein paar schöne Monate mit auf der 360, könnt ich mich jetzt aber nicht mehr reinfuchsen. Ein weiteres Online-Spiel ist aber auch echt das letzte was ich mir jetzt noch zumuten will.

Freylis 20 Gold-Gamer - 22635 - 18. Dezember 2016 - 9:44 #

Ich wusste gar nicht, dass es schwedische Panzer gibt. Wie militant ist das denn! Die sind doch sonst immer so lieb und schnuffig - jedenfalls seitdem Thorsten Thorstenson einen auf den Deckel bekommen hatte.

Berthold 16 Übertalent - - 4373 - 18. Dezember 2016 - 13:40 #

Volvo? :-D

Maik 20 Gold-Gamer - - 22805 - 18. Dezember 2016 - 18:07 #

Saab hat Kampfflugzeuge hergestellt.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9954 - 19. Dezember 2016 - 0:59 #

*stellt*

Auch das aktuelle Mehrzweckkampfflugzeug der schwedischen Luftstreitkräfte kommt von denen.

Aber hier geht es ja eigentlich um Panzer.

Maik 20 Gold-Gamer - - 22805 - 19. Dezember 2016 - 14:57 #

War da nicht der ganze Konzern pleite? Hatte ich jedenfalls noch im Gedächtnis. Die Autos hatten sich sowieso nicht verkauft und selbst Flugzeuge waren nicht immer der Verkaufsschlager.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9954 - 19. Dezember 2016 - 18:22 #

Die Automarke ist pleite. Aber die wurde irgendwann vorher schon ausgegliedert. Saab ist aktuell nur noch ein Flugzeug-/Rüstungskonzern.

supersaidla 16 Übertalent - 4181 - 18. Dezember 2016 - 20:46 #

Bei denen kauen sogar die Frauen Kautabak, das sind insgeheim ganz fiese Möpps ;)

theRealLogo 14 Komm-Experte - 1887 - 18. Dezember 2016 - 21:58 #

CAROLUS REX! :D

Khronoz 14 Komm-Experte - 1965 - 19. Dezember 2016 - 18:02 #

Panzer ... ganze Nationen stehen unter meinem Stiefel!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit